archive-de.com » DE » W » WOHLFAHRTINTERN.DE

Total: 459

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • NewsDetails
    Erfolgreich lenken Moderne Werkzeuge Alternative Kennzahlen Neue Methoden weiter Unsere Tweets Tweets von WohlfahrtIntern Frage des Monats Nach dem Betrugsskandal in der Pflege Sollten Krankenkassen ambulante Pflegedienste stärker kontrollieren Ja Nein Keine Meinung Zum Umfrage Ergebnis Leider falsch wir korrigieren Alle Menschen machen Fehler bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch manchmal eine falsche Zahl Das tut uns leid Hier finden Sie die

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/NewsDetails.5.0.html?&no_cache=1 (2016-04-30)
    Open archived version from archive


  • NewsDetails
    aber kaum Rendite erziele setze die Allianz auf eine breite internationale Streuung Auch Immobilien als alternative Kapitalanlage sind für Heise interessant Allerdings bedürfe es bei solchen Geschäften einer hohen Expertise Die Preiszyklen verliefen nicht synchron Außerdem hätten die Immobilienmärkte teils beachtliche Preissteigerungen hinter So müsse man den richtigen Markt auswählen um sein Geld zu mehren Erfolg durch Nachhaltigkeit Heises Vorhersagen treffen meist ins Schwarze Bereits zum dritten Mal seit 2002 hat ihn die Süddeutsche Zeitung im vergangenen Jahr zum Prognostiker des Jahres gekürt Als Chefvolkswirt der Allianz und Vorstandsmitglied des Instituts der deutschen Wirtschaft beobachtet und analysiert der promovierte Wirtschaftswissenschaftler seit Jahrzehnten die weltweite Wirtschaftsentwicklung So erkennt er dass Investitionen vor allem dann Erfolg haben wenn die Projekte dahinter nachhaltig sind Anders als etwa beim Fracking Boom in Nordamerika Dort konnte man kurzfristig sehr gute Renditen erzielen aber das führt nicht unbedingt zu nachhaltigem Erfolg Wir glauben dass nachhaltig geführte Unternehmen eine stabile Rendite haben und wir gut aufgestellt sind wenn wir in diese Unternehmen investieren Anleger werden durch Krisen vorsichtig Um den Kriterien nachhaltiger Investitionen zu genügen werden die aktuellen Geldanlagen der Allianz anhand von 37 Kriterien aus den Bereichen Umwelt Soziales und Unternehmensführung überwacht Für Heise keine Einschränkung Die Berücksichtigung solcher Kriterien ist ein nachvollziehbarer und positiver Trend der sich in den vergangenen Jahren ausgebreitet hat Der 59 Jährige macht die derzeitigen Krisen auf der Welt dafür verantwortlich dass Investoren vorsichtig geworden sind und derzeit eher konservative Geldanlagen bevorzugen Obwohl Staatspapiere von Deutschland der Schweiz oder Japan negative Renditen abwerfen werden sie nachgefragt so der Experte Investoren verzichten auf Renditepunkte um sichere Portfolios zu haben Das trifft auch Aktien Dass die Aktienquoten von Versicherern und Institutionen deshalb niedrig sind sei der Tribut den man in der Branche der Unsicherheit zollt ols zurück drucken Artikel weiterempfehlen Email this to

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/NewsDetails.5.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=3189&cHash=f793c9d8386d1b636730e58c1effc423 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • NewsDetails
    03 2016 zurück drucken Facebook Twitter Die Digitalisierung der Sozialwirtschaft ist facettenreich Vor und Nachteile Praxisbeispiele ethische Fragen Umsetzung sowie die Sicherheit waren Themen der Tagung Soziale Dienstleistungen 4 0 der diakonischen Verbände VdDD BeB DEKV und DEVAP in Kassel Den Horizont des Themas können wir uns gar nicht weit genug vorstellen unterstrich Christian Dopheide Vorstandsvorsitzender des VdDD Neben der Sammlung und Darstellung von Daten sei die Digitalisierung eine ethische Auseinandersetzung mit der diakonischen Arbeitswelt Das Thema scheint unter den Nägeln zu brennen Rund 100 Führungskräfte kamen nach Kassel Lesen Sie den ganzen Artikel in unserer aktuellen Ausgabe zurück drucken Artikel weiterempfehlen Email this to a friend Share this on Facebook Tweet This Post on XING Share this on Linkedin Die aktuelle Ausgabe Unternehmenssteuerung Erfolgreich lenken Moderne Werkzeuge Alternative Kennzahlen Neue Methoden weiter Unsere Tweets Tweets von WohlfahrtIntern Frage des Monats Nach dem Betrugsskandal in der Pflege Sollten Krankenkassen ambulante Pflegedienste stärker kontrollieren Ja Nein Keine Meinung Zum Umfrage Ergebnis Leider falsch wir korrigieren Alle Menschen machen Fehler bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch manchmal eine falsche Zahl Das tut uns leid Hier finden Sie die Korrekturen Newsletter bestellen Jeden Monat kostenlos

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/NewsDetails.5.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=3185&cHash=c421569bbe4e7486ad360548244b4a43 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • NewsDetails
    sich zu waschen kurzes Frühstück und dann macht er sich auf den Weg zur Bahn Um 6 30 Uhr steht er in der Werkshalle Fräsen feilen schleifen Vor kurzem hat er seinen ersten eigenen Arbeitsauftrag bekommen Vier mal in der Woche macht sich der 24 jährige Afghane Iman Ramazani auf den Weg von Erfurt ins 21 Kilometer entfernte Nohra Dort wird er zum Feinwerkmechaniker bei der Firma DMF Werkzeugbau ausgebildet Einen Tag in der Woche verbringt er mit Cornelia Otto Hatapla vom Kolpingbildungswerk Thüringen Die diplomierte Sozialpädagogin ist dort verantwortlich für die assistierte Ausbildung Den ganzen Artikel finden Sie in unserer aktuellen Ausgabe zurück drucken Artikel weiterempfehlen Email this to a friend Share this on Facebook Tweet This Post on XING Share this on Linkedin Die aktuelle Ausgabe Unternehmenssteuerung Erfolgreich lenken Moderne Werkzeuge Alternative Kennzahlen Neue Methoden weiter Unsere Tweets Tweets von WohlfahrtIntern Frage des Monats Nach dem Betrugsskandal in der Pflege Sollten Krankenkassen ambulante Pflegedienste stärker kontrollieren Ja Nein Keine Meinung Zum Umfrage Ergebnis Leider falsch wir korrigieren Alle Menschen machen Fehler bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch manchmal eine falsche Zahl Das tut uns leid Hier finden Sie die Korrekturen

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/NewsDetails.5.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=3184&cHash=cba316e500d2dc33d14842815fb5b5db (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • NewsDetails
    in Niedersachsen rechnen mehr ab als in Bayern und Nordrhein Westfalen 21 03 2016 zurück drucken Facebook Twitter In Niedersachsen werden keine auskömmlichen Pflegesätze gezahlt im Gegensatz zu den südlichen Bundesländern etwa in Bayern Behauptungen wie diese werden etwa in Tarifverhandlungen immer wieder als Begründung für regional unterschiedliche Tarifabschlüsse ins Feld geführt Stimmt das Halten Sie einer Überprüfung stand Wir wollten es genau wissen und haben für vier Städte und vier Landkreise die höchsten und niedrigsten sowie die durchschnittlichen Heimentgelte in der stationären Altenhilfe ermittelt Lesen Sie den ganzen Artikel in unserer aktuellen Ausgabe zurück drucken Artikel weiterempfehlen Email this to a friend Share this on Facebook Tweet This Post on XING Share this on Linkedin Die aktuelle Ausgabe Unternehmenssteuerung Erfolgreich lenken Moderne Werkzeuge Alternative Kennzahlen Neue Methoden weiter Unsere Tweets Tweets von WohlfahrtIntern Frage des Monats Nach dem Betrugsskandal in der Pflege Sollten Krankenkassen ambulante Pflegedienste stärker kontrollieren Ja Nein Keine Meinung Zum Umfrage Ergebnis Leider falsch wir korrigieren Alle Menschen machen Fehler bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch manchmal eine falsche Zahl Das tut uns leid Hier finden Sie die Korrekturen Newsletter bestellen Jeden Monat kostenlos informiert sein zur Anmeldung

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/NewsDetails.5.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=3183&cHash=4067afca391a01ecc0e562ef03b0b8b8 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • NewsDetails
    erste Träger ihre Kitas ab Nun formiert sich der Protest 21 03 2016 zurück drucken Facebook Twitter Ganz Deutschland feierte im Herbst vergangenen Jahres die Erhöhungen im Sozial und Erziehungsdienst Nicht nur Verdi tönte dass damit die Aufwertung von Berufen in Kitas oder Behindertenstätten endlich vorankomme Nur im nordrhein westfälischen Lindlar wollte keine rechte Freude aufkommen Der Verein Adolph Kolping Kindergarten Lindlar beschloss Ende vergangenen Jahres die Trägerschaft der zwei Kindertagesstätten zum 1 August 2016 abzugeben Im Kindergarten arbeiten erfahrene Erzieherinnen vergütet wird nach TVöD Lesen Sie den ganzen Artikel in unserer aktuellen Ausgabe zurück drucken Artikel weiterempfehlen Email this to a friend Share this on Facebook Tweet This Post on XING Share this on Linkedin Die aktuelle Ausgabe Unternehmenssteuerung Erfolgreich lenken Moderne Werkzeuge Alternative Kennzahlen Neue Methoden weiter Unsere Tweets Tweets von WohlfahrtIntern Frage des Monats Nach dem Betrugsskandal in der Pflege Sollten Krankenkassen ambulante Pflegedienste stärker kontrollieren Ja Nein Keine Meinung Zum Umfrage Ergebnis Leider falsch wir korrigieren Alle Menschen machen Fehler bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch manchmal eine falsche Zahl Das tut uns leid Hier finden Sie die Korrekturen Newsletter bestellen Jeden Monat kostenlos informiert sein zur Anmeldung

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/NewsDetails.5.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=3181&cHash=8b0bc483b7dd9c343cfff83ba4d74f83 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • NewsDetails
    2016 zurück drucken Facebook Twitter Wie kann man die Herausforderungen am besten erklären einen diakonischen Unternehmenstanker in unruhigen Zeiten auf Kurs zu halten Christian Schucht nimmt einen so banalen Gegenstand ein Hygienehandschuh ist zu Anschauungszwecken gerade recht Bisher schwört jede der mehr als 100 Einrichtungen auf ihr eigenes Produkt Wer Kosten sparen will kommt an einem zentralen Einkauf jedoch nicht vorbei sagt der theologische Vorstand der Kreuznacher Diakonie Die für alle spürbare Konsequenz Ein Handschuh für alle Lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe weiter zurück drucken Artikel weiterempfehlen Email this to a friend Share this on Facebook Tweet This Post on XING Share this on Linkedin Die aktuelle Ausgabe Unternehmenssteuerung Erfolgreich lenken Moderne Werkzeuge Alternative Kennzahlen Neue Methoden weiter Unsere Tweets Tweets von WohlfahrtIntern Frage des Monats Nach dem Betrugsskandal in der Pflege Sollten Krankenkassen ambulante Pflegedienste stärker kontrollieren Ja Nein Keine Meinung Zum Umfrage Ergebnis Leider falsch wir korrigieren Alle Menschen machen Fehler bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch manchmal eine falsche Zahl Das tut uns leid Hier finden Sie die Korrekturen Newsletter bestellen Jeden Monat kostenlos informiert sein zur Anmeldung Probleme auf der Webseite Falsche Darstellung fehlerhafter Link fehlende Funktion

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/NewsDetails.5.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=3180&cHash=304eff767ee6149b91c5d9e69dca2601 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • NewsDetails
    03 2016 zurück drucken Facebook Twitter Thomas Becker hat im Subventionsbetrug auch etwas Gutes gefunden Wir haben erkannt dass dieser Regelbruch nicht auf unserem Radarschirm zu sehen war sagt der Sozialvorstand des Caritasverbands im Kreis Soest Der ehemalige Geschäftsführer der Tochtergesellschaft des Verbands hatte zuvor über zwölf Jahre Subventionen für eine leitende Stelle in der Familienpflege bezogen die nie besetzt wurde Das Geld verwendete er trotzdem für den Bereich Die Caritas machte den Fall Mitte 2015 selbst öffentlich und stellte den Geschäftsführer frei Sein Abgang gab den Anstoß für umfassende Veränderungen in der Führung und Organisation des Sozialunternehmens Lesen Sie den ganzen Artikel in unserer aktuellen Ausgabe zurück drucken Artikel weiterempfehlen Email this to a friend Share this on Facebook Tweet This Post on XING Share this on Linkedin Die aktuelle Ausgabe Unternehmenssteuerung Erfolgreich lenken Moderne Werkzeuge Alternative Kennzahlen Neue Methoden weiter Unsere Tweets Tweets von WohlfahrtIntern Frage des Monats Nach dem Betrugsskandal in der Pflege Sollten Krankenkassen ambulante Pflegedienste stärker kontrollieren Ja Nein Keine Meinung Zum Umfrage Ergebnis Leider falsch wir korrigieren Alle Menschen machen Fehler bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch manchmal eine falsche Zahl Das tut uns leid Hier

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/NewsDetails.5.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=3179&cHash=c44ce922808ffbd1c1a75b8dcf73bc86 (2016-04-30)
    Open archived version from archive



  •