archive-de.com » DE » W » WOB11.DE

Total: 879

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Web ohne Barrieren - OpenOffice.org Writer
    wird keine Gliederungsstruktur erzeugt Zusätzlich erlaubt die Verwendung von Formatvorlagen für Überschriften die rasche Änderung des Layouts da nicht jede einzelne Überschrift angepasst werden muss sondern lediglich die Formatvorlage für Überschriften geändert wird Rufen Sie das Fenster mit den Formatvorlagen auf indem Sie entweder die Taste F11 drücken oder im Menü Format den Befehl Formatvorlagen aufrufen In OOo Writer steht eine Reihe von Formatvorlagen für verschiedene Textbereiche zur Verfügung Außerdem wird noch zwischen Absatzvorlagen A und Zeichenvorlagen B unterschieden Zeichenvorlagen dienen zur Formatierung von einzelnen Zeichen Wörtern oder auch ganzen Sätzen Mit Absatzvorlagen werden ganze Absätze formatiert Die weiteren Ausführungen beziehen sich sofern nicht anders angegeben auf die Verwendung von Absatzvorlagen den mit diesen wird die Struktur des Textdokuments erzeugt Um einen Absatz als Überschrift zu formatieren klicken Sie auf den Absatz und wählen Sie dann die gewünschte Absatzvorlage in den Formatvorlagen mit einem Doppelklick aus Verwendung von Überschriften Da Überschriften das Dokuments gliedern sollten sie den Ablauf des Dokuments wiedergeben Damit ein Textdokument auch bei der Verwendung eines Screenreaders nutzbar ist müssen die Überschriftentexte hinreichend eindeutig formuliert werden Die Überschrift 1 ist in der Regel die größte Überschrift Überschrift 2 ist kleiner als Überschrift 1 aber größer als Überschrift 3 Tipps zur Verwendung von Überschriftformaten Überschrift 1 Titel des Dokuments Es sollte nach Möglichkeit nur eine Überschrift 1 innerhalb eines Dokuments geben Überschrift 2 Wichtigste Zwischenüberschriften des Dokuments Überschrift 3 Zwischenüberschriften von Überschrift 3 usw Gliedern Sie die einzelnen Kapitel und Abschnitte mit Überschriften Überschriften sollten die Navigation im Dokument erleichtern Aus einer Überschrift sollte klar hervorgehen worum es im jeweils folgenden Abschnitt geht Nutzen Sie Überschriftformate nicht zur Hervorhebung einzelner Wörter oder Phrasen innerhalb des Textkörpers Listen Informationen können in Listen gesetzt werden um die Informationen hervorzuheben zu gruppieren oder in einer bestimmten Reihenfolge darzustellen Die beste Vorgehensweise

    Original URL path: http://wob11.de/ooowriter.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Web ohne Barrieren - Microsoft Word 2002/Office XP
    Gliederung kann dann von Menschen die Dokumente mit Screenreadern für die Navigation innerhalb des Dokuments genutzt werden Ein einfaches Vergrößern der Schrift oder der Einsatz von Fettdruck kann zwar optisch ein ähnliches Ergebnis bringen aber es wird keine Gliederungsstruktur erzeugt Zusätzlich erlaubt die Verwendung von Formatvorlagen für Überschriften die rasche Änderung des Layouts da nicht jede einzelne Überschrift angepasst werden muss sondern lediglich die Formatvorlage für Überschriften geändert wird Markieren Sie den Text dem Sie eine Formatvorlage zuweisen möchten und wählen Sie dann die geeignete Formatvorlage aus Dazu wählen Sie entweder aus Auswahlliste in der Symbolleiste eine passende Formatvorlage aus A oder wählen die gewünschte Formatvorlage im Aufgabenbereich Formatvorlagen und Formatierung aus B Falls der Aufgabenbereich nicht angezeigt werden sollte klicken Sie im Menü Format auf Formatvorlagen und Formatierung Verwendung von Überschriften Da Überschriften das Dokuments gliedern sollten sie den Ablauf des Dokuments wiedergeben Damit ein Textdokument auch bei der Verwendung eines Screenreaders nutzbar ist müssen die Überschriftentexte hinreichend eindeutig formuliert werden Die Überschrift 1 ist in der Regel die größte Überschrift Überschrift 2 ist kleiner als Überschrift 1 aber größer als Überschrift 3 Tipps zur Verwendung von Überschriftformaten Überschrift 1 Titel des Dokuments Es sollte nach Möglichkeit nur eine Überschrift 1 innerhalb eines Dokuments geben Überschrift 2 Wichtigste Zwischenüberschriften des Dokuments Überschrift 3 Zwischenüberschriften von Überschrift 3 usw Gliedern Sie die einzelnen Kapitel und Abschnitte mit Überschriften Überschriften sollten die Navigation im Dokument erleichtern Aus einer Überschrift sollte klar hervorgehen worum es im jeweils folgenden Abschnitt geht Nutzen Sie Überschriftformate nicht zur Hervorhebung einzelner Wörter oder Phrasen innerhalb des Textkörpers Listen Informationen können in Listen gesetzt werden um die Informationen hervorzuheben zu gruppieren oder in einer bestimmten Reihenfolge darzustellen Die beste Vorgehensweise zur Erstellung von Listen ist die Verwendung von Aufzählungen und Nummerierungen Dadurch können Listen von assistiven Technologien

    Original URL path: http://wob11.de/microsoft-word-2002office-xp.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - A-Prompt
    Informationstechnik Verordnung BITV die Richtlinien der Web Content Accessibility Guidelines WCAG und die Zugänglichkeitsrichtlinien in den USA Section 508 Accessibility Prompt Hilfe für barrierefreies Webdesign A Prompt oder wie man im Deutschen auch sagen könnte Zugänglichkeits Aufforderung ist eine Software die entwickelt worden ist um die Zugänglichkeit von Internetseiten für Menschen mit unterschiedlichsten Behinderungen zu verbessern A Prompt ist das erste deutschsprachige Test und Korrekturwerkzeug für barrierefreies Webdesign Mit A

    Original URL path: http://wob11.de/a-prompt.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Web Accessibility Toolbar
    zur Entwicklung Bedienungsanleitung Die Web Accessibility Toolbar 1 2 in deutscher Sprache Die Web Accessibility Toolbar wurde entwickelt um die nicht automatische Überprüfung von Webseiten hinsichtlich verschiedener Aspekte der Barrierefreiheit zu unterstützen Die Toolbar besteht aus einer Reihe von Funktionen die die Komponenten einer Webseite erkennen es vereinfachen Online Anwendungen von Drittherstellern zu verwenden die Wahrnehmung von Benutzern simulieren Links zu zusätzlichen Referenzen und Ressourcen bieten Bitte lesen Sie die

    Original URL path: http://wob11.de/web-accessibility-toolbar.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Farbkontrast- Analyzer
    Installationsanleitung Informationen zur Entwicklung Bedienungsanleitung Der Farbkontrast Analyzer in deutscher Sprache Der Farbkontrast Analyzer ist ein Werkzeug mit dem Kombinationen von Vorder und Hintergrundfarben überprüft werden können um festzustellen ob die farbliche Sichtbarkeit gewährleistet ist Der Begriff farbliche Sichtbarkeit wird durch Algorithmen definiert die vom World Wide Web Consortium W3C vorgeschlagen wurden Die deutsche Übersetzung der Version 1 0 ist von WEB for ALL Projekt für Barrierefreiheit im Internet im

    Original URL path: http://wob11.de/farbkontrast-analyzer.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - A-Chat-PHP
    Chat PHP Herunterladen Installieren und Anpassen A Chat PHP ist ein barrierefreier Chat zur synchronen Kommunikation der ohne Installation weiterer Software direkt im Browser läuft A Chat PHP ermöglicht Nutzerinnen und Nutzern assistiver Technologien die Teilnahme an Online Chataktivitäten die ansonsten für diese Menschen nicht zugänglich wären Einführung Für den deutschsprachigen Raum haben wir A Chat PHP im Rahmen des Aktionsbündnisses für barrierefreie Informationstechnik AbI Projekt übersetzt und den HTML Code an XHTML angepasst A Chat PHP bietet folgende Besonderheiten Nachrichtenaktualisierung Die Aktualisierungsrate der Chatnachrichten kann von jedem Teilnehmenden individuell eingestellt werden Bei Verwendung eines Screenreaders können die Nachrichten auch manuell aktualisiert werden Nachrichtenton Ein Klangsignal kann die Teilnehmenden über das Eintreffen neuer Nachrichten informieren Nachrichtensortierung Die Reihenfolge der Chatnachrichten kann individuell sortiert werden Bei Verwendung eines Screenreaders können die Nachrichten absteigend sortiert werden so dass die neueste Nachricht stehts am Anfang der Liste steht Wird dagegen eine Bildschirmlupe eingesetzt dann können die Nachrichten aufsteigend sortiert werden Dann wird die neueste Nachricht direkt oberhalb der Eingabezeile für eigene Chatnachrichten angezeigt so dass die Bildschirmlupe nicht bewegt werden muss Nachrichtenanzeige Die Teilnehmenden können sich nur neue Nachrichten anzeigen lassen um die Menge der Information auf dem Bildschirm zu reduzieren Navigationshilfen Für

    Original URL path: http://wob11.de/a-chat-php.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - A-Prompt
    zum Barrieren Dialog zurück Die Fortschritt Statusleiste verfolgt die Anzahl der bearbeiteten Korrekturen und ein Symbol am Ende der Statusleiste zeigt an ob das Dokument der voreingestellten Konformitätsstufe entspricht Über der Statusleiste befindet sich das Optionsfeld Vollständige Korrekturen sind nicht auswählbar Die Aktivierung dieses Optionsfeldes verhindert dass Sie bereits korrigierte Dateien noch einmal auswählen Status der Korrektur Wurden alle Barrieren bearbeitet wählen Sie Fertig um zum Dateiauswahl Dialog zurückzukehren Ein grünes Häkchen erscheint nun neben den korrigierten Dateien Wurden einige Korrekturen nicht vollständig ausgeführt platziert A Prompt neben den Dateinamen ein Fragezeichen Bei nicht korrigierten Dateien wird ein schwarzes X neben dem Dateinamen angezeigt Korrektur beenden Wählen Sie Beenden am Ende des Dateiauswahl Dialoges um alle Korrekturen zu speichern und A Prompt zu beenden Sie erhalten A Prompt kostenlos auf der Seite Programm Prüfungen In der aktuellen Version von A Prompt Accessibility Prompt werden nicht alle Checkpunkte der Barrierefreien Informationstechnik Verordnung BITV bzw der Web Accessibility Initiative WAI Richtlinien automatisch überprüft Grund hierfür ist dass einige Checkpunkte technisch nicht überprüft werden können da sie zum Beispiel eine subjektive Beurteilung beinhalten Andere Checkpunkte sind nur sehr schwierig umsetzbar und konnten daher in der aktuellen Version noch nicht berücksichtigt werden A Prompt führt die meisten der Prüfpunkt Techniken durch die in den Techniken für Zugänglichkeitsbewertung und Reparaturwerkzeuge Techniques for Accessibility Evaluation And Repair Tools AERT April 26 2000 Working Draft der WAI des World Wide Web Consortium W3C spezifiziert sind Die folgende Tabelle zeigt den Ausführungsstatus zu jedem Prüfpunkt an AERT Nr Priorität nach WAI AERT Name Status 1 1 1 1 Prüfe IMG Elemente nach gültigen alt Attributen OK 1 1 2 1 Überprüfe dass aussagekräftige IMG Elementbeschreibungen longdesc Attribut oder d Link bereit gestellt werden sofern diese notwendig sind OK 1 1 3 1 Prüfe INPUT Elemente des Typs image grafische Schaltflächen in Formularen nach gültigen alt Attributen OK 1 1 4 1 Prüfe APPLET Elemente nach gültigem HTML Äquivalent OK 1 1 5 1 Prüfe OBJECT Elemente des Typs image MIME types nach gültigen Textäquivalenten und beschreibungen sofern notwendig OK 1 1 6 1 Überprüfe dass Text Äquivalente für verlinkte Audio Dateien bereit gestellt werden sofern dies notwendig sind OK 1 1 7 1 Überprüfe dass Text Äquivalente für eingebettete Audio Dateien bereit gestellt werden sofern dies notwendig sind OK 1 1 8 1 Prüfe FRAME Elemente nach gültigem longdesc Attribut OK 1 1 9 1 Prüfe AREA Elemente nach gültigem alt Attribut OK 1 1 10 1 Prüfe SCRIPT Elemente nach gültigen Äquivalenten sofern diese notwendig sind OK 1 1 11 1 Unvollständig im AERT 1 1 12 1 Überprüfe dass zulässige Text Äquivalente bereit gestellt werden für PRE und XMP Elemente die zur Erzeugung von ASCII Zeichnungen Bilder die mit Symbolen und Ziffern der Tastatur erzeugt werden benötigt werden OK 1 2 1 1 Überprüfe dass eine serverseitige Imagemap über zugeordnete Texthyperlinks verfügt OK Manuelle Prüfung 1 3 1 1 Überprüfe dass die visuelle Spur von Multimedia über hörbare Beschreibungen verfügt 1 3 1 Nicht implementiert 1 4 1 1 Überprüfe dass für Multimedia zeitbasierte Präsentationen wie Filme und Animationen synchronisierte Äquivalente verfügbar sind 1 4 1 Nicht implementiert 1 4 2 1 Prüfe SMIL Dateien nach synchronisierten Medien 1 4 2 Nicht implementiert 1 5 1 3 Überprüfe dass Texthyperlinks für clientseitige Imagemaps bereit gestellt werden OK 2 1 1 1 Überprüfe dass mittels Farbe vermittelte Information auch ohne Farbe verfügbar bleibt OK Manuelle Prüfung 2 2 1 3 Teste die Farb Attribute für folgende Elemente hinsichtlich der Sichtbarkeit BODY TABLE TD TH HR STYLE OK 3 1 1 2 Überprüfe dass Elemente nicht in geeignte Markup Sprache umgewandelt werden muss 3 1 1 Nicht implementiert 3 2 1 2 Prüfe das Dokument hinsichtlich der Dokumententyp Definition OK 3 3 1 2 Prüfe das Dokument hinsichtlich des Gebrauchs von Style Sheets OK 3 4 1 2 Prüfe das Dokument hinsichtlich relativer Masseinheiten 3 4 1 Nicht implementiert 3 5 1 2 Prüfe das Dokument hinsichtlich der Überschriftenverschachtelung OK 3 5 2 2 Prüfe das Dokument hinsichtlich fehlender Überschriftenauszeichnung OK 3 5 3 2 Überprüfe dass Überschriftenelemente nicht zu Formatierungszwecken verwendet werden OK 3 6 1 2 Prüfe dass Listenelemente innerhalb eines Listenbereiches liegen und korrekt verschachtelt sind OK 3 7 1 2 Überprüfe Fälle in denen Zitatauszeichnung verwendet werden sollte 3 7 1 Nicht implementiert 3 7 2 2 Überprüfe dass Q und BLOCKQUOTE richtig gebraucht werden 3 7 2 Nicht implementiert 3 7 3 2 Überprüfe dass BLOCKQUOTE nicht zu Formatierungszwecken verwendet wird 3 7 3 Nicht implementiert 4 1 1 1 Überprüfe Wechsel der natürlichen Sprache im Dokument OK Manuelle Prüfung 4 2 1 3 Überprüfe dass Abkürzungen und Acronyme Erweiterungen benötigen 4 2 1 Nicht implementiert 4 3 1 3 Prüfe die vorherrschende primäre Sprache des Dokuments OK 5 1 1 1 Ermittele den Zweck einer Tabelle OK 5 1 2 1 Prüfe Datentabellen hinsichtlich Spalten und Zeilenüberschrift OK 5 2 1 1 Prüfe Datentabellen hinsichtlich mehrfachen Ebenen von Spalten und Zeilenüberschriften OK 5 3 1 2 Prüfe dass Layouttabellen linearisiert sinnvoll bleiben OK 5 4 1 2 Prüfe Layouttabellen hinsichtlich struktureller Auszeichnung Tabelleüberschriften sollten in Layouttabellen nicht zu Formatierungszwecken verwendet werden OK 5 5 1 3 Prüfe TABLE Elemente hinsichtlich gültigem summary Attribut OK 5 5 2 2 Prüfe TABLE Elemente hinsichtlich gültigem CAPTION Element OK 5 6 1 3 Prüfe TABLE Elemente hinsichtlich Überschriftenabkürzungen OK 6 1 1 1 Überprüfe dass das Dokument auch ohne Anwendung der Style Sheets lesbar bleibt OK Manuelle Prüfung 6 2 1 1 Prüfe die Quelle von FRAME und IFRAME Elementen hinsichtlich zulässige Markup Dateien OK 6 2 2 1 Überprüfe dass Äquivalente von dynamischen Inhalten ebenso oft aktualisiert and zur Verfügung gestellt werden wie der dynamische Inhalt selbst OK 6 3 1 1 Prüfe dass die Seite brauchbar bleibt wenn programmierte Objekte deaktiviert sind OK 6 4 1 2 Prüfe hinsichtlich geräteunabhängiger Event Handler Unvollständig im AERT 6 5 1 2 Prüfe dass ein NOFRAMES Element innerhalb eines jeden FRAMESET existiert OK 6 5 2

    Original URL path: http://wob11.de/apromptkomplett.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - BITV Kurztest
    Seite beseitigt worden sind und die Betreiber der Seite sich intensiver mit dem Thema Barrierefreies Webdesign und der BITV beschäftigt haben Hierbei wird nicht das gesamte Angebot sondern lediglich eine Stichprobe von Seiten betrachtet die jedoch im Gegensatz zum Vorprüfungstest einem vollständigen BITV Test unterzogen wird Werden die Seiten der Stichprobe mit Hilfe des Testergebnisses überarbeitet sollten diese anschließend barrierefrei sein Auf alle anderen Seiten des Angebots die nicht betrachtet worden sind soll der Betreiber des Angebots die Testergebnisse selbständig übertragen Die Durchführung eines BITV Kurztests ist nicht zur Vergabe eines Siegels für barrierefreie Angebote geeignet Stand 26 August 2004 Vorwort Die hier beschriebene Empfehlung zur Durchführung eines BITV Kurztests ist von den Partner und Mitgliedern des Aktionsbündnisses für barrierefreie Informationstechnik AbI vgl 1 im Arbeitskreis Test entwickelt worden Das Verfahren zur Überprüfung der Priorität I der Barrierefreien Informationstechnik Verordnung BITV vgl 3 das im Wesentlichen empfohlen wird ist von BIK barrierefrei informieren und kommunizieren entwickelt und im Arbeitskreis Test ausführlich geprüft und diskutiert worden Die Teilnehmer des Arbeitskreises Test vertreten die folgenden Institutionen und Einrichtungen AKBI Arbeitskreis barrierefreies Internet e V BAG Selbsthilfe Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe e V BIK Barrierefrei informieren und kommunizieren FIT Fraunhofer Institut für Angewandte Informationstechnik FTB

    Original URL path: http://wob11.de/abi-empfehlung-zur-durchfuehrung-eines-bitv-kurztests.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •