archive-de.com » DE » W » WOB11.DE

Total: 879

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Web ohne Barrieren - Leitfaden zur Gestaltung eines barrierefreien Intranets für Programmierer - Kenntlichmachung sprachlicher Besonderheiten
    Inhalte Verständlichkeit ohne Farbe Korrekte Verwendung von Markup Sprachen Kenntlichmachung sprachlicher Besonderheiten Nutzung und Beschreibung von Tabellen Nutzbarkeit ohne neuere Technologien Kontrolle zeitgesteuerter Änderungen des Inhalts Zugänglichkeit von Benutzerschnittstellen Unabhängigkeit der Funktionen von Ein und Ausgabegeräten Verwendbarkeit älterer assistiver Technologien Öffentlichkeit und Dokumentation verwendeter Technologien Kontext und Orientierungsinformationen Gestaltung von Navigationsmechanismen Förderung des allgemeinen Verständnisses Kurzfassung Literatur Anforderung 4 Sprachliche Besonderheiten wie Wechsel der Sprache oder Abkürzungen sind erkennbar zu machen Bedingungen Anforderung 4 lesen Machen Sie sprachliche Besonderheiten erkennbar Insbesondere in international betriebenen Intranets stehen Inhalte oftmals in mehreren Sprachen zur Auswahl Geben Sie die primäre Sprache der Seite in der Doctype Definition an Das folgende Bespiel stellt die Doctype Definition einer deutschsprachigen Intranetseite nach XHTML 1 0 Strict dar DOCTYPE html PUBLIC W3C DTD XHTML 1 0 Strict EN http www w3 org TR xhtml1 DTD xhtml1 strict dtd HTML lang de xml lang de xmlns http www w3 org 1999 xhtml Screenreader arbeiten intern mit Wortlisten welche die verständliche Aussprache der Wörter festlegen Die Kennzeichnung fremdsprachiger Inhalte ermöglicht es Screenreadern die zu einer korrekten Aussprache benötigte Wortliste zu laden Dies ist erforderlich damit fremdsprachiger Inhalt nicht mit der möglicherweise falschen beziehungsweise schwer verständlichen Betonung der Primärsprache ausgegeben

    Original URL path: http://wob11.de/bf-intranet-programmiererseite5.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Web ohne Barrieren - Leitfaden zur Gestaltung eines barrierefreien Intranets für Programmierer - Nutzung und Beschreibung von Tabellen
    Markup Sprachen Kenntlichmachung sprachlicher Besonderheiten Nutzung und Beschreibung von Tabellen Nutzbarkeit ohne neuere Technologien Kontrolle zeitgesteuerter Änderungen des Inhalts Zugänglichkeit von Benutzerschnittstellen Unabhängigkeit der Funktionen von Ein und Ausgabegeräten Verwendbarkeit älterer assistiver Technologien Öffentlichkeit und Dokumentation verwendeter Technologien Kontext und Orientierungsinformationen Gestaltung von Navigationsmechanismen Förderung des allgemeinen Verständnisses Kurzfassung Literatur Anforderung 5 Tabellen sind mittels der vorgesehenen Elemente der verwendeten Markup Sprache zu beschreiben und in der Regel nur zur Darstellung tabellarischer Daten zu verwenden Bedingungen Anforderung 5 lesen Vermeiden Sie Layout Tabellen Layout Tabellen bereiten Anwendern von technischen Hilfsmitteln Probleme wenn sie nicht linearisierbar sind Linearisierbar bedeutet dass die Reihenfolge der Tabellenelemente logisch Quelltext und optisch ausgegebene Interpretation in der Browser Ansicht identisch ist Um den Inhalt der tabellarisch angeordneten Elemente verstehen zu können ist daher bei einer linearisierbaren Layout Tabelle keine optische Betrachtung notwendig Sind Layout Tabellen zwingend erforderlich achten Sie darauf kein Strukturmarkup zu vergeben da dies ausschließlich Datentabellen vorbehalten ist Vermeiden Sie daher das table header Element th in Layout Tabellen Bauen Sie Datentabellen korrekt auf In modernen Intranet Lösungen ist die Darstellung von Daten aus extern eingebundenen Applikationen oder Diensten oft mit einer Aufbereitung in Form von Datentabellen verbunden Datentabellen präsentieren Informationen wie Kundendaten Personalzahlen von Abteilungen eines Unternehmens oder Zugriffszahlen auf verschiedene Bereiche des Intranets Die Bedeutung der Daten in den einzelnen Zellen beruht dabei auf den Spalten und Zeilenüberschriften die gewöhnlich in der ersten Zeile oder Spalte definiert sind Daher ist die Bedeutung eines Zellenwertes ohne Kenntnis der zugehörigen Spalten und Zeilenüberschrift etwa bei einer vorgelesenen linearisierten Version nicht verständlich X HTML bietet mehrere Sprachelemente um Datentabellen auch für Anwender von Hilfsmitteln verständlich zu machen Nutzen Sie diese Elemente damit auch Anwender die Tabellen nicht visuell sondern durch Hilfsmittel linearisiert wahrnehmen die darin abgebildeten Zusammenhänge leichter verstehen können Die Grundlage der Kommunikation zwischen

    Original URL path: http://wob11.de/bf-intranet-programmiererseite6.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Leitfaden zur Gestaltung eines barrierefreien Intranets für Programmierer - Nutzbarkeit ohne neuere Technologien
    Farbe Korrekte Verwendung von Markup Sprachen Kenntlichmachung sprachlicher Besonderheiten Nutzung und Beschreibung von Tabellen Nutzbarkeit ohne neuere Technologien Kontrolle zeitgesteuerter Änderungen des Inhalts Zugänglichkeit von Benutzerschnittstellen Unabhängigkeit der Funktionen von Ein und Ausgabegeräten Verwendbarkeit älterer assistiver Technologien Öffentlichkeit und Dokumentation verwendeter Technologien Kontext und Orientierungsinformationen Gestaltung von Navigationsmechanismen Förderung des allgemeinen Verständnisses Kurzfassung Literatur Anforderung 6 Internetangebote müssen auch dann nutzbar sein wenn der verwendete Benutzeragent neuere Technologien nicht unterstützt oder diese deaktiviert sind Bedingungen Anforderung 6 lesen Gewährleisten Sie dass Inhalte auch ohne Stylesheets verwendbar sind Vermeiden Sie in Ihren Inhalten Bezüge auf das Standard Erscheinungsbild der Intranet Seite wie in der rechten Spalte oder der farblich hervorgehobene Menüpunkt Solche und ähnliche Angaben sind nur aussagekräftig wenn der Anwender das Standard Erscheinungsbild sieht oder es im Browser des Anwenders eingestellt ist Dies ist nicht gewährleistet wenn ein Anwender die Interpretation des CSS der Intranet Seite deaktiviert oder ein vom Standard abweichendes Anzeigegerät verwendet Viele moderne Intranets werden auch von Mitarbeitern im Außendienst zur Informationsbeschaffung genutzt etwa per PDA Die Darstellung des Intranets auf solchen Geräten mit vergleichsweise kleinen Anzeigebereichen Viewport ist völlig anders als auf einem Standard PC Bildschirm Teilweise ist die Unterstützung von CSS in Browsern dieser Geräte

    Original URL path: http://wob11.de/bf-intranet-programmiererseite7.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Leitfaden zur Gestaltung eines barrierefreien Intranets für Programmierer - Kontrolle zeitgesteuerter Änderungen des Inhalts
    Markup Sprachen Kenntlichmachung sprachlicher Besonderheiten Nutzung und Beschreibung von Tabellen Nutzbarkeit ohne neuere Technologien Kontrolle zeitgesteuerter Änderungen des Inhalts Zugänglichkeit von Benutzerschnittstellen Unabhängigkeit der Funktionen von Ein und Ausgabegeräten Verwendbarkeit älterer assistiver Technologien Öffentlichkeit und Dokumentation verwendeter Technologien Kontext und Orientierungsinformationen Gestaltung von Navigationsmechanismen Förderung des allgemeinen Verständnisses Kurzfassung Literatur Anforderung 7 Zeitgesteuerte Änderungen des Inhalts müssen durch die Nutzerin den Nutzer kontrollierbar sein Bedingungen Anforderung 7 lesen Zeitgesteuerte Änderungen des Inhalts müssen durch die Nutzenden kontrollierbar sein Vermeiden Sie zeitverzögerte Weiterleitungen oder selbstständige Aktualisierungen des Inhalts ohne Zutun durch den Anwender Zeitverzögerte Weiterleitungen beabsichtigen zumeist dass der Anwender eine bestimmte Information liest und anschließend automatisch eine andere Seite aufgerufen wird Aufgrund verschiedener Lesegeschwindigkeiten der Anwender ist nicht gewährleistet dass die zu lesende Information auch tatsächlich vollständig gelesen wird bevor die Weiterleitung einsetzt Besser ist eine Zwischenseite die erst nach expliziter Anforderung durch den Anwender etwa durch Auswahl eines Hyperlink s verlassen wird Aktualisierungen stellen insbesondere für Anwender von Screenreadern ein Problem dar da sie das Vorlesen von Seiten stören können selbst wenn sich visuell nichts oder nur Kleinigkeiten verändern Denn selbst wenn nur Teile einer Seite neu geladen wurden kann ein Screenreader unter Umständen damit nicht umgehen und beginnt bei jeder Aktualisierung von neuem mit dem Vorlesen am Anfang der Seite Vermeiden Sie blinkende oder sich bewegende Elemente Vermeiden Sie es Informationen zeitgesteuert etwa in Form von Laufschriften oder Nachrichten Tickern zu vermitteln Sollte dies nicht möglich sein so bieten Sie eine äquivalente zeitunabhängige Darstellungsart die sich nur nach ausdrücklicher Anforderung durch den Nutzer aktualisiert Laufschriften und sich selbst aktualisierende Nachrichten Ticker bilden zwar die klassische Darstellung von Nachrichten oder Börsenkursen anschaulich im Intranet ab Sie können aber behinderte wie auch nicht behinderte Mitarbeiter verwirren und die Bedienung der Intranet Seite erschweren und die Konzentration auf wesentliche Inhalte erschweren

    Original URL path: http://wob11.de/bf-intranet-programmiererseite8.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Leitfaden zur Gestaltung eines barrierefreien Intranets für Programmierer - Zugänglichkeit von Benutzerschnittstellen
    Lösungen wird eine Vielzahl von programmierten proprietären Objekten verwendet Dazu zählen komplexe Systeme zur Authentifizierung etwa biometrische Verfahren und Autorisierung die dem eigentlichen Intranet vorgeschaltet sind Da für die Bedienung des Intranets eine erfolgreiche Authentifizierung erforderlich ist sollte auch die dazu genutzte Soft und Hardware barrierefrei sein Insbesondere biometrische Verfahren stellen oftmals eine Barriere dar Empfehlenswert sind Token Systeme die auf Basis von Scheckkarten oder USB Sticks funktionieren Leistungsfähige Systeme unterstützen damit bei entsprechender Konfiguration auch einen Fernzugriff auf das Intranet Viele Menschen mit Behinderungen schätzen die einfache Bedienung von Token Systemen Testen Sie Ihre Authentifizierungssysteme unabhängig von der zugrunde liegenden Technologie vor dem produktiven Einsatz mit Ihren Mitarbeitern Ein weiteres Einsatzgebiet programmierter Objekte sind autorenunterstützende Werkzeuge zur Erstellung von Intranet Inhalten Auch diese Instrumente sollten barrierefrei bedienbar sein oder es sollte eine äquivalente barrierefreie Version angeboten werden Neben der barrierefreien Bedienung der Editoren ist auch der damit produzierte Quellcode auf seine Zugänglichkeit zu prüfen Editoren sollten den Autor auf grundlegende Verstöße gegen barrierefreie Inhalte hinweisen wie fehlende Alternativ Texte bei Grafiken und gegebenenfalls eine Korrektur vorschlagen Wünschenswert wären darüber hinaus gehende automatische Verbesserungen der Zugänglichkeit wie die Möglichkeit zur Angabe einer ausführlichen Beschreibung einer Grafik longdesc und die automatische Verknüpfung der Grafik dazu im produzierten Quelltext siehe auch Abschnitt 1 zum Thema Alternativen für grafische Inhalte Vermeiden Sie es programmierte Objekte ausschließlich für einen speziellen Browser zu implementieren oder optimieren beispielsweise Active X basierte Editoren für den Internet Explorer Auch wenn die Client PCs innerhalb des Intranets über eine standardisierte Software Ausstattung verfügen sollten auch Mitarbeiter die im Außendienst per Handheld das Intranet nutzen die Dienste und Applikationen verwenden können Gestalten Sie die Werkzeuge Ihres Mitarbeiterportals barrierefrei Moderne Intranets werden für ihre Anwender immer stärker individualisierbar Diese Intranet Lösungen werden auch als Mitarbeiterportale bezeichnet In einem Mitarbeiterportal werden Informationen

    Original URL path: http://wob11.de/bf-intranet-programmiererseite9.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Leitfaden zur Gestaltung eines barrierefreien Intranets für Programmierer - Unabhängigkeit der Funktionen von Ein- und Ausgabegeräten
    Leitfaden zur Gestaltung eines barrierefreien Intranets für Programmierer Bereitstellung äquivalenter Alternativen für Audio und visuelle Inhalte Verständlichkeit ohne Farbe Korrekte Verwendung von Markup Sprachen Kenntlichmachung sprachlicher Besonderheiten Nutzung und Beschreibung von Tabellen Nutzbarkeit ohne neuere Technologien Kontrolle zeitgesteuerter Änderungen des Inhalts Zugänglichkeit von Benutzerschnittstellen Unabhängigkeit der Funktionen von Ein und Ausgabegeräten Verwendbarkeit älterer assistiver Technologien Öffentlichkeit und Dokumentation verwendeter Technologien Kontext und Orientierungsinformationen Gestaltung von Navigationsmechanismen Förderung des allgemeinen Verständnisses Kurzfassung Literatur Anforderung 9 Internetangebote sind so zu gestalten dass Funktionen unabhängig vom Eingabegerät oder Ausgabegerät nutzbar sind Bedingungen Anforderung 9 lesen Stellen Sie die Tastaturbedienbarkeit Ihres Intranets sicher Gewährleisten Sie dass alle Bedienelemente Ihres Intranets auch ohne Einsatz der Maus bedienbar sind Dazu gehören die Navigation Formulare und andere Elemente die durch den Nutzer verändert und bedient werden können Sorgen Sie durch entsprechende Stil Definitionen dafür dass Hyperlink s bei Tastaturbedienung einen gut erkennbaren Fokuszeiger aufweisen Vermeiden Sie es den Fokus nur durch ein a hover für die Maus anzugeben Denselben Effekt können Sie auch bei Tastaturnutzung oder Verwendung der Tabulator Taste erzeugen Beachten Sie dabei die Reihenfolge der Pseudoelemente damit die Darstellung auch im Internet Explorer Version 6 korrekt ist Das folgende Beispiel demonstriert die korrekte Reihenfolge a

    Original URL path: http://wob11.de/bf-intranet-programmiererseite10.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Leitfaden zur Gestaltung eines barrierefreien Intranets für Programmierer - Verwendbarkeit älterer assistiver Technologien
    Intranets für Programmierer Bereitstellung äquivalenter Alternativen für Audio und visuelle Inhalte Verständlichkeit ohne Farbe Korrekte Verwendung von Markup Sprachen Kenntlichmachung sprachlicher Besonderheiten Nutzung und Beschreibung von Tabellen Nutzbarkeit ohne neuere Technologien Kontrolle zeitgesteuerter Änderungen des Inhalts Zugänglichkeit von Benutzerschnittstellen Unabhängigkeit der Funktionen von Ein und Ausgabegeräten Verwendbarkeit älterer assistiver Technologien Öffentlichkeit und Dokumentation verwendeter Technologien Kontext und Orientierungsinformationen Gestaltung von Navigationsmechanismen Förderung des allgemeinen Verständnisses Kurzfassung Literatur Anforderung 10 Die Verwendbarkeit von nicht mehr dem jeweils aktuellen Stand der Technik entsprechenden assistiven Technologien und Browsern ist sicherzustellen so weit der hiermit verbundene Aufwand nicht unverhältnismäßig ist In der Begründung zur Rechtsverordnung der Barrierefreien Informationstechnik Verordnung BITV wird unter Paragraf 3 Anzuwendende Standards genauer angegeben was mit unverhältnismäßig hoher Aufwand bestem Bemühen und Ähnlichem gemeint ist Insbesondere wird in dieser Begründung deutlich gemacht dass quot Nur Text Seiten keine wünschenswerte Lösung darstellen siehe auch Anforderungen und Bedingungen 6 5 und 11 3 Bedingungen Anforderung 10 lesen Verzichten Sie auf automatische Pop Ups oder kündigen Sie diese an Viele Nutzer werden durch das Öffnen neuer Fenster in ihrer Orientierung verwirrt Ältere Hilfsmittel für blinde und stark sehbehinderte Anwender haben zum Teil Probleme mit neu erscheinenden Fenstern und geben im Folgenden fehlerhafte Informationen an den Nutzer aus Die Nutzer bemerken möglicherweise nicht dass ein neues Fenster geöffnet wurde und verlieren den Überblick Bei zahlreichen parallel geöffneten Fenstern ist die Gefahr groß dass versehentlich das falsche Fenster geschlossen wird und somit die History verloren geht Vermeiden Sie es Hyperlink s in neuen Fenstern zu öffnen wenn dies nicht unbedingt erforderlich ist Entwickeln Sie für von Autoren verfasste Texte eine Logik die das Dokument analysiert das Öffnen eines neuen Fensters erkennt und den Leser darauf hinweist Dies kann durch Link öffnet in neuem Fenster als Ergänzung des Linktextes oder durch eine entsprechende Grafik zum Beispiel

    Original URL path: http://wob11.de/bf-intranet-programmiererseite11.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Leitfaden zur Gestaltung eines barrierefreien Intranets für Programmierer - Öffentlichkeit und Dokumentation verwendeter Technologien
    Leitfaden zur Gestaltung eines barrierefreien Intranets für Programmierer Bereitstellung äquivalenter Alternativen für Audio und visuelle Inhalte Verständlichkeit ohne Farbe Korrekte Verwendung von Markup Sprachen Kenntlichmachung sprachlicher Besonderheiten Nutzung und Beschreibung von Tabellen Nutzbarkeit ohne neuere Technologien Kontrolle zeitgesteuerter Änderungen des Inhalts Zugänglichkeit von Benutzerschnittstellen Unabhängigkeit der Funktionen von Ein und Ausgabegeräten Verwendbarkeit älterer assistiver Technologien Öffentlichkeit und Dokumentation verwendeter Technologien Kontext und Orientierungsinformationen Gestaltung von Navigationsmechanismen Förderung des allgemeinen Verständnisses Kurzfassung Literatur Anforderung 11 Die zur Erstellung des Internetangebots verwendeten Technologien sollen öffentlich zugänglich und vollständig dokumentiert sein wie z B die vom World Wide Web Consortium entwickelten Technologien Bedingungen Anforderung 11 lesen Verwenden Sie angemessene Formate Achten Sie bei der Entwicklung proprietärer Dokumentenformate darauf dass Dokumente in diesen Formaten zugänglich sind Testen Sie neu entwickelte Formate und die zur Anzeige benötigten Applikationen mit Anwendern und verwendeten Hilfsmitteln Stellen Sie Autoren die Information zu Verfügung welche von XHTML abweichenden Dokumentenformate als zugänglich bewertet wurden Schließen Sie mit geeigneten Mitteln die Verwendung anderer Formate in den durch die Autoren produzierten Inhalten aus Stellen Sie sicher dass alle Anwender des Intranets die zur Anzeige des Dokumentenformats benötigten Applikationen oder Plugins auf ihren PCs installiert haben Viele Intranets verwenden zu diesem Zweck Installations Dienste Diese Dienste prüfen bei der Anmeldung des Nutzers die aktuelle Software Konstellation gemäß einer oder mehreren Richtlinien und installieren gegebenenfalls fehlende Komponenten von einem Server nach Dieses Vorgehen gewährleistet eine einheitliche Software Ausstattung auf allen PCs Verzichten Sie auf veraltete Elemente und Attribute Vermeiden Sie es Elemente und Attribute die in HTML Version 4 01 als überholt deprecated definiert sind zu verwenden Dazu gehört beispielsweise das font Element Die Definition von HTML 4 0 1 zielt auf eine klare Trennung zwischen Inhalt und Layout ab Die Einhaltung dieses Prinzips hilft dabei Probleme im Zusammenspiel mit assistiven Technologien zu vermeiden

    Original URL path: http://wob11.de/bf-intranet-programmiererseite12.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •