archive-de.com » DE » W » WIESBADEN112.DE

Total: 380

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Feuerwehr Idstein restauriert Löschfahrzeug aus dem Jahr 1942 | Wiesbaden112.de
    Idstein das LF15 erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert werden Auf Hinweis von Landrat Burkhard Albers bewarb sich das Projekt um eine Zuwendung von der Naspa Stiftung Im Juni 2015 konnte eine Spende von über 1 000 Euro von der Stiftung entgegengenommen werden Bei der Restauration des Fahrzeuges haben viele ehrenamtliche Feuerwehrmitglieder mitgewirkt Insbesondere für die jüngeren Feuerwehrleute im Alter von 18 bis 25 Jahren ist es bislang ein gutes Projekt um den Gemeinschaftssinn zu fördern sich selbstbewusst mit seinen Fähigkeiten im Team einzubringen und sich auch im Rahmen der Restauration mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen Die Projektteilnehmer kommen aus den unterschiedlichsten Berufen Werkzeugmacher Ergotherapeuten Schlosser Schreiner Studenten Kaufleute IT Fachleute und KFZ Mechaniker zählen zu dem Team Inzwischen wurden über 1200 Mannstunden für die Restauration aufgewendet Diese Zeit ist komplett ehrenamtlich und zusätzlich zu dem eigentlichen zeitaufwändigen Dienstbetrieb in der Feuerwehr Idstein Zusätzlich kommen weitere Arbeitsstunden für Materialbeschaffung Recherchearbeiten und allgemeine Projektorganisation hinzu Bei Präsentationen in der Bevölkerung stößt das einzige grüne Feuerwehrauto des Rheingau Taunus Kreises bisher auf starkes Interesse Oft entwickeln sich hieraus auch weitere Gespräche über die ehrenamtliche Arbeit und Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehren Auch einzelne Teile der damaligen Beladung sind wieder auf dem Fahrzeug verladen Neben einer 2 teiligen Schiebleiter ist auch eine 4 teilige Holzsteckleiter vorhanden Wasserführende Armaturen Schlauchmaterial sowie Werkzeuge aus der Zeit sind auf dem Fahrzeug verladen Etwas besonders sind die drei Gasschutzgeräte die damals genannten Heeresatmer welche ab 1936 die umluftunabhängigen Atemschutzgeräte für die Feuerwehren darstellten Die Funktionsweise ist vergleichbar mit heutigen Kreislauf Regenerationsgeräten aber von der Einsatzdauer deutlich geringer Weitere Besonderheiten des Fahrzeuges ist die fahrbare Schlauchhaspel am Heck sowie die Sondersignalanlage Diese besteht aus einem Motorkugelwecker welcher ein Klingelton erzeugt der ab den 1930er Jahren das Standard Sondersignal vor der Einführung des bekannten Martin Horn für Feuerwehrfahrzeuge war und 1956 als Sondersignal abgeschafft wurde da es in Großstädten zu Verwechslungen mit der Straßenbahn kam Die weiteren Punkte auf der Agenda des Teams sind Anbauteile beschaffen und montieren Pumpe einbauen und betriebsbereit machen Bereifung erneuern Fahrbereitschaft für TÜV und Anmeldung mit H Kennzeichen herstellen Die Feuerwehr Idstein möchte mit dem Fahrzeug ein Stück lokale Zeit Kraftfahrzeug und Feuerwehrgeschichte erhalten und dieses Fahrzeug zukünftig im Rahmen von Ausstellung auf Feuerwehrfesten regionalen Oldtimerveranstaltungen und bei lokalen Festen der Öffentlichkeit präsentieren Wer die Restauration mit einer Spende unterstützen möchte kann dies gerne über das Konto des Feuerwehrvereins der Feuerwehr Idstein machen Freiwillige Feuerwehr Idstein e V vr bank Untertaunus e G IBAN DE10 5109 1700 0000 7260 01 BIC VRBUDE51 Verwendungszweck Spende LF 15 Flickr Album Gallery Pro Powered By Weblizar Redaktion Darius Ansari Fotos Darius Ansari Video Veröffentlichung 03 Oktober 2015 03 15 Uhr Letzte Aktualisierung 03 Oktober 2015 03 15 Uhr Tags Ähnliche Artikel Wohnungsbrand in Martinsthal Nachbar wird auf Feuer aufmerksam Zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus kam es in der Nacht zum Montag in Eltville Martinsthal Rheingau Taunus Kreis 23 Jähriger prallt auf der B54 gegen Baum und stirbt Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es in der Nacht zu Samstag auf der

    Original URL path: http://www.wiesbaden112.de/feuerwehr-idstein-restauriert-loeschfahrzeug-aus-dem-jahr-1942 (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Großübung in Raunheim: NH-Hotel im laufenden Betrieb verraucht | Wiesbaden112.de
    Album Gallery Pro Powered By Weblizar Redaktion Michael Ehresmann Fotos Michael Ehresmann Video Veröffentlichung 29 September 2015 12 12 Uhr Letzte Aktualisierung 29 September 2015 12 12 Uhr Tags Ähnliche Artikel Flucht vor Polizeikontrolle endet mit Verkehrsunfall Geparktes Auto landet mit Fußgänger in Bäckerei Weil er keinen Führerschein mehr besaß versuchte ein 34 jähriger Weiterstädter am Samstagmorgen gegen 00 15 Uhr sich einer 23 Jähriger prallt auf der B54 gegen Baum und stirbt Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es in der Nacht zu Samstag auf der B54 in Wiesbaden Neue Sonderregelung für Senioren Auch nach Einsatzdienst aktiv in der Feuerwehr Die Erfahrung und das Wissen von langjährigen Feuerwehrangehörige sind für die nachfolgenden Generationen von unschätzbarem Wert Magazin Neue Sonderregelung für Senioren Auch nach Einsatzdienst aktiv in der Feuerwehr Ausbildung zum Feuerwehrsanitäter auf Kreisebene Vier neue Drehleitern Sammelbestellung führt zu hohen Einsparungen Großübung Schulbus kollidiert mit zwei Kleinwagen 17 Imagevideos und ein neues Corporate Design Kooperationsprojekt zwischen Hochschule und Berufsfeuerwehr Anzeige Veranstaltungen Eure Hilfsorganisation plant eine Veranstaltung Gerne weisen wir hier und in unseren Kurznachrichten darauf hin Einfach eine Mail an redaktion at wiesbaden112 de schreiben Newsletter Du willst keine News mehr verpassen und als Erster informiert sein wenn es auf Wiesbaden112 de etwas Neues gibt Dann ist unser Newsletter genau das Richtige für Dich Jetzt anmelden News Kategorien News Kategorien Kategorie auswählen Blogroll Breaking News Kurznachrichten Aus den Wehren Polizeimeldungen Pressespiegel Stellenausschreibungen Veranstaltungen Verkehrsmeldungen MAGAZIN Hausbesuche Öffentlichkeitsarbeit Reportage Fotoreportage NEWS Allgemein Einsätze Fahrzeuge und Technik Jugendfeuerwehr Lehrgänge und Ausbildung Veranstaltungen und Übungen Wettbewerbe und Sport Region Kreis Groß Gerau Biebesheim am Rhein Bischofsheim Büttelborn Gernsheim GG Kurznachrichten GG News Ginsheim Gustavsburg Groß Gerau Kelsterbach Mörfelden Waldorf Nauheim Raunheim Riedstadt Rüsselsheim Stockstadt am Rhein Trebur Main Taunus Kreis Bad Soden am Taunus Eppstein Eschborn Flörsheim am Main Hattersheim am Main Hochheim am Main Hofheim am Taunus Kelkheim Taunus Kriftel Liederbach am Taunus MTK Kurznachrichten MTK News Schwalbach am Taunus Sulzbach Taunus Mainz Kreis Mainz Bingen MZ Kurznachrichten MZ News Stadt Mainz Rheingau Taunus Kreis Aarbergen Bad Schwalbach Eltville am Rhein Geisenheim Heidenrod Hohenstein Hünstetten Idstein Kiedrich Lorch Niedernhausen Oestrich Winkel RTK Kurznachrichten RTK News Rüdesheim am Rhein Schlangenbad Taunusstein Waldems Walluf Überregional Darmstadt Dieburg Frankfurt am Main Hochtaunuskreis Limburg Weilburg Wiesbaden Auringen Biebrich Bierstadt Breckenheim Delkenheim Dotzheim Erbenheim Frauenstein Heßloch Igstadt Kastel Kloppenheim Kostheim Medenbach Naurod Nordenstadt Rambach Schierstein Sonnenberg Stadtmitte WI Kurznachrichten WI News Slider Unkategorisiert Veranstaltungen VIDEOS Einsatzvideos Videoreportagen WIESBADEN112 Blog Archiv Archiv Wähle den Monat April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 September 2013 August 2013 Juli 2013 Juni 2013 Mai 2013 April 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni

    Original URL path: http://www.wiesbaden112.de/grossuebung-in-raunheim-nh-hotel-im-laufenden-betrieb-verraucht (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Oldtimerausstellung des Deutschen Roten Kreuzes auf der IAA | Wiesbaden112.de
    nur vier Monaten konnte das Fahrzeug in neuem Glanz erstrahlen und sein zweites Leben als heißbeliebter Oldtimer beginnen Begleitet wird die Fahrzeugausstellung von diversen weiteren Fahrzeugen die alle ebenfalls in der ehemaligen DDR im Dienst waren Unter anderem ein Wartburg MED der als Notarztwagen eingesetzt wurde Auch mehrere neue Fahrzeuge runden das Angebot ab Des Weiteren bietet das Deutsche Rote Kreuz diverse Lehrstände mit dem Thema Erste Hilfe An einem weiteren Stand kann man sich mit den aktuellsten Defibrillatoren vertraut machen die im übrigen auch auf dem ganzen Messegelände für medizinische Notfälle vorhanden sind Die Sonderausstellung des DRK befindet sich in Halle 6 1 auf dem Frankfurter Messegelände und ist in den Geländeplänen der IAA gesondert gekennzeichnet Flickr Album Gallery Pro Powered By Weblizar Redaktion Maximilian See Fotos Maximilian See Video Veröffentlichung 16 September 2015 08 20 Uhr Letzte Aktualisierung 16 September 2015 08 20 Uhr Tags Auto Automobilausstellung DDR DRK Frankfurt am Main IAA Notarzt Oldtimer Rettungsdienst Rettungswagen Rotes Kreuz Ähnliche Artikel Neue Sonderregelung für Senioren Auch nach Einsatzdienst aktiv in der Feuerwehr Die Erfahrung und das Wissen von langjährigen Feuerwehrangehörige sind für die nachfolgenden Generationen von unschätzbarem Wert Schwerer Auffahrunfall mit zwei Lkw auf der A3 Nahezu ungebremst fuhr ein Lastkraftwagen einem weiteren an einem Stauende auf Dadurch wurde dieser auf den 57 jähriger stirbt bei Wohnungsbrand in Frankfurt Frau und Kinder schwer verletzt Bei einem Wohnungsbrand am frühen Sonntagmorgen in der Ostendstraße in Frankfurt am Main ist ein 57 jähriger Magazin Neue Sonderregelung für Senioren Auch nach Einsatzdienst aktiv in der Feuerwehr Ausbildung zum Feuerwehrsanitäter auf Kreisebene Vier neue Drehleitern Sammelbestellung führt zu hohen Einsparungen Großübung Schulbus kollidiert mit zwei Kleinwagen 17 Imagevideos und ein neues Corporate Design Kooperationsprojekt zwischen Hochschule und Berufsfeuerwehr Anzeige Veranstaltungen Eure Hilfsorganisation plant eine Veranstaltung Gerne weisen wir hier und in unseren Kurznachrichten darauf hin Einfach eine Mail an redaktion at wiesbaden112 de schreiben Newsletter Du willst keine News mehr verpassen und als Erster informiert sein wenn es auf Wiesbaden112 de etwas Neues gibt Dann ist unser Newsletter genau das Richtige für Dich Jetzt anmelden News Kategorien News Kategorien Kategorie auswählen Blogroll Breaking News Kurznachrichten Aus den Wehren Polizeimeldungen Pressespiegel Stellenausschreibungen Veranstaltungen Verkehrsmeldungen MAGAZIN Hausbesuche Öffentlichkeitsarbeit Reportage Fotoreportage NEWS Allgemein Einsätze Fahrzeuge und Technik Jugendfeuerwehr Lehrgänge und Ausbildung Veranstaltungen und Übungen Wettbewerbe und Sport Region Kreis Groß Gerau Biebesheim am Rhein Bischofsheim Büttelborn Gernsheim GG Kurznachrichten GG News Ginsheim Gustavsburg Groß Gerau Kelsterbach Mörfelden Waldorf Nauheim Raunheim Riedstadt Rüsselsheim Stockstadt am Rhein Trebur Main Taunus Kreis Bad Soden am Taunus Eppstein Eschborn Flörsheim am Main Hattersheim am Main Hochheim am Main Hofheim am Taunus Kelkheim Taunus Kriftel Liederbach am Taunus MTK Kurznachrichten MTK News Schwalbach am Taunus Sulzbach Taunus Mainz Kreis Mainz Bingen MZ Kurznachrichten MZ News Stadt Mainz Rheingau Taunus Kreis Aarbergen Bad Schwalbach Eltville am Rhein Geisenheim Heidenrod Hohenstein Hünstetten Idstein Kiedrich Lorch Niedernhausen Oestrich Winkel RTK Kurznachrichten RTK News Rüdesheim am Rhein Schlangenbad Taunusstein Waldems Walluf Überregional Darmstadt Dieburg Frankfurt am Main Hochtaunuskreis Limburg Weilburg Wiesbaden Auringen Biebrich Bierstadt

    Original URL path: http://www.wiesbaden112.de/oldtimerausstellung-des-deutschen-roten-kreuzes-auf-der-iaa (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Die Suche nach Überlebenden: Ein deutsches Such- und Rettungsteam im Einsatz in Nepal | Wiesbaden112.de
    normale Leben weitergehe Als wir nach einiger Fahrtzeit das Stadtzentrum verlassen treffen wir auf unzählige der typischen bunt bemalten nepalesisch indischen Lastwagen Wir halten am Straßenrand Zwei Kameraden von SARAID machen sich auf die Suche nach unserer Einsatzstelle einer eingestürzten Schule Mit einem Rettungshund und weiteren Kameraden kommen wir kurz darauf nach Nach einem Stück entlang der stark befahrenen Straße biegen wir links in eine Hofeinfahrt Eingestürzt ist die Schule jedoch nicht das Gebäude lediglich nach rechts weggeknickt und nun lehnt es an einem Nachbarhaus Wenn zum Zeitpunkt des Bebens Menschen im Schulgebäude waren werden sie sich längst selbst gerettet haben auch die Anwohner vermissen niemanden Um sicher zu gehen schickt Denny Stübling seinen Rettungshund Loki zum Gebäude um ein zertrümmertes Erdgeschoss abzusuchen Wie vermutet findet der Hund auch hier niemanden mehr Weil uns Bewohner aber auf ein Nachbardorf mit zahlreichen eingestürzten Häusern aufmerksam machen machen wir uns auf den Weg dorthin Auf einem engen und steilen Weg navigiert uns der Fahrer sicher zwischen Häusern und anderen Fahrzeugen entlang die Straße hinauf Vorbei an beschädigten und teilweise eingestürzten Gebäuden erreichen wir schließlich einen großen Platz in der Dorfmitte auf dem sich der Großteil der Bewohner versammelt hat Nachdem wir die Lage erkundet haben setzt Rettungshundeführer Lars Prößler bei einem Haus das äußerlich fast noch intakt ist lediglich eine Giebelwand ist eingestürzt seinen belgischen Schäferhund Pollux an Zusammen mit seinem Trümmersuchhund klettert er auf den Berg aus Ziegeln und Steinbrocken der sich zwischen zwei Wohnhäusern aufgetürmt hat und schickt Pollux schließlich ins Gebäude Doch auch hier ist kein Überlebender mehr verschüttet Durch die Menschentraube die sich um uns gebildet hat hindurch laufen wir wieder zurück zu unserem Sprinter und brechen auf Ziel ist Thankot wo sich bereits das türkische Team AKUT aufhält Der Weg führt uns außerhalb der Hauptstadt durch Dörfer weite Getreidefelder und Wiesen bestimmen das Landschaftsbild Über staubige Straßen erreichen wir schließlich Thankot Militärlaster an Militärlaster reihen sich am Straßenrand in der Ortsmitte als wir plötzlich auf das AKUT Team treffen Nach einer kurzen Besprechung der Teamleiter ist klar Hier gibt es nichts mehr zu tun Zurück im Camp stoßen wir auf unser zweites Team Wir warten immer noch auf unseren Lastwagen und UK ISAR berichtet Teammitglied Alexander Meier Dann brechen die Kameraden schließlich alleine auf um mit der Erkundung des zugewiesenen Sektors zu beginnen Wir dagegen haben endlich ein wenig Zeit um ein paar Bilder an unseren Heimatstab zu übertragen Derweil wird vom englischen Team das Abendessen vorbereitet Heute gibt es Nudeln Erkundung im Sektor J Gemeinsam setzen wir am folgenden Tag die Erkundung unseres Sektors der im Nordosten Kathmandus liegt fort Mit unserem Sprinter und einem Minibus fahren wir die Straßen ab vorbei an kleinen Garagengeschäften gelangen wir zu einem vollständig eingestürzten Gebäude Menschenmassen stehen um die Trümmer herum mit bloßen Händen graben Anwohner und Soldaten im Schutt Auch vier Mitglieder des chinesischen Such und Rettungsteams Blue Sky Rescue sind vor Ort Im Gespräch mit den Anwohnern versuchen wir mehr herauszufinden Das war ein fünfstöckiges Haus erzählen uns zwei Männer Und hier war mal ein Spielplatz Sie deuten auf den Trümmerhaufen vor ihnen Vermisst wird aber niemand mehr Um sicherzugehen dass sich tatsächlich niemand mehr unter dem Schuttberg befindet kommen erneut unsere beiden Rettungshunde zum Einsatz Denny Stübling und Loki beginnen Der Hund läuft über die Haufen aus Ziegelsteinen springt auf die Deckenplatten die wie ein Sandwich aufeinander liegen schnuppert in Löcher und Zwischenräume In einem Randbereich der Trümmer hält Loki inne Die Erkundung durch den Hundeführer gibt allerdings schnell Entwarnung Unter den Trümmern liegen Schweineköpfe und füße aus einer Metzgerei im Nachbargebäude die die Aufmerksamkeit des Hundes erlangt haben Unter den neugierigen Blicken der Anwohner die sich um den Trümmerkegel versammelt haben und auch von den Dächern und Balkonen der Nachbarhäuser aus unsere Arbeit verfolgen schauen wir in jeden Zwischenraum und jedes Loch Die Hunde sind bereits zurück in den Fahrzeugen da trifft das englische Team UK ISAR ein Nach einer gemeinsamen Besprechung wird entschieden sie nochmals suchen zu lassen Außerdem schaut der technische Orter Alexander Meier zusammen mit dem britischen Kameraden Tack Baldwin mit der Searchcam in einen Hohlraum unter einer Bodenplatte Cat Spear und Tack Baldwin von SARAID wollen dort ein Klopfen gehört haben Das kann allerdings auch von den vielen Menschen auf und neben den Trümmern ausgegangen sein Mit lauten Pfiffen aus der Trillerpfeife werden sie von der Armed Police Force weggeschickt Weder die beiden Suchhunde noch die Searchcam bringen ein Ergebnis Und auch ein erneutes Klopfen ist nicht mehr zu hören So brechen wir die Suche schließlich ab In unseren beiden Bussen fahren wir die Straßen in unserem Sektor weiter ab immer auf der Suche nach eingestürzten Gebäuden Koordinaten und Wegpunkte werden notiert und am Abend in einem Erkundungsbericht an die UN weitergeleitet Der Weg führt uns auch auf einen Berg hinauf bis vor die Tore eines buddhistischen Klosters Hier ist es wie in einer anderen Welt Kein Müll an den Straßen prunkvolle Gebäude stehen auf dem Gelände die Wohnhäuser haben fast deutsches Niveau Trotzdem sind auch hier Zelte in den Gärten zwischen Gebetsstätten und Denkmälern aufgeschlagen Ein Mönch führt uns herum Einige Gebäude sind beschädigt aber nicht eingestürzt berichtet er in seinem roten Ordensgewand Er zeigt uns Wohnhäuser die von Rissen durchzogen sind Auch ein großer Gebetsraum ist stark beschädigt Wer haben die Gebäude geräumt sie werden neu gebaut Von hier oben gibt es außerdem einen herrlichen Ausblick über die gesamte Stadt Zerstörte Gebäude sind kaum zu sehen Schlimm sieht es vor allem in den entlegenen Ortschaften aus dort sind ganze Dörfer eingestürzt sagt er in gutem Englisch Nach unserer Klosterführung und einem Erinnerungsfoto mit den Mönchen brechen wir wieder auf Durch unseren Sektor machen wir uns wieder auf den Rückweg zum Basislager wo uns Teamleiter Irakli West bereits erwartet Er war nicht zusammen mit uns im Einsatz da eine Besprechung aller deutschen Hilfsorganisationen in der deutschen Botschaft angesetzt war Für uns ist der Einsatz beendet berichtet er Die Such und Rettungsphase wurde für beendet erklärt Jetzt geht es um die

    Original URL path: http://www.wiesbaden112.de/die-suche-nach-ueberlebenden-ein-deutsches-such-und-rettungsteam-im-einsatz-in-nepal (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Großübung: 400 Einsatzkräfte üben an sieben unabhängigen Einsatzszenarien | Wiesbaden112.de
    über den Flaschenzug der Drehleiter auf die Brücke gerettet Ein Trupp unter Atemschutz sucht derweil nach den beiden vermissten Arbeitern die schließlich gefunden und auf das Brückenteil gebracht werden können Die drei Verletzten werden dann jeweils mit einem Luftretter in den Polizeihubschrauber gewischt und zum Ablageplatz geflogen Um 11 00 Uhr werden die in das Wasserrettungskonzept eingebundenen Einsatzkräften von Feuerwehr und DLRG alarmiert Bei unruhigem Wasser sind auf dem Rhein mehrere Boote an verschiedenen Stellen gekentert Nach dem Konzept werden die Einsatzkräfte zu Land zu Wasser und aus der Luft eingesetzt um vermissten Personen aufzufinden und zu retten Acht Personen werden von den Booten der DLRG Biebrich Kastel und Schierstein sowie der Freiwilligen Feuerwehr Kostheim und der Berufsfeuerwehr gerettet Im Hafenbecken des Schiersteiner Hafens startet um 11 15 Uhr schließlich das letzte Szenario Ein mit zwei Personen besetzter Pkw ist in das Hafenbecken gestürzt und untergegangen Nach dem Eintreffen der Berufsfeuerwehr Wiesbaden und der DLRG Schierstein beginnen die Taucher sofort nach dem Pkw zu suchen Von Tauchern werden die zwei Personen gerettet und an Land gebracht Mit dem WLF Kran und Auftriebsmitteln wird der Pkw schließlich geborgen Gegen 13 00 Uhr sind schließlich alle Übungen beendet und die rund 400 Teilnehmer treffen sich für ein gemeinsames Mittagessen im Bereich der Ostrampe am Schiersteiner Hafen Oberbürgermeister Sven Gerich bedankt sich bei den Beteiligten für ihr großes vielmals ehrenamtliches Engagement für die Sicherheit der Wiesbadener Bürger Im Nachgang werden nun die Rückmeldungen der Beobachter aller Übungen ausgewertet Ziel war es vor allem viele unterschiedliche Ereignisse zeitgleich unter der Beteiligung aller Organisationen zu bewältigen und die Zusammenarbeit zu optimieren Ein Schwerpunkt lag dabei in der Führung der Einheiten durch die Technische Einsatzleitung und der Leistungsfähigkeit der Kommunikation über den Digitalfunk Flickr Album Gallery Pro Powered By Weblizar Szenario 1 Personensuche auf der Petersaue Flickr Album Gallery Pro Powered By Weblizar Szenario 2 Schiffsunfall Weiße Lage Flickr Album Gallery Pro Powered By Weblizar Szenario 3 THW Verletztentransport Flickr Album Gallery Pro Powered By Weblizar Szenario 4 Brand im Containerdorf Rettbergsaue Flickr Album Gallery Pro Powered By Weblizar Szenario 5 Bauunfall am neuen Brückenbauwerk Flickr Album Gallery Pro Powered By Weblizar Szenario 6 Ruderboote gekentert Personen im Rhein Flickr Album Gallery Pro Powered By Weblizar Szenario 7 Pkw in Hafenbecken gestürzt Flickr Album Gallery Pro Powered By Weblizar Redaktion Sebastian Stenzel Fotos Dennis Altenhofen Stephan Dinges Andreas Labonté Sebastian Stenzel Alexander Wörl Video Veröffentlichung 21 Juni 2015 10 10 Uhr Letzte Aktualisierung 21 Juni 2015 12 12 Uhr Tags Ähnliche Artikel 23 Jähriger prallt auf der B54 gegen Baum und stirbt Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es in der Nacht zu Samstag auf der B54 in Wiesbaden Würgeschlange in der Wohnung gehalten Am Montagmorgen musste die Wiesbadener Polizei während eines Einsatzes in der Helenenstraße feststellen dass der Mieter einer Neue Sonderregelung für Senioren Auch nach Einsatzdienst aktiv in der Feuerwehr Die Erfahrung und das Wissen von langjährigen Feuerwehrangehörige sind für die nachfolgenden Generationen von unschätzbarem Wert Magazin Neue Sonderregelung für Senioren Auch nach Einsatzdienst aktiv

    Original URL path: http://www.wiesbaden112.de/grossuebung-400-einsatzkraefte-ueben-an-sieben-unabhaengigen-einsatzszenarien (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Gebäudebrand in Idstein – Menschenleben in Gefahr! | Wiesbaden112.de
    weniger als einer Minute ist dieser einsatzbereit und wird von zwei Einsatzkräften unter das Fenster getragen Noch während die Drehleiter aufgestellt wird fällt die Puppe vom zweiten Stockwerk in das neon orangene Sprungpolster Nach und nach treffen immer mehr Fahrzeuge und Einsatzkräfte an der Übungsstelle ein Am Ende werden fast 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit sieben Fahrzeugen vor Ort sein Die Statisten werden über drei Steckleitern und die Drehleiter aus den Wohnungen gerettet Insgesamt acht Trupps unter Atemschutz werden im Treppenhaus den vermissten Vater mit Kind gefunden haben sowie den verwinkelten Keller und alle Wohnungen abgesucht haben Die beiden vermissten Heizungsbauer werden nicht gefunden sie waren gar nicht mehr im Keller Auch das trifft die Realität Die Herausforderung im Einsatzleitwagen der Feuerwehr Idstein ist es nun einen Überblick zu bekommen Wie viele Personen waren in dem Gebäude Wer ist hier überhaupt gemeldet Wer wurde schon gerettet Wer wird noch vermisst Nach 1 1 2 Stunden sind schließlich alle Fragen geklärt Der Rauch wurde mit Lüftern aus allen Teilen des Gebäudes gedrückt und jeder Raum zum wiederholten Male abgesucht Die Übung ist beendet Die vier Übungsbeobachter um Stadtbrandinspektor Werner Volkmar zeigen sich zufrieden mit der Übung Es ist gut gelaufen aber natürlich hat man auch erkannt an welchen Punkten man noch arbeiten kann Dafür war die Übung schließlich da bilanzieren die Übungsbeobachter darunter Kreisbrandmeister und Ausbilder des Rheingau Taunus Kreises Bevor es nach dem Aufräumen zu Wiener Würstchen in den Idsteiner Feuerwehrstützpunkt geht bedankt sich die Übungsleitung noch bei allen Beteiligten den zahlreichen Statisten der Kommunalen Wohnungsbau Gesellschaft und der Bauleitung die das Übungsgebäude zur Verfügung gestellt haben Und natürlich allen Beteiligten der Freiwilligen Feuerwehren Idstein die wie so oft alles stehen und liegen gelassen hatten um anderen zur Hilfe zu eilen Die Einsatzkräfte sind zufrieden mit sich und der Übung auch wenn jeder hofft ein solches Szenario in der Realität nie erleben zu müssen Flickr Album Gallery Pro Powered By Weblizar Redaktion Darius Ansari Fotos Dennis Altenhofen Darius Ansari Video Dennis Altenhofen Darius Ansari Veröffentlichung 24 April 2015 02 14 Uhr Letzte Aktualisierung 24 April 2015 08 20 Uhr Tags Ähnliche Artikel Wohnungsbrand in Martinsthal Nachbar wird auf Feuer aufmerksam Zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus kam es in der Nacht zum Montag in Eltville Martinsthal Rheingau Taunus Kreis 72 Jähriger aus hilfloser Lage gerettet Ein 72 jähriger Mann wurde am Montagnachmittag von der Polizei aus einer hilflosen Situation gerettet Der 72 Jährige Rauchmelder verhindert Schlimmeres Der akustische Rauchmelder einer Wohnung in der Gartenfeldstraße hat am Dienstagabend vermutlich Schlimmeres verhindert Der Rauchmelder Magazin Neue Sonderregelung für Senioren Auch nach Einsatzdienst aktiv in der Feuerwehr Ausbildung zum Feuerwehrsanitäter auf Kreisebene Vier neue Drehleitern Sammelbestellung führt zu hohen Einsparungen Großübung Schulbus kollidiert mit zwei Kleinwagen 17 Imagevideos und ein neues Corporate Design Kooperationsprojekt zwischen Hochschule und Berufsfeuerwehr Anzeige Veranstaltungen Eure Hilfsorganisation plant eine Veranstaltung Gerne weisen wir hier und in unseren Kurznachrichten darauf hin Einfach eine Mail an redaktion at wiesbaden112 de schreiben Newsletter Du willst keine News mehr verpassen und als

    Original URL path: http://www.wiesbaden112.de/gebaeudebrand-in-idstein-menschenleben-in-gefahr (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Reportage | Wiesbaden112.de
    Hochschule Fresenius in Idstein ein 80 stündiger Ausbildungslehrgang zum Sanitätshelfer für den Lebensrettung per Telefonanleitung Dem eigenen Mann das Leben gerettet Am 31 01 2014 erlitt ein 50 jähriger Hofheimer mitten in der Nacht einen Herz Kreislauf Stillstand Seine Frau reagiert sofort Katastrophenschutzzüge im Hochtaunuskreis üben Waldbrandbekämpfung Die Katastrophenschutzzüge der Feuerwehren im Hochtaunuskreis übten am Samstag gemeinsam das Vorgehen bei einem Waldbrand In Mayday Mayday Mayday Atemschutznotfalltraining in Sonnenberger Abrisshaus Ein Abrisshaus stand den Sonnenberger Feuerwehrleuten am Montag für einen Ausbildungsdienst zur Verfügung und bot eine willkommene Jugendfeuerwehr feiert 50 jähriges Bestehen in Bad Homburg Deutsche Meisterschaft der Jugendfeuerwehren Zwei große Veranstaltungen im Jahr des 50 jährigen Jubiläums der Deutschen Jugendfeuerwehr und der Hessischen Jugendfeuerwehr fanden am 50 Verletzte nach Gefahrgutunfall Katastrophenschutz Großübung in Frankfurt Beißender Geruch schnürt einem die Kehle zu Man muss husten die Augen brennen und tränen In 1 2 3 4 5 6 7 Magazin Neue Sonderregelung für Senioren Auch nach Einsatzdienst aktiv in der Feuerwehr Ausbildung zum Feuerwehrsanitäter auf Kreisebene Vier neue Drehleitern Sammelbestellung führt zu hohen Einsparungen Großübung Schulbus kollidiert mit zwei Kleinwagen 17 Imagevideos und ein neues Corporate Design Kooperationsprojekt zwischen Hochschule und Berufsfeuerwehr Anzeige Veranstaltungen Eure Hilfsorganisation plant eine Veranstaltung Gerne weisen wir hier und in unseren Kurznachrichten darauf hin Einfach eine Mail an redaktion at wiesbaden112 de schreiben Newsletter Du willst keine News mehr verpassen und als Erster informiert sein wenn es auf Wiesbaden112 de etwas Neues gibt Dann ist unser Newsletter genau das Richtige für Dich Jetzt anmelden News Kategorien News Kategorien Kategorie auswählen Blogroll Breaking News Kurznachrichten Aus den Wehren Polizeimeldungen Pressespiegel Stellenausschreibungen Veranstaltungen Verkehrsmeldungen MAGAZIN Hausbesuche Öffentlichkeitsarbeit Reportage Fotoreportage NEWS Allgemein Einsätze Fahrzeuge und Technik Jugendfeuerwehr Lehrgänge und Ausbildung Veranstaltungen und Übungen Wettbewerbe und Sport Region Kreis Groß Gerau Biebesheim am Rhein Bischofsheim Büttelborn Gernsheim GG Kurznachrichten GG News Ginsheim Gustavsburg Groß Gerau Kelsterbach Mörfelden Waldorf Nauheim Raunheim Riedstadt Rüsselsheim Stockstadt am Rhein Trebur Main Taunus Kreis Bad Soden am Taunus Eppstein Eschborn Flörsheim am Main Hattersheim am Main Hochheim am Main Hofheim am Taunus Kelkheim Taunus Kriftel Liederbach am Taunus MTK Kurznachrichten MTK News Schwalbach am Taunus Sulzbach Taunus Mainz Kreis Mainz Bingen MZ Kurznachrichten MZ News Stadt Mainz Rheingau Taunus Kreis Aarbergen Bad Schwalbach Eltville am Rhein Geisenheim Heidenrod Hohenstein Hünstetten Idstein Kiedrich Lorch Niedernhausen Oestrich Winkel RTK Kurznachrichten RTK News Rüdesheim am Rhein Schlangenbad Taunusstein Waldems Walluf Überregional Darmstadt Dieburg Frankfurt am Main Hochtaunuskreis Limburg Weilburg Wiesbaden Auringen Biebrich Bierstadt Breckenheim Delkenheim Dotzheim Erbenheim Frauenstein Heßloch Igstadt Kastel Kloppenheim Kostheim Medenbach Naurod Nordenstadt Rambach Schierstein Sonnenberg Stadtmitte WI Kurznachrichten WI News Slider Unkategorisiert Veranstaltungen VIDEOS Einsatzvideos Videoreportagen WIESBADEN112 Blog Archiv Archiv Wähle den Monat April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober

    Original URL path: http://www.wiesbaden112.de/category/magazin/reportage/page/2 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Reportage | Wiesbaden112.de
    und trotzdem muss jeder Handgriff sitzen Verpuffung in Lederfabrik Gemeinsame Übung von FF Görsroth Kesselbach und THW Idstein Die Freiwillige Feuerwehr Görsroth Kesselbach trainierte in einer gemeinsamen Einsatzübung mit dem THW Ortsverband Idstein für den THW und Rettungshundestaffel üben Ortung und Rettung in eingestürztem Gebäude Die THW Ortsverbände Wiesbaden und Frankfurt und die Rettungshundestaffel der Feuerwehr Wiesbaden übten am Samstag gemeinsam die Rettung aus der Luft Wiesbadener Höhenretter trainieren mit Polizeihubschrauber Wenn irgendwo in Hessen oder Rheinland Pfalz ein Hubschrauber für eine Personenrettung benötigt wird rückt ein Polizeihubschrauber Die Kandidaten zur anstehenden Wahl der Stadtbrandinspektion und des Kreisfeuerwehrverbandes Die Neuwahl des Wiesbadener Stadtbrandinspektors StBI und Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes KFV sowie dessen Stellvertreter steht bei Feuer Rauch und Explosionen Realistische Alarmübung in Hochheim In einer nicht angekündigten Alarmübung übten die Feuerwehren Hochheim und Hattersheim gemeinsam mit dem Deutschen Roten 1 2 3 4 5 6 7 Magazin Neue Sonderregelung für Senioren Auch nach Einsatzdienst aktiv in der Feuerwehr Ausbildung zum Feuerwehrsanitäter auf Kreisebene Vier neue Drehleitern Sammelbestellung führt zu hohen Einsparungen Großübung Schulbus kollidiert mit zwei Kleinwagen 17 Imagevideos und ein neues Corporate Design Kooperationsprojekt zwischen Hochschule und Berufsfeuerwehr Anzeige Veranstaltungen Eure Hilfsorganisation plant eine Veranstaltung Gerne weisen wir hier und in unseren Kurznachrichten darauf hin Einfach eine Mail an redaktion at wiesbaden112 de schreiben Newsletter Du willst keine News mehr verpassen und als Erster informiert sein wenn es auf Wiesbaden112 de etwas Neues gibt Dann ist unser Newsletter genau das Richtige für Dich Jetzt anmelden News Kategorien News Kategorien Kategorie auswählen Blogroll Breaking News Kurznachrichten Aus den Wehren Polizeimeldungen Pressespiegel Stellenausschreibungen Veranstaltungen Verkehrsmeldungen MAGAZIN Hausbesuche Öffentlichkeitsarbeit Reportage Fotoreportage NEWS Allgemein Einsätze Fahrzeuge und Technik Jugendfeuerwehr Lehrgänge und Ausbildung Veranstaltungen und Übungen Wettbewerbe und Sport Region Kreis Groß Gerau Biebesheim am Rhein Bischofsheim Büttelborn Gernsheim GG Kurznachrichten GG News Ginsheim Gustavsburg Groß Gerau Kelsterbach Mörfelden Waldorf Nauheim Raunheim Riedstadt Rüsselsheim Stockstadt am Rhein Trebur Main Taunus Kreis Bad Soden am Taunus Eppstein Eschborn Flörsheim am Main Hattersheim am Main Hochheim am Main Hofheim am Taunus Kelkheim Taunus Kriftel Liederbach am Taunus MTK Kurznachrichten MTK News Schwalbach am Taunus Sulzbach Taunus Mainz Kreis Mainz Bingen MZ Kurznachrichten MZ News Stadt Mainz Rheingau Taunus Kreis Aarbergen Bad Schwalbach Eltville am Rhein Geisenheim Heidenrod Hohenstein Hünstetten Idstein Kiedrich Lorch Niedernhausen Oestrich Winkel RTK Kurznachrichten RTK News Rüdesheim am Rhein Schlangenbad Taunusstein Waldems Walluf Überregional Darmstadt Dieburg Frankfurt am Main Hochtaunuskreis Limburg Weilburg Wiesbaden Auringen Biebrich Bierstadt Breckenheim Delkenheim Dotzheim Erbenheim Frauenstein Heßloch Igstadt Kastel Kloppenheim Kostheim Medenbach Naurod Nordenstadt Rambach Schierstein Sonnenberg Stadtmitte WI Kurznachrichten WI News Slider Unkategorisiert Veranstaltungen VIDEOS Einsatzvideos Videoreportagen WIESBADEN112 Blog Archiv Archiv Wähle den Monat April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 September 2013

    Original URL path: http://www.wiesbaden112.de/category/magazin/reportage/page/3 (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •