archive-de.com » DE » V » VERBAND-WOHNEIGENTUM.DE

Total: 1044

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Aktuelles | Verband Wohneigentum e.V.
    im Mietvertrag Die 8 gemeinsten Renovierungsfallen Wohnraum für Flüchtlinge Informationen zur Vermietung Veranstaltungskalender Unsere App für Ihr Smartphone zur Download Seite Neu Online Shop Geschenkgutscheine oder Formulare Vordrucke online bestellen Wichtig für angehende Bauherren BAUHERREN INFORMATIONEN Uns gibt es auch als Smartphone App unsere App für Ihr Smartphone Über die App bekommen Sie Aktuelles aus dem Verband sowie interessante Verbraucherinformationen NEU Forum rund um das Wohneigentum zum Forum Das Forum

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/hessen/on206341 (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Aktuelle Informationen | Verband Wohneigentum e.V.
    Ihr Smartphone zur Download Seite Neu Online Shop Geschenkgutscheine oder Formulare Vordrucke online bestellen Wichtig für angehende Bauherren BAUHERREN INFORMATIONEN Uns gibt es auch als Smartphone App unsere App für Ihr Smartphone Über die App bekommen Sie Aktuelles aus dem Verband sowie interessante Verbraucherinformationen NEU Forum rund um das Wohneigentum zum Forum Das Forum bietet eine Diskussionsplattform rund um das Wohneigentum und dient dem Austausch von Gedanken Meinungen und Erfahrungen

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/hessen/on209693 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Akelei | Verband Wohneigentum e.V.
    dem Verband sowie interessante Verbraucherinformationen NEU Forum rund um das Wohneigentum zum Forum Das Forum bietet eine Diskussionsplattform rund um das Wohneigentum und dient dem Austausch von Gedanken Meinungen und Erfahrungen von Mitgliedern und anderen interessierten Personen Mobile Webseite VWH mobil Für Smartphonenutzer haben wir eine mobile Internetseite erstellt Wenn Sie mit Ihrem Smartphone den nachstehenden QR Code einscannen gelangen Sie auf diese Seite Bau und Immobilienberatung Bauherren Schutzbund e V Alle Themen rund um den Garten Magazin für die Mitglieder im Verband Wohneigentum Leserreisen für Mitglieder Zum Seitenanfang drucken Zurück zu Startseite Aktuelles Seiteninhalt Akelei Akelei im Garten m breidbach Die Akelei umgangssprachlich als Elfenschuh oder auch als Teufelsglocke bezeichnet hat Hochsaison und erfreut uns zur Zeit mit einer immensen Blütenfülle Die klassischen Blütenfarben reichen dabei von weiß über rosa und karmesinrot bis zu dunkelviolett und blau allerdings gibt es auch Sorten mit gelben und orangen Blüten Im Trend liegen zweifarbige Varianten und auch gefüllte Blüten kommen vor Diese Blüten hängen wie ein kleines Glöckchen an den dünnen Blütenstielen und scheinen über der Pflanze zu schweben zusammen mit dem zierlichen Laub verbreiten die Pflanzen dadurch einen luftig leichten Charme Der Dichter Hermann von Lingg hat der Akelei übrigens ein eigenes Gedicht gewidmet welches mit folgenden Zeilen beginnt Um der Frühlingszeit verscheiden unter Blumen mancherlei auf den Weiden blühst du schön und frank und frei Akelei Botanisch gehört die Akelei zu den Hahnenfußgewächsen ist u a verwandt mit Anemonen Rittersporn oder auch der Sumpf Dotterblume Ihre Ansprüche an den Standort sind recht gering sie gedeiht sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten Auch in Bezug auf den Boden ist sie rechts anspruchslos frische Böden werden bevorzugt sie wächst aber auch in Pflasterfugen und Mauerritzen Obwohl die Akelei eher zu den kurzlebigen Pflanzen gehört bleibt sie uns einmal gepflanzt oder

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/hessen/on210389 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Grunderwerbssteuer I | Verband Wohneigentum e.V.
    INFORMATIONEN Uns gibt es auch als Smartphone App unsere App für Ihr Smartphone Über die App bekommen Sie Aktuelles aus dem Verband sowie interessante Verbraucherinformationen NEU Forum rund um das Wohneigentum zum Forum Das Forum bietet eine Diskussionsplattform rund um das Wohneigentum und dient dem Austausch von Gedanken Meinungen und Erfahrungen von Mitgliedern und anderen interessierten Personen Mobile Webseite VWH mobil Für Smartphonenutzer haben wir eine mobile Internetseite erstellt Wenn Sie mit Ihrem Smartphone den nachstehenden QR Code einscannen gelangen Sie auf diese Seite Bau und Immobilienberatung Bauherren Schutzbund e V Alle Themen rund um den Garten Magazin für die Mitglieder im Verband Wohneigentum Leserreisen für Mitglieder Zum Seitenanfang drucken Zurück zu Startseite Wohnungspolitik Stellungnahmen zu Gesetztentwürfen Seiteninhalt Grunderwerbssteuer I Stellungnahme Verband Wohneigentum Hessen e V Dringlicher Gesetzentwurf der Fraktion der FDP zur Absenkung der Grunderwerbsteuer Zur Zielsetzung des Gesetzes Die Grunderwerbsteuer wird von derzeit 5 auf 3 5 Prozent abgesenkt Dadurch sollen Investitionen in Wohnraum attraktiver werden und Mehrbelastungen für Eigenheimerwerber beseitigt werden Anmerkungen Verband Wohneigentum Hessen e V Der Gesetzesentwurf hat unsere volle Unterstützung Wir gehen noch einen Schritt weiter und fordern die Abschaffung der Grunderwerbsteuer für die selbst genutzte Immobilie Die Reduzierung der Grunderwerbsteuer trägt dazu bei dass mehr junge Familien die Möglichkeit haben sich ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung anzuschaffen Die Grunderwerbsteuer behindert die Mobilität von Eigentum schaffenden Bürgern den Aufbau und Erhalt ihres Vermögens und ihrer Altersvorsorge sowie den Grundstücksverkehr allgemein Es gibt vielfach Bedarf an Mobilität der Immobilie Arbeitsplatzwechsel familienbezogener Wohnraumbedarf wie Erweiterung bei jungen Familien aber auch Verkleinerung und gegebenenfalls Ersatzerwerb zentrumsnaher oder barrierefreier Wohnung durch ältere Menschen Die Politik und öffentliche Institutionen weisen darauf hin dass für eine gute Altersvorsorge auch private Investitionen unverzichtbar sind ausschließlich auf die gesetzliche Rente mag und sollte sich kaum ein Bürger mehr verlassen Da

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/hessen/on206417 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Grunderwerbssteuer II | Verband Wohneigentum e.V.
    CDU und Bündnis 90 Die Grünen für ein Gesetz zur Änderung des Gesetzes über die Festsetzung des Steuersatzes für die Grunderwerbsteuer 19 399 und zu dem Dringlichen Gesetzentwurf der Fraktion der FDP für ein Gesetz zur Absenkung der Grunderwerbsteuer 19 436 Zur Zielsetzung des Gesetzes Die Erhöhung der Grunderwerbsteuer von derzeit 5 auf 6 Prozent soll zu einem ausgeglichener Haushalt bis zum Jahre 2019 beitragen Anmerkungen Verband Wohneigentum Hessen e V Die Grunderwerbsteuer wurde erst zum 01 01 2013 um 42 9 Prozent auf 5 Prozent erhöht Jetzt soll zum 01 08 2014 eine weitere Erhöhung um 20 Prozent erfolgen Diese exorbitanten Steigerungen sind für die Häuslebauer Wohnungskäufer und auch Mieter das absolut falsche Signal Wegen der niedrigen Zinsen haben viele Kapitalanleger in Immobilien investiert was zu einer erheblichen Steigerung der Grundstücks und Immobilienpreise geführt hat Bei einem Hauspreis von 350 000 Euro beträgt die Grunderwerbsteuer mittlerweile 21 000 Euro das bedeutet eine zusätzliche Belastung von 3 500 Euro und gegenüber 12 250 Euro vor zwei Jahren ganz abgesehen von den gestiegenen Immobilienpreisen Diese Belastungen erschweren jungen Familien den Traum vom eigenen Haus erheblich Wir sind nach wie vor gegen eine Erhöhung der Grunderwerbsteuer was wir auch schon bei der letzten Erhöhung zum Ausdruck brachten Als Verband Wohneigentum haben wir uns dafür ausgesprochen die selbst nutzende Immobilie von der Grunderwerbsteuer ganz zu befreien Die Grunderwerbsteuer behindert die Mobilität von Eigentum schaffenden Bürgern den Aufbau und Erhalt ihres Vermögens und ihrer Altersvorsorge sowie den Grundstücksverkehr allgemein Es gibt vielfach Bedarf an Mobilität der Immobilie Arbeitsplatzwechsel familienbezogener Wohnraumbedarf wie Erweiterung bei jungen Familien aber auch Verkleinerung und gegebenenfalls Ersatzerwerb zentrumsnaher oder barrierefreier Wohnung durch ältere Menschen Die Politik und öffentliche Institutionen weisen darauf hin dass für eine gute Altersvorsorge auch private Investitionen unverzichtbar sind ausschließlich auf die gesetzliche Rente mag und sollte

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/hessen/on206418 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Wohnraumförderungsgesetz | Verband Wohneigentum e.V.
    Hessen Drucks 19 514 hierzu Änderungsantrag der Fraktion Die LINKE Drucks 19 721 Vorbemerkung Der Verband Wohneigentum Hessen e V vertritt als gemeinnütziger Verband die Interessen der selbstnutzenden Wohneigentümer und derer die den Wunsch haben künftig Wohneigentum zu erwerben Besonders junge Familien mit mittlerem Einkommen aber auch ältere Menschen die mit geringeren Einkünften ihr Wohneigentum altersgerecht anpassen müssen sollen in die Lage versetzt werden angemessen zu wohnen und Vorsorge für die Zukunft zu treffen Diese Ziele müssen sich aus unserer Sicht auch in der Förderung von sozialem Wohnraum wieder spiegeln Versorgung mit bezahlbarem Wohnraum Die angemessen Versorgung mit Wohnraum für alle in Hessen wohnenden Menschen ist eine zentrale Aufgabe der Hessischen Landesregierung Die Preise für Neubauten und Mieten sind in den Ballungsgebieten in den letzten Jahren erheblich gestiegen Bezahlbarer Wohnraum wird knapp und muss in solchen Regionen daher besonders gefördert werden Die Ziele die mit dem Gesetzentwurf verfolgt werden sollen werden vom Verband Wohneigentum Hessen e V grundsätzlich mitgetragen Wir bedauern aber dass der Vorrang der Wohneigentumsschaffung fortfallen soll da es genug wirtschaftliche und gesellschaftliche Gründe gibt die Wohnwünsche vieler Menschen als Motivation zu einem vorausschauenden privaten Wirtschaften zu nutzen und zu fördern Die einzelnen Änderungen schätzen wir wie folgt ein 1 Bezahlbares Wohnen für Studenten Wir sehen in der aktuellen Problemlage auch die Notwendigkeit für diese Personengruppe die Möglichkeit des bezahlbaren Wohnraums zu unterstützen Allerdings geben wir zu bedenken dass vor allem wegen der Kumulation der G8 und G9 Jahrgänge und der Abschaffung der Wehrpflicht ein großer Ansturm auf Studienplätze und damit verbunden eine große Nachfrage nach studentischem Wohnraum entstanden ist Diese Nachfragespitze wird wieder abflachen Um die begrenzten Fördermittel gezielt einzusetzen sollte eine besondere Förderung nach einer Frist daher auf den Prüfstand 2 Förderung von Haushalten mit geringem bzw mittlerem Einkommen Wir fordern die Förderung einer angemessenen nachhaltigen

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/hessen/on207102 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Straßenausbaubeiträge | Verband Wohneigentum e.V.
    App für Ihr Smartphone zur Download Seite Neu Online Shop Geschenkgutscheine oder Formulare Vordrucke online bestellen Wichtig für angehende Bauherren BAUHERREN INFORMATIONEN Uns gibt es auch als Smartphone App unsere App für Ihr Smartphone Über die App bekommen Sie Aktuelles aus dem Verband sowie interessante Verbraucherinformationen NEU Forum rund um das Wohneigentum zum Forum Das Forum bietet eine Diskussionsplattform rund um das Wohneigentum und dient dem Austausch von Gedanken Meinungen und Erfahrungen von Mitgliedern und anderen interessierten Personen Mobile Webseite VWH mobil Für Smartphonenutzer haben wir eine mobile Internetseite erstellt Wenn Sie mit Ihrem Smartphone den nachstehenden QR Code einscannen gelangen Sie auf diese Seite Bau und Immobilienberatung Bauherren Schutzbund e V Alle Themen rund um den Garten Magazin für die Mitglieder im Verband Wohneigentum Leserreisen für Mitglieder Zum Seitenanfang drucken Zurück zu Startseite Leistungen Rechtsberatung und Rechtsschutz Seiteninhalt Straßenausbaubeiträge Viele Straßen in den Kommunen sind in einem maroden Zustand und müssen saniert werden Bei den Straßensanierungen ist häufig festzustellen dass eine Kompletterneuerung der Straße vorgenommen wird obwohl eine Oberflächensanierung meist ausreichend ist Der entscheidende Unterschied liegt bei der Kostenverteilung Die Kosten einer Oberflächensanierung sind ausschließlich durch die Kommune zu tragen da diese für die laufende Instandsetzung der öffentlichen Straßen verantwortlich ist Dagegen können die Kosten einer Straßenerneuung größtenteils auf die Anlieger umgelegt werden Grundlage hierfür ist die örtliche Straßenbeitragssatzung Wenn jemand einen Beitragsbescheid für die Erneuerung einer Straße bekommt geht es in der Regel um sehr hohe Kosten die existenziell sein können Was ist zu tun Der Beitragsbescheid ist auf seine formale und inhaltliche Richtigkeit zu überprüfen Dieser übersteigt in den meisten Fällen die eigenen Kenntnisse so dass eine juristische Beratung erforderlich ist Guter Rat ist aber oft teuer Eine juristische Beratung schlägt schnell mit einem dreistelligen Betrag zu Buche Als Mitglied des Verbands Wohneigentum sind Sie hier im

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/hessen/on208537 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Erbrecht | Verband Wohneigentum e.V.
    Renovierungsfallen Wohnraum für Flüchtlinge Informationen zur Vermietung Veranstaltungskalender Unsere App für Ihr Smartphone zur Download Seite Neu Online Shop Geschenkgutscheine oder Formulare Vordrucke online bestellen Wichtig für angehende Bauherren BAUHERREN INFORMATIONEN Uns gibt es auch als Smartphone App unsere App für Ihr Smartphone Über die App bekommen Sie Aktuelles aus dem Verband sowie interessante Verbraucherinformationen NEU Forum rund um das Wohneigentum zum Forum Das Forum bietet eine Diskussionsplattform rund um das Wohneigentum und dient dem Austausch von Gedanken Meinungen und Erfahrungen von Mitgliedern und anderen interessierten Personen Mobile Webseite VWH mobil Für Smartphonenutzer haben wir eine mobile Internetseite erstellt Wenn Sie mit Ihrem Smartphone den nachstehenden QR Code einscannen gelangen Sie auf diese Seite Bau und Immobilienberatung Bauherren Schutzbund e V Alle Themen rund um den Garten Magazin für die Mitglieder im Verband Wohneigentum Leserreisen für Mitglieder Zum Seitenanfang drucken Zurück zu Startseite Leistungen Rechtsberatung und Rechtsschutz Seiteninhalt Übertragung der Immobilie Viele Wohneigentümer möchten ihre Immobilien zu Lebzeiten an ihre Kinder übertragen Beispiel Das Ehepaar Meier 70 und 65 Jahre hat ein Zweifamilienhaus Eine Wohnung nutzen sie selbst und die andere ist vermietet Die beiden Kinder leben mit ihren Familien in eigenen Häusern Nun möchten sie das Haus an ihre

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/hessen/on210560 (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •