archive-de.com » DE » W » WOB11.DE

Total: 879

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Web ohne Barrieren - Microsoft PowerPoint 2007 - Metadaten
    Barrieren im Web der Meldestelle für Webbarrieren Inhalt Ihr Pfad hierher Startseite Lösungen und Hinweise Leitfäden barrierefreies E Learning Präsentationen Microsoft PowerPoint 2007 Metadaten Microsoft PowerPoint 2007 Metadaten Beitragsseiten Alle Seiten Microsoft PowerPoint 2007 Alternativtexte für Bilder und Gruppierungen Diagramme und Organigramme Benutzerdefinierte Animationen Tabellen Metadaten Präsentationen ohne Farbe betrachten PowerPoint 2007 erlaubt die Angabe zusätzlicher Informationen zu einer Präsentation Diese Informationen ermöglichen es den Betrachtenden bei Fragen rasch Hinweise

    Original URL path: http://wob11.de/powerpoint07seite6.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Web ohne Barrieren - Microsoft PowerPoint 2007 - Präsentationen ohne Farbe betrachten
    Lösungen und Hinweise Leitfäden barrierefreies E Learning Präsentationen Microsoft PowerPoint 2007 Präsentationen ohne Farbe betrachten Microsoft PowerPoint 2007 Präsentationen ohne Farbe betrachten Beitragsseiten Alle Seiten Microsoft PowerPoint 2007 Alternativtexte für Bilder und Gruppierungen Diagramme und Organigramme Benutzerdefinierte Animationen Tabellen Metadaten Präsentationen ohne Farbe betrachten Überprüfen Sie abschließend ob die Kontraste ausreichend sind und alle wichtigen Informationen ohne Farben wahrnehmbar sind Um dies zu überprüfen können Sie die Präsentation im Graustufen

    Original URL path: http://wob11.de/powerpoint07seite7.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Microsoft PowerPoint 2002, Office XP
    Elemente aus die zu einer Gruppierung vereint werden sollen indem Sie das erste Element auswählen dann die Umschalttaste SHIFT Taste gedrückt halte und die verbleibenden Elemente auswählen Ob ein Element ausgewählt ist erkennen Sie an der Umrandung mit den Anfasspunkten Wählen Sie anschließend aus dem Kontextmenü bei PowerPoint 2002 den Eintrag Gruppieren Gruppieren um die gewählten Einzelelemente zu einem großen Elemente zusammenzufassen Zuerst werden alle Elemente ausgewählt linkes Bild und anschließend werden die einzelnen Elemente gruppiert rechtes Bild In PowerPoint erkennen Sie die erfolgreiche Gruppierung an der einzelnen Umrandung Eine Gruppierung kann jederzeit über den Befehl Gruppierung aufheben wieder in die Einzelelemente zerlegt werden Oder Sie betreten die Gruppierung um eine Änderung an einem einzelnen Element vorzunehmen Denken Sie daran dass die Gruppierung nun noch mit einem Alternativtext versehen werden sollte wenn es sich um eine informative Grafik handelt Diagramme und Organigramme Diagramme Diagramme sind eine Möglichkeit eine große Menge von Daten visuell darzustellen Der beste Weg um Diagramme in eine Präsentation zu integrieren ist die Erstellung des Diagramms direkt im Präsentationsprogramm Überlegen Sie ob Sie eine ausführliche Beschreibung des Diagramms im Notizbereich der Folie ablegen Dies erleichtert die Arbeit mit der Präsentation und hilft den Inhalt der Präsentation besser zu verstehen Diagramme in PowerPoint erstellen und bearbeiten Die folgenden Schritte zeigen wie Sie ein Diagramm in PowerPoint erstellen und bearbeiten können Erstellen Sie zuerst eine neue Folie mit einem einfachen Folienlayout Sie erstellen ein Diagramm entwederim Menü den Befehl Einfügen Diagramm aufrufen oder ein als Folienlayout ein Layout der Gruppe Inhaltslayouts wählen und anschließend auf das Diagrammsymbol in der Mitte der neu erstellten Folie klicken Es wird automatisch ein neues Diagramm erstellt und ein Fenster für die Dateneingabe geöffnet Tragen Sie die genauen Werte für das Diagramm in die Tabelle ein Beim Schließend des Tabellenfensters werden die Werte in das Diagramm übernommen Das Diagramm wird nun mit einem voreingestellten Layout auf der Folie angezeigt Achten Sie darauf dass die Kontraste der dargestellten Inhalte ausreichend sind Für Menschen mit einer Sehschwäche oder einer Farbfehlwahrnehmung sollten Sie daher das Layout noch anpassen Nach der BITV müssen alle mit Farben dargestellten Informationen auch ohne Farbe verfügbar sein und Inhalte auch dann verständlich sein wenn sie ohne Farbe betrachtet werden Zur Bearbeitung des Diagrammtyps wählen Sie das Diagramm mit einem Doppelklick aus In der Symbolleiste erscheint das Symbol Diagrammtyp Wählen Sie in der Auswahlliste den gewünschten Diagrammtyp aus Sie können das Layout von Diagrammen in PowerPoint einfach bearbeiten indem Sie das Diagramm markieren und dann die einzelnen Datenreihen in diesem Beispiel die einzelnen Balken des Balkendiagramms auswählen Wählen Sie im Kontextmenü den Eintrag Datenreihen formatieren um die Darstellung des Diagramms anzupassen Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie die Darstellungsfarbe die Form und die Beschriftung jeder einzelnen Datenreihe anpassen können Damit die Diagramme auch bei Betrachtung ohne Farbe noch verständlich sind sollten Sie mit verschiedenen Graustufen und Fülleffekten experimentieren Die Daten wurden nun anders aufbereitet Der Diagrammtyp Balkendiagramm erleichtert die Unterscheidung der Daten zusätzlich sind die genauen Werte über den einzelnen

    Original URL path: http://wob11.de/loesungenhinweise41.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Microsoft PowerPoint 2002, Office XP - Alternativtexte für Bilder und Gruppierungen
    Gruppierungen Diagramme und Organigramme Benutzerdefinierte Animationen Tabellen Metadaten Präsentationen ohne Farbe betrachten Nachdem Sie ein Bild auf einer Folie eingefügt und den Bildtyp identifiziert haben gehen geben Sie folgendermaßen einen Alternativtext an Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bild und wählen anschließend im Kontextmenü den Eintrag Grafik formatieren Es öffnet sich ein neues Fenster Wählen Sie die Registerkarte Web und geben den Alternativtext in das dafür vorgesehene Feld ein Arbeiten mit Gruppierungen Mehrere Elemente wie Bilder oder Autoformen lassen sich zu einer sogenannten Gruppierung zusammenfügen Dazu wählen Sie die Bilder gemeinsam aus und wählen dann den Gruppierungsbefehl um eine neue Gruppierung zu erstellen So besteht z B ein Flussdiagramm meistens aus mehreren unterschiedlichen Bildern wie Pfeilen farbigen Boxen mit Text oder anderen Bildelementen Zusammen ergeben diese Elemente ein Bild daher sollten Sie daraus eine neue Gruppierung erstellen Dies hat den Vorteil dass Sie nur für eine Gruppierung eine Beschreibung erstellen und nicht jedes einzelne Bildelement mit einem alternativen Beschreibungstext versehen müssen Elemente gruppieren Wählen Sie die Elemente aus die zu einer Gruppierung vereint werden sollen indem Sie das erste Element auswählen dann die Umschalttaste SHIFT Taste gedrückt halte und die verbleibenden Elemente auswählen Ob ein Element ausgewählt ist

    Original URL path: http://wob11.de/microsoft-powerpoint-2002-office-xpseite2.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Microsoft PowerPoint 2002, Office XP - Diagramme und Organigramme
    Diagramms im Notizbereich der Folie ablegen Dies erleichtert die Arbeit mit der Präsentation und hilft den Inhalt der Präsentation besser zu verstehen Diagramme in PowerPoint erstellen und bearbeiten Die folgenden Schritte zeigen wie Sie ein Diagramm in PowerPoint erstellen und bearbeiten können Erstellen Sie zuerst eine neue Folie mit einem einfachen Folienlayout Sie erstellen ein Diagramm entwederim Menü den Befehl Einfügen Diagramm aufrufen oder ein als Folienlayout ein Layout der Gruppe Inhaltslayouts wählen und anschließend auf das Diagrammsymbol in der Mitte der neu erstellten Folie klicken Es wird automatisch ein neues Diagramm erstellt und ein Fenster für die Dateneingabe geöffnet Tragen Sie die genauen Werte für das Diagramm in die Tabelle ein Beim Schließend des Tabellenfensters werden die Werte in das Diagramm übernommen Das Diagramm wird nun mit einem voreingestellten Layout auf der Folie angezeigt Achten Sie darauf dass die Kontraste der dargestellten Inhalte ausreichend sind Für Menschen mit einer Sehschwäche oder einer Farbfehlwahrnehmung sollten Sie daher das Layout noch anpassen Nach der BITV müssen alle mit Farben dargestellten Informationen auch ohne Farbe verfügbar sein und Inhalte auch dann verständlich sein wenn sie ohne Farbe betrachtet werden Zur Bearbeitung des Diagrammtyps wählen Sie das Diagramm mit einem Doppelklick aus In der Symbolleiste erscheint das Symbol Diagrammtyp Wählen Sie in der Auswahlliste den gewünschten Diagrammtyp aus Sie können das Layout von Diagrammen in PowerPoint einfach bearbeiten indem Sie das Diagramm markieren und dann die einzelnen Datenreihen in diesem Beispiel die einzelnen Balken des Balkendiagramms auswählen Wählen Sie im Kontextmenü den Eintrag Datenreihen formatieren um die Darstellung des Diagramms anzupassen Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie die Darstellungsfarbe die Form und die Beschriftung jeder einzelnen Datenreihe anpassen können Damit die Diagramme auch bei Betrachtung ohne Farbe noch verständlich sind sollten Sie mit verschiedenen Graustufen und Fülleffekten experimentieren Die Daten

    Original URL path: http://wob11.de/microsoft-powerpoint-2002-office-xpseite3.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Microsoft PowerPoint 2002, Office XP - Benutzerdefinierte Animationen
    Alternativtexte für Bilder und Gruppierungen Diagramme und Organigramme Benutzerdefinierte Animationen Tabellen Metadaten Präsentationen ohne Farbe betrachten PowerPoint bietet zahlreiche benutzerdefinierte Animationen um einzelne Objekte oder ganze Folien ein oder auszublenden Diese Aktionen können automatisch nach einem vorher festgelegten Intervall oder auf eine Nutzereingabe hin erfolgen Gemäß der Anforderung 7 der BITV sollten benutzerdefinierte Animationen immer auf Eingabe per Maus oder Tastatur reagieren um den Nutzenenden die Kontrolle der zeitgesteuerten Änderung des Inhalts zu ermöglichen Unter dem Gesichtspunkt der Barrierefreiheit sollte auf Animationen soweit wie möglich verzichtet werden Screenreader können Animationen nur schlecht zugänglich machen und scheitern meist an komplexen Animationen von Autoformen Einfache Animationen die das Einblenden von Textelementen sind für einige Screenreader wie bspw JAWS zugänglich Benutzerdefinierte Animationen stehen in webbasierten Versionen in der Regel nicht oder nur stark vereinfacht zur Verfügung Da Sie dennoch die Grundlagen benutzerdefinierter Animationen verstehen sollten finden Sie hier nun eine Schritt für Schritt Anleitung für einfache Animationen Öffnen der Seitenleiste Benutzerdefinierte Animation Um die Seitenleisten für die Animationen anzuzeigen wählen Sie in PowerPoint 2002 im Menü des Aufgabenbereichs den Eintrag Benutzerdefinierte Animation Am rechten Rand des Fensters wird dann die entsprechende Seitenleiste angezeigt Einzelne Textteile animieren Um einzelne Textteile zu animieren muss der Text in Textboxen abgelegt werden Nutzen Sie dazu die unterschiedlichen Folienlayouts wenn Sie ihre Präsentation zusammenstellen Siehe dazu den Abschnitt Folienlayout Markieren Sie zuerst den Teil des Textes den Sie animieren möchten 1 Wählen Sie dann in der Aufgabenleiste Benutzerdefinierte Animation den Eintrag Effekt hinzufügen Sie können zwischen verschiedenen Kategorien Eingang Hervorgehoben Beenden und unterschiedlichen Animationstypen wählen Nach der Auswahl erscheint der gewählte Effekt zusammen mit dem markierten Text im Übersichtsfenster der Benutzerdefinierten Animationen Sie können nun noch die Effektoptionen Anzeigedauer und Auslöser ändern Bei mehreren animierten Elementen kann außerdem die Reihenfolge der Animationen verändert werden Mehrere Textzeilen animieren Neben

    Original URL path: http://wob11.de/microsoft-powerpoint-2002-office-xpseite4.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Microsoft PowerPoint 2002, Office XP - Tabellen
    ohne Farbe betrachten Tabellen Tabellen dienen dazu Daten übersichtlich in mehreren Spalten und Zeilen darzustellen und sollten immer direkt im Präsentationsprogramm erstellt werden Werden die Tabellen dagegen aus einem anderen Programm importiert oder kopiert dann stellen sich Tabellen im Präsentationsprogramm als Abbildung dar Die Einzeldaten sind dann nicht mehr erkennbar und besonders für die Arbeit mit Screenreadern sind die Tabellen dann unbrauchbar Außerdem können aus anderen Programmen importierte Tabellen bei der Umwandlung der Präsentation in ein anderes Format Probleme verursachen und damit die Zugänglichkeit der Präsentation verhindern Wenn die Tabellen dagegen direkt in PowerPoint erstellt werden dann können Screenreader und Konvertierungsprogramme direkt auf die Daten zugreifen und diese entsprechend weiter verarbeiten Denken Sie bei der Gestaltung von Tabellen an Menschen mit einer Sehschwäche oder einer Farbfehlwahrnehmung Achten Sie darauf dass die Kontraste ausreichend alle mit Farben dargestellten Informationen auch ohne Farbe verfügbar und Inhalte auch dann verständlich sind wenn sie ohne Farbe betrachtet werden Tabellen erstellen und bearbeiten Um eine neue Tabelle in einer Präsentation zu erstellen legen Sie zuerst eine neue Folie mit einem passenden Inhaltslayout 1 an Wählen Sie dann entweder das Tabellensymbol in der Mitte der neu erstellten Folie 2 oder fügen Sie die Tabelle mit dem

    Original URL path: http://wob11.de/microsoft-powerpoint-2002-office-xpseite5.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Microsoft PowerPoint 2002, Office XP - Tabellen
    Ihr Pfad hierher Startseite Lösungen und Hinweise Leitfäden barrierefreies E Learning Präsentationen Microsoft PowerPoint 2002 Office XP Tabellen Microsoft PowerPoint 2002 Office XP Tabellen Beitragsseiten Alle Seiten Microsoft PowerPoint 2002 Office XP Alternativtexte für Bilder und Gruppierungen Diagramme und Organigramme Benutzerdefinierte Animationen Tabellen Metadaten Präsentationen ohne Farbe betrachten PowerPoint erlaubt die Angabe zusätzlicher Informationen zu einer Präsentation Diese Informationen ermöglichen es den Betrachtenden bei Fragen rasch Hinweise zur Präsentation zu

    Original URL path: http://wob11.de/microsoft-powerpoint-2002-office-xpseite6.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •