archive-de.com » DE » V » VFDMM.DE

Total: 293

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Museum Verein Hamburg VFDMM - Hartmuth Ebert
    10 00 Uhr 17 00 Uhr An Feiertagen geschlossen Seine Ausstellungstätigkeit begann 1976 im norddeutschen Raum In Sparkassen Rathäusern in der Grenzlandakademie in Oeversee der Drostei in Pinneberg der Remise der Villa Flath in Segeberg Lange s Tannen in Uetersen sowie in Schweden und auf Malta wurden seine Bilder ausgestellt Malerei auf der Suche nach dem wesentlichen Detail in der durch die Geologie veränderten Landschaft Hartmuth Ebert wurde 1941 im Hamburger Stadtteil Eppendorf geboren und lebt auch heute noch dort Er wurde schon sehr früh von seinem Vater der von Beruf Maler war in die Bildermalerei eingeführt So war es eigentlich nicht verwunderlich dass er 1959 eine dreijährige Malerlehre begann 1969 folgte dann eine Ausbildung zum Theatermaler an der Hamburgischen Staatsoper Seit 1993 ist er freiberuflich tätig Seine Ausstellungstätigkeit begann 1976 im norddeutschen Raum In Sparkassen Rathäusern in der Grenzlandakademie in Oeversee der Drostei in Pinneberg der Remise der Villa Flath in Segeberg Lange s Tannen in Uetersen sowie in Schweden und auf Malta wurden seine Bilder ausgestellt Die Themen seiner künstlerischen Tätigkeit waren in der Mehrzahl Aquarelle überwiegend auf Landschaften und Stille Winkel in der Arbeitswelt ausgerichtet Im Jahre 2000 mit dem Beginn eines Kontaktstudiums der Geowissenschaften an der

    Original URL path: http://www.vfdmm.de/article/articleprint/82/-1/14/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Museum Verein Hamburg VFDMM - Extraccion
    Chiles denken mit denen ich zusammen aufwuchs Sie waren Teil meines alltäglichen Lebens denn ich wurde in Antofagasta geboren wuchs dort auf und ging dort auch zur Universität In der Nähe liegt eine der größten im Tagebau betriebenen Kupferminen der Welt Chuquicamata und viele andere Bodenschätze werden hier aus der Atacama Wüste gewonnen Auf einigen meiner Reisen in die Grenzgebiete zwischen Brasilien und Argentinien konnte ich die Adern von Amethyst und Achat in ihrem Naturzustand bewundern Mir gleichzeitig die beiden Bilder Museum Minen vorstellend ging mir das Wort Extraktion durch den Kopf und obwohl die Themen meiner Bilder nicht notwendig in Beziehung zu setzen sind mit dem Thema Mineralogie drängte sich mir das Wort mit seiner Kraft Aggressivität und Härte auf Der Begriff gefiel mir umso mehr weil sich der Begriff im Spanischen nicht nur in Bezug auf das Entnehmen von Bodenschätzen benutzen lässt sondern auch als Metapher in vielen anderen Bereichen Als Künstlerin beute ich zum Beispiel mein Inneres aus stoße vor in Grenzbereiche Ich hole etwas aus mir und aus anderen Personen heraus ihre Gefühle ihre Wahrnehmungen ihre meine Visionen der Welt und vergegenständliche es in meinen Bildern in einer expressionistischen und surrealistischen Weise Ana Maria Muñoz Sobre la exposición Cuando pensé en el departamento de mineralogía y recordé aquella impresionante muestra de piedras preciosas que su museo contiene no pude dejar de evocar a los mineros de mi tierra allá en el norte de Chile con quienes tuve la experiencia de crecer viéndolos en el preámbulo de sus faenas como mimetizados al paisaje cotidiano de mi vida pues desde mi nacimiento hasta mis estudios superiores viví en Antofagasta ciudad cercana a una de las minas más grandes atajo abierto Chuquicamata y de tantas otras por los alrededores del desierto de Atacama En algunos de mis viajes por

    Original URL path: http://www.vfdmm.de/article/articleview/74/1/11/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Museum Verein Hamburg VFDMM - Mineralien aus der Atacama-Wüste Nordchiles
    Sonderausstellung zur Langen Nacht der Museen 2005 Die Sonderausstellung Mineralien aus der Atacama Wüste Nordchiles präsentiert Mineralneufunde aus den Jahren 2003 und 2004 sowie historisches Sammlungsmaterial aus der wissenschaftlichen Sammlung des Mineralogischen Museums Ein mit Kupfererzen beladener Güterzug in der Atacama Wüste bei Sierra Gorda nordwestlich von Antofagasta Foto J Schlüter Atacama Wüste Nordchiles Gezeigt werden seltene Minerale aus Bergbaurevieren der Atacama Wüste im Norden Chiles Darunter auch jene Minerale

    Original URL path: http://www.vfdmm.de/article/articleview/75/1/11/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Museum Verein Hamburg VFDMM - Werdegang eines Edelsteins – Vom Rohstein zum Schmuckstück
    Jeweils zur vollen Stunde Das Schleifen von Edel und Schmucksteinen Häufig finden sich Edel oder Schmucksteine nicht als schön gewachsene Kristalle sondern als Bestandteil eingeschlossen in Gesteinen oder abgerollt in Gewässern nachdem sie aus ihrem Muttergestein herausgewittert sind Edelsteine sehen dann oft aus wie eine Glasscherbe am Strand Das Innere ist klar aber die Oberfläche rau und matt Um die Innere Schönheit sichtbar zu machen werden die Edelsteine zunächst mit

    Original URL path: http://www.vfdmm.de/article/articleview/76/1/11/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Museum Verein Hamburg VFDMM - Goldwaschen für jedermann unter fachkundiger Anleitung
    Wuthenau und Herrn Rheinhard Kozica auf der Rasenfläche vor dem Museum durchgeführt Die Teilnehmer dürfen ihr ausgewaschenes Gold behalten Goldwaschen wie geht das Goldwaschen Das Goldwaschen kann man getrost als reines Hobby bezeichnen Man bewegt sich an der frischen Luft und versucht das Gold aus den im Fluss befindlichen Sanden heraus zu waschen Das Gold kommt meist in Form feinster Blättchen und Körner in den Flusssanden vor Diese Goldflitter werden häufig in den Gebirgsbächen mit dem schnell fließenden Wasser während der Schneeschmelze transportiert In den langsam fließenden Bereichen nach Flussbiegungen oder breiter werdenden Bächen lagert sich dann das Gold in den Kiesen oder Sanden zusammen mit anderen schweren Mineralkörnern ab Hier kann man nun den Kies oder den Sand herausholen und mit einer flachen Schüssel ein richtiger Goldwäscher nennt sie Waschpfanne mit dem Waschen beginnen Durch im Wasser kreisenden Bewegungen der Waschpfanne werden die leichteren Bestandteile aus den Sanden herausgewaschen Unter den dann nachbleibenden Schwermineralkonzentrat könnte auch Goldflitter sein Aber nicht jeder Versuch ist auf Anhieb erfolgreich In der Bundesrepublik zählt das Gold nach dem Bundesberggesetz zu den bergfreien Mineralen das heißt es gehört nicht dem Grundeigentümer dieser muss jedoch um die Genehmigung zum Betreten seines Grundstückes gefragt werden Das

    Original URL path: http://www.vfdmm.de/article/articleview/77/1/11/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Museum Verein Hamburg VFDMM - 4. Lange Nacht der Museen
    das erste Metall dass der Mensch schon vor 6000 Jahren bearbeiten konnte Aber das nicht alles Gold ist was glänzt zeigen seine Doppelgänger 19 00 22 00 Uhr Bestimmung der Goldlegierung von Schmuckstücken 1 Probe pro Besucher Die Veranstaltung wird von Herrn Alexander Ruhz Goldschmied im Museum durchgeführt Goldwaschen 19 00 23 00 Uhr Goldwaschen für jedermann unter fachkundiger Anleitung Diese Veranstaltung wird von Herrn Kasper von Wuthenau und Herrn

    Original URL path: http://www.vfdmm.de/article/articleprint/49/-1/5/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Museum Verein Hamburg VFDMM - 3. Lange Nacht der Museen
    und ein Gefühl für Alter von bis zu 2 Milliarden Jahren vermittelt werden 19 00 23 00 Uhr Feuerstein Wie aus Stein Werkzeug wurde Herr Marquard Lund Beginn jeweils zur vollen Stunde Je nach Wetterlage wird Herr Lund im oder vor dem Mineralogischen Museum Faustkeile Pfeilspitzen und Messerklingen aus Feuerstein herstellen 19 30 23 30 Uhr Feuer entfachen mit Feuerstein Pyrit und Zunderschwamm Herr Andreas Arved Preil Beginn jeweils zur

    Original URL path: http://www.vfdmm.de/article/articleprint/46/-1/5/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Museum Verein Hamburg VFDMM
    über uns Aktuelles Wissenswertes Sponsoren Lange Nacht der Museen Sammlerinfo Mineralienbörsen Buchtipps Bilderausstellung Archiv Bildergalerien Suche Apatit fluorhaltig Fluor Apatit mit Kingsmountit Zurück Copyright by VFDMM Home Kontakt Impressum Haftungsausschluß

    Original URL path: http://www.vfdmm.de/imagecatalogue/imageview/186/?RefererURL=/article/articleview/147/5/45/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •