archive-de.com » DE » Z » ZAW.DE

Total: 319

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • GWW Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft e.V.
    Werbewirtschaft Werbepolitik Synopse Wettbewerbsrecht Verbraucherpolitik Datenschutz Audiovisuelle Medien Kinder Lebensmittel Alkoholhaltige Getränke Tabakprodukte Glücksspiel Energiekennzeichnung Finanzdienstleistungen Kosmetische Produkte Arzneimittel Selbstregulierung Vorteile freiwilliger Selbstkontrolle Deutscher Werberat Deutscher Datenschutzrat Online Werbung DDOW Internationale Werbeselbstkontrolle Standpunkte Presse Pressemeldungen Pressekontakt Downloads Logo Fotos ZAW Aufgaben und Strukturen Präsidium Mitgliedsorganisationen Assoziierte Mitglieder Geschäftsstelle Publikationen Freiheit für die Werbung e V IVW GWW Gesamtverband der Werbeartikel Wirtschaft e V Der GWW e V engagiert sich gegenüber Gesellschaft Wirtschaft Politik und Medien für optimale Rahmenbedingungen für die Werbeartikel Branche und die Interessen seiner Mitglieder Aktuelles Kernthema in der kommerziellen Kommunikation Als große leistungsfähige Verbandsorganisation setzt sich der GWW dafür ein die steuerlichen Diskriminierungen von Werbeartikeln zu beseitigen Im Zentrum steht die Anerkennung vom Werbeartikel Einsatz als Betriebsausgabe und damit die Gleichbehandlung mit anderen Werbeformen Größte Herausforderung in der kommerziellen Kommunikation Das Schritthalten mit den gravierenden und permanenten Veränderungen der Rahmenbedingungen in unserer Branche durch immer neue rechtliche Verordnungen auf Landes Bundes und europäischer Ebene Pro aktive Initiativen wie fundierte Marktanalysen und Werbewirkungsstudien sowie die Sicherung und Weitergabe valider Ergebnisse über die Leistungsfähigkeit der von uns vertretenen Werbeform sollen die Bedeutung im Kommunikationsmix weiter verbessern GWW Gesamtverband der Werbeartikel Wirtschaft e V Wilhelminenstraße 47 64283 Darmstadt Telefon 06151

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/zaw/mitgliedsorganisationen/ggw-gesamtverband-der-werbeartikel-wirtschaft.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Messe Frankfurt
    Produkte Arzneimittel Selbstregulierung Vorteile freiwilliger Selbstkontrolle Deutscher Werberat Deutscher Datenschutzrat Online Werbung DDOW Internationale Werbeselbstkontrolle Standpunkte Presse Pressemeldungen Pressekontakt Downloads Logo Fotos ZAW Aufgaben und Strukturen Präsidium Mitgliedsorganisationen Assoziierte Mitglieder Geschäftsstelle Publikationen Freiheit für die Werbung e V IVW Messe Frankfurt GmbH Die Messe Frankfurt ist das erfolgreichste und profitabelste Messeunternehmen in Deutschland und der weltweit größte Messeveranstalter mit eigenem Gelände Aktuelles Kernthema in der kommerziellen Kommunikation Die Messe Frankfurt zählt mit ihren Online Angeboten zu den führenden Unternehmen der Branche Unter der Marke Dexperty bündelt sie ein vielfältiges Entwicklungs und Leistungsportfolio für Messen Kongresse und Veranstaltungen aller Art und führt so mit maßgeschneiderten Networking Plattformen Angebot und Nachfrage ihrer Kunden rund um die Uhr und weltweit zusammen Als erste Messegesellschaft ist das Unternehmen seit 2013 zertifizierter AdWords Premium KMU Partner von Google in Deutschland Größte Herausforderung in der kommerziellen Kommunikation Die Messe Frankfurt hat sich strategisch und finanziell weiterentwickelt und ihre Marktposition in der Spitzengruppe des weltweiten Wettbewerbs ausgebaut Die Weiterentwicklung bestehender Geschäfts und Kompetenz felder weiteres Wachstum im In und Ausland sowie der Ausbau des Portfolios stehen im Mittelpunkt der strategischen Ausrichtung Neben der Fortsetzung seiner Service und Dienstleistungsoffensive wird das Unternehmen weiter in den Standort Frankfurt investieren

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/zaw/mitgliedsorganisationen/messe-frankfurt.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • RMS Radio Marketing Service
    Datenschutzrat Online Werbung DDOW Internationale Werbeselbstkontrolle Standpunkte Presse Pressemeldungen Pressekontakt Downloads Logo Fotos ZAW Aufgaben und Strukturen Präsidium Mitgliedsorganisationen Assoziierte Mitglieder Geschäftsstelle Publikationen Freiheit für die Werbung e V IVW RMS Radio Marketing Service GmbH und Co KG Als führender Audiovermarkter hat RMS das größte nationale Angebot aus 156 privaten Radiosendern sowie führenden Webradios und mobilen Apps Aktuelles Kernthema in der kommerziellen Kommunikation Das Thema Konvergenz steht für die Gattung klar im Fokus Audio wird in diesem Jahr als erste Gattung mit einer Konvergenzwährung in den Markt gehen Damit können wir die Reichweiten aus UKW und Online Audio in Summe planerisch darstellen Auf dieser Basis können Werbekunden und Agenturen das Potential konvergenter Audiokampagnen für ihre Kommunikation verlässlich bewerten Das verschafft der Gattung einen klaren Vorsprung im intermedialen Vergleich Größte Herausforderung in der kommerziellen Kommunikation Mobile is the new normal diese Entwicklung und die Frage wie mobile Zielgruppen zu erreichen sind gewinnen an Relevanz für Kunden und Agenturen Denn die konsumstarke Generation Kopfhörer wächst dynamisch Laut VuMA 2015 nutzen 14 3 Mio Menschen Medienangebote über ihr Smartphone das sind knapp 40 mehr zum Vorjahr Tendenz steigend Mit Audiokampagnen erreicht man diese Zielgruppe am effektivsten da Audiospots anders als visuelle Werbemittel auch

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/zaw/mitgliedsorganisationen/rms-radio-marketing-service.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Verband Privater Rundfunk und Telemedien
    Deutscher Werberat Deutscher Datenschutzrat Online Werbung DDOW Internationale Werbeselbstkontrolle Standpunkte Presse Pressemeldungen Pressekontakt Downloads Logo Fotos ZAW Aufgaben und Strukturen Präsidium Mitgliedsorganisationen Assoziierte Mitglieder Geschäftsstelle Publikationen Freiheit für die Werbung e V IVW Verband Privater Rundfunk und Telemedien e V VPRT Der VPRT vertritt die Interessen der privaten Rundfunk und Telemedienunternehmen und ihrer TV Radio und Multimediaangebote Aktuelles Kernthema in der kommerziellen Kommunikation Das zentrale werbewirtschaftliche Anliegen im ZAW ist die Schaffung fairer und freiheitlicher Wettbewerbsbedingungen im Werbemarkt Dazu gehören neben der Anpassung der Regulierung an die veränderten Erfordernisse in einer konvergenten Medien und Werbewelt auch die Förderung von Selbstregulierungsmodellen und die Vermeidung von Werberestriktionen Ein besonders aktuelles Anliegen ist dabei die Erreichung eines maßvollen Ausgleichs in der Debatte um Datenschutz und Onlinewerbung um Wertschöpfung im digitalen Umfeld ermöglichen Größte Herausforderung in der kommerziellen Kommunikation Eine der großen Herausforderungen besteht darin gegenüber der Politik ein besseres Verständnis für die komplexen Sachverhalte zu schaffen mit denen sich die Werbewirtschaft zu beschäftigen hat etwa in den Bereichen konvergente Medienordnung Datenschutz oder Werbung auf illegalen Plattformen im Internet und damit die Einsatzbereitschaft der politischen Entscheidungsträger für die werbewirtschaftlichen Anliegen zu fördern Dabei gilt es sich für ein Bild des mündigen Verbrauchers einzusetzen und

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/zaw/mitgliedsorganisationen/verband-privater-rundfunk-und-telemedien.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Verband Deutscher Auskunfts- und Verzeichnismedien
    freiwilliger Selbstkontrolle Deutscher Werberat Deutscher Datenschutzrat Online Werbung DDOW Internationale Werbeselbstkontrolle Standpunkte Presse Pressemeldungen Pressekontakt Downloads Logo Fotos ZAW Aufgaben und Strukturen Präsidium Mitgliedsorganisationen Assoziierte Mitglieder Geschäftsstelle Publikationen Freiheit für die Werbung e V IVW vdav Verband Deutscher Auskunfts und Verzeichnismedien e V Über 150 meist mittelständische Medienunternehmen bilden den vdav den Wirtschaftsverband für lokale Suche Marktkommunikation und information in Deutschland Aktuelles Kernthema in der kommerziellen Kommunikation Viele rechtliche Rahmenbedingungen für Verzeichnismedien stammen in Deutschland aus einer Zeit in der die Kommunikation allein über das Festnetz abgewickelt wurde Mobile und Online Medien neue Angebote wie WhatsApp Skype oder Facebook haben die Kommunikation vollkommen verändert Die gesetzlichen Rahmenbedingungen sind jedoch unverändert Gleiche zukunftsfähige Bedingungen für alle Marktteilnehmer und eine offene Kommunikationslandschaft sind für eine zukunftsfähige offene und zuverlässige Informationsgesellschaft heute wichtiger denn je Größte Herausforderung in der kommerziellen Kommunikation Die Anpassung der Medienangebote an das multimediale und zunehmend mobilere Nutzungsverhalten aller Ziel und Nutzergruppen Relevante Informationen und Daten weit über die Telefonnummer hinaus erfordern heute eine intensive Recherche um dem steigenden Informationsbedürfnis der Nutzer gerecht zu werden Moderne mediengerechte Präsentationsmöglichkeiten müssen erfolgreich umgesetzt werden und dem Werbetreibenden in einem hoch kompetitiven Umfeld jederzeit einen nachvollziehbaren ROI für sein Investment bieten vdav

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/zaw/mitgliedsorganisationen/verband-deutscher-auskunfts-und-verzeichnismedien.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger
    Fotos ZAW Aufgaben und Strukturen Präsidium Mitgliedsorganisationen Assoziierte Mitglieder Geschäftsstelle Publikationen Freiheit für die Werbung e V IVW VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger e V Der VDZ ist die Interessenvertretung von über 450 meist mittelständischen Verlagen Zudem ist er moderne Knowhow Plattform zur Unterstützung der Branche im Medienwandel Aktuelles Kernthema in der kommerziellen Kommunikation Wir kämpfen gegen weitere Werbebeschränkungen wir kämpfen gegen den Trend die Menschen immer mehr vor sich selbst schützen zu wollen Ein weiteres zentrales Thema ist die EU Datenschutznovelle Wir werden alles dafür tun dass die Geschäftsmodelle der Verlage nicht ruiniert und die freie Berichterstattung nicht eingeschränkt wird Schließlich ist das Thema technologieneutrale Presse wichtig Die digitale Presse muss genauso behandelt werden wie Print Und deshalb muss auch die Mehrwertsteuer plattformunabhängig sieben Prozent betragen Größte Herausforderung in der kommerziellen Kommunikation Wir sind uns des Wertes der freien Presse unter dramatischen Umständen bewusst geworden Sie ist aber nicht nur durch Diktaturen und Fanatiker bedroht sondern auch durch Entwicklungen zu Monopolen Die digitale Ökonomie begünstigt mit ihren Netzwerkeffekten Plattformmonopole Hier muss wenigstens das Verbot des Missbrauchs solcher Monopole effektiv sein Es muss dem Monopolisten verboten sein eigene Angebote gegenüber Drittangeboten zu bevorzugen oder Drittangebote zu benachteiligen Die EU Kommission sollte

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/zaw/mitgliedsorganisationen/vdz-verband-deutscher-zeitschriftenverleger.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • VSA – Vereinigung Sportsponsoring-Anbieter
    Getränke Tabakprodukte Glücksspiel Energiekennzeichnung Finanzdienstleistungen Kosmetische Produkte Arzneimittel Selbstregulierung Vorteile freiwilliger Selbstkontrolle Deutscher Werberat Deutscher Datenschutzrat Online Werbung DDOW Internationale Werbeselbstkontrolle Standpunkte Presse Pressemeldungen Pressekontakt Downloads Logo Fotos ZAW Aufgaben und Strukturen Präsidium Mitgliedsorganisationen Assoziierte Mitglieder Geschäftsstelle Publikationen Freiheit für die Werbung e V IVW VSA Vereinigung Sportsponsoring Anbieter e V Unser Antrieb Das Sportsponsoring weiter zu professionalisieren und Transparenz zu fördern Aktuelles Kernthema in der kommerziellen Kommunikation Die Entwicklung der digitalen Medien unterstreicht das Potential und die Wirkungsvielfalt des Sportsponsorings Der Sport liefert emotionsgeladenen Content über den durch vernetzte Kommunikationsmaßnahmen die Zielgruppen direkt in allen Kanälen und wirkungsvoll erreicht werden Die professionelle Entwicklung innovativer und ideenreicher Kommunikationsformate ist eine ebenso spannende Herausforderung wie die rechtliche Bewertung und Einordnung der damit einhergehenden Fragen und deren politische Diskussion Größte Herausforderung in der kommerziellen Kommunikation Zur Stärkung des Sportsponsorings als Kommunikationselement setzen wir uns intensiv mit dem Feld der Wirkungsforschung auseinander Neben dem Sponsoring unterstützen Einnahmen aus dem Glücksspiel den Profi und Breitensport wobei Potentiale dieses Segments aktuell nicht ausgeschöpft werden können Die Diskussionen um den Glücksspielstaatsvertrag und die langwierigen Prozesse der Entscheidungsfindung bei der Vergabe der Glücksspiellizenzen wirken einer positiven Entwicklung zum Wohle des Sports entgegen VSA Vereinigung Sportsponsoring Anbieter e

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/zaw/mitgliedsorganisationen/vsa-vereinigung-sportsponsoring-anbieter.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • ZDF Werbefernsehen
    Energiekennzeichnung Finanzdienstleistungen Kosmetische Produkte Arzneimittel Selbstregulierung Vorteile freiwilliger Selbstkontrolle Deutscher Werberat Deutscher Datenschutzrat Online Werbung DDOW Internationale Werbeselbstkontrolle Standpunkte Presse Pressemeldungen Pressekontakt Downloads Logo Fotos ZAW Aufgaben und Strukturen Präsidium Mitgliedsorganisationen Assoziierte Mitglieder Geschäftsstelle Publikationen Freiheit für die Werbung e V IVW ZDF Werbefernsehen GmbH Die ZDF Werbefernsehen GmbH ist eine 100 ige Tochter des ZDF und für dessen Vermarktung von Werbezeiten und Sponsoring zuständig Aktuelles Kernthema in der kommerziellen Kommunikation Das ZDF Werbefernsehen hat mit seiner Kampagne Die neue Primetime eine große Resonanz im Markt erzielen können Grundlage hierfür sind die Investitionen des ZDF in sein Vorabendprogramm die zu konstant hohen Leistungswerten geführt haben 2016 wird das ZDF Werbefernsehen seine Kommunikationsoffensive fortsetzen Größte Herausforderung in der kommerziellen Kommunikation Im Supersportjahr 2016 garantiert die Fußball Europameisterschaft im Herzen Europas höchstes Zuschauerinteresse und Topquoten Auch die Olympischen Sommerspiele in Brasilien werden ein Zuschauermagnet sein zumal fast alle Top Entscheidungen die für den deutschen Markt interessant sind in der für das ZDF werberelevanten Zeit stattfinden Die Herausforderung ist die Vermarktung der beiden Top Events denn das Zuschauerinteresse bildet nicht das Werbebuchungsverhalten ab Es gilt den Markt mit den exzellenten Leistungsdaten und Kosten mit TKPs auf Radioniveau zu versorgen ZDF Werbefernsehen GmbH Erich

    Original URL path: http://zaw.de/zaw/zaw/mitgliedsorganisationen/zdf-werbefernsehen.php (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •