archive-de.com » DE » W » WOB11.DE

Total: 879

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Web ohne Barrieren - Anleitungen und Hinweise für barrierefreie Textdokumente - Alternativtexte in Textdokumenten
    Audio oder visuellen Inhalt sind geeignete äquivalente Inhalte bereitzustellen die den gleichen Zweck oder die gleiche Funktion wie der originäre Inhalt erfüllen Versehen Sie Bilder und andere grafische Elemente mit einem Alternativtext Stellen Sie zu jedem Bild durch das Informationen weitergegeben werden ein entsprechendes Textäquivalent bereit Dieser Text ermöglicht sehbehinderten oder blinden Menschen den Inhalt von Bildern zu erfassen Entsprechend ist mit den Alternativtexten zu verfahren Textäquivalente sollten kurz und eindeutig formuliert werden Vermeiden Sie überlange und zu detaillierte Beschreibungen von Abbildungen oder Fotografien wenn es nicht für das Verständnis unbedingt notwendig ist Bei Bildern wird zwischen Informationsgrafiken grafische Schriften Symbole Logos Abbildungen Illustrationen und Layoutgrafiken unterschieden Enthält eine Informationsgrafik grafischen Text ein Logo oder ein eindeutiges Symbol dann muss im Alternativtext der im Bild enthaltene Text bzw die Bedeutung des Symbols wiedergegeben werden Bei Zeichnungen Fotos oder grafische Darstellung von Zusammenhängen die aus mehreren vorgefertigten Formen zusammengefügt werden ist die Beschreibung des Dargestellten wichtig Was wird durch die Zeichnung das Foto oder die komplexe Darstellung deutlich Was zeigt sie Stellen Sie sich für den Alternativtext vor Sie müssten einer Person über das Telefon die Darstellung erklären Diagramme werden häufig eingesetzt um umfangreiche Informationen in kompakter visueller Form zu vermitteln Der Alternativtext zu einem Diagramm sollte die zentrale Aussage des Diagramms wiedergeben Umfangreichere Beschreibungen sollten in den Fließtext aufgenommen werden Überlegen Sie ob die originale Datentabelle ergänzend zur Verfügung gestellt wird Layoutgrafiken enthalten keinerlei Information oder sonstige Darstellung und benötigen daher in der Regel keinen Alternativtext Wenn grafische Elemente als Bedienelement oder Link genutzt werden dann ist das Ziel bzw die Aktion des Bedienelements als Alternativtext zu hinterlegen Textäquivalente sollten kurz und treffend formuliert sein Vermeiden Sie allzu detaillierte Beschreibungen von Bildern oder anderen grafischen Elementen Ergänzend dazu können Sie Bilder und andere grafische Elemente mit einer Bildunterschrift versehen Stellen

    Original URL path: http://wob11.de/textdokumenteallgemeinseite3.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Web ohne Barrieren - Anleitungen und Hinweise für barrierefreie Textdokumente - Verständlichkeit ohne Farbe und Textdokumente
    von Benutzerschnittstellen Alternative Formate Kontext und Orientierungsfunktionen Navigationsmechanismen Förderung des allgemeinen Verständnisses Vergleich des PDF Exports Textdokumente in barrierefreie PDF umwandeln BITV Anforderung 2 Texte und Graphiken müssen auch dann verständlich sein wenn sie ohne Farbe betrachtet werden Stellen Sie sicher dass die Textdokumente auch ohne Farbe nutzbar ist Für Menschen mit Farbfehlwahrnehmung oder anderen Sehschwächen ist die Verständlichkeit der Inhalte auch ohne die Wahrnehmung von Farben wichtig Bilder und andere grafischen Elemente sollen so gestaltet sein dass die Kontraste auch für Betrachtung auf einem Schwarz Weiß Bildschirm oder für Menschen mit Farbfehlsichtigkeiten ausreichend sind Drucken Sie ein Textdokument auf einem Schwarz Weiß Drucker aus und überprüfen Sie die Lesbarkeit Ist farbiger Text in diesem Ausdruck schlecht zu lesen dann haben viele Menschen Schwierigkeiten bei der Informationsentnahme Passen Sie dann die Kontraste durch eine andere Farbwahl entsprechend an Verwenden Sie möglichst die automatisch zugewiesenen Schriftfarben Damit ist sichergestellt dass bei einer Anpassung des Farbschemas in den Einstellungen des Betriebssystems auch die Farben in der Textverarbeitung geändert werden Dies erleichtert sehbehinderten und farbfehlsichtigen Menschen den Umgang mit Textdokumenten Nutzen Sie zur Darstellung von Links vorhandene Formatvorlagen Links sollten immer unterstrichen dargestellt werden auch wenn es sich nicht um aktive also anklickbare

    Original URL path: http://wob11.de/textdokumenteallgemeinseite4.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Anleitungen und Hinweise für barrierefreie Textdokumente - Strukturierung und Auszeichnung
    und Hinweise für barrierefreie Textdokumente Kurzanleitung barrierefreie Textdokumente Alternativtexte in Textdokumenten Verständlichkeit ohne Farbe und Textdokumente Strukturierung und Auszeichnung Sprachliche Besonderheiten Tabellen Ältere Technologien Kontrolle zeitgesteuerter Inhalte Zugänglichkeit von Benutzerschnittstellen Alternative Formate Kontext und Orientierungsfunktionen Navigationsmechanismen Förderung des allgemeinen Verständnisses Vergleich des PDF Exports Textdokumente in barrierefreie PDF umwandeln Korrekte Verwendung von Markup BITV Anforderung 3 Markup Sprachen insbesondere HTML und Stylesheets sind entsprechend ihrer Spezifikationen und formalen Definitionen zu verwenden Strukturieren Sie das Textdokument Grundlage für ein barrierefreies Textdokument ist ein korrekt strukturiertes Ausgangsdokument Nutzen Sie Überschriften und andere Formatvorlagen um den Inhalt eines Dokuments klar kenntlich zu machen Dies erleichtert die Navigation durch ein Textdokument und erlaubt das rasche Auffinden der gesuchten Informationen Außerdem werden in einem Inhaltsverzeichnis nur die Überschriften aufgelistet die auch mit den Formatvorlagen für Überschriften ausgezeichnet sind Nutzen Sie die Vorlagen um ein einheitliches Layout und eine konsequente Gestaltung des Textdokuments zu erreichen Verwenden Sie die gleichen Schriften die gleichen Aufzählungszeichen usw Dies erleichtert das Verständnis da sich die Betrachterinnen und Betrachter auf den Inhalt konzentrieren können und nicht durch wechselnde Layouts abgelenkt werden Achten Sie daher darauf mit Formatvorlagen und Absatzformaten z B für Aufzählungslisten zu arbeiten Verwenden Sie Überschriften in einer logischen

    Original URL path: http://wob11.de/textdokumenteallgemeinseite5.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Anleitungen und Hinweise für barrierefreie Textdokumente - Sprachliche Besonderheiten
    Gestaltung und grafische Programmoberflächen Inhalt Ihr Pfad hierher Startseite Lösungen und Hinweise Leitfäden barrierefreies E Learning Textdokumente Anleitungen und Hinweise für barrierefreie Textdokumente Sprachliche Besonderheiten Anleitungen und Hinweise für barrierefreie Textdokumente Sprachliche Besonderheiten Beitragsseiten Alle Seiten Anleitungen und Hinweise für barrierefreie Textdokumente Kurzanleitung barrierefreie Textdokumente Alternativtexte in Textdokumenten Verständlichkeit ohne Farbe und Textdokumente Strukturierung und Auszeichnung Sprachliche Besonderheiten Tabellen Ältere Technologien Kontrolle zeitgesteuerter Inhalte Zugänglichkeit von Benutzerschnittstellen Alternative Formate Kontext und Orientierungsfunktionen Navigationsmechanismen Förderung des allgemeinen Verständnisses Vergleich des PDF Exports Textdokumente in barrierefreie PDF umwandeln Kenntlichmachung sprachlicher Besonderheiten BITV Anforderung 4 Sprachliche Besonderheiten wie Wechsel der Sprache oder Abkürzungen sind erkennbar zu machen Machen Sie sprachliche Besonderheiten erkennbar Jede Änderung der verwendeten Primärsprache eines Textdokuments sollte deutlich angezeigt und ein angemessenes Textäquivalent bereitgestellt werden Einzelne anderssprachige Wörter sollten mit einer Übersetzung unmittelbar hinter dem Wort versehen werden Bspw au revoir französisch Auf Wiedersehen Anderssprachige Sätze oder Absätze sollten mit einem Hinweis und einer Übersetzung versehen werden Bei umfangreichen Texten oder Fachtexten ist zu überlegen ob an den Anfang des Dokuments eine Liste mit allen verwendeten Fremdwörtern und Abkürzungen gestellt wird Erleichtern Sie den Umgang mit sprachlichen Besonderheiten Machen Sie die Primärsprache eines Dokuments deutlich sichtbar Am besten mit einem

    Original URL path: http://wob11.de/textdokumenteallgemeinseite6.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Anleitungen und Hinweise für barrierefreie Textdokumente - Tabellen
    Strukturierung und Auszeichnung Sprachliche Besonderheiten Tabellen Ältere Technologien Kontrolle zeitgesteuerter Inhalte Zugänglichkeit von Benutzerschnittstellen Alternative Formate Kontext und Orientierungsfunktionen Navigationsmechanismen Förderung des allgemeinen Verständnisses Vergleich des PDF Exports Textdokumente in barrierefreie PDF umwandeln Nutzung und Beschreibung von Tabellen BITV Anforderung 5 Tabellen sind mittels der vorgesehenen Elemente der verwendeten Markup Sprache zu beschreiben und in der Regel nur zur Darstellung tabellarischer Daten zu verwenden Kennzeichnen Sie Datentabellen deutlich Fügen Sie einer Datentabelle Kopfzellen für Spalten und Zeilen hinzu die das Verständnis der Tabelle erleichtern Stellen Sie sicher dass die Kopfzellen eindeutig erkennbar sind Setzen Sie dazu beispielsweise Fettdruck oder eine größere Schrift ein Dies verbessert die Orientierung in Tabellen Geben Sie die Breite von Tabellenspalten in prozentualen Werten anstelle von festen nummerischen Werten an Dies ist besonders hilfreich wenn Textdokumente aus einer Textverarbeitung heraus als HTML Dateien exportiert werden Screenreader lesen Tabellen meist zeilenweise vor Gestalten Sie Tabellen daher so dass die Erfassung der Inhalte möglich ist wenn sie zeilenweise gelesen werden Erstellen Sie Tabellen und Diagramme direkt in der Textverarbeitung Tabellen und Diagramme sollten nach Möglichkeit direkt in der Textverarbeitung erstellt und in das Dokument eingefügt werden Eine solche Vorgehensweise erleichtert die Umwandlung in barrierefreie Formate da die Objekttypen

    Original URL path: http://wob11.de/textdokumenteallgemeinseite7.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Anleitungen und Hinweise für barrierefreie Textdokumente - Ältere Technologien
    Technologien Kontrolle zeitgesteuerter Inhalte Zugänglichkeit von Benutzerschnittstellen Alternative Formate Kontext und Orientierungsfunktionen Navigationsmechanismen Förderung des allgemeinen Verständnisses Vergleich des PDF Exports Textdokumente in barrierefreie PDF umwandeln Nutzbarkeit ohne neuere Technologien BITV Anforderung 6 Internetangebote müssen auch dann nutzbar sein wenn der verwendete Benutzeragent neuere Technologien nicht unterstützt oder diese deaktiviert sind Erstellen Sie Textdokumente die auch mit älteren Programmversionen funktionieren Mittlerweile gibt es Büroanwendungen in vielen unterschiedlichen Versionen Stellen Sie daher sicher dass Ihre Textdokumente auch mit älteren Programmversionen oder mit Programmen anderer Hersteller geöffnet werden können OpenOffice org OOo Writer kann beispielsweise mit Microsoft Word erstellte Textdokumente öffnen wobei zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Leitfadens nur die Formate von Microsoft Office 97 2000 XP und 2003 unterstützt werden Microsoft Office wiederum kann die Dateiformate von OOo nicht bzw nur mit Zusatzprogrammen öffnen und wiedergeben Das neu erschienene Microsoft Office 2007 bietet ein neues Dateiformat welches von älteren Versionen von Microsoft Office nicht bzw wiederum nur mit einem Zusatzprogramm geöffnet und wiedergegeben werden kann Wenn Sie Textdokumente verteilen möchten dann ist es eine gute Idee diese Textdokumente im Format von Word 97 2003 abzuspeichern Dieses Format kann dann sowohl in aktuellen und älteren Versionen von Microsoft Office als auch in

    Original URL path: http://wob11.de/textdokumenteallgemeinseite8.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Anleitungen und Hinweise für barrierefreie Textdokumente - Kontrolle zeitgesteuerter Inhalte
    barrierefreies E Learning Textdokumente Anleitungen und Hinweise für barrierefreie Textdokumente Kontrolle zeitgesteuerter Inhalte Anleitungen und Hinweise für barrierefreie Textdokumente Kontrolle zeitgesteuerter Inhalte Beitragsseiten Alle Seiten Anleitungen und Hinweise für barrierefreie Textdokumente Kurzanleitung barrierefreie Textdokumente Alternativtexte in Textdokumenten Verständlichkeit ohne Farbe und Textdokumente Strukturierung und Auszeichnung Sprachliche Besonderheiten Tabellen Ältere Technologien Kontrolle zeitgesteuerter Inhalte Zugänglichkeit von Benutzerschnittstellen Alternative Formate Kontext und Orientierungsfunktionen Navigationsmechanismen Förderung des allgemeinen Verständnisses Vergleich des PDF Exports

    Original URL path: http://wob11.de/textdokumenteallgemeinseite9.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Anleitungen und Hinweise für barrierefreie Textdokumente - Zugänglichkeit von Benutzerschnittstellen
    Inhalt Ihr Pfad hierher Startseite Lösungen und Hinweise Leitfäden barrierefreies E Learning Textdokumente Anleitungen und Hinweise für barrierefreie Textdokumente Zugänglichkeit von Benutzerschnittstellen Anleitungen und Hinweise für barrierefreie Textdokumente Zugänglichkeit von Benutzerschnittstellen Beitragsseiten Alle Seiten Anleitungen und Hinweise für barrierefreie Textdokumente Kurzanleitung barrierefreie Textdokumente Alternativtexte in Textdokumenten Verständlichkeit ohne Farbe und Textdokumente Strukturierung und Auszeichnung Sprachliche Besonderheiten Tabellen Ältere Technologien Kontrolle zeitgesteuerter Inhalte Zugänglichkeit von Benutzerschnittstellen Alternative Formate Kontext und Orientierungsfunktionen

    Original URL path: http://wob11.de/textdokumenteallgemeinseite10.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •