archive-de.com » DE » Z » ZAW.DE

Total: 319

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Gesamtverband Kommunikationsagenturen
    Finanzdienstleistungen Kosmetische Produkte Arzneimittel Selbstregulierung Vorteile freiwilliger Selbstkontrolle Deutscher Werberat Deutscher Datenschutzrat Online Werbung DDOW Internationale Werbeselbstkontrolle Standpunkte Presse Pressemeldungen Pressekontakt Downloads Logo Fotos ZAW Aufgaben und Strukturen Präsidium Mitgliedsorganisationen Assoziierte Mitglieder Geschäftsstelle Publikationen Freiheit für die Werbung e V IVW Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA e V Der Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA e V spricht für die Agenturbranche gegenüber Wirtschaft Politik und Öffentlichkeit Aktuelles Kernthema in der kommerziellen Kommunikation Die Rahmenbedingungen für das Wirken der Agenturen werden immer stärker von politischen Entscheidungen geprägt Beispiele sind das Mindestlohngesetz oder die geplanten Regelungen zu Arbeitnehmerüberlassung und Werkverträgen Der GWA beteiligt sich teils in Kooperation mit anderen Verbänden aktiv am politischen Willensbildungsprozess Außerdem führt die Digitalisierung der Marketingkommunikation zu veränderten Geschäftsmodellen und Wettbewerbssituationen der Agenturen Das betrifft Nutzenversprechen Wertschöpfungsarchitektur und Ertragsmodelle gleichermaßen Mit der wachsenden Bedeutung digitaler Kommunikation nimmt auch der Bedarf an ausgebildetem Nachwuchs zu Hier mangelt es an entsprechenden Ausbildungsstätten Größte Herausforderung in der kommerziellen Kommunikation Eine wesentliche Herausforderung besteht in der Kommunikation des Wertbeitrages der Agenturleistung gegenüber Werbungtreibenden Nachwuchskräften Mitarbeitern in Agenturen aktuellen und zukünftigen Mitgliedern sowie der Politik Marketingkommunikation wird in diesem Zusammenhang als strategische Aufgabe gesehen Der GWA Effie leistet bei diesem Thema bereits einen wesentlichen Beitrag Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/zaw/mitgliedsorganisationen/gesamtverband-kommunikationsagenturen.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Organisation der Mediaagenturen
    Deutscher Werberat Deutscher Datenschutzrat Online Werbung DDOW Internationale Werbeselbstkontrolle Standpunkte Presse Pressemeldungen Pressekontakt Downloads Logo Fotos ZAW Aufgaben und Strukturen Präsidium Mitgliedsorganisationen Assoziierte Mitglieder Geschäftsstelle Publikationen Freiheit für die Werbung e V IVW OMG e V Organisation der Mediaagenturen Die OMG deckt ein breites Agentur und Interessensspektrum ab das die relevanten Kommunikationsthemen des Marktes widerspiegelt und wichtige Impulse setzt Aktuelles Kernthema in der kommerziellen Kommunikation Die Branche steht vor einem Paradigmenwechsel Content wird die neue Klassik Die Mediaagenturen werden diese Entwicklung treiben und sich als Content Manager positionieren die wissen welche Inhalte für die Konsumenten relevant sind Als Markenberater des Kunden werden sie zu Experten für die individualisierte bedürfnisorientierte Ausspielung von Inhalten Im tagtäglichen Informations Overkill wird es für Marken wettbewerbsentscheidend Konsumenten authentisch und glaubwürdig anzusprechen Größte Herausforderung in der kommerziellen Kommunikation Messbarer Markenerfolg Die Leistung der Mediaagenturen wird sich am R O I auf der Marke und an vertriebs und absatzorientierten Kennziffern bemessen Mehr denn je agieren die Mediaagenturen an der Schnittstelle zwischen Marketing und Vertrieb Media und Transaktion das Bespielen der komplexer werdenden Customer Journey die Generierung von Leads und die Konvertierung in absatzorientierte KPI s werden messbar zum Markenerfolg beitragen müssen um im Wettbewerb mit großen starken

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/zaw/mitgliedsorganisationen/organisation-der-mediaagenturen.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute
    freiwilliger Selbstkontrolle Deutscher Werberat Deutscher Datenschutzrat Online Werbung DDOW Internationale Werbeselbstkontrolle Standpunkte Presse Pressemeldungen Pressekontakt Downloads Logo Fotos ZAW Aufgaben und Strukturen Präsidium Mitgliedsorganisationen Assoziierte Mitglieder Geschäftsstelle Publikationen Freiheit für die Werbung e V IVW ADM Arbeitskreis Deutscher Markt und Sozialforschungsinstitute e V Der ADM vertritt und berät die privaten Markt und Sozialforschungsinstitute Dazu gehören die politische Interessenvertretung und die Selbstregulierung der Branche Aktuelles Kernthema in der kommerziellen Kommunikation Durch die Digitalisierung der Gesellschaft verbreitert sich das Portfolio der Methoden und Techniken der Marktforschung Das Internet und die Sozialen Medien gewinnen als Gegenstand und Instrument der Forschung an Bedeutung Damit ist die Aufgabe verbunden die Anwendungsmöglichkeiten dieses neuen Forschungsinstruments realistisch zu bewerten und die Beachtung der Qualitätskriterien empirischer Forschung sicherzustellen Es müssen methodische und berufsethische Maßstäbe entwickelt werden um die digitalen Forschungsinstrumente der Marktforschung dauerhaft zu etablieren Größte Herausforderung in der kommerziellen Kommunikation Die Marktforschungsinstitute werden zunehmend damit konfrontiert dass ihre Auftraggeber nicht nur anonymisierte Forschungsergebnisse sondern auch personenbezogene Informationen nachfragen Auf personenbezogenen Daten basierende Dienstleistungen sind keine Forschung Gleichwohl erfordert der Umgang mit diesen Daten Kenntnisse in den Methoden und Techniken empirischer Forschung Anonyme Marktforschung und auf personenbezogenen Daten basierende Dienstleistungen müssen voneinander getrennt und die Notwendigkeit dieser Trennung

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/zaw/mitgliedsorganisationen/adm-arbeitskreis-deutscher-markt-und-sozialforschungsinstitute.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse
    Presse Pressemeldungen Pressekontakt Downloads Logo Fotos ZAW Aufgaben und Strukturen Präsidium Mitgliedsorganisationen Assoziierte Mitglieder Geschäftsstelle Publikationen Freiheit für die Werbung e V IVW Arbeitsgemeinschaft Media Analyse e V agma Die agma ist ein Zusammenschluss von mehr als 230 der bedeutendsten Unternehmen der Werbe und Medienwirtschaft mit dem Ziel der Erforschung der Massenkommunikation Aktuelles Kernthema in der kommerziellen Kommunikation Im Moment dominiert das Thema ma Intermedia PLuS Die einzige Intermedia Studie mit Währungscharakter hat durch die vollständige Ausweisung aller Mediengattungen Zeitungen Zeitschriften Radio Kino TV Plakat und Online die strategische Planungshoheit erlangt Die erfolgreiche Veröffentlichung der ersten ma Intermedia PLuS im Oktober 2014 ist ein Meilenstein Die ma Intermedia PLuS wird sich in den nächsten Jahren durch die Integration der digitalen Angebote kontinuierlich weiterentwickeln Größte Herausforderung in der kommerziellen Kommunikation Die Mediaforschung und mit ihr die agma stehen vor großen Herausforderungen Die agma ist mit ihrer ma die Hüterin der Mediawährungen in Deutschland und muss es bleiben ganz gleich wie und wie schnell sich die Medienlandschaft und die Mediennutzung verändern Das ist unser Auftrag Die ma darf nicht zur Blackbox werden nur weil die Forschungsverfahren aufwendiger und komplexer werden Der schnelle Wandel der Mediennutzung und die damit verbundene Entwicklung der agma

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/zaw/mitgliedsorganisationen/arbeitsgemeinschaft-media-analyse.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Art Directors Club für Deutschland
    Kosmetische Produkte Arzneimittel Selbstregulierung Vorteile freiwilliger Selbstkontrolle Deutscher Werberat Deutscher Datenschutzrat Online Werbung DDOW Internationale Werbeselbstkontrolle Standpunkte Presse Pressemeldungen Pressekontakt Downloads Logo Fotos ZAW Aufgaben und Strukturen Präsidium Mitgliedsorganisationen Assoziierte Mitglieder Geschäftsstelle Publikationen Freiheit für die Werbung e V IVW Art Directors Club für Deutschland ADC e V Im ADC haben sich die führenden Köpfe der kreativen Kommunikation zusammengeschlossen Der Club ist ein Verbund von Idealisten für die Ideen und Innovationen der wertvollste Rohstoff einer Gesellschaft sind Aktuelles Kernthema in der kommerziellen Kommunikation Mehr als 650 renommierte Designer Journalisten Architekten Szenographen Fotografen Illustratoren Regisseure Komponisten Produzenten und Werber sind Mitglieder des ADC Einmal im Jahr veranstaltet der Club das ADC Festival das mit über 15 500 Besuchern größte Treffen der Kreativbranche im deutschsprachigen Raum Größte Herausforderung in der kommerziellen Kommunikation Ziel des ADC ist es Maßstäbe für kreative Exzellenz in der Kommunikation zu setzen und Unternehmen und Industrie zu bestärken auf innovative Kommunikationslösungen zu setzen Eines seiner Hauptanliegen ist außerdem die Förderung des kreativen Nachwuchses Um diese Ziele zu erreichen veranstaltet der ADC fortlaufend Kongresse Seminare Vorträge B2B Veranstaltungen und gibt diverse Publikationen heraus Der ADC Wettbewerb und der ADC Nachwuchswettbewerb sind die wichtigsten und größten Kreativwettbewerbe im deutschsprachigen Raum

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/zaw/mitgliedsorganisationen/art-directors-club-fuer-deutschland.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher
    Deutscher Datenschutzrat Online Werbung DDOW Internationale Werbeselbstkontrolle Standpunkte Presse Pressemeldungen Pressekontakt Downloads Logo Fotos ZAW Aufgaben und Strukturen Präsidium Mitgliedsorganisationen Assoziierte Mitglieder Geschäftsstelle Publikationen Freiheit für die Werbung e V IVW BVM Berufsverband Deutscher Markt und Sozialforscher e V Der BVM ist die wichtigste Interessenvertretung der Markt und Sozialforscher in Deutschland Er bietet zahlreiche Services sichert Qualität und fördert Qualifikation Aktuelles Kernthema in der kommerziellen Kommunikation Als Sprachrohr der Profession setzt der BVM Themen und bietet die Plattform für fachlichen Austausch in der Branche so auch in den Bereichen Digitalisierung und soziale Medien die heute zentraler Bestandteil privater öffentlicher und kommerzieller Kommunikation sind Durch sein umfangreiches Weiterbildungsprogramm zu aktuellen Themen wie Datenfusion intelligente Datenverknüpfung Big Data Social Media Analysen und mobile Marktforschung setzt er sich dafür ein dass diese methodengerecht in der Praxis ihre Umsetzung finden Größte Herausforderung in der kommerziellen Kommunikation Folge der Vernetzung ist eine permanent wachsende Flut von Konsumentendaten Diese gilt es fundiert zu analysieren um relevante Insights für eine erfolgreiche kommerzielle Kommunikation zu erhalten Eine Herausforderung stellt dabei die Diskussion um die Anwendungsgebiete und ethischen Grenzen der Vermessung des Menschen durch Verhaltensdatensammlung dar die weiter auf intensivem Niveau gepflegt werden muss Hierbei gilt es praxisgerechte und

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/zaw/mitgliedsorganisationen/bvm-berufsverband-deutscher-markt-und-sozialforscher.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Zum ADC Festival und Wettbewerb 2016
    sind ein Plädoyer für die Poeten der Werbung und ihren Kampf gegen die Mittelmäßigkeit Michael Conrad Präsident BERLIN SCHOOL OF CREATIVE LEADERSHIP FOUNDATION und Jury Chairman des ADC Wettbewerb 2016 Die Kraft poetischer Intelligenz Haben Sie sich auch im vorletzten Sommer vor einer Kamera einen Eimer Eiswasser über den Kopf gekippt und Freunde aufgefordert Ihnen gleichzutun Selbst wenn Sie Ihr Haupt schonten so nistet dennoch diese Kampagne in Ihrem Kopf denn sie setzte neue Standards Über sechs Millionen individuelle Videos erreichten 440 Millionen Menschen die von ihnen über zehn Milliarden Mal auf Facebook Instagram und anderen Medien Plattformen angeschaut wurden Die ALS Website erreichte an einem einzigen Tag einen Höchstbesuch von 4 5 Millionen Über den Aufmerksamkeitsboom hinaus wurde das Research Budget für die degenerativ neurologische Krankheit ALS um mindestens 115 Millionen Dollar aufgestockt Nun war das Content Marketing Experience Marketing Native Marketing Influencer Marketing Data Marketing Mobile Marketing Social Media Marketing Viral Marketing Promotion Marketing Fundraising Marketing One on One Marketing User Generated Marketing Event Marketing Co Marketing Co Creation Media Marketing Storytelling PR War es Werbung Natürlich war es Werbung großartige Werbung Mit einer großartigen Idee einer poetischen Werbung die alle oben beschriebenen Kommunikationskonzepte mehr oder weniger integriert intelligent nutzt und nicht ausschließt nicht diskriminiert Inspiriert von Technologie ist Markenkommunikation dabei sich mehr und mehr zu spezialisieren sich aber auch strategisch zu desintegrieren Eine Entwicklung die die Gefahr mit sich bringt dass sich Angebote verselbständigen so wie es mit Media passiert ist Als ehemaliger CCO von Leo Burnett Worldwide kann ich sagen die Ausgliederung von Media in selbstständige Firmen war ein Verlust fürs kreative Schaffen Media Planung war zuvor kreativ im Markenteam integriert und hat permanent frische Ideen angestoßen die mehr als oft der Ursprung einer großen Idee waren Strategische Integration und Führung sind gefragt wobei das Wie

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/standpunkte/archiv/160418-ADC-Wettbewerb.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Zum Radio Advertising Summit 2016
    die Werbung e V IVW Zitat Suchergebnis Zum Radio Advertising Summit 2016 08 04 2016 Die zahlreichen Kommunikationskanäle und die Fragmentierung der Mediennutzung stellen die werbliche Kommunikation vor neue Herausforderungen Radio reagiert mit neuen Werbemöglichkeiten Wirkungsnachweisen und Planungstools auf diese Entwicklungen Sie sind auch die zentralen Themen des Radio Advertising Summit am 14 April in Düsseldorf Florian Ruckert Vorsitzender der Geschäftsführung beim Audiovermarkter RMS erläutert seine STANDPUNKTE zum Multichannelmedium Radio der Generation Kopfhörer und zum Mobile Advertising Florian Ruckert Vorsitzender der Geschäftsführung bei RMS Mit Audio mobile Zielgruppen erreichen Mit seiner Reichweitenstärke Touchpointvielfalt und Aktivierungskraft übernimmt Radio eine unverzichtbare Funktion im Mediamix der Werbetreibenden Und da Audioinhalte schon immer parallel zu anderen Tätigkeiten genutzt wurden büßt das Medium diese Stärken auch im Zeitalter der Digitalisierung nicht ein Im Gegenteil Durch neue digitale Devices werden neue Zielgruppen zusätzliche Nutzungssituationen und damit weitere Touchpoints erschlossen Nach wie vor gilt Kein anderes Massenmedium erreicht seine Nutzer in so vielen Situationen beim Essen unter der Dusche im Auto am Arbeitsplatz oder beim Sport Die vom Marktforschungsinstitut Facit Media Efficiency vorgelegte Studie Age of Ears belegt dass knapp zwei Drittel der deutschen Bevölkerung mindestens ein digitales Audio Angebot nutzen und zwar fast genauso häufig unterwegs wie zu Hause Online Audio wird dabei vermehrt über mobile Endgeräte konsumiert vor allem dient das Smartphone hier als zentrales Device Dadurch nimmt auch die Nutzung von Kopfhörern immer weiter zu 11 4 Millionen wurden davon laut Statista 2015 allein in Deutschland verkauft Diese Generation Kopfhörer wächst kontinuierlich denn sie ist nicht auf eine Altersgruppe oder Jugendkultur beschränkt Für Werbekunden ist Online Audio in Verbindung mit UKW daher ein zentraler Zugang um Zielgruppen treffsicher zu erreichen Diese Chance sollte genutzt werden zeigt doch die Studie dass Audiowerbung egal ob UKW oder Online Audio von 50 der Befragten nicht als störend

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/standpunkte/archiv/160408-Radio-Advertising-Summit-2016.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •