archive-de.com » DE » V » VERLAGSGRUPPE-OETINGER.DE

Total: 317

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Leben ist die halbe Ordnung
    besser meint er sie hätten etwas gegen das sie rebellieren könnten und würden dann brav mit 18 aus der Kirche austreten Aber wenn wir es gleich bleiben ließen nicht wahr dann müsste ich doch nicht aufräumen Unter dem Tisch finde ich eine Sammlung von Gewürzdosen mit denen Lintje besonders gerne spielt die aber da sie auch besonders gerne mit ihrem Essen wirft in einer Art zäher Masse aus Staub Kartoffelbrei und Wurststückchen festkleben Im Wohnzimmer stolpere ich über ungefähr dreihundert Murmeln Zum Glück sind im Boden Astlöcher da fallen ab und zu ein paar Murmeln rein und bleiben verschollen Ich räume die Murmeln in den Kochtopf in dem sie wohnen klebe die Gewürzdosen ins Gewürzregal zwischen Alvas vertrocknete Blumenketten und ihre Schnipselkunstwerke und Mama kräht Lintje triumphierend und kippt die Flurkiste aus in der die Theaterrequisiten der letzten drei Stücke liegen Ich mache Kunst sagt Alva öffnet all ihre Filzstifte und beginnt den Fußboden anzumalen Antonia sagt mein Förderkind an der Tür kannst du mir mal eben was ausdrucken NEIN schreie ich Der Drucker hat seit gestern einen unlöschbaren Druckbefehl für 200 Seiten Manuskript die ich gar nicht drucken wollte und ich RÄUME AUF Lintje kegelt mit den Katzenfutterdosen Alva baut der Katze aus ihren Prinzessinnenzeitschriften und der Tischdecke ein Nest unter der Eckbank stößt dabei ihr Saftglas um wischt aber geistesgegenwärtig den Fleck mit einem Stapel frischer Wäsche weg Lintje verlegt ihren Arbeitsplatz in die Küche und mischt das Katzenstreu aus dem Katzenklo mit den Brekkis Ach ja die Katze Die ist neu schwarz handtellergroß und heißt sagt Alva Zopf Sie räumt auch gerne auf Jetzt zum Beispiel jetzt räumt sie die Eckbank auf in dem sie die Decke und alle Kisten herunterzieht Danach nimmt sie sich den Tisch vor Dort hatte ich ein paar Gläser mit Wasser hingestellt

    Original URL path: http://blog.verlagsgruppe-oetinger.de/index.php?id=367&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=598&tx_ttnews[year]=2012&tx_ttnews[month]=07&tx_ttnews[day]=31&cHash=f6f4e7939d (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  • Sie ein Stück Land in Vorpommern Die Bodenschätze sind unermesslich mehr Kategorie Sei stets aktiv in Haus und Garten Keine Kommentare Alles ausgebügelt 15 April 2008 Wir brauchen ein neues Dach Und neue Wände Und was haben wir Ein Dampfbügeleisen mehr Kategorie Sei stets aktiv in Haus und Garten Keine Kommentare Wir schieben 09 April 2008 Gartenaufräumen geplant Ich empfehle unseren Bekannten H Leider sieht er etwas schlecht mehr Kategorie Sei stets aktiv in Haus und Garten Keine Kommentare Seiten Impressum Nachrichten Archiv Dezember 2012 November 2012 September 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 September 2011 August 2011 Juni 2011 Mai 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 August 2009 Juli 2009 Juni 2009 Mai 2009 April 2009 März 2009 Februar 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 August 2008 Juli 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 September

    Original URL path: http://blog.verlagsgruppe-oetinger.de/index.php?id=3773&no_cache=1&tx_ttnews[cat]=23&cHash=aba918fba1 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Allerweltsheim
    wieder dorthin damit zufällig vorbeikommende Touristen in meinem Zimmer Zuflucht vor dem Regen suchen konnten Dann die ausgedehnte Gastronomie Bei meiner Ankunft nach 20 Uhr fand ich noch einen offenen Dönerladen in dem man mir ein gebrauchtes vegetarisches Käsebrötchen mit viel Fleisch verkaufte Angesichts des anheimelnden Regens erkundigte ich mich nach tröstenden alkoholischen Getränken und die freundliche Ladenbesitzerin holte mit Verschwörermiene die harten Drogen unter dem Tisch hervor Das ist lokaler Rosé sagte sie und reichte mir eine Flasche Wird gerne zu Sprite genommen In der Kombination soll man ihn trinken können Ohne die Sprite verkaufte sie ihn nicht Der Welzheimer an sich ist übrigens ein sehr ordentlicher Mensch nicht nur was Ladenschließzeiten und Verkaufsethos angeht Vor der Lesung am nächsten Tag maß der Hausmeister mit einem Zollstock akkurat die Abstände der Stühle aus Da es an die hundert Stühle waren dauerte das etwas es machte aber nichts denn draußen regnete es ja sowieso und nach der Lesung bekam ich vom Direktor eine Flasche geschenkt an der ein kleines Päckchen hing Beim Öffnen im Hotel ich suchte mir diesmal einen anderen Schlüssel und ein anderes Zimmer aus stellte sich heraus dass die Flasche natürlich lokalen Rosé enthielt aber in dem Päckchen dachte ich wären sicherlich Pralinen nein Seife Hätte ich mich vor der Lesung gründlicher waschen sollen Oder ist es ein Welzheimer Brauch Besuchern Seife zu schenken damit sie sich damit in den Regen stellen können statt zu duschen Essbar war die Seife leider nicht und Restaurants und Geschäfte hatten auch tagsüber alle geschlossen Die freundliche Buchhändlerin empfahl mir das Café am See malerisch gelegen und die Tür stand offen Hoffnungsfroh und nass trat ich ein und wurde von einem Baby angebrüllt dessen Mutter gleichzeitig das Baby anbrüllte mich sah und sagte Wir haben geschlossen Das einzige was offen hatte

    Original URL path: http://blog.verlagsgruppe-oetinger.de/index.php?id=367&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=594&tx_ttnews[year]=2012&tx_ttnews[month]=06&tx_ttnews[day]=18&cHash=f84488fa3c (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Blaugummi und Autobahnkühe
    den nächsten Tagen fluten Mails von Lottas Onkel und Olaf mein Postfach Lottas Onkel Huba Buba in blauen Dosen gefunden Blaubeere Veilchen Bestellbar über amazon in Amerika Gelieferter Gummi leider nicht blau sondern weiß mit bunten Punkten Olaf Hellgrünen Gummi nehmen und über das Green Screen Programm in Blau umrechnen Geschmacksrichtung Apfel Zitrone Kiwi kann man gebraucht bei ebay ersteigern Lottas Onkel Habe blaue Lebensmittelfarbe bestellt Überbleibsel aus Ostzeiten stärker färbend als zeitgenössische Produkte und in Berlin antiquarisch noch zu kriegen Olaf Blasengröße beachten Blase muss Gesicht bedecken Kaugummi mit Farbe noch dehnbar Im Selbsttest heute herausgefunden dass roter Kaugummi Sorte Himbeer Kirsche Moorrübe bestellbar über einen Großhändler in der Mongolei elastischer ist als grüner Apfel Kiwi Zitrone wobei die Blasen bei der Sorten braune Fassbrause erhältlich in Österreich aus alten Reichsrestbeständen zu einem rascheren Gesamt Zerplatzergebnis führen Lottas Onkel Heute drei Kisten Kaugummi geliefert bekommen Jetzt zwei Kilo Blaubeere Veilchen umgefärbt Farbe Pflaume Schwimmbad Bis Gummi trocken übt Lotta mit Himbeer Kirsche Moorrübe und Apfel Zitrone Kiwi Bei Mischung von 2 1 führt das zu Durchmessern von bis zu 15 2 cm Olaf Blasengröße muss optimiert werden Habe einen Herrenföhn mit zwei Stufen eingesetzt bringe Blasen der Sorte Apfel Kirsche Pflaume Fassbrause auf 21 3 cm allerdings nur bei Ostwind Mehr Kaugummis in den Mund stecken Lottas Onkel Haben das probiert Bei vier gefärbten Kaugummis kann Lotta auch nach dem Aufblasen noch atmen Olaf Ist das technisch gesehen notwendig Lottas Onkel Also bitte Olaf Und wäre es nicht einfacher das Kind umzufärben und den Gummi so zu lassen wie er ist um dann mit dem Green Screen Programm alle Farben zu invertieren Lotta Ich hab geträumt dass ich in einer Kaugummiblase wegfliege und vom Filmteam gerettet werden muss Als ich Olaf das nächste Mal besuche baut er aus Skateboardrädern

    Original URL path: http://blog.verlagsgruppe-oetinger.de/index.php?id=367&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=592&tx_ttnews[year]=2012&tx_ttnews[month]=05&tx_ttnews[day]=16&cHash=5759b40773 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Osterfreuden
    und versucht sie zu speichern Mama kann ich einen Film gucken Filme gucken ist unpädagogisch sage ich Wir backen jetzt Osterkekse Ich knete also Teig rühre bunten Zuckerguss an und versuche zwischendurch heimlich in meinem Dokument herumzuklicken you ve got mehl sagt der Computer Mist es muss etwas durch die Tastatur gerieselt sein Mama krieg ich neuen Zuckerguss Hast du schon so viele Eierkekse verziert fragte ich Nein sagt Alva erstaunt Ich hab den Zuckerguss aufgegessen Lintje aber auch Ach tatsächlich Die Kleine kriecht glücklich kreischend quer durch die Küche und hinterlässt eine vierfarbige Zuckergussspur auf dem Boden Dann zieht sie das Kabel aus der Wand Der Computer stürzt ab von der Anrichte auf den Fußboden Zum Glück federn ihn die vielen Schichten aus Kekskrümeln und Zuckerguss dort ab Das Dokument verfärbt sich von blau gold auf grün rot und fängt an zu blinken Na ich bin ja schon auf Seite sieben Von 400 Mama kann ich einen Film gucken Filme gucken ist unpädagogisch sage ich Wir fahren jetzt in die Stadt und machen einen Osterbummel Und wir drucken dieses Ding hier aus dann kann ich es per Hand bearbeiten Zum Henker mit der modernen Technik In der Stadt gibt es auch einen Ostermarkt Ganz romantisch mit blühenden Blumen und Keramik und Hasen Au ja sagt Alva fahren wird dann wieder Autoscooter Nein mein Kind sage ich Den Autoscooter gibt es nur auf dem Weihnachtsmarkt Daran unterscheidet man hier bei uns im Osten Weihnachten und Ostern Durch Greifswald pfeift ein eisiger Wind Die Blumen sind eingeschneit die Hasen nach Hause gegangen Den Text mit farbigen Änderungen auszudrucken kostet beim Copy Shop 200 Euro Schwarzweiß reicht auch sage ich die Änderungen sind ja unterstrichen zum Trost für die Kälte essen wir nachts den restlichen Zuckerguss auf Spät nachts nachdem ich die Kinder ins Bett geklebt habe setze ich mich mit dem Papierstapel hin Tja die Änderungen sind jetzt leider nicht mehr unterstrichen Man sieht sie überhaupt nicht mehr Mit einem Wutschrei werfe ich 400 Seiten Papier in den Kamin Am nächsten Tag hat sich das Wetter geändert es schneit jetzt nicht mehr von links sondern von rechts Kann ich einen Film Filme gucken ist unpädagogisch sage ich wir bemalen jetzt diese pädagogische Holzhasen Au ja sagt Alva kann ich die Plastik Edelsteine mit dem Glitzergold draufkleben Ich nicke resigniert und stelle fest dass der Computer mein Dokument versehentlich gerade zerstört hat Es tut aufrichtig leid und er wird es wiederherstellen das macht er Allerdings ist es jetzt schreibgeschützt Ich kopiere die ganze Sache in ein anderes Dokument jetzt ist es nicht mehr schreibgeschützt aber die Änderungen sind wieder weg Ich schließe alle Dateien um nachzudenken Leider verliert der Computer sie dabei Wo hab ich denn nur murmelt er kann aber nichts wiederfinden was ich in den letzten Tagen getan habe Mama ruft Alva empört Lintje hat meinen Holzhasen aufgegessen Mir egal rufe ich verzweifelt Ich esse gleich den Computer auf Zum Glück kenne ich ein in Berlin ansässiges Nilpferd das sich

    Original URL path: http://blog.verlagsgruppe-oetinger.de/index.php?id=367&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=586&tx_ttnews[year]=2012&tx_ttnews[month]=04&tx_ttnews[day]=10&cHash=a81166b0ff (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Letzter Auftritt: Mitternacht
    Gardinenstoff All diese Kulissen verteilen sich auf drei Bühnen hinten seitlich und vorne EINE Bühne kann ja jeder Um den Wagen auf die Bühne zu schieben wollen wir zwei handliche fünf Meter lange Holzplanken benutzen Die muss ich heute aus dem Schuppen holen und ins Auto laden Davon haben wir übrigens nur noch eines Um das andere Auto hat sich pünktlich zum Probenbeginn ein suizidales Reh gewickelt Das ist eigentlich nett von dem Reh denn das völlig verknotete Nummernschild können wir prima im Stück benutzen wo es um Autodiebe geht die den Mondscheinzirkus verfolgen Das Reh selbst kann man nicht mehr so gut verwenden es ist doch etwas verformt Unfälle gibt es auch sonst genügend Bei der zersägten Jungfrau spritzt das Blut meines als ich ein Loch in einen Karton und auch eines in meinen Finger schneide Heute hat der Räuberhauptmann eine Bierflasche obwohl aus Plastik auf die Nase bekommen Räuberin Nummer 6 hat sich fast mehrere Zehen gebrochen und Nummer 7 der beim Kämpfen gegen den Räuberhauptmann verlieren muss verliert auch er landet mit dem Kopf etwas vehement auf dem Bühnenboden Ganz so schlimm wie bei dem Reh ist es nicht ich hoffe zumindest wir müssen Nummer 7 nicht gleich ganz wegschmeißen Währenddessen entbrennt auf der Bühne außerhalb des Textbuches ein ernsthafter Streit um unsichtbare Schokolade Die Freundin des Räuberhauptmannes geht auf die Barrikaden weil sie für ihre dreieinhalb Auftritte MINDESTENS vier Kostüme braucht und den Zirkuswagen haben wir jetzt leider falsch rum zusammengebaut Die Räder sollten doch unten hin Täglich transportiere ich Tonnen von Kleidern Jonglierbällen Ringen Tüchern Tellern Hüten Sonnenbrillen und Ästen zwischen der Schule und zu Hause hin und her einmal habe ich vergessen mich selbst einzupacken das ist aber keinem aufgefallen Beim Sonntagsfrühstück zwischen Kisten voller Zirkusutensilien zeigt die Murmel angeekelt auf das Ei mit

    Original URL path: http://blog.verlagsgruppe-oetinger.de/index.php?id=367&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=583&tx_ttnews[year]=2012&tx_ttnews[month]=03&tx_ttnews[day]=05&cHash=4b432fdae6 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Schön frisch
    S Bahn erklärt sie Und die gelben Zettel hier die sind gelb Auf den Zetteln stehen Dinge wie Schulhaus ist alt und orange Bitte an Volksküche vorbei bis unter Dachboden gehen und laut rufen Oder Anschluss ist knapp Steigen Sie ganz hinten in die Bahn Wenn S Bahn am Bahnhof hält rennen Sie zurück Richtung Zürich Nehmen Sie die Rampe unter die Erde und wenden Sie sich nach rechts Wenn Bus schon am Abfahren winken Sie dem Fahrer auffällig Dieser Dreikampf Rennen Umsteigen Lesen macht natürlich erst bei dichtem Schneetreiben und vereisten Bahnsteigen so richtig Spaß Ich stelle fest dass man wenn man mit genügend Anlauf aufspringt auf einem Herder Roman bis zu sieben Meter schlittern kann Oetinger Ausgaben halten die Richtung besser fallen aber leider nach drei Metern auseinander Die Hektik zwischen den Lesungen wird dadurch abgemildert dass man jeden zweiten Anschluss verpasst und dann ganz behaglich ein oder zwei Stunden wartet Busse in der Schweiz fahren zwar selten dafür aber nicht so oft Einmal bin ich an einer Haltestelle festgefroren und konnte deshalb auch den ankommenden nächsten Bus nicht benutzen Ein vorbeikommender Schweizer goss schließlich heiße Schokolade über meine Schuhe so ging es dann Tja Nur die Harten komm in Garten Stimmt Die Weichen frieren bei diesen Temperaturen ein Deshalb haben die Züge alle Verspätung Nachmittags setzt man sich in ein gemütliches Café um zu arbeiten Zürcher Cafés sind grundsätzlich überfüllt aber keine Angst es wird nicht zu stickig denn die ständig wechselnde Kundschaft sorgt dafür dass die Tür nach draußen alle zwei Minuten weit offen steht Ich sitze in drei Pullovern Daunenmantel Schal und Mütze vor dem Computer und beobachte die Leute an den anderen Tischen die auch in Daunenmänteln und mit Schals vor ihren Computern sitzen Im Hotel stelle ich fest dass das alles deutsche Autoren

    Original URL path: http://blog.verlagsgruppe-oetinger.de/index.php?id=367&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=580&tx_ttnews[year]=2012&tx_ttnews[month]=02&tx_ttnews[day]=06&cHash=8ad0b66f88 (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Der Nasenbär brennt!
    überallhin mitgenommen werden auch aufs Klo und ins Bett Der Nikolaus im Kindergarten bringt eine kleine Plastiktüte voller Schokola von der Volkssolidarität und die Postbotin vier riesige Pakete von Alvas Großeltern Am fünfzehnten Dezember hat der Kindergarten Weihnachtsfeier und der Weihnachtsmann bringt Überraschung eine Plastiktüte voller Schokolade Murmel sage ich was ist denn der Unterschied zwischen Nikolaus und Weihnachtsmann Ich bin Alva sagt die Murmel Der Weihnachtsmann hat höhere Stiefel Kommt der jetzt am 24 nochmal frage ich verunsichert Nee sagt die Murmel Da kommt doch der Engel Ich bestelle also Flügel Sind die Federn von echten Engeln Ich habe nicht auf das Ökozertifikat geachtet gibt es Engel in Massentierhaltung Und sind Engel aus Bodenhaltung glücklicher oder eher nicht Auf dem Bild im Internet trägt ein dicker Mann in römischer Tunika und Wadelstrümpfen die Flügel Das verstehe ich erst als die Flügel in einem riesigen Pappkarton kommen und Fine eine befreundete 14jährige Engelin sie anprobiert Sie wiegen eine Tonne die Befestigungsbänder sind für adipöse Riesen gemacht Die Goldlöckchen der Perücke rosa war ausverkauft hängen ihr vor die Augen und auf das Kleid tritt sie unten drauf Lintje übrigens wünscht sich eine Tütensuppe eine Zahnbürste und einen Autoschlüssel zum Rasseln und Benagen Die Postbotin bringt einen Umschlag vom Fischerverlag einen Umschlag vom Bojeverlag einen von Loewe und einen von Carlsen und weil ich außer dem Engel noch etwas richtiges verschenken will besorge ich zwei Tobe Sitzsäcke Kann ich ahnen dass sie in drei mal zwei Meter Kartons geliefert werden Die Haustür ist endgültig hinter Paketen verschwunden Wir gehen jetzt durchs Küchenfenster Ich erwäge die Adressen der Pakete paarweise auszutauschen und sie alle wieder abzuschicken so dass dann Oetinger das Geschenk von Herder zu Weihnachten bekäme Boje das von Carlsen meine Eltern das von Philipps Eltern Dann ist der große Tag da

    Original URL path: http://blog.verlagsgruppe-oetinger.de/index.php?id=367&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=572&tx_ttnews[year]=2012&tx_ttnews[month]=01&tx_ttnews[day]=03&cHash=64c2eadfcc (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •