archive-de.com » DE » U » UMWELT-WAND.DE

Total: 113

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Scobalit
    und produziert jährlich rund 100 000 Quadratmeter GFK Produkte Die vergangenen Jahre standen im Zeichen hochqualitativer Produktentwicklungen die sich 1999 in der viel beachteten Ausstellung Eyecatcher im Rahmen der Swissbau dokumentierten Ursprünglich verbanden sich mit dem Namen Scobalit primär die transparenten gewellten Kunststoffplatten Lichtkuppeln Rasterelemente und das Surfbrett Mistral Heute wird der glasfaserverstärkte Kunststoff sehr vielseitig und auch mit ästhetischem Anspruch eingesetzt Beispiele sind die moderne Architektur oder das Wohndesign Eine Neuentwicklung der Scobalit AG sind mit Aerogelen gefüllten Sandwich Platten Scobatherm für Dächer und Wände Sie zeichnen sich durch exzellente Wärmedämmungs Eigenschaften aus Eine ganze Reihe von Innovationen für den Baubereich resultiert im Laufe der Geschichte in ästhetischen und tageslichttechnischen Produkten Die Scobalight ILP Lichtwellplatten wurden vor über 50 Jahren von der Scobalit AG entwickelt Dank stetiger Weiterentwicklungen werden sie langlebig und lichtstabil in bekannter Schweizer Qualität hergestellt Scobalit Faserglasplatten IFG werden sowohl im Innen als auch Außenbereich auf Grund ihrer transluzenten Wirkung bei glatter Oberfläche eingesetzt Die Scobaelement ILE Lichtelemente sind doppelschalige Verbundelemente aus glasfaserverstärkten Polyesterharzen und ermöglichen gleichzeitig ästhestisch als auch rationell und wirtschaftlich zu bauen Die Scobatherm Nanogel ISO wurde von der Scobalit AG neu entwickelt um exzellenten Wärmeschutz U Werte unter 0 25 W m2K

    Original URL path: http://www.umwelt-wand.de/newsletter/nl7-2/scobalit.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive


  • TWD-Seminar
    Fortbildungsveranstaltung für Architekten Das Thema der Tageslichtnutzung der solaren Wandheizung mit transparenter Wärmedämmung soll hier vertieft werden Auch der Bezug zu Berechnungsverfahren der EnEV 2002 bis 2007 wird hergestellt Im Rahmen der 1 Alsfelder Energiespartage veranstalten die Staatliche Technikerschule Alsfeld und der Fachverband ein gemeinsames Seminar um den Umgang mit Transparenter Wärmedämmung Architekten und Energieberatern näher zu bringen Mitveranstalter der Energiespartage ist die Stadt Alsfeld Prof Dr Friedrich Sick Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin beschäftigt sich als Vortragender mit der Solaren Umweltwand in der Architektur Er stellt Projekte und Planungsgrundsätze bei Solarer Wandheizung und Tageslichtnutzung vor und diskutiert Anwendungsfälle Dr Werner Platzer vom Fachverband Transparente Wärmedämmung e V stellt quantitative Planungsverfahren vor die benötigt werden um den sommerlichen Wärmeschutz und die Dimensionierung der solaren Wandheizung fachgerecht ausführen zu können Produkte und Fragen der Wirtschaftlichkeit runden das Seminar ab Die Technikerschule hat bei der Architekten und Ingenieurkammer des Landes Hessen sowie beim Institut für Qualitätsentwicklung des Hessischen Kultusministeriums eine Anerkennung im Sinne der zu erbringenden jährlichen Fortbildungsnachweise beantragt Anmeldung zu dem Seminar Staatliche Technikerschule In der Krebsbach 6 36304 Alsfeld Tel 0 66 31 96 43 0 Fax 0 66 31 96 43 33 E Mail tsals t online de

    Original URL path: http://www.umwelt-wand.de/newsletter/nl7-2/twd-seminar.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Bau 2007
    223 Termolux Stand C2 420 In der Halle 4 finden Sie auch das Mitglied ift Rosenheim mit einer Darstellung der Institutsaktivitäten ift Rosenheim Stand C4 507 Die Glasfabrik Lamberts GmbH Co KG als einziger unabhängiger nicht konzerngebundener Basisglashersteller Europas ist der Spezialist für Gussgläser aller Art im besonderen LINIT Profilbauglas das häufig mit Transparenten Wärmedämmmaterialien anderer Fachverbandsmitglieder gefüllt wird Ornamentgläser für Innenarchitektur wie für die Fassade sowie optimierte Solargläser Lamberts freut sich bekannt geben zu können dass sie auf der bevorstehenden BAU 2007 in München auf dem größten Stand der Firmengeschichte Nr C2 300 die thermisch vorgespannten Profilgläser LINIT tough sowie die farbemaillierten LINIT color in einer großen Produktausstellung in ihren Maximallängen von 7 Metern zeigen werden Gläser die bisher fast ausschließlich den Architektur Avantgardisten bekannt waren Module und Projekte zum Bereich TWD gehören selbstverständlich auch zum Bereich der Präsentation Im gleichen Atemzug wird ein starker Akzent auf Sonderornamentgläser in der Fassadenanwendung gelegt Gespannt kann die interessierte Architektenschaft und das geschätzte Fachpublikum schon heute auch auf eine breit gestreute Projektschau der letzten Jahre sein Darunter sind neben vielen anderen Bauten von so herausragenden Architekten wie Steven Holl Rem Koolhaas und Diller Scofidio u v a m Bei den Firmen Okalux

    Original URL path: http://www.umwelt-wand.de/newsletter/nl7-1/bau2007.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Makrolon-Stegplatten
    bei Bayer Sheet Europe Zudem haben die Bemühungen vieler Länder die CO2 Immissionen durch Fördergelder für Gebäudesanierungsprogramme deutlich zu senken das allgemeine Umweltbewusstsein positiv beeinflusst Die Bereitschaft für Energiesparinvestitionen wächst und Bauherren Planer und Architekten legen immer mehr Wert auf energiesparende und ökologisch verträgliche Baumaterialien Günther Winnerl Auf diese Entwicklung sind wir mit i LINE gut vorbereitet und können für jedes Bauvorhaben die geeignete Platte anbieten Im Vergleich zu Standardplatten gleicher Dicke bieten beispielsweise Makrolon multi UV sechsfach Stegplatten in der Version 6 16 20 eine Energieeinsparung um bis zu 25 Prozent Auf das Jahr gerechnet ergibt das eine beachtliche Menge eingesparter Energie nämlich 5 Liter Heizöl oder 5 5 Kubikmeter Erdgas jeweils pro Quadratmeter Die Platte wird auch in der Dicke 20 Millimeter und in Breiten von 980 1200 und 2100 Millimetern in farblos opal und IQ Relax angeboten Weiterer Pluspunkt der Stegplatte Eine im Coextrusionsverfahren unlösbar mit der Platte verbundene Spezialschicht macht das Material witterungsbeständig und schützt es dauerhaft vor Vergilben Da die sechsfach Platten ein extrem niedriges Flächengewicht haben 2 8 bzw 3 1 Kilogramm pro Quadratmeter eigenen sie sich besonders für den Einsatz in filigranen Unterkonstruktionen So hat sich die Platte zum Verkaufsschlager von Bayer Sheet Europe entwickelt Bereits mehr als eine Million Quadratmeter Fläche in Fassaden Dächern und Tonnengewölben sind seit dem Verkaufsstart Mitte 2003 eingedeckt worden Auch für das Dach der Ausstellungshalle für den neuen Airbus A380 auf dem Gelände der Airbus Deutschland GmbH in Hamburg Finkenwerder fiel die Wahl auf Makrolon in der Sechsfach Ausführung Ganz gleich ob der Kunde sich für die sechsfach Stegplatte die in 2005 eingeführte Stegvierfachplatte multi UV 4 10 6 mit Y Struktur oder für Platten mit X Struktur 5X 32 25 5X 25 25 entscheidet Alle Makrolon Ausführungen des i LINE Portfolios erfüllen höchste Anforderungen in Bezug

    Original URL path: http://www.umwelt-wand.de/newsletter/nl7-1/bayer.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Gaspreise
    Einfamilienhäuser Sechs Familienhäuser liegen zwischen 43 und 58 Prozent In Süddeutschland vor allem in Bayern gehören die Gasversorger tendenziell eher zu den teueren Anbietern So schwankt der Preis für die Versorgung eines Einfamilienhauses mit 20 000 Kilowattstunden im Jahr laut Bundeskartellamt zwischen 972 Euro bei den Städtischen Werken Magdeburg in Sachsen Anhalt und 1 392 80 Euro bei der bayerischen Inngas Der vollständige Preisvergleich kann auf im Internet unter www bundeskartellamt de abgerufen werden Böge betonte angesichts der hohen Preise sei es für Wirtschaft und Verbraucher wichtig dass die Kartellbehörden prüften ob die Gasversorger die marktbeherrschende Stellung in ihrem Versorgungsgebiet bei der Preissetzung missbräuchlich ausnutzten Die Veröffentlichung der Gaspreise für Haushaltskunden solle hier mehr Transparenz schaffen Die nun vorhandene Datenbasis will die Wettbewerbsbehörde nutzen um ihre Missbrauchsaufsicht noch effektiver zu machen Dabei sollen die Preise der einzelnen Anbieter an besonders effizienten und strukturell vergleichbaren Gasversorgern gemessen werden Bereits im vergangenen Jahr hatte das Kartellamt eine Reihe von Gaspreismissbrauchsverfahren durchgeführt Mit Wind Wasser Sonne Biomasse und Erdwärme seien 2006 über 200 Milliarden Kilowattstunden Energie erzeugt worden teilte der Bundesverband Erneuerbare Energien BEE mit Durch den Einsatz der unendlich vorhandenen Energieträger hätten zudem Importe von Öl Gas Kohle und Uran im Wert von 4 2 Milliarden Euro vermieden werden können Mit 11 6 Prozent und 71 5 Milliarden Kilowattstunden war den Angaben zufolge 2006 der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromproduktion am größten Ein Wachstumssprung von über 40 Prozent sei zudem beim Einsatz von Biokraftstoffen erreicht worden Der Anteil sei von 3 6 auf 5 4 Prozent gestiegen Dagegen sei die Wärmeproduktion aus regenerierbaren Trägern mit 98 Milliarden Kilowattstunden und 6 2 Prozent 2005 5 9 Prozent noch deutlich unter ihren Möglichkeiten Auch nach Meinung des Fachverbands Transparente Wärmedämmung e V liegt die Produktion von Solarer Heizwärme z B mit der

    Original URL path: http://www.umwelt-wand.de/newsletter/nl7-1/gaspreise.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • GlassX
    Lehre auf dem Gebiet der Solarenergienutzung mit Glasfassadensystemen hat er Mitte der 90er Jahre erste Energiesparhäuser mit von ihm entwickelten Glasfassadensystemen in der Schweiz gebaut Durch enge Kooperationen mit der ETH Zürich CH dem Fraunhofer Institut in Freiburg i Br D und der EPF Lausanne CH wurde langjährig intensive Grundlagenforschung und Produktentwicklung betrieben Das Ergebnis dieser auch staatlich geförderten Forschungs projekte ist die Entwicklung zwischenzeitlich weltweit patentierter Produkte im Bereich intelligenter Glasfassaden Bei der Technologieentwicklung mitgewirkt haben Dr Werner Platzer vom Fraunhofer Institutes für Solare Energiesysteme ISE und Dr Thomas Meisel Geschäftsführer der Firma INGLAS GmbH Das Produkt GLASSXCrystal ist ein Glaselement das alle Funktionen einer solaren Wandheizung vereinigt Eine Schicht von Salzkristallen Latentspeicher speichert die Wärme der einstrahlenden Sonne gibt diese bei Bedarf an den Innenraum ab Ein eingebautes Prismenglas lässt die Sonnenstrahlung nur bei flachem Einstrahlungswinkel passieren also im Winter und schützt den Raum im Sommer vor Überhitzung Auf diese Weise entsteht ein Bauelement das die Kraft der Sonne nutzt speichert und zugleich vor ihr schützt Oder auf den Punkt gebracht Ein Bauelement das speichert wärmt und kühlt Am selben Ort zur richtigen Zeit Der integrierte keramische Siebdruck auf der Rauminnenseite lässt dem Architekten in der Farbwahl volle Gestaltungsfreiheit Mittlerweile wird das Element auch ohne Latentspeicher gefertigt falls im Gebäude Tageslicht und Sonnenschutz gewünscht sind aber die Einspeicherung von Solarwärme nicht benötigt wird Ebenso wird das Prismenelement aus hochtransparentem Polykarbonat auch zur Weiterverarbeitung verkauft Erste Objekte sind mit GLASSXCrystal ausgestattet worden In Domat Ems wurde ein Neubau mit 20 Alterswohnungen auf der Südseite mit 148 qm GLASSXcrystal versehen Das Grundstück liegt am Fusse der Tuma Falveng in der Nähe des Naherholungsgebiets Grosszügige Fensteröffnungen prägen die Nordansicht Die Südfassade ist eine offene Glas Metall Konstruktion In der Gebäudekomposition waren die Bedürfnisse der Bewohner das zentrale Thema Große behindertengerechte Wohnungen

    Original URL path: http://www.umwelt-wand.de/newsletter/nl7-1/glassx.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Cabot
    Gebäudes und die Erfüllung der Leitlinien aus dem HQE Kodex den Einsatz von Platten aus Mehrfach Polycarbonat PC mit Nanogel in dem 25 mm starken Zwischenraum vor Diese Lösung kommt auch dem Wunsch des Architekten nach einer leichten abstrakten Struktur mit möglichst einheitlicher Oberfläche entgegen Herkömmliche Verglasungssysteme ohne Isolierung hätten den Einsatz aufwändiger Jalousien zur Kontrolle des Sonnenlichts im Gebäude erfordert Die Architekten kalkulierten dass PC Platten mit Jalousien etwa 40 teurer Gesamtkosten in Höhe von 333 500 oder 230 m2 als die Nanogel Lösung gewesen wären und eine herkömmliche Doppelverglasung mit Jalousien hätte sogar das 2 5 fache Gesamtkosten in Höhe von 623 500 oder 430 m2 gekostet So konnten Baukosten in Höhe von 100 000 bzw 400 000 eingespart werden Darüber hinaus wäre durch den Einsatz der Jalousien nicht die von den Architekten gewünschte leichte und homogene Außenfläche erzielt worden Die guten Dämmwerte und insbesondere das geringe Gewicht von Nanogel ermöglichen flexible Konstruktionen mit relativ dünnen Wandquerschnitten unterstreicht Steinert Hinzu kommt dass die Aerogel Füllung das einfallende Tageslicht angenehm gleichmäßig und blendfrei in den Raum streut sodass die Fassadenverglasung insgesamt eine sehr gute Grundhelligkeit bewirkt Während der U Wert für die Mindestwärmedämmung der Außenwände des Gebäudes bei 2 7 W m²K lag konnte durch die PC Nanogel Lösung ein U Wert von 0 89 W m²K erreicht werden was die Investitions und Betriebskosten des Heizsystems senkte Die Platten weisen eine Lichtdurchlässigkeit von 30 Prozent auf und ermöglichen einen gleichmäßigen diffusen Lichteinfall ohne Blendwirkung oder Schatten die für Sportaktivitäten besonders geeignet ist Die PC Nanogel Platten wurden in einer Standardbreite von 1 05 m und einer Länge von bis zu 6 m für die Installation durch das Unternehmen Belliard SA geliefert nachdem sie zunächst von Cabot im Werk mit Nanogel gefüllt worden waren Nanogel ist ein Material auf der

    Original URL path: http://www.umwelt-wand.de/newsletter/nl7-1/cabot.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • Informations-CD
    möglich Sowohl der Tageslichtbereich als auch die Solare Wandheizung werden erklärt und in Projektbeispielen nahe gebracht Für spezielle und weitergehende Fragen wird eine Bibliothek verschiedenster Dokumente und Bilder eingebunden Auch zwei grundlegende Powerpoint Präsentationen für Vorlesungen oder Vorträge werden auf der CD verfügbar gemacht Viele Bauherren und Planer benötigen einen schnellen und unkomplizierten Zugang zu Informationen um sich zu einem Einsatz der Solaren Umweltwand als solare Wandheizung oder als Tageslichtsystem zu entscheiden Nicht jeder will sich das Informationsangebot des Internets selbst zusammensuchen Deswegen hat der Fachverband Transparente Wärmedämmung e V mit Unterstützung durch das Büro Dr Klaus Heidler Solar Consulting eine umfassende Informations CD erstellt die auch unterschiedlichste Bedürfnisse befriedigen kann Eine einfache Menuführung auf der Basis des Macromedia Flash Players erlaubt eine schnelle Übersicht aber auch einen vertieften Einstieg in die Problematik Schwerpunkte der ausführlichen Bibliothek sind nach den selbstverständlich vorhandenen Hersteller und Produktangaben Planungshilfen und Projektbeispiele So ist auch eine Excel Tool zur Planung der Solaren Wandheizung mit auf der CD enthalten Die Wirtschaftlichkeit der Solaren Umweltwand ist in Zeiten steigender Energiepreise ein zentrales Thema auf das eine Reihe Antworten in Artikeln Informationsbroschüren und umfassenden Hintergrunddokumenten gegeben werden Auch für Journalisten Hochschullehrer oder Kursleiter in der Weiterbildung findet

    Original URL path: http://www.umwelt-wand.de/newsletter/nl603/info-cd.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •