archive-de.com » DE » X » XINNOVATIONS.DE

Total: 627

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Big Content: Das Nachrichtenarchiv der Zeit als Zeitmaschine - Xinnovations e. V. – better by networking
    Baustein Seit der Entwicklung der ersten deutschen Suchmaschine Fireball hat Neofonie die Kompetenz als Datenspezialist sukzessive ausgebaut und bietet mittlerweile das gesamte Leistungsspektrum Von der Integration über die explorative Analyse und Veredelung bis hin zur Visualisierung von Daten Die Zeitmaschine befindet sich in der Beta Phase und wurde durch das Neovations Programm ermöglicht bei dem Entwickler der Neofonie freie Projekte unter Einsatz von modernen Technologien und Lösungsansätzen umsetzen können Mehr über Neofonie unter http www neofonie de Zurück Abo Service Nachrichten Navigator 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 2014 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 2013 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 September 2013 August 2013 Juli 2013 Juni 2013 Mai 2013 April 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 2012 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 2011 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 2010 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010

    Original URL path: http://xinnovations.de/newsletter-lesen/big-content-das-nachrichtenarchiv-der-zeit-als-zeitmaschine.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • Deutschlands größtes Technologiezentrum im Netz: 3pc laucht Adlershof.de - Xinnovations e. V. – better by networking
    schafft die zentrale Voraussetzung für die Vernetzung der Firmen und Einrichtungen Kernstück ist die umfangreiche Branchensuche ein Verzeichnis von rund 1 000 im Technologiepark ansässigen Unternehmen und Einrichtungen z B aus den Bereichen Biotechnologie Photovoltaik Optik Informationstechnologie Mikrosystemtechnik Die Unternehmen und Einrichtungen können auf adlershof de ihr ausführliches Profil erstellen das anschließend in der Branchensuche gelistet wird Zudem haben wir es ermöglicht dass sich die Firmen miteinander vernetzen können indem sie zum Beispiel die News anderer Firmen auf ihrer Profilseite veröffentlichen Zusätzlich können Termine und Inserate auf den Profilseiten geschaltet werden Das Design wurde vom Team der Adlershof Online Redaktion entwickelt Technische Grundlage ist TYPO3 das 3pc optimal auf die speziellen Anforderungen insbesondere den internen Bereich mit seinen zahlreichen Verknüpfungsoptionen und der komplexen Branchensuche angepasst hat Und Wer künftig im Wissenschafts und Technologiepark unterwegs ist oder sich mobil informieren will kann sich über die optimierte Smartphone Version von adlershof de freuen www adlershof de Mehr zu 3pc unter http 3pc de Zurück Abo Service Nachrichten Navigator 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 2014 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 2013 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 September 2013 August 2013 Juli 2013 Juni 2013 Mai 2013 April 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 2012 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 2011 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 2010 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 Ältere Newsletter Ausgaben bis Februar 2010 Newsletter Einmal

    Original URL path: http://xinnovations.de/newsletter-lesen/deutschlands-groesstes-technologiezentrum-im-netz-3pc-laucht-adlershofde.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • "Tablets werden die digitale Kommunikation noch sehr grundlegend verändern" - Xinnovations e. V. – better by networking
    fußen V T Für die Realisierung eines mobilen Angebots stehen mit Apps Web Apps mobilen Websites Responsive Design verschiedene Herangehensweisen zur Verfügung Ist die Wahl nur eine Frage für Technikverliebte oder welche Entscheidungsparameter sollten Verbände berücksichtigen AB Native Apps sind perfekt auf die jeweilige Plattform zugeschnitten Web Apps basieren auf Webtechnologien die einen unabhängiger von Plattformen machen Mobile Websites und Lösungen mit Responsive Design werden nah an einer bestehenden Website oder direkt in ihr realisiert Wichtig ist die Suche nach der richtigen Lösung für das jeweilige Projekt Dabei stellt sich auch die Frage in welchem Verhältnis Website App und andere Maßnahmen der digitalen Kommunikation stehen Der gewählte technische Ansatz hat großen Einfluss auf die Entwicklungsgeschwindigkeit die Kosten und die Zukunftsfähigkeit des Ergebnisses Native Apps sind zu empfehlen wenn man die perfekte Performance auch offline erreichen möchte Web Apps sind offener plattformunabhängiger aber in Sachen Performance nicht immer optimal auf die Geräte abgestimmt Mobile Websites sind nicht für den offline Gebrauch gedacht und sollten eine reduzierte Version der eigentlichen Website sein Responsive Design ist die Lösung wenn man in erster Linie die Oberflächen für die verschiedenen Ausgabegeräte optimieren möchte In der Umsetzung ist das preiswerter Mit Responsive Design lässt sich das inhaltliche Angebot der damit verpackten Website nur bedingt reduzieren So bleibt das Problem bestehen dass das Angebot trotz angepasster Oberflächen möglicherweise zu umfangreich und unübersichtlich ist für kleine Screens V T Sofern Anbieter von Apps anstreben inhaltliche und gegebenenfalls auch technische Updates im Wesentlichen selbst realisieren zu können was ist unter dieser Prämisse zu bedenken AB Die Aktualisierbarkeit ist im Prinzip bei allen Modellen technisch gegeben Bei mobilen Websites und Lösungen mit Responsive Design ist meist das bereits bestehende CMS direkt angebunden Web Apps und Apps haben erst einmal nicht unbedingt mit einer Website zu tun Sie können aber beide so angelegt werden dass sie aktualisierbar sind ohne in den Quellcode eingegriffen zu müssen Auch in einer nativen App können Teile komplett auf einen Webserver ausgelagert werden um in Echtzeit direkt oder über Schnittstellen Änderungen vornehmen zu können Beim Wahl O Mat für die Bundeszentrale für politische Bildung haben wir zum Beispiel solch eine Mischform gewählt weil ansonsten Änderungen nur über den Appstore von Apple möglich gewesen wären Die damit verbundene Verzögerung durch den Reviewprozess von Apple könnte bis zu zwei Wochen dauern und wäre nicht tragbar V T Sie werben bei Apps eindringlich für Reduktion Es sollte also Abstand genommen werden von der Überlegung mit einer App eine kleine Webseite bauen zu wollen Geht es Ihnen um eine Konzentration inhaltlicher Aspekte oder auch um eine Begrenzung technischer Features AB Da spielen mehrere Aspekte eine Rolle Websites werden mit der Idee des unendlichen Cyberspace gebaut Sie sind letztendlich in der Lage alles aufzunehmen Apps stellen einen Paradigmenwechsel dar wobei es keine entscheidende Rolle spielt ob man von einer App Web App oder einer mobilen Website spricht Apps sind am stärksten wenn sie fokussieren Das hat oberflächlich mit den geringeren Bildschirmdimensionen zu tun und mit den Fingern die zur Bedienung genutzt

    Original URL path: http://xinnovations.de/newsletter-lesen/tablets-werden-die-digitale-kommunikation-noch-sehr-grundlegend-veraendern.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Semtation und X-Visual kooperieren bei Modellierungslösungen im Anlagenbau - Xinnovations e. V. – better by networking
    Anlage einsehen Für die Konstrukteure ergibt sich ein ebenso integriertes Bild Ändern sich Teile der Anlagenfunktionalität im Fließbild können gleichzeitig die erforderlichen Prozesse geändert werden Da beide Produkte auf der neusten Version von Microsoft Visio basieren und mit den SemTalk Services einfach in Microsoft SharePoint integriert werden ist das Zusammenspiel der beiden Anwendungen für die Nutzer besonders reibungslos und intuitiv Die Nutzung von SharePoint als offene Integrationsbasis und Visio als Benutzerschnittstelle ermöglicht es Semtation und X Visual hier eine umfassende Lösung in einem Kostenrahmen anzubieten der weit unter dem von properitären Anlagenplanungssystemen liegt Zudem ist die SemTalk Visual PlantEngineer Kombination auf SharePoint Basis deutlich offener für die Integration weiterer Drittsysteme Die gemeinsame Lösung wird als Live Szenario erstmalig im Rahmen eines offenen Kundentages am 27 Juni 2013 in Leverkusen vorgestellt Die Veranstaltung findet im Bayer Kasino von 10 00 bis 16 00 Uhr statt und ist für alle Interessenten kostenlos Teilnehmer werden gebeten sich hier anzumelden und einen Platz zu reservieren da die Anzahl der Plätze begrenzt ist Der Visual PlantEngineer von X Visual und SemTalk ergänzen sich hervorragend Während SemTalk den organisatorischen Überbau und die Verzahnung mit den Unternehmensprozessen bietet liefert der Visual PlantEngineer die fachliche Tiefe für die funktionale Planung der Anlagen sagt Dr Ing Frauke Weichhardt Geschäftsführerin bei Semtation Uns zeigt diese Kooperation wie gut SemTalk Prozessportale in SharePoint als Integrationsplattform für Anwendungen genutzt werden können Mit SemTalk können Prozesse nicht nur modelliert sondern auf einer offenen und etablierten Plattform wie Microsoft SharePoint direkt auch mit den zugehörigen Anwendungen verzahnt werden Wir sind begeistert wie einfach wir unser Produkt mit SemTalk in die Prozessportale einbinden können Für Kunden bringt die Kombination von Planungsprozessen in SemTalk und dem funktionalen Anlagendesign im Visual PlantEngineer enorme Vorteile für eine gewerke und unternehmensübergreifende Zusammenarbeit sagt Wolfgang Welscher Geschäftsführer der X Visual Technologies GmbH Die Zusammenarbeit mit Semtation ist nicht nur durch die gemeinsame technische Basis reibungslos sondern es stimmt auch in der Chemie Beide Häuser sind absolut kundenorientiert und bieten einen Kundenservice den unsere Kunden bei deutlich größeren Wettbewerbern immer vermisst haben Über X Visual X Visual Technologies entwickelt und realisiert seit 2004 anspruchsvolle Softwarelösungen auf Basis von Microsoft Visio für das Engineering und die Dokumentation im Anlagenbau Ziel ist es den Datenaustausch zwischen den verschiedenen Fachabteilungen zu optimieren und die Kommunikation umfassend zu verbessern Die Software soll Ingenieuren bereits im Anlagendesign helfen intuitiv und ohne CAD Kenntnisse intelligente Fließbilder zu erstellen zu ändern und zu verwalten Das erstellte Fließbild liefert als zentrales Dokument der Anlagenplanung relevante Informationen für den gesamten Lebenszyklus der Anlage von den ersten Angebotsentwürfen bis hin zur Inbetriebnahme der Anlage Die Anbindung an ein ERP System ermöglicht ein systemübergreifendes Arbeiten und integriert die Prozesse Beschaffung und Logistik bis hin zur Inbetriebnahme Zu den Anwendern gehören Planer Installateure und Betreiber verfahrenstechnischer Anlagen aus den Branchen Pharma Life Science Umwelttechnik Oberflächentechnik etc Seit seiner Gründung pflegt X VISUAL eine Technologie Partnerschaft mit dem Softwarehersteller Microsoft GmbH ist Visio Partner of the Year 2011 Finalist und Mitglied im Xinnovations e

    Original URL path: http://xinnovations.de/newsletter-lesen/semtation-und-x-visual-kooperieren-bei-modellierungsloesungen-im-anlagenbau.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Bosch Software Innovations schafft E-Mobility-Lösung mit übergreifenden Standards - Xinnovations e. V. – better by networking
    der Ladeinfrastruktur bestens zu unterstützen und die Elektromobilität schnell einfach und komfortabel zu machen Seit kurzem ist die Software auch als erstes Back End das ist die Software die den Betrieb und die Verwaltung einer Ladeinfrastruktur steuert von der Hubject GmbH zertifiziert Hubject CHECK ermöglicht den Anbietern von Ladeinfrastruktursystemen mit Hilfe des OICP die Kompatibilität ihrer Hard und Software herzustellen Ab Sommer 2013 ist damit die anbieterübergreifende Nutzung von öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in ganz Europa möglich Mit dem OCPP Protokoll ist definiert wie Ladestationen mit einer Betreibersoftware kommunizieren Damit ist sichergestellt dass die Funktionalitäten der Ladestation sicher und zuverlässig genutzt werden können und Mehrwertdienste wie beispielsweise Fernwartung oder eRoaming möglich sind Dies kommt auch innovativen Startups mit interessanten Ideen wie beispielsweise dem Berliner Unternehmen Ebee Smart Technologies zugute Die Ebee Ladepunkte steigen über das Backend von Bosch Software Innovations direkt in das europäische eRoaming der Hubject GmbH ein Diese Anbindung wurde bereits erfolgreich realisiert und befindet sich seit einigen Wochen im Testbetrieb Das eMobility Starter Package von Bosch Software Innovations ist eine umfassende Softwarelösung als Software as a Service mit der Unternehmen öffentliche Einrichtungen oder Stadtwerke ihre eigene Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge betreiben können Durch die integrierte Verwaltung von Ladepunkten Kunden und Fahrzeugdaten sowie Preisplänen können sie ihre Ladedienste ihren Kunden über Online Portale oder Smartphone Apps einfach zugänglich machen Investitionen in eigene IT Kapazitäten sind nicht nötig Über die Hubject GmbH Die Hubject GmbH ist ein Unternehmen der BMW Group Bosch Daimler EnBW RWE und Siemens mit Sitz in Berlin Das Joint Venture hat eine branchenübergreifende Business und IT Plattform zur Vernetzung von Infrastruktur Serviceanbietern und Mobilitätsdienstleistern entwickelt Im Rahmen der Internationalen Konferenz Elektromobilität am 27 Mai 2013 in Berlin wird diese produktiv geschaltet Weitere Informationen www hubject com Über Ebee Smart Technologies GmbH Ebee Smart Technologies GmbH

    Original URL path: http://xinnovations.de/newsletter-lesen/bosch-software-innovations-schafft-e-mobility-loesung-mit-uebergreifenden-standards.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Wie Big Data hilft, Geschäftsprozesse zu optimieren - Xinnovations e. V. – better by networking
    zu optimieren und effizientere Zahlungsziele zu generieren So konnten Fragestellungen wie die Einschätzung potenziellen Kundenverhaltens im Hinblick auf schriftliche oder telefonische Mahnungen die Sinnhaftigkeit von Ratenzahlungen oder der Einsatz von Inkasso vs Anwaltsmahnungen beantwortet und Erkenntnisse zur Callcenter Steuerung gewonnen werden Eines der statistischen Ergebnisse ist mitunter dass die Ansprache der Schuldner durch ein Inkassounternehmen signifikant erfolgreicher ist als durch ein Anwaltsbüro Des Weiteren konnte die Wirksamkeit von telefonischen Mahnungen aufgezeigt werden Insbesondere in wettbewerbsintensiven Märkten wie der Telekommunikationsbranche stellt Agilität einen wichtigen Erfolgsfaktor dar Hierbei bietet Big Data durch die sog explorative Analyse einen entscheidenden Vorteil Unternehmen können mit Big Data Fragestellungen beantworten und Potentiale identifizieren die sie vorher überhaupt nicht auf dem Radar hatten so Thomas Kitlitschko Geschäftsführer der Neofonie GmbH Über Neofonie GmbH Neofonie ist führender Fullservice Dienstleister für IT Web und mobile Lösungen von der Beratung Konzeption Design und Entwicklung bis hin zum Betrieb 150 Mitarbeiter in Berlin und Hamburg entwickeln Next Generation Lösungen für Kunden wie eBay kalaydo de Wort Bild Verlag whitewall de Otto YAPITAL AUDI Deutsche Post und Olympus Neofonie wurde 1998 im Zuge der Entwicklung der ersten deutschen Suchmaschine Fireball gegründet In diesem Jahr feiert Neofonie seinen 15 Geburtstag http www neofonie de Pressekontakt Neofonie GmbH Neofonie GmbH Herr Sinan Arslan Robert Koch Platz 4 10115 Berlin Tel 030 246 27 100 eMail http www neofonie de Zurück Abo Service Nachrichten Navigator 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 2014 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 2013 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 September 2013 August 2013 Juli 2013 Juni 2013 Mai 2013 April 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 2012 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012

    Original URL path: http://xinnovations.de/newsletter-lesen/wie-big-data-hilft-geschaeftsprozesse-zu-optimieren.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • PR-Agentur index konzipiert Standortmarketing für die Berliner Flughafenregion „Schönefelder Kreuz“ - Xinnovations e. V. – better by networking
    setzt das Marketing um und evaluiert die Erfolge Neben dem RWK Schönefelder Kreuz berät index unter anderem die Stadt Dortmund Alles in Dortmund die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft mit ihrer Kampagne für den IT Standort redefine the possible log in berlin sowie weitere Regionen in Brandenburg Unter dem Motto Stärken stärken wählte die Brandenburger Landesregierung im Jahr 2005 15 sogenannte Regionale Wachstumskerne RWK aus Sie weisen unter anderem besondere wirtschaftliche Potenziale auf und eine überregionale Ausstrahlungskraft die das Wachstum des ganzen Bundeslandes stärken sollen Über index index kommuniziert Unternehmen Produkte Marken und Anliegen Als integriert arbeitende PR Agentur verzahnt index je nach Aufgabe klassische Medienarbeit mit Online PR Veranstaltungen Werbung und Corporate Design zu erfolgreichen Kampagnen Trends erspürt die eigene Markt und Medienforschung Besonders erfahren ist die 1994 in Berlin gegründete Full Service Agentur in den Themen Informationstechnologie Internet Business und in der Kommunikation für Standorte Weitere Kundenschwerpunkte hat die Agentur bei öffentlichen Auftraggebern Non Profit Organisationen und im Personalbereich Aktuelle Kunden u a Acando Axway Berlin Brandenburg International School BBIS Casio ConSozial Fachmesse und Kongress für den Sozialmarkt Fachverlag Computerwissen IT Dienstleistungszentrum Berlin IntelliShop Justizverwaltung des Berliner Senats Karibu Knuddels de Medienanstalt Berlin Brandenburg Mod IT Tembit VRG Gruppe Wirtschaftsverwaltung des Berliner Senats Zimory Inc Kontakt index Agentur GmbH Franziska Berge Zinnowitzer Str 1 10115 Berlin Tel 030 390 88 125 Fax 030 390 88 166 E Mail Internet www index de Facebook https www facebook com indexAgenturBerlin Twitter https twitter com indexAgentur Zurück Abo Service Nachrichten Navigator 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 2014 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 2013 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 September 2013 August 2013 Juli 2013 Juni 2013 Mai 2013

    Original URL path: http://xinnovations.de/newsletter-lesen/pr-agentur-index-konzipiert-standortmarketing-fuer-die-berliner-flughafenregion-schoenefelder-kreuz.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Konsequent innovativ: Neofonie wird 15 - Xinnovations e. V. – better by networking
    Forschung Wissenschaft und Praxis entwickelt Eines dieser Projekte ist der Marktplatz für Informationen und Analysen kurz MIA bei dem Neofonie gemeinsam mit der TU Berlin Fraunhofer Institut und ausgewählten weiteren Partnern ein neuartiges Big Data Warehouse entstehen lässt Hierzu wird der Content des gesamten Webs in Deutschland verarbeitet Die aktuellen Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Big Data Data Intelligence Natural Language Processing Information Extraction Semantic Search und Web Mining Um der zunehmenden Bedeutung mobiler Endgeräte und Anforderungen gerecht zu werden wurde bereits vor fünf Jahren die Tochtergesellschaft Neofonie Mobile gegründet die auf die Entwicklung komplexer Projekte für Smartphones und Tablets auf Basis von iOS Android und Windows spezialisiert ist Zu den Referenzen zählen u a Axel Springer AG und die Berliner Philharmonie Von Neofonie Mobile entwickelte Apps erhielten in den letzten Jahren Design Preise und zählen zu den Top 5 der beliebtesten Apps im Apple App Store Über Neofonie GmbH Neofonie ist führender Fullservice Dienstleister für IT Web und mobile Lösungen von der Beratung Konzeption Design und Entwicklung bis hin zum Betrieb 150 Mitarbeiter in Berlin und Hamburg entwickeln Next Generation Lösungen für Kunden wie eBay kalaydo de Otto Wort Bild Verlag whitewall de YAPITAL AUDI Deutsche Post und Olympus Neofonie wurde 1998 im Zuge der Entwicklung der ersten deutschen Suchmaschine Fireball gegründet In diesem Jahr feiert Neofonie seinen 15 Geburtstag http www neofonie de Pressekontakt Neofonie GmbH Herr Sinan Arslan Robert Koch Platz 4 10115 Berlin Tel 030 246 27 100 eMail http www neofonie de Zurück Abo Service Nachrichten Navigator 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 2014 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 2013 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 September 2013 August 2013 Juli 2013 Juni

    Original URL path: http://xinnovations.de/newsletter-lesen/konsequent-innovativ-neofonie-wird-15.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive