archive-de.com » DE » V » VERLAGSGRUPPE-OETINGER.DE

Total: 317

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • my Berlin – Maya und Louis
    es natürlich bis zur letzten Seite spannend ist wer am Ende wohl mit wem zusammen kommt ist my Berlin nicht ausschließlich ein Liebesroman Es geht auch darum welche Abenteuer man in Berlin erleben kann und zwar nicht nur auf den Buchseiten sondern auch in der Realität Einige der Orte an denen die Helden ihre Abenteuer erleben sind im Anhang des Buches per Webadresse verzeichnet Eine tolle Idee so kann man nicht nur von außerhalb Berlins die Orte ansehen an denen Maya Louis und die anderen sich treffen sondern auch falls man in Berlin wohnt oder dort zu Besuch ist den einen oder anderen Ort des Geschehens aufsuchen und dort seine eigenen Abenteuer erleben Die Kapitel des Romans sind abwechselnd aus Mayas und Louis Perspektive erzählt Eine gute Idee um zum Beispiel die Entstehung von Missverständnissen zwischen den beiden zu erklären Eine weitere Besonderheit des Romans ist die Sprache man merkt dass die Autorin früher als Webetexterin gearbeitet hat Sie verwendet viele Wörter die ich schon hundertmal gehört aber noch nie in einem Roman gelesen habe erfindet viele Wörter neu ohne dass sie aufgesetzt erscheinen und schreibt oft bildhaft ohne dass es gewollt oder peinlich wirkt Insgesamt klingt die Sprache dadurch frisch modern und schnell genau richtig für einen Großstadtroman Nur an einer Stelle habe ich ein klitzekleines bisschen Bedenken Der Held des Buches Louis macht etwas was nicht nur verboten sondern auch ziemlich gefährlich ist und meiner Meinung nach KEINESFALLS nachgemacht gehört Louis Untat geht noch einmal gut bleibt aber unkommentiert Das finde ich problematisch denn auch wenn ich glaube dass die meisten Leute die das Buch lesen die Gefahr dieser Sache sorry ich kann nicht verraten worum es geht sonst ist das Buch nicht mehr spannend richtig einschätzen müssten könnte es doch sein dass ein paar Naive es nachmachen

    Original URL path: http://blog.verlagsgruppe-oetinger.de/index.php?id=3782&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=376&tx_ttnews[year]=2009&tx_ttnews[month]=02&tx_ttnews[day]=01&cHash=581af3b2b0 (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Antiqua oder nicht? Und: Was ist eine Serife?
    manchen Buchstaben Viele Schriften haben Serifen Hier sind die Serifen rot markiert Es gibt allerdings weitere Merkmale die typisch für Schriften mit Serifen sind aber auch mal bei serifenlosen Schriften vorkommen können Das sind zum Beispiel die unterschiedlichen Strichstärken bei waagerechten bzw senkrechten Strichen im Buchstaben und tropfenförmige Strukturen wie hier am kleine R bzw F Mehr über die Serife gibt es im nächsten Buchblock Ein Typograph würde das vielleicht naiv finden und einwenden dass es auch serifenlose Antiqua gibt und die Serifen eben kein zwingendes vorhandenes Merkmal der Antiqua sind Und dann würde sich ein weiterer einschalten und dem ersten Recht geben indem er die Schrift ohne Serifen als Grotesk bezeichnet So wird die serifenlose Schrift genannt weil sie in der Zeit ihrer Entstehung als sonderbar empfunden wurde Das ist jetzt kaum mehr nachvollziehbar weil serifenlose Schrift zumindest wenn man den einzelnen Buchstaben betrachtet nüchterner und aufgeräumter aussieht als Serifenschrift Aber zum Glück gibt es in Deutschland für alles eine Norm Vielleicht kann ja DIN 16518 verhindern dass sich die Leute die sich oben über die serifenlose Schrift streiten darüber die Köpfe einschlagen Nach dieser Norm handelt es sich um eine Schrift der Gruppe VI also um eine serifenlose Linear Antiqua oder eventuell auch um eine Schrift der Gruppe VII dann wäre es eine Antiqua Variante Die beiden oberen Schriften sind eindeutig Antiqua Schriften Garamond Nach DIN 16518 eine französischen Renaissance Antiqua Courier New ist laut Norm eine serifenbetonte Linear Antiqua Über die anderen lässt sich streiten Serifen haben sie jedenfalls nicht und werden darum von den deutschen Normenfuzzis in die Kategorie Serifenlose Linear Antiqua gesteckt Viele nennen die serifenlosen Schriften auch Grotesk bzw sans serif Nach DIN 16518 ist so gut wie alles Antiqua Die Ausnahmen Schreibschriften gebrochene Schriften fremde Schriften Diese Norm gefällt verständlicherweise nicht jedem Ein

    Original URL path: http://blog.verlagsgruppe-oetinger.de/index.php?id=3782&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=392&tx_ttnews[year]=2009&tx_ttnews[month]=01&tx_ttnews[day]=02&cHash=f1a0284b83 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Expedition Unterwasserwelt - Abenteuer Ozean
    und zwar im Jahr 1928 In einer Art Logbuch teilt der Ich Erzähler Warren Wilmott dem Leser auf 36 Seiten seine Erlebnisse und Erkenntnisse mit Durch diese Form ist es möglich eine erfundene Geschichte wann der erfundene Meeresbiologe was macht und denkt mit Sachinformationen zu vermischen ohne dass es gewollt oder störend wirkt In die Story von Wilmott eingebunden werden 8 Meerestiere auf je vier Seiten portraitiert Neben dem lateinischen Namen gibt es Details zu Lebensweise und Besonderheiten der vorgestellten Tiere Diese werden durch Illustrationen von Roger Hall und Ryan Hobson ergänzt Außerdem gibt es jeweils einen Karte von Australien auf der der Fundort verzeichnet ist und Farbfotos von dem entsprechenden Tier Und der Knaller der selbst Buchschnickschnackverächter weichklopft Pappmodelle der entsprechenden Tiere Zum Zusammenstecken und drüber freuen damit spielen oder irgendwo hin dekorieren Zum Beispiel vor das auch im Buch vorhandene Unterwasserpanorama Diese Vielseitigkeit ist das Tolle an dem Buch Falls jemand die Meerestiere nicht so mag kann er etwas über die Geographie Australiens lernen Wenn jemand keinen Text mag kann er sich die Bilder anschauen Wenn jemand nicht lesen will kann er basteln wer den deutschen Namen vom Fetzenfisch nicht mag merkt sich den lateinischen Wahrscheinlicher ist aber dass ein halbwegs normaler Mensch das Buch in seiner Gesamtheit mag Ein Mäkler könnte finden dass das Konzept nicht durchgehalten wird weil es 1929 noch keine Farbfotos gab wenn ihn dass von der Lektüre dieses Buches abhält hat er Pech gehabt Ich selber mäkele ja auch immer ganz gerne und in diesem Fall sind es die Tintenfische und Kraken die der Graue Riffhai frisst Hey denke ich da das muss aber Kraken und andere Tintenfische heißen Aber das liegt wieder nur daran dass ich schon so viele Unterwassertierbücher aufgesogen habe und es mit den Tintenfischen extrem genau nehme Als Kind

    Original URL path: http://blog.verlagsgruppe-oetinger.de/index.php?id=3782&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=377&tx_ttnews[year]=2009&tx_ttnews[month]=01&tx_ttnews[day]=01&cHash=c84dff6f19 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • ÜberSchrift: Die Antiqua
    weiter als Bruch Ein Arzt bezeichnet beispielsweise einen Knochenbruch als Fraktur Während des 15 Jahrhunderts also in der Zeit des Renaissance Humanismus beschäftigten sich die Gelehrten viel mit der Antike Hierzu lasen sie die Abschriften von antiken Texten welche häufig in karolingischer Minuskel geschrieben waren Sie hielten die karolingische Minuskel für eine antike Schrift Eine andere Schrift mit der die Gelehrten damals viel zu tun hatten war die tatsächlich antike und nur aus Großbuchstaben bestehende Capitalis Monumentalis Sie kombinierten die vermeintlich antike karolingische Minuskel mit der antiken Capitalis Monumentalis So entstand die Renaissance Antiqua die bis heute gebräuchlichste Schriftklasse deren Benennung auf einem Irrtum beruht was die Kleinbuchstaben betrifft zumindest Da ich keine mittelalterlichen Abschriften antiker Texte und auch keine Briefe aus der Gotik habe die ich photographieren könnte kann ich nur auf im Web verfügbare Schriftarten zurückgreifen um etwas abzubilden was der karolingischen und der gotischen Minuskel einigermaßen ähnlich sieht Bei der Renaissance Antiqua ist das etwas anders Meine ganze Wohnung ist voll davon Schon kurze Zeit später 1540 schuf der Franzose Claude Garamond eine Schrift die heute noch zu den meistverwendeten Schriften für Mengentext gehört die französische Renaissance Antiqua Garamond Die Antiqua verbreitete sich rasch in Europa mit einer Ausnahme In Deutschland tat man sich aus verschiedenen Gründen schwer mit der neuen Schrift Kurz vor dem Auftreten der Antiqua hatte Gutenberg den Buchdruck erfunden und eine gebrochene Schrift entwickelt Dadurch hatte die Antiqua schlechte Startbedingungen Von Gutenbergs Schrift ausgehend wurde die gebrochene Schrift weiterentwickelt bis viele Leute dachten die gebrochene Schrift also die Fraktur sei eine Schrift deutscher Herkunft Dass sie ursprünglich aus Frankreich kam interessierte niemanden mehr und so nannte man die Fraktur deutsche Schrift und die Antiqua lateinische Schrift da auch in Deutschland lateinische Texte stets in Antiqua gesetzt wurden Es entstand ein regelrechter Antiqua Fraktur Streit in Deutschland Man weiß nicht ganz ob man über diesen Streit lachen oder weinen soll Nachdem also beide Schriften nebeneinander benutzt wurden war es durchaus denkbar dass die Fraktur im Laufe der Zeit durch die Antiqua verdrängt würde Doch dazu kam es lange Zeit nicht Erst war es Napoleon von dem man sich mit der deutschen Schrift abgrenzen wollte Aber auch ohne ihn fanden Nationalisten immer wieder Gründe dafür dass die Fraktur als Schrift für deutsche Texte beibehalten wurde Berühmte Menschen die die Umstellung auf die Antiqua befürwortet haben waren Goethe und die Gebrüder Grimm Wenn Goethe und die Gebrüder Grimm Befürworter der Antiqua waren war Schiller bestimmt nicht dagegen 1840 war Schiller bereits seit 35 Jahren tot und die Garamond gab es seit genau 300 Jahren Dieses Buch mit Schillers Gedichten ist trotzdem in gebrochener Schrift gesetzt Kurz nach der Gründung des Deutschen Reiches durch Bismarck das war 1871 löste der Reformvorschlag eines Schreibwarenherstellers eine Zuspitzung des Antiqua Fraktur Streits aus Es bildete sich ein Verein für Altschrift Die Antiqua wird manchmal Altschrift bzw Old Style genannt und bat um die Einführung der Antiqua an Schulen Dies wurde jedoch abgelehnt 1915 wurden schließlich zwei Schriften für die Schule

    Original URL path: http://blog.verlagsgruppe-oetinger.de/index.php?id=3782&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=393&tx_ttnews[year]=2008&tx_ttnews[month]=12&tx_ttnews[day]=02&cHash=6ec32cb246 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Weihnachtsbücher – ein Vergleich
    stammt aus den USA und ist dort extrem beliebt Die Geschichte ist sehr schön gezeichnet Eine Besonderheit in der Gestaltung die mir sehr gut gefällt sind die in die Zeichnung eingearbeiteten Fotografien Weniger gut gefällt mir bei Olivia feiert Weihnachten der Text Er wirkt an manchen Stellen etwas unvollständig fast wie bei einem Comic Das ist wohl so gewollt denn die Bilder sprechen für sich und ergänzen den Text Mehr Text beinhaltet zum Beispiel Die Hühnerweihnacht von Mecka Lind Dieses Buch mit Illustrationen von Lars Rudebjer kommt ursprünglich aus Schweden Es handelt von den Weihnachtsabenteuern des Hahns Tocke und seiner Hühner die bei den nette Bauern Tilda und Kalle Bumfallera leben Die ebenso lustige wie spannende Geschichte ist zum Vorlesen ebenso geeignet wie zum Selberlesen Die Bilder kann man lange anschauen und immer wieder etwas Neues auf ihnen entdecken Solche Bilder mochte ich als Kind besonders gerne weil man sich neue Geschichten dazu ausdenken seine Eltern darüber ausquetschen oder sich einfach in die abgebildete Welt träumen konnte Die Hühnerweihnacht ist ein sehr empfehlenswertes Weihnachtsbuch finde ich Scheinbar ist ein Großteil der Weihnachtsbücher ab 4 Denn auch Der kleine König feiert Weihnachten von Hedwig Munck hat diese Altersempfehlung Die Geschichten um den kleinen König waren ursprünglich Zeichentrickfilme Diese Herkunft sieht man den Bildern ein wenig an alles ist ein bisschen glatter und knalliger Der kleine König lebt mit seinen Tieren zusammen An Weihnachten bekommt er Besuch von seiner Cousine der kleinen Prinzessin Eine auffällige Angewohnheit des kleinen Königs scheint es zu sein dass er ständig sich selbst oder andere überlisten will damit jedoch stets scheitert So versucht er sich selbst am Aufessen des Weihnachtsgebäcks zu hindern indem er es möglichst unerreichbar aufbewahrt lässt sich jedoch gleichzeitig Vorwände einfallen sie doch schon zu probieren Was der freche König die Prinzessin mit dem

    Original URL path: http://blog.verlagsgruppe-oetinger.de/index.php?id=3782&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=378&tx_ttnews[year]=2008&tx_ttnews[month]=12&tx_ttnews[day]=01&cHash=321d024fb5 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Die Frankfurter Buchmesse
    könnte dass es so etwas gar nicht gibt er irrt sich Hier ist der Beweis dd dl dl class csc textpic image csc textpic firstcol csc textpic lastcol style width 447px dt dt dd class csc textpic caption Eine kleine Ausstellung von weltweit veröffentlichten Miffy Büchlein Hier sind allerdings nur Exemplare auf Englisch und Japanisch zu sehen dd dl dl class csc textpic image csc textpic firstcol csc textpic lastcol style width 447px dt dt dd class csc textpic caption Insgesamt ist die Buchmesse eine ziemlich internationale Angelegenheit Hier hat ein Designverlag Uhren mit der Ortszeit verschiedener Großstädte angebracht Praktisch für die von dort Zugereisten wenn sie sehen wollen ob die Zeit günstig ist für einen Anruf in der fernen Heimat Ich dagegen bekomme von diesen Uhren Fernweh dd dl dl class csc textpic image csc textpic firstcol csc textpic lastcol style width 447px dt dt dd class csc textpic caption und mache mich auf den Weg zur Halle 6 Oder genauer Ich mache einen Kurzurlaub in Asien dd dl dl class csc textpic image csc textpic firstcol csc textpic lastcol style width 447px dt dt dd class csc textpic caption In der Halle 6 ist alles schöner Die Leute sind ein bisschen entspannter die Blumen schöner und das Lächeln meistens echter Das Lächeln auf diesem Bild ist 100 ig echt da bin ich sicher dd dl dl class csc textpic image csc textpic firstcol csc textpic lastcol style width 447px dt dt dd class csc textpic caption Geheimtipp für ein wirklich entspanntes Päuschen ist diese friedliche grüne Oase Das internationale Zentrum dd dl dl class csc textpic image csc textpic firstcol csc textpic lastcol style width 447px dt dt dd class csc textpic caption Ein Stand aus Singapur bietet den Besuchern Tee und geheimnisvolle Kugeln an dd dl dl class csc textpic image csc textpic firstcol csc textpic lastcol style width 447px dt dt dd class csc textpic caption Am malaiischen Stand ist alles so akkurat aufgestellt dass er ein bisschen an ein exotisches Puppenhaus erinnert dd dl dl class csc textpic image csc textpic firstcol csc textpic lastcol style width 447px dt dt dd class csc textpic caption Ich versteh kein Wort Hier wird ein vietnamesisches Buch vorgestellt auf Vietnamesisch Das verstärkt das internationale Gefühl welches ich an Halle 6 so mag Es ist so ähnlich wie am Flughafen Man sagt Sorry nicht Entschuldigung Zumindest in den internationalen Hallen dd dl dl class csc textpic image csc textpic firstcol csc textpic lastcol style width 447px dt dt dd class csc textpic caption Auch in Halle 6 Das internationale Forum Leider habe ich die Veranstaltung verpasst bei der 3 türkische Autoren unter Moderation von Claudia Roth miteinander diskutiert haben dd dl dl class csc textpic image csc textpic firstcol csc textpic lastcol style width 447px dt dt dd class csc textpic caption Die Türkei hatte bei der Frankfurter Buchmesse 2008 einen besonderen Stellenwert da sie dieses Jahr Ehrengast der Messe war Das bedeutet dass es viele Veranstaltungen Ausstellungen und

    Original URL path: http://blog.verlagsgruppe-oetinger.de/index.php?id=3782&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=394&tx_ttnews[year]=2008&tx_ttnews[month]=11&tx_ttnews[day]=02&cHash=9f3d86d65e (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Second Sight - Gefährliche Stille
    es heißt zweite Chance Es hat sich aber erwiesen dass gerade bei Chancen alle guten Dinge drei sind Ich habe sie dem Thema Mystery gegeben indem ich Second Sight Gefährliche Stille von Kathryn Cline gelesen habe und ich wurde eines Besseren belehrt was mein Vorurteil gegenüber Mystery betrifft Das Buch hat einen guten Plot es passiert durchaus etwas und auch das Ende ist nicht offen Gefähliche Stille ist das was man im Englischen page turner nennt ein Buch das so spannend ist dass man es keine Minute weglegen mag und es regelrecht verschlingt Das liegt vor allem daran dass es hier um einen Kriminalfall geht Die Helden des Buches sind vier Jugendliche die eine Spezialschule besuchen und mit Hilfe ihrer übersinnlichen Fähigkeiten diesen Fall lösen sollen Die Autorin schafft es die vier Hauptfiguren Laura Jeff Rebecca und Andy so lebensecht darzustellen dass auch die übersinnlichen Fähigkeiten mit denen diese ausgestattet sind nicht aufgesetzt sondern natürlich wirken Die Helden haben die gleichen Interessen und Sorgen wie normale Jugendliche sie verlieben sich fühlen sich einsam gehen auf Rockkonzerte Nicht nur die Helden sind glaubwürdig auch der zu lösende Fall ist schlüssig und aktuell Wahrscheinlich wäre er auch ohne Telekinese Hellseherei und die Fähigkeit mit Toten sprechen zu können lösbar Aber dann gäbe es einen Krimi mehr und einen guten Mystery Thriller weniger Gefährliche Stille ist übrigens der zweite Band einer Reihe Second Sight Tödliche Träume ist der Vorgängerroman Beide Bücher können auch einzeln gelesen werden und beide haben ein Ende bei dem keine Fragen offen bleiben Kathryn Cline wurde 1982 in Point Pleasant New Jersey geboren Ihre Mutter ist Deutsche Bereits während ihrer High School Zeit schrieb Kathryn Gedichte und Kurzgeschichten Sie studierte Literatur an der Princeton University New Jersey Heute lebt sie in New York City und arbeitet an ihrer Dissertation

    Original URL path: http://blog.verlagsgruppe-oetinger.de/index.php?id=3782&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=379&tx_ttnews[year]=2008&tx_ttnews[month]=11&tx_ttnews[day]=01&cHash=7e23d119de (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Die Buchmesse
    von Druckereien Auslieferungen Papierherstellern und so weiter Hier werden Geschäfte gemacht es werden Rechte bzw Lizenzen für die Veröffentlichung von Übersetzungen gekauft und verkauft Kooperationen angebahnt Kontakte gepflegt und Dienstleistungen beworben An den letzten zwei Tagen der Frankfurter Messe ist auch Publikum zugelassen Dann flüchten die Fachbesucher und jeder der seinen Messestand verlassen darf Nicht weil sie etwas gegen das Publikum hätten sondern einfach nur weil so unglaubliche nicht zu bewältigende Mengen davon anrollen Es ist überfüllt wie ein Rockfestival aber nicht so matschig und natürlich ein bisschen leiser Das liegt unter anderem daran dass die sogenannten Besuchertage der Samstag und Sonntag der Messewoche sind und somit viele Leute Zeit für einen Messebesuch haben Auf der Leipziger Buchmesse dagegen ist jeden Tag Besuchertag das heißt das Publikum ist dort jeden Tag ebenso erwünscht wie die Fachbesucher Dadurch dass sich das Publikum in Leipzig auf die ganze Woche verteilt und nicht geballt am Wochenende erscheint ist es dort nicht so überfüllt wie in Frankfurt am Samstag bzw Sonntag Die Messe ist auch von den Veranstaltungen stärker auf Publikum ausgerichtet In Leipzig finden zum Beispiel wesentlich mehr Lesungen statt als in Frankfurt die ganze Stadt verwandelt sich während der Messewoche in ein regelrechtes Lesefestival Die Eingangshalle der Leipziger Buchmesse Wer gerade kommt und wer schon wieder geht lässt sich wie auf allen Messen oft am Gepäck erkennen die mit den riesigen glänzenden Papiertüten sind auf dem Heimweg Jemand der nicht auf der Messe war wirft vielleicht einen neidischen Blick auf die schöne Tüte aber er kann sich trösten der Inhalt besteht größtenteils aus Prospekten Die sind sehr schön aber auch sehr schwer In Leipzig gibt es noch eine Besonderheit die manche der Besucher interessanter aussehen lässt als die Messestände hier trifft sich alljährlich die Manga Szene und deren Anhänger tauchen oftmals verkleidet auf der Buchmesse auf Die Leipziger Messe ist also jünger bunter und weniger geschäftsmäßig als die Frankfurter Messe dafür ist diese viel größer und internationaler Beide Buchmessen haben ihre Besonderheiten und beide sind auf jeden Fall einen Besuch wert Für Fachbesucher ist meistens nicht nur die Buchmesse sondern auch die Zeit davor recht stressig Erst muss viel vorbereitet werden und während der Messe haben die meisten so viele Termine dass sie kaum zum Essen kommen Auch an den Abenden wenn die Messehallen längst geschlossen sind haben viele noch Termine oder gehen zu Veranstaltungen bei denen sie nicht fehlen dürfen Aber auch ohne überfüllten Terminkalender wird es auf einer Buchmesse kaum langweilig werden Allein mit dem Anschauen der Neuerscheinungen von Verlagen aus aller Welt hat man Tage lang zu tun wenn man es ausgiebig betreibt Es gibt Lesungen Interviews und Vorträge Manche Verlage veranstalten an ihren Ständen Gewinnspiele und verteilen Werbegeschenke Man kann Autorenspotting machen und Nobelpreisträger sehen Oder in den Arbeitsproben der Illustratoren blättern die den Verlagen ihre Dienste anbieten Es gibt Ausstellungen zum Beispiel zu den jährlich gewählten schönsten Büchern oder dem jährlich wechselnden Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse Der Ehrengast ist ein Land mit einer Literatur welcher auf

    Original URL path: http://blog.verlagsgruppe-oetinger.de/index.php?id=3782&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=395&tx_ttnews[year]=2008&tx_ttnews[month]=10&tx_ttnews[day]=02&cHash=7e738b79e9 (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •