archive-de.com » DE » W » WESTWERK141.DE

Total: 310

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Jugendzentrum Westwerk 141 - Einverständniserklärung
    Interaktives Downloads Monatsprogramm Fahrplan Westwerk Einverständniserklärung Über uns Service Konzept Geschichte Projekte Partner Freunde Kalender April 2016 Mo Di Mi Do Fr Sa So 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Besucherstatistik Heute 31 Gestern 30 Woche 348 Monat 31 Insgesamt 64315 Einverständniserklärung Diese Option wird nicht
    http://www.westwerk141.de/index.php/einverstaendniserklaerung?&el_mcal_month=4&el_mcal_year=2016 (2016-05-01)


  • Jugendzentrum Westwerk 141 - Einverständniserklärung
    Interaktives Downloads Monatsprogramm Fahrplan Westwerk Einverständniserklärung Über uns Service Konzept Geschichte Projekte Partner Freunde Kalender Juni 2016 Mo Di Mi Do Fr Sa So 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Besucherstatistik Heute 31 Gestern 30 Woche 348 Monat 31 Insgesamt 64315 Einverständniserklärung Diese Option wird nicht
    http://www.westwerk141.de/index.php/einverstaendniserklaerung?&el_mcal_month=6&el_mcal_year=2016 (2016-05-01)

  • Jugendzentrum Westwerk 141 - Öffnungszeiten
    Kalender April 2016 Mo Di Mi Do Fr Sa So 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Besucherstatistik Heute 31 Gestern 30 Woche 348 Monat 31 Insgesamt 64315 Öffnungszeiten Büro Mo 14 00 17 00 Uhr Di Fr 11 00 13 00 Uhr 14 00 17 00
    http://www.westwerk141.de/index.php/service/oeffnungszeiten?&el_mcal_month=4&el_mcal_year=2016 (2016-05-01)

  • Jugendzentrum Westwerk 141 - Öffnungszeiten
    Kalender Juni 2016 Mo Di Mi Do Fr Sa So 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Besucherstatistik Heute 31 Gestern 30 Woche 348 Monat 31 Insgesamt 64315 Öffnungszeiten Büro Mo 14 00 17 00 Uhr Di Fr 11 00 13 00 Uhr 14 00 17 00
    http://www.westwerk141.de/index.php/service/oeffnungszeiten?&el_mcal_month=6&el_mcal_year=2016 (2016-05-01)

  • Jugendzentrum Westwerk 141 - Konzeption Jugend
    Freunde Kalender Juni 2016 Mo Di Mi Do Fr Sa So 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Besucherstatistik Heute 31 Gestern 30 Woche 348 Monat 31 Insgesamt 64315 Konzeption Jugend Unsere Ziele Der offene Bereich in unserer Einrichtung soll Kindern und Jugendlichen ein Lebens und Erfahrungsraum sein Sie sollen sich mit ihren Freunden treffen entspannen und Spaß haben Die offenen Jugendarbeit im Jugendzentrum WestWerk bietet Kindern und Jugendlichen Räume in denen sie Alltagsprozesse durchlaufen und Erfahrungen sammeln können Kinder und Jugendliche brauchen beim Prozess der Identitätsentwicklung Unterstützung Hilfestellung und Anleitung Bei all diesen Prozessen der informellen Bildung soll die individuelle Urteilsfähigkeit die autonome Entscheidungs und Handlungsfähigkeit gefördert werden Was wir wollen Schaffung von vielseitigen Erfahrungs und Lebensräumen Chancen zur Selbstbestimmung und Selbstbildung bieten Selbstorganisierte Lernprozesse ermöglichen Erwerb persönlicher und sozialer Kompetenz Übernahme von sozialer Verantwortung durch gemeinsame Aktivitäten Förderung von Selbstbestimmung und Stärkung der Eigenaktivitäten Befähigung zur aktiven und kreativen Freizeitgestaltung Förderung des sozailen Lernens Akzeptanz und Toleranz gegenüber Mitmenschen Abbau von Vorurteilen und zum gegenseitigen Verständnis beitragen Beitrag zur Stärkung der Gleichberechtigung der Geschlechter Was
    http://www.westwerk141.de/index.php/konzept-a-presse/konzeption-jugend (2016-05-01)

  • Jugendzentrum Westwerk 141 - Konzeption Kinderbereich
    Spiel Lern und Erfahrungsraum für Kinder In der Arbeit gelten folgende Schwerpunkte Orientierung an den Bedürfnissen und den Lebenssituationen der Kinder und Familien im Stadtteil ein breites Spektrum von Angeboten sorgt dafür dass Kinder verschiedener Altersstufen Kulturen und gesellschaftlicher Gruppierungen sich heimisch fühlen geboten wird ein Ort der Begegnungen mit anderen Kindern und anderen Kulturen Kinder werden angeregt sich über verschiedene kreative und künstlerische Ausdrucksformen aktiv mit ihrer Um Welt auseinandersetzen Unterstützung für Kinder und Familien in ihrer persönlichen und sozialen Lebenssituation Einflussnahme auf die Gestaltung kindgerechter Spiel und Erfahrungsräume gleichermaßen im Zentrum und Stadtteil Kernstück des Kinderbereichs ist der OFFENE KINDERTREFF für Kinder im Alter von sechs bis 12 Jahren Offen bedeutet in diesem Zusammenhang dass die Kinder den Treff während der Öffnungszeiten besuchen können ohne sich auf einen bestimmten Zeitpunkt oder eine regelmäßige Teilnahme festlegen zu müssen Die Kinder entscheiden sich selbst ob und wann sie kommen und gehen und an welchem Angebot sie teilnehmen Die Kinder werden durch die vielfältig gestaltete Raumstruktur und Materialausstattung zu selbstständigem Tun und Spiel angeregt Der Kindertreff umfasst einen Spielbereich und einem Mädchenraum Angeleitete Jungengruppen treffen sich einmal die Woche im Spielbereich Der Mädchenraum steht den Mädchen während der gesamten Öffnungszeit zur Verfügung Neben dem offenen Mädchentreff finden zeitversetzt und nach dem Alter aufgeteilt Mädchengruppen statt In den Mädchengruppen werden mädchenspezifische Kurse oder Projekte aus den Bereichen Kunst und Kreatives Kochen Theater Computer Selbstverteiligungskurse u v m angeboten Die thematischen Angebote im Kindertreff erfordern auch eine angemessene Vorbereitung um den Erwartungen und Wünschen der Kinder gerecht zu werden ARBEIT MIT KINDERN UND MÄDCHEN AUS MIGRATIONSFAMILIEN Ein weiterer und wichtiger Bestandteil ist die Arbeit mit Kindern und Mädchen aus Migrationsfamilien Durch eine einjährige Fortbildung der Mitarbeiterin zur Migrationsfachfrau tragen wir diesem Bildungsziel der interkulturellen Kompetenz Rechnung Eine gute Zusammen und Netzwerkarbeit mit sozialen
    http://www.westwerk141.de/index.php/konzept-a-presse/konzeption-kinderbereich (2016-05-01)

  • Jugendzentrum Westwerk 141 - Geschichte
    Anteil von Sozialhilfebedürftigen ein überdurchschnittlich hoher Anteil von Jugendlichen und eine hohe Kriminalitätsrate In der ressortübergreifenden Präventionskommission der Stadt Osnabrück hatte man 1993 die Idee durch Einbeziehung der Bürger eines Stadtteils Kriminalität im Stadtteil zu verringern oder zu verhindern Dies sollte in Zusammenarbeit mit allen in Eversburg ansässigen Vereinen und Verbänden geschehen Es bildete sich ein engagierter Teilnehmerkreis aus dem sich der Runde Tisch Eversburg gründete Am Runden Tisch festigte sich der Gedanke dass Kriminalitätsverringerung durch sinnvolle Maßnahmen der Verbesserung der soziokulturellen Gestaltung Eversburgs möglich sein müsste Parallel dazu gab es im Sommersemester 1993 ein Projektseminar mit dem Titel Infrastrukturanalyse und kleinräumige Sozialplanung am Beispiel eines Osnabrücker Stadtteils Vor dem Hintergrund der Annahme dass Eversburg aufgrund besonderer sozialer Problemlagen und noch unzureichender sozialer Infrastruktur eine höhere fachliche Aufmerksamkeit verdiene wurde dieser Stadtteil ausgewählt Im Theorieteil des Seminars wurden zu Anfang Schwerpunkte für eine bedarfsgerechte und betroffenenorientierte Planung festgelegt sorgfältige Erhebung der Daten Beteiligung der Betroffenen Befragung von Fachkräften und Schlüsselpersonen Einbeziehung aller Träger sozialer Angebote Die konkreten Recherchen wurden von verschiedenen Arbeitsgruppen durchgeführt Eine dieser Gruppen beschäftigte sich mit der Untersuchung der Freizeitsituation von Kindern und Jugendlichen Als Schlussfolgerung dieser Untersuchung wurde schon 1994 die Schaffung eines Stadtteilzentrums benannt zur
    http://www.westwerk141.de/index.php/konzept-a-presse/geschichte?&el_mcal_month=4&el_mcal_year=2016 (2016-05-01)

  • Jugendzentrum Westwerk 141 - Geschichte
    Anteil von Sozialhilfebedürftigen ein überdurchschnittlich hoher Anteil von Jugendlichen und eine hohe Kriminalitätsrate In der ressortübergreifenden Präventionskommission der Stadt Osnabrück hatte man 1993 die Idee durch Einbeziehung der Bürger eines Stadtteils Kriminalität im Stadtteil zu verringern oder zu verhindern Dies sollte in Zusammenarbeit mit allen in Eversburg ansässigen Vereinen und Verbänden geschehen Es bildete sich ein engagierter Teilnehmerkreis aus dem sich der Runde Tisch Eversburg gründete Am Runden Tisch festigte sich der Gedanke dass Kriminalitätsverringerung durch sinnvolle Maßnahmen der Verbesserung der soziokulturellen Gestaltung Eversburgs möglich sein müsste Parallel dazu gab es im Sommersemester 1993 ein Projektseminar mit dem Titel Infrastrukturanalyse und kleinräumige Sozialplanung am Beispiel eines Osnabrücker Stadtteils Vor dem Hintergrund der Annahme dass Eversburg aufgrund besonderer sozialer Problemlagen und noch unzureichender sozialer Infrastruktur eine höhere fachliche Aufmerksamkeit verdiene wurde dieser Stadtteil ausgewählt Im Theorieteil des Seminars wurden zu Anfang Schwerpunkte für eine bedarfsgerechte und betroffenenorientierte Planung festgelegt sorgfältige Erhebung der Daten Beteiligung der Betroffenen Befragung von Fachkräften und Schlüsselpersonen Einbeziehung aller Träger sozialer Angebote Die konkreten Recherchen wurden von verschiedenen Arbeitsgruppen durchgeführt Eine dieser Gruppen beschäftigte sich mit der Untersuchung der Freizeitsituation von Kindern und Jugendlichen Als Schlussfolgerung dieser Untersuchung wurde schon 1994 die Schaffung eines Stadtteilzentrums benannt zur
    http://www.westwerk141.de/index.php/konzept-a-presse/geschichte?&el_mcal_month=6&el_mcal_year=2016 (2016-05-01)