archive-de.com » DE » Z » ZUFUSSZUMKINDERGARTEN.DE

Total: 326

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Möglichkeiten der Kinderbegleitung
    verwendete Namen für diese Begleitmobilität und ein breites Spektrum der Organisationsformen von denen hier nur zwei herausgegriffen werden Ameisenzüge kommen aus allen Himmelsrichtungen auf festgelegten Routen auf die Schule zu Die Eltern begleiten ihre Kinder bis zur Route die Kinder gehen den Weg bis dahin alleine oder treffen sich bereits mit anderen Kindern Die Routen werden aufgrund der Verteilung der Wohnorte der Kinder und möglicherweise im Zusammenhang mit den Schulwegsicherungs Plänen festgelegt Sie sollten so geführt werden dass die Gruppen kurz vor der Schule nicht zu groß werden und die nicht ausgebildeten Begleiter innen nicht überfordern Für die einzelnen Kinder muss eine Zeit festgelegt werden Hat eine Schule z B wie beim Projekt MOBIKIDS vier bis fünf Routen müssen täglich nur acht bis zehn Elternteile die Begleitung vor und nach der Schule übernehmen Die Ameisenzüge erlauben das Sich anschließen von Kindern deren Eltern eine Begleitung nicht durchführen können Derartige Ungleichheiten lassen sich als Problem aber nicht mehr zwischen wenigen Personen lösen sondern müssen durch die Elternschaft geregelt werden Geregelt werden muss auch welche Rolle die Eltern von der jeweiligen Begleitperson erwarten beobachtend oder leitend Ein großer Vorteil dieser Ameisenzüge ist sein Name der überzeugend ausdrückt um was es geht und den die Kinder verstehen und lieben Lehrerinnen und Lehrer werden das Thema Ameisen auch gerne aufgreifen und damit die Kinder bestärken mit diesen starken Tieren Ameisenzüge werden größer je mehr sie sich der Schule nähern und damit im Schulumfeld immer auffälliger auch für die Autofahrer Ameisenzüge haben den sozialen Vorteil dass die Kinder mit immer den gleichen Partnern im Zug reden können sich aber auch im Laufe der Zeit neue Bekanntschaften und Freundschaften ergeben können die über den Klassenverband hinausgehen walking bus oder Pedi Bus Die Begriffe kommen aus England und Frankreich und wurden übernommen weil ein Geh Bus oder ein Fuß Bus nicht so gut klingen Wie die Namen erahnen lassen handelt es sich bei diesen Bussen nicht um richtige Busse sondern um Gruppen von Kindern die zu Fuß zur Schule gehen und auf ihrem Weg alle Kinder einsammeln die an den festgelegten Haltestellen stehen Grundsätzlich organisieren die Eltern ihren Walking oder Pedibus selbst Sie verabreden untereinander welche zwei Elternteile wann die Kinder zur Schule begleiten genaue Zeitpläne und wo sich die Kinder zum Einsammeln am besten treffen Haltestellen Sie ist eine effektive Methode hinsichtlich der tatsächlich Zu Fuß zurückgelegten Wege der Kinder Bewegung und auch hinsichtlich der Konkurrenz mit dem Eltern Taxi Evaluation ist möglich durch die Erfassung der Gruppen Teilnehmer Diese festgelegten Gruppen sind besonders dann geeignet wenn mehrere Kinder z B aus einer Siedlung heraus den fast gleichen Schulweg haben Beim walking bus in Hallbergmoos bei München z B gehen die Kinder dadurch etwa 2 Kilometer pro Schulweg gemeinsam und können sich in dieser kontinuierlichen Situation kennenlernen Hier wurde im übrigen erreicht dass auch die begleitenden Erwachsenen in die Schulweg Versicherung aufgenommen wurden Sie ist eine effektive Methode hinsichtlich der tatsächlich zu Fuß zurückgelegten Wege der Kinder Bewegung und auch hinsichtlich der Konkurrenz mit dem Eltern

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/veroeffentlichungen/37-1/unser-anliegen/65-moeglichkeiten-der-kinderbegleitung.html?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-30)
    Open archived version from archive


  • www.zufusszurschule.de
    Link per Mail an einen Freund senden Fenster schließen E Mail an Absender Eigene E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/component/mailto/?tmpl=component&template=fussev-7&link=3283f75833191311bdd65404a8e5d9d931ef46cd (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Schulwegsicherung
    zwischen einem erwachsen Fußgänger und einem Auto mit Tempo 60 km h hat der Fußgänger keine Überlebenschance Bei Tempo 30 km h kommen immerhin noch 3 von 10 Fußgängern ums Leben Warum wird bei uns in Deutschland so schnell gefahren Das erklärt sich aus der Rechtslage Tempo 50 ist die Regelgeschwindigkeit in der Stadt Das Gefühl für die Gefährlichkeit von Tempo 50 ist nicht vorhanden Der Mangel an Zebrastreifen verstärkt bei Autofahrern das Gefühl dass ihnen niemand in die Quere kommen kann Meistens wird noch schneller gefahren Was also tun Autofahrer sind im Konflikt und den sollte man ihnen nehmen Städte die Tempo 30 flächendeckend eingeführt haben wie Oslo zum Beispiel haben keine tödlichen Unfälle mehr zu beklagen und die Anzahl der Schwerverletzten ist entsprechend niedriger Jede Initiative die darauf hinausläuft zumindest im Bereich der Schulen die Geschwindigkeiten und die Menge der Autos zu drosseln trägt zum Schutz der Kinder bei Ein Kinder Kampagne in England hat es auf den Punkt gebracht Speed kills Geschwindigkeit tötet Der Transport des Kindes zur Schule im Auto ist auch kein absoluter Schutz vor Tod oder Verletzung Neben diesen offensichtlichen Gefahren des Kfz Verkehrs gibt es noch andere gesundheitliche Gefahren die schleichend sind und die haben mit der Bewegungsarmut der Kinder zu tun Kinder und Gesundheit Kinderärzte schlagen Alarm Die Bewegungslosigkeit der Kinder und das Aufmerksamkeits Defizit Syndrom hängen miteinander zusammen Der Tablettenkonsum bei Kindern ist erschreckend hoch Im Folgenden einige Zitate die der Fachverband Fußverkehr FUSS e V zusammengetragen hat Gesundheitliche Folgen des Bewegungsmangels Das Kieler Institut für Humanernährung hat schon vor zwei Jahren Alarm geschlagen mehr als 23 Prozent der Fünf bis Siebenjährigen hätten deutliches Übergewicht Barbara Marnach vom Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung ZI spricht von der Generation Rücksitz Quelle Tagesspiegel 7 4 2002 Das Sitzen erhöht zudem das Osteoporose Risiko Die Knochenmasse die sich fast ausschließlich in der Jugend aufbaut reagiert auf Bewegung Bleibt die aus hat das im Verbund mit falscher Ernährung auch noch andere Folgen Die ZI Studie Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung hat bei etwa neun Prozent der Jugendlichen Bewegungsmangel als Ursache für eine Fehlentwicklung des Skelettsystems und der Wirbelsäule erkannt Quelle Tagesspiegel 7 4 2002 Laut Experten zeigen aber auch mindestens 40 Prozent aller Schulkinder Haltungsschwächen 20 bis 30 Prozent leiden an Übergewicht Quelle Weserkurier 7 4 2002 Früher sind Kinder auf Bäume geklettert und haben auf holprigen Bolzplätzen Fußball gespielt heute neigen bereits die Kinder zur Spezialisierung Tennis Ballett oder für die motorische Entwicklung am verheerendsten Computerspiel Das natürlich Sprunghafte von Kindern hat keinen Raum mehr Quelle Dr Thomas Wessinghage aus fairkehr 6 1998 Fazit Die Kinder müssen sich bewegen und der Schulweg ist eine gute Gelegenheit dazu Außerdem lernen die Kinder nur zu Fuß sich sicher im Straßenverkehr zu bewegen Man muß verkehrserziehen damit sie überleben bzw vor Verletzungen geschützt werden Zur Verkehrserziehung Am besten funktioniert Verkehrserziehung im Wohnumfeld im Schulbereich und zwar praktisch nicht theoretisch 7 Die größte Sicherheit bieten Eltern dem Kind wenn sie es zur Schule zu Fuß begleiten Nur so

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/veroeffentlichungen/36-1/zfzs-kategorie-unter/66-schulwegsicherung.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • change language
    Kongress Aktuelle Seite Start change language zfzs Kategorie Haupt Startseite Vorteile Unser Anliegen Aktionen Veröffentlichungen Video change language zfzs Kategorie Haupt Es gibt keine Beiträge in dieser Kategorie Wenn Unterkategorien angezeigt werden können diese aber Beiträge enthalten Unterkategorien zfzs Kategorie

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/change-language/42-1.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • change language
    Drucken E Mail Gyalog az iskolába és az óvodába 2004 Szeptember 22 Szerda Az egész világra szóló Sétálok az iskolába kampány nemzeti induló napja Németországi koordináció FUSS e V Fachverband Fussverkehr Németország Németországi információ németül www zufusszurschule de Nemzetközi információ angolul www iwalktoschool org Drucken E Mail 22 9 2004 mercredi A piéd ŕ l école et ŕ la maternelle Jour de départ national pour le mouvement international I walk to school en Allemagne Dans le cadre de l action commune du ministčre pour l environnement de la protection de la nature et la sécurité de l énergie nucléaire du ministčre du transport de la construction et des logements du ministčre de la santé du ministčre de la famille des personnes âgées des femmes et de la jeunesse de plusieurs ministčres régionaux de la culture et du FUSS e V représentant national des associations régionales pour le trafic piéton environ 500 000 dépliants seront distribués aux parents des enfants entrant ŕ l école pour leur premičre année et les professeurs seront tenus de discuter du problčme avec les élčves et leurs parents Vous pouvez vous procurer les dépliants les brochures adressés aux professeurs et aux parents d élčve et les informations supplémentaires ŕ l adresse suivante FUSS e V Fachverband Fussverkehr Deutschland Exerzierstraße 20 13 357 Berlin Coordination nationale FUSS e V Fachverband Fußverkehr Deutschland Renseignements Allemagne www zufusszurschule de Renseignements internationales www iwalktoschool org Drucken E Mail 22 9 2004 středa Pěšky do školy a do školky Tento den začíná v Německu mezinárodní kampaň I walk to school Koordinace v Německu Fuss e V Fachverband Fussverkehr Deutschland Informace pro Německo německy www zufusszurschule de Mezinárodní stránky anglicky www iwalktoschool org Drucken E Mail 22 de septiembre de 2004 miércoles A pie al colegio y a la guardería Jornada inicial

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/change-language/41-1/sprachen.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Englisch
    up with the nine to ten years old children Besides something similar is to be noticed with cycling The peak of accidents shows up with the twelve to fourteen years old children when they have passed their cycling examination and it becomes a matter of routine like with young drivers 7 Hasn t my child to reckon on molestations especially by older children on his way to school At first you will go to school together with your child finding out how much you have to reckon on molestations Thereafter your child will possibly go to school together with other children The public safety is increasing if as many people as possible are on the pavement All in all you are not able to guard your child against unpleasant contacts with others dealing with that is a part of socialization 8 Schoolbags are heavy to day there is no secure place to put them in the school Is my child to get a crooked back In the enrolment class this is normally no problem at all Thereafter your child should be able to carry a comfortable rucksack of justifiable load If you consider the weight of the books unacceptable this should not lead you to the parents taxi but to the solution of the cause Address this during the next parent teacher meeting 9 Does the escorting mobility make a remarkable part of the traffic events at all Escorting by grown ups has increased enormously While at the beginning of the Seventieth 91 of the first year pupils went the way to school alone or together with other children these were only 17 in 2000 In Great Britain the share of ways to school by car increased from 10 to 35 during the last 20 years whereas the portion of walking dropped from 80 to 60 In Germany the object Picking up and taking of persons is listed as an own category in the survey Kontiv 2002 Mobilität in Deutschland for the first time In households with small childs approximately 25 of the distances covered result from escorting Nationwide meanwhile the purpose of every tenth way is escorting but the share of walks is only half as much 8 as of drives 16 10 Would the renunciation of such drives actually have a remarkable positive environmental impact Yes of course 22 of the carbon dioxide emissions resulted from the motorized private transport in 2000 and this is increasing for years Very specific Given a 2 kilometres way to school and 200 school days a year per schoolchild 160 kilograms carbon dioxide less will be blown into the air Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten is a cooperative action of the federal ministry of the environment nature conservation and reactor safety BMU the federal environment office UBA the federal ministry of transport building and housing BMVBW the federal ministry of health and social affairs BMGS the federal ministry of family seniors women and youth BMFSFJ and of FUSS e V

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/change-language/41-1/sprachen/86-englisch.html?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • www.zufusszurschule.de
    Link per Mail an einen Freund senden Fenster schließen E Mail an Absender Eigene E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/component/mailto/?tmpl=component&template=fussev-7&link=df0609402321cb5b7ad796a256b8eb329923b2d7 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Spanisch
    propuso hacer coincidir esta jornada inicial con el T día europeo sin coche t establecido por las comunidades europeas y por las asociaciones ecologistas y viales La actuación A pie al colegio y a la guardería se lleva a cabo motivada por la necesaria protección de la salud la seguridad vial y la protección del medioambiente y también para fomentar el ir a pie como una diversión adicional para los

    Original URL path: http://www.zufusszumkindergarten.de/change-language/41-1/sprachen/87-spanisch.html?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-30)
    Open archived version from archive