archive-de.com » DE » U » UNI-HOHENHEIM.DE

Total: 168

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Employer Relations. Arbeitgeberkommunikation auf dem Weg zur klaren Stakeholderperspektive - eine empirische Untersuchung.: Kommunikationswissenschaft und Journalistik
    Weg zur klaren Stakeholderperspektive eine empirische Untersuchung Publikations Art Bericht Autor en Mast Claudia Simtion Alexandra Spachmann Klaus Erscheinungsjahr 2015 Herausgeber Akademische Gesellschaft für Unternehmensführung Kommunikation Verlag Akademische Gesellschaft für Unternehmensführung Kommunikation Leipzig Band Volume 6 Serie Bezeichnung Forschungsberichte zur Unternehmenskommunikation Beteiligte Personen Prof Dr Dr habil Claudia Mast Dipl rer com Alexandra Simtion Dr rer soc Klaus Spachmann Beteiligte Einrichtungen Fg Kommunikationswissenschaft insbesondere Journalistik Institut für Kommunikationswissenschaft Fakultät Wirtschafts

    Original URL path: https://media.uni-hohenheim.de/publikation/employer-relations-arbeitgeberkommunikation-auf-dem-weg-zur-klaren-stakeholderperspektive-eine-empirische-untersuchung (2016-02-09)
    Open archived version from archive


  • Funktionen von Journalismus und PR in der Kommunikationswissenschaft - ein Vergleich theoretischer "Settings".: Kommunikationswissenschaft und Journalistik
    Kommunikationswissenschaft ein Vergleich theoretischer Settings Publikations Art Kongressbeitrag Autor en Stehle Helena Spachmann Klaus Erscheinungsjahr 2015 Tagungsname 60 Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft e V DGPuK Tagungsort Darmstadt Tagungsdatum 13 15 05 2015 Abstract Der Blick den Forschung und Wissenschaft auf kommunikationswissenschaftliche Handlungsfelder in der Praxis richtet prägt mit wie diese wahrgenommen und welche Erwartungen an sie gerichtet werden von Seiten der Wissenschaft von Dritten z B aus Gesellschaft und Politik und von Akteuren im Handlungsfeld selbst Die Forschung zu Journalismus und Public Relations PR stellt somit ein Bezugssystem wenn es um die Frage geht welche Normen und Erwartungen an diese beiden einflussreichen Handlungsfelder herangetragen werden Dies betrifft vor allem die Frage welche Rolle Journalismus und PR implizit oder explizit zugeschrieben wird Der vorliegende Beitrag untersucht auf welche wissenschafts und erkenntnistheoretischen Grundlagen welche Perspektiven und Verständnisse Journalismus und PR Forschung zurückgreifen wenn sie die Funktionalität und Rolle von Journalismus und PR und das Verhältnis zueinander in den Blick nehmen Dabei betrachtet er gezielt funktionale Denkschulen und Ansätze die beide Bereiche prägen und enge Bezüge zu ihrem jeweiligen Handlungsfeld aufweisen Beteiligte Personen Dr rer soc Helena Stehle Dr rer soc Klaus Spachmann Beteiligte Einrichtungen Fg Kommunikationswissenschaft insbesondere Journalistik

    Original URL path: https://media.uni-hohenheim.de/publikation/funktionen-von-journalismus-und-pr-in-der-kommunikationswissenschaft-ein-vergleich-theoretischer-settings (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Infrastrukturprojekte im öffentlichen Diskurs. Ergebniszusammenfassung/Abstract.: Kommunikationswissenschaft und Journalistik
    Suchen Startseite Profil Wir über uns Organisation Publikation Infrastrukturprojekte im öffentlichen Diskurs Ergebniszusammenfassung Abstract Publikations Art Interner Bericht Report Autor en Stehle Helena Rhiel Benedikt Erscheinungsjahr 2015 Herausgeber Mast Claudia Verlag Universität Hohenheim Fachgebiet Kommunikationswissenschaft und Journalistik Stuttgart Beteiligte Personen Dr rer soc Helena Stehle M A Benedikt Rhiel Beteiligte Einrichtungen Fakultät Wirtschafts und Sozialwissenschaften Fg Kommunikationswissenschaft insbesondere Journalistik Links Link zur Veröffentlichung Suchen Suchen Begleiten Sie uns Twitter Facebook

    Original URL path: https://media.uni-hohenheim.de/publikation/infrastrukturprojekte-im-oeffentlichen-diskurs-ergebniszusammenfassungabstract (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Innovationskommunikation.: Kommunikationswissenschaft und Journalistik
    Publikation Innovationskommunikation Publikations Art Beitrag in Handbuch Autor en Mast Claudia Erscheinungsjahr 2015 Veröffentlicht in Handbuch der Public Relations Wissenschaftliche Grundlagen und berufliches Handeln Herausgeber Fröhlich Romy Szyszka Peter Bentele Günter Verlag Springer VS Wiesbaden ISBN ISSN eISSN 978 3 531 17438 9 Seite von bis 965 976 Beteiligte Personen Prof Dr Dr habil Claudia Mast Beteiligte Einrichtungen Fg Kommunikationswissenschaft insbesondere Journalistik Institut für Kommunikationswissenschaft Fakultät Wirtschafts und Sozialwissenschaften Suchen

    Original URL path: https://media.uni-hohenheim.de/publikation/innovationskommunikation (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Persönliche Kommunikationsformate in der Unternehmenskommunikation. Eine empirische Analyse.: Kommunikationswissenschaft und Journalistik
    große Bedeutung persönlicher Kommunikation die von den Bezugsgruppen situativ wahrgenommen wird z B in Ergänzung zur bestehenden Kommunikation im Rahmen ihrer Aufgaben und den internen Abstimmungsprozessen so genannte Regelkommunikation Zugleich zeigt sich dass die angebotenen persönlichen Kommunikationsformate sich vor allem an interne Bezugsgruppen insbesondere die Führungskräfte richten Inwiefern sind aber die Formate auf wechselseitigen Austausch auf Augenhöhe ausgerichtet Für die befragten Bezugsgruppen ist das eine zentrale Erwartung die sie im Hinblick auf persönliche Kommunikation äußern Für die Unternehmen und insbesondere das Kommunikationsmanagement liegt die Aufgabe und Herausforderung darin die Perspektiven von Unternehmen und Stakeholdern abzuwägen und miteinander in Einklang zu bringen What relevance do formats and forms of personal communication have in and for corporations What relevance do they have regarding communication management What do reference groups expect with respect to personal communication This study analyzes both formats of personal communication and relevant target groups expectations The results of this study indicate that personal communication is highly relevant although reference groups assess its relevance depending on situational aspects e g in addition to formal communication as part of their work and internal processes At the same time it is apparent that offers to communicate personally first and foremost aim at

    Original URL path: https://media.uni-hohenheim.de/publikation/persoenliche-kommunikationsformate-in-der-unternehmenskommunikation-eine-empirische-analyse (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Reputation und Wahrnehmung. Wie Unternehmensreputation entsteht und wie sie sich beeinflussen lässt.: Kommunikationswissenschaft und Journalistik
    Publikationen Publikationen Aktuelles Aktuelles Themen Archiv Aktuelles Suchen Suchen Startseite Profil Wir über uns Organisation Publikation Reputation und Wahrnehmung Wie Unternehmensreputation entsteht und wie sie sich beeinflussen lässt Publikations Art Buch Monografie Autor en Fleischer Alexander Erscheinungsjahr 2015 Verlag Springer VS Wiesbaden Beteiligte Einrichtungen Fg Kommunikationswissenschaft insbesondere Journalistik Institut für Kommunikationswissenschaft Fakultät Wirtschafts und Sozialwissenschaften Suchen Suchen Begleiten Sie uns Twitter Facebook Sitemap Kontakt Impressum Letzte Aktualisierung 25 08 2008

    Original URL path: https://media.uni-hohenheim.de/publikation/reputation-und-wahrnehmung-wie-unternehmensreputation-entsteht-und-wie-sie-sich-beeinflussen-laesst (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Skepsis und Vertrauensverlust.: Kommunikationswissenschaft und Journalistik
    Themen Archiv Aktuelles Suchen Suchen Startseite Profil Wir über uns Organisation Publikation Skepsis und Vertrauensverlust Publikations Art Zeitschriftenbeitrag Autor en Mast Claudia Erscheinungsjahr 2015 Veröffentlicht in Der Hauptstadtbrief Band Volume 17 128 Seite von bis 36 37 Beteiligte Personen Prof Dr Dr habil Claudia Mast Beteiligte Einrichtungen Fg Kommunikationswissenschaft insbesondere Journalistik Institut für Kommunikationswissenschaft Fakultät Wirtschafts und Sozialwissenschaften Suchen Suchen Begleiten Sie uns Twitter Facebook Sitemap Kontakt Impressum Letzte Aktualisierung

    Original URL path: https://media.uni-hohenheim.de/publikation/skepsis-und-vertrauensverlust (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Thesenjournalismus statt ergebnisoffener Recherche? Erfahrungen von Pressesprechern mit Rechercheanfragen von Journalisten.: Kommunikationswissenschaft und Journalistik
    Thesenjournalismus statt ergebnisoffener Recherche Erfahrungen von Pressesprechern mit Rechercheanfragen von Journalisten Publikations Art Buch Monografie Autor en Mast Claudia Spachmann Klaus Erscheinungsjahr 2015 Herausgeber Bundesverband deutscher Pressesprecher e V Verlag Bundesverband deutscher Pressesprecher e V Berlin ISBN ISSN eISSN 978 3 942263 35 1 Beteiligte Personen Prof Dr Dr habil Claudia Mast Dr rer soc Klaus Spachmann Beteiligte Einrichtungen Fg Kommunikationswissenschaft insbesondere Journalistik Institut für Kommunikationswissenschaft Fakultät Wirtschafts und Sozialwissenschaften

    Original URL path: https://media.uni-hohenheim.de/publikation/thesenjournalismus-statt-ergebnisoffener-recherche-erfahrungen-von-pressesprechern-mit-rechercheanfragen-von-journalisten (2016-02-09)
    Open archived version from archive



  •