archive-de.com » DE » W » WBS-MH.DE

Total: 374

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Inklusion - Vorwort
    Alle werden hier unterrichtet und jeder wird dabei unterstützt den bestmöglichen Abschluss für sich zu erreichen Daher kann die Inklusion von Kindern mit Behinderungen egal welcher Art nur die logische Weiterführung unserer Arbeit sein Seit Jahren tauchte dieser Gedanke immer wieder in Gesprächen und Diskussionen auf wurde aber nie richtig weiter entwickelt und in Angriff genommen Mal war es die seit Jahren bevorstehende Sanierung die uns zurückhaltend machte mal waren es Befürchtungen nicht ausreichend personell ausgestattet zu sein Am Ende kam einiges zusammen das uns bewog endlich die Weichen anders zu stellen Immer wieder traten in den letzten Jahren Eltern an uns heran die ihr Kind an einer Styrumer Grundschule in einer integrativen Klasse gut untergebracht hatten und wünschten von uns eine Weiterführung ab dem 5 Jahrgang Warum konnte das was in der Grundschule so gut begonnen hatte nicht weitergeführt werden Im Jahre 2008 hat der Bundestag die UN Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen unterzeichnet Damit musste sich zwangsläufig im deutschen Schulwesen etwas ändern Das bisher in Deutschland übliche Verfahren Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf in Sondereinrichtungen auszugrenzen muss deutlicher als bisher in Frage gestellt werden Niemand darf vom allgemeinen Bildungssystem ausgeschlossen werden es besteht ein individueller Rechtsanspruch auf gemeinsamen Unterricht Auszug aus dem UN Konventionstext 1 States Parties recognize the right of persons with disabilities to education With a view to realizing this right without discrimination and on the basis of equal opportunity States Parties shall ensure an inclusive education system at all levels and lifelong learning directed to a The full development of human potential and sense of dignity and self worth and the strengthening of respect for human rights fundamental freedoms and human diversity b The development by persons with disabilities of their personality talents and creativity as well as their mental and physical abilities

    Original URL path: http://www.wbs-mh.de/index.php/schule/schulprogramm/52-inklusion/4-inklusion-vorwort (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Inklusion - Zielsetzung
    Bilder Verwandte Beiträge Inklusion Vorwort Inklusion Vorteile Inklusion Organisation Inklusion Lernsituation Inklusion Vorbereitung Inklusion Klassenbildung Inklusion Ganztag und Schulleben Inklusion Zeugnisse Inklusion Berufsorientierung Inklusion Abschlüsse Inklusion Sonderpädagogische Förderung Inklusion Räumliche und sächliche Austattung Inklusion Kooperationspartner Inklusion Gliederung Suche Aktuelle Seite Schule Schulprogramm Inklusion Inklusion Zielsetzung Inklusion Zielsetzung Veröffentlicht am Dienstag 30 Oktober 2012 09 51 Geschrieben von Mathias Kocks SchülerInnen 1 mit einem pädagogischen Förderbedarf werden in einer Klassengemeinschaft der

    Original URL path: http://www.wbs-mh.de/index.php/schule/schulprogramm/52-inklusion/42-inklusion-zielsetzung (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Inklusion - Vorteile
    Gliederung Suche Aktuelle Seite Schule Schulprogramm Inklusion Inklusion Vorteile Inklusion Vorteile Veröffentlicht am Dienstag 30 Oktober 2012 09 53 Geschrieben von Mathias Kocks Styrumer Kinder mit einem besonderen Förderbedarf werden seit einigen Jahren an allen Styrumer Grundschulen in integrativen Klassen unterrichtet Bisher mussten diese Kinder nach der 4 Klasse in eine Förderschule überwechseln Häufig forderten die Eltern aus diesem Grund den eigentlich notwendigen Förderbedarf aufzuheben damit ihre Kinder wieder in Regelklassen unterrichtet werden Das führte dazu dass ihnen die notwendige Förderung nicht mehr gewährt werden konnten Welche Vorteile haben diese Kinder wenn sie an der WBS unterrichtet werden Sie nehmen am Regelunterricht teil und profitieren von einem umfangreichen Fächerangebot und seinem differenzierten Lehr und Lernangebot Fachlehrer mit einem breiten Wissensspektrum für ihr Fachgebiet können sichere Grundlagen für ein solides Fachwissen legen Alle Kinder können wohnortnah zur Schule gehen und sind somit in der Wahl ihrer Sozialkontakte nicht mehr eingeschränkt Die meisten Klassenkameraden wohnen in der Nähe daher können auch im Freizeitbereich diese Kontakte besser gepflegt werden Kinder mit Förderbedarf erleben an unserer Schule den Ganztag mit all seinen Facetten und können an einem breitgefächerten Angebot von Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag und Offenen Angeboten in der Mittagspause teilnehmen Durch die sonderpädagogische Lehrkraft

    Original URL path: http://www.wbs-mh.de/index.php/schule/schulprogramm/52-inklusion/43-inklusion-vorteile (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Inklusion - Organisation
    beabsichtigt ab dem Schuljahr 2010 2011 in jeder 5 Jahrgangsstufe eine inklusive Klasse zu bilden und diese bis zur Klasse 10 weiterzuführen Schüler die die Fachoberschulreife mit Qualifikation erworben haben können selbstverständlich die angegliederte Sekundarstufe II besuchen In jeder Klasse unterrichten Klassenlehrerinnen und Fachlehrerinnen Zusätzlich erhält die Klasse Unterstützung durch eine sonderpädagogische Lehrkraft die je nach Bedarf alle Schülerinnen im Team mit der Regellehrkraft oder in differenzierter Arbeitsweise Schülerinnen mit Förderbedarf alleine unterrichtet Auch Schülerinnen der Regelklasse können an Fördermodulen der sonderpädagogischen Lehrkraft teilnehmen Möglich und wünschenswert ist auch der Einsatz von Integrationshelfern falls Bedarf bei einzelnen Schülern besteht Wann die Doppelbesetzung sinnvoll und gewünscht ist entscheidet die Klassenkonferenz Der Klasse kommt jedoch die volle dafür zur Verfügung stehende Stundenzahl zu Gute So kann es für einige Fächer durchaus sinnvoll sein bei ihrer Unterrichtung auf die Doppelbesetzung zu verzichten um eine möglichst große Normalität herzustellen Die Schülerinnen mit Förderbedarf sind nicht in allen Fächern oder Teilbereichen der Fächer leistungsschwach sie können durchaus in Teilbereichen bessere Leistungen erzielen Von daher ist eine Doppelbesetzung durchgängig nicht notwendig und muss nach den konkreten Fördernotwendigkeiten entschieden werden Bei der Feststellung des Förderbedarfs wird festgelegt ob die Schülerinnen zielgleich oder zieldifferent unterrichtet werden Zielgleich heißt

    Original URL path: http://www.wbs-mh.de/index.php/schule/schulprogramm/52-inklusion/44-inklusion-organisation (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Inklusion - Lernsituation
    Naturwissenschaften Philosophie Religion Spanisch Sport Wahlpflichtenbereich 1 Bilder Anfahrt MINT Kalender Kontakte Schulleitung Kollegium Sonstige Mitarbeiter innen Impressum Neueste Beiträge Feuerwehreinsatz Die Schneewittchenverschwörung Das Schülersprecher Team Neue Bilder Verwandte Beiträge Inklusion Vorwort Inklusion Zielsetzung Inklusion Vorteile Inklusion Organisation Inklusion Vorbereitung Inklusion Klassenbildung Inklusion Ganztag und Schulleben Inklusion Zeugnisse Inklusion Berufsorientierung Inklusion Abschlüsse Inklusion Sonderpädagogische Förderung Inklusion Räumliche und sächliche Austattung Inklusion Kooperationspartner Inklusion Gliederung Suche Aktuelle Seite Schule Schulprogramm Inklusion Inklusion Lernsituation Inklusion Lernsituation Veröffentlicht am Dienstag 30 Oktober 2012 09 54 Geschrieben von Mathias Kocks Einige Gesamtschulen konnten durch die Teilnahme am Schulversuch Inklusion schon Erfahrungen sammeln und Auswirkungen evaluieren Sie bezeichnen die organisatorischen pädagogischen und sozialen Veränderungen als gewinnbringend und vorteilhaft für alle Beteiligten Wir erhoffen uns Veränderungen in verschiedenen Bereichen Schüler und Lehrer gehen besser mit individuellen Stärken und Schwächen um Der soziale Zusammenhalt wird größer Schüler und Lehrer entwickeln verstärkt soziale Kompetenzen Alle lernen Rücksicht zu üben und erkennen Probleme von Mitschülern und Kollegen und versuchen sich unterstützend einzubringen Im Laufe der Zeit gelingt es allen Beteiligten eine besondere Form der gegenseitigen Verantwortung zu entwickeln Alle Lehrerinnen der WBS erweitern ihre Kompetenzen im Umgang mit Stärken und Schwächen aller Kinder Dies wird auch ihre Arbeit in

    Original URL path: http://www.wbs-mh.de/index.php/schule/schulprogramm/52-inklusion/45-inklusion-lernsituation (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Inklusion - Vorbereitung
    Sonderpädagogische Förderung Inklusion Räumliche und sächliche Austattung Inklusion Kooperationspartner Inklusion Gliederung Suche Aktuelle Seite Schule Schulprogramm Inklusion Inklusion Vorbereitung Inklusion Vorbereitung Veröffentlicht am Dienstag 30 Oktober 2012 09 55 Geschrieben von Mathias Kocks Um den inklusiven Unterricht erfolgreich zu starten und weiter führen zu können wird bereits im Schuljahr 2010 2011 mit der Vorbereitung begonnen Lehrerinnen und Lehrer die ihr Interesse bekundet haben in der inklusiven Klasse unterrichten zu wollen

    Original URL path: http://www.wbs-mh.de/index.php/schule/schulprogramm/52-inklusion/46-inklusion-vorbereitung (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Inklusion - Klassenbildung
    Inklusion Abschlüsse Inklusion Sonderpädagogische Förderung Inklusion Räumliche und sächliche Austattung Inklusion Kooperationspartner Inklusion Gliederung Suche Aktuelle Seite Schule Schulprogramm Inklusion Inklusion Klassenbildung Inklusion Klassenbildung Veröffentlicht am Dienstag 30 Oktober 2012 09 55 Geschrieben von Mathias Kocks Zum Schuljahr 2011 2012 werden fünf Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf an der WBS aufgenommen Bereits nach den Anmeldungen haben wir mit den Zusagen einen Informationsbrief verschickt in dem wir die Eltern der neuen 5

    Original URL path: http://www.wbs-mh.de/index.php/schule/schulprogramm/52-inklusion/47-inklusion-klassenbildung (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Inklusion - Ganztag und Schulleben
    AG Offenes Angebot OA Inklusion Zielsetzung Inklusion Vorteile Inklusion Organisation Inklusion Lernsituation Inklusion Vorbereitung Inklusion Klassenbildung Inklusion Zeugnisse Inklusion Berufsorientierung Inklusion Abschlüsse Inklusion Sonderpädagogische Förderung Inklusion Räumliche und sächliche Austattung Inklusion Kooperationspartner Inklusion Gliederung Golf AG Capoeira AG Rap Poetry Slam AG Mensaessen SchulSanitätsDienst Schule macht Pause Suche Aktuelle Seite Schule Schulprogramm Inklusion Inklusion Ganztag und Schulleben Inklusion Ganztag und Schulleben Veröffentlicht am Dienstag 30 Oktober 2012 09 55 Geschrieben

    Original URL path: http://www.wbs-mh.de/index.php/schule/schulprogramm/52-inklusion/48-inklusion-ganztag-und-schulleben (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •