archive-de.com » DE » V » VERSORGUNGSATLAS.DE

Total: 434

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • versorgungsatlas.de - Gesundheitsindikatoren
    Zusammenhang bislang nicht systematisch untersucht Dabei ist Deutschland für eine solche Analyse besonders interessant da 8 von 16 Bundesländern seit 2003 die Einschulungsstichtage verschoben haben wodurch Variation in der Zuordnung zwischen Geburtsmonat und relativer Altersposition in der Klasse entsteht Die Analyse der Situation in Deutschland eignet sich sehr gut da sich regionale Variation in den Effekten des Geburtsmonats in Bezug zu regionaler Variation potentieller Einflussfaktoren setzen lässt Betrachtet werden Unterschiede in Diagnose und Medikationsprävalenzen zwischen Geburtsmonaten die direkt vor und nach dem jeweils zum Einschulungszeitpunkt relevanten Einschulungsstichtag liegen Diese Unterschiede zwischen um die Stichtage liegenden Geburtsmonaten werden als Effekte der Altersposition im Klassenverband interpretiert Der Zusammenhang zwischen Geburtsmonat und Altersposition ergibt sich da Kinder die im Monat vor einem Stichtag geboren sind tendenziell zu den jüngsten in ihrer Klassenstufe gehören während Kinder die einen Monat später geboren sind zu den ältesten in der darauffolgenden Klasse zählen Die ADHS Diagnoseprävalenz in Deutschland ist im Mittel um einen Prozentpunkt höher für Kinder die im Monat direkt vor dem in ihrem Bundesland und Einschulungsjahr relevanten Einschulungsstichtag geboren sind verglichen mit Kindern die im darauffolgenden Monat Geburtstag haben Die Medikationsprävalenzen unterscheiden sich im Mittel um etwa 0 8 Prozentpunkte In Bezug auf eine mittlere

    Original URL path: http://www.versorgungsatlas.de/themen/gesundheitsindikatoren/?tab=6&uid=61 (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • versorgungsatlas.de - Gesundheitsindikatoren
    Kurzerläuterung Dargestellt sind auf der Kreisebene die über die Jahre 2008 bis 2011 gemittelten ADHS Prävalenzen in Prozent Prävalenzrate sowie die gemittelten Sprünge in den ADHS Prävalenzen zwischen den Kohorten die jeweils 3 Monate vor und 3 Monate nach den geltenden Einschulungsstichtagen geboren sind und im jeweiligen Datenjahr den Klassen 3 8 zugeordnet wurden In den Bundesländern mit Verschiebung von Einschulungsstichtagen wurden bei der Berechnung jeweils die Kohorten ausgeschlossen die bei ihrer Einschulung direkt von einer Verschiebung betroffen waren Die Sprünge sind in Prozentpunkten dargestellt Für die Sprünge in den ADHS Prävalenzen auf Ebene der Bundesländer wurden Mittelwerte der Ergebnisse auf Kreisebene gebildet Dabei fand eine Gewichtung mit der Anzahl der Kinder der Studienpopulation pro Kreis statt Methoden Darstellung ändern Zeiteinheiten Jahr Zeitabschnitt 2011 ADHS Prävalenz Prävalenzrate Sprung in Prävalenzrate Punkte Region Kreise 2008 Bundesland Rate Rate Legendenoptionen Klassendarstellung Äquidistant Quantil Anzahl Klassen 2 Klassen 3 Klassen 4 Klassen 5 Klassen 6 Klassen 7 Klassen 8 Klassen 9 Klassen 10 Klassen Veröffentlichung 11 08 2015 Letztes Update 11 08 2015 Bundesland Darstellung nach Bundesländern ROR Darstellung nach Raumordnungsregionen Stand 2011 Kreise 2008 Darstellung nach Kreisen Gebietsstand 31 12 2008 Kreise 2011 Darstellung nach Kreisen Gebietsstand 31 12 2011 MB Darstellung

    Original URL path: http://www.versorgungsatlas.de/themen/gesundheitsindikatoren/?tab=1&uid=61 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • versorgungsatlas.de - Gesundheitsindikatoren
    Ländliches Umland RP 5 78 Schwandorf Kreis Ländlicher Raum BY 5 78 Dresden Kreisfreie Stadt Kernstädte SN 5 78 Hildesheim Kreis Verdichtetes Umland NI 5 77 Bayreuth Kreis Ländlicher Raum BY 5 76 Landshut Kreis Ländlicher Raum BY 5 75 Gotha Kreis Verdichtetes Umland TH 5 73 Rhein Lahn Kreis Verdichtetes Umland RP 5 70 Wesermarsch Kreis Ländliches Umland NI 5 69 Wesel Kreis Verdichtetes Umland NO 5 69 Hof Kreis Ländlicher Raum BY 5 69 Halle Saale Kreisfreie Stadt Kernstädte ST 5 66 Straubing Kreisfreie Stadt Ländlicher Raum BY 5 64 Enzkreis Verdichtetes Umland BW 5 61 Ansbach Kreisfreie Stadt Ländlicher Raum BY 5 61 Soltau Fallingbostel Kreis Ländlicher Raum NI 5 59 Bremerhaven Kreisfreie Stadt Kernstädte HB 5 57 Ennepe Ruhr Kreis Verdichtetes Umland WL 5 57 Neunkirchen Kreis Verdichtetes Umland SL 5 54 Stendal Kreis Ländlicher Raum ST 5 53 Heinsberg Kreis Verdichtetes Umland NO 5 52 Frankfurt Oder Kreisfreie Stadt Ländliches Umland BB 5 52 Düren Kreis Verdichtetes Umland NO 5 51 Uckermark Kreis Ländlicher Raum BB 5 49 Hameln Pyrmont Kreis Verdichtetes Umland NI 5 48 Ansbach Kreis Ländlicher Raum BY 5 48 Hagen Kreisfreie Stadt Kernstädte WL 5 47 Deggendorf Kreis Ländlicher Raum BY 5 47 Coesfeld Kreis Verdichtetes Umland WL 5 45 Nürnberg Kreisfreie Stadt Kernstädte BY 5 44 Ebersberg Kreis Verdichtetes Umland BY 5 42 Regen Kreis Ländlicher Raum BY 5 42 Pfaffenhofen a d Ilm Kreis Verdichtetes Umland BY 5 41 Neustadt a d Waldnaab Kreis Ländlicher Raum BY 5 41 Zweibrücken Kreisfreie Stadt Verdichtetes Umland RP 5 39 Börde Kreis Ländliches Umland ST 5 39 Schwalm Eder Kreis Ländliches Umland HE 5 38 Holzminden Kreis Ländliches Umland NI 5 37 Freising Kreis Verdichtetes Umland BY 5 35 Ilm Kreis Ländliches Umland TH 5 35 München Kreis Verdichtetes Umland BY 5 33 Herne Kreisfreie Stadt Kernstädte WL 5 32 Starnberg Kreis Verdichtetes Umland BY 5 31 Wittenberg Kreis Ländlicher Raum ST 5 30 Bochum Kreisfreie Stadt Kernstädte WL 5 25 Kusel Kreis Ländliches Umland RP 5 24 Meißen Verdichtetes Umland SN 5 24 Siegen Wittgenstein Kreis Verdichtetes Umland WL 5 23 Gießen Kreis Verdichtetes Umland HE 5 23 Rhein Erft Kreis Verdichtetes Umland NO 5 22 Barnim Kreis Ländliches Umland BB 5 22 Braunschweig Kreisfreie Stadt Kernstädte NI 5 21 Magdeburg Kreisfreie Stadt Kernstädte ST 5 21 Hersfeld Rotenburg Kreis Ländlicher Raum HE 5 20 Emsland Kreis Ländlicher Raum NI 5 19 Recklinghausen Kreis Verdichtetes Umland WL 5 17 Demmin Kreis Ländlicher Raum MV 5 17 Schmalkalden Meiningen Kreis Ländlicher Raum TH 5 15 Kassel Kreis Verdichtetes Umland HE 5 12 Eichstätt Kreis Ländliches Umland BY 5 12 Wolfsburg Kreisfreie Stadt Kernstädte NI 5 10 Osnabrück Kreis Verdichtetes Umland NI 5 10 Rhein Neckar Kreis Verdichtetes Umland BW 5 10 Solingen Kreisfreie Stadt Kernstädte NO 5 09 Mansfeld Südharz Kreis Ländliches Umland ST 5 09 Osterode am Harz Kreis Ländliches Umland NI 5 08 Höxter Kreis Ländliches Umland WL 5 07 Jerichower Land Ländliches Umland ST 5 05 Pforzheim Kreisfreie Stadt Kernstädte BW 5 04 Altenkirchen Westerwald Kreis Verdichtetes Umland RP 5 02 Oberhausen Kreisfreie Stadt Kernstädte NO 4 99 Leipzig Kreisfreie Stadt Kernstädte SN 4 99 Wartburgkreis Ländlicher Raum TH 4 99 Pinneberg Kreis Verdichtetes Umland SH 4 98 Segeberg Kreis Verdichtetes Umland SH 4 98 Cochem Zell Kreis Ländliches Umland RP 4 98 Breisgau Hochschwarzwald Kreis Verdichtetes Umland BW 4 98 Bautzen Ländlicher Raum SN 4 97 Osnabrück Kreisfreie Stadt Kernstädte NI 4 96 Rosenheim Kreisfreie Stadt Ländlicher Raum BY 4 95 Bad Doberan Kreis Ländliches Umland MV 4 95 Mecklenburg Strelitz Kreis Ländlicher Raum MV 4 95 Nordhausen Kreis Ländlicher Raum TH 4 95 Fürstenfeldbruck Kreis Verdichtetes Umland BY 4 94 Essen Kreisfreie Stadt Kernstädte NO 4 91 Rheinisch Bergischer Kreis Verdichtetes Umland NO 4 89 Bad Kreuznach Kreis Verdichtetes Umland RP 4 84 Neumünster Kreisfreie Stadt Verdichtetes Umland SH 4 83 Dachau Kreis Verdichtetes Umland BY 4 82 St Wendel Kreis Verdichtetes Umland SL 4 82 Berlin Kernstädte BE 4 82 Müritz Kreis Ländlicher Raum MV 4 81 Köln Kreisfreie Stadt Kernstädte NO 4 80 Steinfurt Kreis Verdichtetes Umland WL 4 80 Kaiserslautern Kreis Verdichtetes Umland RP 4 80 Remscheid Kreisfreie Stadt Kernstädte NO 4 79 München Kreisfreie Stadt Kernstädte BY 4 77 Dingolfing Landau Kreis Ländlicher Raum BY 4 76 Emden Kreisfreie Stadt Verdichtetes Umland NI 4 75 Nordvorpommern Kreis Ländlicher Raum MV 4 73 Vogelsbergkreis Ländliches Umland HE 4 72 Schwabach Kreisfreie Stadt Verdichtetes Umland BY 4 72 Werra Meißner Kreis Ländliches Umland HE 4 71 Ortenaukreis Verdichtetes Umland BW 4 71 Borken Kreis Verdichtetes Umland WL 4 70 Westerwaldkreis Verdichtetes Umland RP 4 70 Schwarzwald Baar Kreis Verdichtetes Umland BW 4 70 Havelland Kreis Ländliches Umland BB 4 70 Birkenfeld Kreis Ländliches Umland RP 4 67 Salzlandkreis Verdichtetes Umland ST 4 67 Cloppenburg Kreis Ländliches Umland NI 4 65 Oberbergischer Kreis Verdichtetes Umland NO 4 65 Kiel Kreisfreie Stadt Kernstädte SH 4 64 Oberhavel Kreis Ländliches Umland BB 4 64 Main Tauber Kreis Ländliches Umland BW 4 62 Saalekreis Ländliches Umland ST 4 62 Olpe Kreis Verdichtetes Umland WL 4 60 Heidelberg Kreisfreie Stadt Kernstädte BW 4 60 Sächsische Schweiz Osterzgebirge Kreis Verdichtetes Umland SN 4 60 Karlsruhe Kreisfreie Stadt Kernstädte BW 4 58 Kempten Allgäu Kreisfreie Stadt Ländlicher Raum BY 4 56 Kleve Kreis Verdichtetes Umland NO 4 55 Lahn Dill Kreis Verdichtetes Umland HE 4 55 Märkischer Kreis Verdichtetes Umland WL 4 53 Cham Kreis Ländliches Umland BY 4 53 Ostallgäu Kreis Ländlicher Raum BY 4 53 Mönchengladbach Kreisfreie Stadt Kernstädte NO 4 52 Cuxhaven Kreis Ländliches Umland NI 4 51 Altmarkkreis Salzwedel Ländlicher Raum ST 4 50 Rügen Kreis Ländlicher Raum MV 4 49 Mettmann Kreis Verdichtetes Umland NO 4 48 Gelsenkirchen Kreisfreie Stadt Kernstädte WL 4 47 Tirschenreuth Kreis Ländlicher Raum BY 4 46 Lübeck Kreisfreie Stadt Kernstädte SH 4 45 Hamm Kreisfreie Stadt Kernstädte WL 4 44 Ostholstein Kreis Ländliches Umland SH 4 43 Minden Lübbecke Kreis Verdichtetes Umland WL 4 43 Heidenheim Kreis Verdichtetes Umland BW 4 43

    Original URL path: http://www.versorgungsatlas.de/themen/gesundheitsindikatoren/?tab=2&uid=61 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • versorgungsatlas.de - Gesundheitsindikatoren
    Klassen 3 8 zugeordnet wurden In den Bundesländern mit Verschiebung von Einschulungsstichtagen wurden bei der Berechnung jeweils die Kohorten ausgeschlossen die bei ihrer Einschulung direkt von einer Verschiebung betroffen waren Die Sprünge sind in Prozentpunkten dargestellt Für die Sprünge in den ADHS Prävalenzen auf Ebene der Bundesländer wurden Mittelwerte der Ergebnisse auf Kreisebene gebildet Dabei fand eine Gewichtung mit der Anzahl der Kinder der Studienpopulation pro Kreis statt ADHS Prävalenz Prävalenzrate Sprung in Prävalenzrate Punkte Region Kreise 2008 Bundesland KV Zuordnung Alle Baden Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg Vorpommern Niedersachsen Nordrhein Rheinland Pfalz Saarland Sachsen Sachsen Anhalt Schleswig Holstein Thüringen Westfalen Lippe Ost West Alle Ost West Ranking Verteilungsdiagramm ADHS und Einschulungsalter Chart Veröffentlichung 11 08 2015 Letztes Update 11 08 2015 Bundesland Darstellung nach Bundesländern ROR Darstellung nach Raumordnungsregionen Stand 2011 Kreise 2008 Darstellung nach Kreisen Gebietsstand 31 12 2008 Kreise 2011 Darstellung nach Kreisen Gebietsstand 31 12 2011 MB Darstellung nach Mittelbereichen Stand 2010 Kreistyp Darstellung nach den zusammengefassten Kreistypen des Bundesinstituts für Bau Stadt und Raumforschung BBSR Kernstädte Zusammenfassung der BBSR Kreistypen Kernstädte in Agglomerationsräumen und Kernstädte in Verstädterten Räumen Verdichtetes Umland Zusammenfassung der BBSR Kreistypen verdichtete und hochverdichtete Kreise in Agglomerationsräumen sowie verdichtete

    Original URL path: http://www.versorgungsatlas.de/themen/gesundheitsindikatoren/?tab=3&uid=61 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • versorgungsatlas.de - Gesundheitsindikatoren
    mitwirken können Angewandte Methoden Themen Versorgungsstrukturen Versorgungsprozesse Gesundheitsindikatoren Methodische Aspekte der Versorgungsforschung Alle Analysen nach Datum sortiert Glossar Publikationen Das Team Presse Interner Bereich Jobangebote Einleitung Karte Tabellen Diagramme Bericht Kommentare 0 Zusammenhang zwischen ADHS Diagnose und Medikationsprävalenzen und dem

    Original URL path: http://www.versorgungsatlas.de/themen/gesundheitsindikatoren/?tab=4&uid=61 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • versorgungsatlas.de - Gesundheitsindikatoren
    mitwirken können Angewandte Methoden Themen Versorgungsstrukturen Versorgungsprozesse Gesundheitsindikatoren Methodische Aspekte der Versorgungsforschung Alle Analysen nach Datum sortiert Glossar Publikationen Das Team Presse Interner Bereich Jobangebote Einleitung Karte Tabellen Diagramme Bericht Kommentare 0 Zusammenhang zwischen ADHS Diagnose und Medikationsprävalenzen und dem

    Original URL path: http://www.versorgungsatlas.de/themen/gesundheitsindikatoren/?tab=5&uid=61 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • versorgungsatlas.de - Gesundheitsindikatoren
    bundesweiten kassenübergreifenden ambulanten Abrechnungsdaten der 17 Kassenärztlichen Vereinigungen KVen Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 14 Jahren mit mindestens zweimaliger gesicherter Kodierung von ADHS ICD 10 Code F90 Hyperkinetische Störungen in unterschiedlichen Quartalen eines Jahres als ADHS Patienten identifiziert Altersstandardisierte Diagnose Prävalenzen von ADHS pro Jahr werden auf Basis der in den Abrechnungsdaten enthaltenen Patienten auf KV und Kreisebene berechnet Die ebenfalls bundesweit und kassenübergreifend vorliegenden Arzneiverordnungsdaten desselben Zeitraumes werden herangezogen um Verordnungen von Methylphenidat ATC Code N06BA04 und Atomoxetin ATC Code N06BA09 bei 5 bis 14 Jährigen zu extrahieren Bezogen auf alle Patienten zwischen 5 und 14 Jahren bzw auf diejenigen mit ADHS wird die Anzahl der verordneten Packungen das Verordnungsvolumen in DDD Defined Daily Dose und die Zahl der Patienten mit mindestens einer Verordnung altersstandardisiert nach KV Bereichen bestimmt Im Untersuchungszeitraum 2008 bis 2011 wird für Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 14 Jahren ein Anstieg der ADHS Diagnoseprävalenz von 3 7 auf 4 4 beobachtet Jungen sind gut dreimal so häufig betroffen wie Mädchen Das Verordnungsgeschehen ist bis 2010 leicht zunehmend und danach zu 2011 leicht rückläufig Die rückläufige Tendenz ist bezogen auf die ADHS Patienten deutlicher als in Bezug auf alle Kinder 2011 wird bei ADHS Patienten ein Verordnungsgeschehen z T unter dem Niveau von 2008 erreicht Sowohl bei der Diagnostik als auch bei der Medikation gibt es deutliche Unterschiede zwischen den KV Bereichen Tendenziell höhere Diagnose Prävalenzen zeigen sich in südöstlichen Bundesländern sowie in Rheinland Pfalz Eher niedrigere Werte weisen Hamburg Bremen und Hessen auf Diese räumlichen Muster spiegeln sich nur z T in der Medikation wider Bezogen auf alle Kinder findet sich ein geringeres Verordnungsgeschehen im Nordosten sowie in Bremen und Hessen ein höheres in Niedersachsen Rheinland Pfalz dem Saarland und in Bayern Bezogen auf die ADHS Patienten ist im Bereich der neuen Bundesländer

    Original URL path: http://www.versorgungsatlas.de/themen/gesundheitsindikatoren/?tab=6&uid=51 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • versorgungsatlas.de - Gesundheitsindikatoren
    Exportieren Kurzerläuterung In den Karten können ADHS Prävalenzen und das Verodnungsgeschehen von Methylphenidat bei 5 bis 14 Jährigen regional betrachtet werden Auf Kreisebene liegen keine Verordnungsdaten vor VO Pat Verordnungspatient Patient mit mindestens einer Verordnung von Methylphenidat im Jahr in den Verordnungsdaten ADHS Pat Patient mit ADHS mindestens zwei Diagnosen in zwei unterschiedlichen Quartalen eines Jahres in den ambulanten Abrechnungsdaten Pat Patient hier Patient in den ambulanten Abrechnungsdaten VO Verordnungen Packungen DDD Defined Daily Dose definierte Tagesdosis Methoden Darstellung ändern Zeiteinheiten Jahr Zeitabschnitt 2011 2010 2009 2008 ADHS ADHS Prävalenz gesamt ADHS Prävalenz Jungen ADHS Prävalenz Mädchen VO Pat je 100 Pat VO Pat je 100 ADHS Pat VO je 1 000 Pat VO je 1 000 ADHS Pat DDD je 1 000 Pat DDD je 1 000 ADHS Pat Region Kreise 2008 KV Prävalenz und Medikation von ADHS Prävalenz und Medikation von ADHS Legendenoptionen Klassendarstellung Äquidistant Quantil Anzahl Klassen 2 Klassen 3 Klassen 4 Klassen 5 Klassen 6 Klassen 7 Klassen 8 Klassen 9 Klassen 10 Klassen Veröffentlichung 31 12 2005 Letztes Update 03 12 2014 Bundesland Darstellung nach Bundesländern ROR Darstellung nach Raumordnungsregionen Stand 2011 Kreise 2008 Darstellung nach Kreisen Gebietsstand 31 12 2008 Kreise 2011 Darstellung nach

    Original URL path: http://www.versorgungsatlas.de/themen/gesundheitsindikatoren/?tab=1&uid=51 (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •