archive-de.com » DE » W » WRRL-MUENSTERLAND.DE

Total: 167

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • EG-Wasserrahmenrichtlinie im Münsterland | Rückbau einer Überfahrt am Schölsbach
    bis MS Rückbau einer Überfahrt am Schölsbach In Bottrop Kirchhellen konnte im Januar 2012 eine Überfahrt aus dem Bachbett des Schölsbachs entfernt werden Die Überfahrt wurde früher zur Überquerung des Schölsbachs durch Vieh genutzt und mit kleinen landwirtschaftliche Geräten befahren Weil diese Nutzung seit einigen Jahren nicht mehr praktiziert wird stimmte der Eigentümer der Entfernung durch den Wasser und Bodenverband Schölzbach zu Eine Versorgungsleitung der Emscher Lippe Energie die den

    Original URL path: http://www.wrrl-muensterland.de/kooperationen/wabo/lippezufluesse/189.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive


  • EG-Wasserrahmenrichtlinie im Münsterland | Verkürzung einer Verrohrung am Schölsbach
    Vest Lippezuflüsse bis MS Verkürzung einer Verrohrung am Schölsbach Im Januar 2012 wurde durch den Wasser und Bodenverband Schölzbach am Schölsbach in Bottrop Kirchhellen eine Verrohrung verkürzt Die Länge der Verrohrung betrug vor der Verkürzung etwa 20 Meter Im Zuge der Maßnahmenumsetzung konnte nach Zustimmung des Eigentümers die Verrohrung um 15 Meter verkürzt werden Ziel der Maßnahme war es die gestörte lineare Durchgängigkeit des Schölsbaches in diesem Bereich zu verbessern

    Original URL path: http://www.wrrl-muensterland.de/kooperationen/wabo/lippezufluesse/187.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • EG-Wasserrahmenrichtlinie im Münsterland | Ökologische Aufwertung des Loemühlenbachs
    Stadtgebiet der Stadt Marl im Rahmen der Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie und des Konzeptes zur naturnahen Entwicklung von Fließgewässern Silvertbach ökologisch verbessert In der Vergangenheit war das Gewässer in vielen Bereichen verrohrt worden Auf einem Privatgrundstück wurde einer dieser Abschnitte zurückgebaut und der Bach wieder offen gelegt Um dem Grundstückseigentümer eine Überquerung des Gewässers zu ermöglichen wurde zusätzlich eine schmale Überfahrt errichtet Abgesehen von dieser Überfahrt ist der Bach dort nun

    Original URL path: http://www.wrrl-muensterland.de/kooperationen/wabo/lippezufluesse/162.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • EG-Wasserrahmenrichtlinie im Münsterland | Ökologische Aufwertung des Loekampbachs
    Bett gepfercht und abschnittsweise verrohrt Sohle und Ufer wurden massiv mit Sohlschalen gesichert Im Rahmen von Maßnahmen zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie ist der technische Ausbau streckenweise durch den Kreis Recklinghausen zurückgebaut worden Unterhalb der Breddenkampstraße sind die Sohlschalen auf einer Länge von insgesamt 150 Metern beidseitig entnommen worden Eine bestehende Verrohrung wurde auf einer Länge von 40 Metern ebenfalls zurückgebaut so dass der Loekampbach nun wieder für Jedermann sichtbar an

    Original URL path: http://www.wrrl-muensterland.de/kooperationen/wabo/lippezufluesse/161.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • EG-Wasserrahmenrichtlinie im Münsterland | Naturnaher Ausbau des Loemühlenbachs am RRB Sickingstraße
    Lippezuflüsse bis MS Start Kooperationen Projekte Kreis RE IWaBo Vest Lippezuflüsse bis MS Naturnaher Ausbau des Loemühlenbachs am RRB Sickingstraße Im Zusammenhang mit dem Neubau des Regenrückhaltebeckens Sickingstraße ist der Loemühlenbach auf einer Länge von ca 200 m im Jahr 2011 durch die Stadt Marl naturnah ausgebaut worden Notwendig wurde der Neubau des RRB durch eine Veränderung der vorhandenen Einleitungserlaubnis von Mischwasser bei starken Niederschlägen in den Loemühlenbach Aufgrund der räumlich sehr beengten Situation musste das RRB auf einer vorhandenen Waldfläche realisiert werden Das alte Bachprofil des Loemühlenbachs wurde größtenteils aufgegeben Lediglich das rechte recht steile Bachufer ist als Hochwasserschutzdamm für die nach Osten angrenzende Bebauung erhalten geblieben Das linksseitige Ufer wurde mit einer Mächtigkeit von 1 3 m bis zum Begrenzungswall des RRB komplett abgetragen Auf der entstandenen Ebene ist der Bach mit einem mäandrierenden Verlauf komplett neu trassiert worden Zudem wurden neben dem Hauptgerinne zwei flache Flutmulden angelegt die den Wasserorganismen bei Hochwasser einen Rückzugsraum bieten sollen Der Bach soll in Zukunft die entstandene Ersatzaue mehrmals im Jahr überströmen Um eine entstandene Höhendifferenz auszugleichen sind außerdem mehrere Sohlgleiten in den Bach eingebaut worden Die beigefügten Bilder zeigen die betroffene Gewässerstrecke kurz nach Abschluss der Bauarbeiten bei einem recht

    Original URL path: http://www.wrrl-muensterland.de/kooperationen/wabo/lippezufluesse/182.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • EG-Wasserrahmenrichtlinie im Münsterland | Änderung der Vorflutregelung und ökologische Optimierung am Gecksbach
    Lippezuflüsse bis MS Änderung der Vorflutregelung und ökologische Optimierung am Gecksbach Der Gecksbach ist deutlich von Bergsenkungen betroffen In einigen Gewässerabschnitten ist die Vorflut aufgrund der Bergsenkungen erheblich gestört So mündet der Gecksbach z B nicht mehr direkt in die Lippe sondern muss über ein Pumpwerk in die Lippe gepumpt werden Durch den Lippeverband wurde in den Jahren 2010 2011 eine Neuregelung der Vorflut vorgenommen um die vorhandenen Störungen zu beheben bzw zumindest abzuschwächen In diesem Zusammenhang wurde das Gewässer am Unterlauf unterhalb der Dorstener Straße ökologisch optimiert Das Gerinne des Baches wurde aufgeweitet mit einer Ersatzaue ausgestattet der vorhandene Uferverbau wurde entfernt und die vorhandenen Durchlässe optimiert Auf den letzten 400 m vor dem Pumpwerkseinlauf Haltern Mersch wurde der Bach neu trassiert und mündet nun in ein neu angelegtes Rententionsbecken Dieses Rentationsbecken wird durch das ebenfalls neu errichtete Pumpwerk Haltern Lippramsdorf entwässert welches das anfallende Wasser über eine Druckleitung in die Lippe pumpt Das alte Pumpwerk Haltern Mersch wird aufgegeben Eine direkte Anbindung des Gecksbaches an die Lippe wird auch weiterhin nicht möglich sein Der optimierte und neu trassierte Gewässerabschnitt wird zukünftig ökologisch verträglich unterhalten und soll durch Sukzession typgerechte Ufergehölze hervorbringen Die angefügten Bilder zeigen die optimierten und

    Original URL path: http://www.wrrl-muensterland.de/kooperationen/wabo/lippezufluesse/183.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • EG-Wasserrahmenrichtlinie im Münsterland | Öffnung einer Verrohrung und Entfernung einer Überfahrt am Weierbach
    in Marl durch den Wasser und Bodenverband Marl West zwei Bauwerke beseitigt die die ökologische Durchgängigkeit des Gewässers verhinderten bzw deutlich einschränkten Dabei handelte es sich zum einen um eine etwa 30 Meter lange Verrohrung zum anderen um eine beschädigte Überfahrt Die Verrohrung wurde mit dem Einverständnis des Grundstückseigentümers geöffnet und die Bauteile fachgerecht entsorgt Um dem Eigentümer das Überqueren des Gewässers weiterhin zu ermöglichen wurde eine schmale Überfahrt mit

    Original URL path: http://www.wrrl-muensterland.de/kooperationen/wabo/lippezufluesse/185.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • EG-Wasserrahmenrichtlinie im Münsterland | Optimierung eines Durchlasses am Schwarzbach
    in diesem Abschnitt auch Tinkmühlenbach genannt durchgeführt Dabei wurde ein vorhandener Durchlass unter einer Überfahrt ökologisch optimiert Der alte Durchlass besaß einen Durchmesser von nur 30 cm und wies zudem einen kleinen Absturz am Ende des Rohres auf Die ökologische Durchgängigkeit des Baches war an diesem Punkt unterbrochen Der alte Durchlass wurde entfernt und durch einen neuen Durchlass mit einem Durchmesser von einem Meter ersetzt Die zugehörige Überfahrt wurde nach

    Original URL path: http://www.wrrl-muensterland.de/kooperationen/wabo/lippezufluesse/186.html (2016-04-30)
    Open archived version from archive



  •