archive-de.com » DE » Z » ZUFUSSZUMKINDERGARTEN.DE

Total: 326

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Türkisch
    birşey yapmayı daha iyi öğrenirler ve daha zeki olurlar başka çocuklarla arkadaşlık kurarlar trafikte emin davranmayı öğrenirler böylece daha sağlıklı yaşarlar sabahları kendilerine gelirler Çocuklar hareketi severler Bu konu hakkında bilgilenmek istiyorsanız anne babalar için veya çocuklarınıza okumanız için Almanca ve Türkçe dilinde parasız istetebilirsiniz Bunun için lütfen pul parasını ödeyiniz Lütfen adresinizi okunaklı yazınız Ne kadar broşür istediğinizi ve Almanca veya Türkçe dilinde kaçar tane olması gerektiğini belirtiniz ve

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/aktionen/41-1/sprachen/93-tuerkisch.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive


  • Gemeinschaftsaktion
    Anliegen Aktionen Aktionsbörse Tipps Aktivitäten Veröffentlichungen Video change language Drucken E Mail Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten ist eine Gemeinschaftsaktion des Bundesministeriums für Umwelt Naturschutz und Reaktorsicherheit BMU Umweltbundesamtes UBA Bundesministerium für Verkehr Bau und Stadtentwicklung BMVBS Bundesministeriums für Gesundheit und Soziale Sicherheit BMGS Bundesministeriums für Familie Senioren Frauen und Jugend BMFSFJ und des FUSS e V Fachverband Fußverkehr Deutschland Der Druck der Lese und Vorlese Faltblätter wurde

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/aktionen/36-1/zfzs-kategorie-unter/84-gemeinschaftsaktion.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Informationen für Kitas
    in Kindergärten ausgingen zeigte u a Das Thema Kindergartenweg war ohne einen echten Mehraufwand in die tägliche Arbeit zu integrieren Die Eltern nahmen das Thema sehr ernst und akzeptierten eine zumindest begrenzte Zuständigkeit der Erzieherinnen für diesen Weg In der Tat trägt die Betreuungs Institution eine erhebliche Mitverantwortung für den ersten Berufs Weg und natürlich für den gesamten weiteren Lebensweg der Kinder Innerhalb der Elternschaft wird bei einigen der Weg von zu Hause zur Kindertagesstätte als Spazier und Kommunikationsgang im Tagesablauf einen festen Platz einnehmen Ein anderer Teil der Eltern wird das Bringen des Kindes z B als Teil des Arbeitsweges mit dem Auto vornehmen Beide Elternkreise haben für ihre Tagesplanung Begründungen oder zumindest Vorentscheidungen getroffen Die Fragestellungen was ist für die Entwicklung und die Zukunft des eigenen Kindes gut und wie weit können und wollen die Eltern die Entwicklung ihres Kindes eventuell sogar durch Veränderung eigener Verhaltensweisen unterstützen ist ein diskussionsfähiger Ansatzpunkt und letztlich für jeden einzelnen auch ein Abwägungsprozess Derartige Entscheidungen aber setzen Wissen voraus und werden durch Kommunikation mit anderen Eltern und Erzieherinnen und Erziehern erleichtert Das Thema ist das ganze Jahr über aktuell Es gibt allerdings drei mögliche Anlässe um es für einen Elternabend auf die Tagesordnung zu setzen oder gar Aktivitäten der Kinder und Eltern damit zu verbinden Im Frühjahr drängt es sicher alle Menschen nach draußen sich zu bewegen die Umwelt noch deutlicher wahrzunehmen Für die Eltern deren Kinder nach den Sommerferien eingeschult werden ist der zeitige Sommer der letztmögliche Termin In dieser Zeit denken die Eltern ohnehin darüber nach inwieweit sie ihren Tagesablauf neu ordnen müssen Anlass bieten kann nicht zuletzt der nationale Starttag Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten im Rahmen der weltweiten Kampagne I walk to school Sie können sich am Aktionstag beteiligen Wenn Sie Ihre Kollegen informieren möchten können

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/aktionen/36-1/zfzs-kategorie-unter/70-informationen-fuer-kitas.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Fragebogen Vorschläge
    für die Einschätzung Setzen wir voraus dass etwa 1 der angesprochenen Chauffeure der In formation nicht nur zustimmen sondern danach handeln gäbe es in ganz Deutschland 1 232 Menschen die jetzt zusätzlich ihre Kinder zu Fuß zur Schule begleiten Bei 200 Schultagen im Jahr und durchschnittlich jeweils 2 Kilometer Fahr Weg für das Hinbringen und Abholen wären das annähernd 1 Million vermiedener Auto Kilometer pro Jahr Das ist vergleichbar mit 1 200 Autofahrten von Berlin nach München und dadurch werden etwa 400 Tonnen Kohlendioxid CO2 pro Jahr weniger in die Luft geblasen Da man vielleicht auch gerne wüsste ob die Kampagne vom finanziellen Aufwand her gesehen effektiv war Für jeden so vermiedenen Auto Kilometer wurden 3 5 Cent Steuer Mittel verwendet Für den Ausbau einer Park and ride Anlage in München wurden ver gleichsweise für jeden vom Auto auf öffentliche Verkehrsmittel verlagerten Kilometer 82 5 Cent aus der Stadtkasse eingesetzt und zusätzlich die Kosten für die dann unentgeltliche Weiterfahrt mit dem ÖV Wettbewerb Am erstmals von der Behörde für Bildung und Schule in Hamburg durchgeführten Wett bewerb Welche Schule hat am 2 Oktober 2003 die meisten Fußgänger haben sich 26 Schulen beteiligt Die Schulen erhielten einen Teilnahmebogen mit der Bitte ihn ausgefüllt an das Amt für Schule zu faxen Wir nehmen teil Schule Ansprechpartner Bitte schicken Sie uns Faltblätter Wir nehmen am Wettbewerb teil Bitte senden Sie uns weitere Informationen und Unterrichtsmaterialien Die Kindertagesstätten wurden in ähnlicher Form von der Unfallkasse Hamburg angesprochen Die Teilnehmer erhielten zwar Hilfestellung durch Informationen mussten sich aber um die Erreichung des Zieles durch Elterninformationen selbst kümmern Angegeben werden musste die Gesamtzahl der Kinder in der Schule bzw in der Kita Ge zählt wurden alle vor der Schule Kita aus dem Auto aussteigenden Kinder und zwar etwa eine Woche vor dem Aktionstag und am Aktionstag

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/aktionen/36-1/zfzs-kategorie-unter/91-fragebogen-vorschlaege1.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Anschreiben an Lehrerinnen und Lehrer
    erniedrigte Blutdruckwerte Auch das spätere Verkehrsverhalten wird maßgeblich durch häufige Autobenutzung beeinflusst Weiterhin werden den Kindern wichtige Sozialerfahrungen genommen denn sie genießen es auf dem Schulweg mit Freunden zu reden und ihre Wege selbständig zurückzulegen Die Weichen für die Zukunft der Kinder ob sie sich z B konzentrieren können oder wie beweglich und gesund sie bleiben werden vor der Einschulung gestellt Die Eltern wollen das Beste für ihr Kind mit den Elterntaxis aber bremsen sie das Kind zumindest in einigen wichtigen Teilbereichen ihrer Entwicklung ab In diesem Jahr wird sich Deutschland wiederum mit der Kampagne Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten am internationalen Tag I walk to school beteiligen Der nationale Starttag ist jedes Jahr am 22 September der gleichzeitig Europaweiter autofreier Tag ist Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten ist aufgrund der notwendigen Gesundheitsprävention der Verkehrssicherheit des Schutzes unserer Umwelt aber auch wegen der Unterstützung des Spaßes am Gehen der Kinder ein zeitloses Thema Wir würden uns freuen wenn Sie unterstützen dass das Thema z B ein Tagesordnungspunkt eines Elternabends wird Kopier Vorlage bestellen oder aus dem Internet herunterladen Möglicherweise möchten Sie eine Schulstunde zu diesem Thema durchführen oder gar mit einem Projekt Tag der Schule an den bundesweiten Aktivitäten teilnehmen siehe Informations Materialien Vielleicht kann darauf aufbauend soweit nicht bereits vorhanden die Erarbeitung eines Schulwegplanes erfolgen Wir helfen Ihnen nötigenfalls Tatsache ist dass der gute Wille der Eltern eben genau nicht die Wirkungen hat die sie sich für ihre Kinder erhoffen Das merken Sie als Lehrkräfte in der Regel deutlicher als die Eltern wenn es z B darum geht wie wach fit und ausgeglichen die Kinder morgens zum Unterricht erscheinen oder wie selbständig sie sind Es ist sicher gut dass in Deutschland wieder mehr über Bildung diskutiert wird Aber die Weichen werden für die Kinder früher

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/veroeffentlichungen/38-1/veroeffentlichungen/73-anschreiben-an-lehrerinnen-und-lehrer.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Anschreiben an Erzieherinnen und Erzieher
    Weltgesundheitsorganisation WHO besitzen 40 der Grundschulkinder bereits einen schwachen Kreislauf und erniedrigte Blutdruckwerte Auch das spätere Verkehrsverhalten wird maßgeblich durch häufige Autobenutzung beeinflusst Weiterhin werden den Kindern wichtige Sozialerfahrungen genommen denn sie genießen es auf dem Kindergartenweg mit Eltern Großeltern oder Freunden zu reden In diesem Jahr wird sich Deutschland wiederum mit der Kampagne Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten am internationalen Tag I walk to school beteiligen Der nationale Starttag ist jedes Jahr am 22 September der gleichzeitig Europaweiter autofreier Tag ist Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten ist aufgrund der notwendigen Gesundheitsprävention der Verkehrssicherheit des Schutzes unserer Umwelt aber auch wegen der Unterstützung des Spaßes am Gehen der Kinder ein zeitloses Thema Wir würden uns freuen wenn Sie unterstützen dass das Thema z B ein Tagesordnungspunkt eines Elternabends wird Kopier Vorlage bestellen oder aus dem Internet herunterladen Möglicherweise möchten Sie darüber auch mit den Kindern reden oder gar mit einem Projekt Tag der Kita an den bundesweiten Aktivitäten teilnehmen siehe Informations Materialien Vielleicht kann darauf aufbauend soweit nicht bereits vorhanden auch eine Verbesserung der Bedingungen auf dem Weg erreicht werden z B Mittelinsel Zebrastreifen etc Wir helfen Ihnen nötigenfalls Tatsache ist dass der gute Wille der Eltern eben genau nicht die Wirkungen hat die sie sich für ihre Kinder erhoffen Das merken Sie als Erzieher in der Regel deutlicher als die Eltern wenn es z B darum geht wie wach fit und ausgeglichen die Kinder morgens zum Kindergarten erscheinen oder wie selbständig sie sind Es ist sicher gut dass in Deutschland wieder mehr über Bildung diskutiert wird Aber die Weichen werden für die Kinder früher gestellt als die Diskussion über die Pisa Studie es vermuten lässt Schon der Kindergartenweg ist ein kleines Stück des Lebensweges auch hier sollten Eltern und Pädagogen gemeinsam nach besseren Wegen suchen

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/veroeffentlichungen/38-1/veroeffentlichungen/71-anschreiben-an-erzieherinnen-und-erzieher.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Schulwegsicherung
    Bei Tempo 30 km h kommen immerhin noch 3 von 10 Fußgängern ums Leben Warum wird bei uns in Deutschland so schnell gefahren Das erklärt sich aus der Rechtslage Tempo 50 ist die Regelgeschwindigkeit in der Stadt Das Gefühl für die Gefährlichkeit von Tempo 50 ist nicht vorhanden Der Mangel an Zebrastreifen verstärkt bei Autofahrern das Gefühl dass ihnen niemand in die Quere kommen kann Meistens wird noch schneller gefahren Was also tun Autofahrer sind im Konflikt und den sollte man ihnen nehmen Städte die Tempo 30 flächendeckend eingeführt haben wie Oslo zum Beispiel haben keine tödlichen Unfälle mehr zu beklagen und die Anzahl der Schwerverletzten ist entsprechend niedriger Jede Initiative die darauf hinausläuft zumindest im Bereich der Schulen die Geschwindigkeiten und die Menge der Autos zu drosseln trägt zum Schutz der Kinder bei Ein Kinder Kampagne in England hat es auf den Punkt gebracht Speed kills Geschwindigkeit tötet Der Transport des Kindes zur Schule im Auto ist auch kein absoluter Schutz vor Tod oder Verletzung Neben diesen offensichtlichen Gefahren des Kfz Verkehrs gibt es noch andere gesundheitliche Gefahren die schleichend sind und die haben mit der Bewegungsarmut der Kinder zu tun Kinder und Gesundheit Kinderärzte schlagen Alarm Die Bewegungslosigkeit der Kinder und das Aufmerksamkeits Defizit Syndrom hängen miteinander zusammen Der Tablettenkonsum bei Kindern ist erschreckend hoch Im Folgenden einige Zitate die der Fachverband Fußverkehr FUSS e V zusammengetragen hat Gesundheitliche Folgen des Bewegungsmangels Das Kieler Institut für Humanernährung hat schon vor zwei Jahren Alarm geschlagen mehr als 23 Prozent der Fünf bis Siebenjährigen hätten deutliches Übergewicht Barbara Marnach vom Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung ZI spricht von der Generation Rücksitz Quelle Tagesspiegel 7 4 2002 Das Sitzen erhöht zudem das Osteoporose Risiko Die Knochenmasse die sich fast ausschließlich in der Jugend aufbaut reagiert auf Bewegung Bleibt die aus hat das im Verbund mit falscher Ernährung auch noch andere Folgen Die ZI Studie Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung hat bei etwa neun Prozent der Jugendlichen Bewegungsmangel als Ursache für eine Fehlentwicklung des Skelettsystems und der Wirbelsäule erkannt Quelle Tagesspiegel 7 4 2002 Laut Experten zeigen aber auch mindestens 40 Prozent aller Schulkinder Haltungsschwächen 20 bis 30 Prozent leiden an Übergewicht Quelle Weserkurier 7 4 2002 Früher sind Kinder auf Bäume geklettert und haben auf holprigen Bolzplätzen Fußball gespielt heute neigen bereits die Kinder zur Spezialisierung Tennis Ballett oder für die motorische Entwicklung am verheerendsten Computerspiel Das natürlich Sprunghafte von Kindern hat keinen Raum mehr Quelle Dr Thomas Wessinghage aus fairkehr 6 1998 Fazit Die Kinder müssen sich bewegen und der Schulweg ist eine gute Gelegenheit dazu Außerdem lernen die Kinder nur zu Fuß sich sicher im Straßenverkehr zu bewegen Man muß verkehrserziehen damit sie überleben bzw vor Verletzungen geschützt werden Zur Verkehrserziehung Am besten funktioniert Verkehrserziehung im Wohnumfeld im Schulbereich und zwar praktisch nicht theoretisch 7 Die größte Sicherheit bieten Eltern dem Kind wenn sie es zur Schule zu Fuß begleiten Nur so lernen Kinder mit den Gefahren des Straßenverkehrs umzugehen Wenn Eltern nicht mit dem Auto zur Schule fahren

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/veroeffentlichungen/37-1/unser-anliegen/66-schulwegsicherung.html?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Quellenangaben: Schulwegsicherung
    ebenda 3 Projekt Sichere Schulwege Stadtteilzirkel Wegesicherheit Bearbeitung A Schlansky 2003 4 VCÖ Verkehrsclub Österreich Straßen für Kinder Broschüre 1995 5 Projekt Sichere Schulwege Stadtteilzirkel Wegesicherheit Bearbeitung A Schlansky 2003 6 Straßenverkehrsrecht Beck Text 31 Auflage 1995 7 Limbourg aus Uta Koppen Brauns Verkehrsunfälle von Grundschülern s o 8 Münchner Stadtgespräche Nr 30 9 2003 9 Gunter Bleyer zu Fuß zur Schule Tag Pressemitteilung Behörde für Bildung und Sport Hamburg

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/veroeffentlichungen/37-1/unser-anliegen/67-quellenangaben.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive