archive-de.com » DE » W » WASSERSTOFFSTADT-HERTEN.DE

Total: 845

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • h2-herten: Windstromelektrolyse nimmt Fahrt auf
    Sicht von der Halde aus Das Projekt Windstromelektrolyse im Wasserstoff Anwenderzentrum nimmt Fahrt auf Nachdem zwischenzeitlich bereits die wichtigsten Komponenten der Anlage wie Elektrolyseur Brennstoffzelle und H2 Verdichter angeliefert worden waren konnte Ende August 2012 der eindrucksvolle Wasserstoffspeicher aufgebaut werden Mit der Windstromelektrolyse verfügt das Wasserstoff Anwenderzentrum über ein besonderes Energie und Wasserstoffversorgungskonzept das im Wesentlichen auf der Nutzung erneuerbarer Energien beruht Der 22 Meter hohe und 52 Tonnen schwere Mitteldruckspeicher kann bei einem Betriebsdruck von 45 bar rund 115 Kubikmeter Wasserstoff speichern Dies entspricht einem Speichervolumen von 500 Kilogramm Wasserstoff Zur Einordnung Fahrzeuge mit Brennstoffzellen benötigen für 100 Kilometer rund ein Kilogramm Wasserstoff Erfreut haben Stadtbaurat Volker Lindner und die Mitarbeiter der städtischen Wirtschaftsförderungsagentur registriert dass mit der Firma Nowicki ein Hertener Unternehmen am Aufbau der Windstromelektrolyse beteiligt ist Bei einer bundesweiten Ausschreibung konnte sich die heimische Firma Nowicki den Auftrag für die Stahlbauarbeiten sichern Zurück News 18 11 15 Wasserstoff für die Energiewirtschaft am 20 Januar Plöger eröffnet mit Klimafakten und Minister Remmel verkündet Hydrogen Hyway NRW Mehr 09 11 15 Jahrestreffen des Netzwerks Brennstoffzelle und Wasserstoff Nordrhein Westfalen Veranstaltung am 19 11 2015 Vergabe des Forschungspreises Wasserstoff NRW Probefahrten mit aktuellen Brennstoffzellenfahrzeugen Mehr 05 11 15 Energiesymposium

    Original URL path: http://www.wasserstoffstadt-herten.de/News.121.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=60&tx_ttnews[pointer]=1&cHash=0aaf105e37e277cca6750b5475707201 (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • h2-herten: Windstromelektrolyse nimmt Fahrt auf
    Meter hohe und 52 Tonnen schwere Mitteldruckspeicher kann bei einem Betriebsdruck von 45 bar rund 115 Kubikmeter Wasserstoff speichern Dies entspricht einem Speichervolumen von 500 Kilogramm Wasserstoff Zur Einordnung Fahrzeuge mit Brennstoffzellen benötigen für 100 Kilometer rund ein Kilogramm Wasserstoff Erfreut haben Stadtbaurat Volker Lindner und die Mitarbeiter der städtischen Wirtschaftsförderungsagentur registriert dass mit der Firma Nowicki ein Hertener Unternehmen am Aufbau der Windstromelektrolyse beteiligt ist Bei einer bundesweiten Ausschreibung

    Original URL path: http://www.wasserstoffstadt-herten.de/News.121.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=60&tx_ttnews[pointer]=2&cHash=968aee9974456daa535aedffed1fd1a2 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • h2-herten: Windstromelektrolyse nimmt Fahrt auf
    22 Meter hohe und 52 Tonnen schwere Mitteldruckspeicher kann bei einem Betriebsdruck von 45 bar rund 115 Kubikmeter Wasserstoff speichern Dies entspricht einem Speichervolumen von 500 Kilogramm Wasserstoff Zur Einordnung Fahrzeuge mit Brennstoffzellen benötigen für 100 Kilometer rund ein Kilogramm Wasserstoff Erfreut haben Stadtbaurat Volker Lindner und die Mitarbeiter der städtischen Wirtschaftsförderungsagentur registriert dass mit der Firma Nowicki ein Hertener Unternehmen am Aufbau der Windstromelektrolyse beteiligt ist Bei einer bundesweiten

    Original URL path: http://www.wasserstoffstadt-herten.de/News.121.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=60&tx_ttnews[pointer]=3&cHash=72ad647d2cf4eb2611c7ba4cf2143522 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • h2-herten: Windstromelektrolyse nimmt Fahrt auf
    beruht Der 22 Meter hohe und 52 Tonnen schwere Mitteldruckspeicher kann bei einem Betriebsdruck von 45 bar rund 115 Kubikmeter Wasserstoff speichern Dies entspricht einem Speichervolumen von 500 Kilogramm Wasserstoff Zur Einordnung Fahrzeuge mit Brennstoffzellen benötigen für 100 Kilometer rund ein Kilogramm Wasserstoff Erfreut haben Stadtbaurat Volker Lindner und die Mitarbeiter der städtischen Wirtschaftsförderungsagentur registriert dass mit der Firma Nowicki ein Hertener Unternehmen am Aufbau der Windstromelektrolyse beteiligt ist Bei

    Original URL path: http://www.wasserstoffstadt-herten.de/News.121.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=60&tx_ttnews[pointer]=4&cHash=ca04b2b8436514523c8cc6c3b4bf086e (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • h2-herten: Windstromelektrolyse nimmt Fahrt auf
    auf der Nutzung erneuerbarer Energien beruht Der 22 Meter hohe und 52 Tonnen schwere Mitteldruckspeicher kann bei einem Betriebsdruck von 45 bar rund 115 Kubikmeter Wasserstoff speichern Dies entspricht einem Speichervolumen von 500 Kilogramm Wasserstoff Zur Einordnung Fahrzeuge mit Brennstoffzellen benötigen für 100 Kilometer rund ein Kilogramm Wasserstoff Erfreut haben Stadtbaurat Volker Lindner und die Mitarbeiter der städtischen Wirtschaftsförderungsagentur registriert dass mit der Firma Nowicki ein Hertener Unternehmen am Aufbau

    Original URL path: http://www.wasserstoffstadt-herten.de/News.121.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=60&tx_ttnews[pointer]=5&cHash=5259c2d43001792e8167f8b5375fdd95 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • h2-herten: Windstromelektrolyse nimmt Fahrt auf
    Das Projekt Windstromelektrolyse im Wasserstoff Anwenderzentrum nimmt Fahrt auf Nachdem zwischenzeitlich bereits die wichtigsten Komponenten der Anlage wie Elektrolyseur Brennstoffzelle und H2 Verdichter angeliefert worden waren konnte Ende August 2012 der eindrucksvolle Wasserstoffspeicher aufgebaut werden Mit der Windstromelektrolyse verfügt das Wasserstoff Anwenderzentrum über ein besonderes Energie und Wasserstoffversorgungskonzept das im Wesentlichen auf der Nutzung erneuerbarer Energien beruht Der 22 Meter hohe und 52 Tonnen schwere Mitteldruckspeicher kann bei einem Betriebsdruck von 45 bar rund 115 Kubikmeter Wasserstoff speichern Dies entspricht einem Speichervolumen von 500 Kilogramm Wasserstoff Zur Einordnung Fahrzeuge mit Brennstoffzellen benötigen für 100 Kilometer rund ein Kilogramm Wasserstoff Erfreut haben Stadtbaurat Volker Lindner und die Mitarbeiter der städtischen Wirtschaftsförderungsagentur registriert dass mit der Firma Nowicki ein Hertener Unternehmen am Aufbau der Windstromelektrolyse beteiligt ist Bei einer bundesweiten Ausschreibung konnte sich die heimische Firma Nowicki den Auftrag für die Stahlbauarbeiten sichern Zurück News 02 12 13 Neuer H2 Speicher in Herten Wasserstoffzentrum erweitert Technologieplatform um Feststoffspeicher von McPhy Mehr 24 10 13 130 Experten auf Hertener Wasserstoffkonferenz Die Fachtagung Wasserstoff als Kraftstoff der Zukunft sieht Marktreife noch in diesem Jahrzehnt Mehr 19 08 13 Wasserstofftagung in Herten Vertreter führender H2 Unternehmen diskutieren Perspektiven von Wasserstoff als Kraftstoff der Zukunft Mehr

    Original URL path: http://www.wasserstoffstadt-herten.de/News.121.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=60&tx_ttnews[pointer]=6&cHash=66d3a6a02686f38f835807d8ec7b6ab9 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • h2-herten: Windstromelektrolyse nimmt Fahrt auf
    konnte Ende August 2012 der eindrucksvolle Wasserstoffspeicher aufgebaut werden Mit der Windstromelektrolyse verfügt das Wasserstoff Anwenderzentrum über ein besonderes Energie und Wasserstoffversorgungskonzept das im Wesentlichen auf der Nutzung erneuerbarer Energien beruht Der 22 Meter hohe und 52 Tonnen schwere Mitteldruckspeicher kann bei einem Betriebsdruck von 45 bar rund 115 Kubikmeter Wasserstoff speichern Dies entspricht einem Speichervolumen von 500 Kilogramm Wasserstoff Zur Einordnung Fahrzeuge mit Brennstoffzellen benötigen für 100 Kilometer rund

    Original URL path: http://www.wasserstoffstadt-herten.de/News.121.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=60&tx_ttnews[pointer]=12&cHash=995726b1303e901dc0201db57f058977 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • h2-herten: Brennstoffzelle praxisnah: InnovationsDialog zur Zukunft neuer dezentraler Energieversorgung in Herten
    welche Möglichkeiten einer neuen Stromgewinnung und Stromspeicherung es abseits bisheriger Großkraftwerke bereits gibt welche Pläne noch in der Entwicklungsphase sind und welche Potenziale die nordrhein westfälischen Hochschulen bei der Erforschung weiterer Lösungen erbringen können Eingeladen zu dem InnovationsDialog sind Vertreter von Hochschulen und Unternehmen aber auch alle die sich für Entwicklungen in der Brennstoffzellen Technologie oder für Kooperationen von Hochschulen und Unternehmen interessieren Die Teilnahme ist kostenfrei Aus Platzgründen wird um eine Anmeldung gebeten unter Telefon 0700 466 667 91 Ortstarif per E Mail an innovationsallianz at inno nrw de oder im Internet unter www innovationsallianz nrw de Die InnovationsDialoge sind eine Veranstaltungsreihe der InnovationsAllianz der NRW Hochschulen in Kooperation unter anderem mit den Industrie und Handelskammern dem Westdeutschen Handwerkskammertag dem Verband der Wirtschaftsförderungs und Entwicklungsgesellschaften in NRW sowie der Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein Westfalen Der Termin in Herten wird veranstaltet von der Fachhochschule Gelsenkirchen in Zusammenarbeit mit dem Wasserstoff Kompetenz Zentrum H2Herten und der Wirtschaftsförderung Herten Weitere Infos zur Veranstaltung siehe pdf Weitere Informationen zur InnovationsAllianz Prof Dr Gisela Schäfer Richter Vorsitzende des Vorstands Fachhochschule Dortmund Prorektorin für Forschung Entwicklung und Transfer Sonnenstraße 96 44139 Dortmund Telefon 0231 9112 101 E Mail presse at inno nrw de Über die InnovationsAllianz der NRW Hochschulen Die InnovationsAllianz der NRW Hochschulen wurde 2007 gegründet In ihr arbeiten derzeit insgesamt 29 Hochschulen und vier Hochschul Transfergesellschaften zusammen sie ist damit das größte derartige Bündnis bundesweit Ziel ist es die Forschungskapazitäten der Hochschulen effektiver zu nutzen und in Kooperationen innerhalb der Wissenschaft sowie mit Unternehmen kommunalen Einrichtungen und Verbänden die Entwicklung neuer bzw die Optimierung bestehender Technologien Produkte und Anwendungen zu fördern Viele erfolgreiche Kooperationen haben bereits zu nachhaltigen Ergebnissen und Nutzen in Wirtschaft und Gesellschaft beigetragen Die InnovationsAllianz wird vom Ministerium für Innovation Wissenschaft und Forschung des Landes NRW gefördert Eine Reihe von

    Original URL path: http://www.wasserstoffstadt-herten.de/News.121.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=59&tx_ttnews[pointer]=1&cHash=cc960c64845e12c705af4b246f91a1fb (2016-02-16)
    Open archived version from archive