archive-de.com » DE » V » VERBAND-WOHNEIGENTUM.DE

Total: 1044

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Zuschüsse für Einbruchsicherungen | Verband Wohneigentum e.V.
    den der Verband Haus und Wohneigentum Siedlerbund Berlin Brandenburg e V bereits zum 26 Mal regelmäßig ausrichtet überreichte sie den Vertretern der Siedlung Am Zwickauer Damm den Siegerpreis Aktuelles KfW Förderung baulicher Maßnahmen zum Einbruchschutz Die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Förderung von baulichen Maßnahmen der Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW zum Einbruchschutz sind nun veröffentlicht Rauchmelderpflicht in Berlin Alle Wohnungen in Berlin sollen künftig per Rauchmelder geschützt werden Eine entsprechende Gesetzesänderung hat der Senat im Dezember 2015 angestoßen III Verbandsrat 2015 Am 28 November 2015 fand im Vereinsheim der Siedlergemeinschaft Blankenburg e V der III Verbandsrat unseres Landesverbandes Berlin Brandenburg statt B Plan Weg in die Zukunft oder vergebene Chance Am 28 09 2015 wurde der Bebauungsplan 8 36 für die Siedlung Neue Heimstatt in einer Erörterungsveranstaltung des Bezirksamts Neukölln vorgestellt Dieser soll nötig geworden sein da durch die Verkäufe von Siedlerstellen in dieser wie auch in anderen Siedlungen keine direkte Einflussnahme durch das Bezirksamt mehr möglich ist Gartenfachberatung VHWE Gartenfachberatung Der Gartenfachberater ein Service des Verbandes Unser langjähriger Gartenfachberater stellt sich vor Nutzen Sie die Möglichkeit der Beratung Wissenswertes Dichtigkeitsprüfung von Hauswasseranschlusskanälen Stand 30 09 2014 Zurzeit gibt es für Berlin noch keine Eigenüberwachungsvorschrift mittels der das nationale Recht und die Fristen der DIN 1986 30 für Berlin verbindlich festgelegt sind Oberverwaltungsgericht verschärft Regeln für private Bauten Das Oberverwaltungsgericht Berlin Brandenburg hat ein Urteil erlassen dass weitreichende Auswirkungen auch auf private Bauvorhaben haben wird Zum Seitenanfang drucken Zurück zu Startseite Verbraucherinformationen Verbraucher Info Seiteninhalt Zuschüsse für Einbruchsicherungen Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist auf dem höchsten Stand seit 16 Jahren Rund 490 Millionen Euro mussten die Hausratversicherer 2014 für die Schadensbegleichung leisten zehn Millionen Euro mehr als im Vorjahr und sogar 35 Prozent mehr als 2009 Es gibt Handlungsbedarf das hat endlich auch die Politik erkannt Der Bundestag hat im

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/berlin-brandenburg/on210785 (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • Immobilienanzeigen nur mit Energiewerten | Verband Wohneigentum e.V.
    von baulichen Maßnahmen der Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW zum Einbruchschutz sind nun veröffentlicht Rauchmelderpflicht in Berlin Alle Wohnungen in Berlin sollen künftig per Rauchmelder geschützt werden Eine entsprechende Gesetzesänderung hat der Senat im Dezember 2015 angestoßen III Verbandsrat 2015 Am 28 November 2015 fand im Vereinsheim der Siedlergemeinschaft Blankenburg e V der III Verbandsrat unseres Landesverbandes Berlin Brandenburg statt B Plan Weg in die Zukunft oder vergebene Chance Am 28 09 2015 wurde der Bebauungsplan 8 36 für die Siedlung Neue Heimstatt in einer Erörterungsveranstaltung des Bezirksamts Neukölln vorgestellt Dieser soll nötig geworden sein da durch die Verkäufe von Siedlerstellen in dieser wie auch in anderen Siedlungen keine direkte Einflussnahme durch das Bezirksamt mehr möglich ist Gartenfachberatung VHWE Gartenfachberatung Der Gartenfachberater ein Service des Verbandes Unser langjähriger Gartenfachberater stellt sich vor Nutzen Sie die Möglichkeit der Beratung Wissenswertes Dichtigkeitsprüfung von Hauswasseranschlusskanälen Stand 30 09 2014 Zurzeit gibt es für Berlin noch keine Eigenüberwachungsvorschrift mittels der das nationale Recht und die Fristen der DIN 1986 30 für Berlin verbindlich festgelegt sind Oberverwaltungsgericht verschärft Regeln für private Bauten Das Oberverwaltungsgericht Berlin Brandenburg hat ein Urteil erlassen dass weitreichende Auswirkungen auch auf private Bauvorhaben haben wird Zum Seitenanfang drucken Zurück zu Startseite Verbraucherinformationen Verbraucher Info Seiteninhalt Immobilienanzeigen nur mit Energiewerten Immobilienanzeigen müssen Kennzahlen zum Energieverbrauch des Gebäudes schon seit 2014 enthalten Ab 1 Mai drohen nun auch Bußgelder verzichten Inserenten auf die Informationen Wer über eine Anzeige eine Immobilie anbietet muss die vollständigen Daten zum Energieverbrauch nennen Andernfalls drohen ab 1 Mai 2015 bis zu 15 000 Euro Strafe Zwar war das schon seit vergangenem Jahr vorgesehen bislang wurde davon aber abgesehen Fehlen in einem Inserat die Angaben zum Energieverbrauch einer Immobilie handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit bei der zu 15 000 Euro Strafe drohen können wenn die Daten unvollständig oder mangelhaft

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/berlin-brandenburg/on210455 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Kein grenzenloser Schadenersatz bei Hauskauf | Verband Wohneigentum e.V.
    Beste Siedlung 2015 aus Frau Anja Schillhaneck Vizepräsidentin des Abgeordnetenhauses hat am 25 11 2015 im Haus des Berliner Parlamentes die Sieger im Wettbewerb Beste Siedlung 2015 ausgezeichnet Als Schirmherrin des Wettbewerbs den der Verband Haus und Wohneigentum Siedlerbund Berlin Brandenburg e V bereits zum 26 Mal regelmäßig ausrichtet überreichte sie den Vertretern der Siedlung Am Zwickauer Damm den Siegerpreis Aktuelles KfW Förderung baulicher Maßnahmen zum Einbruchschutz Die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Förderung von baulichen Maßnahmen der Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW zum Einbruchschutz sind nun veröffentlicht Rauchmelderpflicht in Berlin Alle Wohnungen in Berlin sollen künftig per Rauchmelder geschützt werden Eine entsprechende Gesetzesänderung hat der Senat im Dezember 2015 angestoßen III Verbandsrat 2015 Am 28 November 2015 fand im Vereinsheim der Siedlergemeinschaft Blankenburg e V der III Verbandsrat unseres Landesverbandes Berlin Brandenburg statt B Plan Weg in die Zukunft oder vergebene Chance Am 28 09 2015 wurde der Bebauungsplan 8 36 für die Siedlung Neue Heimstatt in einer Erörterungsveranstaltung des Bezirksamts Neukölln vorgestellt Dieser soll nötig geworden sein da durch die Verkäufe von Siedlerstellen in dieser wie auch in anderen Siedlungen keine direkte Einflussnahme durch das Bezirksamt mehr möglich ist Gartenfachberatung VHWE Gartenfachberatung Der Gartenfachberater ein Service des Verbandes Unser langjähriger Gartenfachberater stellt sich vor Nutzen Sie die Möglichkeit der Beratung Wissenswertes Dichtigkeitsprüfung von Hauswasseranschlusskanälen Stand 30 09 2014 Zurzeit gibt es für Berlin noch keine Eigenüberwachungsvorschrift mittels der das nationale Recht und die Fristen der DIN 1986 30 für Berlin verbindlich festgelegt sind Oberverwaltungsgericht verschärft Regeln für private Bauten Das Oberverwaltungsgericht Berlin Brandenburg hat ein Urteil erlassen dass weitreichende Auswirkungen auch auf private Bauvorhaben haben wird Zum Seitenanfang drucken Zurück zu Startseite Verbraucherinformationen Verbraucher Info Seiteninhalt Kein grenzenloser Schadenersatz bei Hauskauf Käufer einer Immobilie können bei Mängeln wie Hausschwamm nicht grenzenlos Schadenersatz beanspruchen Das hat der Bundesgerichtshof BGH entschieden

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/berlin-brandenburg/on207208 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Stromkosten sparen durch Anbieterwechsel | Verband Wohneigentum e.V.
    Chance Am 28 09 2015 wurde der Bebauungsplan 8 36 für die Siedlung Neue Heimstatt in einer Erörterungsveranstaltung des Bezirksamts Neukölln vorgestellt Dieser soll nötig geworden sein da durch die Verkäufe von Siedlerstellen in dieser wie auch in anderen Siedlungen keine direkte Einflussnahme durch das Bezirksamt mehr möglich ist Gartenfachberatung VHWE Gartenfachberatung Der Gartenfachberater ein Service des Verbandes Unser langjähriger Gartenfachberater stellt sich vor Nutzen Sie die Möglichkeit der Beratung Wissenswertes Dichtigkeitsprüfung von Hauswasseranschlusskanälen Stand 30 09 2014 Zurzeit gibt es für Berlin noch keine Eigenüberwachungsvorschrift mittels der das nationale Recht und die Fristen der DIN 1986 30 für Berlin verbindlich festgelegt sind Oberverwaltungsgericht verschärft Regeln für private Bauten Das Oberverwaltungsgericht Berlin Brandenburg hat ein Urteil erlassen dass weitreichende Auswirkungen auch auf private Bauvorhaben haben wird Zum Seitenanfang drucken Zurück zu Startseite Verbraucherinformationen Verbraucher Info Seiteninhalt Stromkosten sparen durch Anbieterwechsel Die Reform des Erneuerbare Energien Gesetzes EEG ist seit 1 August 2014 in Kraft getreten Sie ist eine Antwort der Bundesregierung auf steigende Strompreise Die Reform soll regeln wie künftig der Ausbau der erneuerbaren Energien finanziert wird Bislang bezahlen ihn zum großen Teil die privaten Stromkunden durch die EEG Umlage Sie beträgt aktuell 6 24 Cent pro verbrauchter Kilowattstunde Viele große Unternehmen zahlen dagegen keine oder weniger Umlage Das gleichen die Privathaushalte aus Rund 68 Euro im Jahr kosten die Industrievergünstigungen nach Angaben des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie einen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 5 000 Kilowattstunden Ob der Strompreis nach der Reform spürbar sinken wird ist fraglich Deshalb sollte man als privater Stromkunden selbst aktiv werden und seine persönliche Energiewende planen Eine Möglichkeit dazu ist sich nach einem günstigeren Stromanbieter umzuschauen Eine relativ einfache Art hier Vergleiche anzustellen sind Internetportale wie z B Check24 de oder Verivox de Es sollten generell Vergleichsrechner mit vielen Filtermöglichkeiten genutzt werden damit

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/berlin-brandenburg/on207207 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Änderung des Schuldrechtsanpassungsgesetzes beschlossen | Verband Wohneigentum e.V.
    Gesetzesänderung hat der Senat im Dezember 2015 angestoßen III Verbandsrat 2015 Am 28 November 2015 fand im Vereinsheim der Siedlergemeinschaft Blankenburg e V der III Verbandsrat unseres Landesverbandes Berlin Brandenburg statt B Plan Weg in die Zukunft oder vergebene Chance Am 28 09 2015 wurde der Bebauungsplan 8 36 für die Siedlung Neue Heimstatt in einer Erörterungsveranstaltung des Bezirksamts Neukölln vorgestellt Dieser soll nötig geworden sein da durch die Verkäufe von Siedlerstellen in dieser wie auch in anderen Siedlungen keine direkte Einflussnahme durch das Bezirksamt mehr möglich ist Gartenfachberatung VHWE Gartenfachberatung Der Gartenfachberater ein Service des Verbandes Unser langjähriger Gartenfachberater stellt sich vor Nutzen Sie die Möglichkeit der Beratung Wissenswertes Dichtigkeitsprüfung von Hauswasseranschlusskanälen Stand 30 09 2014 Zurzeit gibt es für Berlin noch keine Eigenüberwachungsvorschrift mittels der das nationale Recht und die Fristen der DIN 1986 30 für Berlin verbindlich festgelegt sind Oberverwaltungsgericht verschärft Regeln für private Bauten Das Oberverwaltungsgericht Berlin Brandenburg hat ein Urteil erlassen dass weitreichende Auswirkungen auch auf private Bauvorhaben haben wird Zum Seitenanfang drucken Zurück zu Startseite Verbraucherinformationen Verbraucher Info Seiteninhalt Bundesrat beschließt Änderung des Schuldrechtsanpassungsgesetzes Der Bundesrat hat am 13 Juni 2014 die Gesetzesinitiative zur Änderung des Schuldrechtsanpassungsgesetzes gebilligt Der Bundesrat beschloss einen entsprechenden Vorschlag Brandenburgs als Gesetzentwurf im Bundestag einzubringen Dieser war am 23 Mai 2014 vom Land Brandenburg als Bundesratsinitiative im Bundesrat eingebracht worden Er sieht vor den Kündigungsschutz für Nutzungsverträge von Grundstücken welche in der DDR begründet wurden und welche in den östlichen Bundesländern vom Nutzer bis zum 16 Juni 1994 mit einer Datsche Wochenendhaus bebaut worden sind um drei Jahre bis zum 3 Oktober 2018 zu verlängern Bisher würde der Kündigungsschutz am 3 Oktober 2015 enden Weiterhin soll die Verteilung der Abbruchkosten der errichteten Baulichkeiten korrigiert werden Das z Zt geltende Recht sieht hier eine fragwürdige Regelung für den Fall vor

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/berlin-brandenburg/on206161 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Neue Energieeinsparverordnung (EnEV) ab 01. Mai 2014 in Kraft | Verband Wohneigentum e.V.
    Neukölln vorgestellt Dieser soll nötig geworden sein da durch die Verkäufe von Siedlerstellen in dieser wie auch in anderen Siedlungen keine direkte Einflussnahme durch das Bezirksamt mehr möglich ist Gartenfachberatung VHWE Gartenfachberatung Der Gartenfachberater ein Service des Verbandes Unser langjähriger Gartenfachberater stellt sich vor Nutzen Sie die Möglichkeit der Beratung Wissenswertes Dichtigkeitsprüfung von Hauswasseranschlusskanälen Stand 30 09 2014 Zurzeit gibt es für Berlin noch keine Eigenüberwachungsvorschrift mittels der das nationale Recht und die Fristen der DIN 1986 30 für Berlin verbindlich festgelegt sind Oberverwaltungsgericht verschärft Regeln für private Bauten Das Oberverwaltungsgericht Berlin Brandenburg hat ein Urteil erlassen dass weitreichende Auswirkungen auch auf private Bauvorhaben haben wird Zum Seitenanfang drucken Zurück zu Startseite Verbraucherinformationen Verbraucher Info Seiteninhalt Neue Energieeinsparverordnung EnEV ab 01 Mai 2014 in Kraft Worauf müssen Hausbesitzer achten Die neue Fassung der Energieeinsparverordnung EnEV tritt am 01 Mai 2014 in Kraft Damit Mieter und Käufer einer Immobilie künftig direkt erkennen können wie es um die Heizung und Dämmung des neuen Heims steht müssen Hauseigentümer einiges berücksichtigen damit sie kein Bußgeld riskieren Worauf muss man achten wenn man künftig ein Haus bauen möchte Heizungen und Warmwasserbereitung von Neubauten müssen ab 2016 deutlich sparsamer arbeiten Der maximal zulässige Energiebedarf verringert sich gegenüber der alten Energieeinsparverordnung von 2009 um 25 Prozent Außerdem erhöhen sich die Anforderungen bei der Wärmedämmung der Außenwände um durchschnittlich 20 Prozent Was ist zu beachten wenn eine Immobilie verkauft oder vermietet werden soll Ab dem 1 Mai müssen Angebotsanzeigen für Wohnungen oder Wohnhäuser zusätzliche Angaben zu energetischen Eigenschaften enthalten Wer für seine Immobilie in einer Anzeige in einer Tageszeitung oder im Internet anpreist muss dort Informationen zur Art des Energieausweises geben und dessen Angaben nennen Mitgeteilt werden muss unter anderem mit welchem Energieträger zum Beispiel Öl oder Gas die Heizung betrieben wird Neu ausgestellte Energieausweise ordnen die Immobilie

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/berlin-brandenburg/on205745 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Steigendes Grundwasser in Berlin gefährdet Häuser | Verband Wohneigentum e.V.
    statt B Plan Weg in die Zukunft oder vergebene Chance Am 28 09 2015 wurde der Bebauungsplan 8 36 für die Siedlung Neue Heimstatt in einer Erörterungsveranstaltung des Bezirksamts Neukölln vorgestellt Dieser soll nötig geworden sein da durch die Verkäufe von Siedlerstellen in dieser wie auch in anderen Siedlungen keine direkte Einflussnahme durch das Bezirksamt mehr möglich ist Gartenfachberatung VHWE Gartenfachberatung Der Gartenfachberater ein Service des Verbandes Unser langjähriger Gartenfachberater stellt sich vor Nutzen Sie die Möglichkeit der Beratung Wissenswertes Dichtigkeitsprüfung von Hauswasseranschlusskanälen Stand 30 09 2014 Zurzeit gibt es für Berlin noch keine Eigenüberwachungsvorschrift mittels der das nationale Recht und die Fristen der DIN 1986 30 für Berlin verbindlich festgelegt sind Oberverwaltungsgericht verschärft Regeln für private Bauten Das Oberverwaltungsgericht Berlin Brandenburg hat ein Urteil erlassen dass weitreichende Auswirkungen auch auf private Bauvorhaben haben wird Zum Seitenanfang drucken Zurück zu Startseite Verbraucherinformationen Verbraucher Info Seiteninhalt Steigendes Grundwasser in Berlin gefährdet Häuser Seit 1990 steigt das Grundwasser in Berlin kontinuierlich Es riecht modrig an den Kellerwänden zeichnen sich deutlich feuchte Zonen ab in einigen Bereichen hat sich der Putz abgelöst schwarze Flecken deuten auf Schimmelbefall hin Nässe und Feuchtigkeit im Keller sind in Berlin ein Problem das immer weitere Stadtgebiete erfasst Dies hat auch mit dem Wandel Berlins von einer Industriemetropole zur Dienstleistungshauptstadt zu tun Weniger Industrie bedeutet weniger Wasserverbrauch Auch haben die in den letzten Jahrzehnten steigenden Wasserpreise einen starken Anteil am sinkenden Wasserverbrauch in Berlin Was das für die Gebäude in der Hauptstadt bedeutet hat die Industrie und Handelskammer in Berlin IHK jetzt in einem Gutachten detailliert zusammengetragen Besonders betroffen sind Bauten im Berliner Urstromtal das das Berliner Stadtgebiet von Südosten nach Nordwesten durchzieht also auch solch bekannte wie die Staatsoper Unter den Linden oder das Bundesratsgebäude am Leipziger Platz Durch die Berliner Beratungsgesellschaft KWS Geotechnik wurde bereits zuvor

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/berlin-brandenburg/on205747 (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Wasserpreise waren überhöht | Verband Wohneigentum e.V.
    vorgestellt Dieser soll nötig geworden sein da durch die Verkäufe von Siedlerstellen in dieser wie auch in anderen Siedlungen keine direkte Einflussnahme durch das Bezirksamt mehr möglich ist Gartenfachberatung VHWE Gartenfachberatung Der Gartenfachberater ein Service des Verbandes Unser langjähriger Gartenfachberater stellt sich vor Nutzen Sie die Möglichkeit der Beratung Wissenswertes Dichtigkeitsprüfung von Hauswasseranschlusskanälen Stand 30 09 2014 Zurzeit gibt es für Berlin noch keine Eigenüberwachungsvorschrift mittels der das nationale Recht und die Fristen der DIN 1986 30 für Berlin verbindlich festgelegt sind Oberverwaltungsgericht verschärft Regeln für private Bauten Das Oberverwaltungsgericht Berlin Brandenburg hat ein Urteil erlassen dass weitreichende Auswirkungen auch auf private Bauvorhaben haben wird Zum Seitenanfang drucken Zurück zu Startseite Verbraucherinformationen Verbraucher Info Seiteninhalt Wasserpreise waren überhöht Kunden der Berliner Wasserbetriebe erhalten Geld zurück Was viele Bürger Verbände und Hauseigentümer schon lange wissen hat nun auch ein Gericht festgestellt Die privatrechtlichen Preise für Trinkwasser in Berlin waren über Jahre missbräuchlich überhöht Die zwangsweise Senkung der Wasserpreise für die Berliner Verbraucher war rechtmäßig Das hat das Düsseldorfer Oberlandesgericht verkündet Az VI 2 Kart 4 12 Das Bundeskartellamt hatte 2012 eine Preissenkung um rund 18 Prozent angeordnet Dagegen hatten sich die Berliner Wasserbetriebe BWB gewehrt scheiterten jedoch nun vor Gericht Weil sie bei ihren Kunden privatrechtliche Entgelte statt öffentlich rechtlicher Gebühren erheben unterliegen sie der Aufsicht des Kartellamts befanden die Richter Auch der Umfang der Preissenkung sei gerechtfertigt gewesen entschied das Oberlandesgericht Höhere Preise können die BWB nur durch die Kosten der Wiedervereinigung der ehemals geteilten Stadt geltend machen Die hätten die Wettbewerbshüter aber bereits berücksichtigt und auch der Höhe nach zutreffend in ihrer Kalkulation angesetzt Der Rechtsstreit könnte aber trotz der Niederlage der klagenden Berliner Wasserbetriebe weitergehen Die Düsseldorfer Richter ließen den Weg zum Bundesgerichtshof ausdrücklich zu da die Sache grundlegende Bedeutung hat Es geht darum ob alle Wasserversorger in

    Original URL path: http://verband-wohneigentum.de/berlin-brandenburg/on204849 (2016-02-11)
    Open archived version from archive