archive-de.com » DE » U » UWE-STEINIGER.DE

Total: 449

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • „Zahme Ziege mit wilden Kräutern“ - Rezepte - Uwe Steiniger - Gastronomische Dienstleistungen
    Den Sauerrahm dabei soweit erwärmen dass sich die Gelatine darin verrühren läst Anschließend mit dem Olivenöl dazugeben und die Masse mit Salz Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken In Terrinenformen füllen Die Terrine mindestens 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen Dazu passt frisches Weißbrot Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können Ähnliche Beiträge Von wegen Frühjahrsmüdigkeit Schön aus dem Quark kommen Duett von Spargel mit Erdbeer Vinaigrette Rote Bete Power Joghurt Beeren Terrine Crèmesüppchen von der Pastinake mit Gemüsechips Dieser Beitrag wurde am Donnerstag den 21 April 2011 um 06 11 Uhr veröffentlicht und unter Rezepte abgelegt Sie können die Kommentare zu diesem Beitrag durch den RSS 2 0 Feed verfolgen oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten Tags dieses Beitrags Breitwegerich Giersch Wildkräuter Einen Kommentar dazu schreiben Name erforderlich eMail wird nicht veröffentlicht erforderlich Webseite Suche Kategorien Presse 58 Rezepte 68 Termine 29 Neueste Artikel Herbst Zopf Landcafé goes Schwarzwald Zickige Melone vom Rost Zeit die Zwetschgen zu pflücken Jonny Malekians Pilzpfännchen Monatsarchiv Oktober 2013 1 September 2013 3 August 2013 13 April 2013 4 März 2013 5 Populäre Artikel Kalbsbrühe mit Zwiebacksklößchen Schnittlauchpesto Das Siegtaler Dream Team

    Original URL path: http://www.uwe-steiniger.de/rezepte/zahme-ziege-mit-wilden-kraeutern.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Bier - Uwe Steiniger - Gastronomische Dienstleistungen
    Wasser einweichen Sahne mit Zucker schlagen und kalt stellen Das Eiweiß ebenfalls zu Schaum schlagen und ebenfalls kühl stellen Die Eidotter über heißem Wasser mit dem Kölsch dickschaumig schlagen Die ausgedrückten Gelatineblätter einrühren kurz in einem Topf flüssig werden lassen Eigelb Kölschmasse ohne Hitze weiter schaumig schlagen bis sie abgekühlt ist Die flüssige Gelantine unterziehen dann die geschlagene Sahne und den Eischnee vorsichtig unterheben In Portionsgefäße oder eine Schüssel füllen und mehrere Stunden im Kühlschrank kalt und fest werden lassen Lecker mit Schokoladensauce frischen Beeren und mit Amerittini dekorieren Dieses Dessert wirkt noch erfrischender wenn man etwas Zitronensaft und geriebene Zitronenschale zugibt Wer ohne Alkohol arbeiten möchte der kann auch Malzbier verwenden Suche Kategorien Presse 58 Rezepte 68 Termine 29 Neueste Artikel Herbst Zopf Landcafé goes Schwarzwald Zickige Melone vom Rost Zeit die Zwetschgen zu pflücken Jonny Malekians Pilzpfännchen Monatsarchiv Oktober 2013 1 September 2013 3 August 2013 13 April 2013 4 März 2013 5 Populäre Artikel Kalbsbrühe mit Zwiebacksklößchen Schnittlauchpesto Das Siegtaler Dream Team zieht s zum Rost Dem Karneval entfliehen TV Lokalzeit Uwe Steiniger Tagcloud Ball des Sports BBQ Diabetes Eurotoques Hans Lauber Termine An dieser Stelle infor miere ich Sie über meine Termine wie z B Koch

    Original URL path: http://www.uwe-steiniger.de/tags/bier (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Chili - Uwe Steiniger - Gastronomische Dienstleistungen
    175 C Ober und Unterhitze backen Torte abkühlen lassen und mit wenigen Drehungen aus der Mühle je nach Geschmack mit Chilipulver bestäuben Den Kuchen in gleichmäßige Stücke schneiden und mit jeweils einer Kugel Schokoladen Eis servieren Suche Kategorien Presse 58 Rezepte 68 Termine 29 Neueste Artikel Herbst Zopf Landcafé goes Schwarzwald Zickige Melone vom Rost Zeit die Zwetschgen zu pflücken Jonny Malekians Pilzpfännchen Monatsarchiv Oktober 2013 1 September 2013 3

    Original URL path: http://www.uwe-steiniger.de/tags/chili (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Weiße Tarte - Uwe Steiniger - Gastronomische Dienstleistungen
    bei 175 C Ober und Unterhitze backen Torte abkühlen lassen und mit wenigen Drehungen aus der Mühle je nach Geschmack mit Chilipulver bestäuben Den Kuchen in gleichmäßige Stücke schneiden und mit jeweils einer Kugel Schokoladen Eis servieren Suche Kategorien Presse 58 Rezepte 68 Termine 29 Neueste Artikel Herbst Zopf Landcafé goes Schwarzwald Zickige Melone vom Rost Zeit die Zwetschgen zu pflücken Jonny Malekians Pilzpfännchen Monatsarchiv Oktober 2013 1 September 2013

    Original URL path: http://www.uwe-steiniger.de/tags/weisse-tarte (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Gewürzsalz - Uwe Steiniger - Gastronomische Dienstleistungen
    gibt es in einen Mörser und zerkleinert es Uwes spezielles Grill Salz 150 g grobes Meersalz die Blätter von drei Zweigen Rosmarin 8 Salbeiblätter 3 Knoblauchzehen 1 kleine rote Chilischote 1 TL Paprika edelsüß Chilischote von Kernen befreien mit Einweg Handschuhen den Knoblauch abziehen und alle Zutaten fein hacken Dann mit dem Salz in einem Mörser zerkleinern Salz ist übrigens das erste Lebensmittel welches man mit einem Zoll belegte Es galt als so wertvoll dass man es gegen Juwelen tauschte Die römischen Soldaten wurden mit dem Salarium entlohnt das vor allem zum Kauf von Salz verwendet wurde auch bei uns spricht man ja bei manchem Lohn immer noch von einem Salär Die Kelten nannten Salz Hall was auch für heilig schwingend steht Man erkennt am Namen mancher Städte noch Salzabbaustätten der Kelten Schwäbisch Hall Halle Saale Bad Reichenhall etc Das Salz tatsächlich schwingt ist erwiesen es heißt dass das sogenannte Himalaya Salz exakt die gleiche Schwingung besitzt wie der Mensch und daher so harmonisch auf uns wirkt Wunderbare Würzwelt Salz gehört dazu Suche Kategorien Presse 58 Rezepte 68 Termine 29 Neueste Artikel Herbst Zopf Landcafé goes Schwarzwald Zickige Melone vom Rost Zeit die Zwetschgen zu pflücken Jonny Malekians Pilzpfännchen Monatsarchiv

    Original URL path: http://www.uwe-steiniger.de/tags/gewuerzsalz (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Grillsalz - Uwe Steiniger - Gastronomische Dienstleistungen
    gibt es in einen Mörser und zerkleinert es Uwes spezielles Grill Salz 150 g grobes Meersalz die Blätter von drei Zweigen Rosmarin 8 Salbeiblätter 3 Knoblauchzehen 1 kleine rote Chilischote 1 TL Paprika edelsüß Chilischote von Kernen befreien mit Einweg Handschuhen den Knoblauch abziehen und alle Zutaten fein hacken Dann mit dem Salz in einem Mörser zerkleinern Salz ist übrigens das erste Lebensmittel welches man mit einem Zoll belegte Es galt als so wertvoll dass man es gegen Juwelen tauschte Die römischen Soldaten wurden mit dem Salarium entlohnt das vor allem zum Kauf von Salz verwendet wurde auch bei uns spricht man ja bei manchem Lohn immer noch von einem Salär Die Kelten nannten Salz Hall was auch für heilig schwingend steht Man erkennt am Namen mancher Städte noch Salzabbaustätten der Kelten Schwäbisch Hall Halle Saale Bad Reichenhall etc Das Salz tatsächlich schwingt ist erwiesen es heißt dass das sogenannte Himalaya Salz exakt die gleiche Schwingung besitzt wie der Mensch und daher so harmonisch auf uns wirkt Wunderbare Würzwelt Salz gehört dazu Suche Kategorien Presse 58 Rezepte 68 Termine 29 Neueste Artikel Herbst Zopf Landcafé goes Schwarzwald Zickige Melone vom Rost Zeit die Zwetschgen zu pflücken Jonny Malekians Pilzpfännchen Monatsarchiv

    Original URL path: http://www.uwe-steiniger.de/tags/grillsalz (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • “Röggelchen fürs Grillgeschäft!” - Rezepte - Uwe Steiniger - Gastronomische Dienstleistungen
    Minuten auf Brotstufe Den Teig ca 15 Minuten gehen lassen Mit etwas Mehl Fladenbote formen Auf dem Blech dann nochmals 5 Minuten gehen lassen Mit Holzstäbchen Löcher in die Fladen stechen 30 Minuten bei 250 Grad Ober Unterhitze vorgeheizt backen Würzig wild Westerwald Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können Ähnliche Beiträge Herbst Zopf Würzwelt Westerwald Kartoffel Baguette Federweißer Zeit Schneckenlecker auf Französisch Dieser Beitrag wurde am Donnerstag den 7 Juni 2012 um 22 36 Uhr veröffentlicht und unter Rezepte abgelegt Sie können die Kommentare zu diesem Beitrag durch den RSS 2 0 Feed verfolgen oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten Tags dieses Beitrags Gewürze Westerwald würzig Einen Kommentar dazu schreiben Name erforderlich eMail wird nicht veröffentlicht erforderlich Webseite Suche Kategorien Presse 58 Rezepte 68 Termine 29 Neueste Artikel Herbst Zopf Landcafé goes Schwarzwald Zickige Melone vom Rost Zeit die Zwetschgen zu pflücken Jonny Malekians Pilzpfännchen Monatsarchiv Oktober 2013 1 September 2013 3 August 2013 13 April 2013 4 März 2013 5 Populäre Artikel Kalbsbrühe mit Zwiebacksklößchen Schnittlauchpesto Das Siegtaler Dream Team zieht s zum Rost Dem Karneval entfliehen TV Lokalzeit Uwe Steiniger Tagcloud Ball des Sports BBQ Diabetes

    Original URL path: http://www.uwe-steiniger.de/rezepte/roeggelchen-fuers-grillgeschaeft.html?pfstyle=wp (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • „Am Anfang war das Feuer“ - Rezepte - Uwe Steiniger - Gastronomische Dienstleistungen
    ½ unbehandelten Limette 3 4 l Weißweinessig 1 Einmachglas mit Deckel Limette und Zwergorangen gründlich mit heißem Wasser abwaschen Zwergorangen etwas mit den Fingern anrollen und andrücken danach mit einer Nadel rundherum einstechen Zusammen mit der Zitronenmelisse in das Einmachglas geben Die Limette schälen die Hälfte der Schalen ebenfalls ins Glas geben Alles mit dem Weißweinessig auffüllen Anschließend das Glas verschließen und 6 8 Tage an einem warmen aber dunkeln Platz durchziehen lassen Denn Essig abschließend durch ein Sieb seihen dunkel und kühl aufbewahren Gekräuterte Lammracks vom Rost 2 Lammracks jeweils ca 500g 2 Zweige Rosmarin 1 kleines Bund Thymian 1 Esslöffel zerdrückter Szechuan Pfeffer 3 Esslöffel Olivenöl Die Rosmarinnadeln von den Stängeln streifen Thymianblättchen von den Stielen zupfen und beides fein hacken Zusammen mit den zerdrückten Szechuan Pfefferkörnern gründlich mit dem Olivenöl verrühren die Lammracks damit einpinseln Eventuell die Knochen des Lammracks in Alu Folie wickeln damit sie nicht verbrennen Danach auf s Rost und bei intensiver Hitze von allen Seiten angrillen Bei mittelschwacher Hitze ca 10 Minuten am Rost Rand weitergrillen Währenddessen die Gemüsespieße in der Grillmitte auflegen und nach mehreren Minuten wenden Zum Schluss noch mit etwas Salz aus der Mühle geschmacklich verfeinern Wacholderbutter 250 g weiche Butter 2 TL Honig 4 Wacholderbeeren Salz Wacholderbeeren im Mörser zerstoßen Butter Honig Salz und die zerstoßenen Wacholderbeeren gut vermischen und etwas ziehen lassen Einfach Brot 400g Weizenmehl Typ 550 100 g Dinkelmehl Typ 630 240 g Wasser 1 Würfel Hefe 1 1 2 Teelöffel Salz 1 Prise Zucker 40 g Öl Alle Zutaten gut verrühren und zu einem Teig formen Den Teig ca 20 Minuten gehen lassen und nochmals gut durchkneten Anschließend Baguettes daraus formen und ca 25 Minuten bei 185 C Ober Unterhitze backen Eventuell auch als kleine flache Brötchen auf dem Rost besser noch mittels eines Pizza

    Original URL path: http://www.uwe-steiniger.de/rezepte/am-anfang-war-das-feuer.html?pfstyle=wp (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •