archive-de.com » DE » V » VERSORGUNGSATLAS.DE

Total: 434

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • versorgungsatlas.de - Versorgungsstrukturen
    Methoden Themen Versorgungsstrukturen Versorgungsprozesse Gesundheitsindikatoren Methodische Aspekte der Versorgungsforschung Alle Analysen nach Datum sortiert Glossar Publikationen Das Team Presse Interner Bereich Jobangebote Einleitung Karte Tabellen Diagramme Bericht Kommentare 0 Inanspruchnahmerate von Urologen in Rheinland Pfalz im ersten Quartal 2011 und

    Original URL path: http://www.versorgungsatlas.de/themen/versorgungsstrukturen/?tab=5&uid=36 (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • versorgungsatlas.de - Versorgungsstrukturen
    und der realen Patientenschaft in Rheinland Pfalz vorgenommen Basierend auf den Ergebnissen einer Zeitreihenanalyse zur Patientenzahlentwicklung erfolgte darüber hinaus eine Schätzung der zukünftigen Patientenzahlen Die gegenwärtige Bedarfsplanung weist für alle Planungsbereiche des Landes eine Voll bis Überversorgung aus Angesichts methodischer Mängel in der Bedarfsplanungssystematik wurden zur Beschreibung des tatsächlichen Versorgungsstandes weitere Parameter ermittelt Nach deutlichen Steigerungen der Therapeutenzahlen seit 2006 beträgt die aktuelle Therapeutendichte landesweit im Schnitt 18 Vollzeitäquivalente pro 100 000 Einwohner wobei die Werte regional sehr deutlich variieren zwischen fünf und 50 Vollzeitäquivalenten Die tatsächlichen Verhältniszahlen auf Kreis ebene betragen zirka 2 000 bis zirka 21 000 Einwohner pro Therapeut Durchschnittlich ist in Rheinland Pfalz die nächstgelegene Psychotherapiepraxis 3 9 Kilometer vom Wohnort entfernt Tatsächlich zurückgelegt werden von Patienten in genehmigungspflichtiger Psychotherapie jedoch im Schnitt zirka elf Kilometer Aufgrund der Altersstruktur der derzeitigen Therapeutenschaft ist davon auszugehen dass in den kommenden Jahren sehr viele der aktuellen Leistungserbringer aus der Versorgung ausscheiden werden Mehr als ein Drittel aller Therapeuten ist bereits heute älter als 55 Jahre In einzelnen Regionen fallen bereits heute mehr als 60 Prozent in diese Altersgruppe Die Auslastung der rheinland pfälzischen Psychotherapeuten liegt über dem Bundesdurchschnitt und variiert je nach Kreis zwischen mittleren Quartalszahlen von 46 bis 84 Fällen pro vollem Versorgungsauftrag Die mitgeteilten Wartezeiten vor einem Erstgespräch liegen in der Regel bei etwa sechs Wochen in einem erheblichen Umfang müssen Patienten jedoch auch wesentlich längere Wartezeiten in Kauf nehmen Deutlich mehr als die Hälfte aller Psychotherapiepatienten sind weiblich Hinsichtlich der absoluten Patientenzahlen konnte in den Jahren 2006 bis 2011 ein deutlicher Anstieg festgestellt werden wobei insbesondere in der Altersklasse der 45 bis 64 Jährigen erhebliche Zuwächse zu verzeichnen waren Über alle Altersgruppen nahmen die Patientenraten im Untersuchungszeitraum deutlich zu jedoch erfolgte die bei weitem stärkste Steigerung wiederum in der Gruppe zwischen 45 und 64 Jahren

    Original URL path: http://www.versorgungsatlas.de/themen/versorgungsstrukturen/?tab=6&uid=40 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • versorgungsatlas.de - Versorgungsstrukturen
    relative Veränderung der Inanspruchnahmerate für psychotherapeutische Leistungen zwischen den Jahren 2006 und 2011 Die Inanspruchnahmerate wird als Quotient der Zahl der GKV Patienten mit mindestens einer psychotherapeutischen Gebührenordnungsziffer und der entsprechenden Bevölkerungsgruppe in Rheinland Pfalz ermittelt wobei die Berechnung der Inanspruchnahmerate auf den ambulanten Abrechnungsdaten des ersten Quartals 2011 und den Einwohnerzahlen zum 31 12 2010 Statistisches Landesamt RLP basiert Für die Berechnung der relativen Veränderung werden hingegen die ambulanten Abrechnungsdaten der ersten Quartale der Jahre 2006 und 2011 sowie die Einwohnerzahlen zum 31 12 2005 bzw 31 12 2010 Statistisches Landesamt RLP genutzt Erfasst wurden neben Leistungen der genehmigungspflichtigen Psychotherapie auch probatorische Sitzungen und Grundpauschalen Methoden Darstellung ändern Zeiteinheiten Quartal Zeitabschnitt Q1 2011 Inanspruchnahme Psychotherapeuten 0 17 Jahre erstes Quartal 2011 18 44 Jahre erstes Quartal 2011 45 64 Jahre erstes Quartal 2011 65 Jahre erstes Quartal 2011 Gesamt erstes Quartal 2011 Veränderung der Inanspruchnahmerate Gesamt Region Kreise 2008 Inanspruchnahmerate und deren Veränderung Inanspruchnahmerate und deren Veränderung Legendenoptionen Klassendarstellung Äquidistant Quantil Anzahl Klassen 2 Klassen 3 Klassen 4 Klassen 5 Klassen 6 Klassen 7 Klassen 8 Klassen 9 Klassen 10 Klassen Veröffentlichung 05 06 2013 Letztes Update 05 06 2013 Bundesland Darstellung nach Bundesländern ROR Darstellung nach Raumordnungsregionen Stand

    Original URL path: http://www.versorgungsatlas.de/themen/versorgungsstrukturen/?tab=1&uid=40 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • versorgungsatlas.de - Versorgungsstrukturen
    1 5 Landau in der Pfalz Kreisfreie Stadt Verdichtetes Umland RP 1 5 Landau in der Pfalz Kreisfreie Stadt Verdichtetes Umland RP 1 5 Mainz Kreisfreie Stadt Kernstädte RP 1 5 Mainz Bingen Kreis Verdichtetes Umland RP 1 4 Neustadt an der Weinstraße Kreisfreie Stadt Verdichtetes Umland RP 1 4 Bernkastel Wittlich Kreis Ländliches Umland RP 1 4 Bernkastel Wittlich Kreis Ländliches Umland RP 1 4 Neustadt an der Weinstraße Kreisfreie Stadt Verdichtetes Umland RP 1 4 Mainz Bingen Kreis Verdichtetes Umland RP 1 4 Rhein Pfalz Kreis Verdichtetes Umland RP 1 3 Speyer Kreisfreie Stadt Verdichtetes Umland RP 1 3 Ludwigshafen am Rhein Kreisfreie Stadt Kernstädte RP 1 3 Ludwigshafen am Rhein Kreisfreie Stadt Kernstädte RP 1 3 Speyer Kreisfreie Stadt Verdichtetes Umland RP 1 3 Rhein Pfalz Kreis Verdichtetes Umland RP 1 3 Südwestpfalz Kreis Verdichtetes Umland RP 1 2 Südliche Weinstraße Kreis Verdichtetes Umland RP 1 2 Kaiserslautern Kreis Verdichtetes Umland RP 1 2 Bad Dürkheim Kreis Verdichtetes Umland RP 1 2 Worms Kreisfreie Stadt Verdichtetes Umland RP 1 2 Kaiserslautern Kreisfreie Stadt Verdichtetes Umland RP 1 2 Bad Kreuznach Kreis Verdichtetes Umland RP 1 2 Koblenz Kreisfreie Stadt Kernstädte RP 1 2 Koblenz Kreisfreie Stadt Kernstädte RP 1 2 Bad Kreuznach Kreis Verdichtetes Umland RP 1 2 Kaiserslautern Kreisfreie Stadt Verdichtetes Umland RP 1 2 Worms Kreisfreie Stadt Verdichtetes Umland RP 1 2 Bad Dürkheim Kreis Verdichtetes Umland RP 1 2 Kaiserslautern Kreis Verdichtetes Umland RP 1 2 Südliche Weinstraße Kreis Verdichtetes Umland RP 1 2 Südwestpfalz Kreis Verdichtetes Umland RP 1 2 Donnersbergkreis Ländliches Umland RP 1 1 Alzey Worms Kreis Verdichtetes Umland RP 1 1 Pirmasens Kreisfreie Stadt Verdichtetes Umland RP 1 1 Frankenthal Pfalz Kreisfreie Stadt Verdichtetes Umland RP 1 1 Trier Kreisfreie Stadt Kernstädte RP 1 1 Neuwied Kreis Verdichtetes Umland RP 1 1 Mayen Koblenz Kreis Verdichtetes Umland RP 1 1 Mayen Koblenz Kreis Verdichtetes Umland RP 1 1 Neuwied Kreis Verdichtetes Umland RP 1 1 Trier Kreisfreie Stadt Kernstädte RP 1 1 Frankenthal Pfalz Kreisfreie Stadt Verdichtetes Umland RP 1 1 Pirmasens Kreisfreie Stadt Verdichtetes Umland RP 1 1 Alzey Worms Kreis Verdichtetes Umland RP 1 1 Donnersbergkreis Ländliches Umland RP 1 1 Germersheim Kreis Verdichtetes Umland RP 1 0 Trier Saarburg Kreis Ländliches Umland RP 1 0 Vulkaneifel Kreis Ländliches Umland RP 1 0 Westerwaldkreis Verdichtetes Umland RP 1 0 Rhein Lahn Kreis Verdichtetes Umland RP 1 0 Rhein Hunsrück Kreis Ländliches Umland RP 1 0 Rhein Hunsrück Kreis Ländliches Umland RP 1 0 Rhein Lahn Kreis Verdichtetes Umland RP 1 0 Westerwaldkreis Verdichtetes Umland RP 1 0 Vulkaneifel Kreis Ländliches Umland RP 1 0 Trier Saarburg Kreis Ländliches Umland RP 1 0 Germersheim Kreis Verdichtetes Umland RP 1 0 Eifelkreis Bitburg Prüm Ländliches Umland RP 0 9 Ahrweiler Kreis Verdichtetes Umland RP 0 9 Ahrweiler Kreis Verdichtetes Umland RP 0 9 Eifelkreis Bitburg Prüm Ländliches Umland RP 0 9 Kusel Kreis Ländliches Umland RP 0 8 Cochem Zell Kreis Ländliches Umland RP 0 8 Altenkirchen Westerwald Kreis Verdichtetes

    Original URL path: http://www.versorgungsatlas.de/themen/versorgungsstrukturen/?tab=2&uid=40 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • versorgungsatlas.de - Versorgungsstrukturen
    die Berechnung der Inanspruchnahmerate auf den ambulanten Abrechnungsdaten des ersten Quartals 2011 und den Einwohnerzahlen zum 31 12 2010 Statistisches Landesamt RLP basiert Für die Berechnung der relativen Veränderung werden hingegen die ambulanten Abrechnungsdaten der ersten Quartale der Jahre 2006 und 2011 sowie die Einwohnerzahlen zum 31 12 2005 bzw 31 12 2010 Statistisches Landesamt RLP genutzt Erfasst wurden neben Leistungen der genehmigungspflichtigen Psychotherapie auch probatorische Sitzungen und Grundpauschalen Inanspruchnahme Psychotherapeuten 0 17 Jahre erstes Quartal 2011 18 44 Jahre erstes Quartal 2011 45 64 Jahre erstes Quartal 2011 65 Jahre erstes Quartal 2011 Gesamt erstes Quartal 2011 Veränderung der Inanspruchnahmerate Gesamt Region Kreise 2008 Ranking Verteilungsdiagramm Inanspruchnahmerate von psychotherapeutischen Leistungen in Rheinland Pfalz im ersten Quartal 2011 sowie deren Veränderung zwischen 2006 und 2011 Chart Veröffentlichung 05 06 2013 Letztes Update 05 06 2013 Bundesland Darstellung nach Bundesländern ROR Darstellung nach Raumordnungsregionen Stand 2011 Kreise 2008 Darstellung nach Kreisen Gebietsstand 31 12 2008 Kreise 2011 Darstellung nach Kreisen Gebietsstand 31 12 2011 MB Darstellung nach Mittelbereichen Stand 2010 Kreistyp Darstellung nach den zusammengefassten Kreistypen des Bundesinstituts für Bau Stadt und Raumforschung BBSR Kernstädte Zusammenfassung der BBSR Kreistypen Kernstädte in Agglomerationsräumen und Kernstädte in Verstädterten Räumen Verdichtetes Umland Zusammenfassung der

    Original URL path: http://www.versorgungsatlas.de/themen/versorgungsstrukturen/?tab=3&uid=40 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • versorgungsatlas.de - Versorgungsstrukturen
    Versorgungsstrukturen Versorgungsprozesse Gesundheitsindikatoren Methodische Aspekte der Versorgungsforschung Alle Analysen nach Datum sortiert Glossar Publikationen Das Team Presse Interner Bereich Jobangebote Einleitung Karte Tabellen Diagramme Bericht Kommentare 0 Inanspruchnahme von psychotherapeutischen Leistungen in Rheinland Pfalz im ersten Quartal 2011 sowie deren

    Original URL path: http://www.versorgungsatlas.de/themen/versorgungsstrukturen/?tab=4&uid=40 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • versorgungsatlas.de - Versorgungsstrukturen
    Themen Versorgungsstrukturen Versorgungsprozesse Gesundheitsindikatoren Methodische Aspekte der Versorgungsforschung Alle Analysen nach Datum sortiert Glossar Publikationen Das Team Presse Interner Bereich Jobangebote Einleitung Karte Tabellen Diagramme Bericht Kommentare 0 Inanspruchnahme von psychotherapeutischen Leistungen in Rheinland Pfalz im ersten Quartal 2011 sowie

    Original URL path: http://www.versorgungsatlas.de/themen/versorgungsstrukturen/?tab=5&uid=40 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • versorgungsatlas.de - Versorgungsstrukturen
    Deutschland 2010 bis 2013 1 Basisveröffentlichung 2010 2012 29 09 2014 2 Update 2013 19 03 2015 Versorgungsatlas Berichte Nr 14 07 und Nr 15 03 Zwei Drittel der demnächst aus der ambulanten vertragsärztlichen Versorgung altersbedingt ausscheidenden Ärzte sehen gemäß Ärztemonitor 2014 der Kassenärztlichen Bundesvereinigung KBV große Schwierigkeiten Nachfolger für ihre Praxen zu finden Eine der Voraussetzungen für die zukünftige Sicherstellung der hausärztlichen Versorgung ist eine qualitativ und quantitativ angemessene Weiterbildung in der Allgemeinmedizin um eine hinreichende Anzahl an Hausärzten für die anstehenden Praxisnachbesetzungen zu gewährleisten In 2008 haben die KBV der Spitzenverband Bund der Krankenkassen GKV Spitzenverband sowie die Deutsche Krankenhausgesellschaft DKG eine neue Vereinbarung zur Förderung der Weiterbildung in der Allgemeinmedizin in der ambulanten und stationären Versorgung getroffen Im Rahmen der Neuregelung wurden die finanziellen Zuwendungen seit 2010 deutlich erhöht Die Kostenträger haben u a vereinbart pro Jahr mindestens 5 000 Weiterbildungsstellen zu fördern Evaluierungsberichte dieses Förderprogramms Allgemeinmedizin werden von den Vertragspartnern regelmäßig veröffentlicht und stehen inzwischen für die Jahre 2010 bis 2013 zur Verfügung Mittels vorliegender Daten aus den Evaluierungsberichten und ergänzender Daten der KBV sowie der Landesärztekammern wurden sechs Indikatoren entwickelt um die Entwicklung der allgemeinmedizinischen Weiterbildung zwischen 2010 und 2013 zu untersuchen Die Indikatoren werden

    Original URL path: http://www.versorgungsatlas.de/themen/versorgungsstrukturen/?tab=6&uid=49 (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •