archive-de.com » DE » W » WOHLFAHRTINTERN.DE

Total: 459

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • NewsDetails
    hohem Hilfebedarf investieren 15 05 2015 zurück drucken Facebook Twitter GÖTTINGEN Im Neubau sollen 24 Einzelzimmer geschaffen werden berichtet das Göttinger Tageblatt Pro Etage soll es demnach rund 500 Quadratmeter Nutzfläche geben Darin enthalten seien unter anderem auch Pflegearbeitsraum ein Aufenthaltsraum ein Pflegebad ein Lager und ein Medikamentenraum Bedarf an Einzelzimmern decken Die Bauzeit werde rund ein Jahr betragen kündigt Diakonie Geschäftsführer Till Heidlindemann gegenüber der Tageszeitung an Das neue Gebäude solle direkt an das bestehende Wohnheim Haus Wiesenfeldt anschließen Im Neubau sollen 24 Einzelzimmer geschaffen werden um künftig allen Bewohnern ein solches Zimmer anbieten zu können so der Geschäftsführer ols zurück drucken Artikel weiterempfehlen Email this to a friend Share this on Facebook Tweet This Post on XING Share this on Linkedin Die aktuelle Ausgabe Unternehmenssteuerung Erfolgreich lenken Moderne Werkzeuge Alternative Kennzahlen Neue Methoden weiter Unsere Tweets Tweets von WohlfahrtIntern Frage des Monats Nach dem Betrugsskandal in der Pflege Sollten Krankenkassen ambulante Pflegedienste stärker kontrollieren Ja Nein Keine Meinung Zum Umfrage Ergebnis Leider falsch wir korrigieren Alle Menschen machen Fehler bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch manchmal eine falsche Zahl Das tut uns leid Hier finden Sie die Korrekturen Newsletter bestellen

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/NewsDetails.1686.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=2927&cHash=f78fcf62b3a49d3952cc898b443c1952 (2016-04-30)
    Open archived version from archive


  • NewsDetails
    eine Zusage der Bayerischen Landesstiftung in Höhe von 470 000 Euro für das Ausbildungshotel des evangelischen Trägers Das berichtet der Bayerische Rundfunk auf seiner Homepage Träger dementiert sichere Finanzierung Königs Darstellung widerspricht jedoch die Hofer Diakonie Sprecherin Eva Döhla auf Anfrage des Senders Erst müssten noch Gespräche mit der Regierung von Oberfranken über maßgebliche Fördermittel geführt werden so Döhla Auch die Höhe der Gesamtkosten bestätigte die Diakonie nicht König habe in diesem Zusammenhang von 6 4 Millionen Euro gesprochen so der Bayerische Rundfunk Diakonie bleibt optimistisch Grundsätzlich sei die Diakonie Hochfranken aber optimistisch dass das Projekt umgesetzt werden kann Auf einem Gelände der Diakonie am Hofer Stadtrand solle ein leerstehendes Schwimmbad mit Turnhalle in ein Ausbildungshotel für lernbehinderte Jugendliche umgebaut werden ols zurück drucken Artikel weiterempfehlen Email this to a friend Share this on Facebook Tweet This Post on XING Share this on Linkedin Die aktuelle Ausgabe Unternehmenssteuerung Erfolgreich lenken Moderne Werkzeuge Alternative Kennzahlen Neue Methoden weiter Unsere Tweets Tweets von WohlfahrtIntern Frage des Monats Nach dem Betrugsskandal in der Pflege Sollten Krankenkassen ambulante Pflegedienste stärker kontrollieren Ja Nein Keine Meinung Zum Umfrage Ergebnis Leider falsch wir korrigieren Alle Menschen machen Fehler bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt Manchmal

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/NewsDetails.1686.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=2925&cHash=9b9c84c41185bcf2ed5f5d8ca63ce08a (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • NewsDetails
    eines Berichts der Frankfurter Rundschau bis zum kommenden Sommer mit der Arbeit beginnen und sei eine Tochtergesellschaft der kircheneigenen Gesellschaft für Diakonische Einrichtungen Acht Millionen Euro wolle die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau in den neuen Träger pumpen In Not geratene Diakonie und Sozialstationen sollen sich diesem dann anschließen können Die Mittel dazu stammten aus einer besonderen Rücklage der Kirche Hälfte der Stationen ohne ausgeglichenen Haushalt Grund für diese Maßnahme sei dass viele kirchliche und diakonische Stationen keinen ausgeglichenen Haushalt mehr vorweisen könnten So habe knapp die Hälfte von ihnen 2013 kein ausgeglichenes Betriebsergebnis hinbekommen Die Defizite konnten zwar über Spenden ausgeglichen werden doch diese finanzielle Basis sei für die Zukunft zu riskant so Präses Ulrich Oelschläger gegenüber der Frankfurter Rundschau Oliver Schulz zurück drucken Artikel weiterempfehlen Email this to a friend Share this on Facebook Tweet This Post on XING Share this on Linkedin Die aktuelle Ausgabe Unternehmenssteuerung Erfolgreich lenken Moderne Werkzeuge Alternative Kennzahlen Neue Methoden weiter Unsere Tweets Tweets von WohlfahrtIntern Frage des Monats Nach dem Betrugsskandal in der Pflege Sollten Krankenkassen ambulante Pflegedienste stärker kontrollieren Ja Nein Keine Meinung Zum Umfrage Ergebnis Leider falsch wir korrigieren Alle Menschen machen Fehler bei Journalisten sind sie leider gleich

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/NewsDetails.1686.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=2919&cHash=06284812a8c5a75f23f5a61f3913ea82 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Diakonie
    12 Januar um 21 15 Uhr weiter Diakonie Dienstgeber hadern mit Entgelterhöhung Der Verband der Diakonischen Dienstgeber hadert mit der im nächsten Jahr fälligen Entgelterhöhung Die Arbeitsrechtliche Kommission des evangelischen Verbandes hat für die rund 150 000 Diakonie Beschäftigten eine Steigerung von weiter Bruderhaus Diakonie Mitarbeiter Protest gegen Ausgliederung Die baden württembergische Bruderhaus Diakonie ist dem Vorwurf ausgesetzt mit einer Ausgliederung kirchliche Regeln zu verletzen Die Kritik kommt von der Mitarbeitervertretung der Diakonie weiter Diakonie Osnabrück Diakonie will Flüchtlingsheim übernehmen Die Diakonie Osnabrück will Trägerin eines Flüchtlingsheims werden Das niedersächsische Innenministerium habe den evangelischen Verband aufgefordert ein Angebot für den Betrieb der Erstaufnahmeeinrichtung vorzulegen weiter Diakonie Bad Kreuznach Träger übernimmt Pflegeunternehmen NHM Die Stiftung Kreuznacher Diakonie übernimmt Anfang 2016 die Angebote der Evangelischen Altenhilfe und Krankenpflege Nahe Hunsrück Mosel gGmbh NHM Das berichtet die in Koblenz erscheinende Rhein Zeitung weiter Treffer 55 bis 60 von 214 Erste Vorherige 37 42 43 48 49 54 55 60 61 66 67 72 73 78 Naechste Letzte Die aktuelle Ausgabe Unternehmenssteuerung Erfolgreich lenken Moderne Werkzeuge Alternative Kennzahlen Neue Methoden weiter Unsere Tweets Tweets von WohlfahrtIntern Frage des Monats Nach dem Betrugsskandal in der Pflege Sollten Krankenkassen ambulante Pflegedienste stärker kontrollieren Ja Nein Keine

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/Diakonie.21.0.html?&cHash=7c4ed9656f26435940552d031be109b1&tx_ttnews%5Bpointer%5D=9 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • NewsDetails
    Potenzial neuer Ideen im sozialen Bereich mit dem Engagement von Unternehmern zu verbinden so erläutert Diakoniepräsident Klaus Dieter K Kottnik in Berlin Die Stiftung soll innovative Konzepte für die Verbesserung der Situation von Kindern aus Not leidenden Familien sowie von alten behinderten oder bedürftigen Menschen fördern Mit dieser neuen Organisationsform möchten wir über unsere Tagesarbeit hinaus Beispiele setzen so Kottnik Schirmherr der Stiftung ist Lothar Späth der gemeinsam mit Klaus Dieter Kottnik bei Unternehmern dafür wirbt Gründungsstifter zu werden Bis zum Jahresende 2008 soll durch Zustiftungen das Startkapital von 500 000 Euro verdoppelt werden Unternehmer können als Gründungsstifter dort investieren wo sonst kein Geld für eine Verbesserung der Situation bedürftiger Menschen vorhanden wäre sagt Schirmherr Späth Das Bewährte mit visionären Konzepten anzureichern hier liegt eine große Chance für die Zukunft wenn wir weiterhin Menschen die uns brauchen verlässlich unterstützen wollen umschreibt Kottnik weiter das Projektziel Gemeinsame Projekte von Studenten mit Menschen die psychisch krank sind oder Ämter und Ärztelotsen für Hilfsbedürftige die besondere Zuwendung benötigen sind Beispiele für neue Ideen Anlässlich der Ankündigung der Stiftungsgründung am Ort eines innovativen Projekts unter dem Dach der Diakonie MüfüMü in Berlin Moabit stellt Diakonie Präsident Kottnik fest Wir erhoffen von der Diakonie Stiftung dass sie unter anderem die Versäumnisse eines verlorenen Jahrzehnts der Integration lindern helfen wird Hier gibt es noch viel zu tun so Kottnik Ich schätze mich glücklich Sie heute im Brennpunkt eines Integrationsprojektes begrüßen zu können das ich für vorbildlich halte Mehr als das Wir sollten alles dafür tun dass MüfüMü zum Pilotprojekt Berlin weit und bundesweit für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund wird zurück drucken Artikel weiterempfehlen Email this to a friend Share this on Facebook Tweet This Post on XING Share this on Linkedin Die aktuelle Ausgabe Unternehmenssteuerung Erfolgreich lenken Moderne Werkzeuge Alternative Kennzahlen Neue Methoden weiter

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/NewsDetails.1681.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=674&cHash=040d01202a6e7e62944a81289e029460 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • NewsDetails
    03 2008 zurück drucken Facebook Twitter BERLIN Hauptsitz des Diakonischen Werks der EKD war bisher Stuttgart Der Diakonische Rat und der Aufsichtsrat des Evangelischen Entwicklungsdienstes begrüßen die Planungen nach denen Brot für die Welt die Diakonie Katastrophenhilfe und der Evangelische Entwicklungsdienst EED zukünftig am Standort Berlin zusammenarbeiten werden Bisher arbeiteten die Dienste von Bonn und Stuttgart aus Geplant ist der Umzug nach Berlin für 2012 oder 2013 Die zukünftige Rechtsform der Zeitplan das weitere Verfahren und die finanziellen Fragen werden in den kommenden Monaten geprüft heißt es in einer Pressemeldung des Diakonischen Werks Zudem sollen die Kosten der Zusammenführung nicht aus Spendenmitteln finanziert werden Für die Mitarbeiter soll die Zusammenführung sozialverträglich gestaltet werden zurück drucken Artikel weiterempfehlen Email this to a friend Share this on Facebook Tweet This Post on XING Share this on Linkedin Die aktuelle Ausgabe Unternehmenssteuerung Erfolgreich lenken Moderne Werkzeuge Alternative Kennzahlen Neue Methoden weiter Unsere Tweets Tweets von WohlfahrtIntern Frage des Monats Nach dem Betrugsskandal in der Pflege Sollten Krankenkassen ambulante Pflegedienste stärker kontrollieren Ja Nein Keine Meinung Zum Umfrage Ergebnis Leider falsch wir korrigieren Alle Menschen machen Fehler bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch manchmal eine falsche

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/NewsDetails.1686.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=670&cHash=768948017abf1a0d9d738722a81c5871 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • NewsDetails
    Millionen Euro Investitionskosten kalkuliert Die Stadt Hamburg trägt 67 Millionen Euro Das Diakonie Klinikum Hamburg und die Cardio Clinic Hamburg teilen sich den restlichen Betrag Das neue Klinikum wird die drei evangelischen Krankenhäuser Alten Eichen Bethanien und Elim ersetzten und soll voraussichtlich 2010 bezugsfertig sein Anschließend soll die Klinik Alten Eichen abgerissen und Bethanien an die Stadt übergeben werden die Zukunft vom Hau Elim ist noch ungeklärt Mit der Fusion der drei Krankenhäuser Alten Eichen Bethanien und Elim reagieren wir auf die Veränderungen im Gesundheitswesen Die Zusammenführung der drei Häuser mit der Cardio Clinic unter einem Dach bedeutet für uns eine gesunde Perspektive so Jörn Wessel Geschäftsführer des Diakonie Klinikums Für die Patienten stehen dann Abteilungen für Innere Medizin Chirurgie Geriatrie Gynäkologie Geburtshilfe Anästhesie und Intensivmedizin sowie eine neue Tagesklinik für Geriatrie Not und Unfallversorgung bereit Das Diakonie Klinkum Hamburg beschäftigt derzeit 1050 Mitarbeiter zurück drucken Artikel weiterempfehlen Email this to a friend Share this on Facebook Tweet This Post on XING Share this on Linkedin Die aktuelle Ausgabe Unternehmenssteuerung Erfolgreich lenken Moderne Werkzeuge Alternative Kennzahlen Neue Methoden weiter Unsere Tweets Tweets von WohlfahrtIntern Frage des Monats Nach dem Betrugsskandal in der Pflege Sollten Krankenkassen ambulante Pflegedienste stärker kontrollieren Ja

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/NewsDetails.1682.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=665&cHash=2c2b511dccb6eda009597349f06d72ef (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • NewsDetails
    Medikamente neue Möbel nach einem Hausbrand oder damit der Strom wieder eingeschaltet wird 26 07 2007 zurück drucken Facebook Twitter HANNOVER Besonders Alleinerziehende oder kinderreiche Familien sowie durch Arbeitslosigkeit oder Krankheit betroffene Menschen suchen die Diakonie Geschäftsstellen auf Erfahrungsgemäß wird zum Ende des Jahres der Bedarf weiter zunehmen wenn Winterkleidung gebraucht wird oder die Heizkostenrechnung bezahlt werden muss Manfred Schwetje Direktor des Diakonischen Werkes der Evangelisch lutherischen Landeskirche Hannovers bittet deshalb um Spenden Niemand soll abgewiesen werden der uns in seiner Not aufsucht Gerade dank der Einzelfallhilfe können wir unkompliziert und konkret Menschen in ihrer Lebenslage helfen Mit Hilfe von Spendengeldern in Höhe von insgesamt 52 500 Euro wurden bislang 175 Familien und Einzelpersonen in Not von örtlichen Diakonischen Werken der Landeskirche Hannovers in Niedersachsen unterstützt Spendenkonto der DIAKONIEHilfe bei der EKK Hannover BLZ 25060701 Konto 990 Stichwort Einzelfallhilfe zurück drucken Artikel weiterempfehlen Email this to a friend Share this on Facebook Tweet This Post on XING Share this on Linkedin Die aktuelle Ausgabe Unternehmenssteuerung Erfolgreich lenken Moderne Werkzeuge Alternative Kennzahlen Neue Methoden weiter Unsere Tweets Tweets von WohlfahrtIntern Frage des Monats Nach dem Betrugsskandal in der Pflege Sollten Krankenkassen ambulante Pflegedienste stärker kontrollieren Ja Nein Keine Meinung Zum Umfrage

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/NewsDetails.1686.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=644&cHash=03ff5da1c68428829a0aefea5b37e8f5 (2016-04-30)
    Open archived version from archive



  •