archive-de.com » DE » U » UGMLC.DE

Total: 28

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • UGMLC School
    Login ECCPS DE EN Home About UGMLC Coordinators UGMLC Faculty Contact UGMLC School Events Please visit our UGMLC School Webpage for further details

    Original URL path: http://www.ugmlc.de/index.php?id=137 (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Events
    Pulmonary Vascular Disease 5 7 June 2014 Lausanne Switzerland Early bird registration ends on 3 March 2014 http www ersnet org education courses item 4753 ph a pvd 2014 html UGMLC Seminardates 14 March 2014 Giessen 14 00 BFS großer Hörsaal Topics Pulmonary Hypertension and Pulmonary Fibrosis 13 June 2014 Giessen 14 00 BFS großer Hörsaal Topics Pneumonia ARDS and Asthma COPD 19 September 2014 14 00 MPI Bad Nauheim

    Original URL path: http://www.ugmlc.de/index.php?id=138 (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • NEWS
    smoke induced emphysema and pulmonary hypertension Cell 147 2 293 305 14 October 2011 More UGMLC Scientist receives von Behring Röntgen Junior Scientist Award More in German Dr Christina Nassenstein Institute for Cell Biology and Anatomy JLU Giessen and Dr Sebastian Kerzel Paediatrics Clinic Philipps University Marburg received the von Behring Röntgen Junior Scientist Award for their work on Asthma and Allergy Dr Nassenstein s research is focused on the complex communication between the airways and the nervous system Among other topics she is particularly interested in the relationship between the environment and asthma development Dr Kerzel received the award for his work on the mechanisms involved in the development of allergies in particular on the role of immunglobulin E Success in 4th LOEWE funding series Two new top publications from the departments of Hematology Oncology Pneumology 1 Targeting non malignant disorders with tyrosine kinase inhibitors Grimminger F Schermuly RT Ghofrani HA Nature Reviews 2010 Dec 9 12 956 70 http www nature com nrd journal v9 n12 full nrd3297 html 2 Romiplostim or standard of care in patients with immune thrombocytopenia Kuter DJ Rummel M Boccia R et al N Engl J Med 2010 Nov 11 363 20 1889

    Original URL path: http://www.ugmlc.de/index.php?id=148 (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Organisation
    Erkrankungen des UGMLC zu erstellen Hierbei soll möglichst auf schon existente Bio und Datenbanken aufgebaut werden und wo sinnvoll und machbar eine Vernetzung mit Biomaterial und Datenbank Netzwerken auf nationaler und internationaler Ebene angestrebt werden Alle technischen Voraussetzungen für den Ausbau dieser Repositorien und die sichere Asservierung der Proben sind erfüllt und standard operation procedures SOPs zur Konservierung Splittung und Aufbereitung des Materials liegen vor Softwarelösungen die Abfragen und logische Verknüpfungen dieser Daten erlauben wurden in vorausgehenden Aktivitäten in NGFN Netzwerken erarbeitet Für alle Gewebebanken wird angestrebt diese mit korrespondierenden Datenbanken Registern zu verbinden mit ausführlicher klinischer Charakterisierung und Erfassung der individuellen Krankheitsverläufe Der Ausbau folgender Biobanken ist vorgesehen Humane primäre Lungenzellbanken Diese umfassen alveoläre und bronchiale Epithelzellen makro und mikrovaskuläre Endothelzellen pulmonalvaskuläre Fibroblasten pulmonalvaskuläre glatte Muskelzellen und interstitielle Lipo und Myofibroblasten aus normalen Donorlungen sowie Lungen von Patienten mit pulmonaler Hypertonie Lungenfibrose und COPD Emphysem Zusammenarbeit mit den EU Projekten Pulmotension und eurIPFnet z T liegen bereits umfängliche Zellbanken vor Blutzellbank bei Pneumonie und pneumogener Sepsis Diese umfasst ein Sammlung von 1 000 sehr gut charakterisierten Proben gewonnen zu definierten Zeitpunkten nach Beginn der Pneumonie bzw der Sepsis Zusammenarbeit mit dem NGFN Netz Infektion und Entzündung sowie CAPNetz SEPNET und PROGRESS Bronchoalveoläre Lavage Bank bei ARDS beatmungspflichtiger Pneumonie und verschiedenen Formen der ILD Diese umfasst gegenwärtig 900 Proben welche über einen Zeitraum von 6 Jahren asserviert wurden Blutzell und Plasma Serumbank bei pulmonaler Hypertonie Diese umfasst eine Sammlung von 2 000 Patienten mit manifester pulmonaler Hypertonie verschiedener Ätiologien die über einen Zeitraum von 10 Jahren aufgebaut wurde Die Proben sind in der Giessener Datenbank für PH Patienten katalogisiert größte monozentrische PH Datenbank der Welt Stamm Progenitor Zell Bank Bank für humane Progenitor und Stammzellen aus dem Blut und oder Knochenmark von Patienten mit Lungenerkrankungen Angeschlossen ist eine DNABank zur

    Original URL path: http://www.ugmlc.de/index.php?id=101 (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Areas of Research - A Inflammation
    Krankheitsentstehung Chronifizierung und Prävention sowie b Strategien für neue personalisierte Therapieansätze und zur Überwindung der eingeschränkten Wirksamkeit konventioneller Therapien Daher werden folgende Forschungsschwerpunkte bearbeitet 1 Die Bedeutung des zellbiologischen Netzwerkes für die Perpetuierung des Krankheitsprozesses 2 Die neuronale Dysfunktion auf der Ebene des peripheren Nervensystems 3 Gemeinsame und differenzielle Signalwege in der Pathogenese von Asthma und COPD 4 Die Regulation von Remodellierung und Fibrose bzw Regeneration 5 Chronischentzündliche Lungenerkrankungen als Systemerkrankungen 6 Entwicklung und Evaluation neuer Therapiestrategien Spezifische Projektziele I Perpetuierung des Krankheitsprozesses bei Asthma und COPD Bedeutung des zellbiologischen Netzwerkes II Neuronale Dysfunktionen bei Asthma und COPD III Gemeinsame und differenzielle Signalwege in der Pathogenese von Asthma und COPD IV Remodellierung und Fibrose Regeneration bei Asthma und COPD V Chronisch entzündliche Lungenerkrankungen als Systemerkrankung VI Neue Therapiestrategien bei Asthma und COPD Prototyperkrankung Pneumonie Zentrales Forschungsziel in der beantragten Förderperiode ist neben der weiteren mechanistischen Aufklärung der Erreger Wirtsbeziehung im pneumonischen Entzündungsprozess die präklinische klinische Evaluation identifizierter Mediatoren Zielstrukturen für therapeutische Interventionsstrategien Die Untersuchungen werden in murinen und humanen organotypischen Zellkulturen und Lungenorganmodellen in vivo Pneumoniemodellen bakterieller viraler Erreger sowie an klinischen Proben Blut Sputum BALF von Patientenkohorten durchgeführt Als potentielle Interventionsziele und strategien evaluiert werden 1 die zellspezifische Funktion von Sensoren für Erreger und Wirtskodierte Gefahrensignale TLR NLR RLH einschließlich der nachgeschalteten Signaltransduktion 2 die molekularen Pfade der pulmonalen Leukozytenrekrutierung 3 Resolvine und anti Apoptose Strategien zur Begrenzung des Gewebsschadens 4 Wachstumsfaktoren z B GMCSF für lungenresidente Stamm Progenitorzellen und zelltherapeutische Ansätze z B intratracheal applizierte mesenchymale Stammzellen zur Stimulation von Reparaturvorgängen und 6 kleine regulatorische bakterielle RNA Moleküle zur Kontrolle des Erregerwachstums Langfristig sollen zeitlich und räumlich optimierte Applikationen neuer zielgerichteter Therapeutika zur Erregerelimination Attenuierung des pulmonalen Gewebsschadens und Verstärkung Beschleunigung der Reparaturvorgänge im Gasaustauchkompartiment entwickelt präklinisch geprüft und in die klinische Erprobung überführt werden Pulmonale Inflammation Gewebsschaden

    Original URL path: http://www.ugmlc.de/index.php?id=102 (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Areas of Research - B Hyperproliferation
    hervorgehoben Spezifische Projektziele I Die Cancer Hypothese der pulmonalen Hypertonie neue Ära der anti pulmonalhypertensiven Therapie II Entzündung und Immunmodulation neue Therapiekonzepte bei PH III Reaktive Sauerstoffspezies und Zellmembrankanäle neue Targets in der Therapie pulmonalvaskulärer Erkrankungen IV Stickstoffmonoxid NO lösliche Guanylatzyklase Phosphodiesterase Achse bei experimenteller Rechtsherzhypertrophie V Rolle der microRNAs bei der pulmonalen Hypertonie VI Controlled Release Formulierungen zur Optimierung inhalativer PH Therapie Lungenfibrose Unser Vorhaben stellt die ungezügelte Apoptose alveolärer Typ II Zellen AECII in den Mittelpunkt der pathogenetischen Sequenz einer Reihe fibrosierender Lungenerkrankungen unter anderem der Idiopathischen Pulmonalen Fibrose IPF Entsprechend werden wir die Ursachen für die Entstehung von endoplasmatischem Retikulum ER Stress lysosomalem Stress und DNA Schädigung als wesentliche Trigger der vermehrten Apoptose des alveolären Epithels untersuchen Ein weiterer Schwerpunkt wird auf epithelialen Progenitorzellen liegen deren zellulärer Ursprung molekulares Markerprofil und regenerative Kapazität in Modellen der Lungenfibrose und Lungenentwicklung unter der Nierenkapsel untersucht werden sollen Unsere Arbeitshypothese lautet dass Progenitorzellen in IPF Lungen eine drastisch verminderte regenerative Kapazität haben und dass hier Surrogatmarker des aging auf zellulärer Ebene Verkürzung der Telomere ER Stress ROS beobachtet werden können Bezüglich der Exekution der Fibroseantwort werden wir die Rolle des intrinsischen alveolären Gerinnungssystems der FoxO Transkriptionsfaktoren und der Fibroblast Growth Factors FGF untersuchen Zudem werden wir prüfen aus welchen Progenitorzellen der expandierende Myofibroblastenpool gespeist wird Schließlich wird die Rolle epigenetischer Veränderungen bei der Fixierung eines profibrotischen Phänotyps von Lungenfibroblasten analysiert werden Insgesamt folgen die hier skizzierten Aktivitäten einem translationalen therapeutisch ausgerichteten Ansatz in präklinischen Studien werden molekulare Interventionen geprüft und unter Anwendung neuester Technologien z B in vivo imaging für Apoptose weiterentwickelt werden In bereits laufenden und geplanten klinischen Untersuchungen werden diese Ansätze in Proof of Concept bis hin zu Phase II III Studien überführt Spezifische Projektziele I Chronische Schädigung des Alveolarepithels durch gestörte intrazelluläre Prozessierung von Surfactant Protein B

    Original URL path: http://www.ugmlc.de/index.php?id=103 (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Publikationen
    T MacRae CA Stainier DYR Poss KD Primary contribution to zebrafish heart regeneration by Gata4 cardiomyocytes Nature 464 601 605 2010 IF 36 1 37 Kleinschnitz C Weissmann N Schmidt HH Post stroke inhibition of induced NADPH oxidase type 4 prevents oxidative stress and neurodegeneration PLoS Biol 8 e1000479 2010 IF 12 5 38 Kneidinger N Yildirim AÖ Callegari J Takenaka S Stein MM Dumitrascu R Bohla A Bracke KR Morty RE Brusselle GG Schermuly RT Eickelberg O Königshoff M Activation of the WNT β catenin pathway attenuates experimental emphysema Am J Respir Crit Care Med 183 723 733 2011 IF 10 2 39 Kubin T Poling J Kostin S Gajawada P Hein S Rees W Wietelmann A Tanaka M Lorchner H Schimanski S Szibor M Warnecke H Braun T Oncostatin m is a major mediator of cardiomyocyte dedifferentiation and remodeling Cell Stem Cell 9 420 432 2011 IF 25 9 40 Kumari A Brendel C Hochhaus A Neubauer A Burchert A Low BCR ABL expression levels in hematopoietic precursor cells enable persistence of chronic myeloid leukemia under imatinib Blood 119 530 539 2012 IF 10 6 41 Lommatzsch M Kummer W Virchow JC Bronchoconstriction and airway remodeling Letter to Effect of methacholine and albuterol on airway remodeling in asthma New Engl J Med 365 1156 1157 2011 IF 53 5 42 Lukasova M Hanson J Tunaru S Offermanns S Nicotinic acid niacin new lipid independent mechanisms of action and therapeutic potential Trends Pharmacol Sci 32 700 707 2011 IF 11 1 43 Lukasova M Malaval C Gille A Kero J Offermanns S Nicotinic acid inhibits progression of atherosclerosis in mice through its receptor GPR109A expressed by immune cells J Clin Invest 121 1163 1173 2011 IF 14 2 44 Mahavadi P Korfei M Henneke I Liebisch G Schmitz G Gochuico BR Markart P Bellusci S Seeger W Ruppert C Guenther A Epithelial stress and apoptosis underlie Hermansky Pudlak syndrome associated interstitial pneumonia Am J Respir Crit Care Med 182 207 219 2010 IF 10 2 45 Markart P Wygrecka M Guenther A Update in diffuse parenchymal lung disease 2010 Am J Respir Crit Care Med 183 1316 1321 2011 IF 10 2 46 Massberg S Preissner KT Engelmann B Reciprocal coupling of coagulation and innate immunity via neutrophil serine proteases Nature Med 16 887 896 2010 IF 25 4 47 McLaughlin VV Benza RL Rubin LJ Channick RN Voswinckel R Tapson VF Robbins IM Olschewski H Rubenfire M Seeger W Addition of Inhaled Treprostinil to Oral Therapy for Pulmonary Arterial Hypertension A Randomized Controlled Clinical Trial J Am Coll Cardiol 55 1915 1922 2010 IF 14 3 48 Mercier JC Zemlin M Edner A Inhaled nitric oxide for prevention of bronchopulmonary dysplasia in premature babies EUNO a randomised controlled trial Lancet 376 346 354 2010 IF 33 6 49 Morty RE Targeting elastase in bronchopulmonary dysplasia Am J Respir Crit Care Med 184 496 497 2011 IF 10 191 50 Neumann E Lefèvre S Zimmermann B Gay S Müller Ladner U Rheumatoid arthritis progression mediated by activated synovial fibroblasts Trends Mol Med 16 458 468 2010 IF 10 3 51 Neves P Lampropoulou V Calderon Gomez E Roch T Stervbo U Shen P Kühl A Loddenkemper C Haury M Nedospasov S Kaufmann SHE Steinhoff U Calado D Fillatreau S MyD88 signalling in B cells suppresses protective immunity during Salmonella typhimurium infection Immunity 33 777 790 2010 IF 24 2 52 Offermanns S Colletti SL Lovenberg TW Semple G Wise A Ijzerman AP International Union of Basic and Clinical Pharmacology LXXXII Nomenclature and Classification of Hydroxy carboxylic Acid Receptors GPR81 GPR109A and GPR109B Pharmacol Rev 63 269 290 2011 IF 18 861 53 Pfeifer GP Dammann RH Tommasi S RASSF proteins Curr Biol 20 344 2010 IF 10 0 54 Pleines I Hagedorn I Gupta S May F Chakarova L van Hengel J Offermanns S Krohne G Kleinschnitz C Brakebusch C Nieswandt B Megakaryocyte specific RhoA deficiency causes macrothrombocytopenia and defective platelet activation in hemostasis and thrombosis Blood epub ahead of print 2011 IF 10 6 55 Poeling J Szibor M Kubin T Rees W Loerchner H Gajawada P Warnecke H Braun T The ras related protein rap2 is part of the fibroblast growth factor 2 initiated arteriogenic program in growing collateral vessels Eur Heart J 31 621 622 2010 IF 10 1 56 Prinz N Clemens N Strand D Putz I Lorenz M Daiber A Stein P Degreif A Radsak M Schild H Bauer S von Landenberg P Lackner KJ Antiphospholipid antibodies induce translocation of TLR7 and TLR8 to the endosome in human monocytes and plasmacytoid dendritic cells Blood 118 2322 2332 2011 IF 10 6 57 Pullamsetti SS Doebele C Fischer A Savai R Kojonazarov B Dahal BK Ghofrani HA Weissmann N Grimminger F Bonauer A Seeger W Zeiher AM Dimmeler S Schermuly RT Inhibition of microRNA 17 Improves Lung and Heart Function in Experimental Pulmonary Hypertension Am J Respir Crit Care Med 185 409 419 2012 IF 10 2 58 Pullamsetti SS Savai R Schaefer MB Wilhelm J Ghofrani HA Weissmann N Schudt C Fleming I Mayer K Leiper J Seeger W Grimminger F Schermuly RT cAMP phosphodiesterase inhibitors increases nitric oxide production by modulating dimethylarginine dimethylaminohydrolases Circulation 123 1194 1204 2011 IF 14 4 59 Randriamboavonjy V Isaak J Frömel T Viollet B Fisslthaler B Preissner KT Fleming I The AMP activated protein kinase AMPK a2 subunit is involved in platelet signaling clot retraction and thrombus stability Blood 116 2134 2140 2010 IF 10 6 60 Renner F Moreno R Schmitz ML SUMOylation dependent localization of IKKe in PML nuclear bodies is essential for protection against DNA damage triggered cell death Mol Cell 37 503 515 2010 IF 14 2 61 Renz H Brandtzaeg P Hornef M The impact of perinatal immune development on mucosal homeostasis and chronic inflammation Nat Rev Immunol 12 9 23 2011 IF 35 2 62 Renz H von Mutius E Brandtzaeg P Cookson WO Autenrieth IB Haller D Gene environment interactions

    Original URL path: http://www.ugmlc.de/index.php?id=183 (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Archiv
    Planck Institut Großer Hörsaal Themen Platforms Variable Area 10 Mai 2013 14 00 17 30 Uhr Giessen Themen Asthma COPD Entzündlich infektiöse Lungenerkrankungen 07 Juni 2013 14 00 17 30 Uhr Marburg Themen NPL Variable Area Vollversammlung Am 12 12 2012 um 16 00 Uhr im Seminarraum des ECCPS Gebäudes Die Agenda finden sie hier Sciencetour durch Hessen Eröffnung am 20 März um 16 00 Uhr in Wiesbaden mittels eines

    Original URL path: http://www.ugmlc.de/index.php?id=186 (2016-02-17)
    Open archived version from archive



  •