archive-de.com » DE » W » WISSENSCHAFT-GEW-SACHSEN.DE

Total: 32

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Wir über uns | GEW Sachsen - Bereich Hochschule und Forschung
    innerhalb des DGB Mitglieder organisiert Zum Organisationsbereich gehören Angehörige von Universitäten Fachhochschulen Berufsakademien wissenschaftlichen Instituten Forschungseinrichtungen Bibliotheken und Museen Studierende die ein Studienfach studieren das eine spätere Tätigkeit im Organisationsbereich der GEW ermöglicht oder eine Tätigkeit in diesem Bereich anstreben Senioren innen aus o g Einrichtungen Erwerbslose und wegen Erwerbs oder Berufsunfähigkeit aus dem Erwerbsleben Ausgeschiedene aus den o g Einrichtungen Die Mitglieder der GEW Sachsen aus dem Organisationsbereich Hochschule und Forschung gehören zum Bereich Hochschule und Forschung einem der vier Bezirksverbände der GEW Sachsen Der Bezirksverband umfaßt drei Kreisverbände die GEW Verbände Hochschule und Forschung Chemnitz Dresden und Leipzig Zum Bezirksverband gehört das Rechtsschutz zentrum Hochschule und Forschung Das Referat Hochschule und Forschung erfüllt als Gremium beim Landesvorstand inhaltliche Aufgaben im Organisationsbereich Als eigene Vertretung der Studierenden gibt es beim Landesvorstand den Landesausschuss der Studentinnen und Studenten LASS Nach der Satzung der GEW Sachsen kommt eine r der vier stellvertretenden Vorsitzenden des Landesverbandes aus dem Organisationsbereich Hochschule und Forschung Seit dem Gewerkschaftstag der GEW Sachsen Ende März 2015 ist dies David Jugel Verantwortlich für den Internetauftritt des Bereiches Hochschule und Forschung der GEW Sachsen ist Torsten Steidten Bereich Hochschule und Forschung Newsletter Der Bereich Hochschule und Forschung der GEW

    Original URL path: http://www.wissenschaft-gew-sachsen.de/node/6 (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Podiumsdiskussion am 2. Mai in Leipzig | GEW Sachsen - Bereich Hochschule und Forschung
    Was folgt auf die Novelle des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes Podiumsdiskussion am 2 Mai 2016 um 18 00 Uhr in der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig Karl Tauchnitz Straße 1 04107 Leipzig Im Vorfeld der Personalratswahlen an den sächsischen Hochschulen lädt der GEW Kreisverband Hochschule und Forschung Leipzig unter dem Titel Traumjob oder Trauma Was folgt auf die Novelle des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes zur Podiumsdiskussion 87 aller Beschäftigten im akademischen Mittelbau sind befristet beschäftigt und Anstellungen über Kettenverträge sind keine Seltenheit Wegen des Drucks der Gewerkschaften und der zunehmenden Proteste der Wissenschaftler innen ist Bewegung in die politische Landschaft gekommen die Novellierung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes welches die Beschäftigungsbedingungen für Wissenschaftler innen gesondert regelt soll das Befristungsunwesen stoppen und planbare Karrierewege ermöglichen Was bringen die Gesetzesänderungen aber in der Praxis Werden tatsächlich unbefristete Stellen geschaffen oder ändert das Gesetz nur wenig an den Arbeitsbedingungen an den Hochschulen Diese Fragen diskutieren wir am 2 Mai mit Vertreter innen des akademischen Mittelbaus der Politik und der Uni versitätsleit ung der sächsischen Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst Eva Maria Stange der Kanzlerin der Universität Leipzig Birgit Dräger sowie Thomas Riemer von der Mittelbauinitiative der Universität Leipzig und Sonja Staack Referent in beim Vorstandsbereich Hochschule und Forschung der GEW Bund

    Original URL path: http://www.wissenschaft-gew-sachsen.de/node/35 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Marianne-Menzzer-Preis | GEW Sachsen - Bereich Hochschule und Forschung
    der TU Dresden Prof Dr Karl Lenz ein Grußwort Der Preis wurde 2009 von der stellvertretenden Landesvorsitzenden der GEW Frau Uschi Kruse übergeben Sie sprach über Geschlechtergerechtigkeit aus bildungspolitischer Perspektive und wies dabei darauf hin daß nicht nur Mädchen und Frauen sondern auch Jungen und Männer aufgrund ihres Geschlechtes benachteiligt werden Den Festvortrag hielt Frau Prof Irene Schneider Böttcher Leiterin des Statistischen Landesamtes Sachsen zum Thema Lebenswelten im Wandel die Laudatio für die Preisträgerin sprach Prof Dr Ulrike Gräßel Preisverleihung 2008 Die Preisverleihung 2008 fand am 3 12 2008 im Festsaal des Rektorates der TU Dresden statt Im Rahmen der Festveranstaltung sprachen die Schirmherrin die Sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst Dr Eva Maria Stange sowie der Rektor der TU Dresden Prof Kokenge Grußworte Der Preis wurde 2008 von der stellvertretenden Vorsitzenden der GEW Uschi Kruse übergeben Den Festvortrag hielt Frau Dr Sylka Scholz TU Dresden Institut für Soziologie die Laudatio Frau Prof Ulrike Gräßel von der Fachhochschule Zittau Görlitz siehe auch Einladung rechts Preisverleihung 2007 Die vierte Verleihung des Preises fand am 5 12 2007 im Festsaal des Rektorates der TU Dresden statt An der Feierstunde nahmen Abgeordnete des Landtages Mitarbeiter der TU Dresden Expertinnen und Experten im Bereich Geschlechterforschung sowie Vertreterinnen und Vertreter der GEW teil Die Preisträgerin war 2007 Frau Judith Raue In ihrer Magisterarbeit zum Thema Geschlecht und Körper Stereotype über Polen und Russen im ethnographischen Diskurs der frühen Neuzeit verdeutlichte sie dass etablierte Vorurteile bis in die heutige Zeit hinein nachwirken Nach der feierlichen Eröffnung der Veranstaltung durch den Prorektor für Bildung der TU Dresden Prof Dr Karl Lenz welcher anhand statistischen Materials die Entwicklung des Anteils weiblicher Studierender an der TU Dresden differenziert dokumentierte wurden die Grußworte der Schirmherrin durch die Vorsitzende der GEW Sachsen Dr Sabine Gerold verlesen Die Schirmherrschaft übernahm wie auch schon im vergangenen Jahr die Sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst Dr Eva Maria Stange Im Anschluss daran sprach die Leiterin des Vorstandsbereichs Frauenpolitik beim Hauptvorstand der GEW Anne Jenter zu einigen geschlechterspezifischen Themen aus bildungsgewerkschaftlicher Perspektive Dabei führte sie insbesondere aus dass es das Gegenteil von Geschlechtergerechtigkeit sei wenn Berufsgruppen im Bereich frühkindlicher Bildung in denen mehrheitlich Frauen tätig sind schlechter entlohnt werden als Tätigkeiten in Oberstufe und Hochschule bei denen Frauen noch immer unterrepräsentiert seien Der Festvortrag diesmal zum Thema Die Gründerinnen und Gründer des Allgemeinen Deutschen Frauenvereins Bausteine zu einer Kollektivbiographie wurde von Prof Dr Susanne Schötz vom Institut für Geschichte der Philosophischen Fakultät der TU Dresden gehalten Anhand verschiedenartiger Quellen arbeitete sie die Entstehungsgeschichte Arbeitsbedingungen und Themen der ersten deutschen Frauenbewegung heraus Daraufhin erfolgte die eigentliche Preisverleihung Nach der Laudatio von Prof Dr Ulrike Gräßel Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Zittau Görlitz wurde der Marianne Menzzer Preis von Anne Jenter übergeben Die Veranstaltung wurde wie auch im Vorjahr durch Pianoimprovisationen des Herrnhuter Künstlers Walter Berenz gerahmt Bei einem anschließenden Stehempfang bestand die Gelegenheit in einem informellen Rahmen miteinander ins Gespräch zu kommen Diese Möglichkeit wurde von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausgiebig genutzt Bericht von Sebastian Schröer Mitglied

    Original URL path: http://www.wissenschaft-gew-sachsen.de/node/19 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Gewerkschaftstag der GEW Sachsen | GEW Sachsen - Bereich Hochschule und Forschung
    bis 28 März 2015 wiederum im IFA Ferienpark in Schöneck statt Der Gewerkschaftstag faßte u a Beschlüsse zur Inklusion im Bildungsbereich zur Umsetzung der UN Behindertenrechtskonvention an Hochschulen und Studienakademien zu prekärer Beschäftigung zur Weiterentwicklung des tertiären Sektors in Sachsen zum Landeshochschulgesetz und für Zivilklauseln siehe Seite gestalten bzw Seite forschen Gewerkschaftstag der GEW Sachsen 2011 Der 7 ordentliche Gewerkschaftstag der GEW Sachsen fand vom 31 März bis 2 April 2011 erneut im IFA Ferienpark in Schöneck statt Der Gewerkschaftstag faßte u a Beschlüsse zu wissenschaftspolitischen Positionen der GEW Sachsen und zur Lehrerbildung siehe Seite gestalten bzw Seite lehren Gewerkschaftstag der GEW Sachsen 2007 Nachdem beim letzten Mal eine einmalige Verkürzung der Wahlperiode beschlossen worden war fand der 6 ordentliche Gewerkschaftstag der GEW Sachsen vom 19 bis 21 April 2007 im IFA Ferienpark in Schöneck statt Wie stets wurden die Schwerpunkte für die Arbeit der GEW Sachsen in den nächsten Jahren beraten und Wahlen durchgeführt Beschlossen wurden u a Positionen der GEW Sachsen zur künftigen Gestaltung eines modernen Hochschulwesens im Freistaat Sachsen mehr Gewerkschaftstag der GEW Sachsen 2004 Text id Entry20982 Der 5 ordentliche Gewerkschaftstag der GEW Sachsen fand vom 4 6 11 2004 unter dem Motto Bildungschancen verbessern Zukunft

    Original URL path: http://www.wissenschaft-gew-sachsen.de/node/17 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Sitzung des Bezirksvorstandes | GEW Sachsen - Bereich Hochschule und Forschung
    aktuell arbeiten studieren lehren forschen mitbestimmen gestalten über uns Kontakte Startseite Zurück zur Startseite You are here Sitzung des Bezirksvorstandes Sitzung des Bezirksvorstandes Die Sitzung des Bezirksvorstandes Hochschule und Forschung am 25 April befaßt sich u a mit Stand Hochschulentwicklungsplan Vorbereitung Personalratswahlen 2016 Vorbereitung Klausur des Bezirksverbands Die Sitzung findet um 16 45 Uhr in Dresden statt Bereich Hochschule und Forschung GEW Sachsen HuF News Weitere Informationen Service Login Newsletter

    Original URL path: http://www.wissenschaft-gew-sachsen.de/node/15 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Bezirksvertreterversammlung | GEW Sachsen - Bereich Hochschule und Forschung
    Margitta Bellmann Jens Kinne und Rainer Riedel die nicht wieder kandidierten Ferner wurden die Kassenprüfer innen gewählt Beschlüsse gab es zum Landeshochschulgesetz sowie zur Änderung der Satzung und der Haushalt und Kassenordnung Mit einem kurzen Schlußwort des neugewählten Bezirksvorsitzenden endete die BVV Bezirksvertreterversammlung 2012 Die Bezirksvertreterversammlung Hochschule und Forschung 2012 fand am 18 Oktober in der Geschäftsstelle der GEW in Dresden statt Die BVV befaßte sich u a mit dem Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetz und mit den Forderungen für die Tarifrunde 2013 für den öffentlichen Dienst der Länder Die dazu u a gefaßten Beschlüsse finden sich rechts unter Position Bezirksvertreterversammlung 2011 Die Bezirksvertreterversammlung Hochschule und Forschung 2011 fand am 1 Dezember in der Geschäftsstelle der GEW in Dresden statt Die BVV befaßte sich u a mit dem Sächsischen Hochschulentwicklungsplan bis 2020 und mit geplanten Änderungen am Sächsischen Hochschulgesetz Der gefaßte inhaltliche Beschluß zu aktuellen Themen findet sich rechts unter unter Position Bezirksvertreterversammlung 2010 w440 Die Bezirksvertreterversammlung Hochschule und Forschung 2010 fand am 3 Juli in der Geschäftsstelle der GEW in Dresden statt Die BVV befaßte sich u a mit den Vorbereitungen auf den 2011 stattfindenden Gewerkschaftstag der GEW Sachsen und auf die Personalratswahlen im gleichen Jahr sowie mit der Hochschulentwicklung im Freistaat Sachsen und der Diskussion um den nächsten Doppelhaushalt 2011 12 des Landes Beschlossen wurde u a Doppelhaushalt 2011 12 Die Bezirksvertreterversammlung des Bereiches Hochschule und Forschung der GEW Sachsen wendet sich entschieden gegen die geplanten Kürzungen im Doppelhaushalt 2011 12 des Freistaates Sachsen insbesondere im Bildungs und Wissenschaftsbereich Die Vertreterversammlung fordert die Staatsregierung und den Landtag auf die sächsische Forschungs und Hochschullandschaft in ihrer Breite zu erhalten und in Zukunft vollumfänglich auszufinanzieren Mitspracherechte Die BVV fordert im Zuge der Novellierung des Sächsischen Personalvertretungsgesetzes die Landesregierung und den Landtag auf keine Einschnitte vorzunehmen sondern die Mitwirkung und Mitbestimmung der Personalräte auszubauen und somit die Mitwirkungsrechte der Beschäftigten zu stärken Bezirksvertreterversammlung 2009 w440 Die Bezirksvertreterversammlung Hochschule und Forschung 2009 fand am 13 Juni in der Geschäftsstelle der GEW in Dresden statt Auf der Tagesordnung standen u a turnusgemäß die Wahlen zum Bezirksvorstand Gewählt wurden Rainer Riedel als Bezirksvorsitzender Anke Haake und Marco Unger als stellvertretende Bezirksvorsitzende Margitta Bellmann als Rechnerin Wolfgang Hoffmann als Verantwortlicher für die Arbeit mit Arbeitslosen und prekär Beschäftigten Jens Kinne als Verantwortlicher für die Arbeit mit den Beschäftigten außerhalb von Hochschulen Peter Löwe als Verantwortlicher für die Seniorenarbeit Text id Entry134174 Ferner wurden die Kassenprüfer innen gewählt Beschlüsse gab es zu den Aufgaben und Zielen in den nächsten Jahren sowie zum Sächsischen Hochschulgesetz siehe rechts Mit einem kurzen Schlußwort des wiedergewählten Bezirksvorsitzenden endete die BVV Bezirksvertreterversammlung 2008 w440 Die Bezirksvertreterversammlung Hochschule und Forschung 2008 fand am 21 Juni in der Geschäftsstelle der GEW in Dresden statt Die BVV faßte einen Beschluß zum Regierungsentwurf für das neue Sächsische Hochschulgesetz siehe hier und betonte die Bedeutung eines eigenen Vorstandsbereiches Hochschule und Forschung bei der GEW auf Bundesebene Bezirksvertreterversammlung 2006 w440 Die Bezirksvertreterversammlung Hochschule und Forschung 2006 fand am 14 Oktober in Dresden statt Als Gast konnten wir die Vorsitzende der

    Original URL path: http://www.wissenschaft-gew-sachsen.de/node/16 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Benutzerkonto | GEW Sachsen - Bereich Hochschule und Forschung
    uns Kontakte Startseite Zurück zur Startseite You are here Benutzerkonto Benutzerkonto Anmelden Neues Passwort anfordern Benutzername Geben Sie Ihren GEW Sachsen Bereich Hochschule und Forschung Benutzernamen ein Passwort Geben Sie hier das zugehörige Passwort an Bereich Hochschule und Forschung GEW

    Original URL path: http://www.wissenschaft-gew-sachsen.de/?q=user (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Impressum | GEW Sachsen - Bereich Hochschule und Forschung
    mitbestimmen gestalten über uns Kontakte Startseite Zurück zur Startseite You are here Impressum Impressum GEW Sachsen Bereich Hochschule und Forschung Cottaer Str 4 01159 Dresden Telefon 0351 4385 920 Fax 0351 4385 921 E Mail Verantwortlich für den Internetauftritt des Bereiches Hochschule und Forschung der GEW Sachsen ist Torsten Steidten Für die Links zu anderen Websites trägt der jeweilige Anbieter die Verantwortung Bereich Hochschule und Forschung GEW Sachsen HuF News

    Original URL path: http://www.wissenschaft-gew-sachsen.de/node/1 (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •