archive-de.com » DE » U » UWG-AHAUS.DE

Total: 330

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Andreas Beckers - Unabhängige Wählergruppe UWG Ahaus
    52 Jahre alt jung in Ahaus geboren in Ahaus zur Schule gegangen und mit Herz und Seele Ahauser geblieben Nach meinem Abitur am Ahauser AHG und dem Grundwehrdienst in Coesfeld habe ich in Dortmund Architektur studiert und das Studium als Diplom Ingenieur abgeschlossen Seitdem bin ich als Architekt tätig Ich bin verheiratet Vater von zwei erwachsenen Töchtern und Hundebesitzer Wir leben in Ahaus und wohnen im Windhuk Meine Interessen sind neben der Familie die Politik wobei die Kommunalpolitik den wohl größten Anteil ausmacht zeitgenössische Architektur moderne Kunst unser Garten und das Meer Meine Ziele Ausreichende Gewerbeflächen als Voraussetzung für neue und sichere Arbeitsplätze vor der Haustür Mit den Bürgern für die Bürger Verwaltung und Kommunalpolitik die gemeinsam eine Zukunft für Ahaus mit den Bürgern für die Bürger gestalten Mehr Transparenz Aufträge Vergaben Verkäufe Mehr Kosten damit endlich Licht ins Dunkel kommt Klare und ehrliche Worte damit man nach der Wahl nicht vergisst was man den Bürgern vor der Wahl versprochen hat Als Ahauser möchte ich mich dafür stark machen dass unsere Stadt und die Ortsteile weiterhin lebens und liebenswert bleiben Die Schaffung sicherer Verkehrswege für Schüler und Senioren gut ausgestattete Schulen und Kindergärten sowie ein maßvoller Umgang mit Bausubstanz und

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/10-ueber-uns/ratsfraktion/36-andreas-beckers.html (2016-04-24)
    Open archived version from archive


  • Hanne Lange - Unabhängige Wählergruppe UWG Ahaus
    der Heimatstadt meiner Eltern Hier ging ich zur Grundschule später auf Realschule und Gymnasium Nach dem Abitur zog es mich für 4 Jahre nach Köln Dort studierte ich die Fächer Erdkunde Mathematik und Textilgestaltung für das Lehramt Nach erfolgreichem Abschluss war schnell klar dass es zurück in die Heimat geht nach Ahaus Seit 2008 wohne und lebe ich nun wieder hier zusammen mit meinem Mann und unseren Hunden Seit 3 Jahren bin ich Lehrerin an der Realschule in Ochtrup Die Arbeit mit SchülerInnen Eltern und Lehrern ist sehr abwechslungsreich und spannend was mir sehr viel Freude bereitet In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit unseren Hunden lese Bücher treibe Sport und treffe mich mit Freunden und Familie Insbesondere die vielen Familientreffen mit politischen Diskussionen und Aktivitäten haben meine politische Einstellung geprägt Aber auch in meiner Schul und Studienzeit habe ich bemerkt dass man sich für seine Interessen einsetzen muss Bereits seit 12 Jahren bin ich politisch aktiv Gründe dafür gab und gibt es viele früher vor allem in Bezug auf die verschiedenen Castortransporte heute sind es auch allgemeine politische Verhältnisse oder Missstände in Ahaus Meine Ziele Als Lehrerin sind mir die Interessen der Kinder und Jugendlichen in Ahaus sehr wichtig Kinder und Jugendliche sind unsere Zukunft und brauchen Unterstützung auf verschiedenen Ebenen Die UWG Ahaus setzt sich unter anderem für die Mitbestimmung der Jugendlichen im Jugendparlament ein was auch ich sehr begrüße Ein weiteres für mich sehr wichtiges Thema sind die Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche Diese müssen weiter gefördert und erweitert werden Damit die Jugendlichen bessere Zukunftschancen haben müssen die ortsansässigen Betriebe in der Bereitstellung von Ausbildungsplätzen unterstützt werden Auch in dieser schwierigen Zeit müssen die Betriebe darin gefördert werden Ausbildungsstellen anzubieten Neben dem Bereich Kinder und Jugendliche ist mir der Bereich Schule und Bildung sehr wichtig Wir haben

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/10-ueber-uns/ratsfraktion/37-hanne-lange.html (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Renate Schulte - Unabhängige Wählergruppe UWG Ahaus
    Sunderhues Esch 11 48683 Ahaus verheiratet 3 Kinder pädagogische Mitarbeiterin in der OGS UWG Ratsmitglied seit 2004 Politische Schwerpunkte Schule Soziales Sport und Kultur Wahlbezirk 3 Ahaus Wahllokal Aabachschule Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Zur Person Ich bin 51 Jahre alt verheiratet und habe drei erwachsene Kinder Seit 1986 lebe ich in Ahaus und das sehr gerne In den vergangenen Jahren habe ich mich vorwiegend um die Kinder und den Haushalt gekümmert Seit einiger Zeit arbeite ich als pädagogische Kraft in der Offenen Ganztagsschule an der Aabachschule In meiner Freizeit lese ich viel spiele Tennis und fahre gern Rad Ehrenamtlich engagiere ich mich im Sportverein und bin u a Mitglied des Arbeitskreises Migration und Integration Meine Ziele Mein Interesse gilt insbesondere der Schul und Familienpolitik Als langjähriges Mitglied des Schulausschusses will ich immer Sprachrohr besorgter Eltern Schüler und Lehrer sein Aktuell setze ich mich für eine verlässliche Ferienbetreuung auch für Kinder an weiterführenden Schulen ein Mit dem Thema Inklusion beschäftige ich mich ebenfalls intensiv Ich finde dass Inklusion im Sinne aller Beteiligten nur langsam und behutsam umgesetzt werden darf Es ist gut wenn Eltern eine Wahlmöglichkeit haben Deshalb muss die Don

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/10-ueber-uns/ratsfraktion/38-renate-schulte.html (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Felix Ruwe - Unabhängige Wählergruppe UWG Ahaus
    Bildung Wahlbezirk 15 Wessum Wahllokal Gaststätte Zum Klumpen Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Zur Person Ich bin 1951 in Münster geboren und dort aufgewachsen Nach Abschluss der Lehre als Fernmeldehandwerker und Elektriker absolvierte ich ein Ingenieurstudium der Fachrichtung Industrieelektronik in Paderborn Danach studierte ich an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster Sport und Pädagogik für das Lehramt an Berufsschulen Meine Referendarzeit absolvierte ich in Arnsberg Seit 1981 unterrichte ich am Berufskolleg für Technik in Ahaus die Fächer Elektrotechnik und Sport Außerdem bin ich im Prüfungsausschuss für Informationselektroniker Radio und Fernsehtechniker und für IT Systemelektroniker tätig Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder im Alter von 23 und 29 Jahren Seit mehr als 30 Jahren wohne ich in Wessum und verfolge mit Interesse die politische wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung der Region In meiner Freizeit gehe ich gerne zum Segeln auf der Nordsee oder höre irische Musik Meine Ziele Sicherlich ist Ihnen mein Einsatz für ein atommüllfreies Ahaus bekannt Diesen Bereich werde ich auch weiterhin kritisch beobachten und Sie darüber umfassend informieren Grade in den nächsten Jahren drohen Ahaus zahlreiche Atommülltransporte Wenn man sich beruflich für die Entwicklung und Chancen Jugendlicher einsetzt und sie

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/10-ueber-uns/ratsfraktion/39-felix-ruwe.html (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Haushaltsrede 24. Februar 2016 - Unabhängige Wählergruppe UWG Ahaus
    Stadtbücherei bestätigt die Haltung der UWG die immer einen bescheidenen Ausbau befürwortet hat Stadtentwicklung Infrastruktur Wir sehen den enormen Bedarf an Kleinwohnungen für Einzelpersonen in Ahaus Wenn die staatlich geförderten Wohnungsgesellschaften diesen Mangel nicht beseitigen dann muss die Stadt Ahaus diese Lücke schließen In der Produktgruppe 10 03 Wohnungswesen wird zwar die Wohnraumförderung aufgeführt aber wir müssen gemeinsam Lösungen für dieses wachsende Problem finden Das Label fahrradfreundliche Stadt Ahaus wird gerne von allen Verantwortlichen aufgeführt Der geplante Ausbau ohne Radweg für die neue Straße Stadtwall ist nach Ansicht der UWG ein Schritt in die falsche Richtung Auch sollten wir den Beratern und Planungsbüros nicht alles abkaufen was uns zum Einzelhandelskonzept verkauft wird Die Entwicklung von e commerce und die Änderung des Kaufverhaltens sind trotz zahlreicher europäischer Richtlinien und Bestimmungen nicht planbar Wir sollten uns auch am Bürgerwillen und an realistischen Vorstellungen der Kaufleute orientieren Zur Stadtentwicklung gehört auch unser Beitrag zum Klimawandel Plus zwei Grad könnten es schon sein sonst brechen Wachstum und Profite ein Nein auch Ahaus muss deutliche Anstrengungen zu klimafreundlichem Leben unternehmen Wenn die zentrale Übereinkunft des UN Klimagipfels von Dezember 2015 in Paris eingehalten werden soll dann muss sich auch unser Leben in Ahaus wandeln Das renommierte NewClimate Institute berechnete für einen avisierten Temperaturanstieg von 1 5 C folgendes Bis 2035 müssen alle CO 2 Emissionen aus Kraftwerken Fabriken Autos Landwirtschaft und Abholzung aufhören Für Deutschland bedeutet das 100 erneuerbare Energien bis 2035 Ausstieg aus der Braun und Steinkohle zur Stromerzeugung bis 2025 Der Autoverkehr muss pro Jahrzehnt um 10 abnehmen und auf öffentlichen Nahverkehr und Fahrräder verlegt werden Wenn für Ahaus im ländlichen Bereich die Organisation des Nahverkehrs auch schwierig ist so müssen wir trotzdem unseren Beitrag zum Klimaschutz planen und leisten Das gilt besonders für den Hochwasserschutz bei dem die Stadt Ahaus bisher nur eine abwartende Rolle einnimmt Nach unserer Ansicht und besonders nach den Erfahrungen mit dem Hochwasser aus dem Jahr 2010 sollte Ahaus das Hochwasserrisikomanagement offensiver betreiben Es ist fraglich ob die Ahauser Aa und die Umflut die prognostizierten Niederschlagsmengen aufnehmen können Als besonders gut gelungen für unsere Stadtentwicklung ist der Umbau des alten Kreishauses zu sehen Der Umbau wurde schnell und ohne nennenswerte Beeinträchtigung der Umgebung bewerkstelligt Damit sollte er als Referenzobjekt für weitere Umbauten genommen werden Der Umbau der Fuistingstraße beginnt leider jetzt schon mit Zumutungen und Einschränkungen für Radfahrer und Fußgänger Da fordern wir ein besseres Konzept zur Wegeführung während der Bauphase Wahl der Bürgermeisterin Auch wenn UWG SPD GRÜNE und WGW mit einen guten aber auswärtigen Kandidaten gescheitert sind so haben sich die Wählerinnen und Wähler in Ahaus für eine unabhängige Kandidatin entschieden Damit hat die um ein Jahr verzögerte Wahl der Bürgermeisterin die CDU Thronfolge beendet Wir wünschen Karola Voß eine glückliche Hand zum Wohle von Ahaus Atommülltransporte nach Ahaus 2016 ist ein Jahr wichtiger Entscheidungen für die atomare Zukunft von Ahaus Problem Nummer eins ist Wir müssen mit allen Mitteln die Laufzeit des BZA auf maximal 2036 begrenzen Eine Verlängerung der Laufzeit bedeutet eine extreme Risikosteigerung

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/politik/positionen/120-haushaltsrede-24-februar-2016.html?tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Unabhängige Wählergruppe Ahaus - Alstätte - Graes - Ottenstein - Wessum - Wüllen
    Link per Mail an einen Freund senden Fenster schließen E Mail an Absender Eigene E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/component/mailto/?tmpl=component&template=uwg2015&link=82cd11afba978ec74f17c6ccd16c11ae0148eb15 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Politischer Aschermittwoch der UWG - Unabhängige Wählergruppe UWG Ahaus
    führte er aus dass Ahaus sich großen Herausforderungen stellen müsse seien es teure Bauvorhaben wie z B Schulen oder sei es das Thema Flüchtlinge Gerade in diesen Zeiten sollten Verwaltung Politik und Bürger an einem Strang ziehen betonte Kersting Felix Ruwe erneuerte die Forderung der UWG nach mehr Transparenz seitens der Verwaltung bei der Durchführung und Finanzierung öffentlicher Bauvorhaben und der Planung von Flüchtlingsunterkünften Er sagte dazu Wichtig ist es die Bürger mit ins Boot zu holen denn sie wollen informiert werden Nur dann bleibt die gute Willkommenskultur in Ahaus bestehen Dieter Homann lobte in dem Zusammenhang das große Engagement vieler Ahauser Bürger die sich ehrenamtlich um Flüchtlinge kümmerten Er fügte hinzu Dass wir in Ahaus auf eine so große Hilfsbereitschaft blicken können macht mich froh und dankbar In der weiteren Aussprache rückte das Thema BZA in den Fokus Felix Ruwe betonte noch einmal wie lächerlich es sei eine Mauer um das Atommülllager bauen zu wollen Weiter führte er aus dass sich nun der gesamte Rat positionieren müsse um weitere Atommülleinlagerungen und die Verlängerung der Verträge zu verhindern Eine längere Lagerung birgt große Gefahren unterstrich Ruwe seinen Appell Dieter Homann benannte als weiteres Anliegen der UWG die Ausweitung des Familienpasses

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/presse/pressemitteilungen/pressemitteilungen-2016/118-politischer-aschermittwoch-der-uwg.html?tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Unabhängige Wählergruppe Ahaus - Alstätte - Graes - Ottenstein - Wessum - Wüllen
    Link per Mail an einen Freund senden Fenster schließen E Mail an Absender Eigene E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/component/mailto/?tmpl=component&template=uwg2015&link=3e6de5832388f1c8acb29dac9fb8c100b089da3a (2016-04-24)
    Open archived version from archive



  •