archive-de.com » DE » W » WOB11.DE

Total: 879

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Web ohne Barrieren - Begriffe
    Untertitel nicht durchsucht heruntergeladen ausgededruckt oder anderweitig weiter genutzt werden Geschlossene zuschaltbare Untertitel sind beispielsweise per Videotext eingeblendete Untertitel Typische Formen von offenen Untertiteln sind fremdsprachige Filme mit übersetzten Untertiteln im Kino meist als Original mit Untertiteln OmU bezeichnet oder die Untertitel einer DVD Letztere sind eine Form von offenen Untertiteln weil der Text vom DVD Spieler in das Fernsehbild integriert wird Beim Einsatz von Untertiteln in Internetvideos können beide Varianten zum Einsatz kommen Für offene Untertitel wird ein Videobearbeitungsprogramm benötigt um die Texte in das Videobild zu integrieren Geschlossene Untertitel werden von vielen Abspielprogrammen wie beispielsweise Windows Media Player RealPlayer oder QuickTime unterstützt Zudem bieten einige Containerformate wie OGG oder DivX die Möglichkeit Untertitel zusammen mit dem Video in eine Datei zu packen und bei Bedarf abzuspielen Audiobeschreibung Für blinde oder stark sehbehinderte Menschen werden stumme Szenen in Videos und Filme mittels Audiodeskription zugänglich gemacht Eine zusätzliche Tonspur enthält Beschreibungen dessen was gerade geschieht und was als Bewegtbild zu sehen ist Dabei werden Landschaften Orte die Kameraführung besondere Szeneneinstellungen oder Personen beschrieben Es wird nicht wahllos alles beschrieben sondern lediglich die für das Verständnis wichtigen visuellen Eindrücke werden in gesprochene Sprache umgesetzt und in den Dialogpausen wiedergegeben Bei der Erstellung von Instruktionsvideos oder ähnlichen Filmen für den Einsatz im E Learning kann manchmal auf den Einsatz einer Audiobeschreibung verzichtet werden wenn alle wichtigen visuellen Eindrücke vom Moderator o ä wiedergegeben werden Sagt der Moderator beispielsweise Diese fünf Punkte sind wichtig Erstens zweitens und beschreibt jeden einzelnen Punkt ausführlich dann ist der visuelle Eindruck ausreichend wiedergegeben und eine Audiobeschreibung ist nicht notwendig Anders sähe es aus wenn der Moderator lediglich sagt Diese fünf Punkte sind wichtig und dann lediglich eine entsprechende Folie oder ähnliche visuelle Informationen zu sehen sind Dann sollte eine Audiobeschreibung die wichtigsten visuellen Eindrücke wiedergeben Texttranskription Die

    Original URL path: http://wob11.de/begriffe.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Web ohne Barrieren - Anleitungen und Hinweise für barrierefreie Präsentationen
    Orientierungsinformationen in Präsentationen Navigationsmechanismen in Präsentationen Förderung des allgemeinen Verständnisses von Präsentationen Hinweise zur Umwandlung in das PDF Format Vergleich des PDF Exports Die Artikel auf dieser Seite gehen auf die Erstellung von barrierefreien Präsentationen ein und orientieren sich an den Anforderungen der Barrierefreie Informationstechnik Verordnung BITV Schwerpunkt ist die Erstellung von Präsentationen mit gängigen Präsentationsprogrammen Microsoft Office OpenOffice org Writer Zusätzlich gibt es bebilderte Anleitungen zu verschiedenen Präsentationssprogrammen Diese Artikel finden Sie wenn Sie in der Unternavigation auf die entsprechenden Menüeinträge klicken Kurzanleitung Diese Kurzanleitung fasst die wichtigsten Maßnahmen zur Erstellung barrierefreier Präsentationen zusammen und kann mit gängigen Präsentationsprogrammen umgesetzt werden Ausführlichere Hinweise und bebilderte Anleitungen finden Sie über die Menüeinträge der Unternavigation Für jeden Audio oder visuellen Inhalt sind geeignete äquivalente Inhalte bereitzustellen die den gleichen Zweck oder die gleiche Funktion wie der originäre Inhalt erfüllen Versehen Sie Bilder und Abbildungen mit einem Alternativtext Komplexere visuelle Elemente wie Diagramme Tabellen Abbildungen Animationen oder Bilder können auf der Notizseite einer Folie genau beschrieben werden Eingebettete Videos müssen mit Untertiteln bzw Transkription versehen werden Texte und Grafiken müssen auch dann verständlich sein wenn sie ohne Farbe betrachtet werden Vermitteln Sie Informationen nicht nur über Farben Sorgen Sie für ausreichende Kontraste der Texte und Bilder Betrachten Sie Präsentationen in der Graustufen oder Schwarzweiß Ansicht Verwenden Sie Formatvorlagen Vorlagen für das Folienlayout und Foliendesign Sprachliche Besonderheiten wie Wechsel der Sprache oder Abkürzungen sind erkennbar zu machen Informieren Sie auf der ersten Folie über die Primärsprache des Dokuments Erläutern Sie Abkürzungen und Akronyme Übersetzen oder erläutern Sie anderssprachige Wörter und Begriffe Erstellen Sie Tabellen möglichst im Präsentationsprogramm Beschreiben Sie komplexe Tabellen und Diagramme auf der Notizseite einer Folie Speichern Sie Präsentationen in einem Format das von vielen anderen Programmen geöffnet und verarbeitet werden kann Dies ist beispielsweise beim Format PowerPoint 97 2003 der

    Original URL path: http://wob11.de/barrierefreiepraesentationen.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Microsoft PowerPoint 2007
    geben Ihnen einen Überblick über die Folien Die unten stehenden Bilder zeigen die Gliederungsansicht einer Präsentation in PowerPoint Das linke Bild zeigt eine Präsentation mit korrekter Verwendung von Folienüberschriften während auf den rechten Bildern die fehlenden Überschriften einiger Folien durch leere Zeilen erkennbar sind Die Abbildungen zeigen die Gliederungsansicht einer Präsentation in Microsoft PowerPoint 2007 Die fehlenden Folientitel sind in der linken Abbildung deutlich erkennbar Platzhalter oder Textbox Überprüfen Sie Ihre Präsentation in der Gliederungsansicht um fehlende Folientitel zu erkennen Rufen Sie dazu in der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Präsentationsansichten den Ansichtsmodus Normal auf 2 Anschließend kann die Gliederungsansicht ausgewählt werden In der Gliederungsansicht wird der Folientitel neben einem kleinen Foliensymbol angezeigt Wenn neben dem Symbol Text zu lesen ist dann hat die Folie einen Titel In der obigen Abbildung sind einige Folien ohne korrekten Folientitel zu erkennen Überprüfen Sie daher Ihre Präsentation in der Gliederungsansicht um sicherzustellen dass jede Folie einen Titel hat Andernfalls fügen Sie mit Hilfe der Layoutvorlagen einen Titel zur Folie hinzu Unsichtbare Folientitel Es ist wichtig dass jede Folie auch einen Folientitel hat denn mit diesen kann durch die Präsentation navigiert werden Manchmal aber soll der Folientitel nicht sichtbar sein z B wenn auf einer Folie nur ein Bild gezeigt werden soll Dann kann der Folientitel mit einem einfachen Trick versteckt werden Alle Objekte auf einer Folie sind auf mehreren Ebenen übereinander angeordnet Sie können den Folientitel einfach verschieben indem Sie den Folientitel auf die unterste Ebene verschieben Dadurch wird der Folientitel verdeckt ist aber noch vorhanden und damit in der Gliederungsansicht erkennbar In PowerPoint 2007 klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Folientitel Im dann erscheinenden Kontextmenü wählen Sie den Eintrag In den Hintergrund Damit wird der Folientitel in den Hintergrund verschoben Folienlayout Mit Hilfe der Vorlagen für Folienlayouts in PowerPoint 2007

    Original URL path: http://wob11.de/powerpoint07.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Microsoft PowerPoint 2002, Office XP
    Normal oder Gliederungsansicht bei der Bearbeitung der Präsentation angezeigt und geben Ihnen einen Überblick über die Folien Die unten stehenden Bilder zeigen die Gliederungsansicht einer Präsentation in PowerPoint Das linke Bild zeigt eine Präsentation mit korrekter Verwendung von Folienüberschriften während auf den rechten Bildern die fehlenden Überschriften einiger Folien durch leere Zeilen erkennbar sind Platzhalter oder Textbox Überprüfen Sie Ihre Präsentation in der Gliederungsansicht um fehlende Folientitel zu erkennen In der Gliederungsansicht wird der Folientitel neben einem kleinen Foliensymbol angezeigt Wenn neben dem Symbol Text zu lesen ist dann hat die Folie einen Titel In der obigen Abbildung sind noch einige Folien ohne korrekten Folientitel zu erkennen Überprüfen Sie also Ihre Präsentation in der Gliederungsansicht um sicherzustellen dass jede Folie einen Titel hat Andernfalls fügen Sie mit Hilfe der Layoutvorlagen einen Titel zur Folie hinzu Unsichtbare Folientitel Es ist wichtig dass jede Folie auch einen Folientitel hat denn mit diesen kann durch die Präsentation navigiert werden Manchmal aber soll der Folientitel nicht sichtbar sein z B wenn auf einer Folie nur ein Bild gezeigt werden soll Dann kann der Folientitel mit einem einfachen Trick versteckt werden Alle Objekte auf einer Folie sind auf mehreren Ebenen übereinander angeordnet Sie können den Folientitel einfach verschieben indem Sie den Folientitel auf die unterste Ebene anordnen Dadurch wird der Folientitel verdeckt ist aber noch vorhanden und damit in der Gliederungsansicht erkennbar In PowerPoint 2002 klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Folientitel Im dann erscheinenden Kontextmenü wählen Sie den Eintrag Reihenfolge In den Hintergrund Damit wird der Folientitel in den Hintergrund verschoben Folienlayout Mit Hilfe der Vorlagen für Folienlayouts können die Nutzenden mit PowerPoint und Impress relativ einfach und effektiv unterschiedlichste Folien mit Tabellen und Diagrammen erstellen Der Einsatz von Folienlayouts erleichtert zudem die Umwandlung in ein barrierefreies Format Wenn Sie die Folienlayouts

    Original URL path: http://wob11.de/microsoft-powerpoint-2002-office-xp.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - OpenOffice.org Impress 2.2
    angezeigt und geben Ihnen einen Überblick über die Folien Die unten stehenden Bilder zeigen die Gliederungsansicht einer Präsentation in Impress Das rechte Bild zeigt eine Präsentation mit korrekter Verwendung von Folienüberschriften während auf dem linken Bildern die fehlenden Überschriften einiger Folien durch leere Zeilen erkennbar sind Die fehlenden Folientitel sind in der linken Abbildung deutlich erkennbar Platzhalter oder Textbox Überprüfen Sie Ihre Präsentation in der Gliederungsansicht um fehlende Folientitel zu erkennen Rufen Sie dazu im Menü Ansicht den Befehl Gliederung auf In der Gliederungsansicht wird der Folientitel neben einem kleinen Foliensymbol angezeigt Wenn neben dem Symbol Text zu lesen ist dann hat die Folie einen Titel In der obigen Abbildung sind noch einige Folien ohne korrekten Folientitel zu erkennen Überprüfen Sie also Ihre Präsentation in der Gliederungsansicht um sicherzustellen dass jede Folie einen Titel hat Andernfalls fügen Sie mit Hilfe der Layoutvorlagen einen Titel zur Folie hinzu Unsichtbare Folientitel Es ist wichtig dass jede Folie auch einen Folientitel hat denn mit diesem kann durch die Präsentation navigiert werden Manchmal aber soll der Folientitel nicht sichtbar sein z B wenn auf einer Folie nur ein Bild gezeigt werden soll Dann kann der Folientitel mit einem einfachen Trick versteckt werden Alle Objekte auf einer Folie sind auf mehreren Ebenen übereinander angeordnet Sie können den Folientitel einfach verschieben indem Sie den Folientitel auf die unterste Ebene verschieben Dadurch wird der Folientitel verdeckt ist aber noch vorhanden und damit in der Gliederungsansicht erkennbar In Impress klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Folientitel Im dann erscheinenden Kontextmenü wählen Sie den Eintrag Anordnung und im Untermenü dann Ganz nach hinten Damit wird der Folientitel in den Hintergrund verschoben Folienlayout Mit Hilfe der Vorlagen für Folienlayouts können die Nutzenden mit Impress relativ einfach und effektiv unterschiedlichste Folien mit Tabellen und Diagrammen erstellen Der Einsatz von

    Original URL path: http://wob11.de/openofficeimpress.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Webbasierte Präsentationen
    Präsentationen barrierefreie bzw zugänglichere Fassungen einer Präsentation erstellt werden LecShare ermöglicht die Ausgabe in verschiedenen Formaten QuickTime HTML Word Dokument MPEG4 Video und unterstützt bei der Erarbeitung einer barrierefreien Version einer Präsentation eTEACH eTEACH erstellt eine Videoversion einer PowerPoint Präsentation inkl Inhaltsnavigationsmenü Darüber hinaus können Videos mit Untertiteln versehen werden Der Nachteil sowohl von LecShare als auch eTEACH ist dass die Präsentationen auf zusätzliche Plug Ins angewiesen sind um Audio und Video darstellen bzw wiedergeben zu können eTEACH läuft sogar nur im Internet Explorer unter Microsoft Windows da es neben dem Windows Media Player noch andere ActiveX Elemente einsetzt um Präsentationen wiederzugeben Dadurch disqualifiziert sich dieses Werkzeug eigentlich wieder für die Erstellung barrierefreier Präsentationen denn durch diese technischen Einschränkungen werden wieder neue Hürden aufgebaut die den Zugriff und die Nutzung der Präsentationen unnötig erschweren Neben diesen kommerziellen Werkzeugen gibt es eine ganze Reihe an kostenfreien webbasierten Präsentationssystemen Bei diesen Alternativen handelt es sich um HTML Vorlagen in die die eigenen Inhalte mit einem geeigneten Editor eingepflegt werden müssen S5 HTML Slidy DOMSlides Slideous Wird scheinbar nicht mehr weiter entwickelt der letzte Stand datiert auf den September 2005 AJAX S Alternative basierend auf AJAX Technologie der letzte Stand datiert auf den November 2005 W3C Slidemaker Tool Hierbei handelt es sich um ein kleines Skriptwerkzeug in Perl mit dem aus einer HTML Datei eine Präsentation erzeugt wird OperaShow Bis auf OperaShow arbeiten alle hier vorgestellten Alternativen mit allen aktuellen Browsern und Betriebssystemen zusammen Mit älteren Browsern wie Netscape 4 oder Internet Explorer 5 kann es zu Problemen kommen da die webbasierten Präsentationen auf die Unterstützung von CSS und JavaScript angewiesen sind Für die Erstellung webbasierter Präsentationen können alle hier vorgestellten Werkzeuge genutzt werden Allerdings ist die Erstellung der Webseiten unterschiedlich aufwändig und bietet unterschiedliche Möglichkeiten So unterstützen der IAWPW PP2HTML sowie LecShare

    Original URL path: http://wob11.de/webbasierte-praesentationen.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Anleitungen und Hinweise für barrierefreie Textdokumente
    für barrierefreie Textdokumente Beitragsseiten Alle Seiten Anleitungen und Hinweise für barrierefreie Textdokumente Kurzanleitung barrierefreie Textdokumente Alternativtexte in Textdokumenten Verständlichkeit ohne Farbe und Textdokumente Strukturierung und Auszeichnung Sprachliche Besonderheiten Tabellen Ältere Technologien Kontrolle zeitgesteuerter Inhalte Zugänglichkeit von Benutzerschnittstellen Alternative Formate Kontext und Orientierungsfunktionen Navigationsmechanismen Förderung des allgemeinen Verständnisses Vergleich des PDF Exports Textdokumente in barrierefreie PDF umwandeln Textdokumente werden sowohl in der Hochschule als auch in der beruflichen Weiterbildung genutzt um

    Original URL path: http://wob11.de/textdokumenteallgemein.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Web ohne Barrieren - Microsoft Word 2007
    es wird keine Gliederungsstruktur erzeugt Zusätzlich erlaubt die Verwendung von Formatvorlagen für Überschriften die rasche Änderung des Layouts da nicht jede einzelne Überschrift angepasst werden muss sondern lediglich die Formatvorlage für Überschriften geändert wird In Word 2007 können Sie Text unter Verwendung einer Vorlage aus dem Katalog Schnellformatvorlage oder mit Hilfe der Übersicht aller Formatvorlagen formatieren Mit der Schaltfläche Weitere A können Sie sich alle Schnellformatvorlagen anzeigen lassen und die passende auswählen Mit der Schaltfläche Formatvorlagen B oder der Tastenkombination ALT STRG UMSCHALT S öffnen Sie das Fenster mit allen in der aktuellen Dokumentenvorlage vorhandenen Formatvorlagen Markieren Sie den Text dem Sie eine Formatvorlage zuweisen möchten und wählen Sie dann die geeignete Formatvorlage aus Verwendung von Überschriften Da Überschriften das Dokuments gliedern sollten sie den Ablauf des Dokuments wiedergeben Damit ein Textdokument auch bei der Verwendung eines Screenreaders nutzbar ist müssen die Überschriftentexte hinreichend eindeutig formuliert werden Die Überschrift 1 ist in der Regel die größte Überschrift Überschrift 2 ist kleiner als Überschrift 1 aber größer als Überschrift 3 Tipps zur Verwendung von Überschriftformaten Überschrift 1 Titel des Dokuments Es sollte nach Möglichkeit nur eine Überschrift 1 innerhalb eines Dokuments geben Überschrift 2 Wichtigste Zwischenüberschriften des Dokuments Überschrift 3 Zwischenüberschriften von Überschrift 3 usw Gliedern Sie die einzelnen Kapitel und Abschnitte mit Überschriften Überschriften sollten die Navigation im Dokument erleichtern Aus einer Überschrift sollte klar hervorgehen worum es im jeweils folgenden Abschnitt geht Nutzen Sie Überschriftformate nicht zur Hervorhebung einzelner Wörter oder Phrasen innerhalb des Textkörpers Listen Informationen können in Listen gesetzt werden um die Informationen hervorzuheben zu gruppieren oder in einer bestimmten Reihenfolge darzustellen Die beste Vorgehensweise zur Erstellung von Listen ist die Verwendung von Aufzählungen und Nummerierungen Dadurch können Listen von assistiven Technologien wie Screenreadern auch als Listen erkannt und korrekt wiedergegeben werden Außerdem erleichtert der Einsatz von

    Original URL path: http://wob11.de/microsoft-word-2007.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •