archive-de.com » DE » U » UWG-AHAUS.DE

Total: 330

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Renate Schulte - Unabhängige Wählergruppe UWG Ahaus
    Ganztagsschule an der Aabachschule In meiner Freizeit lese ich viel spiele Tennis und fahre gern Rad Ehrenamtlich engagiere ich mich im Sportverein und bin u a Mitglied des Arbeitskreises Migration und Integration Meine Ziele Mein Interesse gilt insbesondere der Schul und Familienpolitik Als langjähriges Mitglied des Schulausschusses will ich immer Sprachrohr besorgter Eltern Schüler und Lehrer sein Aktuell setze ich mich für eine verlässliche Ferienbetreuung auch für Kinder an weiterführenden

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/10-ueber-uns/ratsfraktion/38-renate-schulte.html?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-24)
    Open archived version from archive


  • Felix Ruwe - Unabhängige Wählergruppe UWG Ahaus
    in Münster geboren und dort aufgewachsen Nach Abschluss der Lehre als Fernmeldehandwerker und Elektriker absolvierte ich ein Ingenieurstudium der Fachrichtung Industrieelektronik in Paderborn Danach studierte ich an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster Sport und Pädagogik für das Lehramt an Berufsschulen Meine Referendarzeit absolvierte ich in Arnsberg Seit 1981 unterrichte ich am Berufskolleg für Technik in Ahaus die Fächer Elektrotechnik und Sport Außerdem bin ich im Prüfungsausschuss für Informationselektroniker Radio und Fernsehtechniker und für IT Systemelektroniker tätig Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder im Alter von 23 und 29 Jahren Seit mehr als 30 Jahren wohne ich in Wessum und verfolge mit Interesse die politische wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung der Region In meiner Freizeit gehe ich gerne zum Segeln auf der Nordsee oder höre irische Musik Meine Ziele Sicherlich ist Ihnen mein Einsatz für ein atommüllfreies Ahaus bekannt Diesen Bereich werde ich auch weiterhin kritisch beobachten und Sie darüber umfassend informieren Grade in den nächsten Jahren drohen Ahaus zahlreiche Atommülltransporte Wenn man sich beruflich für die Entwicklung und Chancen Jugendlicher einsetzt und sie auf dem Weg von der Schule in das Berufsleben begleitet so ist neben einer intakten Umwelt auch die berufliche und soziale Zukunft von entscheidender Bedeutung Die Themen

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/10-ueber-uns/ratsfraktion/39-felix-ruwe.html?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • UWG Ahaus - Startseite - Unabhängige Wählergruppe UWG Ahaus
    280 Am Sonntag dem 25 Mai 2014 können alle Ahauserinnen und Ahauser die das 16 Lebensjahr vollendet haben ihren neuen Stadtrat wählen Außerdem sind alle Wahlberechtigten aufgerufen ihre Stimme für den Borkener Kreistag und den hauptamtlichen Landrat des Kreises Borken abzugeben Sechs Menschen aus der UWG haben Ihre Interessen von 2009 bis jetzt im Ahauser Stadtrat vertreten Hier finden Sie die genauen Ergebnisse der Kommunalwahlen 2009 Und hier finden Sie

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/22-wahlen.html (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • UWG Ahaus - Startseite - Unabhängige Wählergruppe UWG Ahaus
    Nordsee oder höre irische Musik Meine Ziele Sicherlich ist Ihnen mein Einsatz für ein atommüllfreies Ahaus bekannt Diesen Bereich werde ich auch weiterhin kritisch beobachten und Sie darüber umfassend informieren Grade in den nächsten Jahren drohen Ahaus zahlreiche Atommülltransporte Wenn man sich beruflich für die Entwicklung und Chancen Jugendlicher einsetzt und sie auf dem Weg von der Schule in das Berufsleben begleitet so ist neben einer intakten Umwelt auch die berufliche und soziale Zukunft von entscheidender Bedeutung Die Themen Energieversorgung erneuerbare Energien und Energieeinsparung bearbeite ich seit langer Zeit mit großem Interesse Seit vielen Jahren halte ich Vorträge zum Klimawandel zu erneuerbaren Energien und zu solarem Bauen Wahlbezirk Zum Wahlbezirk 15 Wessum Wahllokal Gaststätte Zum Klumpen gehören folgende Straßen Am Teich Averesch 1 78a Bleeke Brüningweg Feldkamp Goosestegge Grünstraße Lerchenstraße Martinistraße 14 38 g 19 31 ug Ortwicker Straße Prozessionsweg Schaddenhook Schüttenfeld Südstraße Weißdornweg Kandidat Werner Beckmann Drucken E Mail Kandidaten Kandidatinnen Werner Beckmann Details Zugriffe 135 Werner Beckmann Espenweg 3 Ahaus 48683 Ahaus verheiratet 2 Kinder Dipl Ing und Brandsachverständiger Politische Schwerpunkte Wirtschaft Ortsteile Feuerwehr Wahlbezirk 14 Wessum Wahllokal Gaststätte Josef Niewerth Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Zur Person Guten Tag ich bin Werner Beckmann und für die UWG Ihr Kandidat für den Wahlbezirk 14 Ich bin 57 Jahre verheiratet Wir haben 4 Kinder Von Beruf bin ich Brandsachverständiger Meine Ziele Mit der unabhängigen Wählergemeinschaft möchte ich mich in den kommenden Jahren insbesondere für ein größeres Wachstum von Handwerk und Gewerbe in Wessum und in den weiteren Ortsteilen der Stadt Ahaus stark machen Ich stehe für eine ortsnahe pragmatische Politik damit beispielsweise das Verhältnis zwischen Wohnangebot und Arbeitsmöglichkeiten in Wessum nicht noch weiter aus dem Ruder läuft Neben der Bereitstellung von fehlenden gewerblich nutzbaren Flächen insbesondere in den Ortsteilen gilt es junge Gewerbetreibende Handwerker oder Freiberufler durch eine aktive Politik in ihrem Mut zu unterstützen Sie sollen sich für einen Standort in den Ortsteilen entscheiden können So erreichen wir das Ziel dauerhafte wohnungsnahe robuste Arbeitsplätze zu schaffen und auch zu sichern Durch ein größeres Wachstum von Handwerk und Gewerbe erhalten wir auch die Lebendigkeit in unseren dörflich geprägten Ortsteilen auf die wir stolz sein können Aber auch an der Lösung der anstehenden kommunalen Aufgaben möchte ich gerne mitwirken Diese Aufgaben werden sich an dem orientieren was dem Wohl aller Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ahaus dienlich ist Wahlbezirk Zum Wahlbezirk 14 Wessum Wahllokal Josef Niewerth gehören folgende Straßen Am Kolk Blumenstraße Eichenallee Friedrichstraße Gartenstraße Gerstenfeld Haferkamp Hamalandstraße 1 53 ug 2 14 g Jakobistraße Kappenbergstraße Kirchplatz Leinenstraße Lütkenfeld Martinistraße 1 15 ug 4 12 g Mühlenweg Roggenkamp Schulstraße Weizenacker Wesheimstraße Zur Gräfte Kandidat Werner Hüssler Drucken E Mail Kandidaten Kandidatinnen Werner Hüssler Details Zugriffe 141 Werner Hüssler Riete 20 48683 Ahaus Wessum verheiratet 2 Kinder Dipl Ing und Immobilienkaufmann Politische Schwerpunkte Wirtschaft Umwelt Regenerative Energien Wahlbezirk 13 Wessum Wahllokal Gaststätte Horst Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Zur Person Ich wurde 1957 in Wessum geboren und lebe nunmehr seit 56 Jahren hier Seit 33 Jahren bin ich verheiratet Unsere drei Kinder sind 32 30 und 27 Jahre alt Meine Frau und ich betreiben ein Wohnungswirtschaftunternehmen in Wessum Der hauptsächliche Bestand an Wohnungen liegt in Dortmund Für anstehende Renovierungsarbeiten und Ausbauten werden vorrangig Wessumer Unternehmen beauftragt In meiner freien Zeit fahre ich gerne Fahrrad gehe segeln treibe Sport BOP und Joggen oder regeneriere mich in der Sauna Als langjähriges Mitglied der UWG beschäftigen mich die tagesaktuellen kommunal politischen Themen rund um die Stadt Ahaus Mein Entschluss vor 30 Jahren in die UWG einzutreten war seinerzeit deutlich vom Widerstand gegen das BZA Ahaus getragen Die UWG hat seit nunmehr 35 Jahren eine erfolgreiche Politik im Rat der Stadt betrieben und als gute Opposition immer wieder prägnante Themen angesprochen Meine Ziele Aus meiner jetzigen Tätigkeit in der Baubranche und aus meiner beruflichen Erfahrung als Elektroingenieur sehe ich mein Tätigkeitsprofil in der Mitarbeit im Rat der Stadt in der Gestaltung sämtlicher Fragen rund um bauliche Maßnahmen sowie der Energieversorgung Für unseren Ort Wessum stehe ich für die Anbindung des Neubaugebietes Süd zur Raiffeisenstraße hin Ebenso befürworte ich in unserer Einkaufsstadt Ahaus die Anbindung des K K Centers an die Fußgängerzone Illusorische Pläne zur Umgestaltung des ehemaligen Finanzamtes lehne ich ab Aus meiner Verantwortung gegenüber nachfolgenden Generationen setze ich mich auch weiterhin für einen sofortigen Ausstieg aus der Atomenergie ein Für Ahaus bedeutet dies mit allen politisch zur Verfügung stehenden Mitteln einen weiteren Ausbau des BZA sowie weitere Atommülltransporte nach Ahaus zu verhindern Wahlbezirk Zum Wahlbezirk 13 Wessum Wahllokal Gaststätte Horst gehören folgende Straßen Ahornweg Akazienweg Alte Weiden Am Bahndamm Averesch 79 113 Erlengrund Espenweg Flörbachstraße Flörbachweg Hamalandstraße 55 87a ug 20 44 g Heckenweg Im Schlatt Kiskamper Weg Neustraße Pappelweg Riete Wilgengrund Kandidat Hubert Kersting Drucken E Mail Kandidaten Kandidatinnen Hubert Kersting Details Zugriffe 127 Hubert Kersting Klendergarten 7 48683 Ahaus Wüllen verheiratet 3 Kinder Diplom Volkswirt und Unternehmensberater Politische Schwerpunkte Finanzen Stadtplanung Verkehr Sport Wahlbezirk 12 Wüllen Wahllokal Hotel Hof zum Ahaus Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Zur Person Ich bin in Wüllen aufgewachsen und wohne am Klendergarten 7 Ahaus Wüllen in meinem Elternhaus Ich bin 55 Jahre alt verheiratet und Vater von 3 erwachsenen Kindern Von der Ausbildung her bin ich Dipl Volkswirt und beruflich als Unternehmensberater für Klein und Mittelbetriebe tätig Meine Interessen sind neben der Familie die Politik Lesen Zeitgeschichte Literatur Biographien und Sport Fußball Laufen Radfahren Soweit es die Zeit erlaubt versuche ich mich auch ehrenamtlich zu engagieren Seit 1999 bin ich im Stadtrat und als stellv Fraktionsvorsitzender der UWG mit den Schwerpunkten Finanzen Stadtplanung Verkehr und Sport Ziele Ausreichende Gewerbeflächen als Voraussetzung für neue sichere Arbeitsplätze Gut ausgebaute Schulen und Kindergärten Sichere Verkehrswege die Schülern und Älteren als Fußgänger und Radfahrer Vorrang geben Eine Verwaltung die Dienstleister für den Bürger ist Eine lebenswerte Stadt mit lebenswerten Dörfern Bürgerwille hat Vorfahrt Bürgerausschüsse für die Dörfer Als Wüllener möchte ich mitwirken das unser Dorf auch in 2025 noch sein dörfliches Aussehen und seine dörflichen Eigenheiten bewahren kann So sollen auch in Zukunft aktive Vereine mit Tradition die Jugendliche aufnehmen und das Dorfleben prägen Mein persönliches Anliegen ist dass der Dorfkern attraktiver wird Wir brauchen ein Förderprogramm um Eigentum für junge Familien im Dorfkern zu ermöglichen Der Dorfkern gehört nicht den Investoren Wahlbezirk Zum Wahlbezirk 12 Wüllen Wahllokal Hof zum Ahaus gehören folgende Straßen Am Wehrturm Ammelner Weg Andreasstraße Argentrestraße Badiek Baldamusstraße Barler Straße Bernadusweg Biermannstraße Bröckerstraße Drosselweg Friedmate Harmate Heuland Holtmate Kaikhoffs Weg Kaland Klendergarten Körbelshook Lange Straße Ludgerusweg Melaniastraße Molitorstraße Nienkamp Pieperstraße Pineweg Schlesienstraße Stadtlohner Straße 61 108 Steenkamp Vor Pastors Busch Welsingstraße Kandidat Ulrich Zettier Drucken E Mail Kandidaten Kandidatinnen Ulrich Zettier Details Zugriffe 128 Ulrich Zettier von Martels Straße 14 48683 Ahaus Wüllen verwitwet 2 Kinder Politische Schwerpunkte Wirtschaft Energie Wahlbezirk 11 Wüllen Wahllokal Gaststätte Voß Zur Person Ich bin 57 Jahre alt und in Waltrop geboren Nach meiner Schulzeit habe ich eine Lehre als Starkstromelektriker abgeschlossen meinen Industriemeister in Mess und Regeltechnik gemacht Danach war ich als Zeitsoldat im Kreis Borken stationiert Es folgte eine Umschulung zum Versicherungsfachmann und seit 20 Jahren bin ich als freier Versicherungsmakler tätig Ich bin verwitwet Vater von 2 erwachsenen Söhnen Seit fünf Jahren wohne ich bei meiner Lebensgefährtin in Wüllen Meine Interessen neben unserer Patchworkfamilie sind das Zeitgeschehen die Politik Reisen der Motorsport und ich betätige mich selbst sportlich Laufen Radfahren Meine Ziele Ausreichende Gewerbeflächen als Voraussetzung für neue sichere Arbeitsplätze Gut ausgebaute Schulen und Kindergärten Sichere Verkehrswege die Schüler und Ältere als Fußgänger und Radfahrer Vorrang geben Eine Verwaltung die Dienstleister für den Bürger ist Eine lebenswerte Stadt mit lebenswerten Dörfern Bürgerwille hat Vorfahrt Bürgerausschüsse für die Dörfer Als Wüllener möchte ich mitwirken das unser Dorf auch in 2025 noch sein dörfliches Aussehen und seine dörflichen Eigenheiten bewahren kann So sollen auch in Zukunft aktive Vereine mit Tradition die Jugendliche aufnehmen und das Dorfleben prägen Mein persönliches Anliegen ist dass der Dorfkern attraktiver wird Wir brauchen ein Förderprogramm um Eigentum für junge Familien im Dorfkern zu ermöglichen Der Dorfkern gehört nicht den Investoren Wahlbezirk Zum Wahlbezirk 11 Wüllen Wahllokal Gaststätte Voß gehören folgende Straßen Am Spieker Blanckfortstraße Breslauer Straße Butenweg Danziger Straße Düwing Dyk Dykstegge Eschweg Grüner Weg Hoher Weg Kornweg Lohgrube Lohweg Marktplatz Quantwicker Straße Stadtlohner Straße 3 52 Vissingkamp Von Martels Straße Wüllener Friedhofstraße Wüllener Straße 94 108 g 107 111 ug Zur Windmühle Kandidat Heiner Möllers Drucken E Mail Kandidaten Kandidatinnen Heiner Möllers Details Zugriffe 122 Heiner Möllers Ingenieur Garten und Landschaftsgärtner 1 Vorsitzender der Bürgerinitiative Kein Atommüll in Ahaus Politische Schwerpunkte Familie Umwelt Naturschutz Wahlbezirk 10 Wüllen Wahllokal Gaststätte Wehrturm Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Zur Person Ich bin 1958 geboren in Ahaus aufgewachsen und besuchte nach meiner Kindergarten und Grundschulzeit in Ahaus die Klosterschule in St Arnold Mit Beginn der Klasse 11 wechselte ich zum Alexander Hegius Gymnasium nach Ahaus und machte dort das Abitur Danach folgte eine Ausbildung zum Garten und Landschaftsgärtner Nach 10jähriger praktischer Tätigkeit absolvierte ich ein Ingenieurstudium in diesem Bereich Der Beruf macht mir nach wie vor großen Spaß Als junger Mann und später auch als Familienvater habe ich das politische Geschehen immer kritisch verfolgt und versucht mitzugestalten Aktiv wurde ich als erste Weichen zum Bau des BZA gestellt wurden Von Beginn an habe ich mich am Widerstand gegen die Einlagerung von Atommüll in Ahaus beteiligt Seit 2008 bin ich 1 Vorsitzender der Bürgerinitiative Kein Atommüll in Ahaus Meine Ziele An erster Stelle steht für mich eine gesunde Umwelt in der Kinder sich unbesorgt zu verantwortungsbewussten Menschen entwickeln können Die Familie als kleinste demokratische Einheit bedarf einer besonderen Unterstützung So stehe ich für eine kommunale Familienpolitik die hierfür die passenden Rahmenbedingungen schafft Neben einem Familienpass schon ab dem 2 Kind und ein beitragsfreies drittes Kindergartenjahr setze ich mich auch für eine Ganztagsbetreuung an allen weiterführenden Schulen ein Als Mann vom Fach ist es mir ein Herzensanliegen dass für die Stadt Ahaus endlich eine Baumschutzsatzung erarbeitet und umgesetzt wird damit der Raubbau an schützenswerten Altbaumbeständen endlich ein Ende nimmt Ich stehe für ein Ahaus in dem man auch in der Zukunft noch gerne leben will Wahlbezirk Zum Wahlbezirk 10 Wüllen Wahllokal Gaststätte Wehrturm gehören folgende Straßen Am Kalkbruch Barle Blickweg Fossilienweg Kreidestraße Lehmkamp Lorenweg Mergelstraße Muschelweg Oberortwick Quantwick Sabstätte Sabstätter Straße Scharfland 2a 20 Unterortwick Winkelstraße Kandidatin Annette Bruns Schmeing Drucken E Mail Kandidaten Kandidatinnen Annette Bruns Schmeing Details Zugriffe 130 Annette Bruns Schmeing Nachtigallenweg 19 48683 Ahaus verheiratet 3 Kinder Bürokauffrau UWG Ratsmitglied 2004 2009 Politische Schwerpunkte Familie Jugend Schule Kultur Wahlbezirk 9 Ahaus Wahllokal Anne Frank Realschule Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Zur Person Geboren bin ich in Metelen Kreis Steinfurt meine Jugend verbrachte ich in Nienborg und ich lebe seit nunmehr fast 35 Jahren in Ahaus Politisch durch das Elternhaus und kompetente Lehrer geprägt trat ich in den 90ern der UWG bei und gehörte 2004 2009 dem Rat der Stadt Ahaus an Meine Freizeit verbringe ich hauptsächlich mit meiner Familie Ich koche leidenschaftlich gern und das nicht nur für die Familie sondern auch für Gäste Ab und ab an jedoch verkrieche ich mich in eine stille Ecke um beim Lesen eines guten Buches die Seele baumeln zu lassen Langjährige Erfahrungen in Gremien der Kindergärten und der Schule und nicht zuletzt meine Arbeit im Rat der Stadt Ahaus zeigen mir wie wichtig basisorientierte Elternarbeit ist Deshalb ist es mir politisch ein großes Anliegen dass die Bereiche Familie Jugend Schule und Kultur die größtmögliche Förderung erfahren Meine Ziele Aus der großen Verantwortung gegenüber den nachfolgenden Generationen ist es mir ein besonderes Anliegen das die Bildung schon in jungen Jahren weit gefächerte Möglichkeiten bietet Jedes Kind soll da abgeholt werden wo es in seiner Entwicklung steht Das bedeutet zielorientierte Förderung ab dem Kindergartenalter Dazu gehören für mich eine beitragsfreie Kindergartenzeit ebenso wie die Ganztagsbetreuung in allen Grundschulen und auch in den weiterführenden Schulen Bürgerwille steht für mich an oberster Stelle Deshalb darf das alte Finanzamt auch nicht der Abrissbirne zum Opfer fallen Es muss eine adäquate Lösung zur Belebung des Rathausplatzes gefunden werden Hier sollte man das kulturelle Angebot der Stadt Bücherei VHS und Musikschule unterbringen Vorhaben wie der geplante Umbau der Stadthalle müssen sensibel und dem Geldbeutel der Stadt angepasst umgesetzt werden Spare in der Zeit so hast du in der Not So sagt es ein altes Sprichwort Substanzerhaltende Maßnahmen werde ich unterstützen aber teure Prestigeobjekte bekommen von mir die rote Karte Es wird Zeit dass auf kommunaler Ebene ein frischer von den großen Parteien unabhängiger Wind weht Wahlbezirk Zum Wahlbezirk 9 Ahaus Wahllokal Anne Frank Realschule gehören folgende Straßen Ackerstraße Alter Garten Ammeln 1 8 Blommelstraße Burenweg Dachsweg Florastraße Fürstenkämpe Kivitstegge 1 65d Kusenhook Lüderitzstraße Marderweg Moorbach Nachtigallenweg Nordstraße Ostlandstraße Scharweg Schultenkamp Weidenstraße Wieselweg Wiesenstraße Windhuk Wulfertweg Zum Riddebrooks Busch Kandidat Dieter Homann Drucken E Mail Kandidaten Kandidatinnen Dieter Homann Details Zugriffe 120 Dieter Homann Wahlbezirk 8 Ahaus Wahllokal Josefschule Schmalenstrothstr 23 48683 Ahaus Vater von 2 Kindern Diplom Sozialpädagoge UWG Ratsmitglied seit 1989 Politische Schwerpunkte Familie und Soziales Wahlbezirk 8 Ahaus Wahllokal Josefschule Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Liebe Bürgerinnen liebe Bürger Seit 25 Jahren vertrete ich Ihre Interessen im Rat der Stadt Ahaus und hoffe dass ich vor Ort für Sie jederzeit ein Ansprechpartner für Ihre Fragen und Anliegen sein konnte Auch in diesem Jahr kandidiere ich wieder in meinem Wahlkreis weil ich hier seit meiner Geburt lebe weil ich hier die Menschen kenne weil ich hier mit den Wünschen und Bedürfnissen der Bevölkerung vertraut bin Unser Josefs Viertel steht seit einiger Zeit wieder im Blickpunkt politischer Planungen Unter dem Motto Das Josefsquartier demographiefest machen hat die Stadtverwaltung unser Wohngebiet mit Projekten unter unterschiedlichen Aspekten beleuchtet und einen Bebauungsplan auf den Weg gebracht Grundsätzlich spricht aus meiner Sicht nichts dagegen über Entwicklungen und Perspektiven für unser Viertel nachzudenken Leider wurde das Pferd von hinten aufgezäumt leider wurden die Bürgerinnen und Bürger erst im nachhinein informiert oder erfuhren gar aus dem Internet wie sich ihre Häuser in Zukunft entwickeln sollen Damit wurde viel Misstrauen geschaffen Die Haltung der UWG zu den Plänen rund um unser Viertel haben wir auch in unser Wahlprogramm 2020 aufgenommen In den 50 und 60 Jahren entstandene Wohngebiete wie das Josefsviertel kommen in die Jahre Die UWG steht für eine behutsame Anpassung des gesamten Wohngebiets Die Einfamilienhäuser und die überschaubaren Mehrfamilienhäuser geben dem Wohngebiet den typischen Charakter der in jedem Fall beibehalten werden soll Große Investorenprojekte haben dort nichts zu suchen Ich erlebe immer wieder wie freundlich und friedlich sehr unterschiedliche Generationen miteinander leben wie sehr wir uns ergänzen und voneinander profitieren Leider erfahre ich aber auch immer wieder dass Kinder und deren Plätze dass Kinderspielplätze für manche Menschen ein Dorn im Auge sind Ich würde mich freuen wenn sich Menschen jeder Generation an einem Kinderlachen erfreuen denn Menschen in jeder Generation waren einmal die Kinder die mit einem Lachen andere Menschen erfreut haben Wenn Sie ein Anliegen haben teilen Sie es mir gerne mit Ich freue mich natürlich über jede positive Kritik bin aber auch gerne bereit mich dafür einzusetzen schwierige Situationen aus dem Weg zu räumen Ihr Dieter Homann Wahlbezirk Zum Wahlbezirk 8 Ahaus Wahllokal Josefschule gehören folgende Straßen Ambrosiusstraße Annenstraße Dr Helming Straße Eichendorffstraße Forckenbeckstraße Fuistingstraße Galenstraße Gerhard Hauptmann Straße Hessenweg Hocksstraße Holthues Hoff Josefstraße Kämpken Kampstraße Kreuzstraße Lehmkösterstraße Lönsweg Marienstraße Overbergstraße Plettenbergstraße Schmalenstrothstraße Schmiedegasse Tembrinkstraße Wagenfeldstraße Wibbeltstraße Kandidatin Annette Lange Röttger Drucken E Mail Kandidaten Kandidatinnen Annette Lange Röttger Details Zugriffe 137 Annette Lange Röttger Hessenweg 5 48683 Ahaus verheiratet 2 Kinder Diplom Sozialarbeiterin UWG Ratsmitglied seit 1994 Politische Schwerpunkte Frauen Familie Jugend Schule Umwelt Wahlbezirk 7 Ahaus Wahllokal Alexander Hegius Gymnasium Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Zur Person Zur Osterzeit vor 50 Jahren wurde ich in Ahaus geboren Dort wuchs ich auf durchlief die Schule und absolvierte meine Ausbildung zur Maler und Lackiererin Nach Abschluss meines Fachabiturs und des darauffolgenden Studiums zur Sozialarbeiterin bin ich seit über 17 Jahren beim Kreis Coesfeld beschäftigt Hier habe ich bisher im Jugendamt Kinder Jugendliche und Familien begleitet beraten und unterstützt Nun setze ich mich seit Juli 2008 als stellvertretende Personalratsvorsitzende für die Anliegen meiner Kolleginnen und Kollegen ein Seit 1999 bin ich verheiratet und lebe gemeinsam mit meinem Mann Frank und unseren Kindern Wilma 13 Jahre und Lotte 11 Jahre in meinem Elternhaus auf dem Hessenweg Als Jugendliche wurde mein politisches Interesse durch die langjährige Aktivität in der CAJ St Josef geweckt und geprägt Vor 29 Jahren wurde ich Mitglied der UWG engagierte mich in der UWG Jugend bin seit 25 Jahren Mitglied im Jugendhilfeausschuss und 20 Jahre Mitglied im Ahauser Stadtrat Meine Ziele Wie auch in der Vergangenheit stehe ich dafür immer wieder neue und gute Wege zu finden die Wegbereiter für eine lebhafte Kommunalpolitik mit Herz und Verstand sind Als Mutter aber auch Sozialarbeiterin liegen meine Schwerpunkte in der Entwicklung einer bedarfsgerechten Familien Jugend und Schulpolitik die flexibel auf den gesellschaftlichen Wandel und den daraus resultierenden Wandel reagiert Die CDU Ahaus hat in der Vergangenheit dafür gesorgt dass Ahaus zur Zielscheibe der Atomtransporte mit ungelöster Entsorgungsfrage wurde Ich werde mich in Zukunft mit all meiner Macht gegen das BZA und weitere Atommülltransporte einsetzen Darüber hinaus stehe ich nicht für mangelnde Verkehrssichungskonzepte für v a Kinder und Senioren unzureichende Mobilitätsangebote ein Ausschalten der Ahauser Bürger bei politischen Themen mitzusprechen und Vorhaben die die Umwelterhaltung und den Umweltschutz für Ahaus nicht berücksichtigen Wahlbezirk Zum Wahlbezirk 7 Ahaus Wahllokal Alexander Hegius Gymnasium gehören folgende Straßen Am Rabenhorst Amselweg Asternweg Dahlienweg Fliederweg Fuchsweg Ginsterplatz Graeser Straße Hasenkamp Holunderweg Iltisweg Kivitstegge 74 107 Lilienweg Möwenweg Nelkenweg Rosenthal Spechtweg Starenweg Tulpenweg Veilchenweg Zeisigweg Zieglers Weiden Kandidat Frank Röttger Drucken E Mail Kandidaten Kandidatinnen Frank Röttger Details Zugriffe 133 Frank Röttger Hessenweg 5 48683 Ahaus verheiratet 2 Kinder Energieelektroniker Politische Schwerpunkte Wirtschaftsförderung Umwelt Verkehr Wahlbezirk 6 Ahaus Wahllokal Bernsmannskampschule Diese E Mail Adresse ist

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/24-wahlen/ihre-kandidatinnen.html (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Kandidatin Elke Rott - Unabhängige Wählergruppe UWG Ahaus
    mit anderen Handarbeiten Seit vielen Jahren setze ich mich für den Protest gegen das BZA ein und bin 2004 das erste Mal für die UWG bei der Kommunalwahl angetreten In den 10 Jahren die ich mittlerweile als Mitglied der UWG im Schulausschuss tätig bin habe ich viele Erfahrungen und Eindrücke gesammelt Dabei ist mir unter anderem die Ignoranz der Verwaltung der Stadt Ahaus aufgefallen die immer wieder versucht Vorhaben gegen den Willen der Ahauser Bürger durchzusetzen Das ist einer von vielen Gründen die mich dazu bewegt haben weiterhin aktiv zu bleiben Deshalb arbeite ich noch immer gerne für die UWG und kandidiere dieses Jahr wieder für den Stadtrat Meine Ziele Als Mutter und künftige Erzieherin ist es mir besonders wichtig die Bildungsvielfalt in Ahaus zu fördern Die Zukunft unserer Kinder MUSS dabei an erster Stelle stehen Mehr Bürgerbeteiligung und die dazugehörige Offenheit und Transparenz die das Wohl unserer Kinder die Wohnqualität und die Sicherheit aller Ahauser bestimmen stehen für mich im Vordergrund Es ist sehr wichtig dass die Bürger bei den Plänen für die Stadt Ahaus auch EIGENE ENTSCHEIDUNGEN treffen können Ein weiteres Anliegen von mir ist dass mittelständische Betriebe intensiver gefördert werden müssen um mehr Ausbildungs und Arbeitsplätze zu

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/24-wahlen/ihre-kandidatinnen/59-kandidatin-elke-rott.html?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Elke Rott - Unabhängige Wählergruppe UWG Ahaus
    Gemeinsam gegen Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz Politischer Aschermittwoch der UWG Annegret Heijnk Über uns Was ist die UWG Programm für die Kommunalwahlen 2014 Positionen der UWG Rat und Ausschüsse Programm der UWG Presse Pressemitteilungen Presseecho Publikationen Wer wählt was Kandidaten Kandidatinnen Wahlergebnisse Termine Ansprechpartner Ansprechpartnerinnen Menschen Idee der UWG Aktuelle Seite Startseite Teil des Titels eingeben Anzeige 5 10 15 20 25 30 50 100 Alle Kandidatin Elke Rott UWG Wahlprogramm

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/component/tags/tag/90-elke-rott.html (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Programm - Unabhängige Wählergruppe UWG Ahaus
    in Ammeln bis heute nur zu etwa 1 10 mit hochradioaktivem Atommüll gefüllt ist und auch keine weiteren Brennelemente mehr aus laufenden Atomkraftwerken nach Ahaus transportiert werden Erstmalig ist es der UWG in dieser Ratsperiode gelungen den Rat der Stadt Ahaus zu einer gemeinsamen Resolution gegen die geplanten Atommülltransporte der Brennelementkugeln vom Forschungszentrum in Jülich nach Ahaus zu bewegen Das heißt die UWG überzeugte durch sachlich und fachlich gute Argumente Die aktuellen Pläne der Atomlobby Weiterer Widerstand notwendig Ab 2010 genehmigte die Bezirksregierung Münster eine weitere Nutzungsänderung für das BZA Damit darf Atommüll aus dem Betrieb und Rückbau deutscher Atomkraftwerke in Ahaus eingelagert werden Große Metallteile teilweise nur in Folie verpackt dürfen bis zu 10 Jahre im BZA lagern um dabei ihre Radioaktivität abzugeben und dann mit erheblicher Restbelastung zum Recycling zur Verfügung zu stehen Inzwischen ist sicher dass der termingerechte Abtransport des schwach und mittelradioaktiven Atommülls nicht mehr möglich ist Die Konsequenz für die UWG ist das Verbot sämtlicher Atommülltransporte nach Ahaus Das ist unsere nächste politische Baustelle in Sachen atommüllfreies Ahaus Wir lehnen alle Atommülltransporte ab solange die Endlager nicht zur Verfügung stehen 150 Behälter mit jeweils 36 Kokillen gefüllt mit Brennelement Hülsen und Strukturteilen aus der Wiederaufarbeitung abgebrannter Brennelemente sollen für 40 50 Jahre im BZA gelagert werden Unsere zahlreichen Schreiben an das Bundesamt für Strahlenschutz BfS und an das Bundesumwelt Ministerium BMU haben die extremen Mängel dieser Transporte offengelegt und zu einer Verschiebung dieser Transporte bis mindestens 2024 geführt Castor und Sicherheit Berechtigte Zweifel Für die UWG bestehen erhebliche Zweifel an der Langzeitsicherheit der Castor Behälter und am Zwischen und Endlager konzept Gerade vor dem Hintergrund verheerender Terroranschläge müssen die Sicherheitskriterien einer neuen Bewertung unterzogen werden Der oberste Gerichtshof in Schleswig hat in einem bemerkenswerten Urteil die Genehmigung für das Atommülllager in Brunsbüttel wegen erheblicher Sicherheitsmängel aufgehoben Eine 10 5m hohe 500m lange und 1m dicke Betonmauer um das Brennelemente Zwischenlager Ahaus BZA soll zusätzliche Sicherheit gegen Terrorangriffe von außen geben ist aber mit erheblichen Nachteilen bei Flugzeugabstürzen verbunden Auf Anfrage der UWG stellte sich heraus dieses Problem hat das BfS und das BMU nicht erkannt Damit trifft genau eine Schlüsselbegründung für das Brunsbüttel Urteil auch für Ahaus zu Die Zweifel am Charakter des BZA als bloßes Zwischen lager sind mehr denn je gewachsen Die erste atomrechtliche Genehmigung des TBL A stammt von 1987 Sie umfasst die 40 jährige Aufbewahrung bestrahlter Brennelemente aus dem THTR Reaktor Hamm die 1992 begann 1992 40 Jahre 2032 Bereits die zweite Änderungsgenehmigung vom 24 4 2001 und dritte Änderungsgenehmigung vom 30 3 2004 verlängerten automatisch die Laufzeit des TBL A bis 2041 und dann bis 2044 Mit Schreiben vom 20 12 2006 beantragte die GNS erneut zwei weitere Änderungsgenehmigungen Fazit Das so genannte Zwischen lager ist längst de facto ein End los Lager Entsorgungsproblem Atommüll Information transparent und glaubwürdig Die UWG setzt sich dafür ein dass in Zukunft kein weiterer Atommüll in Ahaus eingelagert wird und die Suche nach einem Endlager nach rein wissenschaftlichen und technischen Kriterien und ohne politische Vorgaben aufgenommen wird Besonderen Wert legt die UWG auf Transparenz Glaubwürdigkeit Offenheit und Freiwilligkeit da sonst diese Hochrisiko Technologie nicht vermittelbar ist Sie wird sich auf allen politischen Ebenen aber auch bei der Unterstützung des friedlichen Widerstandes wie in der Vergangenheit hierfür nachdrücklich engagieren Arbeiten in Ahaus Wirtschaftsstandort mit Zukunft Die UWG steht für eine arbeitsplatzorientierte und wohnortnahe Gewerbeansiedlung Schwerpunkt der Ansiedlung sollen dabei die wachsende ortsansässige Unternehmen sein Mit dem interkommunalen Gewerbegebiet Legden Ahaus wird für die nächsten Jahre eine weitere Ansiedlungsmöglichkeit zur Verfügung stehen und die ersten Betriebe können dort angesiedelt werden Die zukünftige Entwicklung ist langfristig im Flächennutzungsplan festgelegt Die Regionalplanung lässt nur geringe neue Ansiedlungs möglichkeiten und neue Wohngebiete zu Eine Neubebauung soll bürgerfreundlich sein und die Interessen der Anwohner berücksichtigen Die UWG unterstützt dabei grundsätzlich das Bemühen den Flächenbedarf auf das Notwendige zu reduzieren Die Ansiedlungsförderung soll sich nicht nur auf neue Gewerbeflächen beziehen sondern auch bestehende berücksichtigen Hier kann über Ankäufe oder Grundstücktausche mit Ausgleichzahlungen wachsenden Unternehmen mit neuen Arbeitsplätzen geholfen werden Lösungen für sichere zukunftsfähige und attraktive Arbeitsplätze werden immer die Zustimmung der UWG finden Familien Starke Familien starke Stadt Für die heutige Gesellschaft ist die Familie in all ihren Ausprägungen von hoher Bedeutung Neben der traditionellen Familie finden wir in Ahaus verschiedene Familientypen Alleinerziehende Doppelverdienerfamilien Familie mit Tagesmutter Familien ohne Trauschein oder Stief und Fortsetzungsfamilien Gerade in schwierigen Zeiten müssen vor allem Kinder und ihre Eltern unterstützt werden denn nur so ist eine gesunde Entwicklung für Ahaus möglich Eine gute Familienpolitik ist aber nicht als eigenständiger Bereich der Kommunalpolitik anzusehen sondern die Interessen und Bedürfnisse der Familien müssen in allen Feldern der Kommunalpolitik berücksichtigt werden bei der Sicherung der Arbeitsplätze wie bei der Entwicklung der Wohnmöglichkeiten bei einer gesunden Umwelt wie bei der Umsetzung einer sicheren Verkehrspolitik und nicht zuletzt bei der Schaffung einer Infrastruktur die sich stärker an den Interessen von Kindern Jugendlichen und Familien orientiert Eine moderne Familienpolitik muss dieser neuen Entwicklung Rechnung tragen Dies kann und muss vor Ort durch zügigen Ausbau von Ganztagsangeboten in Schulen Kindergärten und Kindertages stätten unterstützt werden Familienpass schon ab dem zweiten Kind Die Forderung der UWG nach einer Entlastung von kinderreichen Familien beispielsweise im Bereich der Musikschul und Bädergebühren wird von der CDU leider nicht mitgetragen Ebenso sollte ein Familienpass für Familien ab zwei Kindern eingeführt werden denn die Teilnahme am öffentlichen Leben die Nutzung öffentlicher Einrichtungen darf für Familien kein Luxus sondern muss selbstverständlich sein Ausbau ambulanter Erziehungshilfen Bei Erziehungsproblemen und Konfliktfällen ist die professionelle und unbürokratische Beratung und Unterstützung von Kindern und ihren Eltern wichtig Diese Angebote sind jedoch von massiven Kürzungen des Landes betroffen Die Vielfalt der freien Träger in Ahaus leistet einen sehr wertvollen Beitrag zur Unterstützung der Familien Den Erhalt dieser Beratungsangebote in ihrem bisherigen Umfang sicher zu stellen ist eine wichtige Aufgabe der Stadt Ahaus Förderung des Elternbeirates Mit dem In Kraft Treten des 1 KiBiz Änderungsgesetzes im August 2011 wurde die Mitwirkung von Eltern deren Kinder eine Kindertageseinrichtung besuchen auf eine neue gesetzliche Grundlage gestellt Durch

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/politik/programm.html?tmpl=component&print=1&page= (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • UWG-Programm - Unabhängige Wählergruppe UWG Ahaus
    Pressemitteilungen Presseecho Publikationen Wer wählt was Kandidaten Kandidatinnen Wahlergebnisse Termine Ansprechpartner Ansprechpartnerinnen Menschen Idee der UWG Aktuelle Seite Startseite Teil des Titels eingeben Anzeige 5 10 15 20 25 30 50 100 Alle Ahaus Die Innenstadt braucht weitere Belebung Arbeiten in Ahaus Wirtschaftsstandort mit Zukunft Atommüll Lager Weitere Transporte stehen bevor BürgerInnenwille hat Vorfahrt Familien und neue Lebensformen Starke Familien starke Stadt Gesund leben in Ahaus Natur Umwelt Landwirtschaft Kinder

    Original URL path: http://uwg-ahaus.de/component/tags/tag/103-uwg-programm.html (2016-04-24)
    Open archived version from archive



  •