archive-de.com » DE » V » VBWR.DE

Total: 257

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Repetitorium - Kanzlei Vollmer, Bock, Windisch, Renz, Lymperidis, Mainz, Frankfurt, Wiesbaden, Rechtsanwalt
    juristisches Repetitorium geführt Hierbei handelt es sich um juristische Schulungen von Universitätsstudenten die auf dem Weg zu ihrem Abschluss sind Bereits vom ersten Semester an bis zur abschließenden Staatsprüfung werden Studenten im Rahmen dieses privaten Unterrichts in Kleingruppen auf die Bearbeitung rechtlicher Fragestellungen und den erfolgreichen Abschluss ihres Studiums vorbereitet Rechtsanwalt Windisch ist in diesem Bereich der Dozent für das gesamte Strafrecht Seine weit überdurchschnittlichen Kenntnisse in strafrechtlichen Fragen und

    Original URL path: http://www.vbwr.de/repetitorium.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Kontakt - Kanzlei Vollmer, Bock, Windisch, Renz, Lymperidis, Mainz, Frankfurt, Wiesbaden, Rechtsanwalt
    Mietrecht Repetitorium Kontakt Anfahrt Impressum AGB Scheidung Online Erbrecht Online Erbrecht Online Scheidung Online Home Kontakt Kontakt Sie können sich auf verschiedenen Wegen mit uns in Verbindung setzen Postalisch oder telefonisch Vollmer Bock Windisch Renz Lymperidis Rheinstraße 105 55116 Mainz T 49 0 6131 576397 0 F 49 0 6131 576397 97 Rechts in die Straße Zeughausgasse biegen dort und rund um den Landtag finden Sie zahlreiche Parkplätze Falls Sie

    Original URL path: http://www.vbwr.de/kontakt.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Anfahrt - Kanzlei Vollmer, Bock, Windisch, Renz, Lymperidis, Mainz, Frankfurt, Wiesbaden, Rechtsanwalt
    Kontakt Anfahrt Impressum AGB Scheidung Online Erbrecht Online Erbrecht Online Scheidung Online Home Anfahrt So erreichen Sie uns Rheinstraße 105 55116 Mainz Rechts in die Straße Zeughausgasse biegen dort und rund um den Landtag finden Sie zahlreiche Parkplätze Falls Sie ein Navigationssystem nutzen bitte auch die Zeughausgasse eingeben Adelheidstraße 82 65185 Wiesbaden Rödelheimer Str 32 Ecke Schloßstraße 60487 Frankfurt Lassen Sie sich ihre persönliche Route direkt zu uns berechnen Um

    Original URL path: http://www.vbwr.de/anfahrt.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Impressum - Kanzlei Vollmer, Bock, Windisch, Renz, Lymperidis, Mainz, Frankfurt, Wiesbaden, Rechtsanwalt
    98 50 e Mail info rak ffm de Bundessteuerberaterkammer Neue Promenade 4 10178 Berlin Telefon 030 240087 0 Telefax 030 240087 99 E mail zentrale bstbk de Steuerberaterkammer Rheinland Pfalz Hölderlinstraße 8 55131 Mainz Tel 06131 57 37 67 Fax 06131 9521040 Berufshaftpflichtversicherung sowie deren Geltungsbereich Die Vermögensschadenhaftpflicht Berufshaftpflichtversicherung besteht bei der Gothar mit Hauptverwaltung in Köln Sie umfasst sämtliche Tätigkeiten als Rechtsanwälte und Steuerberater Folgende Berufsregeln sind für uns massgeblich Design www designcommunication de Astrid Stappert Technische Realisation www subra webworks de Suela Schwarz Bildnachweis Fotolia com Fotolia com Fotolia com Fotolia com Rechtlicher Hinweis Mit Urteil vom 12 Mai 1998 312 O 85 98 Haftung für Links hat das Landgericht LG Hamburg entschieden dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf mit zu verantworten hat Dies kann so das LG nur dadurch verhindert werden dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen Diese Erklärung gilt für alle in diesem Projekt auf dieser Website angebrachten Links Urheber und Kennzeichenrecht Der Autor ist bestrebt in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken Tondokumente Videosequenzen und Texte zu beachten von ihm selbst erstellte Grafiken Tondokumente Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken Tondokumente Videosequenzen und Texte zurückzugreifen Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf durch Dritte geschützten Marken und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind Das Copyright für veröffentlichte vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken Tondokumente Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen

    Original URL path: http://www.vbwr.de/impressum.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • AGB - Kanzlei Vollmer, Bock, Windisch, Renz, Lymperidis, Mainz, Frankfurt, Wiesbaden, Rechtsanwalt
    erfolgt wie in Strafsachen oder in bestimmten sozialrechtlichen Angelegenheiten Haben Mandant und Sozietät eine Vergütungsvereinbarung mit zeitlicher Abrechnung vereinbart darf die Sozietät das Mandat auch dann weiterbearbeiten wenn der zunächst vorgesehene Zeitaufwand überschritten worden ist Dies gilt nicht wenn der Mandant der Weiterbearbeitung ausdrücklich widerspricht und die Sozietät den Mandanten auf diesen Sachverhalt nicht hingewiesen hat Die Sozietät ist verpflichtet das Erreichen des vorgesehenen Zeitaufwands dem Mandanten unverzüglich bekanntzugeben Soweit in der Vergütungsvereinbarung Stunden oder sonstige zeitliche Maßeinheiten als Abrechnungsgrundlage vereinbart worden sind führt die Sozietät bei der Durchführung des Mandats Aufzeichnungen über den Zeitaufwand Der Zeitaufwand ist mit Rechnungsstellung dem Mandanten bekanntzugeben Widerspricht der Mandant nicht unverzüglich nach Zugang der Abrechnung über die geleisteten Zeiten dieser Abrechnung gilt der in der Gebührennote zugrunde gelegte Zeitaufwand als genehmigt Der Mandant kann jederzeit Einsicht in die von der Sozietät gefertigten Zeitaufzeichnungen fordern Geht ein Mandat das zunächst außergerichtlich nach individueller Vergütungsvereinbarung abgerechnet wurde in ein gerichtliches Verfahren über findet eine Anrechnung auf die gesetzlichen Gebühren nach dem RVG für den Rechtsstreit nur bei ausdrücklicher Vereinbarung statt Insoweit wird der Mandant darauf hingewiesen dass diese Vereinbarung von den gesetzlichen Anrechnungsregelungen des RVG abweicht Die Anrechnung einer Erstberatungsgebühr auf nachfolgend entstehende Gebühren wird ausgeschlossen Insoweit wird der Mandant darauf hingewiesen dass diese Vereinbarung von den gesetzlichen Anrechnungsregelungen des RVG abweicht Die Anrechnung der Verfahrensgebühr in einem selbstständigen Beweisverfahren auf ein nachfolgendes Hauptsacheverfahren wird ebenfalls ausgeschlossen Es wird darauf hingewiesen dass auch diese Regelungen von den Bestimmungen des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes abweicht 3 Die Sozietät kann einen angemessenen Vorschuss verlangen 4 Zur Sicherung sämtlicher Gebührenansprüche tritt der Mandant an die Sozietät sämtliche Ansprüche auf Kostenerstattung gegen die Gegenseite die Staatskasse Rechtsschutzversicherung bei vorliegender Zustimmung durch diese oder sonstige Dritte in Höhe der Honorarforderung der Sozietät mit der Ermächtigung ab diese Abtretung dem Zahlungsverpflichteten anzuzeigen Diese Anzeige erfolgt nur wenn der Mandant seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt insbesondere wenn der Mandant die Zahlung verweigert in Zahlungsverzug gerät oder Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über sein Vermögen gestellt ist Die Sozietät ist berechtigt eingehende Erstattungsbeträge und sonstige dem Mandanten zustehende Zahlungen die bei ihr eingeht mit offenen Honorarforderungen Auslagenerstattungsansprüchen oder noch abzurechnenden Leistungen nach Rechnungstellung zu verrechnen soweit dies gesetzlich zulässig ist 5 Ist der Mandant hinsichtlich seines geringen Einkommens und Vermögens nicht in der Lage die voraussichtlich entstehenden Anwaltsgebühren selbst zu tragen ist er verpflichtet dies bereits bei Beauftragung der Sozietät zu offenbaren Tritt dieser Fall während der Tätigkeit der Sozietät ein hat er dies unverzüglich mitzuteilen Der Mandant kann die erforderlichen Antragsformulare für die Beantragung von Beratungshilfe Prozesskostenhilfe erhalten Die Beantragung erfolgt grundsätzlich durch den Mandanten bei den zuständigen Stellen der Gerichte es sei denn etwas Abweichendes wäre vereinbart bspw bei Einreichung eines Klageentwurfes mit PKH Antrag Die Beibringung der erforderlichen Nachweise Gehaltsabrechnungen usw obliegt alleine dem Mandanten Liegen die Voraussetzungen für die Gewährung der Beratungs oder Prozesskostenhilfe nicht vor ist der Mandant nach wie vor verpflichtet die Anwaltsgebühren zu zahlen Reicht der Mandant im Falle der Beauftragung mit der Erhebung einer Klage oder im Falle der

    Original URL path: http://www.vbwr.de/agb.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Rechtsanwalt Peter Vollmer Mainz - Fachanwalt für Erbrecht, Immobilienrecht, Privates Baurecht, internationales Privatrecht, Kapitalanlagerecht, Transportrecht
    Fachanwalt für Bau und Architektenrecht Lehrbeauftragter Hochschule Fresenius Peter W Vollmer Erbrecht Immobilienrecht Privates Baurecht Internationales Privatrecht Kapitalanlagerecht Transportrecht Herr Rechtsanwalt Peter W Vollmer ist Jahrgang 1964 geboren und aufgewachsen im Donnersbergkreis wo er 1983 auf dem Gymnasium Weierhof das Abitur ablegte Bis zu seinem ersten Staatsexamen nach neun Fachsemestern studierte Herr Rechtsanwalt Vollmer in Mainz sowie an der Université de Bourgogne in Dijon der Partnerstadt von Mainz Seine Referendarzeit absolvierte Herr Rechtsanwalt Vollmer bis zu seinem zweiten Staatsexamen im Oberlandesgerichtsbezirk Koblenz unter anderem bei dem Landgericht Mainz dem Landesamt für Jugend und Soziales in Mainz sowie dem dortigen Verwaltungsgericht Noch während des Referendariats begann Herr Vollmer als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Prof Müller in Mainz und war dort unter anderem als Arbeitsgemeinschaftsleiter lehrend tätig Schon zu dieser Zeit wurde der Grundstein für die anwaltliche Tätigkeit gelegt durch Nebentätigkeit bei einer Mainzer später einer Ingelheimer Anwaltskanzlei wo Herr Rechtsanwalt Vollmer nach seinem zweiten Staatsexamen dann auch ab 1992 als Rechtsanwalt tätig wurde Beide Examina absolvierte er mit Prädikat Schon frühzeitig spezialisierte sich Herr Rechtsanwalt Vollmer auf die Rechtsgebiete des Immobilien Bau und Erbrechts wo Herr Rechtsanwalt Vollmer auch die Qualifikationen als Fachanwalt für Erbrecht sowie für Bau und Architektenrecht erlangte

    Original URL path: http://www.vbwr.de/rechtsanwaelte/vollmer.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Rechtsanwalt Benedict Bock - Fachanwalt für Arbeitsrecht, Hochschulrecht, Mietrecht, Prüfungsrecht, Schadenersatzrecht, Verkehrszivilrecht, Vertragsrecht, Verwaltungsrecht
    Steuerrecht Zivilrecht WEG und Mietrecht Repetitorium Kontakt Anfahrt Impressum AGB Scheidung Online Erbrecht Online Erbrecht Online Scheidung Online Home Rechtsanwälte Bock Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht Fachanwalt für Verwaltungsrecht Benedict Bock AvD Vertrauensrechtsanwalt Arbeitsrecht Hochschulrecht Mietrecht Prüfungsrecht Schadenersatzrecht Verkehrszivilrecht Vertragsrecht Verwaltungsrecht Öffentliches Baurecht Nach Studium an der Ruprecht Karls Universität zu Heidelberg legte unser heutiger Sozius das erste juristische Staatsexamen 1993 ab Nach der Absolvierung des zweiten juristischen Staatsexamens 1995 wurde

    Original URL path: http://www.vbwr.de/rechtsanwaelte/bock.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Rechtsanwalt Sebastian Windisch - Fachanwalt für Familienrecht, Strafrecht, Mediation, Prüfungsrecht, Verkehrsstrafrecht
    AGB Menü MENÜ Über uns Rechtsanwälte Vollmer Bock Windisch Renz Lymperidis Göbel Dreissigacker Quis Notariat Steuerkanzlei Leistungen Rechtsabteilung Steuerabteilung Mitarbeiter innen Rechtstipps Arbeitsrecht Baurecht Erbrecht Familienrecht Immobilienrecht Steuerrecht Zivilrecht WEG und Mietrecht Repetitorium Kontakt Anfahrt Impressum AGB Scheidung Online Erbrecht Online Erbrecht Online Scheidung Online Home Rechtsanwälte Windisch Rechtsanwalt Fachanwalt für Familienrecht Fachanwalt für Strafrecht Mediator Sebastian Windisch Familienrecht Strafrecht Mediation Pruefungsrecht Verkehrsstrafrecht Rechtsanwalt Sebastian Windisch ist Partner der Kanzlei Vollmer Bock Windisch Renz und verantwortlicher Leiter der Dezernate Familien und Strafrecht Er studierte von 1990 1995 an der Ruprecht Karls Universität zu Heidelberg und an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz Direkt im Anschluss an das erste Staatsexamen das er mit Prädikat abschloss begann Rechtsanwalt Windisch seine Tätigkeit als Dozent in den Bereichen des Familienrechts und Strafrechts in den Universitätsstädten Mainz Frankfurt Mannheim und Heidelberg Gleichzeitig war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz 1997 absolvierte er das zweite Staatsexamen und spezialisierte sich im Rahmen seiner praktischen Anwaltstätigkeit ausschließlich auf die Bereiche Familienrecht und Strafrecht in denen er auch die Titel Fachanwalt für Familienrecht und Fachanwalt für Strafrecht erlangte Von der Universität Darmstadt FH wurde ihm darüber hinaus 2008 der Titel des Mediators verliehen Seit 2011

    Original URL path: http://www.vbwr.de/rechtsanwaelte/windisch.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •