archive-de.com » DE » W » WALDBAUERNVERBAND.DE

Total: 265

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Waldbauernverband NRW e.V.
    Herr Andreas Scheible vom Lehr und Versuchsforstamt Arnsberger Wald Die Küstentanne wurde dabei insbesondere im Hinblick auf eine Alternative vor dem Hintergrund der zu erwartenden Klimaänderung betrachtet Wenn man von einer Klimaerwärmung von nur 2 Grad in den nächsten 50 Jahren ausgeht könnten Fichtebestände auch in der derzeitigen Wuchsregion Nr 1 dem Sauerland großflächig ausfallen oder verstärkt Kalamitäten zum Opfer fallen Also brauchen die Waldbesitzer Alternativen die auch für die

    Original URL path: http://www.waldbauernverband.de/2010/cms/front_content.php?idcat=74&idart=236 (2016-04-30)
    Open archived version from archive


  • Waldbauernverband NRW e.V.
    Bezirksgruppen Forstämter Mitgliedschaft Mitgliederzeitung Über uns Satzung Historie Unser Dachverband Ökonomie Forstlicher Betriebsvergleich Brennholz Wald Holz Klima Nachhaltigkeit Service Meldungen Fortbildung Links Downloads FAQ Recht PEFC Mitteilungen WBV Aktuelle Meldungen Nachrichtenarchiv Mitglied werden Anmelden AGDW Die Waldeigentümer auf youTube Folgender

    Original URL path: http://www.waldbauernverband.de/2010/cms/front_content.php?idcat=74&idart=235 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Waldbauernverband NRW e.V.
    und Soest Die konkreten Abstimmungen erfolgten im Rahmen mehrerer Waldwerkstätten Der Waldkompass kann über die Südwestfalenagentur kostenlos bezogen werden oder über den Link als pdf Datei abgerufen werden Weiterführende Informationen zur Pressekonferenz enthält die Pressemitteilung der Südwestfalenagentur Für den Waldbauernverband NRW nahm Herr Kolb Vorsitzender der BZG Siegen Wittgenstein an der Pressekonferenz teil Er stellte fest dass die geladenen Pressevertreter über den sehr hohen Privatwaldanteil sehr überrascht waren Auch die

    Original URL path: http://www.waldbauernverband.de/2010/cms/front_content.php?idcat=74&idart=234 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Waldbauernverband NRW e.V.
    Über uns Satzung Historie Unser Dachverband Ökonomie Forstlicher Betriebsvergleich Brennholz Wald Holz Klima Nachhaltigkeit Service Meldungen Fortbildung Links Downloads FAQ Recht PEFC Mitteilungen WBV Aktuelle Meldungen Nachrichtenarchiv Mitglied werden Anmelden Pressemitteilung zum Waldzustandsbericht 2013 Pressemitteilung vom Ministerium für Klimaschutz Umwelt

    Original URL path: http://www.waldbauernverband.de/2010/cms/front_content.php?idcat=74&idart=232 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Waldbauernverband NRW e.V.
    ihrer täglichen Arbeit sind Erhalt der Nutz Schutz und Erholungsfunktion der Wälder Sicherung der breitgefächerten Waldeigentümerstruktur in Deutschland Schaffung günstiger Rahmenbedingungen für die nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder Erzielung einer optimalen Wertschöpfung für den wichtigen Rohstoff Holz Philipp Freiherr von und zu Guttenberg neuer Präsident der AGDW 19 März 2010 Philipp Freiherr von und zu Guttenberg wurde am Mittwoch den 17 03 2010 in der Hauptausschusssitzung einstimmig zum neuen Präsidenten der Arbeitsgemeinschaft deutscher Waldbesitzerverbände AGDW der Vertretung der privaten und kommunalen Waldbesitzer auf Bundesebene gewählt Zu Guttenberg tritt damit die Nachfolge von Michael Prinz zu Salm Salm an der die AGDW zehn Jahre lang äußerst erfolgreich und mit herausragendem Engagement geführt hatte Nach eigenen Worten wird sich auch der studierte Forstwirt und Ökologe zu Guttenberg mit hohem Einsatz für eine weitere Etablierung des Zukunftsrohstoffs Holz für die Wahrnehmung der Forstwirtschaft und somit für das Wohl der privaten Waldbesitzer in unsere Interessenvertretung auf Bundesebene einbringen Aus seiner Sicht werden die Ansprüche an den Wald in den kommenden Jahren weiter steigen Betrachtet man die Herausforderungen im Bereich Klimaschutz der Energieversorgung und der Biodiversität so wird klar dass die Waldbesitzer mit ihrer generationenübergreifenden Erfahrung bei der Bewältigung zukünftiger Herausforderungen eine Schlüsselrolle übernehmen werden Es

    Original URL path: http://www.waldbauernverband.de/2010/cms/front_content.php?idcat=74&idart=60 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Waldbauernverband NRW e.V.
    auf seinem Waldbauerntag für die Anerkennung und Unterstützung der Rolle des Waldes und der Holznutzung bei der Bewältigung kommender Klima Herausforderungen aus Bei 600 000 ha Privatwald in NRW repräsentiert der Verband mit seinen Waldbauern einen starken po tentiellen Partner für den neuen Klima Minister Waldbauern und Interessierte aus Politik und Verwaltung in großer Zahl waren der Einladung nach Werl gefolgt hatte sich doch der zuständige Minister angekündigt die neue Forst Politik NRWs vorzustellen Der Verbands Vorsitzende Dr Philipp Freiherr Heereman äußerte sich deutlich Dass die jüngste Regierungserklärung ausgerechnet im Wald eine häufig naturferne Bewirtschaftung festgestellt haben will und als eine Hauptursache für den Verlust von Lebensgrundlagen ausmacht verwundert sehr Die nachhaltigen Leistungen des bewirtschafteten Waldes bezüglich Luft Wasser und Erholung sind laut Heereman allseits unbestritten und werden im jeweiligen Einzelinteresse tagtäglich gesellschaftlich beansprucht Oft über Gebühr und zum Nachteil der privaten Waldbesitzer Hier bedarf es eher eines Ausgleichs Der Baustoff Holz speichert CO2 und spart Energie Dadurch wird der Wald zur zentralen Größe bei der Umsetzung der Klimaziele des Ministers Der Verband fordert daher beim Klimaschutz konkret zu werden und keine weiteren Nut zungseinschränkungen durch Nationalparks oder Wildnisgebiete zu verfolgen Stattdessen gilt es z B im öffentlichen Bauwesen die

    Original URL path: http://www.waldbauernverband.de/2010/cms/front_content.php?idcat=74&idart=11 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Waldbauernverband NRW e.V.
    fest Innerhalb der EU braucht der Waldsektor eine stärkere politische Anerkennung und Integrität so der Präsident der AGDW weiter Die Belange der Forstwirtschaft mu ssen auch auf europäischer Ebene in einen kohärenten Rahmen eingebunden und Ziele einer EU Forstpolitik geklärt werden Die fehlende rechtliche Verankerung von Wald und Forstwirtschaft in den Römischen Verträgen oder dem Vertrag von Lissabon macht diese zum Spielball zwischen den Generaldirektionen und fu hrt zu einer Aufteilung des Waldes zwischen zahlreichen politischen Instrumenten ohne dabei ein einheitliches Ziel zu verfolgen Das Gru nbuch Wald ist nach Ansicht von Freiherr zu Guttenberg dabei ein weiterer Schritt neben bereits bestehenden Prozessen wie zum Beispiel der Ministerkonferenz zum Schutz der Wälder in Europa MCPFE Forest Europe um das Ziel eines integrativen europäischen Rahmens mit einer klar ausgerichteten Eu Forstpolitik zu erreichen Die AGDW bringt sich von daher in den durch das Gru nbuch gestarteten Dialog stellvertretend fu r die zwei Millionen Waldbesitzer in Deutschland mit einer ausfu hrlichen Stellungnahme ein Denn nur durch den gemeinsamen Dialog aller Beteiligten ist das Ziel einer praxisnahen starken und kohärenten EU Forstpolitik zu verwirklichen Die Anerkennung und Integration des Konzepts einer generationenu bergreifenden nachhaltigen Waldbewirtschaftung in die EU Gesetzgebung und andere politische Prozesse

    Original URL path: http://www.waldbauernverband.de/2010/cms/front_content.php?idcat=74&idart=3 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Waldbauernverband NRW e.V.
    Geschäftsstelle Bezirksgruppen Forstämter Mitgliedschaft Mitgliederzeitung Über uns Satzung Historie Unser Dachverband Ökonomie Forstlicher Betriebsvergleich Brennholz Wald Holz Klima Nachhaltigkeit Service Meldungen Fortbildung Links Downloads FAQ Recht PEFC Mitteilungen WBV Aktuelle

    Original URL path: http://www.waldbauernverband.de/2010/cms/front_content.php?idcat=74&idart=123&nextstep=40 (2016-04-30)
    Open archived version from archive



  •