archive-de.com » DE » Z » ZUFUSSZUMKINDERGARTEN.DE

Total: 326

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Schulweg: Entscheidung für die Umwelt
    für den praktizierten Umweltschutz Die Fakten sind in groben Zügen allen bekannt Der motorisierte Verkehr stellt in den Städten die Hauptquelle der Luftverschmutzung und des Lärms dar er verbraucht Unmengen von Energie und anderen Rohstoff Recourcen Darüber hinaus benötigt er einen viel zu großen Flächenanteil sodass es in Ballungsräumen immer knapper wird mit den Erholungs und Kinderspiel Anlagen Dennoch werden in deutschen Städten die Kinder immer häufiger mit dem Auto zum Kindergarten zur Vorschule oder zur Grundschule gefahren Verkehrsanteil durchaus bemerkenswert Die Begleitung durch Erwachsene hat enorm zugenommen Legten zu Beginn der 70er Jahre noch 91 der Erstklässler den Schulweg allein oder zusammen mit anderen Kindern zurück so waren es im Jahr 2000 nur noch 17 In Großbritannien ist z B der Anteil der Schulwege mit dem Auto in den letzten 20 Jahren von 10 auf 35 angestiegen während er Fußwegeanteil von 80 auf 60 abfiel In Deutschland ist der Wegezweck Holen und Bringen von Personen erstmals in der Mitte 2003 veröffentlichten kontiv 2002 Mobilität in Deutschland als eine eigene Kategorie aufgeführt In Haushalten mit Kleinkindern entstehen ca 25 der zurückgelegten Wege durch Begleitungen Bundesweit ist mittlerweile jeder zehnte Wegezweck die Begleitung wobei er bei den Fußwegen nur halb so groß ist 8 wie bei den Autofahrten 16 die Umweltauswirkungen auch Die Umweltauswirkungen dieser vielen und zumeist sehr kurzen Autofahrten sind nicht zu vernachlässigen Hier kann jeder einen sehr praktischen Beitrag für den Umwelt und Klimaschutz leisten Bei einem Schulweg von 2 Kilometern Länge und 200 Schultagen werden ca 160 Kilogramm Kohlendioxid CO2 pro Schulkind im Jahr weniger in die Luft geblasen Im Jahr 2000 stammten in Deutschland rund 22 der C02 Emissionen aus dem motortisierten Individualverkehr Während es in allen anderen Bereichen gelungen ist den Ausstoss zu reduzieren hat er im Straßenverkehr in den letzten 10 Jahren um 11

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/aktionen/36-1/zfzs-kategorie-unter/63-schulweg-entscheidung-fuer-die-umwelt.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive


  • Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten: Hintergrundinformationen
    als auf dem Gehweg Messungen ergaben im Vergleich zum Bürgersteig um ca 40 bis 60 höhere Kohlen monoxid und Stickstoff Konzentrationen im Innenraum der Autos 3 Aber atmen sie nicht gerade als Fußgänger den Schmutz verstärkt ein Nein denn die Luft im Auto ist häufig noch schlechter als auf dem Gehweg Messungen ergaben im Vergleich zum Bürgersteig um ca 40 bis 60 höhere Kohlenmonoxid und Stickstoff Konzentrationen im Innenraum der Autos 4 Ist das Zu Fuß Gehen für Kinder heutzutage nicht lebensgefährlich Stimmt deshalb ist es wichtig den Autoverkehr in den Städten zu reduzieren und zu verlangsamen 5 Ist mein Kind nicht erst einmal im Auto sicherer als zu Fuß Nein die Verkehrssicherheit ist im Auto keineswegs größer Der Anteil der als Pkw Insasse verunglückten Grundschulkinder steigt seit Jahren und lag im Jahr 2000 schon bei 32 Beinah 60 aller getöteten Kinder bis 6 Jahre und 46 aller Kinder zwischen 6 und 10 starben im Jahr 2000 im Auto 6 Ist es nicht klüger mein Kind erst dann zur Schule gehen zu lassen wenn es ein wenig älter und erfahrener ist Das ist nachgewiesenermaßen ein falscher Ansatz Dadurch verschieben sich lediglich die Unfälle Schon heute liegt der Unfallgipfel von Schulwegunfällen bei den neun bis zehn jährigen Ähnliches ist übrigens beim Radfahren zu beobachten Der Unfallgipfel liegt bei zwölf bis vierzehnjährigen wenn sie ihre Radfahrprüfung abgelegt haben und die Routine eintritt wie bei jungen Autofahrern auch 7 Hat mein Kind auf dem Schulweg nicht mit Belästigungen insbesondere durch größere Kinder zu rechnen Zuerst werden Sie mit Ihrem Kind gemeinsam zur Schule gehen dabei werden Sie erfahren wie stark mit Belästigungen zu rechnen ist Danach wird Ihr Kind möglicherweise gemeinsam mit anderen Kindern zur Schule gehen Sie soziale Sicherheit nimmt zu wenn möglichst viele Menschen auf den Gehwegen unterwegs sind Im übrigen

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/aktionen/36-1/zfzs-kategorie-unter/64-fragen-und-antworten.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Schulwegsicherung
    Zusammenprall zwischen einem erwachsen Fußgänger und einem Auto mit Tempo 60 km h hat der Fußgänger keine Überlebenschance Bei Tempo 30 km h kommen immerhin noch 3 von 10 Fußgängern ums Leben Warum wird bei uns in Deutschland so schnell gefahren Das erklärt sich aus der Rechtslage Tempo 50 ist die Regelgeschwindigkeit in der Stadt Das Gefühl für die Gefährlichkeit von Tempo 50 ist nicht vorhanden Der Mangel an Zebrastreifen verstärkt bei Autofahrern das Gefühl dass ihnen niemand in die Quere kommen kann Meistens wird noch schneller gefahren Was also tun Autofahrer sind im Konflikt und den sollte man ihnen nehmen Städte die Tempo 30 flächendeckend eingeführt haben wie Oslo zum Beispiel haben keine tödlichen Unfälle mehr zu beklagen und die Anzahl der Schwerverletzten ist entsprechend niedriger Jede Initiative die darauf hinausläuft zumindest im Bereich der Schulen die Geschwindigkeiten und die Menge der Autos zu drosseln trägt zum Schutz der Kinder bei Ein Kinder Kampagne in England hat es auf den Punkt gebracht Speed kills Geschwindigkeit tötet Der Transport des Kindes zur Schule im Auto ist auch kein absoluter Schutz vor Tod oder Verletzung Neben diesen offensichtlichen Gefahren des Kfz Verkehrs gibt es noch andere gesundheitliche Gefahren die schleichend sind und die haben mit der Bewegungsarmut der Kinder zu tun Kinder und Gesundheit Kinderärzte schlagen Alarm Die Bewegungslosigkeit der Kinder und das Aufmerksamkeits Defizit Syndrom hängen miteinander zusammen Der Tablettenkonsum bei Kindern ist erschreckend hoch Im Folgenden einige Zitate die der Fachverband Fußverkehr FUSS e V zusammengetragen hat Gesundheitliche Folgen des Bewegungsmangels Das Kieler Institut für Humanernährung hat schon vor zwei Jahren Alarm geschlagen mehr als 23 Prozent der Fünf bis Siebenjährigen hätten deutliches Übergewicht Barbara Marnach vom Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung ZI spricht von der Generation Rücksitz Quelle Tagesspiegel 7 4 2002 Das Sitzen erhöht zudem das Osteoporose Risiko Die Knochenmasse die sich fast ausschließlich in der Jugend aufbaut reagiert auf Bewegung Bleibt die aus hat das im Verbund mit falscher Ernährung auch noch andere Folgen Die ZI Studie Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung hat bei etwa neun Prozent der Jugendlichen Bewegungsmangel als Ursache für eine Fehlentwicklung des Skelettsystems und der Wirbelsäule erkannt Quelle Tagesspiegel 7 4 2002 Laut Experten zeigen aber auch mindestens 40 Prozent aller Schulkinder Haltungsschwächen 20 bis 30 Prozent leiden an Übergewicht Quelle Weserkurier 7 4 2002 Früher sind Kinder auf Bäume geklettert und haben auf holprigen Bolzplätzen Fußball gespielt heute neigen bereits die Kinder zur Spezialisierung Tennis Ballett oder für die motorische Entwicklung am verheerendsten Computerspiel Das natürlich Sprunghafte von Kindern hat keinen Raum mehr Quelle Dr Thomas Wessinghage aus fairkehr 6 1998 Fazit Die Kinder müssen sich bewegen und der Schulweg ist eine gute Gelegenheit dazu Außerdem lernen die Kinder nur zu Fuß sich sicher im Straßenverkehr zu bewegen Man muß verkehrserziehen damit sie überleben bzw vor Verletzungen geschützt werden Zur Verkehrserziehung Am besten funktioniert Verkehrserziehung im Wohnumfeld im Schulbereich und zwar praktisch nicht theoretisch 7 Die größte Sicherheit bieten Eltern dem Kind wenn sie es zur Schule zu Fuß begleiten Nur

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/aktionen/36-1/zfzs-kategorie-unter/66-schulwegsicherung.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Englisch
    the accidents will merely be postponed Already today the peak of on the way to school accidents shows up with the nine to ten years old children Besides something similar is to be noticed with cycling The peak of accidents shows up with the twelve to fourteen years old children when they have passed their cycling examination and it becomes a matter of routine like with young drivers 7 Hasn t my child to reckon on molestations especially by older children on his way to school At first you will go to school together with your child finding out how much you have to reckon on molestations Thereafter your child will possibly go to school together with other children The public safety is increasing if as many people as possible are on the pavement All in all you are not able to guard your child against unpleasant contacts with others dealing with that is a part of socialization 8 Schoolbags are heavy to day there is no secure place to put them in the school Is my child to get a crooked back In the enrolment class this is normally no problem at all Thereafter your child should be able to carry a comfortable rucksack of justifiable load If you consider the weight of the books unacceptable this should not lead you to the parents taxi but to the solution of the cause Address this during the next parent teacher meeting 9 Does the escorting mobility make a remarkable part of the traffic events at all Escorting by grown ups has increased enormously While at the beginning of the Seventieth 91 of the first year pupils went the way to school alone or together with other children these were only 17 in 2000 In Great Britain the share of ways to school by car increased from 10 to 35 during the last 20 years whereas the portion of walking dropped from 80 to 60 In Germany the object Picking up and taking of persons is listed as an own category in the survey Kontiv 2002 Mobilität in Deutschland for the first time In households with small childs approximately 25 of the distances covered result from escorting Nationwide meanwhile the purpose of every tenth way is escorting but the share of walks is only half as much 8 as of drives 16 10 Would the renunciation of such drives actually have a remarkable positive environmental impact Yes of course 22 of the carbon dioxide emissions resulted from the motorized private transport in 2000 and this is increasing for years Very specific Given a 2 kilometres way to school and 200 school days a year per schoolchild 160 kilograms carbon dioxide less will be blown into the air Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten is a cooperative action of the federal ministry of the environment nature conservation and reactor safety BMU the federal environment office UBA the federal ministry of transport building and housing BMVBW the federal ministry of health and

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/aktionen/41-1/sprachen/86-english.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Spanisch
    todos los estados federados alemanes antes del inicio de las vacaciones otonales Debido a la interrelación existente se propuso hacer coincidir esta jornada inicial con el T día europeo sin coche t establecido por las comunidades europeas y por las asociaciones ecologistas y viales La actuación A pie al colegio y a la guardería se lleva a cabo motivada por la necesaria protección de la salud la seguridad vial y

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/aktionen/41-1/sprachen/87-spanisch.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Französisch
    la protection de la nature et la sécurité de l énergie nucléaire du ministčre du transport de la construction et des logements du ministčre de la santé du ministčre de la famille des personnes âgées des femmes et de la jeunesse de plusieurs ministčres régionaux de la culture et du FUSS e V représentant national des associations régionales pour le trafic piéton environ 500 000 dépliants seront distribués aux parents

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/aktionen/41-1/sprachen/88-franzoesisch.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Tschechisch
    e V Shop Zeitschrift UMKEHR e V Kongress Aktuelle Seite Start Aktionen zfzs Kategorie Haupt Sprachen Tschechisch Startseite Vorteile Unser Anliegen Aktionen Aktionsbörse Tipps Aktivitäten Veröffentlichungen Video change language Drucken E Mail 22 9 2004 středa Pěšky do školy a do školky Tento den začíná v Německu mezinárodní kampaň I walk to school Koordinace v Německu Fuss e V Fachverband Fussverkehr Deutschland Informace pro Německo německy www zufusszurschule de Mezinárodní

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/aktionen/41-1/sprachen/89-tschechisch.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Ungarisch
    Haupt Sprachen Ungarisch Startseite Vorteile Unser Anliegen Aktionen Aktionsbörse Tipps Aktivitäten Veröffentlichungen Video change language Drucken E Mail Gyalog az iskolába és az óvodába 2004 Szeptember 22 Szerda Az egész világra szóló Sétálok az iskolába kampány nemzeti induló napja Németországi

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/aktionen/41-1/sprachen/90-ungarisch.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive