archive-de.com » DE » W » WOB11.DE

Total: 879

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Web ohne Barrieren - Hauptprüfung
    ein erfolgreicher Kurztest durchgeführt worden ist Das Hauptprüfungsverfahren kann als Grundlage für eine Zertifizierung dienen Hintergrund Die Interessenverbände von Menschen mit Behinderungen hatten das Netzwerk AbI beauftragt sich für ein unabhängiges qualitativ anspruchsvolles Prüfsiegel für barrierefreie Webangebote einzusetzen Damit sollte ein einheitliches Zertifizierungsverfahren etabliert werden das auf der Barrierefreien Informationstechnik Verordung BITV aufbaut Der Arbeitskreis Test Der Arbeitskreis Test des AbI Projekts hat mit der Erarbeitung und Empfehlung einer Hauptprüfung als dritter Stufe der AbI Testempfehlung dafür nun die Grundlage geschaffen Die Prüfkriterien basieren auf der BITV werden aber vor dem Hintergrund der Erfahrungen und intensiver Diskussionen konkretisiert und ergänzt Im Arbeitskreis Test haben an der Entwicklung der Hauptprüfung mitgearbeitet BIK Barrierefrei informieren und kommunizieren FTB Forschungsinstitut Technologie und Behinderung ifib Institut für Informationsmanagement Bremen panta rhei systems gmbh Web for All im VbI e V Projekt für Barrierefreiheit im Internet In Zusammenarbeit mit DIN CERTCO Gesellschaft für Konformitätsbewertung mbH Aufbau der Hauptprüfung Während der Entwicklung des bei der Hauptprüfung eingesetzten Testverfahrens sind Anmerkungen der AbI Unterstützer berücksichtigt worden die eine stärkere prozessorientierte Prüfung gefordert haben Die Hauptprüfung besteht daher aus den folgenden drei Teilen BFWP Prüfung der Prozessqualität und Nachhaltigkeit BFWG Prüfung der barrierefreien Gestaltung BFWV Prüfung auf Verständlichkeit Gemeinsam mit DIN Certco werden Mitglieder des Arbeitskreis Test des AbI Projekts auf der Grundlage der Hauptprüfung das Zertifizierungsprogramm DIN geprüft barrierefreie Website für Internetangebote anbieten Anbieter deren Website mit dem Qualitätskennzeichen DIN Geprüft barrierefreie Website mit einem zwei oder drei Sternen gekennzeichnet ist können davon ausgehen dass Barrieren für Menschen mit Behinderungen weitgehend ausgeräumt sind Wer die wesentlichen Basis Standards der BITV erfüllt erhält das Qualitätskennzeichen mit einem Stern Zwei Sterne gibt es wenn vor allem auch auf die Verständlichkeit der Inhalte Wert gelegt wurde Wer zusätzlich zum Beispiel Videos in Gebärdensprache anbietet kann mit 3 Sternen rechnen Die

    Original URL path: http://wob11.de/testempfehlung-hauptpruefung.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Web ohne Barrieren - BITV Kurztest
    ist wird dieser Punkt auf allen Seiten des Angebots die Bilder beinhalten verletzt sein Der Einsatz von automatischen Prüfprogrammen die das gesamte Web Angebot überprüfen kann zusätzlich stattfinden ist jedoch nicht Bestandteil dieser Testempfehlung Eine Liste automatischer Prüfprogramme ist über die Linkliste zu Evaluierungs und Korrekturwerkzeugen über das Informationsportal des Aktionsbündnisses erreichbar vgl 14 Ein Artikel über die Grenzen von automatischen Prüfprogrammen ist über die Infothek auf den Barriefrei informieren und kommunizieren BIK Seiten zum Thema Wie prüft man Barrierefreiheit vgl 18 verfügbar Testumgebung Für den BITV Kurztest ist eine spezielle Testumgebung erforderlich Diese ist auf den Seiten von BIK Wie der Kurztest funktioniert erläutert vgl 6 Qualifikation der Prüfer Die Qualifikation des Prüfers ist bei der Durchführung des BITV Kurztest von entscheidender Bedeutung Auch wenn die Prüfschritte beschrieben sind muss an vielen Stellen eine Beurteilung der Seite stattfinden die nur auf der Grundlage von Testerfahrungen und dem ständigen Austausch in einem erfahrenen Team von Testern erfolgreich durchgeführt werden kann Die erforderliche Qualifikation zur Durchführung der Tests ist im einzelnen auf der BIK Seite Wie der Kurztest funktioniert 2 Qualifikation beschrieben vgl 7 Zum Erlernen des Testinstruments und zur Sicherstellung der Vergleichbarkeit der Tests werden von den Testern die das Testverfahren bisher anwenden in regelmäßigen Abständen Tandem Tests durchgeführt Bei Tandem Tests werden die Ergebnisse nach Durchführung des Tests ausführlich besprochen und bei Unklarheiten im Testverfahren das gesamte Team der Prüfer in die Diskussion einbezogen Aufwand und Kosten Der zeitliche Umfang für den hier empfohlenen BITV Kurztest ist von dem jeweils zu testenden Angebot abhängig Die Dokumentation eines Tests für ein Angebot das viele Barrieren enthält dauert länger als für ein Angebot das nur wenige Barrieren enthält Genauso wird der Test eines Angebots auf das viele Prüfschritte anwendbar sind da zum Beispiel Imagemaps Datentabellen und dynamische Elemente eingesetzt werden länger dauern als der Test eines Angebots im dem diese Elemente nicht verwendet werden Die Seitenauswahl wird bei umfangreichen Angeboten länger dauern als bei kleinen Angeboten Der Zeitrahmen liegt daher zwischen 2 5 und 6 Stunden ohne die Erstellung eines Berichts Einige Partner und Mitglieder des Aktionsbündnisses für barrierefreie Informationstechnik AbI bieten den hier beschriebenen BITV Kurztest an Für genauere Angaben zu den Bedingungen unter denen ein BITV Kurztest angeboten wird verweisen wir auf die Internetseiten der entsprechenden Mitglieder und Partner die über die Internetseiten des AbI Projekts erreichbar sind vgl 1 Tests durch behinderte Nutzer Generell sind Tests durch behinderte Nutzer eine sinnvolle Ergänzung von Expertentests Das gilt auch für den BITV Kurztest insbesondere im Fall der hier empfohlenen Verwendung als entwicklungsbegleitendes Instrument Weitere Hinweise zu Tests durch behinderte Nutzer werden in der Vorprüfungstest Empfehlung gegeben vgl 2 Wir weisen an dieser Stelle noch einmal darauf hin dass Nutzertests alleine nicht ausreichen um ein Internetangebot auf Barrierefreiheit im Sinne der BITV zu überprüfen Hierzu müssten zahlreiche assistive Technologien und unterschiedlichste Behinderungsarten berücksichtigt werden Seitenauswahl für den BITV Kurztest Hinweise zum Vorgehen bei der Seitenauswahl werden auf den BIK Seiten im Abschnitt 3 zum Prüfgegenstand und Abschnitt 5 zur Seitenauswahl gegeben

    Original URL path: http://wob11.de/bitvkurztest.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - AbI-Empfehlung zur Hauptprüfung
    worden ist Das Hauptprüfungsverfahren kann als Grundlage für eine Zertifizierung dienen Hintergrund Die Interessenverbände von Menschen mit Behinderungen hatten das Netzwerk AbI beauftragt sich für ein unabhängiges qualitativ anspruchsvolles Prüfsiegel für barrierefreie Webangebote einzusetzen Damit sollte ein einheitliches Zertifizierungsverfahren etabliert werden das auf der Barrierefreien Informationstechnik Verordung BITV aufbaut Der Arbeitskreis Test Der Arbeitskreis Test des AbI Projekts hat mit der Erarbeitung und Empfehlung einer Hauptprüfung als dritter Stufe der AbI Testempfehlung dafür nun die Grundlage geschaffen Die Prüfkriterien basieren auf der BITV werden aber vor dem Hintergrund der Erfahrungen und intensiver Diskussionen konkretisiert und ergänzt Im Arbeitskreis Test haben an der Entwicklung der Hauptprüfung mitgearbeitet BIK Barrierefrei informieren und kommunizieren FTB Forschungsinstitut Technologie und Behinderung ifib Institut für Informationsmanagement Bremen panta rhei systems gmbh Web for All im VbI e V Projekt für Barrierefreiheit im Internet In Zusammenarbeit mit DIN CERTCO Gesellschaft für Konformitätsbewertung mbH Aufbau der Hauptprüfung Während der Entwicklung des bei der Hauptprüfung eingesetzten Testverfahrens sind Anmerkungen der AbI Unterstützer berücksichtigt worden die eine stärkere prozessorientierte Prüfung gefordert haben Die Hauptprüfung besteht daher aus den folgenden drei Teilen BFWP Prüfung der Prozessqualität und Nachhaltigkeit BFWG Prüfung der barrierefreien Gestaltung BFWV Prüfung auf Verständlichkeit Gemeinsam mit DIN Certco werden Mitglieder des Arbeitskreis Test des AbI Projekts auf der Grundlage der Hauptprüfung das Zertifizierungsprogramm DIN geprüft barrierefreie Website für Internetangebote anbieten Anbieter deren Website mit dem Qualitätskennzeichen DIN Geprüft barrierefreie Website mit einem zwei oder drei Sternen gekennzeichnet ist können davon ausgehen dass Barrieren für Menschen mit Behinderungen weitgehend ausgeräumt sind Wer die wesentlichen Basis Standards der BITV erfüllt erhält das Qualitätskennzeichen mit einem Stern Zwei Sterne gibt es wenn vor allem auch auf die Verständlichkeit der Inhalte Wert gelegt wurde Wer zusätzlich zum Beispiel Videos in Gebärdensprache anbietet kann mit 3 Sternen rechnen Die Dokumente über das bei

    Original URL path: http://wob11.de/abi-empfehlung-zur-hauptpruefung.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Hochschulumfrage 2004
    mehr repräsentativ für den derzeitigen Stand der Barrierefreiheit Sie sind eine Momentaufnahme des Zustandes bis zum Jahre 2004 Zu diesem Zeitpunkt beschäftigten sich die Hochschulen noch nicht lange mit dem Thema Barrierefreiheit und waren dabei die neuen Richtlinien des Hochschulrahmengesetzes von 2002 umzusetzen Vorwiegend betrafen ihre Bemühungen erst einmal die Infrastruktur und andere Angebote bevor die Barrierefreiheit ihrer informationstechnischen Angebote wie zum Beispiel der Webauftritt auf den Plan kam Die Hochschuluntersuchung lieferte dazu einen gewissen Anreiz und kann nun für einen Vergleich mit dem heutigen Stand der Barrierefreiheit an den Hochschulen benutzt werden So kann die Entwicklung dieses Themenbereiches gut nachvollzogen werden Im Folgenden finden Sie die Hintergründe der Untersuchung eine Zusammenfassung der Ergebnisse und die einzelnen Ergebnisse in übersichtlichen Diagrammen dargestellt Hintergrund Am 1 Mai 2002 trat das Gesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen BGG in Kraft Viele Bundesländer haben Gleichstellungsgesetze verabschiedet um die Belange der Menschen mit Behinderungen in den Bereichen der Länderhoheit zu fördern Dies hat auch Auswirkungen auf die Hochschulen BGG Artikel 28 enthält Änderungen des Hochschulrahmengesetzes HRG mit dem Ziel Benachteiligungen behinderter Studierender zu vermeiden und ihre Eigenständigkeit und Chancengleichheit zu fördern Dies betrifft insbesondere die Barrierefreiheit die erstmals auch die Informationstechnik umfasst Mit der Verordnung

    Original URL path: http://wob11.de/hochschulumfrage2004.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Mustervertragstext
    CD kann direkt beim AbI bestellt werden Inhalt Ihr Pfad hierher Startseite Veröffentlichungen Zielvereinbarung Mustervertragstext Mustervertragstext für Zielvereinbarungen Beitragsseiten Alle Seiten Mustervertragstext für Zielvereinbarungen 1 Geltungsbereich 2 Obliegenheiten des Verbandes behinderter Mensch 3 Mindeststandards 4 Erfüllungszeit 5 Geltungsdauer 6 Kündigung 7 Nichterfüllung 8 Zusammenarbeit und Kooperationsverfahren 9 Außergerichtliche Streitbeilegung 10 Schlussbestimmungen Folgender Mustervertragstext für Zielvereinbarungen nach 5 des Bundesgleichstellungsgesetzes BGG wurde von der allgemeinen Musterzielvereinbarung des deutschen Behindertenrates abgeleitet und

    Original URL path: http://wob11.de/mustervertragstext-fuer-zielvereinbarungen.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Anhänge
    Ihr Pfad hierher Startseite Veröffentlichungen Zielvereinbarung Anhänge Anhänge Beitragsseiten Alle Seiten Anhänge Anhang 2 Mindeststandards Anhang 3 Zeitplan Anhang 1 Geltungsbereich Geltungsbereich zum 1 Abs 1 Nr 1 Eingeschlossen sind die Internetangebote unter folgenden Bereichsadressen URL http www Geltungsbereich zum 1 Abs 1 Nr 2 Eingeschlossen sind die Intranetangebote unter folgenden Bereichsadressen Bereichsadresse Geltungsbereich zum 1 Abs 1 Nr 3 Eingeschlossen sind Informationen auf den CDs DVDs und weiteren Datenträgern

    Original URL path: http://wob11.de/anhaenge.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Integration am Arbeitsplatz
    die Bereiche allgemeines Arbeitsumfeld individueller Arbeitsplatz und Weiterbildung schlagen wir Formulierungen vor die in Integrationsvereinbarungen von Unternehmen Betrieben und Behörden übernommen werden können Weil die Musterintegrationsvereinbarung aus verschiedenen Bausteinen besteht gibt es die Möglichkeit diese einfach und individuell für den eigenen Bedarf anzupassen Das bedeutet dass entweder Elemente in eine bestehende Rahmenintegrationsvereinbarung einfließen können oder alternativ ein separates Zusatzdokument abgeschlossen werden kann Somit bietet das AbI Projekt die bislang fehlende

    Original URL path: http://wob11.de/intatworknachlese.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Leitfaden Barrierefreie Informations- und Kommunikationstechnik in Integrationsvereinbarungen
    Ausbildung und Arbeit offen stehen Gerade die hohe Arbeitslosigkeit von Menschen mit Schwerbehinderung zeigt dass dieses Ziel noch lange nicht erreicht ist Wie eine Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes belegt liegt die Erwerbsquote behinderter Menschen mit 50 Prozent deutlich unter der von Menschen ohne Behinderung 76 Prozent Seit März 2009 ist die UN Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen auch für Deutschland verbindlich Damit hat sich Deutschland verpflichtet die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Behinderung zur politischen Querschnittsaufgabe zu machen Allen Aufgaben voran soll Menschen mit Behinderung eine qualifizierte Ausbildung und Beschäftigung gesichert werden Bereits 2004 hatte der deutsche Gesetzgeberreagiert und dazu unter anderem das Instrument der in 83 SGB IX verankerten Integrationsvereinbarung geschaffen Damit sollen die Handlungsleitlinien des SGB IX und der Schwerbehinderten Verwaltungsvorschrift durch konkrete und verbindliche Verhaltensregeln und Zielvereinbarungen ergänzt werden Bislang wird bei der Integration von Menschen mit schweren Behinderungen vorrangig an eine individuelle Lösung am Arbeitsplatz sowie an eine barrierefreie Infrastruktur gedacht Für eine nachhaltige berufliche Integration ist es jedoch notwendig das Arbeitsumfeld und den Arbeitsplatz gleichberechtigt und unter Berücksichtigung des Universellen Designs zu gestalten Es geht nicht darum Sonderlösungen für Mitarbeiter mit Behinderungen zu schaffen sondern das Arbeitsumfeld ist so zu gestalten dass

    Original URL path: http://wob11.de/leitfadenintegrationsvereinbarung.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive