archive-de.com » DE » W » WUET.DE

Total: 250

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Werkstatt über den Teichen GmbH
    SGB IX Oberevinger Straße 149 44339 Dortmund Tel 0231 9880 0 Fax 0231 9880 180 info wuet de Wir sind die WÜT Login Copyright 2016 Werkstatt Über den Teichen Alle Rechte vorbehalten Joomla ist freie unter der GNU GPL Lizenz

    Original URL path: http://www.wuet.de/ (2016-04-28)
    Open archived version from archive


  • Anmelden
    SGB IX Oberevinger Straße 149 44339 Dortmund Tel 0231 9880 0 Fax 0231 9880 180 info wuet de Wir sind die WÜT Login Anmelden Login Bitte anmelden um auf den internen Bereich der Website zugreifen zu können Benutzername Passwort Angemeldet bleiben Passwort vergessen Noch kein Benutzerkonto Registrieren Warnung JavaScript muss aktiviert werden Copyright 2016 Werkstatt Über den Teichen Alle Rechte vorbehalten Joomla ist freie unter der GNU GPL Lizenz veröffentlichte

    Original URL path: http://www.wuet.de/index.php?option=com_user&view=login&Itemid=148 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • EVV
    Glück ist es noch bei dem den wir lieben immer neue Tiefen zu entdecken die uns immer mehr die Unergründlichkeit seiner Natur in ihrer ewigen Tiefe offenbaren Fjodor Michajlowitsch Dostojewski Vorwort Am 25 Januar 1961 wird in Dortmund ein Elternverein zur Förderung Geistigbehinderter gegründet der sich ein großes Ziel vorgenommen hat Pflege Bildung und Erziehung von Geistigbehinderten aller Altersstufen zu betreiben und zu garantieren indem entsprechende Einrichtungen gegründet werden und mit allen geeigneten Mitteln für ein besseres Verständnis in der Öffentlichkeit geworben wird Das Vorhaben des Vereins gelingt Mit Engagement Ideen und erfolgreichen Kämpfen gegen die Bürokratien nimmt man die vielen Hürden Alles gerät in Bewegung Schulgesetze für Geistigbehinderte treten in Kraft Verordnungen für Behindertenwerkstätten werden erlassen und erprobt Im April 1962 eröffnet der Verein die Pforten seiner Einrichtungen zum ersten Mal für seine Schützlinge Der erste Schritt einer von vielen die noch folgen ist geglückt Die Historie belegt es Stetig geht es voran mehr und mehr Eltern schließen sich mit ihren geistig behinderten Kindern dem Verein an Dieser passt sich den Veränderungen an baut um und neu und ändert im Februar 2001 seinen Namen in Elisabeth Vormfelde Verein Der Erfolg gibt allen Beteiligten Recht Der Verein ist bis heute

    Original URL path: http://www.wuet.de/index.php?option=com_content&view=article&id=146&Itemid=60 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Wir über uns
    Integration ins Arbeitsleben Zum anderen die Erzeugung von Produkten mit dem Zweck Erlöse zu erwirtschaften Der Ertrag aus dem erzielten Arbeitsergebnis kann dann als Lohn an die behinderten Menschen ausgezahlt werden Wie können nun so unterschiedliche Bereiche wie die Betreuung von behinderten Menschen auf der einen und die Erzeugung konkurrenzfähiger Produkte auf der anderen Seite Hand in Hand gehen Zunächst muss man sich klarmachen was es für einen Menschen überhaupt bedeutet geistig behindert zu sein Geistigbehinderte Menschen sind zeitlebens in vielen Bereichen des täglichen Lebens auf die Hilfe Dritter angewiesen Einzig der Grad der Hilfebedürftigkeit unterscheidet sie voneinander Es ist nicht notwendig zählen oder ein Packschema einhalten zu können Wir verfügen über Hilfsmittel aller Art von einfachen Montagehilfen bis zu elektronischen Zählwaagen So ermöglichen wir unseren Werkstättlern die ihnen übertragenen Tätigkeiten zur Zufriedenheit der Kunden auszuführen Die QM Kontrollen nach DIN EN ISO 9001 2008 werden von unseren Fachkräften durchgeführt Eine von einem geistigbehinderten Menschen geleistete Arbeit ist nicht nur die Fertigung eines Produktes Es ist vielmehr auch eine Anerkennung seiner Leistungsfähigkeit und seines persönlichen Einsatzes Wer uns dabei unterstützen und mitgestalten möchte ist herzlich willkommen Freiwilliges Engagement ist nicht nur Hilfe für andere sondern bedeutet auch persönliche Weiterentwicklung Ein

    Original URL path: http://www.wuet.de/index.php?option=com_content&view=article&id=56&Itemid=54 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Produktion
    Sie sich nicht Ihre Produktions oder Dienstleistungswünsche bei uns anzufragen Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot Denn Die geleistete Arbeit eines Menschen mit geistiger Behinderung ist nicht nur die Fertigung eines Produktes es ist vielmehr eine Anerkennung seiner Leistungsfähigkeit und seines persönlichen Einsatzes Im folgenden Film erfahren Sie mehr über die Werkstatt Über den Teichen mit ihren vielfältigen Produktionabteilungen JavaScript ist deaktiviert Um diese Inhalte anzuzeigen benötigen Sie einen

    Original URL path: http://www.wuet.de/index.php?option=com_content&view=article&id=68&Itemid=53 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Unserer soziale Seite
    zu erhalten zu entwickeln zu erhöhen oder wiederzugewinnen und dabei ihre Persönlichkeit weiterzuentwickeln Sie fördern den Übergang geeigneter Personen auf den allgemeinen Arbeitsmarkt durch geeignete Maßnahmen Sie verfügt über ein möglichst breites Angebot an Berufsbildungs und Arbeitsplätzen sowie über qualifiziertes Personal und einen begleitenden Dienst Ein Werkstättler an der Bohrmaschine Das heißt eine Werkstatt für behinderte Menschen hat ein zweigeteiltes Aufgabenfeld Die Betreuung von behinderten Menschen mit dem Ziel der Teilhabe am Arbeitsleben und die Erzeugung konkurrenzfähiger Produkte mit dem Ziel Erlöse zu erwirtschaften um vom erzielten Arbeitsergebnis den Lohn an die behinderten Menschen auszuzahlen Diese Vorgabe erfordert von unseren Mitarbeitern täglich aufs Neue die Leistung beide Voraussetzungen im bestmöglichen Sinne zu erfüllen Um dieses Ziel zu erreichen werden unsere Mitarbeiter speziell ausgebildet und ständig weiter geschult Wie können nun so verschiedene Bereiche wie die Betreuung von behinderten Menschen auf der einen Seite und die Erzeugung konkurrenzfähiger Produkte auf der anderen Seite voneinander profitieren Um dies zu verstehen muss sich jeder zunächst klarmachen was es für einen Menschen bedeutet geistig behindert zu sein Eine geistige Behinderung fällt im Gegensatz zu einer Körperbehinderung äußerlich nicht unbedingt sofort auf Sie betrifft aber den Menschen an sich somit sein gesamtes Leben Ein geistigbehinderter Mensch ist nicht nur teilweise oder bei bestimmten Verrichtungen auf die Hilfe Dritter angewiesen sondern zeitlebens in allen Bereichen des täglichen Lebens Dies ist allen geistigbehinderten Menschen gleich einzig der Grad der Hilfebedürftigkeit unterscheidet sie leicht voneinander Viele unserer geistigbehinderten Werkstättler haben durch jahrelanges intensives Training gelernt z B in kleinen Mengen bis ca 10 zu zählen Selbstständig Schreiben jedoch ist den meisten der Werkstättler nicht möglich Auch im lebenspraktischen Bereich hat ein Großteil unserer Werkstättler durch jahrelanges üben beispielsweise gelernt sich allein an bzw auszuziehen Bei geistigbehinderten Menschen müssen diese Tätigkeiten aber nicht nur einmal gelernt sondern das gesamte

    Original URL path: http://www.wuet.de/index.php?option=com_content&view=article&id=83&Itemid=56 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Seitemap
    Login Wir sind die WÜT Elisabeth Vormfelde Verein Historie Wir über uns aktuelles Pressespiegel Kalender WÜT HWW EVH WHE ABW Café Spezial Speiseplan ab 25 04 2016 Speiseplan ab 02 05 2016 Speiseplan ab 09 05 2016 Stellenangebote Kontakt Anfahrtsplan Detailansicht Kontakte Allgemein Kontakte Administration Kontakte Produktion Kontakte Bereich Wohnen Impressum Produktion Finanzielles Qualitätsmanagement Lager Logistik Dienstleistung Verpackungen Metall Leistungen Fahrrad Fahrradladen Textil Textilkatalog Lasertechnik Druck Holz Unsere soziale Seite

    Original URL path: http://www.wuet.de/index.php?option=com_content&view=article&id=59&Itemid=80 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • offene Stellen
    2016 ab September wieder Bundesfreiwilligendienstler Sie möchten in einer Werkstatt für Menschen mit geistiger Behinderung praktische Erfahrungen sammeln persönliche Eignung Fähigkeiten und Grenzen erproben und sich fachliche und soziale Kompetenzen aneignen Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf und bewerben Sie sich Wir verstehen den Bundesfreiwilligendienst als Zeit der persönlichen Bildung und der beruflichen Orientierung Wir möchten Sie zur Übernahme von Verantwortung ermutigen und Ihnen die Möglichkeit bieten einen Einblick

    Original URL path: http://www.wuet.de/index.php?option=com_content&view=article&id=109&Itemid=179 (2016-04-28)
    Open archived version from archive



  •