archive-de.com » DE » W » WIESBADEN112.DE

Total: 380

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Wiesbadener Feuerwehrbeamten sollen Ausgleich für geleistete Überstunden erhalten | Wiesbaden112.de
    aus den Jahren 2001 bis 2006 führt bis heute bei den betroffenen Beamten zu großem Unmut Wir müssen dieses Überstundenproblem lösen Der zukünftige Oberbürgermeister Sven Gerich im Feuerwehr Interview 8 April 2013 Am 2 Juli tritt mit Sven Gerich ein langjähriger Feuerwehrmann das Amt des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Wiesbaden an Im exklusiven Feuerwehr Interview haben wir dem angehenden Oberbürgermeister zu seinen Plänen und Ansichten zur Feuerwehr Wiesbaden auf den Zahn gefühlt und auch seine Wahlversprechen auf die Probe gestellt Dabei haben wir einen echten Feuerwehr OB erlebt Er war der Wunschkandidat der Wiesbadener Feuerwehrleute Nach dem frustrierenden Streit um unbezahlte Überstunden wir berichteten und anderen Problemen hat sich Sven Gerich im Wahlkampf klar positioniert Ich habe da nicht gewackelt und nicht geeiert sondern klare Zusagen gemacht erklärt er Vor der Wahl kam beim politischen Gegner der Verdacht auf er wolle direkten Wahlkampf mit dem Feuerwehrdienst machen Das mit dem Personalrat vereinbarte hautnahe Erleben einer Schicht bei der Berufsfeuerwehr wurde ihm verwehrt Doch Gerich versprach diese Erfahrung als OB nachholen zu wollen weiterlesen Über 900 Überstunden pro Person bleiben unbezahlt Klage von Berufsfeuerwehrleuten größtenteils abgewendet 29 November 2012 Wiesbaden Die heutige Verhandlung vor dem Verwaltungsgericht in Wiesbaden sollte das Ende einer langen Odyssee werden Sechs der rund 280 Berufsfeuerwehrleute klagten gegen die Stadt Wiesbaden weitere 75 weitere Klagen lagen schriftbereit bei der Anwältin So standen die sechs Kläger stellvertretend für die gesamte Mannschaft der Berufsfeuerwehr Und die kam auch Fast 100 Feuerwehrleute meist in Uniform kamen zur öffentlichen Sitzung im Justizzentrum um ihre Solidarität und Entschlossenheit zu demonstrieren Bei etwa 50 Besuchern waren jedoch die Kapazitäten des Gerichtssaals ausgereizt Durch das Zusammenrücken und Teilen von Stühlen konnten noch einige wenige dazukommen stehen durfte jedoch niemand weiterlesen Wir holen die Bevölkerung aus den Flammen und die Stadt lässt uns darin stehen Interview mit dem Personalrat der BF Wiesbaden zum Gerichtsurteil 14 Dezember 2012 Wiesbaden Nachdem die Berufsfeuerwehrleute vor dem Verwaltungsgericht nur einen kleinen Teil ihrer geleisteten Überstunden zugesprochen bekamen wir berichteten ausführlich macht sich Unmut unter den Feuerwehrbeamten breit Wir haben den Vorstand des Personalrats der Berufsfeuerwehr Wiesbaden zur Situation interviewt Wir veröffentlichen das Interview im Wortlaut Das Verwaltungsgericht Wiesbaden erklärt dass der Großteil der Ansprüche der Berufsfeuerwehrleute verjährt ist spricht ihnen aber auch 270 Überstunden zu Viele Feuerwehrbeamte sehen das eher als Schlag ins Gesicht statt als Teilerfolg Wie haben Sie die Verhandlung erlebt Wir sind traurig und entsetzt über dieses Urteil wie kann es denn sein dass ein Mitarbeiter rund 1000 Überstunden leistet nachher aber vor Gericht nur rund 270 Stunden zugesprochen bekommt auf Grund eines formalen Fehlers weiterlesen Redaktion Sebastian Stenzel Fotos Sebastian Stenzel Michael Ehresmann Video Veröffentlichung 17 Juni 2014 02 14 Uhr Letzte Aktualisierung 30 Juni 2015 02 14 Uhr Tags Ähnliche Artikel 23 Jähriger prallt auf der B54 gegen Baum und stirbt Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es in der Nacht zu Samstag auf der B54 in Wiesbaden Würgeschlange in der Wohnung gehalten Am Montagmorgen musste die Wiesbadener Polizei während eines Einsatzes in der Helenenstraße feststellen

    Original URL path: http://www.wiesbaden112.de/wiesbadener-feuerwehrbeamten-sollen-ausgleich-fuer-geleistete-ueberstunden-erhalten (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Feuerwehrgewerkschaft DFeuG fordert Erhöhung der Feuerwehrzulage | Wiesbaden112.de
    40 Stunden Woche Rechnerisch leisten Feuerwehrkräfte über Jahre hinweg stets 20 mehr an Arbeitszeit als alle anderen Beamten im Land Die Feuerwehrzulage ist aber in Hessen nicht mehr ruhegehaltsfähig Somit entstehen den Feuerwehrbeamten die in großer Zahl bereits vor dem Erreichen der Altersgrenze aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand treten müssen erhebliche finanzielle Einbußen In Hessen war die Feuerwehrzulage bereits einmal ruhegehaltsfähig dies fiel dann aber 1998 dem Versorgungsreformgesetz zum Opfer erläutert Pressesprecher Sven Janneck Die Petition für die bis zum 24 September 2 000 Unterschriften benötigt werden kann jeder egal ob Feuerwehrangehöriger oder nicht online unterzeichnen Redaktion Sebastian Stenzel Fotos DFeuG Video Veröffentlichung 15 August 2013 10 10 Uhr Letzte Aktualisierung 30 Juni 2015 02 14 Uhr Tags DFeuG Feuerwehrzulage Gewerkschaft Ähnliche Artikel Flucht vor Polizeikontrolle endet mit Verkehrsunfall Geparktes Auto landet mit Fußgänger in Bäckerei Weil er keinen Führerschein mehr besaß versuchte ein 34 jähriger Weiterstädter am Samstagmorgen gegen 00 15 Uhr sich einer Versuchte Brandstiftung an Baucontainern in Mainz Durch Passanten wurde am Samstag gegen 17 00 Uhr eine Rauchentwicklung aus zwei Baucontainern festgestellt welche oberhalb Wohnungsbrand in Martinsthal Nachbar wird auf Feuer aufmerksam Zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus kam es in der Nacht zum Montag in Eltville Martinsthal Rheingau Taunus Kreis Magazin Neue Sonderregelung für Senioren Auch nach Einsatzdienst aktiv in der Feuerwehr Ausbildung zum Feuerwehrsanitäter auf Kreisebene Vier neue Drehleitern Sammelbestellung führt zu hohen Einsparungen Großübung Schulbus kollidiert mit zwei Kleinwagen 17 Imagevideos und ein neues Corporate Design Kooperationsprojekt zwischen Hochschule und Berufsfeuerwehr Anzeige Veranstaltungen Eure Hilfsorganisation plant eine Veranstaltung Gerne weisen wir hier und in unseren Kurznachrichten darauf hin Einfach eine Mail an redaktion at wiesbaden112 de schreiben Newsletter Du willst keine News mehr verpassen und als Erster informiert sein wenn es auf Wiesbaden112 de etwas Neues gibt Dann ist unser Newsletter genau das Richtige für Dich Jetzt anmelden News Kategorien News Kategorien Kategorie auswählen Blogroll Breaking News Kurznachrichten Aus den Wehren Polizeimeldungen Pressespiegel Stellenausschreibungen Veranstaltungen Verkehrsmeldungen MAGAZIN Hausbesuche Öffentlichkeitsarbeit Reportage Fotoreportage NEWS Allgemein Einsätze Fahrzeuge und Technik Jugendfeuerwehr Lehrgänge und Ausbildung Veranstaltungen und Übungen Wettbewerbe und Sport Region Kreis Groß Gerau Biebesheim am Rhein Bischofsheim Büttelborn Gernsheim GG Kurznachrichten GG News Ginsheim Gustavsburg Groß Gerau Kelsterbach Mörfelden Waldorf Nauheim Raunheim Riedstadt Rüsselsheim Stockstadt am Rhein Trebur Main Taunus Kreis Bad Soden am Taunus Eppstein Eschborn Flörsheim am Main Hattersheim am Main Hochheim am Main Hofheim am Taunus Kelkheim Taunus Kriftel Liederbach am Taunus MTK Kurznachrichten MTK News Schwalbach am Taunus Sulzbach Taunus Mainz Kreis Mainz Bingen MZ Kurznachrichten MZ News Stadt Mainz Rheingau Taunus Kreis Aarbergen Bad Schwalbach Eltville am Rhein Geisenheim Heidenrod Hohenstein Hünstetten Idstein Kiedrich Lorch Niedernhausen Oestrich Winkel RTK Kurznachrichten RTK News Rüdesheim am Rhein Schlangenbad Taunusstein Waldems Walluf Überregional Darmstadt Dieburg Frankfurt am Main Hochtaunuskreis Limburg Weilburg Wiesbaden Auringen Biebrich Bierstadt Breckenheim Delkenheim Dotzheim Erbenheim Frauenstein Heßloch Igstadt Kastel Kloppenheim Kostheim Medenbach Naurod Nordenstadt Rambach Schierstein Sonnenberg Stadtmitte WI Kurznachrichten WI News Slider Unkategorisiert Veranstaltungen VIDEOS Einsatzvideos Videoreportagen WIESBADEN112 Blog Archiv Archiv Wähle den Monat April 2016 März

    Original URL path: http://www.wiesbaden112.de/feuerwehrgewerkschaft-dfeug-fordert-erhohung-der-feuerwehrzulage (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • „Der einzelne Mitarbeiter muss gefordert und gefördert werden“ – Der neue Personalrat der Berufsfeuerwehr Wiesbaden im Interview | Wiesbaden112.de
    Erreichen der Pensionsgrenze im Dienstverhältnis zu verbleiben Der einzelne Mitarbeiter muss gefordert und gefördert werden es müssen Aufstiegschancen für jeden Mitarbeiter bestehen und das Ganze muss mit den dienstlichen Erfordernissen und Belangen harmonieren Was wollen Sie konkret ändern Und viel wichtiger wie wollen Sie das Wir wollen die Information des Mitarbeiters durch Aushänge auf den Wachen und durch persönliche Besuche auf den Wachen verbessern Der Mitarbeiter soll über Kummerkästen die Möglichkeit bekommen sich aktiv in die Arbeit des Personalrates einzubringen Wir wollen das Wir Gefühl wieder steigern und den Arbeitsplatz BF Wiesbaden wieder attraktiver und zufriedenstellender machen In Verbindung mit der Amtsleitung und dem Feuerwehrdezernenten wollen wir die Arbeitszeit und deren Gestaltung verbessern und die Chancen auf eine Weiterbeschäftigung im AMT 37 für feuerwehruntaugliche Mitarbeiter verbessern um nur zwei der wichtigsten Punkte zu nennen Personalräten wird oft vorgeworfen mit viel heißer Luft zu arbeiten Wie wollen Sie zeigen dass Sie Veränderung bringen können Wir wollen uns an unserer Leistung messen lassen Man möge uns zu Anfang eine gewisse Zeit einräumen Selbstverständlich werden wir eine sinnvolle und zielorientierte PR Arbeit bieten dies wird uns ermöglicht über unsere Vernetzungen innerhalb der DFEUG durch unsere Partner die uns beraten und die Tatsache dass wir einen eisernen Willen besitzen Wir werden Einiges verbessern können Was wünschen Sie sich von Politik Amtsleitung und den Beschäftigten für die Zukunft Wir wünschen uns von der Politik dass sie die Feuerwehr Wiesbaden mit all ihren Abteilungen mit einem vernünftigen Finanzrahmen ausstattet um das Niveau der Feuerwehr Wiesbaden was bauliche Anlagen Fahrzeuge und die personelle Ausstattung betrifft halten zu können trotz der schwierigen finanziellen Lage Natürlich würden wir uns freuen wenn man unsere Arbeit und die der Kollegen gleich in welchem Bereich der Feuerwehr Wiesbaden würdigt und anerkennt Von der Amtsleitung wünschen wir uns eine vertrauensvolle zielorientierte und von gegenseitigem Respekt geprägte Zusammenarbeit Von den Beschäftigten wünschen wir uns dass man uns eine gewisse Zeit einräumt und in manchen Dingen etwas geduldig ist denn nicht alles werden wir sofort Hier und Jetzt ändern können Wir werden aber dranbleiben egal um was es geht Desweiteren würden wir uns freuen wenn die Mitarbeiter den Weg ins Personalratsbüro finden und sei es nur auf eine Tasse Kaffee und einen kurzen Smalltalk Das Interview führte Michael Ehresmann Wiesbaden112 mit Swen Kalowsky und Dirk Ruzicka beide DFeuG Dirk Ruzicka l und Swen Kalowsky r Redaktion Michael Ehresmann Fotos Michael Ehresmann Video Veröffentlichung 19 Juni 2012 11 11 Uhr Letzte Aktualisierung 19 Juni 2012 11 11 Uhr Tags Ähnliche Artikel 23 Jähriger prallt auf der B54 gegen Baum und stirbt Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es in der Nacht zu Samstag auf der B54 in Wiesbaden Neue Sonderregelung für Senioren Auch nach Einsatzdienst aktiv in der Feuerwehr Die Erfahrung und das Wissen von langjährigen Feuerwehrangehörige sind für die nachfolgenden Generationen von unschätzbarem Wert Großeinsatz im Wispertal Kammerburg und Werker Mühle brennen Zwei Brände in leerstehenden Gebäuden im Wispertal beschäftigten am Samstagnachmittag die Feuerwehren von Lorch bis Bad Magazin Neue Sonderregelung für Senioren Auch nach Einsatzdienst

    Original URL path: http://www.wiesbaden112.de/der-einzelne-mitarbeiter-muss-gefordert-und-gefordert-werden-der-neue-personalrat-der-berufsfeuerwehr-wiesbaden-im-interview (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Kommentar: Es gibt nicht den einen Schuldigen | Wiesbaden112.de
    benötigen um Hilfe zu erhalten soll bitte immer die 112 wählen Niemand wird Ihnen böse sein wenn es halb so wild ist und der Rettungswagen eben wieder zurück zur Wache fährt Das ist sogar in aller Regel kostenlos Sind es natürlich Ihre Bauchschmerzen die sie den ganzen Tag schon haben jetzt um 2 Uhr nachts aber nicht einschlafen können muss die Frage erlaubt sein warum Sie nicht vorher auf die Idee kamen wenigstens eine Apotheke aufzusuchen Doch das wirklich Schlimme für jeden Patienten ist die Unsicherheit Was wenn doch was ist Ist der Rettungswagen da wird die medizinisch geschulte Besatzung nach der Untersuchung und Befragung Ihnen außer bei lebensbedrohlichen Zuständen eine Empfehlung geben Die kann lauten kommen Sie mit uns in die Klinik und lassen Sie es dort abklären aber auch das wird schon wieder trinken Sie mehr oder suchen Sie den Hausarzt oder den ärztlichen Vertretungsdienst auf Denn im Endeffekt ist es das Gleiche Wer nicht immobil oder schwer verletzt erkrankt ist kann auch mit dem Taxi oder auf anderem Wege zum ärztlichen Bereitschaftsdienst in der Paulinen Klinik fahren Der Transport mit dem Rettungswagen in Wiesbaden kostet die Krankenkasse aktuell mindestens 490 Bei unnötigen Transporten ist das im Vergleich zu einem Taxi ein ganzer Batzen Der Rettungsdienst ist jedoch verpflichtet Sie auf Wunsch zu transportieren das gehört zum Service und zur Fürsorge Nehmen wir ein Beispiel das ich erst kürzlich erlebt habe Ein Frau ruft den Rettungsdienst wegen starken Kopfschmerzen Sie kann gehen und hat keine auffälligen Vitalwerte Sie hat regelmäßig starke Migräne es aber bisher nicht für nötig erachtet diese bei einem Neurologen untersuchen oder behandeln zu lassen Natürlich fahren wir sie auf Wunsch in die Klinik Sie läuft zu Fuß ins Fahrzeug und wird in die rund 300 Meter weit entfernte Klinik gefahren Kostenpunkt 490 für die Krankenkasse Das ist der pauschale Preis für die Vorhaltung und die Unkosten aller Rettungswagen in Wiesbaden Zu diesem Preis erhalten Sie im Notfall nach spätestens 8 Minuten professionelle Hilfe mit High Tec und neuster Notfallmedizin Derartige Fälle sind nach eigener Beobachtung keine Seltenheit Der betrunkene Kumpel nervt Rettungsdienst fahrt ihn in die Klinik Diese Patienten erhalten natürlich auch einen Platz in der Notaufnahme Wenn diese viele Patienten hat kann dieser dann zur Not natürlich auf dem Gang sein besser als auf dem Boden Oder viel schlimmer Er belegt den letzten freien Platz Und das kostet Im Jahr 2015 wurden in Wiesbaden aus einem Notfalleinsatz heraus alleine 2855 Patienten mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht obwohl sie nach Rückmeldung des Rettungsdienstes keinerlei Auffälligkeiten nicht einmal Schmerzen hatten Die Rückmeldezahl war jedesmal 111111 dabei steht jede Ziffer für den Grad der Schwere z B von Schmerz Die 1 steht für nicht nennenswert unauffällig Alleine diese Zahl an offenbar überflüssigen Transporten sorgt alleine in Wiesbaden für Kosten von rund 1 4 Mio Euro In diesem Gemenge an Umständen aus der Erwartungshaltung der Patienten die manchmal nicht mal welche sind dem Personalstand der Patientenanzahl und der Arbeitsbedingungen entstehen Probleme und Kosten Die Hetzjagd auf

    Original URL path: http://www.wiesbaden112.de/kommentar-es-gibt-nicht-den-einen-schuldigen (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Das Wiesbaden112-Team wünscht einsatzfreie Weihnachten & einen sicheren Start ins neue Jahr | Wiesbaden112.de
    für Privat und Geschäftskunden umsetzen für das kommende Jahr sind bereits weitere Projekte in Planung Außerdem haben wir die Kampagne Rettungsgasse rettet Leben gemeinsam mit der Deutschen Feuerwehrgewerkschaft Landesgruppe Hessen DFeuG weiter voran geführt sodass sie in einer offiziellen Kampagne des Landes Hessen gemündet ist Bei all unserer Arbeit sind wir immer auf die Unterstützung von allen Seiten angewiesen und schöpfen die Motivation aus vielen Freundschaften und Kooperationen die in den vergangenen Jahren entstanden sind und uns Rückhalt bieten Daher möchten wir uns noch einmal wenn nicht bereits persönlich geschehen bei unseren Partnern unseren freien Fotografen allen Freunden Unterstützern Fans und Besuchern sowie Einsatzkräften für die außerordentliche Unterstützung und Zusammenarbeit im vergangenen Jahr bedanken Wir wünschen Euch Eurer Familie und Euren Kameraden ein ruhiges und einsatzfreies Weihnachtsfest und einen sicheren Start in ein neues erfolgreiches Jahr Wir hoffen auch im kommenden Jahr die Nachrichten der Regionen so schnell und zuverlässig wie gewohnt liefern zu können und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit in 2016 Auch rund um Weihnachten und an Silvester sind wir natürlich wieder mit unserer Kamera unterwegs um Euch stets aktuell und fachlich fundiert von Einsätzen berichten zu können Das Wiesbaden112 Team Michael Ehresmann Sebastian Stenzel Thorsten Grüner Dennis Altenhofen Darius Ansari Andreas Labonté Michael Rauch Max See Redaktion Sebastian Stenzel Fotos Sebastian Stenzel Video Veröffentlichung 24 Dezember 2015 05 17 Uhr Letzte Aktualisierung 24 Dezember 2015 05 17 Uhr Tags Ähnliche Artikel Flucht vor Polizeikontrolle endet mit Verkehrsunfall Geparktes Auto landet mit Fußgänger in Bäckerei Weil er keinen Führerschein mehr besaß versuchte ein 34 jähriger Weiterstädter am Samstagmorgen gegen 00 15 Uhr sich einer Versuchte Brandstiftung an Baucontainern in Mainz Durch Passanten wurde am Samstag gegen 17 00 Uhr eine Rauchentwicklung aus zwei Baucontainern festgestellt welche oberhalb Wohnungsbrand in Martinsthal Nachbar wird auf Feuer aufmerksam Zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus kam es in der Nacht zum Montag in Eltville Martinsthal Rheingau Taunus Kreis Magazin Neue Sonderregelung für Senioren Auch nach Einsatzdienst aktiv in der Feuerwehr Ausbildung zum Feuerwehrsanitäter auf Kreisebene Vier neue Drehleitern Sammelbestellung führt zu hohen Einsparungen Großübung Schulbus kollidiert mit zwei Kleinwagen 17 Imagevideos und ein neues Corporate Design Kooperationsprojekt zwischen Hochschule und Berufsfeuerwehr Anzeige Veranstaltungen Eure Hilfsorganisation plant eine Veranstaltung Gerne weisen wir hier und in unseren Kurznachrichten darauf hin Einfach eine Mail an redaktion at wiesbaden112 de schreiben Newsletter Du willst keine News mehr verpassen und als Erster informiert sein wenn es auf Wiesbaden112 de etwas Neues gibt Dann ist unser Newsletter genau das Richtige für Dich Jetzt anmelden News Kategorien News Kategorien Kategorie auswählen Blogroll Breaking News Kurznachrichten Aus den Wehren Polizeimeldungen Pressespiegel Stellenausschreibungen Veranstaltungen Verkehrsmeldungen MAGAZIN Hausbesuche Öffentlichkeitsarbeit Reportage Fotoreportage NEWS Allgemein Einsätze Fahrzeuge und Technik Jugendfeuerwehr Lehrgänge und Ausbildung Veranstaltungen und Übungen Wettbewerbe und Sport Region Kreis Groß Gerau Biebesheim am Rhein Bischofsheim Büttelborn Gernsheim GG Kurznachrichten GG News Ginsheim Gustavsburg Groß Gerau Kelsterbach Mörfelden Waldorf Nauheim Raunheim Riedstadt Rüsselsheim Stockstadt am Rhein Trebur Main Taunus Kreis Bad Soden am Taunus Eppstein Eschborn Flörsheim am Main Hattersheim am

    Original URL path: http://www.wiesbaden112.de/das-wiesbaden112-team-wuenscht-einsatzfreie-weihnachten-einen-sicheren-start-ins-neue-jahr-2 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Jetzt bestellen! Der Wi112-Fotokalender 2016 | Wiesbaden112.de
    der Bestellung per Mail Verkauf nur solange der Vorrat reicht Der Kalender ist limitiert Alle Details zur Bestellung seht Ihr unten Jeder Bestellung legen wir als kleines Extra übrigens noch ein paar Aufkleber von Wiesbaden112 de und einen neuen limitierten Display Cleaner bei Bestellung per PayPal Anzahl kann nach dem Klicken noch verändert werden Bestellung per Vorauskasse bitte KOMPLETTE Anschrift Straße Haus Nr PLZ angeben Vor und Nachname Deine Adresse Straße Haus Nr PLZ Deine eMail Adresse Deine Telefonnummer für Rückfragen Anzahl Kalender Bemerkungen Pflichtfelder Redaktion Michael Ehresmann Fotos Video Veröffentlichung 10 Dezember 2015 10 10 Uhr Letzte Aktualisierung 10 Dezember 2015 12 12 Uhr Tags Ähnliche Artikel 23 Jähriger prallt auf der B54 gegen Baum und stirbt Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es in der Nacht zu Samstag auf der B54 in Wiesbaden Großeinsatz im Wispertal Kammerburg und Werker Mühle brennen Zwei Brände in leerstehenden Gebäuden im Wispertal beschäftigten am Samstagnachmittag die Feuerwehren von Lorch bis Bad Porsche schleudert in Böschung 2 Verletzte bei Unfall auf der B455 Einen großen Sachschaden hat der Fahrer eines Porsche Cayenne nach einem Verkehrsunfall auf der B455 bei Magazin Neue Sonderregelung für Senioren Auch nach Einsatzdienst aktiv in der Feuerwehr Ausbildung zum Feuerwehrsanitäter auf Kreisebene Vier neue Drehleitern Sammelbestellung führt zu hohen Einsparungen Großübung Schulbus kollidiert mit zwei Kleinwagen 17 Imagevideos und ein neues Corporate Design Kooperationsprojekt zwischen Hochschule und Berufsfeuerwehr Anzeige Veranstaltungen Eure Hilfsorganisation plant eine Veranstaltung Gerne weisen wir hier und in unseren Kurznachrichten darauf hin Einfach eine Mail an redaktion at wiesbaden112 de schreiben Newsletter Du willst keine News mehr verpassen und als Erster informiert sein wenn es auf Wiesbaden112 de etwas Neues gibt Dann ist unser Newsletter genau das Richtige für Dich Jetzt anmelden News Kategorien News Kategorien Kategorie auswählen Blogroll Breaking News Kurznachrichten Aus den Wehren Polizeimeldungen Pressespiegel Stellenausschreibungen Veranstaltungen Verkehrsmeldungen MAGAZIN Hausbesuche Öffentlichkeitsarbeit Reportage Fotoreportage NEWS Allgemein Einsätze Fahrzeuge und Technik Jugendfeuerwehr Lehrgänge und Ausbildung Veranstaltungen und Übungen Wettbewerbe und Sport Region Kreis Groß Gerau Biebesheim am Rhein Bischofsheim Büttelborn Gernsheim GG Kurznachrichten GG News Ginsheim Gustavsburg Groß Gerau Kelsterbach Mörfelden Waldorf Nauheim Raunheim Riedstadt Rüsselsheim Stockstadt am Rhein Trebur Main Taunus Kreis Bad Soden am Taunus Eppstein Eschborn Flörsheim am Main Hattersheim am Main Hochheim am Main Hofheim am Taunus Kelkheim Taunus Kriftel Liederbach am Taunus MTK Kurznachrichten MTK News Schwalbach am Taunus Sulzbach Taunus Mainz Kreis Mainz Bingen MZ Kurznachrichten MZ News Stadt Mainz Rheingau Taunus Kreis Aarbergen Bad Schwalbach Eltville am Rhein Geisenheim Heidenrod Hohenstein Hünstetten Idstein Kiedrich Lorch Niedernhausen Oestrich Winkel RTK Kurznachrichten RTK News Rüdesheim am Rhein Schlangenbad Taunusstein Waldems Walluf Überregional Darmstadt Dieburg Frankfurt am Main Hochtaunuskreis Limburg Weilburg Wiesbaden Auringen Biebrich Bierstadt Breckenheim Delkenheim Dotzheim Erbenheim Frauenstein Heßloch Igstadt Kastel Kloppenheim Kostheim Medenbach Naurod Nordenstadt Rambach Schierstein Sonnenberg Stadtmitte WI Kurznachrichten WI News Slider Unkategorisiert Veranstaltungen VIDEOS Einsatzvideos Videoreportagen WIESBADEN112 Blog Archiv Archiv Wähle den Monat April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015

    Original URL path: http://www.wiesbaden112.de/jetzt-vorbestellen-der-wi112-fotokalender-2016 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Videomaterial: Wiesbaden112.de und NonstopNews gehen Kooperation ein | Wiesbaden112.de
    die erfahrenen Reporter die als ausgebildete Feuerwehrmänner und teils Rettungssanitäter auch genug Fachwissen mitbringen immer schnell vor Ort Rund um die Uhr stehen Wiesbaden112 de und NonstopNews für Anfragen von Redaktionen zur Verfügung und berichten über interessante Themen gerne auch exklusiv Neben der aktuellen Newsbereitschaft stehen unsere Kameraleute auch mit eigenem Equipment zur Unterstützung der TV Berichterstattung zur Verfügung auch kurzfristig Kontakt für Redaktionen Wiesbaden112 de Sebastian Stenzel 0176 31 20 17 32 Michael Ehresmann 0176 21 60 38 08 bilderservice wiesbaden112 de NonstopNews 24h Telefon 04221 97 30 444 info nonstopnews de www nonstopnews de Einsatz Hotline Damit wir die Nachrichten ins Fernsehen bringen können sind wir auf die Hilfe der Hilfsorganisationen und unserer Leser angewiesen Da wir nicht automatisch mitalarmiert werden sind wir darauf angewiesen dass wir von aufmerksamen Lesern über aktuelle Ereignisse zeitnah informiert werden Sei es Feuer ein Unfall oder sonst irgendetwas Spektakuläres Solltet ihr also von einem Einsatz oder einem anderen berichtenswerten Ereignis wissen ruft uns doch einfach kurz an Über unsere Einsatzhotline könnt ihr uns 24 Stunden am Tag erreichen Wiesbaden112 Einsatzhotline 01 76 21 60 38 08 24h anonym Und lieber einmal zu viel anrufen als einmal zu wenig Denn nur wenn wir von einem Einsatz wissen können wir auch darüber berichten Informantenschutz Gemäß Pressekodex sind wir zum Informantenschutz verpflichtet Das heißt Egal woher Ihr von einem Einsatz wisst wir schweigen über den Ursprung unserer Informationen In dieser Hinsicht hat das Bundesverfassungsgericht bereits mehrere deutliche Urteile gesprochen die das bestätigen Redaktion Sebastian Stenzel Fotos Stephan Dinges Wiesbaden112 Video NonstopNews Veröffentlichung 20 Juli 2015 01 13 Uhr Letzte Aktualisierung 20 Juli 2015 03 15 Uhr Tags Ähnliche Artikel April April Blick hinter die Kulissen So arbeitet die Wiesbaden112 Redaktion Immer wieder werden wir gefragt Woher bekommt Ihr eigentlich die Infos damit Ihr so schnell vor Kommentar Feuerwehr Wiesbaden 1 Team Kommentar von Sebastian Stenzel freiwilliger Feuerwehrmann in Wiesbaden und Mitglied der Wiesbaden112 Chefredaktion Die Studierenden im vierten Semester 10 Jahre Wiesbaden112 Wir brauchen Eure Unterstützung Seit inzwischen 10 Jahren begleiten wir die Rettungskräfte in Wiesbaden und der Umgebung bei ihrer heldenhaften Magazin Neue Sonderregelung für Senioren Auch nach Einsatzdienst aktiv in der Feuerwehr Ausbildung zum Feuerwehrsanitäter auf Kreisebene Vier neue Drehleitern Sammelbestellung führt zu hohen Einsparungen Großübung Schulbus kollidiert mit zwei Kleinwagen 17 Imagevideos und ein neues Corporate Design Kooperationsprojekt zwischen Hochschule und Berufsfeuerwehr Anzeige Veranstaltungen Eure Hilfsorganisation plant eine Veranstaltung Gerne weisen wir hier und in unseren Kurznachrichten darauf hin Einfach eine Mail an redaktion at wiesbaden112 de schreiben Newsletter Du willst keine News mehr verpassen und als Erster informiert sein wenn es auf Wiesbaden112 de etwas Neues gibt Dann ist unser Newsletter genau das Richtige für Dich Jetzt anmelden News Kategorien News Kategorien Kategorie auswählen Blogroll Breaking News Kurznachrichten Aus den Wehren Polizeimeldungen Pressespiegel Stellenausschreibungen Veranstaltungen Verkehrsmeldungen MAGAZIN Hausbesuche Öffentlichkeitsarbeit Reportage Fotoreportage NEWS Allgemein Einsätze Fahrzeuge und Technik Jugendfeuerwehr Lehrgänge und Ausbildung Veranstaltungen und Übungen Wettbewerbe und Sport Region Kreis Groß Gerau Biebesheim am Rhein Bischofsheim Büttelborn Gernsheim GG Kurznachrichten GG News

    Original URL path: http://www.wiesbaden112.de/videomaterial-wiesbaden112-de-und-nonstopnews-gehen-kooperation-ein (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Interschutz 2015 – Wir bringen sie Dir nach Hause | Wiesbaden112.de
    zu klären Fotos vom Freitag Flickr Album Gallery Pro Powered By Weblizar Fotos vom Donnerstag Flickr Album Gallery Pro Powered By Weblizar Fotos vom Mittwoch Flickr Album Gallery Pro Powered By Weblizar Fotos vom Dienstag Flickr Album Gallery Pro Powered By Weblizar Fotos vom Montag Flickr Album Gallery Pro Powered By Weblizar Redaktion Dennis Altenhofen Fotos Wiesbaden112 Video Veröffentlichung 09 Juni 2015 03 15 Uhr Letzte Aktualisierung 13 Juni 2015 05 17 Uhr Tags Ähnliche Artikel 23 Jähriger prallt auf der B54 gegen Baum und stirbt Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es in der Nacht zu Samstag auf der B54 in Wiesbaden Großeinsatz im Wispertal Kammerburg und Werker Mühle brennen Zwei Brände in leerstehenden Gebäuden im Wispertal beschäftigten am Samstagnachmittag die Feuerwehren von Lorch bis Bad Porsche schleudert in Böschung 2 Verletzte bei Unfall auf der B455 Einen großen Sachschaden hat der Fahrer eines Porsche Cayenne nach einem Verkehrsunfall auf der B455 bei Magazin Neue Sonderregelung für Senioren Auch nach Einsatzdienst aktiv in der Feuerwehr Ausbildung zum Feuerwehrsanitäter auf Kreisebene Vier neue Drehleitern Sammelbestellung führt zu hohen Einsparungen Großübung Schulbus kollidiert mit zwei Kleinwagen 17 Imagevideos und ein neues Corporate Design Kooperationsprojekt zwischen Hochschule und Berufsfeuerwehr Anzeige Veranstaltungen Eure Hilfsorganisation plant eine Veranstaltung Gerne weisen wir hier und in unseren Kurznachrichten darauf hin Einfach eine Mail an redaktion at wiesbaden112 de schreiben Newsletter Du willst keine News mehr verpassen und als Erster informiert sein wenn es auf Wiesbaden112 de etwas Neues gibt Dann ist unser Newsletter genau das Richtige für Dich Jetzt anmelden News Kategorien News Kategorien Kategorie auswählen Blogroll Breaking News Kurznachrichten Aus den Wehren Polizeimeldungen Pressespiegel Stellenausschreibungen Veranstaltungen Verkehrsmeldungen MAGAZIN Hausbesuche Öffentlichkeitsarbeit Reportage Fotoreportage NEWS Allgemein Einsätze Fahrzeuge und Technik Jugendfeuerwehr Lehrgänge und Ausbildung Veranstaltungen und Übungen Wettbewerbe und Sport Region Kreis Groß Gerau Biebesheim am Rhein Bischofsheim Büttelborn Gernsheim GG Kurznachrichten GG News Ginsheim Gustavsburg Groß Gerau Kelsterbach Mörfelden Waldorf Nauheim Raunheim Riedstadt Rüsselsheim Stockstadt am Rhein Trebur Main Taunus Kreis Bad Soden am Taunus Eppstein Eschborn Flörsheim am Main Hattersheim am Main Hochheim am Main Hofheim am Taunus Kelkheim Taunus Kriftel Liederbach am Taunus MTK Kurznachrichten MTK News Schwalbach am Taunus Sulzbach Taunus Mainz Kreis Mainz Bingen MZ Kurznachrichten MZ News Stadt Mainz Rheingau Taunus Kreis Aarbergen Bad Schwalbach Eltville am Rhein Geisenheim Heidenrod Hohenstein Hünstetten Idstein Kiedrich Lorch Niedernhausen Oestrich Winkel RTK Kurznachrichten RTK News Rüdesheim am Rhein Schlangenbad Taunusstein Waldems Walluf Überregional Darmstadt Dieburg Frankfurt am Main Hochtaunuskreis Limburg Weilburg Wiesbaden Auringen Biebrich Bierstadt Breckenheim Delkenheim Dotzheim Erbenheim Frauenstein Heßloch Igstadt Kastel Kloppenheim Kostheim Medenbach Naurod Nordenstadt Rambach Schierstein Sonnenberg Stadtmitte WI Kurznachrichten WI News Slider Unkategorisiert Veranstaltungen VIDEOS Einsatzvideos Videoreportagen WIESBADEN112 Blog Archiv Archiv Wähle den Monat April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014

    Original URL path: http://www.wiesbaden112.de/interschutz (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •