archive-de.com » DE » W » WOHLFAHRTINTERN.DE

Total: 459

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • NewsDetails
    bestehende Sozialrecht steht im Weg 25 04 2016 zurück drucken Facebook Twitter Uli Rabeneick erklärt seine Skepsis am neuen Integrationsgesetz der Bundesregierung am Beispiel eines syrischen Pflegers Der Flüchtling hat das Asylverfahren durchlaufen Mit seiner Aufenthaltserlaubnis darf er in Deutschland vorerst bleiben Trotzdem kann er nicht in einer diakonischen Sozialstation arbeiten Schuld sei das bestehende Sozialrecht sagt der stellvertretende Geschäftsführer der Neue Arbeit gGmbH einer Tochter der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart Die Regelungen schränkten die Möglichkeiten der Beschäftigung ein Im Moment gibt es kaum Tätigkeiten die Asylsuchenden wirklich auf den Arbeitsmarkt vorbereiten so Rabeneick Lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe weiter zurück drucken Artikel weiterempfehlen Email this to a friend Share this on Facebook Tweet This Post on XING Share this on Linkedin Die aktuelle Ausgabe Unternehmenssteuerung Erfolgreich lenken Moderne Werkzeuge Alternative Kennzahlen Neue Methoden weiter Unsere Tweets Tweets von WohlfahrtIntern Frage des Monats Nach dem Betrugsskandal in der Pflege Sollten Krankenkassen ambulante Pflegedienste stärker kontrollieren Ja Nein Keine Meinung Zum Umfrage Ergebnis Leider falsch wir korrigieren Alle Menschen machen Fehler bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch manchmal eine falsche Zahl Das tut uns leid Hier finden Sie die Korrekturen Newsletter bestellen Jeden

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/NewsDetails.5.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=3210&cHash=39b54702a7296d4854fdc37b04badf5f (2016-04-30)
    Open archived version from archive


  • NewsDetails
    St Elisabeth Gruppe eskalierte der Streit um die Finanzen Nun musste das Erzbistum Paderborn schlichten 25 04 2016 zurück drucken Facebook Twitter Als Priester kennt sich Alfons Hardt mit dem Schließen von Bündnissen fürs Leben aus nicht nur zwischen Mann und Frau So brachte der Generalvikar des Erzbistums Paderborn die finanziell siechende Stiftung Katholisches Marienhospital mit der solventen St Vincenz Gruppe zusammen Aus dieser Verbindung entstand im Mai 2013 der Krankenhauskonzern St Elisabeth Gruppe Lesen Sie den ganzen Artikel in unserer aktuellen Ausgabe zurück drucken Artikel weiterempfehlen Email this to a friend Share this on Facebook Tweet This Post on XING Share this on Linkedin Die aktuelle Ausgabe Unternehmenssteuerung Erfolgreich lenken Moderne Werkzeuge Alternative Kennzahlen Neue Methoden weiter Unsere Tweets Tweets von WohlfahrtIntern Frage des Monats Nach dem Betrugsskandal in der Pflege Sollten Krankenkassen ambulante Pflegedienste stärker kontrollieren Ja Nein Keine Meinung Zum Umfrage Ergebnis Leider falsch wir korrigieren Alle Menschen machen Fehler bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch manchmal eine falsche Zahl Das tut uns leid Hier finden Sie die Korrekturen Newsletter bestellen Jeden Monat kostenlos informiert sein zur Anmeldung Probleme auf der Webseite Falsche Darstellung fehlerhafter Link fehlende Funktion Bitte

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/NewsDetails.5.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=3209&cHash=4990646ce8d2c42116ff18f0fd7c540b (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • NewsDetails
    drucken Artikel weiterempfehlen Email this to a friend Share this on Facebook Tweet This Post on XING Share this on Linkedin Die aktuelle Ausgabe Unternehmenssteuerung Erfolgreich lenken Moderne Werkzeuge Alternative Kennzahlen Neue Methoden weiter Unsere Tweets Tweets von WohlfahrtIntern Frage des Monats Nach dem Betrugsskandal in der Pflege Sollten Krankenkassen ambulante Pflegedienste stärker kontrollieren Ja Nein Keine Meinung Zum Umfrage Ergebnis Leider falsch wir korrigieren Alle Menschen machen Fehler bei

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/NewsDetails.5.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=3208&cHash=5b11a023366e14e12475c8968337038f (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • NewsDetails
    und häufig genutztes Wort in der Sozialwirtschaft Mit der Messung der eigenen Nachhaltigkeit tun sich die Träger und Verbände jedoch noch schwer Das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung IÖW bewertet regelmäßig Nachhaltigkeitsberichte deutscher Unternehmen In der Liste der kleinen und mittelständischen Unternehmen finden sich nur zwei Träger der Sozialwirtschaft Die Dienste für Menschen in Stuttgart und eine Einrichtung der Regens Wagner Stiftung in Dillingen In der Liste der Großunternehmen ist kein Konzern aus der Sozialwirtschaft vertreten Während Nachhaltigkeitsberichte Zahlen zu CO2 Emmission Wertschöpfungsketten und Diversity Angaben in anderen Wirtschaftsbereichen längst Standard sind wagen die Unternehmen der Sozialwirtschaft gerade erst ihre ersten Schritte auf diesem Gebiet Lesen Sie in unserem aktuellen Heft weiter zurück drucken Artikel weiterempfehlen Email this to a friend Share this on Facebook Tweet This Post on XING Share this on Linkedin Die aktuelle Ausgabe Unternehmenssteuerung Erfolgreich lenken Moderne Werkzeuge Alternative Kennzahlen Neue Methoden weiter Unsere Tweets Tweets von WohlfahrtIntern Frage des Monats Nach dem Betrugsskandal in der Pflege Sollten Krankenkassen ambulante Pflegedienste stärker kontrollieren Ja Nein Keine Meinung Zum Umfrage Ergebnis Leider falsch wir korrigieren Alle Menschen machen Fehler bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch manchmal eine falsche Zahl Das

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/NewsDetails.5.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=3207&cHash=12ec5282a67de803e682e9247b3274f6 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • NewsDetails
    Konzept 25 04 2016 zurück drucken Facebook Twitter Das Controlling hat durch die Veränderungen der Rahmenbedingungen in der Sozialwirtschaft immer mehr an Bedeutung gewonnen und muss an die modernen Besonderheiten angepasst werden Modernes Controlling erfordert klare Unternehmensziele für jeden einzelnen Bereich Sie tragen zu einer höheren Transparenz und Planungssicherheit bei Ziele der jeweiligen Unterbereiche sollten nicht im Widerspruch zueinander stehen mit dem Unternehmensziel vereinbar steuerbar und messbar sein Außerdem sollten sie auch herausfordernd aber nicht unrealistisch sein Lesen Sie den ganzen Artikel in unserer aktuellen Ausgabe zurück drucken Artikel weiterempfehlen Email this to a friend Share this on Facebook Tweet This Post on XING Share this on Linkedin Die aktuelle Ausgabe Unternehmenssteuerung Erfolgreich lenken Moderne Werkzeuge Alternative Kennzahlen Neue Methoden weiter Unsere Tweets Tweets von WohlfahrtIntern Frage des Monats Nach dem Betrugsskandal in der Pflege Sollten Krankenkassen ambulante Pflegedienste stärker kontrollieren Ja Nein Keine Meinung Zum Umfrage Ergebnis Leider falsch wir korrigieren Alle Menschen machen Fehler bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch manchmal eine falsche Zahl Das tut uns leid Hier finden Sie die Korrekturen Newsletter bestellen Jeden Monat kostenlos informiert sein zur Anmeldung Probleme auf der Webseite Falsche Darstellung fehlerhafter Link

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/NewsDetails.5.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=3206&cHash=c66c3f333397a3e9a34bcdf8d0509ab6 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • NewsDetails
    weiterempfehlen Email this to a friend Share this on Facebook Tweet This Post on XING Share this on Linkedin Die aktuelle Ausgabe Unternehmenssteuerung Erfolgreich lenken Moderne Werkzeuge Alternative Kennzahlen Neue Methoden weiter Unsere Tweets Tweets von WohlfahrtIntern Frage des Monats Nach dem Betrugsskandal in der Pflege Sollten Krankenkassen ambulante Pflegedienste stärker kontrollieren Ja Nein Keine Meinung Zum Umfrage Ergebnis Leider falsch wir korrigieren Alle Menschen machen Fehler bei Journalisten sind

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/NewsDetails.5.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=3205&cHash=bdf70d05c69c62697f4f87a98570dc57 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • NewsDetails
    25 04 2016 zurück drucken Facebook Twitter Viele komplexe sozialwirtschaftliche Organisationen weisen klassische Instrumente der Unternehmenssteuerung auf die ihren Ursprung in der öffentlichen Verwaltung haben Dazu gehören etwa Wirtschafts oder Stellenpläne bei deren Erstellung die Wachstumsmöglichkeiten nicht immer hinreichend berücksichtigt werden Der Wirtschaftsplan ist eher ein Ritual als eine konsequente marktorientierte unternehmerische Planung Die Planwerte werden durch die Zentralabteilungen aus Vergangenheitswerten entwickelt die anhand von Preisfaktoren oder teilweise auf Basis von wenig ehrgeizigen Mengenanpassungen bei den Kundenzahlen entwickelt werden Diese werden von den Fachbereichen leicht modifiziert wobei diese sich selbst nicht immer ein Wachstumsziel setzen wollen Lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe den ganzen Artikel zurück drucken Artikel weiterempfehlen Email this to a friend Share this on Facebook Tweet This Post on XING Share this on Linkedin Die aktuelle Ausgabe Unternehmenssteuerung Erfolgreich lenken Moderne Werkzeuge Alternative Kennzahlen Neue Methoden weiter Unsere Tweets Tweets von WohlfahrtIntern Frage des Monats Nach dem Betrugsskandal in der Pflege Sollten Krankenkassen ambulante Pflegedienste stärker kontrollieren Ja Nein Keine Meinung Zum Umfrage Ergebnis Leider falsch wir korrigieren Alle Menschen machen Fehler bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch manchmal eine falsche Zahl Das tut uns leid Hier finden Sie

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/NewsDetails.5.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=3204&cHash=66c50c7479722856e9159714527d7da0 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • NewsDetails
    identifizieren Erfolgreich mit eindeutig formulierten Zielen 25 04 2016 zurück drucken Facebook Twitter Vor etwas mehr als sechs Jahren hat sich die Evangelische Stiftung Neuerkerode auf den Weg gemacht ihre Arbeit stärker als bisher systematisch an strategischen Zielen auszurichten Der Anlass waren tiefgreifende Veränderungen die sich im wichtigsten Unternehmensbereich der Eingliederungshilfe abzeichneten Dazu gehörten die UN Behindertenrechtskonvention und der Druck des Kostenträgers die Entgelte um zehn Prozent abschmelzen zu wollen In unserer aktuellen Ausgaben finden Sie den ganzen Artikel zurück drucken Artikel weiterempfehlen Email this to a friend Share this on Facebook Tweet This Post on XING Share this on Linkedin Die aktuelle Ausgabe Unternehmenssteuerung Erfolgreich lenken Moderne Werkzeuge Alternative Kennzahlen Neue Methoden weiter Unsere Tweets Tweets von WohlfahrtIntern Frage des Monats Nach dem Betrugsskandal in der Pflege Sollten Krankenkassen ambulante Pflegedienste stärker kontrollieren Ja Nein Keine Meinung Zum Umfrage Ergebnis Leider falsch wir korrigieren Alle Menschen machen Fehler bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch manchmal eine falsche Zahl Das tut uns leid Hier finden Sie die Korrekturen Newsletter bestellen Jeden Monat kostenlos informiert sein zur Anmeldung Probleme auf der Webseite Falsche Darstellung fehlerhafter Link fehlende Funktion Bitte melden Sie Probleme mit

    Original URL path: http://www.wohlfahrtintern.de/NewsDetails.5.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=3203&cHash=9258bb6021124d79c25d93464133c6e2 (2016-04-30)
    Open archived version from archive



  •