archive-de.com » DE » W » WOB11.DE

Total: 879

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Web ohne Barrieren - Visuelle Anzeige von akustischen Signalen
    Äquivalente für alle akustischen Informationen angeboten werden Die Option Tondarstellung Eingabehilfen in der Windows Systemsteuerung kann dazu verwendet werden um visuelle Rückmeldung über generelle Systemwarnungen zu liefern etwa einen Warnton Die Option Tondarstellung erfordert keine spezielle Programmierung von Seiten des Anwendungsentwicklers Die Visual Alerts Option des Macintosh Control Panel Sound wird vom Benutzer gesetzt damit akustische Fehlermeldungen und Warnungen visuell durch Blinken der Menüleiste angezeigt werden Fügen Sie in der Software eine Option für die Benutzer hinzu um visuelle Signale für die akustischen Meldungen einzuschalten Bieten Sie visuelle Hinweise auf einer der folgenden Arten an Zeigen Sie ein Nachrichtenfenster für die Nachricht an Nachrichten Format Klasse von java text Windows MessageBox Zeigen Sie eine Statusmeldung im Textfeld der Taskleiste an die anfangs blinkt um die Aufmerksamkeit des Benutzers zu erregen Windows Shell NotifyIcon NIM MODIFY Geben sie eine Textnachricht in einem Statusfenster aus Container SubKlasse für Bedienfeld oder Dialog java awt container Windows CStatusBarCtrl SetPaneText Zeigen Sie einen Dialog an java awt dialog Windows CreateDialog Der Test Überprüfen Sie die Software um sicherzustellen daß sie die Anforderungen an die Zugänglichkeit erfüllt Es gibt verschiedene Methoden um zu überprüfen ob die akustischen Hinweise zugänglich sind Windows Darstellungsoptionen Öffnen Sie die Systemsteuerung und gehen Sie zu den Eingabehilfen Wählen Sie auf der Seite für akustische Signale die Option Darstellungsoptionen aktivieren aus Wechseln Sie wieder zur Anwendungssoftware Führen Sie eine Aktion aus die die Software dazu bringt eine akustische Systemmeldung auszugeben Überprüfen Sie ob die Software neben einer akustischen Meldung auch einen visuellen Hinweis ausgibt Tondarstellung Öffnen Sie die Systemsteuerung und gehen Sie zu den Eingabehilfen Wählen Sie auf der Seite für akustische Signale die Option Tondarstellung aktivieren aus Wechseln Sie wieder zur Anwendungs software Führen Sie eine Aktion aus die die Software veranlaßt einen Ton auszugeben Überprüfen Sie ob die Software neben

    Original URL path: http://wob11.de/ibm9.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Web ohne Barrieren - Alternativen für Audio- und Videobeiträge
    textuelle Beschreibung des Hörbeitrags Eine Beschreibung ist länger und aussagekräftiger als eine Transkription Die Beschreibung kann sowohl subjektiv als auch gestalterisch sein je nach Absicht des Autors Wenn das Produkt durch U S Behörden benutzt oder gekauft werden soll muß die Beschreibung mit der Darbietung synchronisiert sein Stellen Sie Untertitel oder Popup Textfenster mit kurzen Audioinformationen zur Verfügung Wenn das Produkt durch U S Behörden benutzt oder gekauft werden soll müssen sie mit der Darbietung synchronisiert sein Ein Untertitel ist die Darstellung von Sprache und anderen hörbaren Informationen in Textform Untertitel sind gewöhnlich verschlüsselt oder unsichtbar und müssen dekodiert oder sichtbar gemacht werden Einige Untertitel sind immer sichtbar und können nicht abgeschaltet werden Benutzen Sie für Videos eine oder mehrere der folgenden Methoden Stellen Sie eine Transkription des Videos zur Verfügung Eine Transkription ist eine textuelle Wort für Wort Version oder Tonversion des Videos Wenn das Produkt durch U S Behörden benutzt oder gekauft werden soll muß die Transkription mit der Darbietung synchronisiert sein Liefern Sie eine Beschreibung des Videos Eine Beschreibung eines Videos unterscheidet sich von einer Transkription Die Beschreibung faßt alle visuellen Informationen zusammen die zum Verstehen des Videos notwendig sind einschließlich der Aktionen Szenerie und Mitwirkenden Die Beschreibung des Videos sollte dem Benutzer die Möglichkeit geben sowohl den Text zu lesen als auch den Beitrag zu hören Sie kann sowohl subjektiv als auch gestalterisch sein je nach Absicht des Autors Wenn das Produkt durch U S Behörden benutzt oder gekauft werden soll muß die Beschreibung mit der Darbietung synchronisiert sein Autoren die den Media Access Generator MAGpie von WGBH benutzen können Untertitel in drei Multimediaformaten hinzufügen QuickTime von Apple the World Wide Web Consortium s Synchronized Multimedia Integration Language SMIL und im Synchronized Accessible Media Interchange SAMI Format von Microsoft MAGpie kann auch Audiobeschreibungen in SMIL Präsentationen

    Original URL path: http://wob11.de/ibm10.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Lautstärkeregelung
    können um Warnungen und Meldungen hören zu können Ein Benutzer mit einer Sehbehinderung kann auf eine Sprachausgabe angewiesen sein und wird die Lautstärke einstellen müssen um sie an verschiedene Umweltbedingungen anpassen zu können Die Methoden Die folgende Methode stellt ein Minimum dar um Checkpunkt 3 3 der Checkliste für Software Zugänglichkeit von IBM zu erfüllen Stellen Sie im Programm eine Lautstärkeregelung zur Verfügung Die oben genannte Methode ist notwendig die

    Original URL path: http://wob11.de/ibm11.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Text
    Client Bereich ebenso wie für Text in den benutzerdefinierten Bedienelementen Windows Anwendungen die eigene Routinen zur Textdarstellung benutzen um die Leistungsfähigkeit zu erhöhen müssen Text mit ExtTextOut und DrawText ausgeben wenn ein Screenreader läuft Sie können erkennen ob ein Screenreader läuft wenn Sie die Funktion SystemParameterInfo mit dem Parameter SPI GETSCREENREADER aufrufen Benutzen Sie Standardfunktionen um Text und Grafik zu kopieren oder zu löschen Für Windows Systeme gilt dies auch für die API Funktionen BitBlt PatBlt und StrechBlt Dies gilt für das Zeichnen auf dem Bildschirm als auch für Bitmaps im Arbeitsspeicher denn Screenreader verfolgen Text und Grafiken von dem Zeitpunkt ihrer Erstellung bis zu dem Moment in dem sie auf den Bildschirm kopiert werden Vermeiden Sie das direkte Bearbeiten von Bitmaps Einige Anwendungen bearbeiten unmittelbar den Speicherbereich der einem Gerätekontext zugeordnet ist und umgehen so alle Systemfunktionen In diesen Fällen kann der Screenreader die Änderungen die stattfinden nicht erkennen Vermeiden Sie das direkte Modifizieren des Bildschirms Die Schnittstelle für Anwendungsprogrammierung API von Microsoft bietet verschiedene Hilfsmittel an um Bitmaps und Bildschirmpixel direkt zu manipulieren etwa DirectDraw Display Control Interface DCI WinG und die CreateDIBSection Funktion Diese APIs sollten vermieden werden Eine Info Box ist ein Dialog der angezeigt wird wenn der Benutzer den Menüpunkt Info im Menü auswählt Normalerweise enthält sie Informationen über die Versionsnummer und das Copyright Wenn eine Info Box angeboten wird muß sie eine zugängliche Dialogbox sein und kein Bitmap das Text enthält Zugänglicher Text ermöglicht es einem Screenreader den Text einem Benutzer vorzulesen und macht ihn für Bildschirmlupen lesbarer Ein Beispiel für eine zugängliche Info Box bietet der Internet Explorer Version 6 oder der IBM Home Page Reader Version 3 Begrüßungsfenster die zu Programmstart kurz gezeigt werden müssen nicht zugänglich sein wenn Versions und Copyright Informationen des Begrüßungsfensters auch in einer zugänglichen Info Box zur

    Original URL path: http://wob11.de/ibm12.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Farbe
    sich diese Information nicht zu Nutze machen können Die Software muß eine andere Möglichkeit bieten um die Information verfügbar zu machen Es ist beispielsweise nicht sinnvoll einen Benutzer zu bitten eine grüne Taste zu drücken wenn er die grüne Taste nicht von anderen Tasten auf dem Bildschirm unterscheiden kann Beschriften Sie stattdessen die grüne Taste mit Übernehmen und bitten Sie den Benutzer die Übernehmen Taste zu drücken Folglich ist grün eine Verbesserung der visuellen Anzeige und Übernehmen bietet Benutzern die Farbe nicht erkennen oder unterscheiden können die Information Die Methoden Benutzen Sie eine oder mehrere der folgenden Methoden um Checkpunkt 4 2 der Checkliste für Software Zugänglichkeit von IBM zu erfüllen Geben Sie eine kurze textuelle Beschreibung des Objektes z B die grüne Taste zeigt an daß die Information richtig ist und übernommen werden kann eine rote Taste zeigt einen Fehler an und die Aktion kann nicht ausgeführt werden Beschriften Sie die grüne Taste mit Bereit und die rote mit Fehler Fügen Sie einem Element eine Grafik oder ein Zeichen wie etwa einen Stern hinzu Beispielsweise könnte rote Farbe und ein Stern anzeigen daß das Dokument noch nicht gelesen wurde schwarz Farbe und kein Stern daß das Dokument gelesen wurde

    Original URL path: http://wob11.de/ibm13.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Systemeinstellungen für starken Kontrast
    SystemParameterInfo mit dem Parameter SPI GETHIGHCONTRAST Fragen Sie diesen Wert ab und behalten Sie ihn während der Initialisierung und wenn Sie die WM COLORCHANGE Nachricht verarbeiten bei Rufen Sie GetSysColors auf um die Farben die über die Windows Systemsteuerung eingestellt wurden zu bestimmen Stellen Sie wenn Systemeinstellungen nicht automatisch übernommen werden eine Möglichkeit zur Verfügung anstelle der Programmeinstellungen die Systemeinstellungen für den Kontrast zu nutzen Selbst wenn das Programm Benutzereinstellungen für den Anzeigeinhalt bereitstellt muß den Benutzern die Möglichkeit gegeben werden die Systemeinstellungen anstelle der programmeigenen Benutzereinstellungen auszuwählen Die oben genannten Methoden sind notwendig die folgenden Methoden werden empfohlen um die Zugänglichkeit zu erhöhen Bieten Sie eine Option an die es dem Benutzer ermöglicht Hintergrundmuster im Programm auszuschalten Text der über Hintergrundmuster ausgegeben wird ist für viele Benutzer unlesbar weil der Kontrast zwischen Hintergrund und Text unzureichend ist außerdem verschwimmen Muster und Text Um die Informationen auf dem Bildschirm lesen zu können müssen einige Benutzer in der Lage sein das Hintergrundmuster auszuschalten und zu einem einfarbigen Hintergrund zurückzukehren Schalten Sie den Hintergrund in Verbindung mit der Einstellung für starken Kontrast ab Stellen Sie einen hinreichenden Kontrast für die Grundeinstellung zwischen Hintergrund und Text sicher Benutzen Sie beispielsweise nicht schwarze Schrift auf grauem Grund Die folgenden Quellen liefern weitere Informationen über Farbkontraste Safe Web colors for Color deficient Vision von BTextract liefert Informationen über Farbkombinationen Colorfield Digital Media entwickelte Colorfield Insight ein Programm daß die Wahrnehmbarkeit eines Bildes für die drei häufigsten Formen von Farbblindheit modelliert und vorausberechnet Effective Color Contrast von Lighthouse International bietet Kontrast Richtlinien Der Test Überprüfen Sie die Software um sicherzustellen daß sie die Anforderungen an die Zugänglichkeit erfüllt Es gibt verschiedene Methoden um zu überprüfen ob ein Programm Einstellungen für starken Kontrast unterstützt Wenn das Programm die Systemeinstellungen für starken Kontrast automatisch übernimmt Öffnen Sie die

    Original URL path: http://wob11.de/ibm14.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Vielfältige Farbeinstellungen
    werden können Die Gründe Wenn ein Programm kundenspezifische Farbanpassung erlaubt dann fordert dieser Checkpunkt daß es mehr als eben nur eine Farbauswahl bietet Die Farbauswahl muß verschiedene Kontrastniveaus beinhalten Jemand mit schwacher Sehkraft benötigt einen starken Kontrast zwischen Text und dem Hintergrund um die Informationen auf dem Bildschirm zu lesen Jemand mit einer anderen Sehbehinderung ist vielleicht lichtempfindlich und kann nicht auf einen hellen Bildschirm fokussieren Er würde eine Farbauswahl benötigen die einen matteren Hintergrund und eine entsprechende Vordergrundfarbe beinhaltet Weil es einen weiten Bereich von Anforderungen gibt muß ein Programm dass kundenspezifische Farbeinstellungen zuläßt eine Vielzahl von Farb und Kontrasteinstellungen bieten Anmerkung Dieser Checkpunkt gilt nicht für Programme die keine Option für die Einstellung von Bildschirmfarben haben Die Methoden Die folgenden Methoden stellen ein Minimum dar um Checkpunkt 4 4 der Checkliste für Software Zugänglichkeit von IBM zu erfüllen Bieten Sie mindestens drei Farbsortimente an die starken Kontrast unterstützen Der Benutzer sollte in der Lage sein die Farbe für Hintergrund und Vordergrund einzustellen Bieten Sie eine Auswahl von kontrastreichen Farben Die oben genannte Methode ist notwendig die folgenden Methoden werden empfohlen um die Zugänglichkeit zu erhöhen Vermeiden Sie es rot und grün gemeinsam zu benutzen Weiß auf schwarz schwarz

    Original URL path: http://wob11.de/ibm15.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Systemeinstellungen für Schriftart, Größe und Farbe
    Software Zugänglichkeit von IBM zu erfüllen Die meisten Standardbedienschnittstellen von Windows beachten die Systemeinstellungen für Schriftart Farbe und Größe Jedoch übernehmen einige der Bedienelemente diese Einstellungen nicht Um eine Aufstellung der Bedienelemente zu erhalten die die Systemeinstellungen in Windows übernehmen gehen Sie zur Systemsteuerung und wählen Anzeige Darstellung Bildelement Die Elemente die unter Bildelement aufgelistet sind wie Titelleiste Hintergrund und Menü übernehmen die Systemeinstellungen Elemente die dort nicht aufgelistet sind wie Texte in der Windows Standarddialogbox übernehmen die Systemeinstellungen nicht Windows Anwendungen die ihre eigenen Bildschirmelemente zeichnen sollten die Einstellungen benutzen die der Benutzer in der Anzeigeeinstellung der Systemsteuerung ausgewählt hat Die oben genannten Methoden sind notwendig die folgenden Methoden werden empfohlen um die Zugänglichkeit zu erhöhen Stellen Sie eine Vergrößerungsoption im Ansicht Menü zur Verfügung um die flexible Auswahl von vergrößertem Text zu erlauben siehe Microsoft Word oder Lotus 123 Die Größe von Text oder Grafik betrifft die Benutzerfreundlichkeit genau so wie die Zugänglichkeit Viele Menschen die sich selber nicht als behindert betrachten möchten ein Dokument oder einen Arbeitsbereich in einer vergrößerten Schriftart anschauen ohne das aktuelle Dokument oder die Arbeit zu verändern Für Menschen mit anerkannten Sehbehinderungen entscheidet die Möglichkeit den Arbeitsbereich um 150 200 oder mehr zu vergrößern darüber ob sie die Anwendung nutzen können oder nicht Die überwiegende Mehrheit der Menschen die diese Art des Zugangs benötigen benutzen keine Bildschirmlupen Vergrößerungsfunktionen skalieren alle Komponenten in einem Dokument auf ein Benutzer definiertes Verhältnis Die Verwendung von TrueType Schriftarten stellt sicher daß Schriftzeichen in fast allen Größen klar definiert bleiben Wenn möglich erlauben Sie dem Benutzer eine Entwurfsschriftart und größe zu wählen Der Entwurfsmodus bietet eine Option den gesamten Text in einer einheitlichen Schriftart und Größe darzustellen Benutzen Sie Unterstreichungen um Text zu markieren der speziell formatiert gezeichnet werden soll etwa fett oder kursiv Der Entwurfsmodus verbessert auch

    Original URL path: http://wob11.de/ibm16.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •