archive-de.com » DE » W » WOB11.DE

Total: 879

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Web ohne Barrieren - BITV Kurztest
    Kurztest wurde von BIK als Instrument für die zuverlässige Einschätzung des Stands der Zugänglichkeit von Web Angeboten entwickelt Er ist jedoch auch geeignet als Basis für die Überarbeitung von Web Angeboten in Hinblick auf Barrierefreiheit Auf die zweite Zielsetzung erstreckt sich diese Empfehlung Wir empfehlen den Kurztest als Instrument für die schnelle und zuverlässige Identifikation von Zugänglichkeitshindernissen Daher wird die von BIK eingesetzte Bewertung in Form von Punkten für einzelne Prüfschritte und einer Benotung des Gesamtergebnisses vom AbI nicht empfohlen Ziel des empfohlenen BITV Kurztests ist anhand einer Stichprobe von Internetseiten mögliche Barrieren aufzuzeigen Der hier empfohlene BITV Kurztest ist im Zusammenhang mit dem Konzept zu sehen das auf der Seite Rahmenkonzept der AbI Testempfehlungen näher erläutert ist vgl 15 Der BITV Kurztest sollte erst durchgeführt werden wenn ein Vorprüfungstest vgl 2 keine großen Barrieren mehr aufgezeigt hat oder die Betreiber der Seite sich bereits intensiver mit dem Thema Barrierefreies Webdesign und der BITV beschäftigt haben Der Test des Angebots findet auf der Grundlage der Barrierefreien Informationstechnik Verordnung bzw den internationalen Zugänglichkeitsrichtlinien den sogenannten Web Content Accessibility Guidelines WCAG 1 0 der Web Accessibility Initiative WAI statt vgl 19 17 und 16 Außerdem sind weitere Empfehlungen der WAI speziell der

    Original URL path: http://wob11.de/abi-empfehlung-zur-durchfuehrung-eines-bitv-kurztestsseite2.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Web ohne Barrieren - BITV Kurztest
    den BIK Seiten im Abschnitt 3 zum Prüfgegenstand und Abschnitt 5 zur Seitenauswahl gegeben vgl 8 und 9 Abweichend von der Beschreibung zum BIK Test weisen wir darauf hin dass im Sinne der BITV keine Bereiche von der barrierefreien Gestaltung ausgenommen werden können Auch nicht historische Bereiche Das heisst für die BITV Kurztestempfehlung des Aktionsbündnisses ist immer der gesamte Web Auftritt Bestandteil des Test Sollen auf Wunsch des Kunden ausdrücklich

    Original URL path: http://wob11.de/abi-empfehlung-zur-durchfuehrung-eines-bitv-kurztestsseite4.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - BITV Kurztest
    und Artikeln zum barrierefreien Webdesign Die CD kann direkt beim AbI bestellt werden Inhalt Ihr Pfad hierher Startseite Veröffentlichungen Testempfehlungen BITV Kurztest AbI Empfehlung zur Durchführung eines BITV Kurztests Prüfschritte für den BITV Kurztest Beitragsseiten Alle Seiten AbI Empfehlung zur Durchführung eines BITV Kurztests Ziel des BITV Kurztests Rahmenbedingungen für den BITV Kurztest Seitenauswahl für den BITV Kurztest Prüfschritte für den BITV Kurztest Testdokumentation Danksagung Verweise Die Überprüfung der einzelnen Bedingungen und Anforderungen der Barrierenfreien Informationstechnik Verordnung BITV wird entsprechend des von BIK barrierefrei informieren und kommunizieren entwickelten Verfahrens durchgeführt Eine Übersicht der Prüfschritte zur Überprüfung der BITV Priorität I ist auf den Internetseiten von BIK verfügbar vgl 5 Die Prüfschritte werden mit Hilfe des von BIK entwickelten Verfahrens überprüft Die Beschreibung der Prüfschritte wird von BIK in Zusammenarbeit mit dem Aktionsbündnis ständig weiterentwickelt Eine Liste der durchgeführten Änderungen an den Prüfschritten des BIK Testverfahrens ist auf der Seite BITV Kurztest Änderungen und Ergänzungen vgl 4 zu finden Abweichungen und Ergänzungen zu den Prüfschritten Ergänzend zu der Beschreibung der Prüfschritte im BIK Testverfahren vgl 5 sollen folgende Punkte wie hier beschrieben überprüft werden 14 3 Grundlegende Informationen verständlich angeboten Es muss überprüft werden ob die Antworten auf die folgenden 3

    Original URL path: http://wob11.de/abi-empfehlung-zur-durchfuehrung-eines-bitv-kurztestsseite5.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - BITV Kurztest
    kommunizieren Seite Wie der Kurztest funktioniert 8 1 Prüfbericht im Abschnitt 8 Aufbereitung der Ergebnisse zu finden vgl 10 Das Aktionsbündnis empfiehlt den Prüfbericht ohne Gesamtbewertung in Form von Punkten oder Noten zu verfassen Statt dessen reicht eine Zusammenfassung der Ergebnisse in Form eines kurzen Textes aus Die Testdokumentation muss die Elemente enthalten die auf den BIK Seiten als Teil des Prüfberichts beschrieben sind Es ist jedoch nicht notwendig ein

    Original URL path: http://wob11.de/abi-empfehlung-zur-durchfuehrung-eines-bitv-kurztestsseite6.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - BITV Kurztest
    CD kann direkt beim AbI bestellt werden Inhalt Ihr Pfad hierher Startseite Veröffentlichungen Testempfehlungen BITV Kurztest AbI Empfehlung zur Durchführung eines BITV Kurztests Danksagung Beitragsseiten Alle Seiten AbI Empfehlung zur Durchführung eines BITV Kurztests Ziel des BITV Kurztests Rahmenbedingungen für den BITV Kurztest Seitenauswahl für den BITV Kurztest Prüfschritte für den BITV Kurztest Testdokumentation Danksagung Verweise Wir bedanken uns bei allen Personen die an der Erarbeitung dieser Testempfehlung mitgearbeitet haben

    Original URL path: http://wob11.de/abi-empfehlung-zur-durchfuehrung-eines-bitv-kurztestsseite7.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - BITV Kurztest
    AbI Projektseiten http www abi projekt de 2 AbI Vorprüfungstest Empfehlung http www wob11 de vortest html 3 Barrierefreie Informationstechnik Verordnung BITV http www wob11 de bitv html 4 BIK barrierefrei informieren und kommunizieren Seite zum BITV Kurztest Änderungen und Ergänzungen http www bitvtest de bitvtest das testverfahren im detail vertiefend ueberarbeitung html 5 BIK Seite Verzeichnis der Prüfschritte http www bitvtest de bitvtest das testverfahren im detail pruefschritte html 6 BIK Seite Wie der Kurztest funktioniert http www bitvtest de bitvtest das testverfahren im detail verfahren html 7 BIK Seite Wie der Kurztest funktioniert 2 Qualifikation des Prüfers http www bitvtest de bitvtest das testverfahren im detail verfahren html c82 8 BIK Seite Wie der Kurztest funktioniert 3 Festlegung des Prüfgegenstands http www bitvtest de bitvtest das testverfahren im detail verfahren html c84 9 BIK Seite Wie der Kurztest funktioniert 5 Seitenauswahl http www bitvtest de bitvtest das testverfahren im detail verfahren html c86 10 BIK Seite Wie der Kurztest funktioniert 8 Prüfbericht http www bitvtest de bitvtest das testverfahren im detail verfahren html c89 11 Education and Outreach Working Group EOWG http www w3 org WAI EO 12 Evaluating Web Sites for Accessibility EOWG Veröffentlichung http www w3

    Original URL path: http://wob11.de/quellenbitv.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - AbI-Empfehlung zur Durchführung von Vorprüfungstests nach BITV - Rahmenkonzept zur Prüfung
    Seiten AbI Empfehlung zur Durchführung von Vorprüfungstests nach BITV Ziel des Vorprüfungstests Rahmenkonzept zur Prüfung Rahmenbedingungen für den Vorprüfungstest Seitenauswahl für den Vorprüfungstest Prüfumfang des Vorprüfungstests Testdokumentation Aufwand und Kosten Danksagung Verweise Der hier beschriebene Vorprüfungstest reiht sich in eine Folge von 3 aufeinander aufbauenden Tests ein Vorprüfungstest BITV Kurztest und Hauptprüfung Der Vorprüfungstest dient dazu eine erste Einschätzung des Webangebots zu liefern Der Test ist zeitlich stark begrenzt Es wird lediglich eine kleine Stichprobe betrachtet in der nach unterschiedlichsten Barrieren aus den Bereichen Wahrnehmbarkeit Bedienbarkeit technologische Robustheit und Verständlichkeit gesucht wird Eine vollständige Überprüfung der BITV findet nicht statt Der BITV Kurztest wird durchgeführt wenn die im Vorprüfungstest aufgeführten Barrieren der Seite beseitigt worden sind und die Betreiber der Seite sich intensiver mit dem Thema Barrierefreies Webdesign und der BITV beschäftigt haben Hierbei wird nicht das gesamte Angebot sondern lediglich eine Stichprobe von Seiten betrachtet die jedoch im Gegensatz zum Vorprüfungstest einem vollständigen BITV Test unterzogen wird Werden die Seiten der Stichprobe mit Hilfe des Testergebnisses überarbeitet sollten diese anschließend barrierefrei sein Auf alle anderen Seiten des Angebots die nicht betrachtet worden sind soll der Betreiber des Angebots die Testergebnisse selbständig übertragen Eine Empfehlung zur Durchführung von BITV Kurztests

    Original URL path: http://wob11.de/rahmenkonzept.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Hochschulumfrage 2004
    Hochschulen beziehen Mitarbeiter oder Studierende mit Behinderungen bei Konzeption oder Umsetzung von Barrierefreiheit ein Auch wenn für dieses Ergebnis unterschiedliche Faktoren zu berücksichtigen sind zum Teil noch unklare Ländergesetzgebung Größe der Hochschule zur Verfügung stehende finanzielle und personelle Mittel Art der Studienangebote und andere haben sich insgesamt viel zu wenig Hochschulen mit dem Thema befasst und zu wenige Hochschulen beziehen Mitarbeiter oder Studierende mit Behinderungen bei Konzeption oder Umsetzung von Barrierefreiheit ein Ergebnisse bezogen auf die bis zum 25 Mai 2004 eingegangenen 162 Antworten 81 unterstützen behinderte Studierende durch barrierefreie Gestaltung von Infrastruktur und Angeboten 20 haben Konsequenzen aus der gesetzlichen Vorgabe Änderung des HRG gezogen bei weiteren 51 ist das noch in Arbeit 54 haben sich mit der Erstellung barrierefreier Internetangebote befasst Von denjenigen die sich bereits mit der Erstellung barrierefreier Internetseiten befasst haben nutzen 47 nutzen BITV WCAG als Standards während 42 einen eigenen oder anderen Standard nutzen 19 haben ein Konzept für die Umsetzung barrierefreier Internetseiten 48 arbeiten an einem solchen Konzept 72 wollen in den nächsten 12 Monaten weitere Schritte zur Umsetzung barrierefreier Ineternetseiten unternehmen 48 der Hochschulverwaltungen bieten den Fachbereichen Fakultäten konkrete Unterstützung bei der Umsetzung etwa Schulungen oder Styleguides an 49 der Hochschulen beziehen Mitarbeiter oder Studierende mit Behinderungen in die Konzeption oder Umsetzung mit ein Auswertung der Fragen Auf dieser Seite erfahren Sie mehr zur Beteiligung und den Antworten der Hochschulen Die Fragen sind mit der Anzahl der abgegebenen Antworten jeder Antwortmöglichkeit Antwortkategorie in einer Gesamtübersicht Fragen und Anzahl der Antworten dargestellt Beteiligung Insgesamt wurden 330 Hochschulen hinsichtlich barrierefreiem Internetauftritt und Konsequenzen aus dem neuen Hochschulrahmengesetz befragt Bis zum 25 Mai 2004 antworteten 162 der 330 Hochschulen 49 Insgesamt war die Beteiligung an der Umfrage bei Hochschulen aus den Ost Bundesländern und aus Niedersachsen höher als aus den übrigen Bundesländern Mehr als die Hälfte aller bundesdeutschen Universitäten haben sich an der Umfrage beteiligt 59 fast die Hälfte aller Fachhochschulen 47 und jede 3 aller Kunst und Musikhochschulen 34 Von den Hochschulen in staatlicher Trägerschaft haben sich ebenfalls mehr als die Hälfte der Hochschulen beteiligt 55 etwas weniger als die Hälfte aller Hochschulen in kirchlicher Trägerschaft 45 und von den Hochschulen in privater Trägerschaft hat sich etwa jede 5 Hochschule beteiligt 22 Die Antworten stammen überwiegend von Verantwortlichen aus den Bereichen Leitung Verwaltung 34 Online Diensten Webadministration Rechenzentren 27 oder Schwerbehindertenbeauftragte Studienberatung 22 Ein geringer Anteil wurde von Verantwortlichen aus Pressestellen Öffentlichkeitsarbeit beantwortet 8 jede 10 Hochschule machte keine Angaben zum Ausfüllenden 9 Zum Beginn dieses Kapitels Gesamtübersicht Fragen und Anzahl der Antworten Im Folgenden sind die Fragen mit Antwortkategorien und zugehöriger Anzahl der Antworten wiedergegeben Frage 1 Unterstützung durch barrierefreie Gestaltung Frage 2 Konsequenzen im Zusammenhang mit Behindertengleichstellungsgesetzen Frage 3 Erstellung barrierefreier Internetseiten Frage 4 Konzept zur Umsetzung barrierefreier Internetseiten Frage 5 Planung weiterer Schritte Frage 6 Unterstützung für Verwaltung Fachbereiche Fakultäten Frage 7 Einbeziehung von Mitarbeitern oder Studierenden mit Behinderung Zum Beginn dieses Kapitels Frage 1 Unterstützt Ihre Hochschule Studierende mit Behinderungen durch barrierefreie Gestaltung von Infrastruktur und Angeboten Antwortmöglichkeiten Ja Nein

    Original URL path: http://wob11.de/hochschulumfrage2004showall.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive