archive-de.com » DE » V » VFDMM.DE

Total: 293

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Museum Verein Hamburg VFDMM - Januar 2006
    Mineralienbörsen 2006 Termin in Oberursel 14 15 Januar 2006 Oberursel 28 Mineralien Fossilienbörse Stadthalle am Rathausplatz Geöffnet am Samstag und Sonntag von 10 17 Uhr Ist Ihr Börsentermin nicht dabei Teilen Sie uns Ihren Börsentermin Veranstaltungsort Öffnungszeiten und Ansprechpartner per

    Original URL path: http://www.vfdmm.de/article/articleview/44/1/4/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Museum Verein Hamburg VFDMM - Jahresübersicht 2005
    10 17 Uhr 18 20 März 2005 Stuttgart Killesberg 23 Internationale Frühjahrsbörse für Mineralien Fossilien Edelsteine Schmuck Messe Stuttgart International Halle 5 0 Sonderschau Meteoriten Moldavite und Tektite Geöffnet am Freitag Samstag und Sonntag von 9 18 Uhr 19 20 März 2005 Erding 13 Mineralien Fossilien Schmuck Edelsteinbörse Stadthalle Geöffnet am Samstag von 10 18 Uhr und Sonntag von 10 17 Uhr 20 März 2005 HD Eppelheim 42 Heidelberger Rhein Neckar Mineralienbörse Rhein Neckar Halle Geöffnet am Sonntag von 9 17 Uhr 20 März 2005 Tübingen 36 Tübinger Mineralien Fossilienbörse Turn und Festhalle Tübingen Lustnau Geöffnet am Sonntag von 10 30 17 Uhr 10 April 2005 Coburg 26 Coburger Mineralien und Fossilienbörse Kongresshaus Rosengarten Berliner Platz Geöffnet am Sonntag von 10 17 Uhr 23 24 April 2005 Bad Ems 27 Bad Emsener Mineralien und Fossilientage Kursaal Kurtheater und Mamorsaal Römerstr Sonderschau Ehrenfriedersdorf Erzgebirge und Der Granat Geöffnet am Samstag und Sonntag von 10 17 Uhr Weitere Informationen unter www emser mineralientage de 7 8 Mai 2005 Gifhorn 8 Internationale Meteoritenbörse Foyer des Rathauses Gifhorn Marktplatz 1 Geöffnet am Samstag von 10 18 Uhr und Sonntag von 11 16 30 Uhr Eintritt 4 Euro Meteoritenworkshop Fr 6 Mai 2005 13 30 17 30 Uhr Teilnahmegebühr 30 Euro Veranstalter Rainer Bartoschewitz Lehmweg 53 38518 Gifhorn Tel 05371 58281 Weitere Informationen unter www Meteorite Lab de oder e mail Bartoschewitz Meteorite Lab t online de 14 15 Mai 2005 München 27 Münchner Frühjahrsbörse Paulaner Keller am Nockerberg Weitere Informationen unter www muechner fruehjahrsboerse de 6 7 August 2005 Oberallgäuer Mineralienbörse Mineralien Fossilien und Schmuckbörse Geöffnet am Samstag von 10 18 Uhr und am Sonntag von 10 17 Uhr 24 25 September 2005 Dresden 11 Internationale Mineralien und fossilienbörse Messegelände Ostragehege Geöffnet am Samstag von 10 18 Uhr und Sonntag von 10 17 Uhr

    Original URL path: http://www.vfdmm.de/article/articleprint/45/-1/7/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Museum Verein Hamburg VFDMM - Jahresübersicht 2004
    17 Uhr 18 April 2004 Freising 6 Mineralien und Fossilien und Schmuckbörse Luitpoldhalle Geöffnet am Sonntag von 10 17 Uhr 24 25 April 2004 Bad Ems Lahn 26 Bad Emser Mineralien und Fossilientage Kursaal Kurtheater und Mamorsaal Römerstr Sonderschau Einschlüsse in Quarz Geöffnet am Samstag und am Sonntag von 10 17 Uhr Weitere Informationen unter www emser mineralientage de 25 April 2004 Dresden 18 Mineralien und Fossilienbörse Mensa Reichenbachstraße 1 Geöffnet am Sonntag von 9 16 Uhr 1 2 Mai 2004 München 25 Münchner Frühjahrsbörse Pschorkeller an der Theresienhöhe Geöffnet am Samstag von 10 18 Uhr und am Sonntag von 10 17 Uhr Weitere Informationen unter www muenchner fruehjahrsboerse de 8 9 Mai 2004 Erfurt 13 Thüringer Mineralientage Thüringenhalle Geöffnet am Samstag und Sonntag von 10 17 Uhr 6 Juni 2004 Thale 20 Thalenser Mineralienbörse Mehrzweckhalle Auf den Höhen Geöffnet am Sonntag von 10 16 Uhr 19 Juni 2004 Freiberg 55 Internationale Mineralienbörse Heubner Halle Dörnerzaunstr Sonderschau Amethyst Geöffnet am Samstag von 9 17 Uhr 31 Juli 1 August 2004 Annaberg 9 Internationale Mineralienschau und Börse Silberlandhalle Annaberg Buchholz Sonderschau Edelsteine roh und geschliffen Geöffnet am Samstag von 9 17 Uhr und am Sonntag von 10 16 Uhr 31 Juli 1 August 2004 Wolfach Wolfacher Mineralienbörse Festival der Kristalle Schlosshof Schlosshalle Wolfach Geöffnet am Samstag von 10 18 Uhr und am Sonntag von 11 17 Uhr Weitere Informationen unter www festival der kristalle de 28 29 August 2004 Uetersen 5 Uetersener Mineralien und Fossilientage Museum Langes Tannen Heidgrabener Straße Geöffnet am Samstag von 14 18 Uhr und Sonntag von 10 18 Uhr 4 September 2004 Chemnitz 13 Chemnitzer Herbstbörse für Mineralien Fossilien und Schmuck Veranstaltungszentrum FORUM Geöffnet am Samstag von 10 16 Uhr 4 5 September 2004 Kiel 18 Kieler Edelsteintage Kieler Schloß Geöffnet am Samstag und Sonntag von 11 18 Uhr 11 12 September 2004 Hannover 48 Hannoversche Edelsteintage Hannover Congress Centrum Geöffnet am Samstag und Sonntag von 11 18 Uhr 11 12 September 2004 Heidelberg 25 Heidelberger Mineralientage Stadthalle Kongresshaus Geöffnet am Samstag von 10 18 Uhr und am Sonntag von 11 17 Uhr 18 19 September 2004 Köln 59 Kölner Edelsteintage Gürzenich Köln Centrum Rathaus Geöffnet am Samstag und am Sonntag von 11 18 Uhr 19 September 2004 Rendsburg Mineralien und Fossilienbörse Nordmarkhalle Willy Brandt Platz 1 Geöffnet am Sonntag von 10 17 Uhr 25 26 September 2004 Clausthal Zellerfeld 28 Harzer Mineralien und Fossilienbörse Stadthalle Geöffnet am Samstag von 10 17 30 Uhr und am Sonntag von 11 17 Uhr 25 26 September 2004 Nürnberg 30 Internationale Nürnberger Mineralien und Fossilienbörse Meistersingerhalle Geöffnet am Samstag von 10 18 Uhr und am Sonntag von 10 17 Uhr 25 26 September 2004 Dresden 10 Internationale Mineralien und Fossilienbörse Dresden Messegelände Ostragehege Geöffnet am Samstag von 10 18 Uhr und am Sonntag von 10 17 Uhr Weitere Informationen unter www kristall galerie de 26 September 2004 Siegen 30 Siegerländer Mineralienbörse Siegerlandhalle Hüttensaal Sonderschau 30 Jahre Siegerland Geöffnet am Sonntag von 11 17 Uhr 10 Oktober 2004 Hameln 16 Mineralien

    Original URL path: http://www.vfdmm.de/article/articleprint/53/-1/7/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Museum Verein Hamburg VFDMM - Goldwaschen für jedermann unter fachkundiger Anleitung
    von Wuthenau Herrn Reinhard Kozica und Herrn Stephan Weber auf der Rasenfläche vor dem Museum durchgeführt Die Teilnehmer dürfen ihr ausgewaschenes Gold behalten Goldwaschen Das Goldwaschen kann man getrost als reines Hobby bezeichnen Man bewegt sich an der frischen Luft und versucht das Gold aus den im Fluss befindlichen Sanden heraus zu waschen Das Gold kommt meist in Form feinster Blättchen und Körner in den Flusssanden vor Diese Goldflitter werden häufig in den Gebirgsbächen mit dem schnell fließenden Wasser während der Schneeschmelze transportiert In den langsam fließenden Bereichen nach Flussbiegungen oder breiter werdenden Bächen lagert sich dann das Gold in den Kiesen oder Sanden zusammen mit anderen schweren Mineralkörnern ab Hier kann man nun den Kies oder den Sand herausholen und mit einer flachen Schüssel ein richtiger Goldwäscher nennt sie Waschpfanne mit dem Waschen beginnen Durch im Wasser kreisenden Bewegungen der Waschpfanne werden die leichteren Bestandteile aus den Sanden herausgewaschen Unter den dann nachbleibenden Schwermineralkonzentrat könnte auch Goldflitter sein Aber nicht jeder Versuch ist auf Anhieb erfolgreich In der Bundesrepublik zählt das Gold nach dem Bundesberggesetz zu den bergfreien Mineralen das heißt es gehört nicht dem Grundeigentümer dieser muss jedoch um die Genehmigung zum Betreten seines Grundstückes gefragt werden Das

    Original URL path: http://www.vfdmm.de/article/articleview/148/1/47/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Museum Verein Hamburg VFDMM - Farbpigmente - Malerei - Tragbare Kunst
    und arbeiten kann ist eine Herausforderung zumal die Verwendung von Pigmenten aus natürlichen Stoffen eine natürliche und die älteste Form der Wand und Körperbemalung ist Noch heute werden Pigmente angereichert und entweder als fertige Tuben oder in Pulverform verwendet Hier nun geht es um die pulverisierte Form wenn es denn mit einfachen Mitteln zu bewerkstelligen ist In Zusammenarbeit mit dem Mineralogischen Museum durfte ich aus dem Fundus Steine beziehen und diese erst mit einem Hammer später mit dem Mörser zerkleinern Die Ausstellung ist in drei Bereiche aufgeteilt Zunächst nahm ich einige Proben und besah sie durchs Mikroskop Ich zeichnete die Umrisse auf Papier Dies sollte für mich auch als Anregung für die freie malerische Ausdruckweise gelten das Hinzufügen und Weglassen in doppelter Hinsicht mit zwei Hälften deckungsgleich und doch selbstständig in seiner Aussage Hinzu sollte das Passepartout so geschnitten sein dass das Mineral wieder zu erkennen sei So sollten Objektkästen entstehen Das Mineral findet seine Entsprechung in der Tragbaren Kunst mit hinzugenommenen Schmuck und Edelsteinen die wiederum eine ganz eigene Sprache sprechen Es geht um Wandlung und das Erfühlen nicht nur mit dem Auge sondern auch mit dem Körper den Händen den Sinnen Der erste Auftrag waren sehr feine Pigmentstrukturen

    Original URL path: http://www.vfdmm.de/article/articleview/135/1/43/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Museum Verein Hamburg VFDMM - 2. Lange Nacht der Museen
    20146 Hamburg Motto Goldrausch Öffnungszeit 18 00 2 00 Uhr 18 00 22 00 Uhr Goldwaschen für jedermann unter fachkundiger Anleitung mit Herrn Kasper von Wuthenau Die Veranstaltung findet auf der Rasenfläche vor dem Museum statt Besucher können Naturgold aus präpariertem Sand herauswaschen und anschließend mit nach Hause nehmen 21 00 Uhr Steine der Schamanen Mineralien Kristalle und Fossilien aus ethnologischer Sicht von Herrn Dr Jochen Schlüter Kustos des Mineralogischen

    Original URL path: http://www.vfdmm.de/article/articleprint/48/-1/5/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Museum Verein Hamburg VFDMM - 1. Lange Nacht der Museen
    20146 Hamburg Motto Schätze der Natur Öffnungszeit 18 00 Uhr open end Sonderaustellung Skandinavische Gesteine in Norddeutschland Diese Ausstellung informiert über die geologischen Auswirkungen der letzten Eiszeit auf den Hamburger Raum 20 00 Uhr Meteoriten Boten aus dem All von Herrn Dr Jochen Schlüter Kustos des Mineralogischen Museums Diavortrag im Hörsaal des Mineralogischen Instituts 22 00 Uhr Perlen Kostbarkeiten aus dem Meer von Herrn Dr Jochen Schlüter Kustos des Mineralogischen

    Original URL path: http://www.vfdmm.de/article/articleprint/47/-1/5/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Museum Verein Hamburg VFDMM - Ana Maria Muñoz
    vor in Grenzbereiche Ich hole etwas aus mir und aus anderen Personen heraus ihre Gefühle ihre Wahrnehmungen ihre meine Visionen der Welt und vergegenständliche es in meinen Bildern in einer expressionistischen und surrealistischen Weise Ana Maria Muñoz Ana Maria Muñoz ist Grund und Hauptschullehrerin von Beruf mit einem Schwerpunkt in der Erwachsenenbildung Ihre Lehrerausbildung machte sie an der Universidad Católica del Norte in Antofagasta Chile Darüber hinaus hat sie eine Ausbildung für Körperausdruckstanz Biodanza in Buenos Aires Argentinien gemacht Viele Jahre gehörte sie Tanzgruppen für zeitgenössischen Tanz an In diesem Bereich gab sie mehreren Gruppen in Chile und im Ausland Unterricht und führte diese Gruppen zu erfolgreichen Auftritten Seit zwanzig Jahren leitet sie Kindertheater Gruppen und Arbeitsgemeinschaften für Körperausdruck In den o g Bereichen hat sie Arbeitsgemeinschaften an Universitäten psychiatrischen Kliniken Gefängnissen und Sonderschulen geleitet Zahlreiche Kultur und Kunstveranstaltungen wurden von ihr geplant und durchgeführt Ana Maria Muñoz ist autodidaktische Malerin und war bisher auf sechzehn Ausstellungen in Chile und Deutschland vertreten Als Lyrikerin und Erzählerin hat sie drei Bücher veröffentlicht Amor versus Desamor Memo y Coco und Y el Hombre creo las Guerras sowie weitere Veröffentlichungen von Gedichten und Artikeln in Tageszeitungen Mai 2005 Sobre la exposición Cuando pensé en el departamento de mineralogía y recordé aquella impresionante muestra de piedras preciosas que su museo contiene no pude dejar de evocar a los mineros de mi tierra allá en el norte de Chile con quienes tuve la experiencia de crecer viéndolos en el preámbulo de sus faenas como mimetizados al paisaje cotidiano de mi vida pues desde mi nacimiento hasta mis estudios superiores viví en Antofagasta ciudad cercana a una de las minas más grandes atajo abierto Chuquicamata y de tantas otras por los alrededores del desierto de Atacama En algunos de mis viajes por zonas limítrofes entre Brasil

    Original URL path: http://www.vfdmm.de/article/articleprint/83/-1/14/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •