archive-de.com » DE » V » VERKEHRSWACHT-COBURG.DE

Total: 156

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Aktuelles
    Jubiläen bei der Jugendverkehrswacht In den Ferien die Schulbank gedrückt Jahreshauptversammlung der Verkehrskadetten Jugendliche engagieren sich für die Verkehrssicherheit Jugendverkehrswacht zu Besuch in Konstanz Jugendverkehrswachten stellen sich neu auf Kadetten leisten wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit Spende für die Verkehrskadetten Verkehrskadetten leisten einen wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit Verkehrssicherheit auch für eigene Fahrer Wir suchen Räumlichkeiten VK Intern Start Kreisverkehrswacht Aktuelles Wir über uns Vorstand Ansprechpartner Mitglied werden Satzung und Jugendordnung Programme

    Original URL path: http://www.verkehrswacht-coburg.de/jugendverkehrswacht/aktuell-bei-der-jugendverkehrswacht-coburg/66-aktuelles-aus-der-jugendverkehrswacht (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Kreisverkehrswacht Coburg e.V.
    Jeder kann teilnehmen und die Teilnahme Jahreshauptversammlung der Verkehrskadetten Geschrieben am Sonntag 24 Januar 2016 20 47 Coburger Verkehrskadetten entlasteten die Polizei 241 Einsätze standen im vergangenen Jahr für die Sicherheit der Coburger im Straßenverkehr zu Buche Christian Jugendliche engagieren sich für die Verkehrssicherheit Geschrieben am Donnerstag 10 Dezember 2015 08 19 Verkehrswacht bildet neue Verkehrskadetten aus Rödental Coburg Seit mehr als 17 Jahren bilden die Jugendlichen der Kreisverkehrswacht Coburg jährlich neue Verkehrskadetten Zahl der Verkehrstoten in Oberfranken 2014 auf Rekordtief Geschrieben am Dienstag 24 November 2015 14 50 Coburg Das Radfahren auf oberfränkischen Straßen soll künftig noch sicherer werden Dazu haben sich die oberfränkischen Verkehrswachten bei der Mehr Sicherheit für die ABC Schützen Geschrieben am Sonntag 27 September 2015 21 33 Coburg Der Verkehrswacht Coburg liegt die Sicherheit der ABC Schützen am Herzen Gemeinsam mit dem Hauptsponsor der VR Bank Coburg und Verkehrskadetten leisten einen wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit Geschrieben am Dienstag 08 September 2015 17 59 Coburger und Lichtenfelser Verkehrskadetten im gemeinsamen Freizeitlager Die Coburger und Lichtenfelser Verkehrskadetten nutzten bereits zum wiederholten Mal ein gemeinsames Freizeitlager im Schon in den Ferien an den Schulweg denken Geschrieben am Freitag 21 August 2015 21 40 Berlin Viele Kindertagesstätten üben vor den Sommerferien mit den Kindern die in die Schule kommen den Schulweg Damit die Kinder Mehr Tote und Verletzte auf unseren Straßen Geschrieben am Samstag 25 Juli 2015 11 52 Am 9 Juli 2015 veröffentlichte das Statistische Bundesamt destatis die endgültige Unfallbilanz für das Jahr 2014 Insgesamt ging die Anzahl Achtung Geisterfahrer Geschrieben am Samstag 25 Juli 2015 12 04 Auch wenn statistisch gesehen die Gefahr auf der Autobahn einem Falschfahrer zu begegnen relativ gering ist schaudert es vielen Autofahrern Preis für Fahrtrainings Teilnehmer Geschrieben am Samstag 25 Juli 2015 11 49 Coburg Die Kreisverkehrswacht Coburg zeichnete den regionalen Gewinner

    Original URL path: http://www.verkehrswacht-coburg.de/?s5_responsive_switch_wwwverkehrswachtcoburgde=1 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Aktuelles
    Server Start Start Startseite Kreisverkehrswacht Wer und was bei der KVW Coburg Aktuelles Wir über uns Vorstand Ansprechpartner Mitglied werden Satzung und Jugendordnung Programme und Aktionen Fahrtrainings Kindergarten und Vorschule Schulwegsicherheit Jugendverkehrsschule Ältere Fahrer Die Ritter der Fahrlehrerrunde Aktuelle Plakataktionen Jugendverkehrswacht die Verkehrskadetten Aktuelles Bilder und Videos Das sind wir Leitung Links Mach mit Referenzen Über uns Verkehrskadetten bei Facebook Veranstalter Anfrage Medien Bilder Presse Bilder und Videos der Jugendverkehrswacht Links Pressemitteilungen Nachrichtenarchiv Facebook Termine Was steht an Start Jugendverkehrswacht Aktuelles Aktuelles aus der Jugendverkehrswacht Aktuelles aus der Jugendverkehrswacht Die Jugendarbeit noch weiter ausbauen Große Jubiläen bei der Jugendverkehrswacht In den Ferien die Schulbank gedrückt Jahreshauptversammlung der Verkehrskadetten Jugendliche engagieren sich für die Verkehrssicherheit Jugendverkehrswacht zu Besuch in Konstanz Jugendverkehrswachten stellen sich neu auf Kadetten leisten wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit Spende für die Verkehrskadetten Verkehrskadetten leisten einen wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit Verkehrssicherheit auch für eigene Fahrer Wir suchen Räumlichkeiten VK Intern Start Kreisverkehrswacht Aktuelles Wir über uns Vorstand Ansprechpartner Mitglied werden Satzung und Jugendordnung Programme Fahrtrainings Kindergarten und Vorschule Schulwegsicherheit Jugendverkehrsschule Ältere Fahrer Die Ritter der Fahrlehrerrunde Aktuelle Plakataktionen Jugendverkehrswacht Aktuelles Bilder und Videos Das sind wir Leitung Links Mach mit Referenzen Über uns Verkehrskadetten bei Facebook Veranstalter Anfrage Medien

    Original URL path: http://www.verkehrswacht-coburg.de/jugendverkehrswacht/aktuell-bei-der-jugendverkehrswacht-coburg/66-aktuelles-aus-der-jugendverkehrswacht/GET (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • 1,1 Promille soll Ordnungswidrigkeit beim Radfahren werden
    Facebook Termine Was steht an Start Aktuelles aus der Verkehrswacht Coburg 1 1 Promille soll Ordnungswidrigkeit beim Radfahren werden 1 1 Promille soll Ordnungswidrigkeit beim Radfahren werden Deutsche Verkehrswacht begrüßt Empfehlung des Verkehrsgerichtstags 1 1 Promille soll Ordnungswidrigkeit beim Radfahren werden Berlin den 30 Januar 2015 Die rund 2 000 Experten auf dem 53 Verkehrsgerichtstag in Goslar sprachen sich heute dafür aus einen Ordnungswidrigkeitstatbestand einzuführen für Fahrradfahrer die mit 1 1 oder mehr Promille im Blut am Straßenverkehr teilnehmen Die heutige Empfehlung der Experten deckt sich mit der Einschätzung der Deutschen Verkehrswacht so Prof Kurt Bodewig Präsident der DVW und Bundesminister a D Unser Verband diskutiert die Sachlage seit längerem und hat bereits in der Mitgliederversammlung 2011 einen Beschluss herbeigeführt dessen Anliegen Eingang in die Entscheidung des Verkehrsgerichtstags gefunden hat Nach derzeitiger Regelung dürfen Fahrradfahrer bis zu einer Blutalkoholkonzentration von 1 6 Promille auf den Drahtesel steigen erst dann machen sie sich strafbar Einen vorgeschalteten Ordnungswidrigkeitstatbestand gibt es derzeit noch nicht Aus Sicht der DVW bedarf es unbedingt einer Warnschwelle für alkoholisierte Radfahrer Der strafrechtlich relevante Wert von 1 5 Promille Blutalkohol zuzüglich 0 1 Promille Messtoleranz basiert auf einem Urteil des Bundesgerichtshofes aus dem Jahr 1986 und ist in einer Zeit gefallen in der der Radverkehr lange nicht die Bedeutung hatte wie heute Bodewig Die Einführung einer Ordnungswidrigkeit von 1 1 Promille für Radfahrer wirkt unfallpräventiv Alkoholisierte Radfahrer erkennen dass bei risikoreichem Fehlverhalten Konsequenzen auf sie zukommen können Daher haben wir die Erwartung an die Politik die Empfehlung des Verkehrsgerichtstages an der Richter Verkehrsrechtsanwälte Polizeibeamte und Verkehrssicherheitsexperten mitgewirkt haben sehr ernst zu nehmen und in der politischen Diskussion Priorität einzuräumen Weitere News Sicherheit im Straßenverkehr ein Vortrag für Senioren Jahreshauptversammlung der Verkehrskadetten Jugendliche engagieren sich für die Verkehrssicherheit Zahl der Verkehrstoten in Oberfranken 2014 auf Rekordtief Verkehrswachten im Regierungsbezirk

    Original URL path: http://www.verkehrswacht-coburg.de/48-aktuelles-von-der-verkehrswacht-coburg/409-1-1-promille-soll-ordnungswidrigkeit-beim-radfahren-werden (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • 2014 mehr Tote als im Vorjahr
    Über uns Verkehrskadetten bei Facebook Veranstalter Anfrage Medien Bilder Presse Bilder und Videos der Jugendverkehrswacht Links Pressemitteilungen Nachrichtenarchiv Facebook Termine Was steht an Start Aktuelles aus der Verkehrswacht Coburg 2014 mehr Tote als im Vorjahr 2014 mehr Tote als im Vorjahr Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamts Destatis starben im vergangenen Jahr 3 368 Menschen auf deutschen Straßen Dies waren 29 Getötete 0 9 Prozent mehr als im Jahr 2013 die Zahl lag aber dennoch auf dem zweitniedrigsten Stand seit 1950 Schwer oder leicht verletzt wurden voraussichtlich 389 000 Menschen plus 4 Prozent Die Zahl der Verunglückten insgesamt nahm mutmaßlich gegenüber dem Vorjahr um 3 9 Prozent zu Als wesentliche Ursache macht Destatis die relativ milden Wintermonate und den sehr warmen trockenen Frühling aus Weitere Informationen sowie Fakten zu einzelnen Bundesländern finden Sie hier https www destatis de DE PresseService Presse Pressemitteilungen 2015 02 PD15 065 46241 ht ml jsessionid 9C36B7D78598491D48040601AC922ACD cae2 Weitere News Sicherheit im Straßenverkehr ein Vortrag für Senioren Jahreshauptversammlung der Verkehrskadetten Jugendliche engagieren sich für die Verkehrssicherheit Zahl der Verkehrstoten in Oberfranken 2014 auf Rekordtief Verkehrswachten im Regierungsbezirk wollen Radfahren noch sicherer machen Mehr Sicherheit für die ABC Schützen Verkehrskadetten leisten einen wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit Schon

    Original URL path: http://www.verkehrswacht-coburg.de/48-aktuelles-von-der-verkehrswacht-coburg/421-2014-mehr-tote-als-im-vorjahr (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Alles sooo schwer, im Straßenverkehr??
    schwer ist das ganze nicht Tanja Puff selbst Erzieherin in einer Kindertagesstätte und Elementarbeauftragte der Kreisverkehrswacht Coburg wurde in den Bereichen Kinder im Straßenverkehr KIS und Kind und Verkehr KuV ausgebildet und kann somit allen Kindertagesstätte in Stadt und Landkreis Coburg ihre Hilfe und Unterstützung anbieten Auf spielerische Art und Weise kindgerechte Darbietungen altersgerechte Angebote und der vielen lustigen und praktischen Übungen erkunden die Kinder den großen Bereich Straße Es geht darum Kindern es zu ermöglichen Erfahrungen zuerst im Schonraum Kita Gelände und dann im echten Straßenverkehr zu sammeln Möchten Sie als Eltern für die Kindertagesstätte ihres Kindes eine Aktion oder sind sie selbst Erzieher in und möchten eine Aktion Kinderaktionstag Kind Elternaktionen Elternabend in Ihrer Kita durchführen dann melden sie sich bei der örtlichen Kreisverkehrswacht Coburg Ein weiteres Angebot der Kreisverkehrswacht Coburg ist der offene VerkehrswachtsKinderclub Dieser trifft sich z B in der Coje im offenen Treff Hier können Kinder aller Altersstufen einen Einblick Rund um das Thema Straßenverkehr bekommen Verschiedene Themen wie z B Schilderlehre richtiges Verhalten im Auto Wie schaut ein verkehrssicheres Fahrrad aus und Wie muss der Helm sitzen werden kindgerecht erarbeitet und spielerisch oder künstlerisch zur Wiederholung und Festigung vertieft Der VerkehrswachtKinderclub bietet auch vor Weihnachten an 1 2 Samstagen die Möglichkeit die Kinder kompetent betreuen zu lassen damit Sie liebe Eltern heimlich das Christkind unterstützen können So können wir sie in der Vorweihnachtszeit etwas unterstützen Haben Sie selbst aber Lust und Zeit unsere Elementarbeauftragte Tanja Puff im Elementarbereich zu unterstützen oder haben Sie Fragen zum Bereich Kinder von 0 6 Jahre Dann setzen Sie sich mit der Kreisverkehrswacht Coburg oder direkt unter Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein mit der Elementarbeauftragten in Verbindung Über sämtliche einzelne Aktivitäten und Termine VerkehrswachtsKinderclub öffentliche Elternabende usw im Elementarbereich werden

    Original URL path: http://www.verkehrswacht-coburg.de/48-aktuelles-von-der-verkehrswacht-coburg/383-alles-sooo-schwer-im-strassenverkehr (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Bussicherheits-Aktion in der Siegfried-Möslein-Grundschule Großheirath
    in der Siegfried Möslein Grundschule Großheirath Bussicherheits Aktion in der Siegfried Möslein Grundschule Großheirath Mit tatkräftiger Unterstützung der Verkehrserziehung der Polizeiinspektion Coburg veranstaltete die Siegfried Möslein Grundschule am Montag den 9 Februar 2015 einen Verkehrssicherheitstag Die Schüler und Schülerinnen der Klassen 1 4 wurden hierbei sowohl von Polizeibeamten als auch von Lehrkräften durch die einzelnen Stationen geführt und bekamen anschaulich und kindgerecht vermittelt wie man sich im Bus und an der Haltestelle verhält Unterstützung erhielt das Team der Polizeiinspektion Coburg durch die Kreisverkehrswacht Coburg und das Busunternehmen Hügle aus Rossach so dass die Schüler ihre Erfahrungen realitätsnah sammeln konnten Station 1 simulierte das Warten an der Haltestelle das Anfahren des Busses und dessen Schwenkbereich An der 2 Station wurde in einer Bremsübung die Wichtigkeit des Sicherheitsgurtes an Dummies veranschaulicht und das geordnete Einsteigen geübt Diese Einstiegsübung konnten die Schüler und Schülerinnen in der Station 3 nochmals vertiefen In der 4 Station ging es um die Wahrnehmung und das konzentrierte Arbeiten unter Lärmbelastung die den Schülern das schwierige Arbeiten eines Busfahrers verdeutlichen sollte Abschließend konnten die Kinder nochmals in einem Film ihre Erfahrungen zum toten Winkel Revue passieren lassen Das große Engagement der Polizeibeamten der Verkehrswacht der Lehrkräfte und Mitarbeiter der Firma Hügle garantierten den Kindern einen spannenden und interessanten Vormittag den sie sicher in Erinnerung behalten werden Sie hatten nicht nur viel Spaß und Freude daran die einzelnen Stationen zu durchlaufen sondern nahmen viel Neues und Wissenswertes mit Herzlichen Dank an das Team von Herrn Wißmann Polizeiinspektion Coburg und Herrn Krauß von der Kreisverkehrswacht Coburg für die tolle Organisation und Ausführung Dankeschön auch den beiden hilfsbereiten Busfahrer und der Fa Hügle die uns zwei Busse mit Fahrern den ganzen Vormittag zur Verfügung gestellt haben Weitere News Sicherheit im Straßenverkehr ein Vortrag für Senioren Jahreshauptversammlung der Verkehrskadetten Jugendliche engagieren sich für

    Original URL path: http://www.verkehrswacht-coburg.de/48-aktuelles-von-der-verkehrswacht-coburg/416-bussicherheits-aktion-in-der-siegfried-moeslein-grundschule-grossheirath (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Coburger Grundschüler können leuchten
    sie dieses Jahr wieder ungefähr die Hälfte der rund 1000 ABC Schützen am ersten Schultag mit leuchtend gelben reflektierenden Überwürfen aus damit sie im Herbst und Winter besser zu sehen sind Die andere Hälfte der Erstklässler wird vom ADAC mit Sicherheitswesten ausgerüstet Für die gelben Überwürfe der Kreisverkehrswacht entschieden sich die Schüler selbst als vor etlichen Jahren eine Umfrage an Schulen gemacht wurde Der überzeugende Vorteil der Überwürfe liegt nämlich darin dass sie auch über den Schulranzen gelegt werden können also die Kinder rundum zum Leuchten bringen Keine Unfallschwerpunkte Von 2010 bis 2014 gab es in Coburg und im Landkreis insgesamt 18 Unfälle bei denen Kinder auf ihrem Weg zur Schule von Fahrzeugen verletzt wurden Dabei gebe es laut Polizei allerdings keine Unfallschwerpunkte Die Verletzungen reichten von Schürfwunden bis hin zu Beinbrüchen und Gehirnerschütterungen Um Schulkinder vor solchen Gefahren zu schützen appelliert Udo Skrzypczak Vorsitzender der Kreisverkehrswacht Coburg vor allem an die Autofahrer Wir können nur immer wieder zu größter Vorsicht aufrufen Kindern fehlen noch gewisse Fähigkeiten sie können beispielsweise Geschwindigkeiten oder Entfernungen nicht richtig einschätzen Das Vorbildverhalten der Eltern ist deshalb immer ein großes Thema mahnt er Auch die Polizei Coburg trifft etliche Maßnahmen zum Schutze der Kinder So wurden 2013 um die 500 Mädchen und Jungen auf dem Schulweg trainiert ungefähr 150 Schulwegdienste also Schulweghelfer Schülerlotsen und Busdienste werden eingesetzt und die Schulwege werden früh und mittags gesichert Außerdem werden die Schulbusse regelmäßig kontrolliert deren Qualität dadurch auch erheblich besser geworden sei Weiterhin gibt es wenn das Schuljahr wieder anfängt Geschwindigkeitsüberwachungen und ab 18 September sogar einen deutschlandweiten Blitzer marathon Die Polizei steht in ständigem Kontakt mit Stadt und Landkreis das heißt wenn eine Gefahrenstelle oder Ähnliches gemeldet wird dann werde diese besonders kontrolliert So sei mittels einer Umfrage der Verkehrserzieher herausgefunden worden dass die Bahnschranke in der

    Original URL path: http://www.verkehrswacht-coburg.de/48-aktuelles-von-der-verkehrswacht-coburg/387-coburger-grundschueler-koennen-leuchten (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •