archive-de.com » DE » Z » ZAW.DE

Total: 319

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Flagge zeigen mit Werbung
    Datenschutzrat Online Werbung DDOW Internationale Werbeselbstkontrolle Standpunkte Presse Pressemeldungen Pressekontakt Downloads Logo Fotos ZAW Aufgaben und Strukturen Präsidium Mitgliedsorganisationen Assoziierte Mitglieder Geschäftsstelle Publikationen Freiheit für die Werbung e V IVW Zitat Suchergebnis Flagge zeigen mit Werbung 19 06 2011 Kommentar von Volker Nickel Juni 2011 Wenn 47 deutsche und französische Chefs großer Unternehmen eine Anzeige mit wirtschaftspolitischem Inhalt schalten dann darf man das durchaus im großen Buch der europäischen Wirtschaftsgeschichte vermerken Dort geht es mal nicht um Autos Zahnpasta oder Lebensmittel Es geht um politische Glaubensbekenntnisse in unruhiger Zeit per Werbemittel Anzeige Den Wert der Werbung kennt die Wirtschaft in ihrem kommerziellen Sektor da weiß der Unternehmenslenker was er hat Die beste Versicherung gegen sein Wagnis des Einsatzes von Kapitalmitteln ist ein ausreichender Absatz der Erzeugnisse im Markt Nur wenn die Produkte oder Dienstleistungen verkauft werden sind die Kosten ihrer Herstellung und die monetären Mittel für die dafür notwendigen Arbeitsstätten gerechtfertigt Logisch daher wenn Firmen sich nicht darauf verlassen können dass irgendwann und irgendwie die Konsumenten von dem Angebot erfahren Sie müssen Überzeugungsarbeit in ihrem Markt leisten Werbung genannt Werbung ist auf diese Weise Teil der volkswirtschaftlichen Produktivität Und Wettbewerbselement das Produktqualität herausfordert und Preise in funktionierenden Märkten in Schach hält Und als Wegweiser für Konsumenten im Labyrinth des Angebots arbeitet Und so nebenbei pro Jahr rund 19 Milliarden Euro netto in die Kassen der Medien lenkt die das gesellschaftliche Kommunikationssystem gesund erhält So weit so richtig gut Nun aber Werbung in einem ganz anderen Zusammenhang für ein klares Votum in Sachen Europäische Währung Eine Pressekonferenz hätte das ein bisschen vielleicht leisten können Das deutsch französische Kommunikationsprojekt aber macht den Vorteil von Werbemitteln auch außerhalb von kommerziellen Zusammenhängen sichtbar In der Anzeige ist der Absender autark dort bestimmt er als Investor was geschrieben steht Dort besteht die Chance zusätzlich zum

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/aktuelles/meldungen/Flagge-zeigen-mit-Werbung.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Direkte Anlaufstelle für Verbraucher: Internet- und Werbewirtschaft gründen neue Selbstkontrolleinrichtung
    Datenschutzrat Online Werbung DDOW Internationale Werbeselbstkontrolle Standpunkte Presse Pressemeldungen Pressekontakt Downloads Logo Fotos ZAW Aufgaben und Strukturen Präsidium Mitgliedsorganisationen Assoziierte Mitglieder Geschäftsstelle Publikationen Freiheit für die Werbung e V IVW Zitat Suchergebnis Direkte Anlaufstelle für Verbraucher Internet und Werbewirtschaft gründen neue Selbstkontrolleinrichtung 17 06 2011 DÜSSELDORF BERLIN 17 6 2011 zaw Internet und Werbewirtschaft haben unter dem Dach des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft ZAW die Gründung einer neuen Selbstkontrolleinrichtung beschlossen Der neue Rat für Datenschutz in der Online Werbung verfolgt das Ziel der Selbstverpflichtung der Branche auf einen Verhaltenskodex und die Schaffung einer Beschwerdemöglichkeit für den Verbraucher Weiteres Ziel ist es Verbraucher Unternehmen und Öffentlichkeit über nutzungsbasierte Onlinewerbung aufzuklären Zudem wird die Selbstkontrolleinrichtung eine direkte Anlaufstelle bei Fragen zu den Themen Datenschutz Datensicherheit und Transparenz sowie Datenkontrolle durch den Verbraucher sein Zeitnahe Umsetzung der gemeinsamen Ziele Mit diesem Schritt setzen Internet und Werbewirtschaft zeitnah ihre gemeinsamen Ziele der Hamburger Erklärung vom 24 Mai 2011 um Inhaltlich wird zunächst die Implementierung des europaweit gültigen Rahmenwerks zur Selbstregulierung von nutzungsbasierter Online Werbung Online Behavioural Advertising OBA des Interactive Advertising Bureau Europe IAB EU sowie die marktspezifische Anpassung an nationale Gegebenheiten vorangetrieben Verhaltenskodex und Beschwerde Verfahrensordnung Experten der Branchenverbände finalisieren derzeit einen entsprechenden Verhaltenskodex Parallel hierzu werden die dazugehörigen technischen Einrichtungen implementiert Hiermit sollen die Transparenz beim Datenumgang im Internet spürbar gestärkt Verbrauchern effektive und leicht zu handhabende Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung gestellt und effiziente Überwachungs und Durchsetzungsinstrumente geschaffen werden Kernbestandteile der Selbstregulierung zur nutzungsbasierten Online Werbung Herstellung von Transparenz über Datenerhebung und verwendung zur Information und Aufklärung der Verbraucher Einrichtung einer Kontrollmöglichkeit für die Verbraucher Richtlinien zur Datensicherheit und Speicherung von erhobenen und verwendeten Daten Richtlinien für die Erstellung von Segmenten zur Aussteuerung von Werbung in sensiblen Datenbereichen Präventive Überprüfung und Siegelvergabe für Richtlinien konformes Verhalten von Unternehmen Direkte Anlaufstellen für Verbraucher Für

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/aktuelles/meldungen/Direkte-Anlaufstelle-fuer-Verbraucher-Internet-und-Werbewirtschaft-gruenden-neue-Selbstkontrolleinrichtung.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • 'Hamburger Erklärung' an Politik und Gesellschaft
    sie sich außerdem ausdrücklich dazu durch effektive Maßnahmen der Selbstkontrolle die Transparenz und die Selbstbestimmung der Verbraucher im Hinblick auf den Datenumgang bei der nutzungsorientierten Werbung zu stärken Unmittelbar an die Politik richten die Unterzeichner die Forderung bei den gesetzlichen Regelungen für den werbewirtschaftlichen Datenschutz im Internet ausgewogene und zeitgemäße Rahmenbedingungen zu finden Rechtssicherheit ein intensiverer Austausch mit und verstärkte Transparenz durch die Aufsichtsbehörden lauten die grundlegende Forderungen von Werbebranche und Internetwirtschaft Die Beachtung der umfassenden EU weiten Selbstregulierungsinitiative zur nutzungsorientierten Onlinewerbung habe in diesem Zusammenhang zentrale Bedeutung Wir halten es so die Erklärung für zielführend im Sinne eines Gleichklangs von Innovation und Verbraucherschutz die digitale Wirtschaft im Rahmen einer umfassenden Selbstregulierung für den werbewirtschaftlichen Datenschutz bei der Onlinewerbung einstehen zu lassen Dies hat nicht nur den Vorteil dass auf neue Entwicklungen im rasanten Internetmarkt schnell reagiert werden kann sondern auch sach und bedarfsgerechte Lösungen unter Einbeziehung aller Akteure einer komplexen Branche gefunden werden können Arndt Groth Präsident des BVDW Die Nutzer wollen zweierlei Zum einen erwarten sie Transparenz hinsichtlich der Kommunikationsströme und zum anderen fordern sie die Ausübbarkeit ihrer informationellen Selbstbestimmung Um diese zentralen Werte für den Internetnutzer nicht nur national sondern direkt auf europäischer Ebene zu ermöglichen hat sich unsere Onlinewerbebranche das Ziel und die Aufgabe gesetzt neue Regeln zu erarbeiten und damit einen neuen Standard für die gesamte Branche zu schaffen Darüber hinaus erwarten die Bürger ein freies Internet mit hochwertigen auch unentgeltlichen Angeboten und Inhalten Dieser Forderung kommt die gesamte Branche insbesondere mit der Werbefinanzierung nach und schafft das Fundament für die gesellschaftliche Teilhabe der Bürger Claus Grewenig Geschäftsführer VPRT Die Inhalteanbieter nehmen die Verantwortung gegenüber ihren Nutzern und deren Bedürfnissen sehr ernst Das gilt auch für die Erwartungen zum Umgang mit Nutzungsdaten Wir sehen allerdings die Gefahr dass eine zu strenge Regulierung im Bereich von Datenschutz und Online Werbung gerade dem Nutzer schadet da sie innovative TV Radio Online und Mobile Angebote unabhängig vom jeweiligen Geschäftsmodell bedrohen könnte Mit dem Aufbau einer Selbstregierung unter dem Dach des ZAW sehen wir uns auf einem sehr guten Weg die Interessen von Anbietern und Nutzern zum Ausgleich zu bringen Dr Ralf Nöcker Geschäftsführer GWA In der Hamburger Erklärung machen die beteiligten Verbände deutlich dass Ihnen der verantwortungsvolle Umgang mit Kundendaten ein zentrales Anliegen ist Dies gilt nicht nur für Online Werbung sondern für alle Formen des digitalen Marketings Dr Bernd Nauen Geschäftsführer ZAW Online Werbetechniken benötigen das Vertrauen der Nutzer Dazu braucht es praktisch wirksame Regeln Zusammen mit allen relevanten Marktpartnern der Werbe und Internetwirtschaft sind auf EU Ebene harmonisierte Regeln und ein abgestimmtes Beschwerdemanagement für die nutzungsorientierte Onlinewerbung entwickelt worden Beides steht für ein aus Nutzersicht hohes Schutzniveau beim Datenschutz Unter dem Dach des ZAW arbeiten alle Marktbeteiligten intensiv daran den europäischen Selbstverpflichtungs und kontrollrahmen in eine nationale Selbstregulierungsinstitution zu überführen bei der auch den nationalen Gegebenheiten Rechnung getragen werden kann Die Unterzeichner BVDW Der Bundesverband Digitale Wirtschaft BVDW e V ist die Interessenvertretung für Unternehmen im Bereich interaktives Marketing digitale Inhalte und interaktive Wertschöpfung Der BVDW

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/aktuelles/meldungen/Hamburger-Erklaerung-an-Politik-und-Gesellschaft.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Pressemeldungen
    Auftrag des BDZV Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger 15 04 2010 Daten zur Werbeakzeptanz Absolute Mehrheit pro Werbung BERLIN 15 4 2010 zaw Anzeigen Spots und Plakate haben ein schlechtes Image so steht es selbst in manchem Fachblatt Beweis Umfragen zeigten beim Ansehen von Berufen in der Bevölkerung die Werbefachleute regelmäßig auf den letzten Plätzen Doch das vermeintliche Schmuddel Image entpuppt sich als Denkfehler wenn man von der Oberfläche etwas in die Tiefe geht 23 03 2010 Medien Nutzung Deutschland in der digitalen Nacht BERLIN 23 3 2010 zaw Alarm Alarm Große Mehrheit der Deutschen ist nicht Teil der digitalen Gesellschaft meldet eine Studie von Infratest im Auftrag des Vereins Initiative D21 ein Zusammenschluss von Unternehmen politischen Gruppen und gesellschaftlichen Institutionen Die Typologie zeige dass mit 35 Prozent digitalen Außenseitern und 30 Prozent Gelegenheitsnutzern eine deutliche Mehrheit der Deutschen gar nicht oder nur bedingt an einer digitalen Gesellschaft teil hat Stimmt s 16 03 2010 Freiwilliges Prüfsystem Werbe Check erfolgreich angelaufen BERLIN 16 3 2010 zaw Das vom Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft ZAW angebotene System der gutachterlichen Vorbewertung von Werbemaßnahmen wird von Unternehmen immer häufiger genutzt So haben sich bereits fast alle national werbenden Firmen der Alkoholwirtschaft dem ZAW als assoziierte Mitglieder angeschlossen 09 03 2010 GWA Umfrage Werbeagenturen Leichte Erholung FRANKFURT M 9 3 2010 zaw Der Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA rechnet damit dass sich die Umsätze der Kommunikationsagenturen erholen werden Nach einem Umsatzminus von 5 Prozent im Vorjahr prognostiziert er für die Werbe und Kommunikationsagenturen ein Wachstum von 3 Prozent 11 02 2010 Stellenangebote Arbeitslose Beschäftigte Arbeitsmarkt Werbebranche unter Druck BERLIN 11 2 2010 zaw Der Arbeitsmarkt des Branchensektors Werbewirtschaft ist leicht geschrumpft die Suche nach Werbeexperten spürbar zurückgegangen und die Quote der arbeitslosen Werbefachleute gestiegen So lautet das Fazit der Marktanalyse des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft ZAW für das Rezessionsjahr

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/presse/pressemeldungen/?navid=204095204095&pageId89b7c0d8=13 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Hans Magnus Enzensberger: Sanftes Monster Brüssel
    Magnus Enzensberger Sanftes Monster Brüssel 22 05 2011 BRÜSSEL BERLIN 22 5 2011 zaw Der deutsche Dichter Hans Magnus Enzensberger hat in einem bei Suhrkamp verlegten Essay die gewaltlose Vormundschaft der EU über die Bürger Europas angeprangert Unter dem Titel Sanftes Monster Brüssel oder Die Entmündigung Europas unterscheidet der Schriftsteller den EU Apparat zwar von autoritären Regimen auf der Erde präzisiert aber Hier wird nicht an einem neuen Völkergefängnis gebaut sondern an einer Besserungsanstalt Maschinenpistolen statt Zigaretten Die Europäische Union könne sich einer Herrschaftsform rühmen für die es kein historisches Vorbild gibt Ihre Originalität bestehe darin dass sie gewaltlos vorgeht sie gebe sich erbarmungslos menschenfreundlich und sei besorgt um unserer Gesundheit unsere Umgangsformen unsere Moral Auf keinen Fall rechnet sie damit dass wir selber wissen was für uns gut ist dazu sind wir viel zu hilflos und zu unmündig Deshalb müssen wir gründlich betreut und umerzogen werden schreibt Enzensberger in seinem 70 Seiten Essay Dass die EU Kommission Zigaretten wie einst pornographische Bücher und Kondome nur noch in diskreter Verpackung und unter dem Ladentische verkauft sehen möchte um die sittlich gefährdeten Europäer vor sich selbst zu schützen erinnere an die Zeiten des Absolutismus an die sexuellen Zwangsneurosen der Kirche und an die Bückware der hingeschiedenen DDR An ein generelles Verbot von Handfeuerwaffen und von Motorrädern die bekanntlich gleichfalls die Mortalität steigerten habe die Kommission nicht gedacht Lieber folgt sie in diesem Punkt dem Vorbild der USA wo man an jeder Straßenecke eine Maschinenpistole erwerben aber keine Zigarette rauchen darf Gefahr für das System Enzensberger sieht neben der Neigung der Eu Kommission sich in den Alltag der Bürger einzumischen ein gefährliches Grundproblem So habe Brüssel seit den Tagen der Montanunion das Projekt der wirtschaftlichen Integration stets ohne Rücksicht auf die ökonomische territoriale ethnische und religiöse Verschiedenheit der Teilnehmerstaaten vorangetrieben eine Geschichtstaubheit

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/aktuelles/meldungen/Hans-Magnus-Enzensberger-Sanftes-Monster-Bruessel.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Enzensberger und die anderen
    EU Amtsblatt gestrichen bei einem Gesamtbestand von 95 000 Vor allem aber den Wettbewerb stärken ökonomische Barrieren zwischen den 27 EU Staaten abbauen wo immer es geht als Jungbrunnen für Innovationen als Arznei gegen Inflation als grenzüberschreitende Herausforderung für die Architektur eines friedvollen Kontinent des best practice Auch aus Sicht der Kreativwirtschaft heile Gedankenwelt in Straßburger Luxemburger und Brüsseler Gebäuden mit den blauen Fahnen nebst zwölf gelben Symbol Sternen Kommissionsbeamtenzeilen aus einem Strategiepapier mit dem erotischen Titel Ein Konzept für die Medienkompetenz im digitalen Umfeld Werbung gehöre zum Lebensalltag und sei fester Bestandteil der Marktwirtschaft Deshalb müsse den Bürgern die wichtige Rolle der kommerziellen Kommunikation in der Wertschöpfungskette bewusst gemacht werden Mag es irritieren wenn die EU Kommission dann weiter beschreibt sie wolle in Sachen Werbung der Wirtschaft einen kritischen Ansatz etablieren Warum denn nicht die Bürger weiblich wie männlich sollen mit EU geschärftem Blick durch ihr Medien sowie Werbeleben gehen Erst die Retrospektive macht den Brüsseler Freund wankend Seit 1978 kam es insgesamt zu 19 europäischen Richtlinien und Verordnungen im Bereich der kommerziellen Werbung In der Quersumme haben diese Rechtsakte den Wettbewerb nicht geschmeidiger gemacht sondern Steine in den ohnehin bereits rechtlich und selbstdisziplinär engen Aktionspfad gelegt Es wäre aber nun wirklich die Behauptung übertrieben die EU wolle die Werbung aus den Märkten treiben iwo Sie braucht sie ja wegen der Wettbewerbsförderung Und überhaupt schreibt Enzensberger nicht nur heftig kritisch über das tatsächliche oder vermeintliche Monster Brüssel sondern auch dies wörtlich Die nationalen Regierungen haben sich immer wieder gern von den weltweit agierenden Riesen der Pharma Energie Finanz Lebensmittel und Kommunikationsbranche über den Tisch ziehen lassen Na fabelhaft dass da Brüssel mit Werbeverboten zum Beispiel im Sektor Lebensmittel die Dinge zu Recht rückt Leider gebar die EU aber tatsächlich mit ihrer Verordnung des Verbots gesundheitsbezogener Lebensmittelwerbung ein Bürokratie Monster

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/aktuelles/meldungen/Enzensberger-und-die-anderen.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Branchen-Wissen auf 544 Seiten: Analyse Deutscher Werbemarkt '10/11
    Publikationen Freiheit für die Werbung e V IVW Zitat Suchergebnis Branchen Wissen auf 544 Seiten Analyse Deutscher Werbemarkt 10 11 19 05 2011 BERLIN 19 5 2011 zaw Der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft ZAW hat jetzt sein Jahrbuch Werbung in Deutschland mit allen relevanten Daten Analysen und Perspektiven dieser vielschichtigen Branche veröffentlicht Danach wurden im Jahr 2010 insgesamt 29 53 Mrd Euro in Werbung investiert an denen die Medien mit 18 7 Mrd Euro für die Schaltung und Verbreitung von Anzeigen Spots Plakaten und Prospekten profitierten Das in elf Abschnitte gegliederte Werk bietet am Start eine Kompakt Übersicht über den Trend der Investitionen in Medienwerbung und nach Branchen skizziert dort die aktuellen Rahmenbedingungen für Markt Kommunikation in Deutschland sowie die Perspektiven mit Blick auf Digital Medien Im Abschnitt Werbung und Gesellschaft werden die Einstellung der Bevölkerung zur Werbung mit Daten belegt sowie öffentliche Diskurse über Streitthemen wie Werbung für Lebensmittel Alkohol oder Glücksspiele behandelt Es folgt die Bilanzierung der Arbeit des Deutschen Werberats insbesondere in seiner Funktion als Beschwerdeinstanz für Konsumenten Im vierten Block werden alle aktuellen Basis Fakten zum Arbeitsmarkt der Branche geboten unter anderem die Anzahl der Beschäftigten und ihre Aufgliederung nach Tätigkeitsbereichen die Nachfrage der Arbeitgeber nach Werbeexperten sowie Portraits der Fach Akademien für Kommunikations und Marketingberufe Der rechtspolitische Teil gibt mit einer vorangestellten Synopse Einblick in Projekte der EU in Sachen kommerzieller Werbung die meist erheblichen dirigistischen und damit bürokratischen Charakter haben Anschließend werden die Folgen davon auf das deutsche Werberecht beleuchtet Branchenberichte der werbenden Wirtschaft geben Übersicht über spezifisches Werbeverhalten und spezielle Probleme einzelner Wirtschaftssektoren Der nachfolgende Abschnitt setzt sich mit dem Zustand der Werbeagenturen auseinander bevor der umfangreichste Block der Medien umfassende Kerndaten über den Trend in der jeweiligen Werbeträgergruppe präsentiert einschließlich Daten der Informationsgesellschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern IVW Den Abschluss

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/aktuelles/meldungen/Branchen-Wissen-auf-544-Seiten-Analyse-Deutscher-Werbemarkt-10-11.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Umsetzung in Deutschland bereits in Gang gesetzt - Europa: Online-Werbung umfassend selbstreguliert
    Audiovisuelle Medien Kinder Lebensmittel Alkoholhaltige Getränke Tabakprodukte Glücksspiel Energiekennzeichnung Finanzdienstleistungen Kosmetische Produkte Arzneimittel Selbstregulierung Vorteile freiwilliger Selbstkontrolle Deutscher Werberat Deutscher Datenschutzrat Online Werbung DDOW Internationale Werbeselbstkontrolle Standpunkte Presse Pressemeldungen Pressekontakt Downloads Logo Fotos ZAW Aufgaben und Strukturen Präsidium Mitgliedsorganisationen Assoziierte Mitglieder Geschäftsstelle Publikationen Freiheit für die Werbung e V IVW Zitat Suchergebnis Umsetzung in Deutschland bereits in Gang gesetzt Europa Online Werbung umfassend selbstreguliert 12 05 2011 BRÜSSEL BERLIN 12 5 2011 zaw Mit der Verabschiedung des pan europäischen Rahmenwerks zur Selbstregulierung von nutzungsbasierter Online Werbung Online Behavioural Advertising OBA haben sich die führenden Unternehmen der Online Branche auf konkrete gemeinschaftsweite Regeln verständigt Sie stärken umfassend die Transparenz und Kontrolle für den Datenumgang in diesem Werbeträgerbereich Parallel hierzu hat die European Advertising Standards Alliance EASA der Dachverband der Werbeselbstregulierungsorganisationen aus allen Mitgliedsstaaten der EU Leitlinien beschlossen wodurch diese Regeln anerkannt werden Damit wird deren einheitlich effektive Durchsetzung innerhalb der EU via Selbstregulierung verankert Wesentlich mitentwickelt und unterstützt vom Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft ZAW dessen Mitglieder die Werbeselbstregulierung in Deutschland gemeinschaftlich tragen stehen erstmals harmonisierte Regeln und ein abgestimmtes Beschwerdemanagement für den Datenumgang auf hohem Schutzniveau bei OBA zur Verfügung so ein Sprecher der Dachorganisation Seit Beginn der Aktivitäten stehen der ZAW und seine Mitglieder in enger Abstimmung mit dem Bundesverband Digitale Wirtschaft BVDW Online Werbetechniken benötigen das Vertrauen der Nutzer Dazu braucht es praktisch wirksame Regeln Zusammen mit dem BVDW haben alle relevanten Marktpartnern der Werbewirtschaft intensiv daran gearbeitet den europäischen Selbstverpflichtungs und kontrollrahmen in eine nationale Selbstregulierungsinstitution zu überführen teilt der Sprecher mit Nach intensiven Gesprächen mit den politischen Entscheidungsträgern wird die Gründung dieses Selbstkontrollorgans unter Berücksichtigung der besonderen nationalen Gegebenheiten in Kürze erfolgen Sie wird unter dem Dach des ZAW von allen Beteiligten in Deutschland getragen den Medien den Gruppen der werbenden Unternehmen den Agenturen und der Marktforschung

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/aktuelles/meldungen/Umsetzung-in-Deutschland-bereits-in-Gang-gesetzt-Europa-Online-Werbung-umfassend-selbstreguliert.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •