archive-de.com » DE » V » VERBAND-WOHNEIGENTUM.DE

Total: 1044

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • RAG 1 des VWS Gespräch mit den Entsorgungsbetrieben der Stadt Leipzig | Verband Wohneigentum e.V.
    Sachsen Sachsen Anhalt Schleswig Holstein Thüringen Zum Seitenanfang Service Sitemap Impressum Kontakt Zum Seitenanfang Zusätzliche Informationen Satzung Hinweise zur Rechtsberatung Verbraucherberatungsordnung BayWa Neuer Kooperationspartner des Landesverbandes Internetauftritte unserer Vereine Mariental Gudrunsiedlung und Weinteich Siedlung wieder im Landesverband Sachsen Anfahrtspläne Örtliche Gemeinschaften Protokoll Landesverbandstag 2015 RAG 1 des VWS Gespräch mit den Entsorgungsbetrieben der Stadt Leipzig Zum Seitenanfang drucken Zurück zu Startseite Verband Wohneigentum Sachsen Veranstaltungen Seiteninhalt RAG 1 des VWS Gespräch mit den Entsorgungsbetrieben der Stadt Leipzig RAG 1 des VWS Gespräch mit den Entsorgungsbetrieben der Stadt Leipzig Zu Fragen einer möglichen Umstellung von gelben Säcken auf die gelbe Tonne fand ein Gespräch mit dem Eigenbetrieb Stadtreinigung Leipzig Dr Frank Richter Betriebsleiter und Frau Ute Brückner Grundsatzfragen Öffentlichkeitsarbeit und der Abfall Logistik Leipzig GmbH Betriebsleiter Uwe Schmidt am 19 01 2016 statt Frau Ute Brückner und Dr Richter EB Stadtreinigung Leipzig KH Es wurde festgestellt dass die Möglichkeit einer punktuellen und von einer Mehrheit gewünschten Umstellung auf Grund der längerfristigen festgeschriebenen Verträge aber auch notwendige Vorbereitungszeit erst ab 2019 möglich werden kann Dr Richter EB Stadtreinigung rechts und Uwe Schmidt Abfall Logistik mitte KH Die Grundlagenvorbereitung dazu wird aber bereits in diesem Jahr stadtfinden Eine Mitarbeit der Leipziger Vereine in

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/sachsen/on213174 (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Landesverbandstag 2015 | Verband Wohneigentum e.V.
    die Verbandsarbeit und Interessantes für unsere Mitglieder Unsere Gäste Sfrd M Jost Sfrd M Jost Saarland KH LVV Saarland und H Ploch Stellvertr Vors LV Hessen berichteten über ihre Arbeit Sfrd H Ploch Hessen KH wobei sie die Bedeutung der Angebote in der Mitgliederwerbung hervorhoben wonach die gebotenen Leistungen des VW grundlegend eine Rundumversorgung für Hausbesitzer darstellen Herr RA H Pusch gab in seinem Vortrag Infos und Hinweise über die Vorbereitung und Durchführung einer MV im Verein RA H Pusch KH In lockerer Diskussion ergaben sich sogleich praxisbezogene Fragestellungen die zur Kenntnis aller rechtssicher behandelt wurden Sfrdin K Sömisch Filialdirektorin der ERGO stellte neue Produkte verbunden mit dem Rahmenvertrag Frau K Sömisch ERGO KH sowie neue individuelle Lösungen wie Zahnersatz Brillenversicherung Krankenhaustagegeld und Zusatzprodukte in ihrer Präsentation vor Über die speziellen Beratungsthemen für Immobilienbesitzer berichtete Frau C Groß Energieexpertin der VZS Frau C Groß VZS KH Sfrdin S Sagner sprach über die Bewältigung des humanitären Problems der Unterbringung von Flüchtlingen in Leipzig Sfrdin S Sagner KH Den Stand der Zusammenarbeit mit unseren Partnern einschließlich nächster Vorhaben im Verband legte Sfrd J Steinhäußer Vorstandsmitglied dar Sfrd J Steinhäußer KH Anlässlich der Tagung wurden Gemeinschaften ausgezeichnet die in diesem Jahr bis zum LVT den größten Mitgliederzuwachs erreicht haben Es sind die SG Otto Kögel 49 Mitgliedschaften erhalten der SV Meusdorf e V 13 der SV Kitzen Rodeland e V 13 SV Sdlg Kesselshain e V 6 und der SV Kleine Aue e V 6 Neben den vorgeschriebenen formellen Anträgen wurden die erforderlichen dem LVT zur Abstimmung über das Geschäftsjahr 2014 vorgelegte Beschlussanträge Geschäftsbericht HHP 2014 bestätigt Ebenso wurden die Anpassung des HHP 2015 und der Entwurf des HHP 2016 einstimmig mit beschlossen so dass alle Dokumente Grundlage der weiteren Arbeit sind Vor Antritt der Nachhause Fahrt äußerten sich die Delegierten lobend über die organisatorische Vorbereitung den konstruktiven Diskussionsverlauf und der harmonischen Atmosphäre während des Landesverbandstages FS Landesverbandstag 2015 Bild 1 von 31 Foto KH Bild 2 von 31 Sfrd Klaus Kobelt li neues Vorstandsmitglied und der Vorsitzende des LV Sfrd Dr W Heine Foto KH Bild 3 von 31 Foto KH Bild 4 von 31 Vor Beginn der Delegiertenversammlung ein kurzer Austausch der Vorsitzenden Foto KH Bild 5 von 31 Dr Heine der Vorsitzende des LV Sachsen eröffnet den Landesverbandstag Foto KH Bild 6 von 31 Sfrd Manfred Jost Präsidiumsmitglied des Verbandes Wohneigentum und Vorsitzender des LV Saarland Foto KH Bild 7 von 31 Sfrd Helmut Ploch 2 Landesvorsitzender des LV Hessen e V Foto KH Bild 8 von 31 Über 80 Delegierte und Gäste beginnen den Landesverbandstag Foto KH Bild 9 von 31 Sfrd Frank Eiselt SG An der Windmühle e V fungiert als Versammlungsleiter des Landesverbandstages Foto KH Bild 10 von 31 Die Delegierten gedenken der Verstorbenen Foto KH Bild 11 von 31 Foto KH Bild 12 von 31 Grußwort des Sfrd Manfred Jost Foto KH Bild 13 von 31 Foto KH Bild 14 von 31 Sfrd Helmut Ploch legt die Mitgliederwerbung den Delegierten ans Herz Foto KH Bild 15

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/sachsen/on10297 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Tipp vom Gartenfachberater im Monat Februar | Verband Wohneigentum e.V.
    Boden feucht gehalten Vor Monatsende sind Tafelweinstöcke am Spalier zu schneiden Erfolgen diese Arbeiten später beginnen die Schnittstellen auszubluten Gemüse Wer den ersten Rhabarber im Garten früher als üblich ernten möchte überbaut vor Monatsende das Beet mit einem Foliezelt Sobald wie möglich wird der Boden um die Pflanzen flach gelockert und mit Blaukorn 50 g m² gedüngt Je nach Witterungsverlauf können wir bei guter Pflege etwa drei Wochen früher von diesem Stielgemüse ernten Je nach Region und Standort wird an einem trüben Tag Anfang Mai das Folienzelt wieder entfernt Meldet der Wetterdienst vor Monatsende einige Vorfrühlingstage greifen erfahrene Hobbygärtner sofort zum Handgrubber Krümelt beim grubbern der Boden legen wir die ersten Beete im neuen Jahr an Sie eignen sich zur Aussaaten von Ackerbohnen Möhren Pastinaken Petersilie Radieschen Rettich Pflücksalat Pflücksalat SN oder Zwiebeln Nach der Aussaat sollten die Beete mit Faservlies bedeckt werden Das licht und luftdurchlässige Material fördert zügiges auflaufen der Sämlinge und üppiges entwickeln der Jungpflanzen Im Ergebnis können wir diese Pflanzen gut zwei Wochen früher als die im April gesäten ernten Die oft zu sehende Anzucht von Jungpflanzen am Zimmerfenster bringt meist nicht den erwarteten Erfolg Deshalb besser zu gegebner Zeit im Fachmarkt pikierte oder getopfte Jungpflanzen von Blumenkohl Brokkoli Eissalat Kohlrabi Kopfsalat u a m zu erwerben Obwohl am Markt eine Vielzahl von Tomatensorten verfügbar ist greifen erfahrene Gärtner immer wieder gern auf die seit Jahrzehnten gepflanzte Stabtomate Harzfeuer F1 Stabtomate Harzfeuer F1 SN wegen ihren hohen Erträgen und des guten Geschmacks zurück Siedlerfreunde die ein Kleingewächshaus besitzen ziehen sich ihre Tomatenjungpflanzen oft selbst auf Die optimale Saatzeit der unter Glas oder Folie kultivierten Tomaten reicht je nach Bedarf von Ende Februar bis Ende März Die aufgelaufenen Sämlinge werden rechtzeitig eingetopft und gut gepflegt Die Jungpflanzen der frühen Aussaaten werden ab Anfang April im Gewächshaus oder Foliezelt gepflanzt Die im Freiland kultivieren wir wegen Frostgefahr erst ab Mitte Mai Versäumen wir nicht das Frühkartoffelpflanzgut vor Monatsende vorzukeimen Dies geschieht in flachen Stiegen auf einem 3 5 cm hohen feuchten humosen Substrat Der Platz sollte hell und die Raumtemperatur nur 8 12 C sein Im Ergebnis bilden die Knollen kurze kräftige Keime und Wurzeln Die vorgekeimten Pflanzkartoffeln können ab Mitte April bis Anfang Mai mit Vorsicht 10 12 cm tief in Reihen mit Abstand von 75 cm alle 35 cm gepflanzt werden Meldet der Wetterdienst Frostgefahr häufeln wir die Kartoffelzeilen mit Erde an Vorgekeimte Frühkartoffeln sind 2 bis 3 Wochen früher erntefähig Zierpflanzen Sofern noch nicht geschehen schneiden wir bei günstigen Wetter alle Hecken am und im Grundstück Beiderseits konisch geformte Hecken bleiben bis zum Boden grün Eine etwa 1 50 m hohe Hecke sollte z B oben etwa 30 am Boden 60 cm breit sein Die Neigung von je 15 cm an beiden Seiten garantiert optimales Licht für die Laubentwicklung bis zum Boden hin Die Frühblüher unter den Ziergehölzen wie Kätzchenweide oder Korkenzieher Hasel Korkenzieher Hasel SN öffnen gegen Monatsente ihre ersten Blüten Am Goldglöckchenstrauch Forsythia Forsythia SN sind die Blütenknospen bereits dick angeschwollen Wer von

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/sachsen/on213165 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Mitgliedschaft | Verband Wohneigentum e.V.
    Sachsen Anhalt Schleswig Holstein Thüringen Zum Seitenanfang Service Sitemap Impressum Kontakt Zum Seitenanfang Zusätzliche Informationen Satzung Hinweise zur Rechtsberatung Verbraucherberatungsordnung BayWa Neuer Kooperationspartner des Landesverbandes Internetauftritte unserer Vereine Mariental Gudrunsiedlung und Weinteich Siedlung wieder im Landesverband Sachsen Anfahrtspläne Örtliche Gemeinschaften Protokoll Landesverbandstag 2015 RAG 1 des VWS Gespräch mit den Entsorgungsbetrieben der Stadt Leipzig Zum Seitenanfang drucken Zurück zu Startseite Verband Wohneigentum Sachsen Seiteninhalt Mitgliedschaft Leistungen Mitglied können interessierte Eigenheimbesitzer

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/sachsen/on453 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Suche | Verband Wohneigentum e.V.
    Tipp vom Gartenfachberater Bundesverband Archiv Landesverbandsvorstand Örtliche Gemeinschaften Zum Seitenanfang Bundesverband Landesverbände Baden Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg Vorpommern Niedersachsen Nordrhein Westfalen Rheinland Pfalz Saarland Sachsen Sachsen Anhalt Schleswig Holstein Thüringen Zum Seitenanfang Service Sitemap Impressum Kontakt Zum Seitenanfang Zusätzliche Informationen Satzung Hinweise zur Rechtsberatung Verbraucherberatungsordnung BayWa Neuer Kooperationspartner des Landesverbandes Internetauftritte unserer Vereine Mariental Gudrunsiedlung und Weinteich Siedlung wieder im Landesverband Sachsen Anfahrtspläne Örtliche Gemeinschaften

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/sachsen/on200823 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • 20 Jahre Verband in 2011 | Verband Wohneigentum e.V.
    Netz erfahrener Berater zurückgegriffen werden Solidargemeinschaft mit regionaler Vielfalt http www verband wohneigentum de bv on204960 Zum Seitenanfang drucken Zurück zu Startseite Seiteninhalt 20 Jahre Verband 20 Jahre Verband Wohneigentum Sachsen Anhalt e V Alle Stühle im Vereinshaus Siedlertreff der Winninger Siedlung in Aschersleben waren am 24 September 2011 aus Anlass der Feierlichkeiten zum 20 jährigen Bestehen des Verbandes besetzt Vertreter aus den Landesverbänden Niedersachsen Berlin Brandenburg Thüringen und Sachsen überbrachten Glückwünsche Seitens der Landesregierung nahm Herr Minister Webel teil und hielt das Hauptreferat Wohnen in den eigenen vier Wänden in Sachsen Anhalt Die Landesregierung wird auch weiterhin den Verband mit seinen Zielen für den Schutz und Erhalt des Wohneigentumes in Zukunft unterstützen Die Vertreter der im Landtag vertretenen Parteien fanden in ihren Grußworten die Aktivitäten unseres Verbandes beeindruckend und stehen stets als Ansprechpartner an unserer Seite Der Schatzmeister des Bundesverbandes Wohneigentum Herr Dr Engelhaupt überbrachte die Glückwünsche des Präsidiums des Bundesverbandes und lobte das ehrenamtliche Engagement unseres kleinen Landesverbandes der in Zukunft enger mit den mitteldeutschen Landesverbänden Wohneigentum Thüringen und Sachsen zusammen mehr Gemeinsamkeiten entwickeln will Der Bürgermeister der Stadt Aschersleben Herr Ripala übergab dem Verband ein Zeitungsdokument aus dem Jahr 1991 aus dem die Gründung des Verbandes hervorgeht Die Stadt Aschersleben möchte auch in Zukunft weiterhin zentrale Versammlungsstätte für den Verband bleiben und freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit Die Siedlerfreunde Gasser und Volberg aus Niedersachsen erinnerten in ihren Grußworten an die schwierige Entstehung unseres Verbandes und brachten ihre Freude über den jetzigen Stand zum Ausdruck Stellvertretend für viele ehrenamtliche Leistungen im Verbandsleben wurden geehrt Siedlerfreundin Prof Dr U Stephan aus Halle Siedlerfreundin Christa Müller ehem Leiterin der Geschäftsstelle des Verbandes Siedlerfreundin Ingeborg Zumüller aus Celle Niedersachsen Siedlerfreund Gerhard Volberg ehem Geschäftsführer Niedersachsen Frau Irene Otte Leiterin der Geschäftsstelle des Verbandes Die Siedlerfreunde Woita und Tödter aus Aken

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/sachsen-anhalt/on53976 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Über uns | Verband Wohneigentum e.V.
    Zum Seitenanfang drucken Zurück zu Startseite Seiteninhalt Über uns Der Verband Wohneigentum Sachsen Anhalt e V vormals Deutscher Siedlerbund Landesverband Sachsen Anhalt e V gründete sich am 13 Juli 1991 und hat Mitglieder in Gemeinschaften und als Einzelmitglieder Das selbst genutzte Wohneigentum Eigenheim Eigentumswohnung und Wochenendhaus ist ein Rechtsgut herausragender Art Wertbeständiges Vermögen in Arbeitnehmerhand wird durch die Förderung des Familienheimes geschaffen Hierfür tritt der VERBAND als Vertreter der Haus und Wohneigentümer ein Ziel des Verbandes Interessenvertretung unserer Mitglieder gegenüber den Behörden des Landes der Kreise der Gemeinden etc Einflussnahme auf die Gesetzgebung aller uns betreffenden Belange Förderung des selbst genutzten Wohneigentums Förderung des organisierten Selbstbaus Stärkung familiärer und nachbarschaftlicher Verbundenheit nachbarschaftliche Hilfe Schaffung und Erhalt eines ökologischen und familiengerechten Wohnumfeldes Mehr Platz für Kinder grüne Siedlungen höhere Lebensqualität Beratung und Unterstützung der Mitglieder in allen Fragen des Haus und Grundbesitzes Wir wollen zufrieden leben in einer harmonischen Gemeinschaft Sicherheit und Vorteile rund um das Haus und Garten eine ökologische Umwelt schaffen und erhalten Seit der Gründung unseres Verbandes in den Jahren 1990 und 1991 haben viele Mitglieder den Zusammenhalt gespürt Sicher die Zeit hat sich im Laufe der Jahre geändert aber der Grundgedanke Wohnen im eigenen Heim mit der Familie sowie eine intakte Gemeinschaft ist und bleibt vorhanden Trotzdem ist es wichtig dass man immer für die Sache eintritt und seine ehrenamtlichen Kräfte dafür einsetzt Ein Dank auch wenn er nicht immer offen ausgesprochen wird ist stillschweigend immer da Gerade heute bekommt die Gemeinschaft wieder verstärkt eine Bedeutung Auch die vielen Vorteile des Interessenverbandes für das selbstgenutzte Wohnen sprechen für sich Nicht umsonst ist der Bundesverband mit seinen Landesverbänden die größte Organisation in der Bundesrepublik die sich für Familien und deren Förderung sowie den Erhalt des eigenen Heimes einsetzt Wir müssen es verstehen dass sich die Jugend in der

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/sachsen-anhalt/on46131 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Leistungen | Verband Wohneigentum e.V.
    der Verbandszeitschrift Februar 2016 Februar 2016 pdf 574 1 KB PDF Datei Beitragsordnung gueltig ab 1 1 2016 pdf 192 8 KB PDF Datei Ab 1 Juli 2015 ist die Geschäftsstelle aus organisatorischen Gründen nur noch jeweils am Dienstagvormittag besetzt 26 Bundeswettbewerb der Eigenheimergemeinschaften 2016 Unsere Gemeinschaft Siebeneichen Salzwedel nimmt teil http www verband wohneigentum de bv on210349 Kostenloses Info Telefon in der Geschäftsstelle des Bundesverbands Zwischen 9 00 und 14 00 Uhr werden Mitglieder des Verbandes mit ihren Anfragen an professionelle Berater vermittelt Dabei kann auf ein Netz erfahrener Berater zurückgegriffen werden Solidargemeinschaft mit regionaler Vielfalt http www verband wohneigentum de bv on204960 Zum Seitenanfang drucken Zurück zu Startseite Seiteninhalt Leistungen im Mitgliedsbeitrag enthalten Haus und Grundstückshaftpflichtversicherung einschließlich Bauherrenhaftpflichtversicherung zur Deckung schuldhaft verursachter Schäden durch Haus und Grundbesitz zur Deckung der gesetzlichen Haftpflicht bei Um Aus oder Neubauten Rheinlandversicherung im Mitgliedsbeitrag enthalten Rechtsberatung in allen Angelegenheiten die das Haus und Grundstück betreffen im Mitgliedsbeitrag enthalten Rechtsschutz für dingliche Rechte rund um das Haus Verbraucherberatungsordnung pdf 50 3 KB PDF Datei im Mitgliedsbeitrag enthalten Bezug der Verbandszeitschrift Familienheim und Garten monatlich http www verband wohneigentum de bv on27 Unser Verband ist Mitglied in der Verbraucherzentrale Sachsen Anhalt https www vzsa

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/sachsen-anhalt/on46132 (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •