archive-de.com » DE » Z » ZAW.DE

Total: 319

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Arzneimittel
    Dachmarke bereits mehrere unterschiedliche Präparate vertrieben würden dies legen auch die aktuellen Entscheidungen des VG Köln und des OVG NRW 7 Vgl Fn 2 Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken nahe Der Wirkstoff Levonorgestrel Handelsname PiDaNa besser bekannt als Pille danach hat das sogenannte Switch Verfahren durchlaufen Auf Empfehlung des Sachverständigenausschusses für Verschreibungspflicht wurde er nicht mehr als verschreibungspflichtig sondern als ein rezeptfrei erhältliches Arzneimittel eingestuft und ist seit 15 März 2015 ohne Rezept in der Apotheke erhältlich Ein weiteres Notfallverhütungsprodukt mit dem Wirkstoff Ulipristalacetat Handelsname ellaOne wurde bereits im Januar 2015 durch ein vergleichbares Verfahren auf europäischer Ebene aus der Rezeptpflicht entlassen die neue Einstufung ist zeitgleich ins deutsche Recht umgesetzt worden 8 Verordnung zur Änderung der Arzneimittelverschreibungsordnung und Apothekenbetriebsordnung vom 06 03 2015 BGBl Teil I Nr 10 vom 13 03 2015 Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Dies würde im Normalfall bedeuten dass beide Produkte in Deutschland nach den Vorgaben des HWG als nichtverschreibungspflichtige Arzneimittel auch außerhalb der medizinischen Fachkreise d h gegenüber der Öffentlichkeit beworben werden dürften Genau dies aber verhindert eine im Zusammenhang mit der Umstufung verhandelte Erweiterung von 10 Abs 2 HWG Danach erstreckt sich das Werbeverbot außerhalb der Fachkreise wie es für Schlafmittel und Psychopharmaka vorgesehen ist auf Notfallkontrazeptiva 9 Fünftes Gesetz zur Änderung des Vierten Buches Sozialgesetzbuch und anderer Gesetze 5 SGB IV ÄndG BT Drucksache 18 4114 dort Art 8a Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Der jetzt getroffene Kompromiss zeigt das geringe Vertrauen dass die regierende Koalition in die Eigenverantwortlichkeit ihrer Bürger und hier v a Bürgerinnen hat Das Produkt soll zwar in Angleichung an das rechtliche Umfeld in der Europäischen Union 10 Deutschland war neben Polen einer der letzten EU Staaten in denen die Pille danach noch verschreibungspflichtig war In Frankreich beispielsweise ist sie schon seit 1998 rezeptfrei in der Apotheke erhältlich Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken nunmehr rezeptfrei in Apotheken erhältlich sein Hierüber darf die Öffentlichkeit aber nicht werblich informiert werden Damit wird in Kauf genommen dass viele Frauen im Ernstfall nicht wissen dass ihnen der Weg zur Apotheke offensteht Auch eine sachliche Information und insbesondere ein Vergleich der beiden in Deutschland verfügbaren Präparate im Vorfeld einer akuten Bedarfssituation werden ihnen auf diese Weise verwehrt Die Argumentation hierfür lautet die unbedachte Einnahme solle verhindert werden ebenso eine mögliche Vorratshaltung oder die Nutzung der Pille danach als Ersatz für eine konsequente Verhütung Diese Einschätzung verkennt dass die Werbung keinesfalls die Beratung durch einen Apotheker ersetzen würde sondern vielmehr als eine weitere Informationsquelle vor einer akuten Bedarfssituation hinzukäme Mit der jetzt in Deutschland gewählten Lösung werden aus

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/werbepolitik/arzneimittel/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Deutscher Werberat
    Online Werbung DDOW Internationale Werbeselbstkontrolle Standpunkte Presse Pressemeldungen Pressekontakt Downloads Logo Fotos ZAW Aufgaben und Strukturen Präsidium Mitgliedsorganisationen Assoziierte Mitglieder Geschäftsstelle Publikationen Freiheit für die Werbung e V IVW Deutscher Werberat Die Werbewirtschaft ist sich ihrer Verantwortung für ein angemessenes Werbeverhalten sehr bewusst Nicht alles was legal ist ist auch legitim Aus diesem Grund hat die Branche bereits 1972 einen weiteren Filter für ihre Marktkommunikation zusätzlich zu den zahlreichen gesetzlichen Vorschriften geschaffen den Deutschen Werberat Die zentrale Aufgabe der Selbstkontrollinstanz der Werbewirtschaft Fehlverhalten innerhalb der Branche durch freiwillige Verhaltensregeln zu vermeiden oder nach dem Erscheinen eigenverantwortlich zu korrigieren Wenn mit geschlechterdiskriminierenden Inhalten beleidigenden Werbebildern oder Werbetexten Rücksichtslosigkeit gegenüber Kindern und Jugendlichen oder schockierenden Gewaltdarstellungen geworben wird dann ist der Deutsche Werberat der verlängerte Arm des Bürgerwillens Die Arbeit des Werberats ist innerhalb der Branche hochakzeptiert Seine Durchsetzungsquote bei den von Beanstandungen betroffenen Unternehmen beträgt im Schnitt der vergangenen vier Jahrzehnte 95 Prozent Das ist keineswegs selbstverständlich denn es handelt sich bei den Streitfällen um rechtlich einwandfreie Werbung Seine Jahresbilanz 2015 mit allen Zahlen rund um die Beschwerdestatistik hat der Deutsche Werberat am 10 März 2016 veröffentlicht Stand März 2016 Das Entscheidungsgremium Pressemitteilungen des Werberats Bilanz 2015 Akzeptanz der Werberatsentscheidungen in der Branche weiter hoch Weitere Pressemitteilungen des Werberats Weiterführende Informationen Beschwerden beim Werberat nach Werbemaßnahmen 2015 Beschwerden beim Werberat nach inhaltlichen Gründen 2015 Beschwerden beim Werberat nach Branchen 2015 Beschwerden beim Werberat nach Werbemitteln 2015 Deutscher Werberat Verbändehaus Am Weidendamm 1A 10117 Berlin Telefon 49 30 59 00 99 700 Telefax 49 30 59 00 99 722 www werberat de werberat werberat de 1 Drucksache DS 1013 91 IV vom 26 2 2014 2 Auszug aus der Begründung des Antrags Deswegen fordern wir dass Rahmenbedingungen geschaffen werden die es verunmöglichen dass sexistische diskriminierende und frauenfeindliche Werbung überhaupt veröffentlicht wird Drucksache

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/selbstregulierung/deutscher-werberat/?navid=939638939638 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Vorteile freiwilliger Selbstkontrolle
    Produkte Arzneimittel Selbstregulierung Vorteile freiwilliger Selbstkontrolle Deutscher Werberat Deutscher Datenschutzrat Online Werbung DDOW Internationale Werbeselbstkontrolle Standpunkte Presse Pressemeldungen Pressekontakt Downloads Logo Fotos ZAW Aufgaben und Strukturen Präsidium Mitgliedsorganisationen Assoziierte Mitglieder Geschäftsstelle Publikationen Freiheit für die Werbung e V IVW Vorteile freiwilliger Selbstkontrolle Ich vertraue der privaten Initiative und glaube dass sie die stärkste Kraft ist um aus den jeweiligen Gegebenheiten den höchsten Effekt herauszuholen dieser bekannte Satz Ludwig Erhards gilt für viele Bereiche und Themen der sozialen Marktwirtschaft Wie berechtigt Ehrhards Vertrauen in die private Initiative ist zeigt sich gerade auch in der freiwilligen Selbstregulierung der deutschen Werbewirtschaft und ihren großen Erfolgen seit Jahrzehnten Hier wie in den anderen selbstregulierenden Wirtschaftsbranchen ist die Staatsferne kein oberflächlicher Selbstzweck sondern unverzichtbares Kernelement ihrer Effektivität Systeme der freiwilligen Selbstkontrolle bieten gegenüber gesetzlichen Regelungsformen wesentliche Vorteile Ihre unbürokratischen Verfahrensstrukturen ahnden zeitnah und wirkungsvoll das Fehlverhalten von Wirtschaftseinheiten So wird der Staat von Überwachungs und Verwaltungskosten entlastet Entscheidungsgremien wenden die Verhaltensregeln schnell flexibel und praxisgerecht an Die Träger der Selbstkontrolle reagieren auf Entwicklungen in Markt und Gesellschaft passen ständig die Verhaltensregeln entsprechend an In Eigenverantwortung kann ein Unternehmen oder Wirtschaftszweig freiwillig auf Rechtspositionen verzichten die der Staat nicht einschränken darf wie das Grundrecht auf Meinungsfreiheit

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/selbstregulierung/vorteile-freiwilliger-selbstkontrolle/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Deutscher Werberat
    Datenschutzrat Online Werbung DDOW Internationale Werbeselbstkontrolle Standpunkte Presse Pressemeldungen Pressekontakt Downloads Logo Fotos ZAW Aufgaben und Strukturen Präsidium Mitgliedsorganisationen Assoziierte Mitglieder Geschäftsstelle Publikationen Freiheit für die Werbung e V IVW Deutscher Werberat Die Werbewirtschaft ist sich ihrer Verantwortung für ein angemessenes Werbeverhalten sehr bewusst Nicht alles was legal ist ist auch legitim Aus diesem Grund hat die Branche bereits 1972 einen weiteren Filter für ihre Marktkommunikation zusätzlich zu den zahlreichen gesetzlichen Vorschriften geschaffen den Deutschen Werberat Die zentrale Aufgabe der Selbstkontrollinstanz der Werbewirtschaft Fehlverhalten innerhalb der Branche durch freiwillige Verhaltensregeln zu vermeiden oder nach dem Erscheinen eigenverantwortlich zu korrigieren Wenn mit geschlechterdiskriminierenden Inhalten beleidigenden Werbebildern oder Werbetexten Rücksichtslosigkeit gegenüber Kindern und Jugendlichen oder schockierenden Gewaltdarstellungen geworben wird dann ist der Deutsche Werberat der verlängerte Arm des Bürgerwillens Die Arbeit des Werberats ist innerhalb der Branche hochakzeptiert Seine Durchsetzungsquote bei den von Beanstandungen betroffenen Unternehmen beträgt im Schnitt der vergangenen vier Jahrzehnte 95 Prozent Das ist keineswegs selbstverständlich denn es handelt sich bei den Streitfällen um rechtlich einwandfreie Werbung Seine Jahresbilanz 2015 mit allen Zahlen rund um die Beschwerdestatistik hat der Deutsche Werberat am 10 März 2016 veröffentlicht Stand März 2016 Das Entscheidungsgremium Pressemitteilungen des Werberats Bilanz 2015 Akzeptanz der Werberatsentscheidungen in der Branche weiter hoch Weitere Pressemitteilungen des Werberats Weiterführende Informationen Beschwerden beim Werberat nach Werbemaßnahmen 2015 Beschwerden beim Werberat nach inhaltlichen Gründen 2015 Beschwerden beim Werberat nach Branchen 2015 Beschwerden beim Werberat nach Werbemitteln 2015 Deutscher Werberat Verbändehaus Am Weidendamm 1A 10117 Berlin Telefon 49 30 59 00 99 700 Telefax 49 30 59 00 99 722 www werberat de werberat werberat de 1 Drucksache DS 1013 91 IV vom 26 2 2014 2 Auszug aus der Begründung des Antrags Deswegen fordern wir dass Rahmenbedingungen geschaffen werden die es verunmöglichen dass sexistische diskriminierende und frauenfeindliche Werbung überhaupt veröffentlicht wird

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/selbstregulierung/deutscher-werberat/?navid=811428811428 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Deutscher Datenschutzrat Online-Werbung (DDOW)
    Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Damit werden die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen effizient und zukunftsweisend ergänzt und die Verbraucher in die Lage versetzt ihre informationelle Selbstbestimmung auf informierter Basis wahrzunehmen Die Selbstregulierung durch den DDOW erkennt damit an dass die informationelle Selbstbestimmung im Internet auf Voraussetzungen beruht die die Verbraucher selbst nicht vollumfänglich herstellen können Und sie setzt diese Erkenntnis für die betroffenen Geschäftsmodelle praktisch um Mit erfreulichen Ergebnissen In 2013 dem ersten Jahr der Implementierung des Selbstregulierungsprogramms in Europa haben die Unternehmen der digitalen Werbewirtschaft bereits 120 Mrd Piktogramme zur Kennzeichnung von OBA Anzeigen von Drittparteien ausgeliefert und hierüber die festgelegten Informationen zur Datenerhebung und nutzung vermittelt Die Hauptaufgaben des DDOW Der DDOW unterstützt Unternehmen bei der kodexkonformen Umsetzung der Selbstregulierungsverpflichtungen und verantwortet das Kontroll und Konfliktmanagement für Verbraucher bei behaupteten Verstößen gegen die Kodizes Dabei steht er für einen umfassenden europäisch harmonisierten Ansatz Um die Werbe und Medienkompetenz im Sinne eines verantwortungsbewussten Umgangs mit digitalen Daten zu fördern stellt der DDOW den Verbrauchern und der Gesellschaft Informationen über OBA sowie die Möglichkeiten zur Steuerung der Datenerhebung und nutzung zur Verfügung Durch Gremien und Öffentlichkeitsarbeit vertritt und fördert er auf nationaler wie internationaler Ebene die Selbstregulierung von Online Werbung Im DDOW Fokus stehen schließlich auch die Evaluation und Weiterentwicklung der selbstregulativen Marktstandards für OBA mit Blick auf neue Geschäftsmodelle und Technologien Breite Unterstützung der Unternehmen Die Zahl der Unternehmen die die OBA Selbstregulierung umsetzen ist Ende 2013 also bereits im ersten Jahr des Bestehens des Programms bemerkenswert hoch Sie übersteigt die gegenüber der EU Kommission angekündigten Zielwerte deutlich Die europäische Marktabdeckung der Selbstregulierung beträgt 89 Prozent Avisiert waren 80 Prozent Das heißt Bezogen auf die akkumulierten Reichweiten der von den Verbrauchern in Europa genutzten Webseiten haben sich die Unternehmen der digitalen Werbewirtschaft so weit der OBA Selbstregulierung unterworfen dass die Kernelemente der Selbstregulierung mit einer Reichweite von nahezu 90 Prozent die europäischen Internetnutzer erreichen Basis hierfür ist die umfassende Unterstützung der Kodexverpflichtungen durch die Unternehmen Deutschland nimmt hier eine Spitzenstellung ein Sämtliche OBA Dienstleister mit Niederlassung in Deutschland die die Selbstregulierungsinitiative unterstützen haben die damit verbundenen Selbstverpflichtungen unterzeichnet und umgesetzt Damit ist bereits in Jahr eins des Programms sichergestellt dass Transparenz und informationelle Entscheidungsmöglichkeiten in Bezug auf den Datenumgang bei OBA für die Verbraucher auf breiter Basis sichtbar und erfahrbar sind Ein integraler Bestandteil der Selbstregulierungsinitiative ist die unabhängige Überprüfung der Einhaltung ihrer Vorgaben für OBA Dienstleister Audit Auch dieses Programm ist europäisch harmonisiert Die Zertifikate des Audits belegen valide die Einhaltung der Selbstregulierungsstandards die über die gesetzlichen Vorgaben hinausgehen Zugleich können Werbetreibende hierüber das Datenschutzniveau ihrer Marktpartner verlässlich einschätzen Dieser effektive wettbewerbsorientierte Ansatz wird durch den regelmäßigen Turnus der Überprüfung verstärkt sowie durch die Möglichkeit bei Verfehlungen das Zertifikat wieder zu entziehen Positive Resonanz der Verbraucher Die Verbraucher haben auf breiter Basis von den Steuerungsmöglichkeiten bei OBA Gebrauch gemacht Dies spiegelt die Jahresbilanz wieder Fast 16

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/selbstregulierung/deutscher-datenschutzrat-online-werbung-ddow/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Internationale Werbeselbstkontrolle
    Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken der Werbeagenturen 2 European Association of Communications Agencies EACA Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken und der Medien 3 Association Européenne des Redios AER Association of Commercial Television in Europe ACT European Association of Directory Publi shers EADP European Newspaper Publishers Association ENPA European Publishers Council EPC Fédération des Associations d Editeurs de Périodiques de la CE FAEP Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken sowie die International Advertising Association IAA und die Advertising Information Group AIG 4 Vgl ZAW Jahrbuch Werbung 2014 Kap Die deutsche Werbewirtschaft im internationalen Vergleich S 20f Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Für Fußnote Klicken Zudem haben sich zehn außereuropäische Werberäte der EASA angeschlossen Die Arbeit der Werbeselbstkontrolle wird auf der politischen Ebene positiv bewertet So ist die EASA Teil der von der EU Kommission gegründeten Lenkungsgruppe der Community of Practice CoP für eine bessere Selbst und Co Regulierung Die Erfolge bei der auch grenzüberschreitenden Durchsetzung selbstverantworteter Marktstandards für die werbliche Kommunikation wurden bei der konstituierenden Sitzung der CoP im Dezember 2013 als ein Best Practice Beispiel für das verantwortungsvolle Handeln einer ganzen

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/selbstregulierung/internationale-werbeselbstkontrolle/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Standpunkte
    ihren Kampf gegen die Mittelmäßigkeit Michael Conrad Präsident BERLIN SCHOOL OF CREATIVE LEADERSHIP FOUNDATION und Jury Chairman des ADC Wettbewerb 2016 Die Kraft poetischer Intelligenz Haben Sie sich auch im vorletzten Sommer vor einer Kamera einen Eimer Eiswasser über den Kopf gekippt und Freunde aufgefordert Ihnen gleichzutun Selbst wenn Sie Ihr Haupt schonten so nistet dennoch diese Kampagne in Ihrem Kopf denn sie setzte neue Standards Über sechs Millionen individuelle Videos erreichten 440 Millionen Menschen die von ihnen über zehn Milliarden Mal auf Facebook Instagram und anderen Medien Plattformen angeschaut wurden Die ALS Website erreichte an einem einzigen Tag einen Höchstbesuch von 4 5 Millionen Über den Aufmerksamkeitsboom hinaus wurde das Research Budget für die degenerativ neurologische Krankheit ALS um mindestens 115 Millionen Dollar aufgestockt Nun war das Content Marketing Experience Marketing Native Marketing Influencer Marketing Data Marketing Mobile Marketing Social Media Marketing Viral Marketing Promotion Marketing Fundraising Marketing One on One Marketing User Generated Marketing Event Marketing Co Marketing Co Creation Media Marketing Storytelling PR War es Werbung Natürlich war es Werbung großartige Werbung Mit einer großartigen Idee einer poetischen Werbung die alle oben beschriebenen Kommunikationskonzepte mehr oder weniger integriert intelligent nutzt und nicht ausschließt nicht diskriminiert Inspiriert von Technologie ist Markenkommunikation dabei sich mehr und mehr zu spezialisieren sich aber auch strategisch zu desintegrieren Eine Entwicklung die die Gefahr mit sich bringt dass sich Angebote verselbständigen so wie es mit Media passiert ist Als ehemaliger CCO von Leo Burnett Worldwide kann ich sagen die Ausgliederung von Media in selbstständige Firmen war ein Verlust fürs kreative Schaffen Media Planung war zuvor kreativ im Markenteam integriert und hat permanent frische Ideen angestoßen die mehr als oft der Ursprung einer großen Idee waren Strategische Integration und Führung sind gefragt wobei das Wie groß geschrieben werden muss Wenn wir uns fragen wer

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/standpunkte/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Pressemeldungen
    Stellen angebote der Branche sind um 18 Prozent gestiegen Das zweite Jahr in Folge weist die Arbeitsmarktanalyse des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft ZAW positive Zahlen aus Auch für 2016 erwartet der Dachverband die weitere Nachfrage nach Werbefachleuten ZAW Werbeverbote sind kein Mittel gegen frauenfeindliche Übergriffe ZAW Pressemeldung Nr 01 16 BERLIN 18 Januar 2016 Der Dachverband der deutschen Werbewirtschaft verurteilt scharf die massenhaften Übergriffe gegen Frauen in der Silvesternacht in Köln und anderen deutschen Städten Es ist aber sachwidrig diese Vorkommnisse mit der Werbewirtschaft in Verbindung zu bringen und aus diesem Anlass ein gesetzliches Verbot geschlechterdiskriminierender Werbung zu fordern so wie es der SPD Parteivorstand auf seiner Jahresauftaktklausur heute beschlossen hat Neues EU Datenschutzrecht Einheitliche Regeln gehen auf Kosten der Rechtssicherheit in Europa ZAW sieht Gefahren für die Wettbewerbsgleichheit im Werbemarkt und kritisiert erhebliche Bürokratie ZAW Pressemeldung Nr 13 15 BERLIN 17 Dezember 2015 Die zwischen den Verhandlungsführern des Europäischen Parlaments der Mitgliedstaaten und der Kommission erzielte und heute vom federführenden Ausschuss des Europäischen Parlaments bestätigte Einigung auf die Datenschutzgrundverordnung DSVO wird für die Werbewirtschaft erhebliche Rechtsunsicherheit produzieren Die Zulässigkeitsbedingungen für seit langem etablierte Geschäftsmodelle etwa im Bereich Direktmarketing aber auch beim datengetriebenen digitalen Werbegeschäft werden ab 2018 unmittelbar davon abhängen wie die Vielzahl unbestimmter Rechtsbegriffe und Generalklauseln der Verordnung von den Aufsichtsbehörden interpretiert werden Bis Gerichte bis hin zum Europäischen Gerichtshof die Verordnung in Rechtssicherheit geklärt haben werden nach Einschätzung des ZAW Jahre vergehen ZAW prognostiziert Werbeplus für 2015 Schwarze Null bei den Netto Werbeeinnahmen ZAW Pressemeldung Nr 12 15 BERLIN 17 Dezember 2015 Der ZAW geht von rund ein Prozent plus auf 25 47 Mrd Euro bei den Investitionen in Werbung für 2015 aus prognostiziert für die Netto Werbeeinnahmen der Medien eine schwarze Null und bestätigt damit seine Frühjahrsprognose vom Mai dieses Jahres Das dritte Jahr in Folge

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/presse/pressemeldungen/?navid=204095204095 (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •