archive-de.com » DE » W » WELLNESSURLAUB-BAYERISCHER-WALD.DE

Total: 168

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Gunthersteig Wandern - Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps in Bayern Wanderwege im Bayerischen Wald
    Grafenau Radfahren Waldkirchen Radfahren Freyung Radfahren im Dreiburgenland Radfahren Spiegelau Innradweg Radfahren Bayern Böhmen Radfahren Mauth eBike Verleihstationen Römerradweg Donauradweg Skigebiete Skilift Riedlberg Langlaufzentrum Breitenberg Skilifte Geiersberg Skizentrum Mitterdorf Langlauf in Regen Arber Langlaufzentrum Mauth Finsterau Hochficht Skischule Mitterdorf Aktivzentrum Bodenmais Wintersportschule Heindl Skigebiet Freyung GS Schneesportschule Skizentrum Geißkopf St Englmar Hohenzollern Skistadion Skigebiet Dreisessel Wandern Böhmweg Haidel Gunthersteig Lusen Buchberger Leite Rachel Steinmassiv Pfahl Baierweg Gläserner Steig Steinklamm Goldsteig Mühlenweg Röhrnbach Risslochschlucht Pilgerweg Via Nova Pandurensteig Geißkopf Hirschenstein Dreisessel Osser Triftsteig Fürsteneck Goldener Steig Arber Kaitersberg GUNTHERSTEIG VON Bayern NACH BÖHMEN Der Gunthersteig folgt den Spuren des als Volksheiliger verehrten Rodungsmönchs St Gunther Die Wanderung beginnt am Kloster Niederaltaich an der Donau und zieht sich immer tiefer in das Waldgebirge des Bayr Waldes bis man schließlich den Grenzübergang zum böhmischen Dobrá Voda Gutwasser erreicht St Gunther wurde 955 als Sohn eines Hochadeligen in Thüringen geboren entschied sich dann aber dafür als Laienbruder in das Kloster Niederaltaich einzutreten Er führte ein entsagungsvolles Einsiedlerleben So zog er 1011 tief in das Waldgebirge des Bayerischen Wald das zu dieser Zeit noch vollkommen unkultiviert war Im heutigen Rinchnach bei Regen begann er mit seiner überaus opfervollen und schweren Rodungstätigkeit 1040 zog sich St Gunther noch tiefer in den Böhmerwald nach Gutwasser zurück wo er im Alter von 90 Jahren nach einem einsamen Leben der Buße und Entsagung starb GESAMTÜBERISCHT DES GUNTHERSTEIGS IN DER URLAUBSREGION Ostbayern Startpunkt Nierderalteich Zielpunkt Brezník St Gunthersberg Gesamtlänge 88 Kilometer Höchster Punkt 1006 m Tiefster Punkt 312 m Zeitansatz 4 Tage Durchschnittliche Etappenlänge 22 km GUNTHERWEG IN Niederbayern UND BÖHMEN UND SEINE ETAPPEN 1 Tag Niederalteich Lalling 21 Kilometer ca 5 Stunde n Ausgehend von der Donauebene bei Niederalteich und Hengersberg geht die leichte und abwechslungsreiche Wanderung am 1 Tag durch die schöne Hügellandschaft des Vorwaldes und weiter über
    http://www.wellnessurlaub-bayerischer-wald.de/bayerischer-wald.html?Thema=wandern/gunthersteig (2016-05-01)


  • Lusen Wandern - Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps in Bayern Wanderwege im Bayerischen Wald
    Radfahren Spiegelau Innradweg Radfahren Bayern Böhmen Radfahren Mauth eBike Verleihstationen Römerradweg Donauradweg Skigebiete Skilift Riedlberg Langlaufzentrum Breitenberg Skilifte Geiersberg Skizentrum Mitterdorf Langlauf in Regen Arber Langlaufzentrum Mauth Finsterau Hochficht Skischule Mitterdorf Aktivzentrum Bodenmais Wintersportschule Heindl Skigebiet Freyung GS Schneesportschule Skizentrum Geißkopf St Englmar Hohenzollern Skistadion Skigebiet Dreisessel Wandern Böhmweg Haidel Gunthersteig Lusen Buchberger Leite Rachel Steinmassiv Pfahl Baierweg Gläserner Steig Steinklamm Goldsteig Mühlenweg Röhrnbach Risslochschlucht Pilgerweg Via Nova Pandurensteig Geißkopf Hirschenstein Dreisessel Osser Triftsteig Fürsteneck Goldener Steig Arber Kaitersberg Lusen Bayer Wald Der Bayrischer Wald Berg Lusen ist mit einer Höhe von 1373 Metern nach dem Rachel und dem Arber der dritthöchste Berg des Bayerwaldes in Bayern Er liegt wie auch der Rachel im Nationalpark Bayerischer Wald an der Grenze zu Tschechien Böhmerwald Cesky Krumlov bzw Krummau Moldaustausee etc Nahe gelegene Ortschaften sind Waldhäuser Hohenau und Mauth Der Lusen ist ein beliebtes Wanderziel des Bayrischen Waldes Der vollständig mit Granit Felsblöcken bedeckte Gipfelbereich wurde einer Sage nach vom Teufel über einem Goldschatz aufgetürmt Tatsächlich ist der Felsgipfel eine geologische Sehenswürdigkeit Bayrischer Wald die den Lusen unverwechselbar macht Wandern am Lusen Bayer Wald 1 Bayer Wald Rundtour Ausgangspunkt Waldhäuser Ausgangspunkt Park Ride Parkplatz bei Kapelle in Waldhäuser 883 m Markierungszeichen Luchs Gesamtgehzeit 5 5 Std Einkehrmöglichkeit Lusenschutzhaus Vom Parkplatz geht es anfangs ca eine 1 4 Stunde auf einer Teerstraße entlang bevor der Weg in einen Waldweg einmündet der Richtung Lusenparkplatz führt Danach durchquert man ein Totholzgebiet Windbruch Borkenkäfer und auf einem angenehmen Steig dem sogenannten Winterweg geht es immer weiter bis zum Lusenschutzhaus Gehzeit ca 1 5 Std Das Lusenschutzhaus Bayrischer Wald liegt nur wenige Meter unterhalb des Lusengipfels 1373 m und bietet eine gute Einkehrmöglichkeit Nun folgt ein steiler Abstieg über 500 Felsstufen Achtung bei Nässe und Schnee der sogenannten Himmelsleiter Sommerweg Danach geht es durch einen ziemlich stark beschädigten Bergfichtenwald Windbruch Borkenkäfer bis zur Wegkreuzung Schutzhütte Böhmweg Von dort über das Teufelsloch Felsschlucht zur Martinsklause Von der Martinsklause dann je bis nach Ausgangspunkt zum Parkplatz Fredenbrücke oder zum Parkplatz in Waldhäuser Gehzeit ca 2 5 Std Von der Wegkreuzung Schutzhütte Böhmweg nicht bewirtschaftet kann auch direkt zum Lusenparkplatz und weiter nach Waldhäuser abgestiegen werden Gehzeit ca 1 5 Std 2 Bayrischer Wald Rundtour Ausgangspunkt Lusenparkplatz Ausgangspunkt Park and Ride Lusenparkplatz Aufstieg über Sommerweg Himmelsleiter zum Lusengipfel Schutzhaus Abstieg über Winterweg Gesamtgehzeit ca 2 0 Std Höhenunterschied ca 280 Höhenmeter Aufstieg 3 Bayrischer Wald Rundtour Ausgangspunkt Parkplatz Fredenbrücke Vom Rastplatz Fredenbrücke führt der neue Wanderweg entlang der Kleinen Ohe zur Martinsklause und steil bergauf zum sagenumwobenen Teufelsloch Bayrischer Wald Über die steilen Steinstufen der Himmelsleiter auf dem Sommerweg wird der Lusengipfel erreicht Der Rückweg erfolgt über den Winterwanderweg zum Lusenparkplatz wo vom 15 5 31 10 die Igelbusse zum Ausgangspunkt fahren Ausgangspunkt Park and Ride Parkplatz Fredenbrücke Markierungszeichen Ranne Aufstieg Martinsklause Teufelsloch Schutzhütte Böhmweg Lusengipfel über Sommerweg Himmelsleiter Schutzhaus Abstieg über Winterweg Lusenparkplatz Waldhäuser Parkplatz Fredenbrücke Gesamtgehzeit ca 4 5 Std Höhenunterschied ca 550 Höhenmeter Aufstieg Lusen Winter Bayer Wald Winterwandern Bayrischer Wald Im Winter ist der Lusen mit
    http://www.wellnessurlaub-bayerischer-wald.de/bayerischer-wald.html?Thema=wandern/lusen (2016-05-01)

  • Buchberger Leite Wandern - Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps in Bayern Wanderwege im Bayerischen Wald
    Strom Schnapsbrennerei Penninger Kelheim Churpfalzpark Loifling Hofmarkt Buchet Feng Shui Park Lalling Baden und Kur Karoli Badepark Blaibach See AQACUR Badewelt Kötzting Europatherme Bad Füssing Therme I Bad Füssing Johannesbad Bad Füssing Eginger See Saunahof Bad Füssing Sonnen Therme Eging a See AQUAtherm Straubing Moldaustausee Seepark Arrach Rannasee Badeparadies PEB Passau Feste und Festivals Trenck der Pandur Trenckfestspiele Passionsspiele Perlesreut Waldkirchner Rauhnacht Further Drachenstich Gäubodenvolksfest Straubing Burgfestspiele Neunussberg Kötztinger Pfingstritt Landshuter Hochzeit Golfen Golfclub Passau Rassbach Golfclub Bad Birnbach Golfclub Sagmühle Golfclub Deggendorf Golfclub Furth im Wald Golfclub Bayerwald Golfclub am Nationalpark Feng Shui Golfplatz Golfclub Gäuboden Impressum Impressum Radfahren Waldbahnradweg Donau Regen Radweg Zellertal Radweg Adalbert Stifter Radweg Donau Ilz Radweg Radfahren Grafenau Radfahren Waldkirchen Radfahren Freyung Radfahren im Dreiburgenland Radfahren Spiegelau Innradweg Radfahren Bayern Böhmen Radfahren Mauth eBike Verleihstationen Römerradweg Donauradweg Skigebiete Skilift Riedlberg Langlaufzentrum Breitenberg Skilifte Geiersberg Skizentrum Mitterdorf Langlauf in Regen Arber Langlaufzentrum Mauth Finsterau Hochficht Skischule Mitterdorf Aktivzentrum Bodenmais Wintersportschule Heindl Skigebiet Freyung GS Schneesportschule Skizentrum Geißkopf St Englmar Hohenzollern Skistadion Skigebiet Dreisessel Wandern Böhmweg Haidel Gunthersteig Lusen Buchberger Leite Rachel Steinmassiv Pfahl Baierweg Gläserner Steig Steinklamm Goldsteig Mühlenweg Röhrnbach Risslochschlucht Pilgerweg Via Nova Pandurensteig Geißkopf Hirschenstein Dreisessel Osser Triftsteig Fürsteneck Goldener Steig Arber Kaitersberg Buchberger Leite Bayr Wald Eine romantische Wanderung durch wilde Natur des Bayerischen Waldes in Niederbayern Wildromantisch zeigt sich die Pfahlnatur wo Bachläufe die dunklen braungrünen Felsriegel des Pfahlschiefers durchqueren In der Wildbachklamm Buchberger Leite zwingen steile Felsriegel die geröll und kaskadenreiche Wolfsteiner Ohe in ihr tief eingeschnürtes Bett Urwaldreste überdauern in moos und farnreichen Schluchtwälder Wasser Wildnis und Felsen fügen sich in ein beeindruckendes Zusammenspiel ein Ein acht Kilometer langer Themenwanderweg mit Infotafeln und einer Begleitbroschüre führt durch diese einzigartige Landschaft zwischen Freyung und Ringelai Bayerwald In den Schluchtwäldern wächst eine bunte Vielfalt an Baumarten Neben Fichten Tannen und Buchen
    http://www.wellnessurlaub-bayerischer-wald.de/bayerischer-wald.html?Thema=wandern/buchberger-leite (2016-05-01)

  • Rachel Wandern - Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps in Bayern Wanderwege im Bayerischen Wald
    in Regen Arber Langlaufzentrum Mauth Finsterau Hochficht Skischule Mitterdorf Aktivzentrum Bodenmais Wintersportschule Heindl Skigebiet Freyung GS Schneesportschule Skizentrum Geißkopf St Englmar Hohenzollern Skistadion Skigebiet Dreisessel Wandern Böhmweg Haidel Gunthersteig Lusen Buchberger Leite Rachel Steinmassiv Pfahl Baierweg Gläserner Steig Steinklamm Goldsteig Mühlenweg Röhrnbach Risslochschlucht Pilgerweg Via Nova Pandurensteig Geißkopf Hirschenstein Dreisessel Osser Triftsteig Fürsteneck Goldener Steig Arber Kaitersberg Der Rachel Der Rachel ein Bayerwald Berg mit zwei Gipfeln der mitten im Nationalpark Bayr Wald liegt Nach dem Arber ist der Große Rachel mit 1 453 Metern die höchste Erhebung im Bayerischen Wald Der unweit davon entfernte Kleine Rachel ist 1 399 Meter hoch Er befindet sich etwa 1 km nordwestlich vom Großen Rachel Bayr Wald Wanderwege am Großen Rachel Bayerischer Wald Der Bayrischer Wald Rundweg Auerhahn Gehzeit etwa 4 Stunden Höhenunterschied 500 m Der ca 10 Kilometer lange Weg beginnt am Gfäll Haltestelle der Igelbusse und Parkplatz und führt zunächst steil bergan zum Lieslbrunn und weiter zum Waldschmidthaus wird in den Sommermonaten bewirtschaftet benannt nach dem Waldschmidt genannten Schriftsteller Maximilian Schmidt mit dem nahen Aussichtspunkt zum tief unten liegenden Rachelsee Weiter geht es über Steintreppen hinauf zum Rachelgipfel mit seinen charakteristischen Felsblöcken aus Gneis Von hier aus haben sie einen einmaligen Ausblick über den angrenzenden Nationalpark Sumava Der Abstieg führt über steile Felsstufen zur Rachelkapelle mit Aussicht auf das alte Urwaldreservat in der Seewand Informationstafeln am Wegrand vermitteln Ihnen mit welche Vielfalt unberührte Bergmischwälder entwickeln Angekommen am Rachelsee der still im ausgehobelten Bett eines ehemaligen eiszeitlichen Gletschers liegt führt der Weg dann mit geringen Höhenunterschieden wieder zum Gfäll zurück Der Bayerischer Wald Rundweg Specht Gehzeit etwa 2 1 2 Stunden Höhenunterschied 200 m Ausgangspunkt für diese 6 5 km lange Wanderung ist die Racheldiensthütte Haltestelle der Igelbusse und Parkplatz Der Weg führt zunächst leicht bergauf in Richtung Rachelsee Einige Informationstafeln erläutern die hier noch zu sehenden Spuren der letzten Eiszeit Vom Rachelsee geht es mäßig bergan weiter und Sie erreichen den höchsten Punkt der Wanderung die Felsenkanzel Hier reicht an klaren Tagen der Blick bis zur Alpenkette Auf einer alten Schlittenziehbahn führt der Weg bergab zur Racheldiensthütte zurück Weitere Anstiege Von Klingenbrunn Bahnhof in ca 3 Stunden über das Waldschmidthaus zum Großen Rachel von Oberfrauenau in ca 2 1 2 Stunden über den Kleinen Rachel zum Großen Rachel von Oberfrauenau in ca 3 Stunden über die Trinkwassertalsperre Frauenau zum Großen Rachel Bayerischer Wald Winterwandern und Bergmessen Bayrischer Wald Winterwandern am Rachel Bayrischer Wald Auch im Winter ist der Rachel immer eine Tour Wert Warme Kleidung und gutes Schuhwerk sind dann besonders wichtig denn am Gipfel liegen häufig über 3m Schnee Ebenso kommt es nicht selten vor dass ein Teil des Weges sehr vereist ist Sehr zu empfehlen beim Winterwandern am Rachel sind Stöcke und Grödeln Der Rachel ist auch bei Schneeschuhwanderern sehr beliebt Bayer Wald Schneeschuhwandertouren werden von Spiegelau aus sogar geführt angeboten Bergmessen auf dem Rachel Bayer Wald Die Wald Vereinssektion Spiegelau veranstaltet regelmäßig Bergmessen auf dem Rachelgipfel Eine Messe in Gottes freier Natur ist immer besonder eindrucksvoll Man kann
    http://www.wellnessurlaub-bayerischer-wald.de/bayerischer-wald.html?Thema=wandern/rachel (2016-05-01)

  • Steinmassiv Pfahl Wandern - Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps in Bayern Wanderwege im Bayerischen Wald
    Hochficht Skischule Mitterdorf Aktivzentrum Bodenmais Wintersportschule Heindl Skigebiet Freyung GS Schneesportschule Skizentrum Geißkopf St Englmar Hohenzollern Skistadion Skigebiet Dreisessel Wandern Böhmweg Haidel Gunthersteig Lusen Buchberger Leite Rachel Steinmassiv Pfahl Baierweg Gläserner Steig Steinklamm Goldsteig Mühlenweg Röhrnbach Risslochschlucht Pilgerweg Via Nova Pandurensteig Geißkopf Hirschenstein Dreisessel Osser Triftsteig Fürsteneck Goldener Steig Arber Kaitersberg Der Pfahl ein Naturdenkmal in Bayern Der Pfahl ist ein einzigartiges Quarzriff in Bayern und gilt als eine geologische Besonderheit Die auffallende Gesteinsformation verläuft fast schnurgerade auf einer Länge von über 150 km teilweise auch unterirdisch von Fürholz bei Freyung im Bayerischen Wald bis nach Schwarzenfeld in der Oberpfalz Besonders ist dass der Pfahl in Bayern nicht aus dem üblichen dunklen Granit besteht sondern aus hellem weißem Quarzgestein Bereits Ende des 19 Jahrhunderts wurden erste Regelungen zum Schutz des Geotops festgelegt das vorher durch Rohstoffabbau genutzt und für den Straßenbau verwendet wurde 1939 wurde der Pfahl in Bayern schließlich zum Naturschutzgebiet erklärt und wird seitdem mit strengster Sorgfalt vom Bayerischer Wald e V und der Stadt Viechtach gepflegt Der markanteste Ort am Pfahl in Bayern ist der Große Pfahl bei Viechtach wo man das weiße Quarzriff am besten sehen und bestaunen kann Der Große Pfahl im Bayerischen Wald befindet sich direkt neben der B85 Richtung Cham ca 1 km nach der Abfahrt Viechtach an einem Parkplatz und ist von dort aus von Wanderern und Naturliebhabern zu erreichen Der Pfahl bei Viechtach im Bayerischen Wald Wie entstand der Pfahl in Ostbayern Der Pfahl im Bayr Wald entstand vor ca 275 Millionen Jahren Durch Risse in der Erdkruste konnte Kieselsäure in das Erdinnere gelangen Beim Erkalten dieser Kieselsäure kristallisierte sich in einer Tiefe von bis zu 6 Kilometern dann der Quarz heraus der über viele Millionen Jahre der Verwitterung widerstand Dies hatte zur Folge hatte dass die harten Quarzsteine vom Pfahl an die Oberfläche kamen und nun als markante bis zu 120 Meter breite und 30 Meter hohe Felsmauer zu sehen sind Woraus besteht der Pfahl Die mächtige Gesteinsmauer des Pfahls im Bayerwald besteht überwiegend aus einem einzigen Material dem milchigweißen Pfahlquarz Dieses enthält zu 95 bis 98 Kieselsäure Außerdem können noch jedoch in weitaus geringerer Menge die Mineralien Kaolinit und Serizit sowie Flüssigkeitseinschlüsse festgestellt werden Wandern am Pfahl bei Viechtach Natürlich ist der Pfahl bei Viechtach auch für Besucher zugänglich und lässt sich auf zwei bequemen Rundwanderwegen unterschiedlicher Länge 1km und 3km sowie dem Pfahlwanderweg am besten erkunden Hier erfahren Sie durch Infotafeln alles Wissenswerte zur Geologie und zur Tier und Pflanzenwelt des Pfahls wo zum Beispiel auch der sehr seltene Ameisenlöwe sein zuhause findet Wanderungen rund um den Großen Pfahl Der Pfahl lässt sich vor Ort naturnah entdecken Ein Lehrpfad mit zwei Rundwegen und 12 Infotafeln führt durch dieses Naturschauspiel mit seinen weißen Felsenriffen den tiefen Quarzbrüchen den beweideten Pfahlheiden und lichten Wäldern Zudem werden regelmäßig von Mai Oktober geführte Wanderungen durch das Naturschutzgebiet angeboten wobei auch Führungen durch den nahen Bienenlehrstand angeboten werden Gruppenführungen sind auf Anfrage jederzeit möglich Pfahlrundweg Länge 8 km Schwierigkeitsgrad Leicht Kurzbeschreibung Tour rund
    http://www.wellnessurlaub-bayerischer-wald.de/bayerischer-wald.html?Thema=wandern/steinmassiv-pfahl (2016-05-01)

  • Baierweg Wandern - Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps in Bayern Wanderwege im Bayerischen Wald
    Freyung Radfahren im Dreiburgenland Radfahren Spiegelau Innradweg Radfahren Bayern Böhmen Radfahren Mauth eBike Verleihstationen Römerradweg Donauradweg Skigebiete Skilift Riedlberg Langlaufzentrum Breitenberg Skilifte Geiersberg Skizentrum Mitterdorf Langlauf in Regen Arber Langlaufzentrum Mauth Finsterau Hochficht Skischule Mitterdorf Aktivzentrum Bodenmais Wintersportschule Heindl Skigebiet Freyung GS Schneesportschule Skizentrum Geißkopf St Englmar Hohenzollern Skistadion Skigebiet Dreisessel Wandern Böhmweg Haidel Gunthersteig Lusen Buchberger Leite Rachel Steinmassiv Pfahl Baierweg Gläserner Steig Steinklamm Goldsteig Mühlenweg Röhrnbach Risslochschlucht Pilgerweg Via Nova Pandurensteig Geißkopf Hirschenstein Dreisessel Osser Triftsteig Fürsteneck Goldener Steig Arber Kaitersberg Baierweg Bayr Wald Der Baierweg stellt einen Erschließungs und Handelweg von der Donau über den Bayerischen Wald zwischen Bayern und Böhmen her Das macht den Baierweg für den historisch interessierten Wanderer so reizvoll Seine Entstehung hängt eng mit dem Grafen von Bogen zusammen der diesen Weg anlegen ließ um seine Besitzungen möglichst sicher versorgen und kontrollieren zu können Die Blaue Raute als Symbol des Baierwegs stammt vom Geschlecht der Bogener von dem auch das blauweiße bayerische Rautenmuster hervorging Gesamtübersicht des Baierweges im Bayerwald Startpunkt Straubing Mariaposching Zielpunkt Furth im Wald Gesamtlänge 155 km Höchster Punkt 1100 Meter Tiefster Punkt 320 m Zeitansatz 7 Tage Durchschnittliche Etappenlänge 22 km BAIERWEG IN Ostbayern UND BÖHMEN UND SEINE ETAPPEN 1 Tag Straubing Neukirchen Niederbayern 24 Kilometer ca 6 Stunden leichte Streckenwanderung durch die Donauebene entlang des Flusses mit schönem Blick auf den Bogenberg Vorbei an Kloster Windberg und durch das Perlbachtal gelangt man in die altehrwürdige Stadt Straubing 2 Tag Neukirchen Kollnburg Bayr Wald 18 km ca 5 Stunden Weiter im Perlbachtal erreicht man Obermühlbach wo der Baierweg mit 400 Höhenmetern den Donaukamm erklimmt Der Wanderer wird mit einer herrlichen Aussicht auf die Donauebene belohnt In stetigem Auf und Ab geht es über Sankt Englmar nach Kollnburg Route 2 Start in Mariaposching 1 Tag Mariaposching Donaufähre Schwarzach Bayer Wald 14 km ca 3 Stunden Über Felder und Wiesen geht die Wanderung durch die flache Donauebene nach Niederwinkling Erst in Schwarzach hat man den ersten kleinen Hügel zu überwinden 2 Tag Schwarzach Kollnburg Bayerwald 22 Kilometer ca 6 Stunden Von Schwarzach geht es hinein in den Vorwald mit Bachtälchen Wiesen Wäldern und Dörfern Nach Überquerung des Bogenbachs beginnt der Aufstieg über den vorderen Hauptkamm des Bayrischen Waldes Vor Meinstorf treffen die beiden Varianten aufeinander und führen gemeinsam nach Sankt Englmar und Kollnburg historischer Burgturm Varianten 1 2 ab Kollnburg 3 Tag Kollnburg Kötzting Bayerischer Wald 20 km ca 5 Stunden Wanderung durch abwechslungsreiches Hügelland über die Stadt Viechtach zum Höllensteinsee Von hier weiter nach Buchberg an der Fundamentalstation Wettzell vorbei zur Wallfahrtskirche Sackenried und über den Ludwigsberg weiter nach Kötzting Der attraktive Kurpark die interessante Innenstadt und die Bayerische Spielbank Kötzting laden ein zum Verweilen und Erholen 4 Tag Kötzting Neukirchen b Hl Blut 27 km ca 8 Stunden Diese anstrengende aber attraktive und abwechslungsreiche Bergwanderung führt durch reizvolle Kulturlandschaft und bewaldete Höhen Am Fuße des Haidsteins in Ried kann die 1000 jährige Wolframslinde ein einzigartiges Naturdenkmal bewundert werden Die Route führt weiter bis Rimbach zum Ortsteil Lichtenegg mit der sehenswerten
    http://www.wellnessurlaub-bayerischer-wald.de/bayerischer-wald.html?Thema=wandern/baierweg (2016-05-01)

  • Gläserner Steig Wandern - Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps in Bayern Wanderwege im Bayerischen Wald
    Impressum Impressum Radfahren Waldbahnradweg Donau Regen Radweg Zellertal Radweg Adalbert Stifter Radweg Donau Ilz Radweg Radfahren Grafenau Radfahren Waldkirchen Radfahren Freyung Radfahren im Dreiburgenland Radfahren Spiegelau Innradweg Radfahren Bayern Böhmen Radfahren Mauth eBike Verleihstationen Römerradweg Donauradweg Skigebiete Skilift Riedlberg Langlaufzentrum Breitenberg Skilifte Geiersberg Skizentrum Mitterdorf Langlauf in Regen Arber Langlaufzentrum Mauth Finsterau Hochficht Skischule Mitterdorf Aktivzentrum Bodenmais Wintersportschule Heindl Skigebiet Freyung GS Schneesportschule Skizentrum Geißkopf St Englmar Hohenzollern Skistadion Skigebiet Dreisessel Wandern Böhmweg Haidel Gunthersteig Lusen Buchberger Leite Rachel Steinmassiv Pfahl Baierweg Gläserner Steig Steinklamm Goldsteig Mühlenweg Röhrnbach Risslochschlucht Pilgerweg Via Nova Pandurensteig Geißkopf Hirschenstein Dreisessel Osser Triftsteig Fürsteneck Goldener Steig Arber Kaitersberg Gläserner Steig im Bayerischen Wald Der Gläserne Steig führt den Wanderer durch die Geschichtsträchtigen Orte vom Lamer Winkel bis in die Säumerstadt Grafenau Die Wanderstrecke im Bayer Wald lässt sich auf den sehr gemütlichen Wanderwegen leicht in 6 Tagen bewältigen Auch dem Weg ins südliche Grafenau durchwandern Sie die Arberregion das Tal der Flusslandschaft des Regens den Zwiesler Winkel und den Nationalpark Bayerischer Wald Die Ortschaften an denen der Wanderweg vorbeiläuft geben immer noch Aufschluss für die ehemalige Glasindustrie welche heute nur noch an wenigen Orten ansässig ist An den Orten des Bayerischen Waldes an denen die Glasproduktion eingestellt wurde geben die Museen Ausschluss über die Geschichte der Glasherstellung Die Gesamtlänge Gläserner Steig der Region Ostbayern beträgt ca 96 km Streckenübersicht Gläserner Steig in Bayern 1 Etappe Arrach Lohberg Von Arrach aus wandern Sie durch das Tal des Lamer Winkels Diese Region wird von den Bergen Osser Kaitersberg und dem Großen Arber dem größten Berg im Bayerischen Wald umschlossen Durch die hügelige Landschaft geht s es stets bergauf und bergab Schon auf der ersten Etappe kommen Sie an ehemaligen Glashütten vorbei Sehenswürdigkeiten wie das Mineralmuseum das historische Bergwerk in Lam die Galerie Bayerischer Wald und der Tierpark in Lohberg warten auf Ihren Besuch Gesamtlänge des ersten Streckenabschnittes sind ca 17 km Zeitansatz ca 4 5 Stunde n 2 Etappe Lohberg Bayerisch Eisenstein Nachdem Sie sich von der ersten Etappe ausgeruht haben folgt nun Tag zwei Bei dieser Etappe müssen Sie die Berge der Arberregion überwinden Wer beim steilen Anstieg noch einmal zurückblickt sieht den Lamer Winkel aus einer ganz anderen Perspektive und wird für die Anstrengung entlohnt Nach dem Sie den Höhenpass überwunden haben erfolgt der Abstieg nach Bayerisch Eisenstein Sehenswürdigkeit ist hier der Bahnhof noch vor wenigen Jahren war er der einzige geteilte Bahnhof in Europa Das Museum gibt Ausschluss über die Eisenbahngeschichte des Bayerischen Waldes Streckenlänge ca 17 km Zeitansatz ca 5 Std 3 Etappe Bayerisch Eisenstein Rabenstein Vorbei an ehemaligen Glashüttendörfern beginnt der 3 Tag der Reise durch den Bayer Wald Bei Regenhütte beginnt ein steiler Aufstieg Belohnt für die Anstrengung wird man beim zurückblicken in das zuvor durchwanderte Regental Sehenswürdigkeiten auf diesem Streckenabschnitt sind der Glasmacherweiler in Schachtenbach und die Informationsstelle einer alten Quarzabbaustelle bei Kiesau Gesamtlänge ca 16 Kilometer Zeitansatz ca 4 5 Stunde n 4 Etappe Rabenstein Frauenau Nach dem Verlassen des 3 Etappenziels liegt das Geschichtsträchtige Zwiesler Theresiental vor Ihnen
    http://www.wellnessurlaub-bayerischer-wald.de/bayerischer-wald.html?Thema=wandern/glaeserner-steig (2016-05-01)

  • Steinklamm Wandern - Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps in Bayern Wanderwege im Bayerischen Wald
    Bodenmais Wintersportschule Heindl Skigebiet Freyung GS Schneesportschule Skizentrum Geißkopf St Englmar Hohenzollern Skistadion Skigebiet Dreisessel Wandern Böhmweg Haidel Gunthersteig Lusen Buchberger Leite Rachel Steinmassiv Pfahl Baierweg Gläserner Steig Steinklamm Goldsteig Mühlenweg Röhrnbach Risslochschlucht Pilgerweg Via Nova Pandurensteig Geißkopf Hirschenstein Dreisessel Osser Triftsteig Fürsteneck Goldener Steig Arber Kaitersberg Wildromantische Steinklamm Spiegelau Bayr Wald Im Süden des traditionellen Glasmacherortes Spiegelau direkt am Nationalpark Bayer Wald unweit von Zusammenfluss der Großen Ohe und Schwarzach liegt am Parkplatz der Sparkasse gegenüber der Kristallglasfabrik der Hauptausgangspunkt zu einer einmaligen Wanderung durch die wildromantische Steinklamm Die tosenden Wasser der großen Ohe die moosbewachsenen Steine in sattem Grün die ausgeschliffenen Strudellöcher und die Faszination einer tiefen Felsschlucht mit einzigartiger Flora bieten dem Besucher ein zauberhaftes Naturschauspiel Die Entstehung der Steinklamm Spiegelau Bereits 1868 zählte der Geologe Carl Wilhelm von Gümbel die Steinklamm in Spiegelau zusammen mit der Buchberger Leite bei Freyung Tor zum Nationalpark Bayrischer Wald zu den sehenswürdigsten Naturmerkwürdigkeiten des Bayerischen Waldes zwischen Donau und Böhmerwald Ihre Entstehung verdankt die eindrucksvolle Klamm dem Höhenunterschied in der Landschaft den das Wasser hier auf kurze Distanz zu überwinden hat In der bis zu 100 m tiefen Schlucht zeugen die vielfältigen Formen fluviatiler Erosion wie Glättungen Fliesrinnen und Kolke sowie die bis zu 2 m tiefen aber meist sedimentgefüllten Strudellöcher von der formenden Kraft des Wassers die hier am Ende der letzten Eiszeit mit den abfließenden Schmelzwässern einen Höhepunkt erreichte Wenngleich der Zugang zur Steinklamm bereits im 19 Jahrhundert möglich war ist es der Privatinitiative von Fridolin Apfelbacher mit seinen Helfern und den Sponsoren zu verdanken dass die wildromantische Steinklamm in Zusammenarbeit mit der Urlaubsgemeinde Spiegelau und der Stadt Grafenau wieder begehbar wurde und im Frühjahr 2005 der Wanderweg durch die Klamm eröffnet werden konnte Weitere Auskünfte erteilt das Tourismusbüro der Feriengemeinde Wanderwege durch die Spiegelauer Steinklamm Wanderweg Linie durch die Steinklamm Fakten und Daten Länge 5 km Gehzeit ca 2 Stunden Höhenunterschied 160 m Strecke Parkplatz Spiegelau Steinklamm Hirschthalmühle Großarmschlag mit Anschluss nach Grafenau am Nationalpark Bayer Wald TIPP Rückfahrmöglichkeit mit der Waldbahn ab Großarmschlag bzw Spiegelau im 2 Stundentakt Der Wanderweg Folgen Sie nach dem Bahnübergang Spiegelau Grafenau zunächst der mäßig abfallenden Steinklammstraße vorbei am Klärwerk der Markierung Echtes Springkraut bis zum Stauwehr Unmittelbar vor dem Zugang zur Steinklamm wird das Wasser der Großen Ohe in einen Stollen und Kanal zum Stausee Großarmschlag geleitet und dient der Stromerzeugung Ein begehbarer schmaler Wanderweg führt Sie als Besucher durch die wildromantische Schlucht Bestaunen Sie die tiefe Felsschlucht die ausgeschliffenen Strudellöcher und die glattpolierten Felswände die während der letzten Jahrtausende durch die enorme Kraft des Wassers entstanden sind Nach dem Passieren einer steil abfallenden Engstelle über eine Metalltreppe kommen Sie an einem kleinen Eisen Marterl vorbei das an den tragischen Tod durch Ertrinken des 16 1 2 jährigen Mädchens Agnes Grüner am 12 März 1881 aus Neiße Schlesien erinnert Der Bayrischer Wald Wanderweg verläuft nach dem Überqueren des neu errichteten Fußgängersteges auf der linken Seite der Großen Ohe bis zur Hirschthalmühle Nun gelangen Sie nach einem kurzen Anstieg auf einem
    http://www.wellnessurlaub-bayerischer-wald.de/bayerischer-wald.html?Thema=wandern/steinklamm (2016-05-01)