archive-de.com » DE » U » UWG-AHAUS.DE

Total: 330

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Publikation: Jungen und Mädchen - können alles! - Unabhängige Wählergruppe UWG Ahaus
    alles Mädchen können alles stellen Vera Reimer und Dieter Homann ihre Erfahrungen mit sozialer Gruppenarbeit für weibliche und männliche Jugendliche vor Auch dieses Buch ist wieder im Verlag an der Ruhr erschienen der für die ansprechende Gestaltung der Bücher verantwortlich zeichnet Seit über zehn Jahren bieten Reimer und Homann die geschlechtsspezifische Gruppenarbeit mit großem Erfolg an einige Hundert Jugendliche haben hieran bereits teilgenommen Die Jugendlichen lernen ihre Interessen und Fähigkeiten

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/presse/publikationen/45-publikation-jungen-und-maedchen-koennen-alles.html?tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-04-24)
    Open archived version from archive


  • Jungen und Mädchen - können alles! - Unabhängige Wählergruppe UWG Ahaus
    Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz Politischer Aschermittwoch der UWG Annegret Heijnk Über uns Was ist die UWG Programm für die Kommunalwahlen 2014 Positionen der UWG Rat und Ausschüsse Programm der UWG Presse Pressemitteilungen Presseecho Publikationen Wer wählt was Kandidaten Kandidatinnen Wahlergebnisse Termine Ansprechpartner Ansprechpartnerinnen Menschen Idee der UWG Aktuelle Seite Startseite Teil des Titels eingeben Anzeige 5 10 15 20 25 30 50 100 Alle Publikation Jungen und Mädchen können alles UWG

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/component/tags/tag/77-jungen-und-maedchen-koennen-alles.html (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Dieter Homann - Unabhängige Wählergruppe UWG Ahaus
    Ahaus Wahllokal Josefschule Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Liebe Bürgerinnen liebe Bürger Seit 25 Jahren vertrete ich Ihre Interessen im Rat der Stadt Ahaus und hoffe dass ich vor Ort für Sie jederzeit ein Ansprechpartner für Ihre Fragen und Anliegen sein konnte Auch in diesem Jahr kandidiere ich wieder in meinem Wahlkreis weil ich hier seit meiner Geburt lebe weil ich hier die Menschen kenne weil ich hier mit den Wünschen und Bedürfnissen der Bevölkerung vertraut bin Unser Josefs Viertel steht seit einiger Zeit wieder im Blickpunkt politischer Planungen Unter dem Motto Das Josefsquartier demographiefest machen hat die Stadtverwaltung unser Wohngebiet mit Projekten unter unterschiedlichen Aspekten beleuchtet und einen Bebauungsplan auf den Weg gebracht Grundsätzlich spricht aus meiner Sicht nichts dagegen über Entwicklungen und Perspektiven für unser Viertel nachzudenken Leider wurde das Pferd von hinten aufgezäumt leider wurden die Bürgerinnen und Bürger erst im nachhinein informiert oder erfuhren gar aus dem Internet wie sich ihre Häuser in Zukunft entwickeln sollen Damit wurde viel Misstrauen geschaffen Die Haltung der UWG zu den Plänen rund um unser Viertel haben wir auch in unser Wahlprogramm 2020 aufgenommen In den 50 und 60 Jahren entstandene Wohngebiete wie das Josefsviertel kommen in die Jahre Die UWG steht für eine behutsame Anpassung des gesamten Wohngebiets Die Einfamilienhäuser und die überschaubaren Mehrfamilienhäuser geben dem Wohngebiet den typischen Charakter der in jedem Fall beibehalten werden soll Große Investorenprojekte haben dort nichts zu suchen Ich erlebe immer wieder wie freundlich und friedlich sehr unterschiedliche Generationen miteinander leben wie sehr wir uns ergänzen und voneinander profitieren Leider erfahre ich aber auch immer wieder dass Kinder und deren Plätze dass Kinderspielplätze für manche Menschen ein Dorn im Auge sind Ich würde mich freuen wenn sich Menschen jeder Generation an einem Kinderlachen erfreuen

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/index.php/ueber-uns/ratsfraktion/34-dieter-homann (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Publikation: Gewaltprävention für Jugendliche - Unabhängige Wählergruppe UWG Ahaus
    und herausfordernde Weise dazu anleitet ihr Verhalten zu reflektieren und zu ändern Allen anderen hilft es Ansätze von Gewalt zu erkennen ihre eigene Gefühlswelt in Einklang zu halten und in brenzligen Situationen Zivilcourage zu zeigen Die Jugendlichen stärken ihr Selbstbewusstsein z B durch Grenzerfahrungen an der Kletterwand werden durch Kooperationsspiele zum Teamplay aufgefordert oder lernen durch Kampfspiele sich an Regeln zu halten Beim Besuch einer Polizeistation und des Amtsgerichts werden

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/presse/publikationen/46-publikation-gewaltpraevention-fuer-jugendliche.html?tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Publikation: Ahaus 1933 - Installation des nationalsozialistischen Systems - Unabhängige Wählergruppe UWG Ahaus
    Mann im Ahauser Rathaus war Wie konnte es sein so fragte sich Müller dass ein Mann drei Jahrzehnte diese Position bekleiden kann und dabei drei Staatssysteme durchlebt die Weimarer Republik den Nationalsozialismus und die Bundesrepublik Je mehr sich Müller in diese Fragen vertiefte desto mehr Abstand gewann er von der Person Ridders desto mehr rückten die vielfältigen gesellschaftlichen Verflechtungen von Nachbarschaften Vereinen und Parteien in den Blickpunkt Nach mehrjährigen Archivforschungen Zeitzeugengesprächen und Literaturstudien hat Gregor Müller jetzt das Ergebnis seiner Untersuchungen veröffentlicht Ahaus 1933 Installation des nationalsozialistischen Systems ist der Titel des 160 Seiten starken Buches das als Band 51 in der Reihe Geschichte des LIT Verlages erschienen ist Einfache Schuld oder Unschuldszuweisungen sind in Müllers Untersuchung nicht zu finden Ich war überrascht wie verflochten und komplex die Machtstrukturen waren Zwischen den Stühlen Während zum Beispiel Landrat Felix Sümmermann nicht in die NSDAP eintrat wurde Ridder 1937 Mitglied Aber so Müller Ridder sei nie mit Parteiuniform aufgetreten sondern habe stets die Uniform des DRK vorgezogen Das Bild sei uneinheitlich Mal habe Ridder als Polizeichef Schutzhaftmaßnahmen eifrig umgesetzt mal schützend seine Hand über Verfolgte gehalten Müller Er jonglierte am Ende zwischen allen Stühlen seine Position wurde immer schwächer Immer stärker dagegen

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/presse/publikationen/47-publikation-ahaus-1933-installation-des-nationalsozialistischen-systems.html?tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Publikation: Ahaus - Das Buch zum CASTOR - Unabhängige Wählergruppe UWG Ahaus
    gibt aus Sicht von AktivistInnen einen differenzierten Überblick über die Hintergründe nicht nur des Ahauser Atommüll Lagers sondern auch der deutschen Atom und Energiepolitik Auch Autoren aus der Ahauser UWG haben an der Publikation mitgewirkt Rezensionen und Pressestimmen ginge es nicht um die Realität vor der eigenen Haustür konnte man sich mit diesem Mafiosi Science Fiktion Thriller schon köstlich gruseln die Lektüre vermittelt solide Grundkenntnisse der Atomindustrie dabei bekommt man unweigerlich Wut im Bauch Ultimo 04 00 kompetente Autorinnen aus der Bewegung schildern die Auseinandersetzung um die Ahauser Atommüll Halle von den Anfängen bis zur brisanten Gegenwart Eine Pflichtlektüre auf dem Weg zum nächsten Tag X in Ahaus oder anderswo X tausendmal quer überall 03 00 erstaunlich objektive Sicht ohne Szene Sprache oder Agitation Münstersche Zeitung Münsterland Zeitung ein gutes ansprechendes und interessantes Buch in dem Neueinsteigerlnnen Erstaunliches und bramarbasierenden Haudegen der Bewegung Ergänzendes in angenehmer und gut lesbarer Form dargeboten wird das Ahaus Buch ist deutlich mehr als eine Castor Chronik oder BEZ Broschüre apoplex 02 00 eine Publikation die sich umfassend mit der Geschichte des Brennelemente Zwischenlagers Ahaus und dem Widerstand dagegen befasst dokumentiert über die Darstellung der Geschehnisse im Umfeld des Zwischenlagers Ahaus hinaus den Facettenreichtum der

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/presse/publikationen/48-publikation-ahaus-das-buch-zum-castor.html?tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Ahaus - Das Buch zum CASTOR - Unabhängige Wählergruppe UWG Ahaus
    Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz Politischer Aschermittwoch der UWG Annegret Heijnk Über uns Was ist die UWG Programm für die Kommunalwahlen 2014 Positionen der UWG Rat und Ausschüsse Programm der UWG Presse Pressemitteilungen Presseecho Publikationen Wer wählt was Kandidaten Kandidatinnen Wahlergebnisse Termine Ansprechpartner Ansprechpartnerinnen Menschen Idee der UWG Aktuelle Seite Startseite Teil des Titels eingeben Anzeige 5 10 15 20 25 30 50 100 Alle Publikation Ahaus Das Buch zum CASTOR UWG

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/component/tags/tag/80-ahaus-das-buch-zum-castor.html (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Publikation: Ahaus und der Tag X - Unabhängige Wählergruppe UWG Ahaus
    Reibung ließe sich leider noch lange fortsetzen Trotzdem erklärte der Polizeisprecher Walther Schmitz dass der Zug nach rund 17stündiger Fahrt im Lager angelangt sei ohne größere Zwischenfälle Ohne größere Zwischenfälle Was soll das Die vorliegende Dokumentation soll aufzeigen dass es tatsächlich eine große Anzahl von Zwischenfällen von nennenswerten Zwischenfällen gegeben hat die vielleicht nur zur Sprache gebracht werden können wenn wir alle von Ort zu Ort gehen und darüber reden Diese Einsicht hat auch uns vier als Redaktionsteam zusammen und an die Arbeit gebracht Wir haben gemeinsam überlegt wie wir all das was wir am Tag X in und um Abaus beobachtet erlebt und auch erlitten haben und was durchaus wert ist benannt zu werden dokumentieren können Wir wollten und konnten keine lückenlos dokumentierte Zeitgeschichte veröffentlichen haben aber unsere eigenen Beobachtungen und Erlebnisse z B auch in der Gefangenensammelstelle in Münster ergänzt durch viele sehr unterschiedliche Erfabrungsberichte Auch eine sehr gut besuchte Veranstaltung in der Stadthalle in Ahaus zur Aufarbeitung des Tages X hat mit dazu beigetragen Licht in das wohl offensichtlich von Politik und Polizei gewünschte Dunkel des Tages X zu bringen Wir danken an dieser Stelle all denen die ihre Erfahrungen aufgeschrieben und damit dieses Projekt unterstützt und ermöglicht haben Die Berichte und Stellungnahmen sind z T so persönlich dass wir sie auch zum Schutz der Berichtenden alle ohne Namensnennung veröffentlichen Anonyme Zuschriften und entsprechende Interneteinträge haben wir dagegen aber bewusst nicht mit aufgenommen Die VerfasserInnen aller hier auszugsweise oder vollständig abgedruckten Beiträge sind uns namentlich und zum Teil auch persönlich bekannt Sicher wird trotz der 100 Seiten schnell der Vorwurf einer gewissen Einseitigkeit hörbar werden Sicher hat es auch eine große Anzahl von Polizeieinsätzen gegeben die vergleichbar mit den Erlebnissen der hier zitierten Beamtin aus Wuppertal gewesen sind Wir sind aber der Überzeugung dass wenn von Verantwortlichen

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/presse/publikationen/49-publikation-ahaus-und-der-tag-x.html?tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-04-24)
    Open archived version from archive



  •