archive-de.com » DE » W » WOB11.DE

Total: 879

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Web ohne Barrieren - Barrierefreies Internet für alle
    Behinderungen sind betroffen beispielsweise bei Farbfehlsichtigkeit Blindheit Bewegungseinschränkung hohe Querschnittslähmung teilweise Hörverminderung Gehörlosigkeit Meistens benutzen diese Menschen PCs Computer Rechner unter Einsatz spezieller Hilfsmittel besondere Tasten zur Eingabe Sondertastaturen oder Schalter andere Zeigegeräte als eine Computermaus Sprachausgabe Spracheingabe Programme zur Vergrößerung und so weiter Wie kann das Problem gelöst werden Um das Internet nutzen zu können muss der Inhalt einer Internetseite für diese Menschen und ihre Geräte zur Eingabe und Ausgabe wahrnehmbar bedienbar und verständlich gestaltet werden Dazu gibt es Regeln die man einhalten muss Dies ist gleichzeitig auch gut für alle Benutzer Die Angebote sind leichter verständlich besser bedienbar und können mit unterschiedlichen Geräten benutzt werden Mehr zufriedene Benutzer sind auch für die Anbieter wichtig Die Standards verbindliche Regeln in Deutschland In Deutschland wurde am 23 7 2002 die Barrierefreie Informationstechnik Verordnung BITV erlassen Sie gehört zum Gleichstellungsgesetz des Bundes BGG 11 Barrierefreie Informationstechnik Die Richtlinien des W3C WAI wurde aufgegriffen und in verbindliche Regeln Standard übertragen W3C WAI bedeutet World Wide Web Consortium Web Accessibility Initiative Das ist ein weltweiter Zusammenschluss von Internetfirmen in dem WAI sich um die Barrierefreiheit kümmert Wie geht es weiter Schrittweise werden nun die Bundesbehörden ihre Seiten im Internet barrierefrei gestalten Länder Städte

    Original URL path: http://wob11.de/barrierefreies-internet-fuer-alle-leichte-sprache.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Web ohne Barrieren - Diskussionspapier: Gebärdensprache für gehörlose Menschen im Internet
    Universellen Designs beseitigt Dies bringt Vorteile für viele Nutzer des Internets bei nur geringem oder bei neuen Seiten ohne Zusatzaufwand BITV und Hilfsmittel für Menschen mit Behinderungen Grenzen gibt es in der Machbarkeit aufgrund des Standes der Technik und bei besonders großem Aufwand Aus diesem Grund geht die BITV einerseits davon aus dass Menschen mit Behinderungen bestimmte technische Hilfsmittel und Programme sog technische Hilfen oder Assistive Technologien benutzen Die Standards der BITV stellen in diesem Falle nur noch die Kompatibilität zwischen dem Internetangebot und der assistiven Technologie sicher Andererseits dürfen gemäß BITV das Fehlen barrierefreier Techniken oder unzumutbar großer Aufwand nicht dazu führen dass ein Internetangebot nicht realisiert werden kann Forderung und Machbarkeit Natürlich wollen Menschen mit verschiedensten Behinderungen das Internet barrierefrei Nutzen Es ist daher verständlich dass sie aus dieser Sicht fordern alle Barrieren abzubauen Zunächst kann man alles fordern und für alles streiten Die Anbieter müssen sich aber auch um die Machbarkeit und Realisierbarkeit kümmern Dabei ist es wichtig zu entscheiden was im allgemeinen Angebot Mainstream und was im speziellen Hilfebereich abgedeckt werden kann und muss Beispiel Bildschirmvorleseprogramm Ein bekanntes Beispiel ist hier der Einsatz von Screenreadern als Hilfsmittel und die notwendigen textlich hinterlegten Informationen im Internet Eine vollständige Audioversion der Netzinhalte ist ja nicht vorhanden sondern die Lösung geht über Sprach oder Brailleausgabe der Textinformationen oder im Einzelfall durch persönliche Assistenz Leider gibt es eine vergleichbare technische Hilfe bisher noch nicht in entsprechender Qualität für Gebärdensprache BITV und angemessene Sprache genügt das Zunächst fordert die BITV Bedingung 14 1 den Inhalt in der einfachsten dem Inhalt angemessenen Sprache zu präsentieren Zusätzlich wird verlangt Texte mit Graphiken oder Tondokumenten besser verständlich zu machen BITV Bedingung 14 2 Das hilft schon vielen Menschen ist aber nicht für alle ausreichend Wichtige Angebote Angebote für Zielgruppen Darum ist es sicherlich wichtig

    Original URL path: http://wob11.de/diskussionspapier-gebaerdensprache-fuer-gehoerlose-menschen-im-internet.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Workshop WEB-Zugänglichkeit für Menschen mit Behinderungen
    Behinderungen an den Möglichkeiten der Informationsgesellschaft betrachtet Vor dem Hintergrund der europäischen Initiative eEurope mit dem Aktionsplan eAccessibility der Veröffentlichung einer Kommunikation der europäischen Kommission Word Dokument im September die den Mitgliedsstaaten entsprechende Standards empfiehlt den Beratungen zum Entwurf eines Behindertengleichstellungsgesetztes den Aktivitäten des Forum Informationstechnik und hier speziell der Arbeitsgruppe Demokratie und Verwaltung des Kongresses Internet für alle Chancengleichheit im Netz hat daher das Forschungsinstitut Technologie Behindertenhilfe FTB einen

    Original URL path: http://wob11.de/workshop-web-zugaenglichkeit-fuer-menschen-mit-behinderungen.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Testempfehlungen
    Ergebnisse der Arbeit des Aktionskreises berichtet Ergebnisse des Arbeitskreises Test Das Aktionsbündnis erarbeitet im Rahmen der Aktivitäten des Arbeitskreises Test Testempfehlungen Alle Testempfehlungen basieren auf der Barrierefreien Informationstechnik Verordnung BITV Die Partner des Aktionsbündnisses die im Arbeitskreis Test mitarbeiten empfehlen ein dreistufiges Testverfahren Dieses stellt den Rahmen für die einzelnen Testempfehlungen dar Rahmenkonzept zur Prüfung Die hier beschriebenen Testverfahren reihen sich in eine Folge von 3 aufeinander aufbauenden Tests ein Vorprüfungstest BITV Kurztest und Hauptprüfung AbI Empfehlung zur Durchführung eines BITV Kurztests Der BITV Kurztest wird durchgeführt wenn die im Vorprüfungstest aufgeführten Barrieren der Seite beseitigt worden sind und die Betreiber der Seite sich intensiver mit dem Thema Barrierefreies Webdesign und der BITV beschäftigt haben Hierbei wird nicht das gesamte Angebot sondern lediglich eine Stichprobe von Seiten betrachtet die jedoch im Gegensatz zum Vorprüfungstest einem vollständigen BITV Test unterzogen wird Werden die Seiten der Stichprobe mit Hilfe des Testergebnisses überarbeitet sollten diese anschließend barrierefrei sein Auf alle anderen Seiten des Angebots die nicht betrachtet worden sind soll der Betreiber des Angebots die Testergebnisse selbständig übertragen Die Durchführung eines BITV Kurztests ist nicht zur Vergabe eines Siegels für barrierefreie Angebote geeignet AbI Empfehlung zur Durchführung eines BITV Kurztests lesen AbI Empfehlung

    Original URL path: http://wob11.de/testempfehlungsuebersicht.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - AbI-Empfehlung zur Durchführung von Vorprüfungstests nach BITV - Verweise
    des Vorprüfungstests Testdokumentation Aufwand und Kosten Danksagung Verweise Hier finden Sie eine Auflistung von Verweisen auf benutzte Quellen 1 Aktionsbündnis für barrierefreie Informationstechnik AbI Projektseiten http www abi projekt de 2 A Prompt deutsche Version http www wob11 de apromptstart html 3 Auszug aus dem Wörterbuch für leichte Sprache People First http www netzwerk artikel 3 de tagung 260703goethling htm 4 Barrierefreie Informationstechnik Verordnung BITV http www wob11 de bitv html 5 Education and Outreach Working Group EOWG http www w3 org WAI EO 6 Emulator des Textbrowsers Lynx http www delorie com web lynxview html 7 Europäische Richtlinie für die Erstellung von leicht lesbaren Informationen International League of Societies for Persons with Mental Handicap ISLMH http www ibft at upload sages pdf 8 Evaluating Web Sites for Accessibility Education and Outreach Working Group EOWG Veröffentlichungen http www w3 org WAI eval 9 Internet Explorer Accessibility Tools http www 508compliant com tools htm 10 Informationsportal des Aktionsbündnisses Web ohne Barrieren WOB11 http www wob11 de 11 Linkliste zu Evaluierungs und Korrekturwerkzeugen http www wob11 de links tipps testtools html 12 Opera Browser http www opera com download 13 Techniken für Web Content Accessibility Guidelines WCAG 1 0 http www w3

    Original URL path: http://wob11.de/quellen.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - AbI-Empfehlung zur Durchführung von Vorprüfungstests nach BITV
    des Vorprüfungstests Rahmenkonzept zur Prüfung Rahmenbedingungen für den Vorprüfungstest Seitenauswahl für den Vorprüfungstest Prüfumfang des Vorprüfungstests Testdokumentation Aufwand und Kosten Danksagung Verweise Dieser Artikel stellt den Vorprüfungstest auf Basis der BITV vor Vorwort Das hier beschriebene Vorprüfungstestverfahren ist von den Partnern und Mitgliedern des Aktionsbündnisses für barrierefreie Informationstechnik AbI vgl 1 im Arbeitskreis Test entwickelt worden Die Teilnehmer des Arbeitskreises Test vertreten die folgenden Institutionen und Einrichtungen AKBI Arbeitskreis barrierefreies

    Original URL path: http://wob11.de/abi-empfehlung-zur-durchfuehrung-von-vorpruefungstests.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - AbI-Empfehlung zur Durchführung eines Vorprüfungstests nach WCAG 2.0
    eines Vorprüfungstests nach WCAG 2 0 Beitragsseiten Alle Seiten AbI Empfehlung zur Durchführung eines Vorprüfungstests nach WCAG 2 0 Testumgebung Vorprüfungstest 2 0 Seitenauswahl Prüfschritte für Vorprüfungstest 2 0 Dieser Artikel stellt den Vorprüfungstest auf Basis der WCAG vor Vorwort Der vorliegende Test basiert auf den WCAG 2 0 Die Prüfschritte wurden so gewählt dass grundlegende Ansprüche an die Zugänglichkeit einer Website gewährleistet sind Dabei wurde darauf geachtet dass sowohl

    Original URL path: http://wob11.de/vorpruefungstest-nach-wcag20.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Archiv 2009
    für sie ergeben ist Thema einer Schulung die das Aktionsbündnis für barrierefreie Informationstechnik AbI unter Beteiligung der AbI Unterstützer Aperto und Labseven am Mittwoch 28 Oktober 2009 von 11 bis 16 30 Uhr im Bundesministerium des Innern in Bonn veranstaltet Eine blinde Mitarbeiterin des AbI Mitglieds WEB for ALL zeigt dabei beispielsweise wie sie sich mit einem Vorleseprogramm im Internet bewegt Und Experten für Barrierefreiheit berichten davon wie sie mit den neuen Web 2 0 Techniken in ihrem Agenturen Alltag umgehen Web 2 0 und Barrierefreiheit Herausforderungen und Chancen Bonn lesen PDF Basics Heidelberg Termin und Ort der Schulung 17 09 2009 in Heidelberg Beschreibung Ohne barrierefreie PDF Dateien gibt es keinen barrierefreien Internet Auftritt An dem Nachmittag erhalten Sie einen Überblick Über die Zugänglichkeit von PDF Dokumenten Der Einstieg zeigt Ihnen welche Barrieren für Nutzer mit Behinderungen störend sind und woran Sie zugängliche Dateien erkennen können Als Aufbaukurs wird der Expertenkurs empfohlen der am 12 November 2009 stattfindet Programm Bedeutung zugänglicher PDF Dateien für Nutzer mit Behinderungen Barrieren in PDF Dateien Zugänglichkeitsmerkmale Anwendungen zur Erzeugung barrierefreier PDF Dateien PDF Basics Heidelberg lesen CAS Barrierefreies Webdesign ZLG CAS Termin und Ort der Schulung Start 26 10 2009 in Winterthur Beschreibung Das World Wide Web hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der wichtigsten Informationssysteme entwickelt Bei dieser Entwicklung wurde aber auf Personen mit besonderen Bedürfnissen wie zum Beispiel behinderte Menschen keine oder kaum Rücksicht genommen Erst in letzter Zeit wurde erkannt dass gerade für diese Personengruppe der Zugang zum World Wide Web von besonderer Bedeutung ist Er eröffnet nie da gewesene Chancen von Erleichterungen im Alltag über neue Perspektiven im Berufsleben bis hin zur Möglichkeit erstmals ein selbstbestimmtes Leben zu führen Um Menschen mit besonderen Bedürfnissen nicht unbewusst durch die Gestaltung von Webauftritten auszuschliessen bedarf es umfassendes Wissens über Barrierefreies Webdesign Das Ziel des Zertifikatslehrgangs ist es eben dieses Wissen zu vermitteln Er bietet im Bereich Webdesign tätigen Personen und Web Entwicklern eine zukunftsträchtige berufsbegleitende Weiterbildungsmöglichkeit sich zu Expertinnen und Experten für Barrierefreies Webdesign ausbilden zu lassen CAS Barrierefreies Webdesign ZLG CAS lesen Web 2 0 und Barrierefreiheit Herausforderungen und Chancen Termin und Ort der Schulung 14 05 2009 in Berlin Beschreibung Die Möglichkeiten die das Internet bietet haben sich in den vergangenen Jahren verändert Viele Nutzer sind nicht länger nur Konsumenten sondern gestalten die Inhalte aktiv mit indem sie beispielsweise Blogs Podcasts oder Videos veröffentlichen Durch den Austausch mit anderen sind soziale Netzwerke entstanden von denen auch Nutzer mit Behinderungen profitieren Doch die Veränderungen im Web 2 0 haben nicht nur Hindernisse für Menschen mit Behinderungen abgebaut sondern gleichzeitig auch neue geschaffen Dynamisch aktualisierte Seiten können zum Beispiel die Screenreader Software stören die blinden Menschen Webseiten Inhalte vorliest Vor welche Herausforderungen das Web 2 0 Surfer mit Behinderungen stellt und welche Chancen sich zugleich für sie ergeben ist Thema einer Schulung die das Aktionsbündnis für barrierefreie Informationstechnik AbI unter Beteiligung der AbI Unterstützer Aperto und Labseven am Donnerstag 14 Mai von 10 bis 17 Uhr im Bundesministerium des

    Original URL path: http://wob11.de/archiv-2009.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •