archive-de.com » DE » X » XINNOVATIONS.DE

Total: 627

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Medieninfo 4/2011 - Xinnovations e. V. – better by networking
    zu steigern Neben der Wahl des Vorstands ging es in der Versammlung auch um die Gründung der neuen Arbeitskreise E Marketing und Knowledge Competence Der Arbeitskreis E Marketing wird sich unter der Federführung von Franziska Berge index GmbH dem Thema Apps in der Unternehmenskommunikation zuwenden Im Arbeitskreises Knowledge Competence geht es unter der Leitung von Christian Lippmann structura GmbH und Brita Wauer C Q Haberhauffe darum Konzepte und Geschäftsmodelle für den Einsatz von IT Technologien in Unternehmen und Organisationen zu entwickeln Konkret geplant sind Workshops zum Thema Wissensmanagement in den Branchen Gesundheit Verwaltung und Weiterbildung Kleines Highlight war die Initiierung des vereinsinternen Pilotprojekts GOODRelations Xinnovations Auf Initiative von Christian Fillies und Dr Frauke Weichhardt semtation GmbH und der operativen Unterstützung von Dr Thomas Hoppe Ontonym GmbH sowie Ralf Heese von der Freien Universität Berlin verfolgt der Verein nun einen pragmatischen Ansatz für einen Showcase Internet der Dienste Über Xinnovations e V Der Xinnovations e V 2002 in der Hauptstadtregion Berlin Brandenburg gestartet ist inzwischen ein überregionaler Zusammenschluss von Personen aus Wirtschaft Wissenschaft sowie staatlichen und halbstaatlichen Einrichtungen die im Bereich internetbasierter Wirtschafts und Kommunikationsprozesse tätig sind Frei nach dem Motto Better by Networking entfaltet der Verein dank eigener Arbeitskreise und

    Original URL path: http://xinnovations.de/medieninfos-xinnovations-e-v/articles/medieninfo-42011.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • Medieninfo 3/2011 - Xinnovations e. V. – better by networking
    Bookmarking Die Werkzeuge in diesem Bereich sind bereits recht ausgereift sie sind vielfältig anwendbar und für den Einsatz in Unternehmen gut geeignet Ziel der gemeinsamen Fachveranstaltung vom Xinnovations e V Kompetenznetzwerk Vikora und der IHK Berlin ist es die wirtschaftliche Bedeutung von Wissensmanagement für Unternehmen greifbar zu machen und anhand praktischer Beispiele zu zeigen welche Lösungsansätze es gibt und wie man diese im Unternehmen umsetzen kann Unter der Fragestellung Was ist Wissensmanagement und welchen Stellenwert hat es für mein Unternehmen wird Dr Lars Langenberg Vorstand Pumacy Technologies AG die Veranstaltung eröffnen Nachfolgend referiert Maya Biersack Vorstand EsPresto AG zum Thema Enterprise 2 0 Wikis in Theorie und Praxis Der Vortrag fokussiert Wikis und deren vielfältige Einsatzmöglichkeiten in Unternehmen Es werden Auszüge aus lebendigen Firmenwikis gezeigt und damit der Bogen von der Theorie zur Praxis gespannt Ebenso werden im Vortrag die Faktoren für ein erfolgreiches Firmen Wiki veranschaulicht die sowohl im Einführungsprozess als auch in der Unternehmenskultur liegen Der abschließende Fachvortrag von André Winzer Geschäftsführer Schaltzeit GmbH steht unter der These Von den Großen lernen Wissensmanagement in einem kleinen Unternehmen Und was das für die Schaltzeit GmbH konkret heißt beschreibt André Winzer so Wir selbst haben nicht das Geld für teure

    Original URL path: http://xinnovations.de/medieninfos-xinnovations-e-v/articles/medieninfo-32011.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Medieninfo 2/2011 - Xinnovations e. V. – better by networking
    Die Fach Kommentierungen werden durch einen Ratgeber Kommentar für das Publikum ergänzt RAeDG inkl RAeDGK steht online auf http www ra e de und auch überall in den RAeDG Touch Apps die sich derzeit bei der Bevölkerung in den deutschen App Stores zunehmender Beliebtheit erfreuen per Fingertouch zur Verfügung Zusätzlich beginnt die RA e AG mit dem neuen Produkt RAeDGR den Aufbau einer Rechtsprechungsdatenbank der Anwälte Alle im bei RA e registrierten Rechtsanwälte können Gerichtsentscheidungen mit einem Leitsatz und einem Kurzkommentar versehen unter Ihrem Namen veröffentlichen Die Entscheidungen können extern kostenlos verlinkt werden insb in Kommentierungen können so die Autoren auch eigene Entscheidungen der Kanzlei ohne Rücksicht auf eine Veröffentlichung durch Verlage in ihre Kommentierungen einbeziehen Die RAeDGR Rechtsprechungssammlung steht ebenfalls der Öffentlichkeit kostenlos zur Verfügung Die neue RAeDG RA e Deutsche Gesetze Touch App iPhone wiederholt den Erfolg vom iPad nun auf dem iPhone Wenige Tage nach dem Erscheinen eroberte sie bei den meistgeladenen kostenlosen Apps in Deutschland schon den 2 Platz in der Kategorie Produktivität und Platz 24 bei den Top 25 aller deutschen iPads Bei den iPad Downloads war Deutsche Gesetze lange Platz 1 in Deutschland auf diesen Platz hoffen wir auch für das iPhone Die RAeDG Touch App ist jetzt für alle gängigen Smartphone Systeme und Windows 7 PCs downloadbar Über Xinnovations e V Der Xinnovations e V ist ein Zusammenschluss von Personen aus Wirtschaft Wissenschaft staatlichen und halbstaatlichen Einrichtungen die im Bereich internetbasierter Wirtschafts und Kommunikationsprozesse tätig sind Entstanden ist der Verein im Zusammenhang mit einer Forschungsförderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung Ziel des Vereins ist die nachhaltige überregionale Vernetzung von Wirtschaft Wissenschaft Verwaltung und Politik um neue Allianzen für technologische Innovationen zu schaffen und Verbundprojekte zu initiieren Eins der jüngsten Mitglieder im Netzwerk ist RA Georg F Klusemann Vorstand der RA e AG

    Original URL path: http://xinnovations.de/medieninfos-xinnovations-e-v/articles/medieninfo-22011.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Medieninfo 1/2011 - Xinnovations e. V. – better by networking
    wird thematisierte das Festival die Auswirkungen dieser permanente Vernetzung in wirtschaftlicher kultureller und politischer Hinsicht Das kompkate Programm setzte sich aus Kurzvorträgen von App Entwicklern Künstlern und Unternehmen einer Talkrunde mit Holger Spielberg PayPal und Prof Rolf Kreibich IZT Berlin und einer Preisverleihung für den von den Ländern Berlin und Brandenburg ausgeschriebnen Wettbewerb Apps4Berlin zusammen Auf den Wettbewerbsaufruf vom September 2010 waren 72 Einsendungen eingegangen die eine Expertenjury in den vergangenen Wochen bewertet hat Insgesamt konnten 15 Gewinner beim Festival die von Wirtschaftsenator Harald Wolf und Brandenburgs Wirtschaftsminister Ralf Christoffers unterschriebenen Urkunden sowie Geld und Sachpreise und Unterstützungsangebote von Cornelsen Schulverlage Hasso Plattner Institut Fraunhofer Fokus Microsoft NokiaSiemensNetworks und SAP entgegennehmen Die vom Berliner Startup Hoccer präsentierte Hoccerwall und die von Christian Ecker präsentierte App Ralph die Rhythmusratte nutzten die Bühne des Festivals um sich erstmals in der Öffentlichkeit als Weltneuheit zu präsentieren Das Experiment des Veranstalters Xinnovations e V komplexe Zusammenhänge erstmalig in Form einer Bühnenshow darzustellen und zu erörtern ist mehr als gelungen Die Veranstaltung hat nicht nur den Einfluss des mobilen Internets auf die Gegenwart in Wort und Bild attraktiv in Szene gesetzt sondern auch Prognosen darüber abgegeben wie eine Zukunft in der alle Menschen jederzeit online

    Original URL path: http://xinnovations.de/medieninfos-xinnovations-e-v/articles/medieninfo-12011.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Medieninfo 4/2010 - Xinnovations e. V. – better by networking
    an den eigenen Vortrag auch live präsentieren können Die Vortragenden präsentieren ihre Ideen in Form eines Kurzvortrags während im Hintergrund die PowerPoint Präsentation als 3 minütiges Video läuft Gesucht werden Beiträge zu unterschiedlichsten kommerziellen Anwendungsfeldern wie MONEY TRANSFER CONNECTED LIVING SECURITY FACILITY MANAGEMENT MOBILE GAMING SOCIAL MEDIA MOBILE MARKETING DIGITAL SIGNAGE OUT OF HOME MEDIA etc Ebenso willkommen sind aber auch Anwendungsbeispiele aus dem kulturellen und sozialen Bereich Topact Topacts sind Persönlichkeiten in gesellschaftlichen Schlüsselpositionen die das Thema mobile Vernetzung im Kontext der Entwicklung einer digitalen Gesellschaft live auf der Bühne diskutieren In den Dialog treten jeweils ein Vertreter eines Technologieanbieters mit einem Vertreter aus Kultur Wissenschaft oder Politik Das Gespräch wird von einem fachkundigen Journalisten unter Einbeziehung von Publikumsfragen moderiert Publikum Das Veranstaltungskonzept ist auf eine Besucherzahl von 150 bis 250 Festivalteilnehmern ausgelegt Es richtet sich an Professionals aller Branchen die aus wirtschaftlicher oder kultureller Sicht die Möglichkeiten des mobilen Internets nutzen wollen und sich im Rahmen ihrer beruflichen Aufgaben mit dem Thema Mobile Life auseinandersetzen Zum Festival eingeladen sind Führungskräfte aus allen Wirtschaftszweigen wie Automotive Games Gesundheitswesen Handel Marketing Medien öffentliche Verwaltung Kunst Tourismus etc aber auch App Entwickler Designer freie Kulturschaffende und Studierende aller Fachrichtungen Hintergrund Das Festival ist der Auftakt zu einer Reihe von Events unter dem Label Always on Festival die sich dem Thema The future of mobile life widmen Veranstalter ist der Xinnovations e V der das Festival im Rahmen seines Netzwerkprojekts Vikora virtuelle Kommunikation und Arbeitsräume organisiert Mit dem Festival wollen die Veranstalter eine Kommunikationsplattform etablieren die das Image Berlins als innovativen Standort für mobile Internettechnologien stärkt Zielgruppe Unternehmen App Entwickler Künstler etc die sich am Festival aktiv mit ihren mobilen Anwendungen beteiligen wollen wenden sich an Xinnovations e V Kompetenznetzwerk Vikora Stefan Grill E Mail Tel 030 21001 407 Über den Xinnovations

    Original URL path: http://xinnovations.de/medieninfos-xinnovations-e-v/articles/medieninfo-42010-1913.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Medieninfo 3/2010 - Xinnovations e. V. – better by networking
    Sinne eines gemeinsamen von allen geteilten Wissens lassen sich so nicht nur Rohdaten der Verwaltung sondern auch die auf ihnen basierenden Informationen und Werke für jedermann frei zugänglich machen Für eine Öffnung von Rohdatenbeständen sprechen Forderungen nach mehr Transparenz mehr Bürgerorientierung mehr Wirtschaftsförderung einer stärkeren Verwaltungsöffnung und einer positiven Öffentlichkeitsarbeit Eine durch frei zugängliches Wissen Informationen und Daten wohlinformierte Öffentlichkeit stärkt die Bürgergesellschaft insgesamt Jeder einzelne Bürger bekommt durch freie Daten die Möglichkeit qualifizierte Entscheidungen für sein individuelles Wohl selbst zu fällen Hoccer Hoccer ist eine unter Federführung von Rodja Trappe entwickelte App um beliebige Dateien spontan zwischen Smartphones Tablets und anderen webfähigen Geräten auszutauschen Halten sich Nutzer am gleichen Ort auf können sie mit Hoccer schnell und intuitiv Informationen weitergeben ohne Adressen Logins oder Telefonnummern einzugeben Die mobile Applikation steht als Webclient und zum kostenlosen Download im iApp Store und Android Market bereit Unterstützung für weitere Plattformen ist geplant Die Handhabung des Datentransfers ist einfach und schnell So können die Daten für die sichere one to one Kommunikation von Display zu Display gezogen werden Um mehrere Empfänger gleichzeitig zu erreichen imitiert der Sender eine Wurfbewegung in Richtung der Empfänger die mit einer entsprechenden Fangbewegung die Daten annehmen Hinter der einfachen Handhabung für den Anwender steht ein patentiertes Verfahren welches den anonymen Datenaustausch auf Basis des Standorts erlaubt Außer einer Internetverbindung wird dazu keine besondere Hardware vorausgesetzt Zum Auslösen des Datentransfers werden von der Hoccer App die Bewegungssensoren ausgewertet dies könnte aber auch auf Knopfdruck oder vollkommen automatisch erfolgen Der von der Hoccer GmbH entwickelte Linccer Server mit seinen offenen Schnittstellen erlaubt Kunden und Kooperationspartnern eine einfache Integration und vollkommene Gestaltungsfreiheit bei seinen Anwendungen Semantische Technologien für Wissensarbeiter Unbestritten ist dass die anhaltende Innovationsdynamik des Internets seit geraumer Zeit im Verlags und Bibliothekswesen und damit auch bei Journalisten Archivaren und

    Original URL path: http://xinnovations.de/medieninfos-xinnovations-e-v/articles/medieninfo-32010-1912.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Medieninfo 2/2010 - Xinnovations e. V. – better by networking
    Softwarehaus für die Optimierung von Geschäftsprozessen Als langjähriger verlässlicher Partner ist BGS ein Spezialist in der Projektabwicklung Mit dem spezifischen Prozesswissen kombiniert BGS methodische Skills und internetbasierte Technologien um Qualität und Sicherheit zu garantieren BGS Zielgruppen sind EU NATO Bund Bundeswehr Länder Kommunen sowie Rundfunk und Fernsehanstalten Das BGS Dienstleistungsangebot umfasst Planung Entwicklung Implementierung Anpassung und Integration der Prozesse von Standardsoftware wie auch von kundenspezifischen Anwendungssystemen Schaltzeit GmbH Die Berliner Schaltzeit GmbH versteht sich als moderner Dienstleister für Innovation der Unternehmen bei Früherkennungsprozessen unterstützt Als Information Broker konzentriert sich Schaltzeit vor allem auf eine aktive Steuerung von Experten Netzwerken Während sich die Schaltzeit Kunden auf ihre Arbeit fokussieren und das Jetzt gestalten unterstützt Schaltzeit sie auf dem Gebiet der strategischen Innovations Früherkennung Dies beinhaltet z B die Publikation von Wissenssynthesen in Form von kundenspezifischen Trend Reportings die aktive Steuerung von Netzwerken und Innovationsprozessen oder den Aufbau eines eigenen Trend Frühwarnsystems Xinnovations e V Frei nach dem Motto Better by Networking entfaltet der Xinnovations e V das ganze Jahr über zahlreiche Aktivitäten um Allianzen für technologische Innovationen zu schmieden und innovative Verbundprojekte anzustoßen Gegenwärtig wird vom Xinnovations e V und der is research GmbH an der Freien Universität Berlin im Verbund

    Original URL path: http://xinnovations.de/medieninfos-xinnovations-e-v/articles/medieninfo-22010.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Medieninfo 1/2010 - Xinnovations e. V. – better by networking
    geratenen Entwicklungsprozess ist dass die zunehmende Digitalisierung die Justiz und Anwaltschaft nicht nur zwingt althergebrachte Verfahrensweisen zu überdenken und neu zu gestalten sie wirft auch eine Vielzahl von technischen und damit korrelierenden rechtlichen Fragestellungen auf die mitunter auch das Selbstverständnis der Justiz als dritte Gewalt und die richterliche Unabhängigkeit berühren Zielsetzung Der Arbeitskreis E Justice setzt sich aus Vertretern der Justiz der Anwaltschaft und Mitarbeitern von Lösungsanbietern und IT Dienstleistern zusammen die es sich zum Ziel gemacht haben einzelne der sich aus dem Digitalisierungsprozess ergebenden Problemfelder zu analysieren und gemeinsame Lösungsvorschläge zu erarbeiten So beschäftigt sich der Arbeitskreis beispielsweise mit dem Spannungsfeld zwischen der richterlichen Unabhängigkeit und dem Trend zur Standardisierung und Zentralisierung von IT Anwendungen sowie mit innovativen Ideen zur Ausstattung von Gerichtssälen Aktivitäten Diese und weitere Themen sind auch Inhalt der Sitzungen des Programmbeirats der zur Gestaltung des jährlich im Rahmen der Xinnovations Konferenz stattfindenden E Justice Forums einberufen wird und aus Mitgliedern des Arbeitskreises sowie weiteren Experten aus der Praxis und der Wissenschaft besteht Daneben organisiert der Arbeitskreis Informationsveranstaltungen um die Verbreitung des elektronischen Rechtsverkehrs zu fördern Sprecher des Arbeitskreises Als Sprecher des Arbeitskreises konnte der Vorstand des Xinnovations e V Herrn Ulrich Schwenkert gewinnen Herr Schwenkert

    Original URL path: http://xinnovations.de/medieninfos-xinnovations-e-v/articles/medieninfo-12010.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •