archive-de.com » DE » U » UNSER-BAYERISCHERWALD.DE

Total: 234

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Regensburg Ausflugstipps - Ausflugstipps in Bayern Sehenswürdigkeiten im Bayerischen Wald Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald
    Golfclub Bad Birnbach Impressum Impressum Radfahren Donauradweg eBike Verleihstationen Adalbert Stifter Radweg Radfahren Grafenau Donau Ilz Radweg Innradweg Radfahren Freyung Radfahren Spiegelau Zellertal Radweg Radfahren Mauth Römerradweg Radfahren Waldkirchen Radfahren im Dreiburgenland Donau Regen Radweg Radfahren Bayern Böhmen Waldbahnradweg Skigebiete Wintersportschule Heindl Hochficht Skilift Riedlberg Hohenzollern Skistadion Skigebiet Freyung GS Schneesportschule Skigebiet Dreisessel Langlaufzentrum Breitenberg Aktivzentrum Bodenmais St Englmar Skizentrum Mitterdorf Arber Skilifte Geiersberg Langlaufzentrum Mauth Finsterau Langlauf in Regen Skischule Mitterdorf Skizentrum Geißkopf Wandern Gläserner Steig Haidel Lusen Dreisessel Rachel Böhmweg Baierweg Gunthersteig Mühlenweg Röhrnbach Pandurensteig Goldsteig Steinmassiv Pfahl Steinklamm Kaitersberg Goldener Steig Risslochschlucht Hirschenstein Pilgerweg Via Nova Arber Geißkopf Buchberger Leite Osser Triftsteig Fürsteneck Regensburg Tor zum Bayr Wald Die Stadt Regensburg ist die nordwestliche Grenze des Bayerischen Waldes Die Besiedlung dieser Region begann bereits ca im 400 Jhd vor Christus durch die Kelten Etwa im Jahre 79 nach Chr entstand das erste Kohortenkastell dessen Aufgabe die Beobachtung der Naab und Regenmündung war Das Kastell war durch Graben und Pfahlpalisaden später auch durch eine Steinmauer gesichert Die Gründung Regensburg geht auf das Jahr 179 n Christus zurück eine steinerne Inschrift welche sich einst am Osttor befand gilt als Beweis Im Jahre 400 nach Christus wurde das Kastell bei einer Völkerwanderung durch die Römer aufgegeben und diente der damaligen Bevölkerung als mauerbewehrte Zivilsiedlung Sehenswürdigkeiten Regensburgs Dom zu Regensburg Der Dom zu Regensburg ist die einzige gotische Kathedrale Bayerns Die weit sichtbaren Türme von St Peter symbolisieren das Zentrum Regensburgs Die farbenprächtigen Fenster das gotische Kreuzrippengewölbe aus dem 15 Jhdt machen den Regensburger Dom zu einem der schönsten kirchlichen Gebäude in ganz Bayern Bei einer Führung kann zusätzlich die Allerheiligenkapelle welche um das 12 Jh von italienischen Bauleuten errichtet wurde besichtigt werden Führungen für Einzelgäste ohne Anmeldung Treffpunkt und Ticketverkauf Informationszentrum DOMPLATZ 5 jeden Tag 14 Uhr ganzjährig zusätzlich von 01 Mai 31 Oktober an Werktagen 10 30 Uhr Bitte informieren Sie sich im DOMPLATZ 5 unter Tel 0941 597 1660 Führungen für Gruppen mit Voranmeldung Sonderführungen für Gruppen sind nach Vereinbarung möglich Bitte melden Sie sich mind zwei Wochen vorher an Treffpunkt Informationszentrum DOMPLATZ 5 unter Tel 0941 597 1660 Führungen können wegen liturgischer Feierlichkeiten entfallen Steinerne Brücke Ein weiteres mittelalterliches Kunstwerk der Bautechnik ist die steinerne Brücke In nur 11 Jahren wurde dieses Meisterwerk von den Bürgern Regensburgs errichtet Das heutige Wahrzeichen Regensburgs war Jahrhunderte lang die einzige Brücke zwischen Ulm und Wien Dadurch wurde Regensburg zum Knotenpunkt der damaligen Händler Die Brücke überspannt auf einer Länge von zirka 300 m die Donau Aufgeteilt wurde die Last auf insgesamt 16 Fundamentfüße auf denen die Tonnengewölbe des eigentlichen Brückenbauwerks ruhen Von den eigentlich dreiTürmen ist nur noch der südliche Turm erhalten geblieben Schloss Thurn und Taxis St Emmeram Der prachtvolle Komplex des Schlosses Thurn und Taxis ging aus den Gebäuden des ehemaligen Benediktinerklosters St Emmeram hervor 1810 während der Säkularisation erwarb das Fürstenhaus Thurn und Taxis den größten Teil der Klosteranlage Der größte Teil der Anlage stammt aus dem 8 Jhd und somit galt das ehemalige Kloster St Emmeran

    Original URL path: http://www.unser-bayerischerwald.de/ausflugstipps-in-bayern.html?Thema=ausflugstipps/regensburg (2016-05-01)
    Open archived version from archive


  • Sommerrodelbahnen St. Englmar Ausflugstipps - Ausflugstipps in Bayern Sehenswürdigkeiten im Bayerischen Wald Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald
    Golfclub am Nationalpark Golfclub Gäuboden Golfclub Passau Rassbach Golfclub Bad Birnbach Impressum Impressum Radfahren Donauradweg eBike Verleihstationen Adalbert Stifter Radweg Radfahren Grafenau Donau Ilz Radweg Innradweg Radfahren Freyung Radfahren Spiegelau Zellertal Radweg Radfahren Mauth Römerradweg Radfahren Waldkirchen Radfahren im Dreiburgenland Donau Regen Radweg Radfahren Bayern Böhmen Waldbahnradweg Skigebiete Wintersportschule Heindl Hochficht Skilift Riedlberg Hohenzollern Skistadion Skigebiet Freyung GS Schneesportschule Skigebiet Dreisessel Langlaufzentrum Breitenberg Aktivzentrum Bodenmais St Englmar Skizentrum Mitterdorf Arber Skilifte Geiersberg Langlaufzentrum Mauth Finsterau Langlauf in Regen Skischule Mitterdorf Skizentrum Geißkopf Wandern Gläserner Steig Haidel Lusen Dreisessel Rachel Böhmweg Baierweg Gunthersteig Mühlenweg Röhrnbach Pandurensteig Goldsteig Steinmassiv Pfahl Steinklamm Kaitersberg Goldener Steig Risslochschlucht Hirschenstein Pilgerweg Via Nova Arber Geißkopf Buchberger Leite Osser Triftsteig Fürsteneck Sommerrodelbahnen in St Englmar im Bayerischen Wald Die längsten sommerrodelbahnen im Bayerischen Wald Doppelter Rodelspaß auf 2 x 1 000 m in Bob Coaster Einsteigen und losdüsen Der BRANDNEUE Bayerwald Coaster ist echt spektakulär Diese 1 000 Meter lange auf Stelzen gesetzte Allwetter Schienenbahn überquert die Bobbahn ebenfalls 1 000 m Länge mehrmals Neben Steilkurven und jeder Menge Jumps ist ein 360 Steilwandkreisel in 6 Metern Höhe als absolutes Highlight integriert Unser neues Allwetter Vergnügen Allwetter Schienensystem neuartiges Bremssystem Sicherheitsgurte und Regenabdeckungen garantieren ungetrübten Fahrspaß bei jeder Witterung Bequem bergauf und rasant bergab Faszination Geschwindigkeit und gefahrloser Fahrspaß durch modernste Technik im Bob und im Bayerwald Coaster erwarten Sie spannende und abwechslungsreiche Fahrten Und mit den Sofort Bildern der Rodel Cams werden die rasanten Abfahrten mit Geschwindigkeitsmessung zur tollen Erinnerung Freizeit Erlebnispark EINTRITT FREI Für die Kids gibt s hier soooo viel zu entdecken Sensationeller Wasserspielplatz Bungee Trampolin bis zu 6 Meter hohe Luftsprünge für Jung Alt Bumper Boote sind der absolute Hit Weitläufiger Streichelzoo Echt lustiges Kühe Melken Kinderkarussell Abenteuer Spielplatz mit allem was Spaß macht Große Spielscheune mit Hüpfburg und vielem mehr Elektro Autobahn Tretrollerbahn Sky Dive Rutschenparadies verschiedene Rutschbahnen Hängebrücke Spielhalle mit Automatenspielen für Groß und Klein und vieles mehr 20 m hoher Aussichtsturm Verschaffen Sie sich einen herrlichen Überblick und genießen Sie einen grandiosen Blick über die herrliche Donauebene bis hin zu den Alpen am eindrucksvollsten mit dem Fernrohr auf der obersten Ebene Nichts wie hin zum Egidi Buckel Ideal für einen tollen Ganztages Ausflug Für das leibliche Wohl Zur Stärkung zwischendurch gibt s bayerische Schmankerl kühle Getränke und leckeres Eis im Selbstbedienungs Restaurant Egidi Stüberl Genießen Sie den herrlichen Panoramablick auf der großen Sonnenterrasse oder machen Sie es sich im Pavillon oder in der Gaststube mit Wintergarten gemütlich Feste und Veranstaltungen Am Egidi Buckel weiß man zu feiern Live Musik Grillspezialitäten jede Menge Spaß Attraktionen Termine und Programm zu allen Veranstaltungs Highlights großes Pfingstfest Freitags Abendrodeln u v m gibt s auf unserer Internetseite Freitags Abendrodeln Freitags von Juli bis Anfang September ab 17 00 Uhr bis in den Sonnenuntergang Jede Fahrt nur 1 pro Person Leckeres vom Grill Lagerfeuer geführte Quadtouren und vieles mehr Anfahrtsbeschreibung zum EGIDI BUckel Aus Richtung München A92 bis Deggendorf dann A3 Richtung Regensburg bis Abfahrt Schwarzach Sankt Englmar anschließend 17 km nach Sankt Englmar dann

    Original URL path: http://www.unser-bayerischerwald.de/ausflugstipps-in-bayern.html?Thema=ausflugstipps/sommerrodelbahnen-in-st-englmar (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Böhmerwald Tschechien Ausflugstipps - Ausflugstipps in Bayern Sehenswürdigkeiten im Bayerischen Wald Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald
    Luchs Auerhuhn Dreizehenspecht Pannonischen und Böhmischen Enzian und vieles mehr an ökologischen Besonderheiten Durch den Nationalpark fließen die beiden Flüsse Moldau und Otava außerdem liegen in dem Gebiet fünf Gletscherseen Jezero Laka Prášilské jezero Plešné jezero Cerné jezero und Certovo jezero Weiter existieren viele Moore wie die Hochmoore Jezerní slat und Chalupska slat Größe Lage und Klima Fläche 69 030 ha Meereshöhe Zwischen 600 m Otava Tal bei Rejštejn und 1378 m Plöckenstein Klima leicht feucht Vltava Moldau Tal bis kühl und feucht niederschlagsreich vor allem in höheren Lagen 800 1600 mm Niederschlag jährlich fast die Hälfte in Form von Schnee durchschnittliche Jahrestemperatur 2 C Radfahren Wandern und mehr Der Böhmerwald bietet seinen Besuchern seine fast unberührte Natur in welcher man sich erholen neue Kräfte und geistige Ruhe schöpfen kann Hierfür dient ein Netz bezeichneter Wander und Radwege sowie Wassersportrouten die interessante Orte verbinden ergänzt werden diese auch von thematischen Lehrpfaden Busse In der Sommersaison besorgen die Grünen Busse den ökologischen Verkehr auf dem Gebiet des Nationalparks Böhmerwald mit möglichen Verbindungen an ein ähnliches System im benachbarten Nationalpark Bayerischer Wald Busausflüge Für weniger bewegliche ältere Personen ist das Programm Erreichbarer Böhmerwald eine alternative Verkehrsform Die Busausflüge mit Begleiter außerhalb der Hauptsaison ermöglichen den Zugang an Orte wo der Personenwagenverkehr verboten ist Der Moldaustausee Alles zum See Der See ist heute mit seinen zahlreichen touristischen Angeboten nicht nur Reiseziel tschechischer Urlauber auch deutsche österreichische und niederländische Touristen sind hier häufig anzutreffen Dies mag einerseits an der Natur liegen die vor allem am rechten Ufer noch sehr gut erhalten ist aber auch daran dass die Region touristisch sehr gut erschlossen ist Wandern Radfahren es gibt einen Radweg rund um den See Campen Rudern Schwimmen Segeln oder Surfen Internationale Kajak und Segelwettbewerbe Motorbootfahren ist auf dem See verboten Angeln am Mooldaustausee bekannt für seinen Fischreichtum den dazu erforderlichen Angelschein gibt es in jeder größeren Ortschaft TIPP Besonders beliebt sind die Kanufahrten auf der Moldau eine einmalige Gelegenheit die unberührte Landschaft im Nationalpark vom Wasser aus zu genießen und auch andere Leute kennen zu lernen Zu erreichen ist er aus Deutschland über den Grenzübergang Philippsreut aus Österreich über die B 126 Leonfeldener Straße und den Grenzübergang Weigetschlag Gemeinde Bad Leonfelden oder aus Prag über die E 55 Der See in Zahlen Volumen 306 Millionen m³ Gesamtfläche ca 4650 ha der flächenmässig größte See der Tschechischen Republik max Pegel 725 60 m ü NN Länge Breite 48 km 10 km durchschnittliche Tiefe 6 5 Meter maximale Tiefe 21 Meter Prag Prag tschechisch Praha ist die Hauptstadt der Tschechischen Republik und des Mittelböhmischen Gebiets Stredoceský kraj Ein Großteil der Stadt liegt in einem weiten Tal der Moldau In der Hauptstadt Prag wohnen etwa 1 200 000 Menschen das sind weit über ein Zehntel der Gesamtbevölkerung des Landes Als eine der ältesten größten und schönsten Städte in Mitteleuropa die von den Zerstörungen im Zweiten Weltkriege weitgehend verschont geblieben ist ist sie heute ein touristisches Ziel aller ersten Ranges Die Baustile in Prag sind sehr vielfältig Man findet

    Original URL path: http://www.unser-bayerischerwald.de/ausflugstipps-in-bayern.html?Thema=ausflugstipps/boehmerwald-tschechien (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Skisprung Breitenberg Ausflugstipps - Ausflugstipps in Bayern Sehenswürdigkeiten im Bayerischen Wald Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald
    Skilifte Geiersberg Langlaufzentrum Mauth Finsterau Langlauf in Regen Skischule Mitterdorf Skizentrum Geißkopf Wandern Gläserner Steig Haidel Lusen Dreisessel Rachel Böhmweg Baierweg Gunthersteig Mühlenweg Röhrnbach Pandurensteig Goldsteig Steinmassiv Pfahl Steinklamm Kaitersberg Goldener Steig Risslochschlucht Hirschenstein Pilgerweg Via Nova Arber Geißkopf Buchberger Leite Osser Triftsteig Fürsteneck Skisprung in Breitenberg im Bayerwald Wintersport wird in der Region Breitenberg in Bayern schon seit eh und je groß geschrieben Jährlich finden Skisprung und Langlaufturniere statt die international Anerkennung finden Der Wintersportverein Rastbüchl im Bayerischen Wald brachte schon so manche Talente hervor die in Breitenberg trainierten und es so zu großen Erfolgen brachten Entstehungsgeschichte Gründer des Wintersportvereins Rastbüchl war Walter Oggolter der mit sehr viel Leidenschaft für den Skisport in den Nachkriegsjahren die Skizunft Breitenberg im Bayer Wald errichtete Auf diese Weise war es ihm möglich seine Freude und Begeisterung am Wintersport auch an junge Menschen weiterzugeben und ihnen hier die Möglichkeit zu bieten Skisport sowohl alpin als auch nordisch auszuüben Am 25 April 1963 wurde der WSV Rastbüchl schließlich gegründet und fand sofort Anklang bei vielen Sportbegeisterten Motor des Vereins war auch der Lehrer Horst Maurer der es verstand seine Schüler für den Skisport zu begeistern und zu fördern In der darauf folgenden Zeit erzielten Sportler des WSV Rastbüchl der seit seiner Entstehung weiter ausgebaut wurde viele Erfolge in internationalen Wettbewerben Heute zählt der Ort Rastbüchl im Bayerwald als Schmiede für so manchen Skispinger Wintersport in Breitenberg im Bayerwald Der WSV Rastbüchl im Bayr Wald errichtete auch die ersten Skisprungschanzen in Breitenberg 1967 nahm die erste Anlage ihren Betrieb auf und wurde 1976 erweitert 1989 wurde schließlich auch die neue sehr moderne Anlage gebaut und bietet so dem Nachwuchs beste Trainingsmöglichkeiten Auf 3 Schanzen die durch spezielle Kunststoffmatten auch im Sommer zugänglich sind kann ganzjährig der Skisprung trainiert werden Jährlich finden in Breitenberg im Bayr

    Original URL path: http://www.unser-bayerischerwald.de/ausflugstipps-in-bayern.html?Thema=ausflugstipps/skisprung-breitenberg (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Freilichtmuseum Finsterau Ausflugstipps - Ausflugstipps in Bayern Sehenswürdigkeiten im Bayerischen Wald Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald
    Shui Golfplatz Golfclub Sagmühle Golfclub Deggendorf Golfclub Furth im Wald Golfclub Bayerwald Golfclub am Nationalpark Golfclub Gäuboden Golfclub Passau Rassbach Golfclub Bad Birnbach Impressum Impressum Radfahren Donauradweg eBike Verleihstationen Adalbert Stifter Radweg Radfahren Grafenau Donau Ilz Radweg Innradweg Radfahren Freyung Radfahren Spiegelau Zellertal Radweg Radfahren Mauth Römerradweg Radfahren Waldkirchen Radfahren im Dreiburgenland Donau Regen Radweg Radfahren Bayern Böhmen Waldbahnradweg Skigebiete Wintersportschule Heindl Hochficht Skilift Riedlberg Hohenzollern Skistadion Skigebiet Freyung GS Schneesportschule Skigebiet Dreisessel Langlaufzentrum Breitenberg Aktivzentrum Bodenmais St Englmar Skizentrum Mitterdorf Arber Skilifte Geiersberg Langlaufzentrum Mauth Finsterau Langlauf in Regen Skischule Mitterdorf Skizentrum Geißkopf Wandern Gläserner Steig Haidel Lusen Dreisessel Rachel Böhmweg Baierweg Gunthersteig Mühlenweg Röhrnbach Pandurensteig Goldsteig Steinmassiv Pfahl Steinklamm Kaitersberg Goldener Steig Risslochschlucht Hirschenstein Pilgerweg Via Nova Arber Geißkopf Buchberger Leite Osser Triftsteig Fürsteneck Freilichtmuseum Finsterau Bayerischer Wald Museum für das ländliche Siedlungswesen Im Bayr Wald Zwischen dem bekannten Nationalpark Bayerischer Wald und der Grenze zu Tschechien Böhmerwald liegt das Freilichtmuseum in Finsterau tausend Meter über dem Meer Hier kann man die Vergangenheit hautnah erleben Ganze Höfe und Bauernhäuser sogar eine Dorfschmiede und ein Wirtshaus wurden aus dem gesamten Bayerwald hierher gebracht Die Wirklichkeit aus vergangenen Tagen ist unter freiem Himmel zum Greifen nah Es soll kein Paradies sein und auch keine Idylle Im Bayer Wald war der Arbeitstag für die Bauern sehr anstrengend Menschen in dieser Zeit sahen die Dinge mit ganz anderen Augen wie wir Hier im Freilichtmuseum Finsterau kann man sich diese Augen mal ausleihen Alles hat seine Ursprünglichkeit behalten Kultur und Brauchtum in Ostbayern In jedes Dorf gehört seit dem Mittelalter eine Schmiede und ein Wirtshaus Auch heute noch hört man manchmal wieder den Amboß in der Dorfschmiede Im alten Straßenwirtshaus Ehrn aus Kirchaitnach können sich die Museumsbesucher so richtig verwöhnen lassen 1980 wurde das Museum in Finsterau eröffnet Der Kapplhof aus Trautmannsried war

    Original URL path: http://www.unser-bayerischerwald.de/ausflugstipps-in-bayern.html?Thema=ausflugstipps/freilichtmuseum-finsterau (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Joska Kristall Bodenmais Ausflugstipps - Ausflugstipps in Bayern Sehenswürdigkeiten im Bayerischen Wald Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald
    Regen Radweg Radfahren Bayern Böhmen Waldbahnradweg Skigebiete Wintersportschule Heindl Hochficht Skilift Riedlberg Hohenzollern Skistadion Skigebiet Freyung GS Schneesportschule Skigebiet Dreisessel Langlaufzentrum Breitenberg Aktivzentrum Bodenmais St Englmar Skizentrum Mitterdorf Arber Skilifte Geiersberg Langlaufzentrum Mauth Finsterau Langlauf in Regen Skischule Mitterdorf Skizentrum Geißkopf Wandern Gläserner Steig Haidel Lusen Dreisessel Rachel Böhmweg Baierweg Gunthersteig Mühlenweg Röhrnbach Pandurensteig Goldsteig Steinmassiv Pfahl Steinklamm Kaitersberg Goldener Steig Risslochschlucht Hirschenstein Pilgerweg Via Nova Arber Geißkopf Buchberger Leite Osser Triftsteig Fürsteneck JOSKA Kristall GLAS in Bodenmais Bayer Wald Bereits vor sieben Jahrhunderten wurde in Bodenmais Bayerwald Glas hergestellt Aus einem kleinen Glasveredelungsbetrieb entwickelte sich das traditionsreiche Familienunternehmen JOSKA Kristall zu einem der führenden Glasherstellungsbetriebe an der Glasstraße im Bayerischen Wald Gläserne Joska Kristall Erlebniswelt JOSKA Kristall bietet in Bodenmais eine funkelnde Erlebniswelt und ist mit fast einer Million Besuchern eines der Top Ausflugsziele in Bayern Glasbläser demonstrieren am Schmelzofen in der Glashütte die Herstellung nach handwerklicher Tradition und wer Lust hat der kann sich eine eigene Glaskugel blasen Darüber hinaus können die Besucher auch bei den Veredelungstechniken wie Schleifen Gravieren oder Bemalen den Glaskünstlern über die Schulter schauen Immer wieder gibt es neue Attraktionen zu bestaunen wie z B den Kristallgarten mit vielen Kunstobjekten Glasblumen oder überdimensionale gläserne Mikadostäbe Exklusive Geschenkideen aus Glas aus der Region Bayerischer Wald Die Erlebniswelt präsentiert auf einer Fläche von mehr als 70 000 Quadratmetern Glas in Vollendung und das von vielfältigen Geschenkideen im Haus der Jahreszeiten über Gebrauchsglas Trinkgläser Vasen Schalen edle Kronleuchter bis hin zum hochwertigen Künstlerunikat Hier wird Einkaufen zum Erlebnis Das vielfältige und exklusive Angebot wird gekrönt durch Hersteller Preise Das ganze Jahr über laden interessante Ausstellungen und Sonderveranstaltungen zu einem Besuch bei JOSKA Kristall ein Gläserne Pokale aus der Glashütte von Joska Kristall Einst war es nur Siegern gestattet aus den Kelchen der Könige zu trinken Heute sind

    Original URL path: http://www.unser-bayerischerwald.de/ausflugstipps-in-bayern.html?Thema=ausflugstipps/joska-kristall-bodenmais (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Jagd- und Fischereimuseum Ausflugstipps - Ausflugstipps in Bayern Sehenswürdigkeiten im Bayerischen Wald Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald
    Mitterdorf Skizentrum Geißkopf Wandern Gläserner Steig Haidel Lusen Dreisessel Rachel Böhmweg Baierweg Gunthersteig Mühlenweg Röhrnbach Pandurensteig Goldsteig Steinmassiv Pfahl Steinklamm Kaitersberg Goldener Steig Risslochschlucht Hirschenstein Pilgerweg Via Nova Arber Geißkopf Buchberger Leite Osser Triftsteig Fürsteneck JAGD LAND FLUSS Museum in Freyung Bayr Wald Das Schloß Wolfstein in Freyung am Nationalpark Bayer Wald wurde ca 1200 vom Passauer Bischof Wolfger von Erla gebaut Damals diente es als Wehranlage Verwaltungssitz und Jagdschloß Das bis heute wichtigste Baudenkmal im Landkreis Freyung Grafenau Bayerwald war zum Erhalt der Neusiedlungen und der Nordgrenze des damaligen Abteilandes gedacht Im Schloß Wolfstein befindet sich heute seit 1982 die erste landkreiseigene Kunstsammlung in Niederbayern Außerdem beherbergt es seit 1989 das JAGD LAND FLUSS Museum in Freyung Bayr Wald Der ostbayerische Museumshimmel hat einen neuen Stern JAGD LAND FLUSS Museum im Schloss Wolfstein heißt die moderne und spannend inszenierte Erlebniswelt hinter alten Schlossmauern die am 26 Oktober 2014 eröffnet wurde Museen in Bayer Wald Jagd Land Fluss Museum Bayerwald Wir sind Jagd Neues JagdLandFluss Museum im Schloss Wolfstein begeistert mit zeitgemäßer Ausstellung Freyung Absolut ins Schwarze trifft die Ausstellung im neuen Museum JagdLandFluss im Schloss Wolfstein Spannende Erlebniswelten zu den Themen rund um Jäger und Gejagte Jagd früher und heute Wiederkehrer und Grenzgänger sowie Gewässer und ihre Bewohner erwarten den Besucher Und so wird die Museumslandschaft im Landkreis um ein weiteres Highligt ergänzt Etwas in die Jahre gekommen und etwas zu retro so das Urteil über das Jagd und Fischereimuseum im Schloss Wolfstein vor einigen Jahren Nach über drei Jahrzehnten war es an der Zeit die Räumlichkeiten des wichtigsten Baudenkmals im Landkreis Freyung Grafenau mit einer neuen Ausstellung auszugestalten Hierzu hat das Planerteam von Atelier Friends in Zusammenarbeit mit Landkreis Kulturbeauftragter Marina Reitmaier Ranzinger und Nationalpark Museumsleiter Wolfgang Bäuml Erlebniswelten erschaffen die vor allem ein von Events und interaktiven Installationen verwöhntes Museumspublikum ansprechen möchten JagdLandFluss heißt nun das neue Museum und beinhaltet die Themenschwerpunkte Jäger und Gejagte Jagd früher und heute Wiederkehrer und Grenzgänger sowie Gewässer und ihre Bewohner Eine Herausforderung Im ersten Moment meint man mit dem Thema Jagd ja keine Beute zu machen um im jagdlichen Jargon zu bleiben Doch weit gefehlt umgibt uns das Thema weitaus mehr als wir glauben Jagd ist überall Sie begegnet uns in unserer Lebenswelt tagtäglich Jagd wird gleichberechtigt naturwissenschaftlich als auch aus kulturhistorischer Sicht betrachtet Jagdliche Strategien der Tiere stehen der menschlichen Jagd gleichrangig gegenüber Anschaulich verlinkt wurde Schloss Wolfstein als einstiger Jagdsitz der Passauer Fürstbischöfe ebenfalls Der Besucher kann sogar in eine fürstliche Gewandung schlüpfen und sich bei barocker Musik wie ein Herrscher fühlen Umfangreich jedoch nie überladen geben Texte Objekte und Bilder einen Einblick in die oft komplizierte Materie Die neue Ausstellung setzt auch einen besonderen Schwerpunkt auf Naturräume der Region ihre Bewohner und einer kritischen Auseinandersetzung um deren Erhaltung Themen werden stets von mehreren Seiten beleuchtet etwa im Ausstellungsbereich Gewässer und ihre Bewohner im oberen Stockwerk Regionale Eigentümlichkeiten und Aspekte kommen dabei vor allem zum Tragen Das macht das neue Museum auch so besonders Große Mühe haben sich

    Original URL path: http://www.unser-bayerischerwald.de/ausflugstipps-in-bayern.html?Thema=ausflugstipps/jagd-fischereimuseum (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Deggendorf Ausflugstipps - Ausflugstipps in Bayern Sehenswürdigkeiten im Bayerischen Wald Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald
    Deggendorf im Bayer Wald Sie zählt zu den architektonisch schönsten Bibliotheksbauten Niederbayern und ist ein Ort der Ausbildung und des Studiums Den Besuchern werden auf 3 Etagen mehr als 70000 Medien geboten Romane Sachbücher CDs CD ROMs DVDs und Internet Zugang hier erwartet Sie ein immer größer werdendes Angebot bei dem Sie bestimmt fündig werden Die Stadtbibliothek in Deggendorf in Bayern ist jedoch nicht nur ein Ort der Weiterbildung Musikalisches Literatur live Literatur Shuttle und Poetry Slam die Stadtbibliothek Deggendorf ist durch zahlreiche Veranstaltungen auch ein kultureller Treffpunkt Stadtmuseum Auch Teil des Kulturviertels in Deggendorf ist das Stadtmuseum das in dem seit 1983 denkmalgeschützten Gebäude der ehemaligen Knabenschule untergebracht wurde In zahlreichen Dauerausstellungen Aufgaben der Stadt Siedler Nonnen Bürger Aspekte des Gesundheitswesens Vor und Frühgeschichte Markt und Handel Die Deggendorfer Gnad Sakrale Kunst und Volksfrömmigkeit soll die kulturelle wirtschaftliche und soziale Entwicklung der Stadt und ihrer Region gezeigt werden Im Erdgeschoss befindet sich zudem ein großer Ausstellungsbereich die Stadtgalerie die Sonderausstellungen mit zeitgenössischen Künstlern von überregionaler Bedeutung zeigt Handwerksmuseum 1991 wurde das Handwerksmuseum der Stadt Deggendorf in Niederbayern das sich direkt gegenüber dem Stadtmuseum befindet eröffnet Hier wird den Besuchern ein Überblick über die Kulturgeschichte des regionalen Handwerks gegeben und zeigt die veränderten Arbeits und Lebensweisen des traditionellen und modernen Handwerks im Bayerischen Wald Auch hier finden regelmäßig Sonderausstellungen statt Ein Museumskino ergänzt die Dauerausstellung mit Filmen zu verschiedenen Handwerksberufen und auch ein pädagogischer Museumsraum steht zur Verfügung Der Eintritt beträgt für Erwachsene 1 50 mit Ermäßigung nur 1 00 Kapuzinerstadl Kultur für alle so lautet das Motto des Kapuzinerstadls in Deggendorf der 1990 eröffnet wurde und seit dem ein multifunktionales Haus für vielfältige Veranstaltungsformen ist 1629 diente das Gebäude noch als Kapuzinerkloster das nach dem Verbot des Kapuzinerordens in Bayern im Jahre 1802 jedoch aufgelöst und an Privatleute verkauft wurde Heute findet von Kunstausstellungen über Tanz und Kammermusik sowie den beliebten Sommertagen ein programmatisch sehr abwechslungsreiches Angebot statt und somit gehört der Kapuzinerstadl zum festen Bestandteil des Deggendorfer Kulturlebens Weitere Ausflugsziele Deggendorf Stadtplätze Die Stadtplätze im bayerischen Deggendorf haben eine ganz besondere historische Bedeutung Schon seit ihrer Entstehungszeit war die Stadt Deggendorf durch die günstige Lage eine Drehscheibe des Handels im Bayer Wald So wurde die gesamte Straße im Nord Süd Verlauf in der Innenstadt zu einem gewaltigen langgestreckten Platz ausgebaut auf dem sich das Markttreiben der Stadt Deggendorf im Bayerischen Wald abspielte Dies brachte den Bürgern und der Stadt großen Wohlstand was sich heute noch in den vor Stolz strotzenden Bauten wie dem 1535 errichteten Alten Rathaus widerspiegelt Das Rathaus teilt die lange Marktstraße in zwei große Plätze den Oberen Stadtplatz und dem Luitpoldplatz auf denen auch heute noch regelmäßig Märkte stattfinden Altes Rathaus Eines der Wahrzeichen Deggendorfs ist das 1535 errichtete Rathaus mit dem sehr markanten gotischen Turm Es befindet sich in der Mitte des breiten Stadtmarktes Kennzeichnend für das Rathaus sind die am Treppengiebel angebrachten und mit bayerischen Wappen und dem Stadtwappen gezierten Steinplatten sowie die Sohlbänke der Fenster mit faszinierenden Fabeltieren und Fratzenköpfen An der

    Original URL path: http://www.unser-bayerischerwald.de/ausflugstipps-in-bayern.html?Thema=ausflugstipps/deggendorf (2016-05-01)
    Open archived version from archive